Funke Medien NRW
März
29.03.2022 21:15
Beendet
Frankreich
Frankreich
5:0
Südafrika
Südafrika
2:0
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    23.
    Linksschuss
  • Olivier Giroud
    Giroud
    33.
    Linksschuss
  • Kylian Mbappé
    Mbappé
    76.
    Elfmeter
  • Wissam Ben Yedder
    Ben Yedder
    81.
    Linksschuss
  • Mattéo Guendouzi
    Guendouzi
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Stade Pierre Mauroy
Zuschauer
48.120
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90.
23:14
Fazit:
Das ist der Schlusspunkt. 5:0 schlagen die Franzosen chancenlose Südafrikaner. Die zweite Hälfte war ebenso wie die Erste ein Schaubild drückender Überlegenheit von Frankreich. Direkt am Anfang hatte Les Bleus zwei dicke Möglichkeiten, um die Führung zu erhöhen. Es dauerte jedoch bis in die 74. Minute, als Kylian Mbappé einen Elfmeter rausholte und selbst verwandelte. Danach war die Verteidigung der Gäste geknackt und Ben Yedder und kurz vor Schluss Guendouzi konnten zum verdienten 5:0 Endstand erhöhen. Südafrika machte im zweiten Durchgang leider negativ auf sich aufmerksam, als Mudau für ein sehr hartes Einsteigen zu Recht vom Platz verwiesen wurde. Alles in allem versuchten die Gäste mutig nach vorne zu spielen, waren den Franzosen jedoch deutlich unterlegen. Frankreich unterstreicht ihre Form und möglichen Titelambitionen für die Winter-WM in Kater. Das wars von diesem Freundschaftsspiel. Einen schönen Abend und bleibt gesund.
90.
23:05
Spielende
90.
23:04
Tooor für Frankreich, 5:0 durch Mattéo Guendouzi
Und Guendouzi darf sich auch noch auf der Torschützenliste vermerken. Mbappé wird auf der linken Seite im Strafraum in Szene gesetzt. Zwei Verteidigern gegenüber legt er zurück auf Guendouzi, der aus 16 Metern halbrechter Position mit rechts ins lange Eck zieht. Sein präziser Flachschuss ist unhaltbar für Williams und schlägt im Kasten ein.
90.
23:03
Aufgrund der roten Karte und den vielen Wechseln gibt es nochmal zwei Minuten oben drauf. Viel passieren wird aber vermutlich nicht mehr.
90.
23:02
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89.
23:02
Auch Nkunku darf noch einmal für ein paar Minuten ran. Der Leipziger Stürmer ist auch zum ersten mal auf einer Reise der Nationalmannschaft dabei.
88.
23:01
Einwechslung bei Frankreich: Christopher Nkunku
88.
23:01
Auswechslung bei Frankreich: Jonathan Clauss
86.
23:01
Dieses Ding ist durch. Von Südafrika kommt gar nichts mehr und Frankreich sucht nicht mehr den Zug nach vorne. Die Führung ist in dieser Höhe auch absolut verdient.
84.
22:58
Rote Karte für Khuliso Mudau (Südafrika)
Im Mittelfeld steigt der Südafrikaner überhart von hinten auf die Wade von Digne. Der Unparteiische zeigt zunächst die gelbe Karte. Doch es gibt in diesem Spiel den VAR. Der gibt das Signal und der Schiedsrichter wirft einen Blick auf die Szene. Daraufhin zögert er nicht lange und zeigt glatt Rot. Völlig richtige Entscheidung für dieses unnötige Einsteigen.
81.
22:54
Tooor für Frankreich, 4:0 durch Wissam Ben Yedder
Der eingewechselte Stürmer trifft! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite steht Pogba frei am linken Pfosten. Uneigennützig legt er die Kugel perfekt mit dem Kopf quer auf den einlaufenden Ben Yedder. Der Stürmer vom AS Monaco muss aus zwei Metern nur noch einschieben.
80.
22:53
Einwechslung bei Südafrika: Bandile Shandu
80.
22:53
Auswechslung bei Südafrika: Nyiko Mobbie
80.
22:53
Einwechslung bei Frankreich: Jules Koundé
80.
22:52
Auswechslung bei Frankreich: Raphaël Varane
80.
22:52
Einwechslung bei Frankreich: Mattéo Guendouzi
80.
22:52
Auswechslung bei Frankreich: Adrien Rabiot
78.
22:51
Südfrankreich mit dem ersten Schuss in Hälfte zwei. Aus über 30 Metern hält Mvala einfach drauf. Sein Schussversuch geht in Richtung Oberrang und bringt die Defensive Frankreichs nicht in Gefahr.
76.
22:48
Tooor für Frankreich, 3:0 durch Kylian Mbappé
Der Gefoulte tritt selbst an. Flach schiebt Mbappé die Kugel ins rechte Eck. Williams ahnt die Ecke, ist jedoch gegen die Präzision chancenlos. Kylian Mbappé krönt seine heutige Leistung mit einem Doppelpack, bis jetzt.
74.
22:47
Gelbe Karte für Siyanda Xulu (Südafrika)
Für das Foul sieht der Innenverteidiger die Gelbe Karte.
74.
22:47
Elfmeter für Frankreich! Mbappé setzt sich im Sechzehner durch und wird von Xuru zu Boden gerissen. Der Schiedsrichter zögert nicht lange und zeigt auf den Punkt. Den Elfmeter gibt es eigentlich zu Recht und wird nach kurzer Überprüfung ausgeführt.
73.
22:46
Bisher zeigen die Wechsel auf beiden Seiten wenig Wirkung. Weiterhin findet die Partie tief in der Hälfte der Gäste statt, die sich einfach nicht befreien können.
72.
22:45
Einwechslung bei Südafrika: Evidence Makgopa
72.
22:44
Auswechslung bei Südafrika: Lyle Foster
70.
22:44
Von Südafrika kommt im zweiten Durchgang gar nichts mehr, um hier irgendwie mitzuhalten. Die Franzosen kommen immer wieder in die gefährliche Zone.
67.
22:42
Gelbe Karte für Adrien Rabiot (Frankreich)
Rabiot revanchiert sich und unterbindet einen Konter. Dafür zeigt der Unparteiische dem Mittelfeldakteur die Verwarnung.
67.
22:42
Gelbe Karte für Thabang Monare (Südafrika)
Für ein hartes Einsteigen gegen Rabiot sieht Monare die Gelbe. Er hält den Fuß drauf und somit ist die Karte berechtigt.
65.
22:41
Einwechslung bei Südafrika: Keagan Dolly
65.
22:41
Auswechslung bei Südafrika: Bongokuhle Hlongwane
65.
22:41
Einwechslung bei Frankreich: Paul Pogba
65.
22:41
Auswechslung bei Frankreich: N'Golo Kanté
65.
22:40
Einwechslung bei Frankreich: Wissam Ben Yedder
65.
22:40
Auswechslung bei Frankreich: Olivier Giroud
65.
22:40
Einwechslung bei Frankreich: Moussa Diaby
65.
22:40
Auswechslung bei Frankreich: Antoine Griezmann
64.
22:40
Der nächste Aluminiumtreffer für die Franzosen. Mit einer butterweichen Flanke findet Mbappé auf der linken Seite Digne. Der schließt aus zwölf Metern direkt ab und Williams kann den Schuss aufs kurze Eck gerade so an den Pfosten lenken. Giroud versucht es im Nachschuss mit der Hacke, trifft jedoch über das Tor.
63.
22:37
Clauss und Mbappé scheinen die Protagonisten der zweiten Hälfte zu sein. Über die rechten Seite kombinieren sie sich durch und Mbappé findet den Abschluss. Aus spitzen Winkel von der rechten Seite kann er die Kugel nicht unterbringe.
61.
22:34
Es kehrt etwas Ruhe ein. Nach den zwei, drei gefährlichen Chancen in den ersten zehn Minuten, fährt Frankreich einen Gang runter. Südafrika kann dadurch einen Entlastungsangriff erzwingen, der jedoch zu nichts führt.
58.
22:32
Les Bleus sind weiterhin drückend überlegen. Wenn sie den Südafrikanern kurz Zeit zum durchatmen geben und die Kugel durch die eigenen Reihen laufen lassen, erkennen sie häufig eine geeignete Lücke und nutzen diese. Dadurch entstehen häufig gefährliche Situationen vor dem Kasten der Gäste.
55.
22:29
Man sieht hier Topchance über Topchance auf Seiten der Franzosen. Clauss macht Wind über die rechte Seite und bringt eine Flanke. In der Mitte ist Giroud völlig frei und kann aus sechs Metern frei vor dem Tor abschließen. Sein Schuss mit dem linken Außenrist kann Williams parieren. Der Schlussmann der Südafrikaner ist der beste Spieler der Gäste, mit Abstand.
53.
22:27
Lattenkracher von Mbappé! Frankreich hat Platz und kann kontern. Mbappé wird in den Sechzehner geschickt und kann unbedrängt aus zwölf Metern halbrechter Position abschließen. Sein Abschluss ins kurze Eck ist eigentlich perfekt, doch irgendwie bekommt Williams die Fingerspitzen dran und lenkt das Leder an den Querbalken.
51.
22:25
Clauss macht ein gutes Spiel auf seiner rechten Flügelposition. Der Verteidiger, der mit 29 Jahren zum ersten mal für die Nationalmannschaft nominiert ist, spielte vor sieben Jahren noch im Amateurfußball.
49.
22:22
Frankreich macht da weiter, wo sie nach Hälfte eins aufgehört haben. Wieder laufen sie hoch an und gewinnen dadurch früh die Bälle. Nach einem Konter kommt Kanté über die rechte Seite und bedient Clauss. Der frühere Bielefelder hält aus 18 Metern halbrechter Position drauf. Sein satter Abschluss geht ans rechte Außennetz.
47.
22:20
Die Kugel rollt wieder im Stade Pierre Mauroy und Trainer Hugo Broos hat zweimal reagiert. Damit wird er versuchen die linke Seite zu stärken, auf der die Gäste anfällig sind.
46.
22:19
Einwechslung bei Südafrika: Goodman Mosele
46.
22:18
Auswechslung bei Südafrika: Teboho Mokoena
46.
22:18
Einwechslung bei Südafrika: Khuliso Mudau
46.
22:18
Auswechslung bei Südafrika: Fagrie Lakay
46.
22:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
22:09
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit zwischen Frankreich und Südafrika steht es 2:0. Die Franzosen werden ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und haben sich die Führung klar verdient. Die Gastgeber, allen voran Kylian Mbappé, erspielten sich durchweg starke Möglichkeiten und suchten immer den Weg nach vorne. In der 23. Spielminute war es dann besagter Mbappé, der mit einem sehenswerten Treffer das Führungstor der Hausherren erzielte. Danach machte Frankreich weiter Druck und so dauerte es nur weitere zehn Spielminute bis Giroud die herausragende Vorlage von Griezmann zum 2:0 vollenden konnte. Südafrika war in allen Bereichen unterlegen und bekam vor allem das Flügelspiel und Kylian Mbappé nicht unter Kontrolle. Das muss sich ändern, damit die Gäste nicht komplett unter die Räder kommen.
45.
22:01
Ende 1. Halbzeit
45.
22:00
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
22:00
Es brennt lichterloh im Sechzehner der Gäste. Frankreich versucht es mit Doppelpässen, die Kette der Südafrikaner zu brechen und spielt sich dadurch weit, bis in den Sechzehner ran. Irgendwie schaffen es die Gäste die Kugel zu klären und bleiben zumindest diesen Angriff verschont.
41.
21:57
Jetzt bringt Les Bleus etwas Ruhe ins Spiel und schiebt den Ball durch die eigenen Reihe. Sie suchen geduldig die Lücke, die sich mit Sicherheit wieder finden wird.
38.
21:56
Da haben sie zu wenig draus gemacht. Nach einer Kombination über Griezmann und Giroud bedienen sie im Zentrum Mbappé. Der Stürmer zögert und sieht Digne, der links hinterläuft. Mbappé legt den Ball in den Sechzehner, wo Digne aus spitzen Winkel neun Meter vor dem Tor Zeit hat. Statt die Kugel quer zu legen, versucht er es selbst. Seinen Schuss in den spitzen Winkel kann Williams jedoch parieren.
36.
21:53
Und Frankreich spielt weiter munter nach vorne. Über Griezmann, Giroud oder Mbappé geht immer was in die Spitze. Antoine Griezmann wirkt eher unauffällig, entscheidet sich jedoch stets für den richtigen Pass und konnte sich heute schon zweimal als Assist-Geber auszeichnen.
33.
21:48
Tooor für Frankreich, 2:0 durch Olivier Giroud
Der nächste Treffer für die Hausherren, diesmal durch Giroud. Nach einem schönen Doppelpass zwischen Griezmann und Mbappé erkennt Griezmann den freien Raum für Giroud. Mit einem schönen Pass in die Spitze bedient er den Stürmer, der die Kugel perfekt verarbeiten kann. Mit einer Schusstäuschung lässt er den Innenverteidiger stehen und kann aus sieben Metern zentraler Position mit seinem linken Fuß locker einschieben. Ein schönes Tor für Giroud, den nur noch drei Treffer fehlen, um den Rekord von Henry einzustellen.
30.
21:47
Immer wieder Kylian Mbappé. Zuerst versucht er sich mit der Hacke die Kugel im Sechzehner vorbeizulegen, bleibt jedoch hängen. Die Südafrikaner können nicht entscheidend klären und der Ball landet auf dem linken Flügel bei Digne. Seine Flanke findet in der Mitte, richtig, Kylian Mbappé. Sein Kopfball aus acht Metern zentraler Position geht knapp am linken Pfosten vorbei.
28.
21:44
Südafrika fällt nicht viel ein, hier Druck rauszunehmen. Spätestens an der Mittellinie folgt der Ballverlust und Frankreich schaltet schnell um. Die Flügel bekommen die Gäste nicht in den Griff und sorgen immer wieder für Gefahr im Drittel Südafrikas.
25.
21:42
Die Führung für Frankreich ist absolut verdient. Sie haben die volle Spielkontrolle und suchen den Weg, ihre Führung zu erhöhen.
23.
21:38
Tooor für Frankreich, 1:0 durch Kylian Mbappé
Was für eine Bude vom Franzosen! Antoine Griezmann kann sich auf der rechten Seite gegen Lakay durchsetzen und geht an die Grundlinie. Seine hohe Hereingabe scheint verunglückt, doch findet am linken Sechzehnereck Kylian Mbappé. Der nimmt mit zwei Kontakten den Ball runter und schlenzt ihn aus sechzehn Metern ins rechte Kreuzeck. Da ist Williams machtlos und wieder bringt Mbappé Frankreich zum jubeln.
21.
21:37
Ein Treffer der Franzosen liegt in der Luft. Die Gastgeber drängen Südafrika tief in die eigenen Hälfte, die sich kaum noch befreien können. Es scheint nur eine Frage der Zeit bis zur nächsten guten Gelegenheit, oder gar die Führung der Hausherren.
19.
21:35
Der Schiedsrichter, Sandro Schärer, hat eine sehr strenge Linie. Er pfeift Zweikämpfe schnell ab und hat somit auch schon einige Gelegenheiten auf beiden Seiten unterbunden, die ihm zu unfair erschienen.
17.
21:33
Der Topstürmer hat richtig Lust. Mbappé beackert die linke Seite, zeigt immer wieder einen Trick, spielt einen Doppelpass oder auch den ein oder anderen Außenristpass. Bislang ist er für die Südafrikaner unaufhaltsam.
16.
21:32
Kylian Mbappé! Er sucht immer wieder die Kugel im Mittelfeld und dient als permanente Anspielstation. Jetzt bekommt er das Leder auf der linken Seite und tunnelt seinen Gegenspieler. Danach nimmt er Fahrt auf und schließt aus 25 Metern halblinker Position ab. Sein Schuss geht nur knapp einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
14.
21:30
Die Gäste sind aber durchaus mutig und versuchen schnell nach vorne zu spielen. Es gab auch schon zwei Freistöße aus guten Positionen. Doch die Gäste konnten noch nichts zählbares draus machen.
13.
21:29
Das Kurzpassspiel der Gastgeber ist sehr ansehnlich. Immer wieder sieht man Ballstafetten über fünf, sechs Stationen und sucht dann die Flügel. Das zeichnet das Spiel der Franzosen einfach aus.
11.
21:27
Bei Südafrika bleibt Xulu mit blutiger Nase am Boden sitzen. Das muss bei einem Zweikampf mit Mbappé passiert sein. Dem Franzosen ist jedoch keine Absicht zu unterstellen. Xulu kann nach kurzer Behandlung weiterspielen.
9.
21:26
Vor allem über die linke Seite ist Südafrika anfällig. Kylian Mbappé lässt einen weiten Ball schön durch zu Digne, der Platz hat. Dieser bedient wiederum Mbappé in Richtung der linken Grundlinie. Dort sieht sich der Stürmer zwei Verteidigern ausgesetzt und versucht es mit einer sehenswerten Drehung, bleibt jedoch hängen.
7.
21:23
Die Hausherren sind überlegen und bedienen immer wieder die Außen. Clauss und Digne suchen meistens Mbappé und Giroud in der gefährlichen Zone.
5.
21:22
Da ist die erste Riesen-Gelegenheit für Frankreich! Sie Hausherren suchen geduldig eine Lücke und spielen die Kugel außen auf Digne. Der macht zwei Meter und erkennt, dass Giroud im Sechzehner der Gäste einläuft. Der linke Flügelspieler bringt die Hereingabe perfekt in die Mitte. Giroud kann mit links aus sieben Metern zentraler Position direkt abschließen. Sein Schuss ist gut, doch Williams reagiert überragend und lenkt das Leder über den Kasten.
4.
21:19
Bisher geht noch nicht so viel für die Hausherren. Viel geht über Jonathan Clauss über die rechte Seite. Der sucht häufig den Pass in die Offensive, aber bislang kommt immer ein Südafrikaner dazwischen.
2.
21:18
Nach einem Fehlpass von Varane spielen die Gäste den Ball gleich tief in die Spitze. Foster kommt an die Kugel und möchte Lakay bedienen. Sein Steilpass ist jedoch zu ungenau und kann entspannt von Maignan aufgenommen werden, der heute Lloris im Kasten der Les Bleus ersetzt.
1.
21:17
Die Südafrikaner spielen ein kompaktes 4-3-3 und das sieht man auch. Die Gäste versuchen die Mitte dicht zu machen, um keinen Spielfluss zuzulassen.
1.
21:15
Spielbeginn
21:10
Die Spieler betreten den Platz und das Stadion ist äußerst gut besucht. Die Fans haben Lust und machen eine tolle Stimmung. Gleich ertönen die Nationalhymnen. Wir freuen uns auf ein schönes Freundschaftsspiel.
21:07
Das letzte Mal als beide Mannschaften aufeinander trafen, war bei der Weltmeisterschaft 2010. Ein Turnier, welches die Gastgeber eher schmerzhaft in Erinnerung halten. Nach einer sieglosen Vorrunde schied man auf dem vierten Platz aus und lieferte ein mehr als enttäuschendes Ergebnis. Auf Platz drei landete damals Südafrika. Bei der heimischen WM traf man im letzten Spiel auf den heutigen Gegner und konnte die Franzosen mit 2:1 schlagen. Trotz dem anschließenden Vorrunden-Aus war das ein großer Erfolg für die Südafrikaner. Heute kann Frankreich dieses Ergebnis wieder gerade biegen.
21:00
Beide Teams waren in den vergangenen Tagen in Freundschaftsspielen gefordert. Die Gäste aus Südafrika haben sich gegen Guinea, trotz Überlegenheit, mit einem 0:0 zufrieden geben müssen. Die Franzosen konnten hingegen eine knappe Partie gegen die Elfenbeinlüste mit einem Tor in der Nachspielzeit, durch Aurélien Tchouaméni, mit 2:1 für sich entscheiden. Frankreich ist damit ganz ordentlich in die WM-Vorbereitung gestartet. Die Les Bleus sind sicherlich ein Top-Favorit bei der kommenden Weltmeisterschaft in Katar. Die Reise ins Emirat werden die Gäste nicht antreten. Südafrika schied schon in der zweiten Runde der Qualifikation gegen Ghana aus und muss auf eine Teilnahme bei der Weltmeisterschaft verzichten.
20:51
Trotz aller Nettigkeiten schickt Didier Deschamps ordentlich Starpower auf den Rasen. Mit dieser Startformation dürfte man sich wohl gegen jeden Gegner die Favoritenrolle zusprechen lassen. Unter anderem mit dabei Geburtstagskind N'Golo Kanté. Der Mittelfeldakteur des FC Chelsea feiert heute seinen 31. Geburtstag und wird mit einem Platz in der Ersten-Elf beschenkt. Hauptaugenmerk liegt jedoch bei den Franzosen natürlich auf Kylian Mbappé. Der französische Superstar darf heute wieder von Beginn an ran und im heimischen Stadion die Massen begeistern. Die Zeit bei der Nationalmannschaft wird der junge Stürmer von PSG mit Sicherheit genießen. Die sportliche Situation beim Klub und die anhaltenden Wechselgerüchte dürften den 23-Jährigen ordentlich beschäftigen. Da tun einige Tage Auszeit durch eine Länderspielpause bestimmt gut.
20:40
Dieses Spiel findet, wie der Name verrät, in aller Freundschaft statt. Derzeit kursieren Videos in den sozialen Netzwerken, wie die Gäste aus Südafrika bestens gelaunt, singend und tanzend im Kabinengang der Franzosen ankommen. Die "Bafana Bafana", so der Spitzname der Südafrikanischen Nationalmannschaft, scheinen mit viel Freude angereist zu sein und genießen die Gelegenheit im Stade Pierre Mauroy, in Lille, aufzutreten.
20:28
Herzlich willkommen zu diesem Freundschaftsspiel. Die französische Nationalmannschaft empfängt heute Abend Südafrika. Das Spiel beginnt um 21:15 und pünktlich vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker.

Frankreich

Frankreich Herren
vollst. Name
Fédération Française de Football
Spitzname
Les Bleus, Équipe Tricolore
Stadt
Paris Cedex 16
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.04.1919
Stadion
Stade de France
Kapazität
81.338

Südafrika

Südafrika Herren
vollst. Name
Republic of South Africa; Republiek van Suid-Afrika
Stadt
Johannesburg 2000
Farben
gold-schwarz-grün
Gegründet
01.01.1991