Real Madrid gegen Villarreal CF - der Liveticker
0 °C
34. Spieltag
20.04.2016 22:00
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
3:0
1:0
Villarreal CF
Villarreal
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
62.678
Schiedsrichter
Carlos Clos Gómez

Liveticker

90
23:55
Fazit
Im Endeffekt war es dann doch wieder ein klarer Heimsieg für Real Madrid. Zwar nicht so hoch, wie in den letzten Wochen gewohnt, aber dennoch sehr sicher. Das sah zwar in der ersten Halbzeit lange Zeit nicht so aus, weil Villareal sehr gut defensiv stand und das Spiel der Madrilenen unterbinden konnte. Aber nach dem Tor und vor allem ab Beginn der zweiten Halbzeit wurde immer deutlicher, wer Herr im Estadio Bernabeu ist. Villareal konnte die Vorentscheidung zwar lange hinauszögern, aber bekam keine Schnitte mehr. Und nach dem zweiten Tor war die Sache dann erledigt. Damit bleibt die Meisterschaft weiterhin sehr spannend.
90
23:51
Spielende
90
23:51
Mit einem langen Ball hat Karim Benzema die Chance, zu treffen. Aber Torwart Asenjo kommt aus dem Tor und köpft an der Strafraumgrenze den Ball über den Spieler von Real Madrid hinweg zu einem seiner Mitspieler.
90
23:49
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
88
23:48
Cristiano Ronaldo spielt ein wenig im gegnerischen Strafraum rum. Er täuscht mehrmals einen Torschuss an und tritt dann immer wieder auf den Ball, hat dann aber irgendwann zwei Gegenspieler und spielt zurück auf Marcelo. Der flankt direkt vom linken Strafraumeck, aber sowhl Karim Benzema als auch Isco springen unter der Flanke her.
86
23:45
Denis Suárez schlägt den Freistoß von halblinks direkt aufs Tor. Aber auch direkt auf Torwart Keylor Navas, der den Ball dann einfach schnappen kann.
86
23:43
Gelbe Karte für Casemiro (Real Madrid)
84
23:42
Einwechslung bei Real Madrid -> Jesé Rodríguez
84
23:42
Auswechslung bei Real Madrid -> Lucas Vázquez
82
23:41
Es wird eine gemütliche Schlussphase geben. Und es ist schon beeindruckend, was Real Madrid mit Isco und James Rodriguez noch von der Bank bringen kann.
79
23:36
Einwechslung bei Real Madrid -> James Rodríguez
79
23:36
Auswechslung bei Real Madrid -> Luka Modrić
76
23:33
Tooor für Real Madrid, 3:0 durch Luka Modrić
Wieder leitet Karim Benzema ein Tor ein. Er schickt Danilo über die rechte Seite. Der Brasilianer macht ordentlich Meter und flankt dann weit rüber auf Luka Modric, der den Ball volley und im Rutschen mit links ins lange Eck haut.
75
23:33
Isco spielt links im Strafraum alle schwindelig, aber anstatt abzuziehen, spielt er direkt vor das Tor auf Sergio Ramos. Der versucht es mit der Hacke, stoppt damit den Ball aber eher und will dann über den Torwart chippen. Direkt an die Latte, aber es kann ihm egal sein, denn er stand eh im Abseits.
75
23:33
Cristiano Ronaldo wird von Leo Baptistão so vehement am Trikot festgehalten, dass er nun ein großes Loch im Jersey hat.
74
23:33
Es ist sehr eng im Strafraum von Villareal. Aber Cristiano Ronaldo und Karim Benzema schaffen es, per Doppelpass durch die Spieler zu gelangen. Benzema zieht mit der Pikke ab, aber Daniele Bonera blockt den Schuss ab.
74
23:32
Einwechslung bei Villarreal CF -> Rodri
74
23:31
Auswechslung bei Villarreal CF -> Trigueros
74
23:31
Einwechslung bei Real Madrid -> Isco
74
23:31
Auswechslung bei Real Madrid -> Toni Kroos
71
23:29
Das dürfte wohl so etwas wie die Entscheidung gewesen sein. Villareal macht schon seit langem nicht den Eindruck, als dass hier etwas gelingen könnte.
69
23:27
Tooor für Real Madrid, 2:0 durch Lucas Vázquez
Tor Nummer 100 ist geschafft. Danilo spielt auf der rechten Seite kurz auf Lucas Vázquez. Der nimmt dann Tempo auf, spielt Doppenpass mit Karim Benzema und geht über halbrechts in den Strafraum. Dort zieht er ab in die kurze Ecke. Eigentlich ist das die Ecke vom Torwart, aber Asenjo hat wohl mit einem Abschluss aufs lange Eck gerechnet und kommt zu spät.
67
23:25
Real lässt den Gegner jetzt erstmal etwas spielen. Wahrscheinlich ist dies eine kleine Verschnaufpause.
65
23:22
Einwechslung bei Villarreal CF -> Leo Baptistão
65
23:22
Auswechslung bei Villarreal CF -> Adrián
62
23:20
Einwechslung bei Villarreal CF -> Samuel
62
23:20
Auswechslung bei Villarreal CF -> Jonathan Dos Santos
61
23:19
Villareal kriegt den Ball hinten einfach nicht weg. Lucas Vázquez bekommt das Leder, geht an seinem Gegenspieler vorbei bis zur Torauslinie und spielt scharf in die Mitte. Torwart Asenjo ist aber vor Cristiano Ronaldo am Ball.
59
23:17
Eric Bailly grätscht Cristiano Ronaldo den Ball ab. Das war auch sehr wichtig, denn sonst wäre die Bahn frei für den Weltfußballer gewesen und er hätte von links aufs Tor stürmen können.
55
23:14
Mit Fernschüssen klappt es bei Real Madrid nicht. Cristiano Ronaldo bolzt das Leder hoch oben ins Fangnetz.
56
23:14
Sergio Ramos hat keine Lust mehr, hinten zu bleiben und leitet einen Angriff ein, indem er links auf Karim Benzema spielt. Der zieht vor dem Strafraum in die Mitte und spielt durch die Beine eine Villareal-Akteurs flach vor das Tor auf Cristiano Ronaldo. Doch der kommt nicht zum Abschluss, weil Daniele Bonera in die Schussbahn grätscht und den Ball abblockt.
54
23:13
Villareal verliert jetzt die Bälle viel zu leicht. Die Spieler wirken nervös.
52
23:10
Real Madrid zieht jetzt ein Powerplay auf und sucht die Vorentscheidung.
49
23:07
Wieder nimmt Luka Modric Maß. Diesmal will er den Ball von der Mitte aus rechts unten ins Tor schlenzen, verfehlt den Kasten aber um einen halben Meter.
47
23:05
Luka Modric zieht einfach mal ab, der Ball wird aber zur Ecke geklärt. Toni Kroos führt den Eckstoß aus, Cristiano Ronaldo steigt hoch, kann das Leder aber nicht drücken und es fliegt über das Tor.
46
23:04
Villareal hat direkt Glück. Cristiano Ronaldo steht am Elfmeterpunkt und eine Flanke landet direkt bei ihm. Vor ihm ist Eric Bailly ausgerutscht, erwischt das Leder im Fallen noch mit dem Kopf und lenkt es leicht ab. Ronaldo und auch Karim Benzema wären beide einschussbereit gewesen. Aber der Schiedsrichter sah ein Foul. Diese Meinung hat er aber wohl exklusiv.
46
23:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:51
Halbzeitfazit
Ein mittelmäßiges Fußballspiel geht in die Pause. Real Madrid hat die Kontrolle über die Partie, konnte aber nur für wenig Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen, weil Villareal defensiv gut steht. Dass sich trotzdem Torchancen ergaben, liegt an der jeweiligen Klasse der Einzelspieler. Das Tor hat dem Spiel dann gut getan. Villareal muss nun mehr für die Offensive, die es bisher komplett vernachlässigt hat. Dadurch werden sich für die Madrilenen mehr Räume in der zweiten Halbzeit bieten.
45
22:48
Ende 1. Halbzeit
44
22:47
Gelbe Karte für Danilo (Real Madrid)
43
22:45
Gelbe Karte für Trigueros (Villarreal CF)
42
22:44
Denis Suárez ist etwas zu eigensinnig. Er wird auf rechts angespielt, geht in den Strafraum und steht in relativ spitzem Winkel vor dem Kasten. Anstatt in die Mitte zu passen, versucht er es selbst. Torwart Keylor Navas hat aber keinerlei Probleme, den Schuss zu halten.
41
22:43
Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Karim Benzema
Es ist Erleichterung spürbar nach dem Tor von Karim Benzema. Eingeleitet wurde es von Cristiano Ronaldo, der sich über links durchsetzt und dann blind vor das Tor flankt. Torwart Asenjo will schlimmeres verhindern, legt sich quer und schlägt den Ball mit einer Hand weg. Leider wird diese Rettungstat zum super Assist für Karim Benzema, der nur noch ins leere Tor köpfen muss. Das Geschenk nimmt Real Madrid gerne an.
38
22:40
An der Torauslinie links neben dem Tor setzt sich Cristiano Ronaldo quasi auf einem Bierdeckel durch. Er flankt dann vor das Team, Luvas Vázquez würde gerne einköpfen, aber Daniele Bonera geht dazwischen und bringt das Leder mit dem Schädel aus der Gefahrenzone.
35
22:39
Die Stimmung im Stadion ist überschaubar. Und das, obwohl die Hütte voll ist, aber das Spiel begeistert auch nicht gerade.
32
22:33
Wieder setzt Luka Modric einen Gegenspieler mit dem Außenrist ein, diesmal von der linken Strafraumgrenze aus. Er sieht Lucas, setzt ihn ein und der zieht sofort ab. Dessen Strahl fliegt knapp über die Latte.
29
22:31
Aber dann wird es brandgefährlich. Mit einem starken Außenristpass setzt Luka Modric den rechten Läufer Danilo ein. In der Mitte fordert Karim Benzema den Ball, bekommt ihn auf, aber ist schon zu nah am kurzen Pfosten. Er berührt das Leder zwar mit seinem Körper, als die scharfe Reingabe kommt, drückt es aber dann am Pfosten vorbei ins Aus.
27
22:29
Die beiden Torhüter könnten sich gemütlich an den Pfosten setzen und eine Tasse Tee oder etwas anderes trinken. Der Ball bleibt jedenfalls vorwiegend im Mittelfeld und wechselt dauernd den Besitzer.
24
22:25
Also, nach der gewohnten Torflut der letzten Wochen sieht es bei Real heute nicht aus. Dafür ist Villareal dann wohl doch zu stark, um hier unterzugehen, aber noch ist lang zu spielen.
21
22:24
Cristiano Ronaldo ballert einen Freistoß in die Mauer. Dem Spiel fehlen eindeutig Höhepunkte bisher.
19
22:21
Marcelo zeigt eine starke Einlage. Er sprintet an der linken Außenlinie hinter einem zu steilen Pass hinterher, rutscht, stoppt das Leder mit zwei Ballberührungen, steht wieder auf und schlägt mit dem linken Außenrist eine Flanke in die Mitte, die aber keinen Abnehmer findet.
16
22:18
Die Spieler von Villareal sind nervös. Mario Gaspar will eine viel zu lange Flanke in die Spitze annehmen und schafft es wirklich, den Ball so schlampig zu stoppen, dass er ins Toraus läuft und eine Ecke dabei herausspringt.
13
22:14
Sehr gutes Pressing der Königlichen. Villareal hat jetzt Probleme, überhaupt ins Spiel zu finden.
10
22:11
Bisher wird Real Madrid nicht so richtig warm mit dem Schiedsrichter. Dabei macht der gute Mann alles richtig und lässt gerne Vorteil laufen, wenn die Madrilenen da nichts draus machen, dann sind sie es selbst Schuld und sollten nicht meckern.
5
22:10
Die Anfangsminuten zeigen, dass sich Villareal hier nicht verstecken möchte. Aber Konter sind wohl das Hauptmittel, um zum Torerfolg zu kommen.
7
22:09
Toni Kroos bringt einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum. Karim Benzema wäre einköpfbereit gewesen, aber Antonio Rukavina kommt ihm in die Quere und klärt.
2
22:04
Der Anpfiff ist erfolgt und Real Madrid ist unter Zugzwang. Der FC Barcelona hat mit 8:0 (!) gewonnen.
1
22:02
Spielbeginn
21:41
Carlos Clos Gómez wird die Partie leiten. Unterstützt wird er von den Linienrichtern Javier Aguilar Rodriguez und Luis Marco Martínez.
21:24
Um die Jahreswende hatte der FC Villareal eine ganz starke Phase mit vielen Siegen. Damals wurde der Grundstein für den jetzigen vierten Platz gelegt. In den letzten 20 Ligaspielen verlor das Submarino amarillo nur drei Mal. Allerdings patzte Villareal am letzten Wochenende beim Abstiegskandidaten Rayo Vallecano. Vielleicht steckte den Spielern noch die Europa League-Siegesfeier in den Knochen. Das sollte heute aber kein Thema sein. Dennoch wird es schwer werden, bei Real Madrid etwas mitzunehmen.
21:18
Doch der FC Villareal ist keine Laufkundschaft. Die Mannschaft spielte sich letzlich locker ins Halbfinale der Europa League und steht in der Primera Division sehr gut da. Es winkt der vierte Platz, der zur Qialifikation zur Champions League berechtigt. Und noch ist ja sogar eine direkte Qualifikation drin. Wenn die EL gewonnen wird, ist Villareal in der nächsten Saison auf jeden Fall in der Champions League dabei. Dennoch will die Mannschaft in der Liga natürlich nicht abrutschen. Derzeit sind es fünf Punkte Vorsprung auf Atletic Bilbao.
21:18
Es richtig spannend an der Spitze. Das liegt vor allem daran, dass der FC Barcelona nach seiner monatelangen niederlagenlosen Serie zuetzt ordentlich schwächelte. Atlético und Real Madrid kamen heran und sind nun punktlgleich beziehungsweise nur noch einen Punkt entfernt. Derzeit sieht es aber so aus, als würde Barca vorlegen und die Verfolger unter Zugzwang setzen, denn der Tabellenführer liegt derzeit bei Deportivo La Coruna klar mit 4:0 in Front. So einfach wird es Real Madrid nicht haben. Villareal ist ein starker Gegner.
21:14
Doch das ist für einen Verein wie Real Madrid natürlich viel zu wenig. Eine Teilnahme an der Champions League ist selbstverständlich und das Mindeste, was nach einer Saison herausspringen sollte. Titel müssen her, darunter wollen es die Madrilenen nicht. Vor gar nicht langer Zeit drohte aber eine titellose Saison. Das sieht nach dem dann doch gelungenen Halbfinaleinzug in der Königsklasse und der Schwächeperiode des FC Barcelona nun wieder etwas besser aus. Wenn es aber heute mit einem Sieg nicht klappt, dann rückt die Meisterschaftskrone wieder in die Ferne. Aber die Vergangenheit zeigte ja, dass man eher ein Schützenfest erwarten darf.
21:12
Die Königlichen haben reihenweise ihre Kontrahenten quasi aus dem Stadion geschossen. Vor allem bei Heimspielen gewannen sie mit sehr vielen Toren und zuletzt gelang ein 5:1 beim FC Getafe. Heute kann die Marke von 100 Toren in dieser Saison voll gemacht werden, zwei Treffer fehlen dafür noch. Da aber immer wieder Aussetzer auf fremdem Platz dazwischen gerieten, reicht es derzeit nicht zur Tabellenführung. Aber heute kann die Qualifikation für die Champions League-Gruppenphase klar gemacht werden. Selbst ein Unentschieden würde reichen, dass der derzeitige Tabellenvierte Villareal nicht mehr vorbeiziehen kann.
21:00
Herzlich willkommen zum 34. Spieltag in der Primera Division. Real Madrid empfängt heute Villareal CF.

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

Villarreal CF

Villarreal CF Herren
vollst. Name
Villarreal Club de Fútbol, S.A.D.
Spitzname
El Submarino Amarillo
Stadt
Villarreal
Land
Spanien
Farben
gelb-blau-rot
Gegründet
10.03.1923
Sportarten
Fußball
Stadion
Estadio de la Cerámica
Kapazität
24.500