0 °C
Funke Medien NRW
32. Spieltag
14.04.2019 21:00
Beendet
Lille
Lille OSC
5:1
Paris Saint-Germain
Paris SG
1:1
Stadion
Stade Pierre Mauroy
Zuschauer
49.712
Schiedsrichter
Benoît Bastien

Liveticker

90
23:05
Fazit:
Lille zerschießt den Titelverteidiger mit 5:1. Paris kam um die Meisterschaft zu feiern, doch sie gehen gedemütigt. Ein Punktgewinn hätte zum Titel gereicht, aber der Tabellenzweite drehte in Überzahl im zweiten Durchgang richtig auf und schenkte den Favoriten gleich vier Buden ein. Nicolas Pépé erzielte einen Treffer und bereitete zwei direkt vor. Ihn als Spieler des Spiels herauszupicken wäre seinem Team gegenüber aber unfair, denn es war eine starke Teamleistung. Paris kam kaum noch gefährlich vor den Kasten und wurde punktuell immer wieder ausgekontert. Dieses Spiel hat der LOSC perfektioniert. Auf beiden Seiten gab es leider zwei verletzungsbedingte Wechsel, die Gäste verloren zudem Veratti durch eine komplexe Regelung gelbgesperrt für das Pokalfinale am 27. April. Die Gastgeber ziehen Lyon auf Platz Zwei davon, der Abstand beträgt jetzt acht Zähler. In sechs Partien sollte man das verteidigen können, zumal das Torverhältnis für die Doggen spricht. PSG kann am Mittwochabend in Nantes Meister werden. Der Vorsrung beträgt immer noch beruhigende 17 Zähler.
90
22:56
Spielende
88
22:55
PSG betreibt Schadensbegrenzung. Das kommt etwas spät, spätestens seit dem 4:1 lief bei den Gästen kaum etwas zusammen.
87
22:54
Die Stimmung im Stadion explodiert. Die Fans können ihr Glück kaum fassen und machen richtig Lärm.
85
22:52
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Layvin Kurzawa
85
22:52
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Julian Draxler
84
22:49
Tooor für Lille OSC, 5:1 durch José Fonte
Lille deklassiert PSG! Von links schlägt der Shootingstar eine Flanke auf den Fünfer. Vier Gäste decken den Raum, doch der angesprintete José Fonte springt am langen Pfosten vier Meter vor dem Tor mit voller Wucht in die Hereingabe und drückt das Spielgerät rechts ins Tor. Kimpembe war davor nicht hoch genug gesprungen.
82
22:48
Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
Der Alptraum ist perfekt. Zwei Spieler verletzt. Bernat vom Pletz geflogen und Veratti holt sich eine Gelbe ein und fehlt somit im Pokalfinale.
80
22:47
Die Gastgeber stürmen munter weiter nach vorne. Pepé ist überall und legt dieses Mal auf Remy ab. Dani Alves rettet in höchster Not am Elfmeterpunkt.
78
22:44
Nur eine Minute später mäht er Thiago Mendes um und muss froh sein, weitermachen zu dürfen.
77
22:42
Gelbe Karte für Julian Draxler (Paris Saint-Germain)
Da ist schon eine Menge Frust dabei. Draxler zieht nicht zurück und trifft Pepé am Knie.
74
22:41
Pepé läuft erneut frei auf Aréola zu und möchte ihn links umkurven. Der französische Schlussmann macht sich zwölf Meter vor dem Tor ganz lang und wehrt mit dem linken ausgestreckten Arm ab.
71
22:36
Tooor für Lille OSC, 4:1 durch Gabriel
Das muss die Entscheidung sein! Gabriel trifft per Kopf, nach einer perfekten Freistoßflanke von Pepé. Am Fünfer setzt er sich in einem Pulk durch und setzt das Leder unhaltbar ins rechte Eck. Kehrer hätte vielleicht noch stören können, doch im Zweikampf direkt vor Gabriel wurde er eindeutig am Trikot gezogen, sodass er nicht hochkam. Äußerst fragwürdig, ob man da nicht eingreifen muss.
70
22:35
Der nächste verletzungsbedingte Wechsel. Der Wehrmutstropfen eines überragenden Spiels.
69
22:35
Einwechslung bei Lille OSC -> Boubakary Soumaré
69
22:35
Auswechslung bei Lille OSC -> Xeka
67
22:34
Einwechslung bei Lille OSC -> Rui Fonte
67
22:34
Auswechslung bei Lille OSC -> Jonathan Ikoné
65
22:30
Tooor für Lille OSC, 3:1 durch Jonathan Bamba
Die Vorentscheidung, wenn man in diesem verrückten Spiel davon sprechen kann. Ikoné steckt mit dem ersten Kontakt im Mittelfeld halblinks durch auf Jonathan Bamba, der viel zu viel Platz hat. Er zieht weitestgehend unbedrängt in den Strafraum ein und zieht von halblinks mit links aus etwa 13 Metern ab. Der Linksschuss dreht sich perfekt ins linke Eck und schlägt knapp neben dem kurzen Pfosten halbhoch ein.
63
22:30
Kehrer rettet gerade noch so. Im Eins-gegen-Eins schiebt Bamba das Spielgerät an Aréola vorbei, doch Kehrer sprintet in Richtung des Tores und klärt den viel zu lockeren Versuch.
62
22:29
Erst scheitert Paredes aus der Distanz, dann geht es wieder ganz schnell in die anderere Richtung, doch Ikoné vertendelt die eigentlich sehr gefährliche Situation nach toller Vorarbeit von Pepé.
60
22:27
Er spielt einen Doppelpass mit Draxler, dem es dann aber nicht gelingt den Ball anzunehmen. Der Keeper fängt den Ball ab, ansonsten wäre es sehr gefährlich geworden.
57
22:24
Mbappé humpelt leicht, nachdem er sich ohne Fremdeinwirkung bei einem Schuss verletzt hat. Es geht aber weiter für den quirligen Franzosen.
55
22:23
Die Begegnung geht so weiter wie sie aufgehört hat. LOSC mit blitzschnellen Gegenangriffen, während die Gäste mehr Ballbesitz haben.
51
22:16
Tooor für Lille OSC, 2:1 durch Nicolas Pépé
Ein Vorzeige-Konter. Diaby verliert das Leder im Zentrum 20 Meter vorm Tor und dann geht es ganz schnell. Remy lässt das Zuspiel auf Ikoné klatschen. Er steckt das Leder zwischen den beiden absichernden Defensiven durch. Pepé sprintet den Verteidigern davon und ist im Eins-gegen-Eins vor Aréola. Mit links schiebt er den Ball direkt neben dem Keeper flach vorbei in den Kasten. Genau zwischen dem Knie und der Hand passiert das Spielgerät Aréola.
48
22:15
Riesenchance für Kehrer! Parades tritt am linken Flügel wenige Meter vor der Eckfahne einen Standard. Drei Meter vor dem Kasten setzt sich der Ex-Schalker im Kopfballduell durch. Direkt vor dem Kasten drückt er das Leder im Fallen zu weit nach links, sodass es das Netz um Zentimeter verfehlt.
46
22:11
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:02
Halbzeitfazit:
Nach acht Minuten Nachspielzeit, zwei Toren, zwei aberkannten Treffern und drei verletzungsbedingten Wechseln, auf die jeder gerne verzichtet hätte, geht ein turbulentes Spitzenspiel mit 1:1 in die Kabinen. Die Highlights könnten für ein ganzes Spiel reichen. Die Gastgeber gingen durch das Eigentor früh in Führung, doch blitzschnell konnten die Pariser ausgleichen. Über weite Strecken sind die Gäste am Ball, dabei werden sie jedoch häufig unter Druck gesetzt. Nach dem Platzverweis für Bernat spielen die Gastgeber in Überzahl. Wie sich das auf den zweiten Durchgang auswirkt und ob Thomas Tuchel erfolgreich umstellen kann sehen wir gleich. Wenn sich nichts ändert sehen wir noch etliche Chancen, die ähnlich verteilt sind. Der LOSC erspielt sie sich durch schnelles Umschalten, Paris Saint-Germain hat mehr Pässe vor seinen Abschlüssen.
45
21:56
Ende 1. Halbzeit
45
21:54
Gelbe Karte für Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain)
Der Ball ist bereits gespielt, da trifft der Mbappé noch seinen Gegenspieler, indem er ihm auf den Oberschenkel tritt. Es kann sein, dass er seine Bewegung nicht mehr abbrechen konnte. Anderenfalls war es eine böse Tätlichkeit. Der VAR scheint ihm diese Absicht nicht zuschreiben zu wollen.
45
21:52
Der nächste verletzungsbedingte Wechsel vor der Pause.
45
21:52
Einwechslung bei Lille OSC -> Gabriel
45
21:51
Auswechslung bei Lille OSC -> Adama Soumaoro
45
21:50
Gelbe Karte für Thiago Mendes (Lille OSC)
Thiago Mendes trifft beim Abschirmen Veratti mit dem Arm im Gesicht, der schimpft wie ein Rohrspatz.
45
21:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
45
21:49
Bei Lille geht es hingegen punktuell ganz schnell. Ikone ist rechts im Sechzehner und legt fünf Meter vor der Grundlinie flach in die Mitte. Dort klärt auf gleicher Höhe im Zentrum Dani Alves per überragender Grätsche vorm einschussbereiten Stürmer.
43
21:47
Der Ball ist weiterhin vor allem bei PSG, die ruhig aufbauen.
40
21:46
PSG muss versucht die Partie zu beruhigen. Sie kontrollieren das Spiel und bestimmen das Tempo. Das Anlaufen der Gastgeber wird aber durch die Überzahl vermutlich eher noch effektiver.
36
21:38
Rote Karte für Juan Bernat (Paris Saint-Germain)
Wahnsinn! Bernat soll des Feldes verwiesen werden, der VAR überprüft die Situation. Tatsächlich bleibt es beim Platzverweis. Zur Situation: Pepé wurde hoch und weit geschickt. Er ist deutlich schneller als der Spanier, der ihn an der Hand leicht festhält. Theatralisch stürzt der Ivorer 20 Meter vor dem Kasten zu Boden. Ob er den Steilpass erreicht hätte ist nicht sicher. Sicher ist hingegen, dass der Linksverteidiger den Platz verlassen muss, doch nach langer Diskussion ist dies immer noch nicht geschehen. Auch der Check des VAR ist abgeschlossen, der ehemalige Münchner kann es nicht fassen, muss aber dann doch vom Feld, als ihn der Referee erneut darauf aufmerksam macht. Die Diskussionen sind verständlich, die Entscheidung ist extrem streng. Bernat war der letzte Mann, aber ob es eine klare Chance geworden wäre, darf angezweifelt werden.
34
21:38
Eine Sache wird im Offensivspiel der Gäste besonders deutlich: Kylian Mbappé ist immer mit dabei, wenn es gefährlich wird. Der Weltmeister glänzt heute vor allem durch eine herausragende Übersicht und starke Vorlagen.
30
21:34
Leandro Paredes tritt aus 24 Metern halblinks zum Freistoß an, nachdem Draxler von Pépé gefoult wurde. Der Argentinier verfehlt den Kasten jedoch um etwa einen Meter links.
27
21:31
LOSC mit der Doppel-Chance. Zunächst kann Dani Alves gerade noch mit einer Grätsche klären, wenige Sekunden später verliert Remy den entscheidenden Zweikampf.
25
21:30
In der ersten Aktion hat Diaby gleich eine Chance. Kylian Mbappé leitet erneut ein, am Ende ist der Winkel von rechts zu spitz für den gerade eingewechselten.
24
21:27
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Moussa Diaby
24
21:26
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Thomas Meunier
23
21:26
Auch Meunier wird ausgewechselt werden müssen. Der belgische Nationalspieler hat sich offenbar eine Muskelverletzung zugezogen.
21
21:25
Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Das Spielgerät läuft durch die Reihen der Gäste, die immer wieder bereits im eigenen Verteidigungsdrittel von den Gastgebern angelaufen werden.
18
21:21
Eine Anfangsphase die es in sich hatte. Vier Mal war der Ball im Tor, zwei Mal wurde jedoch zurecht auf Abseits entschieden. Ruhe konnte noch gar nicht einkehren.
16
21:20
Für den Kapitän geht es nicht weiter. Er musste bereits vor wenigen Minuten behandelt. Kehrer ersetzt ihn. Die Binde wandert eine Position nach hinten zu Alphonse Aréola.
16
21:19
Einwechslung bei Paris Saint-Germain -> Thilo Kehrer
16
21:19
Auswechslung bei Paris Saint-Germain -> Thiago Silva
13
21:17
Kurz sah es so aus, als hätte PSG das Spiel gedreht, doch nachdem Kylian Mbappé das Tor getroffen hatte, ging die Fahne es Assistenten doch noch hoch. Er liegt erneut richtig.
11
21:13
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:1 durch Juan Bernat
Die unmittelbare Antwort! Mbappé setzt sich am rechten Flügel gegen die halbe gegnerische Mannschaft durch, wird aber auch nur halbherzig angegriffen. Von halbrechts flankt er in die Mitte. Auf Höhe des langen, linken Pfostens läuft Bernat ein und trifft das Leder mit der linken Innenseite. Dadurch kann er den Abschluss gut platzieren. Der Ball rollt flach am Keeper vorbei ins rechte Eck.
7
21:10
Tooor für Lille OSC, 1:0 durch Thomas Meunier (Eigentor)
Da ist dann doch das 1:0! Ikone bringt von rechts aus 18 Metern eine Hereingabe mit links und viel Schnitt in den Strafraum. Xeka streift das Leder am Elfmeterpunkt höchstens minimal, Meunier ist davon aber überrascht. Er wird am rechten Schienbein getroffen. Von dort prallt das Spielgerät ins rechte Eck. Aréola kann aus der kurzen Distanz von wenigen Metern nicht mehr reagieren.
5
21:09
Großchance auf der anderen Seite: Ein hoher Ball landet etwa 15 Meter vor dem Kasten bei Loïc Rémy. Er wird verfolgt und muss es direkt probieren. Sein Volley-Versuch trifft den herunterfallenden Ball aber nur ganz seitlich und so kullert das Leder flach nach links.
2
21:07
Das Spielgerät zappelt im Netz, doch Mbappé stand deutlich im Abseits. Meunier gab aus zehn Metern von rechts einen scharfen, diagonalen Flachpass vor den Kasten, wo der Franzosen zentral aus fünf Metern den Fuß reinhielt. Eventuell hätte bereits die Vorbereitung den Weg ins Tor gefunden. So geht die Fahne des Assistenten zurecht hoch.
2
21:04
Los geht´s. Die Atmosphäre im Stadion ist überragend. Eine Kulisse, wie sie das Spitzenspiel verdient.
1
21:03
Spielbeginn
21:03
Draxler, Meunier, Mbappé und Aréola rücken bei PSG in die Startelf. Ein Platz auf der Bank ist unbesetzt, da es große Verletzungssorgen gibt.
21:02
Thiago Maia fällt heute krankheitsbedingt aus und wird durch Xeka ersetzt. Das ist die einzige Änderung.
21:01
Die Lille-Fans präsentieren eine riesige Choreo, während die Spieler den Rasen betreten. Auf einigen Doppelhaltern ist das Champions.League-Logo zu erkennen. Die Marchrichtung ist vorgegeben.
20:57
Thomas Tuchel kann heute seine erste Meisterschaft einfahren. Unter der Woche dürfte er schon richtig glücklich gewesen sein, als Dani Alves in einer Pressekonferenz ein Loblied auf ihn anstimmte: "Er ist die beste Verpflichtung seit ich hier bin. Er ist der intelligenteste Trainer, den ich je hatte."
20:51
Bei PSG macht man sich unterdessen keine Sorge um den Titel, der nach dem Saisonstart von 14 Siegen in Folge ohnehin nie gefährdet zu sein schien. Marco Veratti betont jedoch: "Die Leute denken es wäre einfach, aber das ist nicht der Fall. Der Club, die Spieler und die Fans wissen das." Ihm ist es egal, wann der Titel eingetütet wird: "Du musst die Liga gewinnen, aber ob es füh oder ganz am Ende der Saison passiert ist ganz egal."
20:47
Auch der LOSC kam am letzten Spieltag nicht über eine Punkteteilung hinaus. Darüber war Trainer Christophe Galtier nicht begeistert: "Es gab einige Vorfälle im Spiel, die uns frustrieren und sauer machen." Reim verteidigte seiner Meinung nach gut, doch er fand es ärgerlich, dass ein Tor nach einem Einwurf kassiert wurde.
20:40
Eine Verbindung zum deutschen Rekordmeister könnte auch sehr bald wieder öffentlich werden, denn der FCB scheint sehr stark am Flügelstürmer Nicolas Pépé interessiert zu sein. Immer wieder machen Gerüchte die Runde, der Präsident betonte aber, dass Gespräche erst ab Saisonende geführt werden: "Bis Mitte Mai wird Ruhe herrschen". Der Nationalspieler der Elfenbeinküste glänzte in dieser Spielzeit als Rechtsaußen mit 18 Treffern und elf Vorlagen. Er kam in allen 31 Ligue-1 Partien zum Einsatz.
20:34
Klar ist aber auch: Der Olympique Sporting Club Lille wird es den Gästen nicht so leicht machen. Nach einer herausragenden Saison stehen 'Les Dogues' (die Doggen), die auch einen selbigen Hund im Vereinswappen tragen, auf dem zweiten Tabellenplatz. Sie sind das einzige Team, das PSG den Titel noch streitig machen kann, auch wenn das nur noch eine rechnerische Möglichkeit ist. Der Blick in Lille geht eher nach hinten. Die tolle Spielzeit soll durch die Champions League gekrönt werden. In der Saison 2012/2013 durfte der Club letztmalig an der Königsklasse teilnehmen, damals wurden sie in eine Gruppe mit den Bayern gelost, die später den Titel gewinnen sollten.
20:26
Der Sekt ist kaltgestellt, die Partys vorbereitet. Dabei hätten die Hauptstädter schon im letzten Heimspiel gegen Straßburg (2:2) den Titel klarmachen können. Insbesondere die Großchance von Choupo-Moting ging um die Welt, der auf der Torlinie stehend nicht einnetzen konnte und das Leder sogar nach hinten klärte. Ein Sieg hätte zur Meisterschaft gereicht, doch das erste Mal in dieser Saison gelang der Heimsieg nicht. Sollte heute der Titel gelingen wäre es der zweiteheste Zeitpunkt, zu dem ein Team in Frankreich die Spitzenposition festigt. 2016 wurden sie am 13. März Champion.
20:08
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung OSC Lille gegen Paris Saint-Germain. Die Hauptstädter können heute bei einem Unentschieden die Meisterschaft feiern. Anpfiff ist um 21 Uhr.

Lille OSC

Lille OSC Herren
vollst. Name
Lille Olympique Sporting Club Lille Métropole
Spitzname
Les Dogues, LOSC
Stadt
Lille
Land
Frankreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
23.09.1944
Sportarten
Fußball
Stadion
Stade Pierre Mauroy
Kapazität
50.186

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain Herren
vollst. Name
Paris Saint-Germain Football Club
Stadt
Paris
Land
Frankreich
Farben
blau-rot
Gegründet
12.08.1970
Sportarten
Fußball
Stadion
Parc des Princes
Kapazität
48.712