0 °C
Funke Medien NRW
3. Spieltag
26.09.2020 18:30
Beendet
West Brom
West Bromwich Albion
3:3
Chelsea FC
Chelsea
3:0
  • Callum Robinson
    Robinson
    4.
    Linksschuss
  • Callum Robinson
    Robinson
    25.
    Rechtsschuss
  • Kyle Bartley
    Bartley
    27.
    Rechtsschuss
  • Mason Mount
    Mount
    55.
    Rechtsschuss
  • Callum Hudson-Odoi
    Hudson-Odoi
    70.
    Rechtsschuss
  • Tammy Abraham
    Abraham
    90.
    Linksschuss
Stadion
The Hawthorns
Schiedsrichter
Jonathan Moss

Liveticker

90
20:28
Fazit:
Chelsea FC kommt nach desolater erster Hälfte tatsächlich noch einmal zurück und entführt bei West Brom Albion mit einem 3:3-Remis nach 0:3-Rückstand immerhin noch einen Punkt. Offensiv fanden die Baggies im zweiten Durchgang praktisch gar nicht mehr statt, weshalb die Punkteteilung durchaus in Ordnung geht. Der abgebrühte Aufsteiger, der im ersten Durchgang das Maximum aus seinen raren Chancen herausholte, ließ letztlich gegen einen geduldigen Gegner, der letztlich viel Moral bewies, die individuelle Klasse in der Defensive vermissen. Die Ausbeute von nur vier Punkten aus den ersten drei Ligaspielen kann dennoch nicht dem Anspruch der Londoner entsprechen, die bereits am Dienstag wieder auf dem Platz stehen, wenn es im EFL Cup gegen Tottenham geht.
90
20:23
Spielende
90
20:23
Noch eine Ecke für die Blues, die dieses Mal allerdings keinen Abnehmer im zugestellten Strafraum findet. Das dürfte es wohl gewesen sein.
90
20:21
Tooor für Chelsea FC, 3:3 durch Tammy Abraham
Da ist tatsächlich der späte Ausgleich! Wahnsinn! Nach Eckball bekommt Albion die Kugel nicht weg. Nach wildem Herumgestochere wehrt Johnstone einen Schuss von Mount direkt vor die Füße von Abraham ab, der aus zwei Metern nur noch mit dem linken Fuß den Ball über die Linie drücken muss. Es läuft dann zwar noch ein VAR-Check wegen eines möglichen Handspiels von Havertz. Der Treffer wird dann allerdings gegeben.
90
20:20
Eckball für Chelsea. Mount findet im Zentrum aber erst keinen Mitspieler, ehe seine nächste Hereingabe über Umwege bei Werner landet. Der Deutsche nimmt das Spielgerät aus zehn Metern direkt, trifft den Volley aber nicht optimal und jagt die Kugel über die Querlatte hinweg.
90
20:19
Einwechslung bei West Bromwich Albion: Sam Field
90
20:19
Auswechslung bei West Bromwich Albion: Matheus Pereira
90
20:18
Fünf Minuten bekommen die Londoner noch, um hier irgendwie den Ausgleich zu erzwingen.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
20:16
Havertz will nach seiner Torvorlage zum 2:3 mehr. Mit dem Rücken zum Tor gelingt es ihm beinahe, sich mitsamt Ball um seinen Gegenspieler zu drehen. Die enge Verteidigung der Baggies hält den ehemaligen Leverkusener dann aber doch noch auf und trennt ihn sauber vom Spielgerät.
86
20:14
Gelbe Karte für Andreas Christensen (Chelsea FC)
Albion erobert den Ball und Andreas Christensen muss einen Konter mit einer harten Grätsche im Keim ersticken. Das zieht natürlich die Gelbe Karte nach sich.
86
20:14
West Bromwich Albion versteht es in der Schlussphase ausgezeichnet, den Ball vom eigenen Tor fernzuhalten. Die Blues kommen kaum noch ins gegnerische Drittel, geschweige denn vors Tor der Throstles, denen nur noch vier Minuten reguläre Spielzeit zur Überraschung fehlen.
84
20:11
Reece James erwischt Matheus Pereira im Zweikampf, der sich theatralisch hinfallen lässt und die nächste Einladung zum Zeitspielen dankend annimmt. Den Blues rennt so langsam aber sicher die Zeit davon.
82
20:09
Gelbe Karte für Darnell Furlong (West Bromwich Albion)
West Brom hat bei eigenem Ballbesitz natürlich alle Zeit der Welt und verzögert das Spiel bei jeder Gelegenheit. So auch Darnell Furlong, der fast eine ganze Minute an der Seitenlinie zum Einwurf bereitsteht. Dem Unparteiischen wird es dann zu bunt. Es gibt die Gelbe Karte wegen Zeitspielens.
79
20:07
Hal Robson-Kanu dringt über links in den Strafraum ein. Sein Schuss aus 14 Metern wird allerdings zur Ecke geblockt. Matheus Pereira findet mit dem ruhenden Ball keinen Mitspieler und der Nachschuss von Matt Phillips aus der zweiten Reihe wird abgeblockt. Die Londoner haben die Situation damit bereinigt.
76
20:05
Azpilicueta probiert es ebenfalls aus der Distanz, bekommt in den Rechtsschuss aus ca. 28 Metern aber nicht ausreichend Wucht. Der Schuss ist ein gefundenes Fressen für Sam Johnstone, der das Spielgerät sicher festhalten kann.
75
20:03
Zu forsch darf Chelsea aber nicht vorgehen. Robson-Kanu legt an der Strafraumgrenze für Sawyers ab, der aus 17 Metern einfach mal stramm das linke untere Eck anvisiert und selbiges nur denkbar knapp verfehlt. Es ist das erste offensive Lebenszeichen der Throstles im zweiten Durchgang.
74
20:02
Einwechslung bei West Bromwich Albion: Matt Phillips
74
20:02
Auswechslung bei West Bromwich Albion: Grady Diangana
73
20:01
Das ist jetzt ein waschechter All In. Frank Lampard nimmt mit Thiago Silva einen Innenverteidiger vom Feld und bringt mit Olivier Giroud einen weiteren Offensivspieler. Das riecht nach einer spannenden Schlussphase.
73
20:00
Einwechslung bei Chelsea FC: Olivier Giroud
73
20:00
Auswechslung bei Chelsea FC: Thiago Silva
70
19:58
Tooor für Chelsea FC, 3:2 durch Callum Hudson-Odoi
Da ist der Anschlusstreffer, dem ein sehr sehenswerter Angriff vorausgeht. Die Blues kombinieren sich endlich einmal kreativ durch die gegnerischen Reihen nach vorne. Hudson-Odoi spielt Havertz im Strafraum an, der den Laufweg seines Mitspielers perfekt antizipiert und den Doppelpass zum eingewechselten Mitspieler bringt. Aus zehn Metern muss Hudson-Odoi dann nur noch das lange Eck finden, in dem der flache Rechtsschuss passgenau einschlägt. Nur noch 2:3 aus Sicht der Londoner.
69
19:57
Wirklich entlastend kommen die Throstles allerdings nicht mehr ins gegnerische Drittel. Überhaupt findet die Partie fast ausschließlich in der Hälfte von Albion statt. Zu zwingenden Chancen kommen die Blues dort allerdings nicht.
66
19:55
Slaven Bilić nimmt den abgebrühten Doppeltorschützen vom Feld und bringt mit Hal Robson-Kanu einen schnellen Mann, der vielleicht ja noch den einen oder anderen Konter vortragen kann.
66
19:54
Einwechslung bei West Bromwich Albion: Hal Robson-Kanu
66
19:54
Auswechslung bei West Bromwich Albion: Callum Robinson
65
19:54
Kanté legt sich die Kugel vor der Strafraumgrenze etwas zu weit vor. Bartley ist zur Stelle und bleibt im harten, aber fairen Zweikampf Sieger.
63
19:51
Wieder ein Mount-Schuss aus der Distanz. O'Shea kann den Ball aber entscheidend blocken, sodass dieser viel an Tempo verliert und sicher von Johnstone festgemacht werden kann.
60
19:48
So richtig Auftrieb bekommen die Gäste durch den Anschlusstreffer aber nicht. Die Partie plätschert weiter relativ ereignislos vor sich hin. West Brom gelingt zwar wenig Befreiendes, aber defensiv brennt dafür auch relativ wenig an.
57
19:46
Jetzt fischt Johnstone dafür einen abgefälschten Ball aus der von ihm aus gesehen rechten Ecke, in der eben das Gegentor einschlug. Der anschließende Eckball landet ohne weiteren Kontakt am Außennetz im Toraus. Abstoß Albion.
55
19:43
Tooor für Chelsea FC, 3:1 durch Mason Mount
Da ist der Anschlusstreffer für die Blues. Mount bekommt im Zentrum das Leder und lässt dann seine individuelle Klasse durchblitzen. Mit einem strammen Rechtsschuss aus 18 Metern aufs kurze Eck erwischt er Sam Johnstone, der überhaupt nicht reagiert, auf dem vollständig falschen Fuß. Die Kugel zappelt im Netz und es steht nur noch 1:3 aus Sicht der Londoner.
52
19:40
Azpilicueta springt im Zweikampf in Matheus Pereira hinein, der benommen liegenbleibt, dann aber weitermachen kann. Das nimmt dem Anlaufen der Blues für einen Moment lang aber das Tempo.
49
19:37
Chelsea läuft jetzt im 4-1-4-1 weiter an, findet aber noch keine entscheidende Lücke in der gut postierten Hintermannschaft der Baggies. Abraham will für Werner durchstecken, aber Bartley ist zur Stelle und klärt.
46
19:35
Der Ball rollt wieder in The Hawthorns. Frank Lampard lässt dabei neben dem schwachen Marcos Alonso auch Mateo Kovačić in der Kabine. Hinten links übernimmt Azpilicueta. Callum Hudson-Odoi ist zudem eine deutlich offensivere Lösung.
46
19:33
Einwechslung bei Chelsea FC: Callum Hudson-Odoi
46
19:33
Auswechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
46
19:33
Einwechslung bei Chelsea FC: Azpilicueta
46
19:33
Auswechslung bei Chelsea FC: Marcos Alonso
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Nein, es ist kein Zahlendreher! Mit einer 3:0-Führung geht West Brom, vor diesem Spieltag mit 2:8-Toren und null Punkten noch Tabellenletzter der Premier League, gegen Chelsea in die Pause. Die Londoner machten über weite Strecken das Spiel und ließen mehrere hochkarätige Chancen liegen, während Albion aus drei Chancen drei Treffer machte und dabei tatkräftig von neben sich stehenden Blues unterstützt wurde. Dem 0:1 ging ein Alonso-Fehlpass voraus, ehe Thiago Silva das 0:2 mit einem Stoppfehler einleitete und beim 0:3 nach Eckball die defensive Zuordnung nicht stimmte. Gemessen an den Spielanteilen ist es ein aberwitziges Ergebnis. Gemessen daran, dass die Blues in den letzten 20 Minuten das Fußballspielen einstellten, geht die Führung der Baggies aber durchaus klar.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Zwei Minuten bleiben den Londonern noch für den Anschlusstreffer vor der Pause. Danach sieht es allerdings wirklich überhaupt nicht aus. Chelsea macht einen blutleeren und regelrecht verängstigten Eindruck.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
19:12
Mateo Kovačić legt die Kugel vor Romaine Sawyers quer, um anschließend einzufädeln und einen Freistoß herauszuholen. Marcos Alonso haut auch diesen ruhenden Ball aus ca. 24 Metern mitten in die Albion-Mauer hinein. Das ist inzwischen wirklich gar nichts, was die Londoner im Moment hier anbieten.
39
19:10
Mount marschiert rechts bis zur Grundlinie. Die völlig planlose Hereingabe ist aber jenseits von Gut und Böse und geht direkt in einen Pulk aus drei Verteidigern der Baggies, die auch diese Szene problemlos bereinigen können.
36
19:07
Bis zum 2:0 für Albion hatte Chelsea keinerlei Mühe, spielerisch eine Torchance nach der nächsten zu kreieren. Inzwischen finden die Blues keinerlei Lücken mehr und agieren im Spiel nach vorne regelrecht ideenlos.
33
19:04
West Bromwich Albion hat wirklich alles im Griff. Die Londoner kommen kaum noch ins gegnerische Drittel, stehen deutlich tiefer und lassen den Zug zum gegnerischen Tor vermissen.
30
19:02
Chelsea hat jegliches Momentum verloren. Obschon die Londoner nach wie vor einen Ballbesitz von 76% haben, wird West Brom in dieser Phase des Spiels immer forscher.
27
18:58
Tooor für West Bromwich Albion, 3:0 durch Kyle Bartley
Das gibt es doch nicht! West Brom hat Eckball, der weit nach hinten zu Darnell Furlong kommt. Dieser verlängert per Kopf zum zweiten Pfosten, wo Kyle Bartley lauert und mit rechts überlegt das lange Eck anvisiert. Keinerlei Abwehrchance für Willy Caballero. Mit der dritten Chance der Partie erzielt Albion das dritte Tor. Die Blues verstehen die Welt nicht mehr.
27
18:57
Gelbe Karte für Reece James (Chelsea FC)
25
18:54
Tooor für West Bromwich Albion, 2:0 durch Callum Robinson
Das gibt es nicht! Thiago Silva macht einen Stoppfehler als letzter Mann. Callum Robinson ist zur Stelle, marschiert mit dem Ball alleine aufs Tor von Caballero zu und schließt im richtigen Moment eiskalt mit rechts ins linke untere Eck ab. Während die Blues mehrere 100%ige Chancen ungenutzt ließen, haben die Hausherren damit eine 100%ige Trefferquote: zwei Chancen, zwei Tore.
22
18:52
Zur Abwechslung mal ein Entlastungsangriff von Albion. Diangana lässt sich nach präzisem Diagonalball im Strafraum allerdings nicht durch. Andreas Christensen ist eng am Mann und stellt den Neuzugang aus West Ham.
20
18:50
Bis in den gegnerischen Strafraum läuft der Ball bei den Londonern sehr gut. Auch jetzt steckt Havertz mit einem Geistesblitz für Mount durch, der eigentlich abschließen könnte, sich aber zu viel Zeit lässt. Wieder sind Beine der Baggies im Weg, sodass es weiterhin 1:0 für den Außenseiter steht.
18
18:48
Inzwischen steht auch Torschütze Callum Robinson zumeist hinter dem Ball. Albion verteidigt mit allen zehn Feldspielern. Die Blues machen weiter das Spiel, bringen den Ball aber einfach nicht im gegnerischen Tor unter. Frank Lampard gefällt das gar nicht. Mit finsterer Miene und verschränkten Armen sitzt der Übungsleiter auf der Bank.
15
18:46
Latte für Chelsea! Der nächste starke Angriff der Londoner rollt über rechts. Mount bringt eine scharfe Hereingabe auf Werner, der das Leder technisch anspruchsvoll volley nimmt und eigentlich fast alles richtig macht. Dem Ball fehlen dennoch ein paar Zentimeter. Das Leder klatscht an die Latte und geht von dort ins Toraus. Abstoß West Brom.
12
18:42
Das muss eigentlich das 1:1 sein! Reece James spielt eine perfekte Hereingabe aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo sich Tammy Abraham im richtigen Moment absetzt, dann allerdings die Direktabnahme mit links aus sechs Metern über die Querlatte jagt. Glück für die Throstles.
10
18:41
Havertz feuert derweil den ersten Torschuss der Londoner ab. Sein Distanzschuss aus 18 Metern ist allerdings zu zentral. Johnstone faustet das Leder, das ein wenig ins Flattern kommt, sicherheitshalber aber zur Seite weg, wo kein Spieler der Blues steht.
8
18:38
Gelbe Karte für Marcos Alonso (Chelsea FC)
Marcos Alonso lässt sich vom pfeilschnellen Semi Ajayi überlaufen. Damit nichts anbrennt, reißt er seinen Gegenspieler kurzerhand zu Boden und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte. Für den Spanier, der bereits das Gegentor zu einem großen Teil auf seine Kappe nehmen muss, ist es bislang ein gebrauchter Abend in den englischen West Midlands.
7
18:37
Es gibt einen vielversprechenden Freistoß für die Hauptstädter. Mason Mount tritt an, haut die Kugel aus 23 Metern aber direkt in die Mauer - genauer gesagt mitten ins Gesicht von Kyle Bartley, der benommen am Boden liegenbleibt, dann aber weiterspielen kann.
4
18:34
Tooor für West Bromwich Albion, 1:0 durch Callum Robinson
Mit dem ersten Vorstoß geht West Brom überraschend in Führung. Marcos Alonso köpft leichtfertig den Ball zu Matheus Pereira, der das Auge für Angreifer Callum Robinson hat. Der Neuzugang von Sheffield United geht ein paar Schritte und zieht dann aus 15 Metern trocken flach aufs lange Eck ab. Caballero streckt sich, kommt allerdings nicht mehr heran. Die Kugel schlägt zur frühen Führung rechts unten im Kasten der Blues ein.
3
18:33
Chelsea hat den Ballbesitz, findet gegen eine Viererkette, die vor einer defensiven Fünferkette das komplette Drittel der Hausherren verdichtet und zustellt, noch kein Durchkommen. Bei West Brom ist Angreifer Callum Robinson der einzige Akteur, der nicht hinter dem Ball steht.
1
18:30
Der Ball rollt im Stadion The Hawthorns. Die Hausherren treten in ihren markanten weiß-blauen Trikots über weißen Hosen an. Die Gäste aus London tragen ein ungewohntes pastellrotes Dress. Los geht's.
1
18:30
Spielbeginn
17:50
Neben der schwachen Form von Albion spricht übrigens auch die Bilanz für die Blues. Die Londoner haben ihre letzten vier Ligaspiele gegen West Bromwich allesamt zu Null gewonnen. Gegen kein anderes Team haben die "Throstles" in der Premier League bislang mehr Niederlagen hinnehmen müssen - 18 an der Zahl.
17:46
Bei den "Baggies" hingegen gibt es im Vergleich zur 2:5-Pleite bei Everton FC stolze fünf Änderungen. Slaven Bilić schickt Darnell Furlong, Jake Livermore, Grady Diangana, Dara O'Shea und Conor Townsend von Anfang an aufs Feld. Draußen bleiben dafür Rekeem Harper und Kyle Edwards (beide Bank) sowie Jonathan Bond, Kamil Grosicki und Kenneth Zohoré (alle drei nicht im Kader).
17:42
Der starke Auftritt im EFL Cup bringt Havertz prompt auch das Startelf-Debüt in der Premier League ein. Der Ex-Leverkusener kommt für Jorginho ins Match und ist einer von drei Wechseln. Im Tor steht heute Willy Caballero für den nach mehreren schwachen Auftritten in die Kritik geratenen Kepa. Außerdem übernimmt Thiago Silva für Kurt Zouma.
Beim Gegner aus London hingegen kommt der Motor langsam ins Laufen. Zwar unterlag Frank Lampards Mannschaft am Wochenende dem amtierenden Meister aus Liverpool mit 0:2, doch im League Cup ließen die Blues beim 6:0 gegen Barnsley nichts anbrennen. Besonders erfolgreich war der Abend für Neuzugang Kai Havertz, dem ein Hattrick gelang. "Das war eine großartige Nacht für Kai, die erste von vielen für ihn", schwärmte Lampard nach der Partie. "Schritt für Schritt werde ich fitter. Das Spiel heute war sehr gut für mich, um mehr Selbstvertrauen zu sammeln", sagte der Matchwinner.
Der Saisonstart in die noch junge Premier-League-Saison hat sich der Aufsteiger sicher anders vorgestellt. Gegen Leicester City (0:3) und beim FC Everton (2:5) setzte es empfindliche Klatschen. Und auch an das letzte Aufeinandertreffen mit Chelsea im heimischen Stadion denken die "Throstles" ungern zurück. In der Saison 2017/2018 hatte West Bromwich beim 0:4 keine Chance. Das 4:5 im Elfmeterschießen unter der Woche gegen Zweitligist Brentford FC dürfte das Selbstvertrauen der Mannschaft von Trainer Slaven Bilić auch nicht in die Höhe getrieben haben.
Willkommen zum 3. Spieltag in der Premier League! West Bromwich Albion hat den FC Chelsea zu Gast. Anstoß der Begegnung ist um 18:30 Uhr!

West Bromwich Albion

West Bromwich Albion Herren
Spitzname
The Baggies
Stadt
West Bromwich
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.01.1878
Sportarten
Fußball
Stadion
The Hawthorns
Kapazität
26.445

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837