0 °C
Funke Medien NRW
Achtelfinale
29.09.2020 20:45
Beendet
Tottenham
Tottenham Hotspur
5:4 i.E.
Chelsea FC
Chelsea
0:11:1
i.E.
  • Timo Werner
    Werner
    19.
    Rechtsschuss
  • Érik Lamela
    Lamela
    83.
    Linksschuss
Stadion
Tottenham Hotspur Stadium
Schiedsrichter
Lee Mason

Liveticker

90
22:52
Fazit:
90 Minuten haben nicht gereicht, aber die Spurs setzten sich im Elfmeterschießen mit 5:4 gegen Chelsea durch! Die Blues startetet munter in dieses Londonderby und erzielten die frühe Führung durch Timo Werner (19. Minute). Nach der Pause spielten fast ausschließlich die Nordlondoner und belohnten sich in der 83. Minute mit dem verdienten Ausgleichstreffer von Érik Lamela. Beim Stand von 1:1 wurde das Spiel vom Punkt entschieden, wo alle Schützen bis auf Mason Mount die Nerven behielten. Hugo Lloris roch den Braten und wehrte den letzten und entscheidenden Strafstoß ab. Mourinho und die Spurs veredeln das Comeback und stehen im Viertelfinale des EFL Cup!
90
22:48
Spielende
90
22:47
Elfmeter verschossen Chelsea FC: Mason Mount
Lloris ist mit den Fingerspritzen dran und wehrt den Versuch von Mount ab!
90
22:46
Elfmeter verwandelt Tottenham Hotspur: Harry Kane
Harry Kane trifft für die Spurs vom Punkt. Die Kugel zappelt unten rechts.
90
22:46
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Emerson
Emerson ist der erste, der direkt in die Mitte schießt - mit Erfolg.
90
22:45
Elfmeter verwandelt Tottenham Hotspur: Lucas
Joker Lucas schießt scharf in die linke untere Ecke. Nichts zu halten für Mendy.
90
22:44
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Jorginho
Lloris ahnt die Ecke, aber Jorginho schickt die Kugel in die Maschen.
90
22:44
Elfmeter verwandelt Tottenham Hotspur: Pierre-Emile Højbjerg
Auch Højbjerg wählt die linke Ecke und lässt Mendy vergeblich fliegen.
90
22:43
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Azpilicueta
Azpilicueta schießt sicher links ein, Lloris ist in der anderen Ecke.
90
22:42
Elfmeter verwandelt Tottenham Hotspur: Érik Lamela
Lamela machte den wichtigen Ausgleich und trifft auch aus elf Metern.
90
22:42
Elfmeter verwandelt Chelsea FC: Tammy Abraham
Auch Abraham behält die Nerven - Lloris springt in die falsche Ecke.
90
22:41
Elfmeter verwandelt Tottenham Hotspur: Eric Dier
Dier eröffnet für die Spurs und verwandelt eiskalt!
90
22:38
Elfmeterschießen
90
22:37
Zwischenfazit:
Nach 90 Minuten steht es 1:1, der Gewinner wird im Elfmeterschießen ermittelt! Chelsea gehörte die erste Hälfte, Tottenham dann die zweite. Damit ist der Zwischenstand durchaus leistungsgerecht. Die Trainer stellen ihre Spieler in der kurzen Pause nochmal auf das Finale ein.
90
22:36
Ende 2. Halbzeit
90
22:35
Beide Teams wollen wohl ins Elfmeterschießen. Die drei Minuten Nachspielzeit ticken von der Uhr.
90
22:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:33
Callum Hudson-Odoi und N'Golo Kanté treiben das Leder in die Spurs-Hälfte. Dort gibt es aber kein Durchkommen.
88
22:32
Die Herren aus dem Norden Londons drängen den Stadtrivalen hinten rein. Sollte hier noch etwas passieren, sieht es stark nach den Spurs aus.
86
22:29
Es hatte sich im zweiten Durchgang angebahnt. Chelsea konnte nicht an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen und wird noch für seine Passivität bestraft. Bleibt es bei diesem Spielstand, gibt es nach 90 Minuten Elfmeterschießen!
83
22:26
Tooor für Tottenham Hotspur, 1:1 durch Érik Lamela
Tottenham gleicht spät aus! Højbjerg verlagert das Spiel auf die linke Seite zu Reguilón. Der Linksverteidiger flankt hoch hinein zu Lamela, der aus wenigen Metern zum verdienten Ausgleich einschiebt!
83
22:25
Gelbe Karte für Jorginho (Chelsea FC)
Jorginho langt gegen Lamela zu. Es gibt Gelb.
80
22:24
Was geht noch bei den Lilywhites? Zehn Minuten haben die Nordlondoner noch. Bei seiner ersten Spielszene schickt Harry Kane Fikayo Tomori ins Leere und schlenzt die Murmel aus halbrechter Position über das Ziel.
78
22:22
Kurz danach spielt sich eine kuriose Szene ab, weil Eric Dier ohne Vorwarnung in die Katakomben läuft. Mourinho eilt seinem Innenverteidiger hinterher und einen Augenblick später tauchen beide wieder auf. Möglicherweise musste der englische Nationalspieler kurz Wasser lassen... Mit 22 Akteuren geht es weiter!
77
22:20
Knapp drüber! Aus zentraler Position vor der Box lässt Callum Hudson-Odoi einen strammen Schuss fliegen, der einen Meter über den Querbalken rauscht!
76
22:19
Lucas kommt für Bergwijn und Abraham kommt für Giroud. Beide Coaches ändern damit nichts an der Taktik, aber schicken frisches Blut auf den Rasen.
76
22:19
Einwechslung bei Chelsea FC: Tammy Abraham
76
22:18
Auswechslung bei Chelsea FC: Olivier Giroud
76
22:18
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Lucas
76
22:18
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Steven Bergwijn
73
22:17
Werner verpasst die Chance! Der eben eingewechselte Kanté erobert die Kugel in Tottenhams Hälfte und bedient Mount. Das Eigengewächs sieht Werner völlig frei stehend am Elfmeterpunkt und legt rüber. Der Torschütze zum 1:0 lässt sich viel Zeit und schießt dann genau in die Arme von Lloris. Da war mehr drin!
72
22:15
Nach einer Flanke in die Box setzt der aufgerückte Reguilón zum Flugkopfball an. Das ist eindeutig nicht die Kernkompetenz des Spaniers, die Murmel klatscht nur an die Bande hinter dem Tor.
70
22:14
Das Wechselkarussell dreht sich weiter: Mourinho geht All-in und wechselt Harry Kane für Japhet Tanganga ein. Bei den Blues wird es mit N'Golo Kanté statt Mateo Kovačić defensiver.
70
22:13
Einwechslung bei Chelsea FC: N'Golo Kanté
70
22:13
Auswechslung bei Chelsea FC: Mateo Kovačić
70
22:12
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Harry Kane
70
22:12
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Japhet Tanganga
69
22:12
Auffallend offen ist das Visier seit der Pause bei den Spurs-Außenverteidigern. Serge Aurier und Reguilón eilen ein ums andere Mal die Flügel entlang, um das Spiel für Tottenham in die Breite zu ziehen. Diese taktische Änderung funktioniert, der Champions-League-Finalist von 2019 gibt den Takt vor.
66
22:09
Frank Lampard reagiert seinerseits mit einem Wechsel: Ben Chilwell, der heute zum ersten Mal von Beginn an spielen durfte, wird auf der Position des Linksverteidigers von Emerson ersetzt.
66
22:08
Einwechslung bei Chelsea FC: Emerson
66
22:08
Auswechslung bei Chelsea FC: Ben Chilwell
63
22:07
Mourinho bedient sich seines ersten Wechsels: Gedson Fernandes hat Feierabend und es kommt Pierre-Emile Højbjerg, der vom FC Southampton verpflichtet wurde. Der Ex-Münchner ersetzt den Portugiesen positionsgetreu im zentralen Mittelfeld.
63
22:05
Einwechslung bei Tottenham Hotspur: Pierre-Emile Højbjerg
63
22:05
Auswechslung bei Tottenham Hotspur: Gedson Fernandes
61
22:05
Den anschließenden Freistoß hebt Ben Chilwell aussichtsreich an den rechten Pfosten. Dort wird Azpilicueta aus einer Abseitsposition zurückgepfiffen.
61
22:03
Gelbe Karte für Japhet Tanganga (Tottenham Hotspur)
Die nächste Gelbe Karte geht an Japhet Tanganga, der Mason Mount zu Boden rang.
59
22:01
Gelbe Karte für Serge Aurier (Tottenham Hotspur)
Im Zweikampf mit Jorginho packt Aurier einen saftige Grätsche aus, die dem Mann von der Elfenbeinküste Gelb einbringt.
58
22:01
Für Entlastung auf Seiten der Lampard-Truppe sorgt Azpilicueta. Der Rechtsverteidiger schickt einen Distanzschuss aus 20 Metern weit über das Gehäuse. Hugo Lloris muss da nicht eingreifen.
56
21:59
Offenbar hat José Mourinho in der Halbzeitpause den richtigen Ton getroffen. Die Körpersprache der Hausherren ist deutlich besser als im ersten Durchgang. Wieder zieht Steven Bergwijn mit Tempo in die Box, am Abschluss hindert ihn diesmal aber Fikayo Tomori.
54
21:58
Nochmal gehen die Spurs zielstrebig nach vorne, aber wieder passt der Abschluss nicht. Aurier schlenzt das Leder mit seinem schwächeren linken Fuß aus der Distanz am Alu vorbei. Die Blues können Durchatmen.
53
21:56
Am Spielfeldrand macht sich Harry Kane warm. Sollten seine elf Kollegen auf dem Rasen nicht richten können, dürfte der Stürmer heute noch ein paar Minuten Spielzeit sehen.
51
21:54
Nochmal Tottenham! Aurier spielt die Kugel flach den Sechzehner entlang zu Reguilón. Der Linksverteidiger probiert es aus vollem Lauf direkt und zwingt Mendy zur Parade. Die Spurs drängen auf den Ausgleich!
50
21:53
Der Beginn der Lilywhites ist vielversprechend. Sie stören Chelsea früh und belagern die Westlondoner. Eine erste Annäherung aus der Distanz gibt es von Bergwijn, der den Ball über den Kasten schickt.
47
21:51
Um ein Haar leistet sich Fikayo Tomori einen ganz dicken Bock, als er vor dem eigenen Sechzehner von Steven Bergwijn angelaufen wird. Der Engländer gerät ins Straucheln und hat Glück, die Kugel nicht an den Spurs-Angreifer zu verlieren. Der Niederländer wäre sonst durch gewesen.
46
21:48
Wechsellos geht es in die zweiten 45 Minuten des Achtefinals. Tottenham braucht eine Leistungssteigerung, wenn es mit Weiterkommen klappen soll!
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:36
Halbzeitfazit:
Pause in London, beim Stand von 1:0 zugunsten des FC Chelsea! In einer balldominanten ersten Halbzeit hatten es die Blues aus Westlondon mit einem tiefstehenden Gastgeber zu tun, der sich überwiegend auf die Abwehrarbeit konzentrierte. Eine einzige Chance reichte Timo Werner allerdings, um seinen neuen Arbeitgeber nach 19 Minuten in Führung zu schießen. Tottenham steigerte sich danach zwar etwas, versprühte über die Dauer des ersten Durchgangs allerdings wenig Spielfreude. Mourinho muss in der Pause kreativ werden. Bis gleich!
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
45
21:32
Gelbe Karte für Mateo Kovačić (Chelsea FC)
Mateo Kovačić unterbindet einen schnellen Angriff der Spurs mit einem Foul an Érik Lamela. Der Kroate holt sich dafür den gelben Karton ab.
45
21:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
21:30
Der Aktivste vorne bei den Spurs ist Érik Lamela, der nur selten einen Ball verloren gibt. Sein Nebenmann Steven Bergwijn konnte bislang keine Akzente setzen. Der Niederländer schloss sich den Spurs im vergangenen Winter an, ist nach seinem 30-Millionen-Ruro-Wechsel aber noch nicht wie erhofft eingeschlagen.
39
21:25
Bereits zum Ende der ersten Halbzeit wirken die Spurs kraft- und ideenlos. Gegen die Spielkontrolle der Blues setzten sich die Nordlondoner nur zaghaft zur Wehr. Für die Elf von Frank Lampard läuft soweit alles nach Plan.
36
21:22
Neuzugang Mendy zeichnet sich aus! Aurier spielt Lamela scharf im Sechzehner an. Der Argentinier dreht sich um die eigene Achse und prüft Chelseas neue Nummer eins mit einem flachen Schuss. Der Versuch ist sehr zentral und leichte Beute für den Blues-Schlussmann.
34
21:19
Der FC Chelsea beschränkt sich in dieser Phase auf das Kontern, insbesondere über die linke Werner-Seite. Im direkten Duell mit Aurier hat der Ex-Leipziger durchaus gewisse Geschwindigkeitsvorteile.
30
21:16
Sicherlich wollten die Spurs heute so gut es geht ihre Kräfte schonen für die anstehenden Aufgaben in den EL-Playoffs und der Premier League. Auf der Bank hätte der Portugiese beispielsweise mit Lucas Moura und Harry Kane aber noch Asse in der Hinterhand.
26
21:13
Anders als zu Beginn läuft die Mourinho-Elf den Gegner nun früh an und kann auf diese Weise für ein wenig Entlastung sorgen. Unterdessen liefern sich Mourinho und Lampard ein kurzes, dienstliches Wortgefecht an der Seitenlinie. Die beiden Coaches kennen sich bestens aus der gemeinsamen Zeit beim FC Chelsea.
23
21:09
Gedson Fernandes! Der Portugiese marschiert steil in die Spitze und hat nurnoch Zouma neben sich. In höchster Not packt der Blues-Mann das lange Bein aus und stört beim Schussversuch, alles mit fairen Mitteln. Wichtige Tat vom Franzosen!
22
21:08
Das Defensivkonzept der Spurs scheint somit schon nach 20 Minuten über den Haufen geworfen zu sein. Offensiv fand die Mourinho-Elf bisher überhaupt nicht statt.
19
21:04
Tooor für Chelsea FC, 0:1 durch Timo Werner
Da ist das Premierentor für Timo Werner! Über die rechte Seite marschiert Azpilicueta nach vorne und lässt einen übereifrigen Reguilón ins Leere rutschen. Die scharfe Flanke den Spaniers in den Rückraum findet den deutschen Nationalspieler, der die Kugel von der Strafraumkante stramm in die untere rechte Ecke haut. Nicht zu halten für Lloris, die Sicht des Franzosen war durch seine Vorderleute verdeckt!
18
21:03
Wieder Chelsea! Eine harmlose Flanke von links macht Youngster Tanganga mit seiner Verlängerung in den Rückraum erst richtig scharf. Aus elf Metern nimmt Hudson-Odoi die Kugel direkt, genau in die Arme von Lloris!
15
21:01
Nach einer Viertelstunde gibt es die erste Annäherung zu verzeichnen: Aus der zweiten Reihe und rund 20 Metern Torentfernung zieht Mason Mount ab - deutlich links vorbei.
13
20:59
Nach einem hohen, langen Ball aus dem Mittelfeld in die Spitze ist bei Alderweireld Schluss, der Giroud in seinem Rücken davonschleichen sah. Aurier verschenkt die Kugel im Gegenzug aber direkt wieder und die Blues ziehen die Murmel erneut durch die eigenen Reihen.
10
20:57
Es ist ein ruhiger Beginn im Norden Londons. Die Gäste in Blau haben mehr vom Ball, mit dem wissen sie in den ersten zehn Minuten allerdings nicht viel anzufangen. Derweil postieren sich zehn Lilywhites vor dem eigenen Sechzehner und parken den Bus in einer engen 4-4-2-Formation.
7
20:53
Erstmals nach sieben Minuten geht es bei den Spurs nach vorne. Bergwijn kann sich auf dem linken Flügel lösen und sucht Lamela in der Spitze. Das Zuspiel kommt nicht beim Argentinier an, weil Tomori zur Stelle ist.
5
20:51
Timo Werners Flanke an den rechten Pfosten missglückt und segelt ins Toraus. Der 24-Jährige bearbeitet den linken Flügel und und hat es dort mit Rechtsverteidiger Serge Aurier zu tun.
5
20:50
Auffällig ist, dass Dele Alli heute wieder nicht im Kader steht - bereits zum zweiten Mal innerhalb einer Woche. Zuletzt wurde der englische Nationalspieler mit einem Wechsel zu Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht.
3
20:48
Die Murmel läuft bei Chelsea, die Spurs stehen Mourinho-typisch zu Beginn dicht gestaffelt. Mit Steven Bergwijn haben die Hausherren heute einen pfeilschnellen Mann in der Spitze, mit dem man sicher den ein oder anderen Konter fahren kann.
1
20:46
Los gehts im Tottenham Hotspur Stadium! Tottenham tritt in Weiß und Navyblau auf, Chelsea wie gewohnt ganz in Blau.
1
20:45
Spielbeginn
20:38
Aus deutscher Sicht ist mindestens ein Auge natürlich wieder auf Timo Werner gerichtet. Nach seinem millionenschweren Wechsel auf die Insel wartet der Nationalspieler noch auf seinen ersten Treffer im Dress der Blues. In der letzten Saison erzielte der 24-Jährige für RB Leipzig noch 34 Treffer in 45 Pflichtspielen.
20:16
Bei den Westlondonern gibt es ebenfalls einige Wechsel: Zwischen den Pfosten steht erstmals Edouard Mendy, den man für rund 24 Millionen Euro aus Rennes geholt hatte. Die Abwehr vor dem 28-Jährigen ist im Vergleich zum Wochenende komplett durchgewürfelt und besteht aus Azpilicueta, Zouma, Tomori und Neuzugang Chilwell (vorher Leicester City). Jorginho ersetzt Kanté auf der Sechs neben Kovacic und Giroud geht in die Spitze für Abraham. Von den beiden deutschen Neulingen schafft es nur Werner in die Startelf, Havertz muss zunächst von der Bank zusehen. Anstelle des Ex-Leverkuseners spielt Hudson-Odoi auf der rechten Seite.
20:13
Die logische Konsequenz ist, dass José Mourinho heute kräftig rotiert: Das Sturm-Duo aus Kane und Son bekommt eine Pause, der Südkoreaner sitzt nichteinmal auf der Bank. De Tore sollen Lamela und Bergwijn machen. Für Lo Celso und Winks rücken Gedson Fernandes und Sissoko ins zentrale Mittelfeld neben NDombèlé. Von der Viererkette bleibt nur Dier übrig, neu dabei sind Aurier, der wiedergenesene Tanganga und Debütant Reguilón. Den Spanier hatte man zusammen mit Bale von Real Madrid losgeeist.
20:04
Die Zwangsaufgabe von Leyton Orient verschaffte den Nordlondonern zumindest eine kleine Verschnaufpause von ihrem Marathonprogramm. In den vergangenen zwei Wochen hatte Tottenham jeweils eine Runde in der Europa-League-Qualifikation zu überstehen. Beide Male mussten die Engländer auswärts ran, bei Lokomotive Plovdiv in Bulgarien gab es einen 2:1-Erfolg, bei Shkendija Tetovo in Mazedonien folgte ein 3:1. Heute ist der Ligapokal dran, am Donnerstag kommt Maccabi Haifa aus Israel ins Tottenham Hotspur Stadium und am Sonntag wartet Manchester United im "Theater der Träume". Es gibt leichtere Aufgaben.
19:58
Der Weg in dieses Achtelfinale gestaltete sich für Tottenham und Chelsea sehr verschieden. Eigentlich hätten die Spurs am letzten Dienstag gegen Leyton Orient rangemusst. Der Viertligist hatte wegen eines Corona-Ausbruchs bei mehreren Spielern aber nicht antreten können. So zogen die Mannen von Mourinho kampflos eine Runde weiter. Die Blues hingegen fertigten Championship-Klub Barnsley problemlos mit 6:0 ab. Gleich dreimal knipste dabei 80-Millionen-Mann Kai Havertz.
Der Start in die Saison verlief allerdings für die Hauptstadt-Rivalen jeweils höchstens zufriedenstellend. Tottenham müht sich mit wenig überzeugenden Leistungen durch die Europa-League-Qualifikation und auch in der Liga erzeugte die Mourinho-Elf in den ersten drei Saisonspielen - noch ohne Bale - mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage noch keine Aufbruchstimmung. Am Wochenende gab es ein 1:1-Unentschieden gegen Newcastle. Während Tottenham in der Schlussminute zwei sicher geglaubte Punkte verlor, krönte Chelsea in der Nachspielzeit gegen West Bromwich nach einem 0:3-Rückstand seine Aufholjagd und holte gegen den bis dahin punktlosen Gegner ein nicht mehr für möglich gehaltenes Unentschieden.
Schon zu diesem frühen Saisonzeitpunkt steigt im Ligapokal das erste North West London Derby - und der Druck auf beide Teams ist groß, die nächste Runde zu erreichen. Beide Vereine haben im Sommer spektakulär auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Tottenham hofft mit der Rückholaktion von Gareth Bale nach einer verlorenen Saison wieder auf die Champions-League-Plätze zurückzukehren. Chelsea dagegen hat für den Erwerb von Kai Havertz, Timo Werner, Ben Chilwell, Hakim Ziyech und Edouard Mendy fast 250 Millionen Euro investiert. Für Coach Frank Lampard bedeuted dies, dass er in seinem zweiten Jahr als Cheftrainer Titel gewinnen muss.
Hallo und herzlich willkommen zur ersten Achtelfinalpartie im League Cup 2020/2021 zwischen Tottenham Hotspur und Chelsea FC!

Tottenham Hotspur

Tottenham Hotspur Herren
vollst. Name
Tottenham Hotspur Football Club
Spitzname
The Spurs
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
05.09.1882
Sportarten
Fußball
Stadion
Tottenham Hotspur Stadium
Kapazität
62.062

Chelsea FC

Chelsea FC Herren
vollst. Name
Chelsea Football Club
Spitzname
The Blues
Stadt
London
Land
England
Farben
blau-weiß
Gegründet
14.03.1905
Sportarten
Fußball
Stadion
Stamford Bridge
Kapazität
41.837