Chelsea FC gegen Leicester City - der Liveticker
0 °C
8. Spieltag
15.10.2016 13:30
Beendet
Chelsea
Chelsea FC
3:0
2:0
Leicester City
Leicester
Stadion
Stamford Bridge
Zuschauer
41.547
Schiedsrichter
Andre Marriner

Liveticker

90
15:28
Fazit:
Ohne große Probleme fährt der Chelsea FC einen verdienten 3:0-Sieg gegen Leicester City ein und springt damit vorübergehend auf den fünften Rang. Bereits im ersten Durchgang dominierten die Blues das Geschehen gegen einen tief stehenden Gegner nach Belieben, Diego Costa besorgte nach nur sieben Minuten die frühe Führung für die Gastgeber, nach 33 Minuten legte Hazard den verdienten zweiten Treffer nach. Die Foxes hatten mit ihrer defensiven Taktik und dem Lauern auf Konter in den ersten 45 Minuten keinen Erfolg, zeigten sich nach dem Seitenwechsel aber sichtlich spritziger und mit mehr Zug zum Tor. Gegen dann passive Hausherren waren die Titelverteidiger rund 20 Minuten am Drücker, für die einzige Torgelegenheit der Gäste sorgte jedoch David Luiz, der das Leder vor dem einschussbereiten Vardy an den Pfosten lenkte. Nach der Drangphase der Ranieri-Elf hatte Chelsea wieder alles unter Kontrolle und sorgte zehn Minuten vor Schluss durch den herrlichen Treffer von Moses für die Entscheidung. Das Ergebnis geht auch in der Höhe in Ordnung, Leicester war in der gesamten Spielzeit nie wirklich gefährlich und muss nach der deutlichen Niederlage heute langsam mal wieder punkten.
90
15:20
Spielende
90
15:20
Vardy schraubt sich bei einer Flanke auf den langen Pfosten hoch, kann das Leder aber nicht erreichen. Nur noch eine Minute.
90
15:19
Trotz des Standes von 3:0 werden drei Minuten nachgespielt.
90
15:18
Marcos Alonso wird mit einem kurzen Pass die linke Seite entlang geschickt, marschiert in Richtung Grundlinie und will sich offenbar auch noch in die Torschützenliste eintragen. Sein Versuch, aus spitzem Winkel das kurze Eck zu treffen, ist allerdings etwas zu optmistisch und so zischt das Leder auf die Tribüne.
88
15:15
Im Schongang spielen die Blues nun die letzten Minuten herunter. Es passiert nicht mehr viel auf dem Feld, Chelsea will und muss auch nicht mehr, Leicester hat sich inzwsichen mit der Niederlage abgefunden. Die Luft ist raus.
86
15:14
Leicester sehnt nur noch den Abpfiff herbei und marschiert mit hängenden Köpfen über den Platz. Erstmal müssen die Foxes aber aufpassen, dass sie sich nicht noch den vierten Treffer fangen, denn Kanté wird auf der rechten Seite völlig alleine gelassen, aber sein Zuspiel in die Mitte wird dann von der Defensive der Gäste abgefangen.
84
15:12
Sechs Minuten vor Schluss ist die Messe also gelesen. Von der Überlegenheit der Gäste zu Beginn des zweiten Spielabschnitts ist seit der 65. Minute nichts mehr zu sehen. Chelsea spielt seinen Stiefel ganz souverän herunter und wird einen nie wirklich gefährdeten Sieg gegen die Foxes einfahren.
82
15:09
Einwechslung bei Chelsea FC -> Ola Aina
82
15:09
Auswechslung bei Chelsea FC -> Victor Moses
82
15:08
Einwechslung bei Chelsea FC -> Ruben Loftus-Cheek
82
15:08
Auswechslung bei Chelsea FC -> Eden Hazard
80
15:07
Tooor für Chelsea FC, 3:0 durch Victor Moses
Schluss, Aus, Feierabend! Moses hat auf dem rechten Flügel ganz viel Platz und nimmt Fahrt in Richtung Grundlinie auf. Der Offensivmann hat aber das Auge für den zentral postierten Chalobah, der mit der Hacke einen herrlichen Doppelpass einleitet. Moses sprintet dem Zuspiel hinterher und schiebt aus halbrechten zehn Metern eiskalt an Schmeichel zum 3:0 ein.
78
15:06
Hazard leitet den Ball aus dem Mittelfeld weiter auf Matić. Der Serbe lässt zwanzig Meter vor dem Tor gleich mehrere Gegenspieler stehen, begibt sich in zentrale Position und visiert mit einem Schuss aus 16 Metern das rechte Eck an. Schmeichel hechtet dem Leder hinterher und verhindert mit den Fingerspitzen das alles entscheidende 0:3.
76
15:04
Auch wenn Chelsea in der zweiten Hälfte nur noch mit angezogener Handbremse sein Offensivspiel betreibt, hat die Mannschaft von Antonio Conte die klareren Möglichkeiten. Während die Blues soeben durch Kanté beinahe alles klar gemacht hätten, wurde es für Courtois im Gehäuse der Gastgeber nur gefährlich, als David Luiz, sein eigener Mann, den Pfosten traf.
75
15:02
Ranieri nimmt seinen letzten Wechsel vor und bringt Andy King für Marc Albrighton.
74
15:01
Einwechslung bei Leicester City -> Andy King
74
15:01
Auswechslung bei Leicester City -> Marc Albrighton
73
15:00
Kanté hat die Entscheidung auf dem Fuß! Diego Costa flitzt über die rechte Seite, gibt die Kugel dann flach in die Mitte, wo Schmeichel sich in die Hereingabe schmeißt und das Leder mit dem Fuß nach vorne abprallen lässt. Der Ball rollt genau in den Fuß von Kanté, der aus kurzer Distanz abzieht, aber den am Boden liegenden Keeper und nicht das Tor trifft.
71
14:58
Etwas weniger als 20 Minuten sind regulär noch zu absolvieren. Während Leicester langsam aber sicher die Zeit davonrennt, verwaltet Chelsea die 2:0-Führung, geht in der zweiten Hälfte mit ziemlicher Passivität aber ein hohes Risiko ein.
69
14:56
Beide Trainer bringen frische Kräfte für den Schlussspurt. Auf Seiten der Gäste ersetzen Mahrez und Slimani Musa und Schlupp, Antonio Conte nimmt bei den Blues Pedro aus dem Spiel und ersetzt ihn durch Chalobah.
68
14:55
Einwechslung bei Chelsea FC -> Nathaniel Chalobah
68
14:55
Auswechslung bei Chelsea FC -> Pedro
67
14:55
Einwechslung bei Leicester City -> Riyad Mahrez
67
14:55
Auswechslung bei Leicester City -> Jeffrey Schlupp
67
14:54
Einwechslung bei Leicester City -> Islam Slimani
67
14:54
Auswechslung bei Leicester City -> Ahmed Musa
64
14:51
Da war die Großchance für Leicester! Albrighton bringt die Kugel von der rechten Seite scharf vors gegnerische Tor. Vardy ist in der Mitte einschussbereit, aber David Luiz kommt dem Stürmer zuvor und grätscht die Kugel mit einer Rettungsaktion in allerletzter Sekunde an den Pfosten. Wichtige Tat des Verteidigers, aber da war auch eine ganz große Portion Glück im Spiel.
63
14:50
Die Zeit schreitet unaufhaltsam voran und trotz einer Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel warten die Gäste noch immer auf ihre erste große Torgelegenheit. Vielleicht wäre es mal Zeit für den einen oder anderen Wechsel, denn wir befinden uns bereits in der 63. Minute.
61
14:48
Wenn sich Leicester dem gegnerischen Gehäuse annähern kann, geht es eigentlich ausschließlich über die rechte Seite. Diesmal leitet Luis Hernández auf Albrighton weiter, der mit einer hohen Hereingabe in den Strafraum wieder Vardy sucht. Allerdings kann sich der Angreifer im Kopfballduell nicht durchsetzen und so verpufft die Chance für die Foxes.
59
14:45
Vardy wird auf der rechten Seite in Szene gesetzt, dringt in den Sechzehner ein, aber im Zweikampf mit David Luiz hat der englische Nationalspieler dann das Nachsehen. Es ist bisher noch nicht der Nachmittag des Stürmers.
57
14:44
Vielleicht springt ja aus einer Standardsituation mal etwas heraus. Von der rechten Seite bekommen die Titelverteidiger einen Eckstoß zugesprochen, Albrighton bringt ihn auf den kurzen Pfosten, aber dort sind die Blues per Kopf zur Stelle und befördern die Kugel aus dem Strafraum.
55
14:43
Trotz einer guten Phase sind die Gäste noch nicht gefährlich vor Courtois aufgetaucht. Zwar können sich die Foxes etwas besser in der gegnerischen Hälfte festsetzen, der letzte Pass in die Spitze kommt aber noch nicht an und so ist die Führung der Hauptstädter noch nicht ernstlich bedroht.
53
14:40
Zu Beginn des zweiten Abschnitts wirkt Leicester deutlich spritziger. Chelsea steht inzwischen etwas tiefer und überlässt den Foxes mehr Raum, die diesen dankend annehmen und hin und wieder mit Tempo in den Rücken der Abwehr gelangen. Das verspricht eine spannende zweite Hälfte.
51
14:38
Gelbe Karte für Azpilicueta (Chelsea FC)
Azpilicueta holt Musa von den Beinen und wird mit der Gelben Karte verwarnt.
50
14:38
Wie bereits in der ersten Hälfte steht Ranieri wild gestikulierend in seiner Coaching-Zone. Der Trainer weiß natürlich, dass möglichst schnell der Anschlusstreffer her muss und wer weiß, was dann noch geht.
48
14:36
Drinkwater kann sich auf dem rechten Flügel durchsetzen und viel Tempo aufnehmen. Sein anschließnder Flügelwechsel wirkt erst ziemlich misslungen, kommt aber bei Schlupp an, der sich in den Strafraum tanken will, aber von Moses aufgehalten wird, der sich dem Angreifer beherzt und mit viel Körpereinsatz in den Weg stellt.
47
14:34
In der Pause hat es übrigens keine personellen Veränderungen gegeben. Auch Claudio Ranieri schickt seine Startformation unverändert in die zweite Hälfte und verzichtet trotz des ziemlich dürftigen Auftritts seiner Truppe auf personelle Umstellungen.
46
14:32
Weiter geht's an der Stamford Bridge! Was unternimmt Leicester im zweiten Durchgang?
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Absolut verdient und ohne große Mühe führt der Chelsea FC nach 45 Minuten mit 2:0 gegen Leicester City. Die Blues gaben von Beginn an den Ton an und erzielten nach nur sieben Minuten durch Diego Costa das 1:0. Leicesters Taktik, auf Konter zu lauern und dann durch schnelles Umschalten für Gefahr zu sorgen, wurde eigentlich mit dem Gegentreffer schon früh über den Haufen geworfen, aber die Gäste behielten ihre defensive Ausrichtung den gesamten ersten Durchgang über bei. Chelsea hingegen ist um viel Ballbesitz bemüht und auch in allen Belangen überlegen, sorgte bis zur 33. Minute allerdings nur durch Standards für Gefahr. Dann aber besorgte Hazard nach Vorarbeit von Pedro das 2:0 und besiegelte damit die leistungsgerechte Pausenführung. Von den Foxes wird man in der zweiten Halbzeit eine deutliche Leistungssteigerung erwarten dürfen, bis gleich!
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Eine Minute gibt es obendrauf.
44
14:15
Musa, im ersten Durchgang eigentlich völlig abgemeldet, wird mit einem Flankenball vom rechten Flügel an der Sechzehnerkante bedient. Der Kopfball des Angreifers aus dieser Entfernung erscheint jedoch schon im Vorfeld aussichtslos und geht dann auch sang- und klanglos am linken Pfosten vorbei.
43
14:13
Zwei Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Fällt hier noch ein Treffer vor der Pause?
41
14:12
...erneut führt David Luiz aus und erneut muss Schmeichel eingreifen. Mit viel Schnitt senkt sich das Leder auf den Kasten der Foxes. Allerdings kommt der Ball zu mittig an, sodass der Keeper das Spielgerät aus der Gefahrenzone fausten kann.
40
14:11
Die Hausherren bekommen einen Freistoß in halbrechter Position zugesprochen...
38
14:10
Dann hat Luis Hernández endlich mal ein bisschen Platz auf dem rechten Flügel, aber der Defensivmann hat überhaupt keine Anspielmöglichkeiten, da seine Teamkollegen nicht nachgerückt sind. Claudio Ranieri wird in der Halbzeitpause einiges zu tun haben, so wird das nichts mit dem Anschlusstreffer.
36
14:08
Mit einem 2:0-Rückstand wird Leicester seine defensive Taktik kaum noch aufrechterhalten können. Die Foxes warten die gesamte erste Halbzeit über auf Kontersituationen, um dann schnell umschalten zu können, aber bei zwei aufzuholenden Gegentoren werden die Gäste notgedrungen selbst Initiative ergreifen müssen.
33
14:04
Tooor für Chelsea FC, 2:0 durch Eden Hazard
Hazard erhöht auf 2:0! Aus dem Mittelfeld gelangt die Kugel nach einem Pass von Pedro zum belgischen Nationalspieler. Der Angreifer zieht mit Tempo in den Sechzehner ein, Schmeichel kommt raus, um den Gegner vom Ball zu trennen, aber Hazard bleibt ganz cool und zieht einfach am Keeper vorbei. Mit rechts bringt der Belgier die Kugel im Tor unter.
30
14:01
Die Großchance durch den vorherigen Freistoß zeigt aber auch, dass die Hausherren trotz ihrer Überlegenheit auf dem Feld bisher nur durch Standards gefährlich werden. Der Führungstreffer fiel nach einem Eckstoß, aus dem Spiel heraus geht nicht viel für die Blues.
28
14:00
Beim anschließenden Freistoß aus knapp 30 Metern wird es richtig gefährlich! David Luiz führt den Standard aus und setzt den Ball mit viel Effet ans Lattenkreuz! Da hat nicht viel gefehlt zum 2:0 für Chelsea.
27
13:58
Gelbe Karte für Robert Huth (Leicester City)
Huth kommt gegen Hazard zu spät und sieht die erste Gelbe Karte.
26
13:57
Hazard ist diesmal auf der rechten Seite zu finden, wird mit einem Flachpass bedient und tankt sich mit einer Körpertäuschung in den Sechzehner. Allerdings fehlen dem Belgier jegliche Anspielstationen, sodass er es mit einem Distanzschuss versucht, der aber von der Abwehr der Gäste geblockt wird.
24
13:55
Souverän behalten die Blues die Oberhand. Zwar steht Leicester nicht mehr ganz so tief, noch immer schenken die Foxes zahlreiche Bälle aber viel zu leicht her und bringen zudem offensiv überhaupt nichts zustande. Bislang ist es alles andere als ein guter Auftritt des Titelverteidigers.
22
13:53
In puncto Ballbesitz liegen die Hausherren mit 70 zu 30 Prozent klar vorne. Diese Statistik spiegelt eindeutig die derzeitigen Kräfteverhältnisse an der Stamford Bridge wider.
20
13:51
Auf der rechten Seite verteidigt der amtierende Meister völlig unzureichend und lässt eine Flanke auf den linken Pfosten zu, wo sich Hazard hochschraubt, aber die Hereingabe mit dem Kopf nicht mehr erreichen kann. Keine Gefahr für Schmeichel im Kasten der Gäste.
18
13:49
Leicester lässt sich nun aber nicht mehr so weit nach hinten drängen und verschiebt die eigenen Linien wieder etwas weiter nach vorne. Damit sind die Foxes auch gut beraten, denn so tiefstehend wie unmittelbar nach dem 0:1 werden die Gäste erhebliche Probleme mit den Hauptstädtern bekommen.
16
13:47
Drinkwater wird bei einem Angriff der Gäste von David Luiz ziemlich rüde am Mittelkreis umgecheckt, aber der Unparteiische greift noch nicht zur Brusttasche und belässt es bei einer Ermahnung für den Innenverteidiger der Hausherren. Drinkwater berappelt sich schnell und ist wieder auf den Beinen.
14
13:46
Chelsea hat jetzt eindeutig Oberwasser, die Gäste haben alle Hände voll zu tun mit der Offensivreihe der Gastgeber. Derzeit kommen die Foxes kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus und würden nach dem Rückstand wohl am liebsten erstmal durchatmen und sich neu sortieren.
12
13:43
Die Foxes müssen sich nach dem Rückstand erstmal sammeln und bekommen es mit weiterhin zielstrebigen Blues zu tun. In diesem Moment steckt Pedro auf dem linken Flügel durch für Hazard, dessen flache Hereingabe in die Gefahrenzone aber keinen Abnehmer findet und keine Gefahr für Schmeichel bedeutet.
10
13:41
Das ist natürlich eine eiskalte Dusche für die Gäste, die in den ersten Minuten vor allem auf schnelles Umschaltspiel gesetzt haben, während die Hausherren auf Ballbesitz bedacht waren, um dadurch an Sicherheit zu gewinnen.
7
13:38
Tooor für Chelsea FC, 1:0 durch Diego Costa
Nach nur sieben Minuten gehen die Blues in Führung! Beim ersten Eckball für die Hausherren von der rechten Seite verlängert Matić die Kugel an den langen Pfosten, wo Diego Costa überhaupt nicht bewacht wird und mit dem linken Spann aus zehn Metern unhaltbar für Schmeichel zur Führung für die Gastgeber trifft!
5
13:36
Nun hält Chelsea die Kugel für eine längere Zeit in den Reihen und versucht, über die Flügel in Richtung Grundlinie zu kommen. Auf der linken Seite steckt Diego Costa nach einem Pass von Cahill durch für Hazard, der sich in den Strafraum tanken will, aber an der Abwehr der Foxes hängen bleibt.
3
13:34
Leicester übernimmt in den ersten Augenblicken der Partie die Initiative und tastet sich langsam in die gegnerische Hälfte vor. Ins letzte Felddrittel konnten die Foxes aber noch nicht vorstoßen, das Geschehen spielt sich bislang ausschließlich um den Mittelkreis herum ab.
2
13:32
Die Blues agieren in den gewohnten Farben in der ersten Hälfte von rechts nach links, Leicester hat den roten Dress übergestreift.
1
13:31
Der Ball an der Stamford Bridge rollt. Los geht's!
1
13:31
Spielbeginn
13:18
Das heutige Aufeinandertreffen der Blues und der Foxes ist des Weiteren nicht das erste in der laufenden Saison. Im League Cup bekamen es die beiden Klubs vor knapp vier Wochen bereits miteinander zu tun. Daran wird sich Leicester jedoch nur ungern erinnern, schließlich unterlagen die Foxes vor heimischer Kulisse gegen Chelsea mit 2:4 nach Verlängerung, sodass für den Meister bereits in der dritten Runde des League Cups Endstation war.
13:10
Sorgen bereitet Leicester vor allem die latente Auswärtsschwache des Teams. Alle drei Partien auf fremdem Platze gingen verloren, auch Ranieri hat momentan keine Antwort auf die Frage, warum seine Mannschaft in der Fremde bislang immer das Nachsehen hatte. "Es ist schwer zu erklären, warum es so ist. Im ersten Spiel hatten wir Pech, da haben wir uns sogar genügend Chancen herausgespielt. Bei den anderen beiden Partien haben wir verdient verloren. Da waren Liverpool und Manchester besser", zog der Coach auf der Pressekonferenz vor der Partie an der Stamford Bridge Bilanz. Der Gegner aus der Hauptstadt hat von seinen bisher drei Heimspielen übrigens zwei für sich entschieden und eine Niederlage gegen Liverpool eingefahren.
13:05
Bei den Foxes hingegen würde man momentan sportlichen Erfolg einem solchen Geldregen wohl vorziehen. Der Tanz auf mehreren Hochzeiten scheint dem Sensationsmeister nicht wirklich zu bekommen. Zwar läuft in der Champions League mit zwei Siegen aus zwei Spielen alles nach Maß, aber ihr Kerngeschäft, den Ligabetrieb, erledigen die Foxes bislang nur unzureichend. Siege konnte die Mannschaft von Claudio Ranieri nur gegen Swansea (2:1) und Burnley (3:0) feiern, ansonsten hatte das Team nicht viel zu lachen. Die deutlichen Klatschen gegen Liverpool und Manchester (beides 1:4) schmerzen den Titelverteidiger ganz besonders.
12:58
In sportlicher Hinsicht ausbaufähig, in finanzieller Hinsicht aber bestens ausgestattet. Für Schlagzeilen sorgte unter der Woche nämlich eine Meldung, die vor allem den Verantwortlichen in der Finanzabteilung ein Lächeln auf die Lippen zaubern dürfte. Die Londoner schlossen mit dem US-amerikanischen Ausrüster Nike einen neuen Vertrag über 15 Jahre, der den Blues laut Medienberichten ab Juni 2017 pro Jahr umgerechnet 66 Millionen Euro und damit insgesamt fast eine Milliarde Euro in die Kassen spülen wird.
12:52
Für Euphorie und gute Stimmung sorgten hingegen die ersten vier Premier League-Partien beim Chelsea FC. Gegen West Ham, Watford (beides 2:1), Burnley (3:0) und Swansea (2:2) holten die Hauptstädter zehn von zwölf möglichen Punkten und waren damit zum Beginn der Saison voll bei der Musik. Als die Blues sich dann aber mit Liverpool und Arsenal, den direkten Konkurrenten um die internationalen Plätze, messen mussten, patzte die Mannschaft von Antonio Conte. Die beiden wichtigen Duelle gingen mit 1:2 und 0:3 verloren, gegen Hull City konnte das Team mit einem 2:0-Erfolg dann zumindest Wiedergutmachung für die 0:3-Klatsche im London-Derby gegen die Gunners betreiben.
12:45
Beim Überraschungsmeister Leicester City ist man in der laufenden Saison nach dem sensationellen Titelgewinn im Vorjahr knallhart auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Der Saisonstart verlief für die Foxes ziemlich durchwachsen: Nur acht Punkte holte Leicester in den ersten sieben Spielen und rangiert damit auf einem ernüchternden zwölften Rang. Vielleicht könnte ein Erfolg in der Hauptstadt ja wieder für mehr Schwung und Euphorie im Verein und dessen Umfeld sorgen.
12:39
Die Begegnung zwischen den Blues und den Foxes verspricht Fußball auf allerhöchstem Niveau. Dennoch treffen hier auch zwei Mannschaften aufeinander, die in der sieben Spieltage alten Saison noch nicht so recht in die Spur gefunden haben. Chelsea kann unter dem neuen Coach Antonio Conte bislang noch nicht an vergangene glanzvolle Jahre anknüpfen und liegt derzeit mit 13 Punkten nur auf dem siebten Rang. Der Abstand zu Spitzenreiter Manchester City beträgt zudem schon fünf Zähler.
12:31
Hallo und ein herzliches Willkommen zum achten Spieltag in der Premier League! Nach der Länderspielpause erwartet uns zum Auftakt der achten Runde mit dem Duell zwischen Chelsea und Leicester City ein echter Kracher. Ab 13:30 Uhr rollt der Ball!

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837

Leicester City

Leicester City Herren
vollst. Name
Leicester City Football Club
Spitzname
The Foxes
Stadt
Leicester
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.01.1884
Sportarten
Fußball
Stadion
King Power Stadium
Kapazität
32.500