Funke Medien NRW
Gruppe A
13.10.2022 21:00
Beendet
Eindhoven
PSV Eindhoven
5:0
FC Zürich
FC Zürich
3:0
  • Erick Gutiérrez
    Gutiérrez
    9.
    Linksschuss
  • Joey Veerman
    Veerman
    15.
    Rechtsschuss
  • Ibrahim Sangaré
    Sangaré
    34.
    Kopfball
  • Joey Veerman
    Veerman
    55.
    Rechtsschuss
  • Anwar El Ghazi
    El Ghazi
    84.
    Rechtsschuss
Stadion
Philips Stadion
Zuschauer
30.000
Schiedsrichter
Ali Palabıyık

Liveticker

90.
22:57
Fazit:
Schlusspfiff im Philips Stadion. PSV Eindhoven schlägt den FC Zürich hochverdient mit 5:0. Der FCZ kam zwar etwas lebendiger aus der Kabine, musste aber zügig in der zweiten Halbzeit den vierten Gegentreffer schlucken. Danach verwaltete die PSV das Ergebnis souverän und ließ nichts mehr anbrennen. Kurz vor Schluss traf El Ghazi noch zum 5:0-Endstand. Auch das erste Spiel unter dem neuen Cheftrainer Bo Henriksen reiht sich in die Liste der miserablen Leistungen des Stadtklubs in dieser Saison ein. Nach der vierten Europa-League-Niederlage ist das Weiterkommen für die Zürcher nahezu ausgeschlossen. In der Liga empfängt Zürich in der kommenden Woche die Berner Tabellenführer. Zum Saisonauftakt gab es hier bereits eine kräftige 4:0-Niederlage. In der Europa League geht es mit einem Heimspiel gegen den FK Bodø/Glimt weiter. Eindhoven empfängt den FC Utrecht bevor das Nachholspiel gegen Arsenal in der Europa League ansteht.
90.
22:49
Spielende
90.
22:48
Die PSV kombiniert im letzten Drittel munter vor sich hin. Mwene hat dann auf der rechten Seite Platz und Zeit für einen Abschluss. Okita schmeißt sich dazwischen und blockt den Schuss ab.
90.
22:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
87.
22:45
Das Spiel plätschert dem Ende entgegen. El Ghazi, der nach seiner Einwechslung eine sehr lebedinge Leistung zeigt, scheint der einzige Akteur auf dem Platz zu sein, der noch gerne weiterspielen würde.
84.
22:41
Tooor für PSV Eindhoven, 5:0 durch Anwar El Ghazi
El Ghazi wird nicht unter Druck gesetzt, dribbelt von der linken Seite in den Strafraum und schießt den Ball kraftvoll zentral ins Tor. Brecher ist zwar dran, kann den Ball aber nicht abwehren.
83.
22:40
Phillipp Mwene dribbelt von der rechten Seite unbedrängt ins Zentrum und schlenzt dann den Ball deutlich mit links über das Tor.
82.
22:39
Einwechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
82.
22:39
Auswechslung bei FC Zürich: Marc Hornschuh
81.
22:38
Die Ecke fliegt bis zum langen Pfosten durch, wo Guus Til zu überrascht ist und den Ball mit der Brust nicht mehr kontrollieren kann. Es gibt Abstoß.
80.
22:37
Kamberi block eine Max-Flanke von der linken Seite zur Ecke ab...
77.
22:34
Guus Til vergibt eine große Chance zum 5:0. Johan Bakayoko dribbelt sich auf der rechten Grundlinie gegen zwei Gegenspieler durch und flankt vor den Fünfmeterraum zu Til, der völlig frei den Ball neben das Tor setzt.
76.
22:32
Bledian Krasniqi läuft zentral auf den Strafraum zu und schießt vor dem Sechzehner flach auf das Tor. Benítez hat keine Probleme.
74.
22:31
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Jordan Teze
74.
22:30
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Armando Obispo
73.
22:30
Tempo und Qualität der Partie haben deutlich nachgelassen. Van Nistelrooy hat mittlerweile einige Stammspieler aus dem Spiel genommen. Sein Team hält den Ball in den eigenen Reihen und verwaltet das Ergebnis souverän. Den Zürchern fehlt sowohl das Selbstvertrauen als auch die Qualität, um noch etwas entgegensetzen zu können. Sobald Eindhoven mit Druck und Tempo nach vorne spielt, hat Zürich nichts entgegen zu setzen.
70.
22:29
Einwechslung bei FC Zürich: Donis Avdijaj
70.
22:29
Auswechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
70.
22:28
Einwechslung bei FC Zürich: Bledian Krasniqi
70.
22:28
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
69.
22:27
Anwar El Ghazi hat viel Platz auf dem linken Flügel. Der zur Halbzeit eingewechselte Flügelstürmer nimmt Tempo auf und passt ins Zentrum zum eingelaufenen Johan Bakayoko, dessen Schuss aber weit über das Tor fliegt.
68.
22:26
Aiyegun Tosin klaut den Ball von Johan Bakayoko und läuft auf den PSV-Strafraum zu. André Ramalho bereinigt den Fehler seines Vordermanns und klärt einen Flankenversuch des FCZ-Stürmers.
66.
22:22
Gelbe Karte für Lindrit Kamberi (FC Zürich)
Kamberi blockiert die Ausführung eines Freistoßes.
63.
22:19
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Sávio
63.
22:19
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Ibrahim Sangaré
61.
22:18
Gelbe Karte für Richie Ledezma (PSV Eindhoven)
Ledezma sieht für einen harmlosen Körpereinsatz gegen Okita die Gelbe Karte.
59.
22:17
Einwechslung bei FC Zürich: Jonathan Okita
59.
22:16
Auswechslung bei FC Zürich: Bogdan Vyunnyk
59.
22:16
Einwechslung bei FC Zürich: Ole Selnæs
59.
22:16
Auswechslung bei FC Zürich: Cheick Conde
58.
22:16
Philipp Max, von dem man bisher relativ wenig gesehen hat, wird auf dem linken Flügel freigespielt. Der ehemalige Bundesliga-Profi kann seine Flanke jedoch nicht in den Strafraum befördern, stattdessen landet der Ball im Toraus.
56.
22:14
Auch Doppeltorschütze Joey Veerman hat schon Feierabend. Für ihn kommt Johan Bakayoko zum Einsatz.
56.
22:13
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Johan Bakayoko
56.
22:13
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Joey Veerman
55.
22:11
Tooor für PSV Eindhoven, 4:0 durch Joey Veerman
Das ist viel zu einfach für die Niederländer. Veerman spielt einen Doppelpass mit Sangaré und schlenzt von der Strafraumkante unhaltbar in die rechte Ecke.
51.
22:10
Die Zürcher kombinieren sich ordentlich in das letzte Drittel. Conde durchbricht das Pressing der Hausherren mit einem Dribbling und spielt einen Ball auf den linken Flügel zu Tosin. Der Stürmer läuft auf den Strafraum zu und legt den Ball erneut auf den Flügel zum überlaufenden Adriàn Guerrero. Der Außenverteidiger flankt hart und flach ins Zentrum, wo jedoch Walter Benítez aufgepasst hat und sich den Ball schnappt. So kann es weitergehen bei FCZ.
48.
22:06
Der Stadtklub spielt unverändert weiter und hat sofort die erste Chance des zweiten Durchgangs. Tosin legt ab zu Marchesano, der aus knapp 18 Metern über das Tor schießt.
46.
22:04
Ruud van Nistelrooy schont in der zweiten Halbzeit zwei Stammspielern mit Gakpo und Simons, die beide nicht mehr aus der Kabine kommen. Ledezma und El Ghazi kommen dafür in die Begegnung.
46.
22:03
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Anwar El Ghazi
46.
22:03
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Cody Gakpo
46.
22:03
Einwechslung bei PSV Eindhoven: Richie Ledezma
46.
22:02
Auswechslung bei PSV Eindhoven: Xavi Simons
46.
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:54
Halbzeitfazit:
Danach ist Pause! PSV Eindhoven führt verdient mit 3:0 gegen den FC Zürich. Die Hausherren spielen sich fast mühelos mehrere hochkarätige Chancen raus und bestrafen die Lücken im Abwehrverbund des FCZ eiskalt. Yanick Brecher im Tor der Zürcher wird von seinen Vorderleuten sträflich allein gelassen. Der Kapitän reagierte mehrmals stark und verhinderte einen noch höheren Rückstand zur Pause. Nennenswerte Offensivaktionen des Stadtklubs gab es bislang nicht zu verzeichnen. Für die Mannschaft von Bo Henriksen kann es in der zweiten Hälfte eigentlich nur noch besser werden.
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
45.
21:47
Cody Gakpo läuft noch einmal mit Tempo auf das FCZ-Tor zu. Kurz vor dem Strafraum zieht er ab und verpasst das Tor nur ganz knapp. Der Ball fliegt flach links am Tor vorbei.
45.
21:46
Das Spiel steuert jetzt dem Halbzeitpfiff entgegen. Eindhoven spart sich die Kräfte, während die Zürcher auch in der Offensive große Probleme haben.
42.
21:43
Die PSV spielt mit problemlos durch die großen Lücken der Zürcher. Sangaré bedient Gakpo im Rücken der FCZ-Abwehr. Der Flügelstürmer zieht ins Zentrum und wird vor seinem Abschluss noch entscheidend von Marc Hornschuh gestört, der damit das vierte Gegentor verhindert.
39.
21:40
Xavi Simons hebt einen Freistoß vom rechten Halbaum in den Strafraum. Ibrahim Sangaré steigt hoch, köpft aber diesmal neben das Tor.
35.
21:35
Tooor für PSV Eindhoven, 3:0 durch Ibrahim Sangaré
Mwene flankt von der rechten Seite. Gakpo ist am Fünfmeterraum völlig ungedeckt und köpft mit Wucht auf das Tor. Erneut pariert Brecher mit einem tollen Reflex, ist dann aber beim Abstauber von Sangaré per Kopf chancenlos.
32.
21:34
Gelbe Karte für Antonio Marchesano (FC Zürich)
Marchesano verliert den Ball gegen Simons und kann sich nur mit einem taktischen Foul behelfen.
31.
21:33
Die folgende Ecke von der linken Seite findet den Kopf von Katić. Dessen Kopfball nimmt Tosin mit dem Rücken zum Tor mit der Brust an und will zum Fallrückzieher ausholen. Obispo klärt jedoch mit einem langen Bein bevor es gefährlich werden kann.
31.
21:31
Aiyegun Tosin nimmt den Ball im halblinken Strafraum an, dreht sich und versucht zum Torabschluss zu kommen. Mwene blockt zur Ecke ab.
28.
21:29
Cody Gakpo hat wieder sehr viel Raum auf der linken Seite. Der heutige Kapitän zieht nach innen, spielt dann einen scharfen Pass in den Rücken von Guus Til, der zu früh gestartet war. Es gibt Abstoß vom Tor der Zürcher.
26.
21:27
Die PSV wird etwas nachlässiger im eigenen Ballbesitz. Es schleichen sich Fehlpässe im eigenen Spielaufbau ein. Die Zürcher können das bislang jedoch nicht ausnutzen.
24.
21:24
Der FCZ hat jetzt etwas mehr Ballbesitz. Aiyegun Tosin probiert es mit einem Schuss aus gut 25 Metern. Der Ball fliegt aber deutlich am Tor vorbei.
21.
21:23
Da ist die erste Torchance des Stadtklubs. Eine Bogenlampe von der linken Seite zu Bogdan Vyunnyk, der es mit einem Fallrückzieher probiert. Der Ball setzt gefährlich auf, aber Walter Benítez ist auf seinem Posten und klärt sicher.
19.
21:22
Cody Gakpo wird auf der linken Seite überhaupt nicht angegriffen, zieht ins Zentrum und schlenzt den Ball mit Rechts auf das Tor. Brecher ist diesmal rechtzeitig unten und pariert.
18.
21:21
Der FCZ muss aufpassen, dass sich das Hinspielergebnis nicht wiederholt. Auch dort fing man sich nach 15 Minuten schon das zweite Gegentor. Die Mannschaft von Bo Henriksen bekommt kaum Zugriff und muss dem Ball hinterherlaufen.
15.
21:15
Tooor für PSV Eindhoven, 2:0 durch Joey Veerman
Die PSV hat im Strafraum der Gäste viel zu viel Raum. Max und Til werden nicht unter Druck gesetzt. Til liegt den Ball zurück an die halblinke Strafraumkante zu Veerman, der sich den Ball noch einmal auf den rechten Fuß legen kann und gefühlvoll in die lange Ecke schlenzt.
12.
21:13
Der Stadtklub spielt in der Anfangsphase gut mit, muss aber erneut ein frühes Gegentor hinnehmen. Seitdem hat der Gastgeber die Spielkontrolle übernommen.
9.
21:10
Tooor für PSV Eindhoven, 1:0 durch Erick Gutiérrez
Die erste richtige Torchance ist sofort drin! Armando Obispo köpft nach einer Ecke von der rechten Seite platziert in die untere linke Ecke. Yanick Brecher pariert herausragend, kann den Ball aber nur abtropfen lassen. Erick Gutiérrez staubt ab und netzt zur 1:0-Führung für die Gastgeber ein.
8.
21:09
Tosin schleicht sich im Rücken von Obispo davon und wird mit einem langen Ball gefüttert. Der FCZ-Stürmer läuft auf Benítez zu, der den Winkel verkürzt und den Ball so parieren kann. Tosin stand jedoch auch in einer Abseitsposition.
7.
21:07
Gutiérrez verliert den Ball im Mittelfeld und sofort schickt der FCZ Aiyegun Tosin ins Laufduell gegen beide PSV-Innenverteidiger. Obispo klärt bevor Tosin den Ball kontrollieren kann.
5.
21:05
PSV-Keeper Walter Benítez hat leichte Probleme bei einem Rückpass und sich den Ball nah an die Torlinie. Es geht ein kurzes Raunen durch das Stadion, aber wirklich gefährlich wurde es nicht.
4.
21:04
Das Spiel beginnt etwas chaotisch. Beide Teams verlieren schnell den Ball und jagen diesen dann aggressiv.
3.
21:02
Gelbe Karte für Karol Mets (FC Zürich)
Xavi Simons ist auf der rechten Außenbahn schneller als Mets. Der Zürcher hält fest und sieht dafür die frühe Gelbe Karte.
1.
21:01
Der Ball rollt. Die Zürcher spielen in den schwarzen Auswärtsjerseys von links nach rechts.
1.
21:00
Spielbeginn
21:00
Kapitän Yanick Brecher macht seine Mitspieler in einer leidenschaftlicher Ansprache vor dem Anpfiff noch einmal heiß. Der FCZ will heute etwas Zählbares mit in die Schweiz nehmen.
20:58
Die Spieler betreten nun den Rasen des gut gefüllten und stimmungsvollen Philips Stadion. Schiedsrichter der Partie ist der Türke Ali Palabıyık. In wenigen Minuten geht es los!
20:50
Im Vergleich zum Hinspiel gibt es nur zwei Veränderungen in der Startelf der PSV. Erick Gutiérrez und Guus Til ersetzen Ismael Saibari und den Doppeltorschützen aus dem Hinspiel Yorbe Vertessen. Kapitän Luuk de Jong sowie Top-Star Noni Madueke fehlen nach wie vor verletzt.
20:39
Die Gastgeber aus Eindhoven können dagegen deutlich befreiter aufspielen. In der Eredivisie steht man auf einem soliden dritten Platz - nur zwei Punkte hinter Tabellenführer Alkmaar. In der Europa League holte PSV bislang starke vier Punkte aus lediglich zwei Spielen, da die Begegnung gegen Arsenal aufgrund des Todes Queen Elizabeths II. verlegt wurde. Besonders in der Offensive ist die Mannschaft von Trainer Ruud van Nistelrooy kaum zu bremsen. Bereits 29 Tore in neun Eredivisie-Spielen stehen zu Buche. Der FC Zürich musste die Torgier der Gastgeber bei der 1:5-Niederlage im Hinspiel bereits am eigenen Leib erfahren.
20:31
Für sein erstes Spiel als FCZ-Cheftrainer verändert Henriksen die Startelf auf fünf Positionen im Gegensatz zur 1:5-Niederlage im Hinspiel gegen die PSV. Hornschuh, Conde, Vyunnyk, Mets und Katić ersetzen Aliti, Džemaili, Selnæs, Rohner und Kryeziu. Wenn die Zürcher noch die letzte Chance bewahren wollen, die K.O.-Runde zu erreichen, müssen sie heute gewinnen. Vielmehr geht es aber für den Tabellenletzten der Super League eine Trendwende einzuleiten.
20:15
Es kriselt in Zürich. Der FCZ konnte in dieser Saison noch kein einziges Spiel sowohl in der heimischen Super League als auch in der Europa League für sich entscheiden. Der Erfolgstrainer der Vorsaison, André Breitenreiter, verabschiedete sich mit dem Meistertitel und heuerte bei der TSG Hoffenheim in der Bundesliga an. Nachfolger Franco Foda erlebte katastrophale zwei Monate in Zürich und wurde nach dem Aus im Schweizer Cup gegen Lausanne-Sport Mitte September entlassen. Neuer Trainer der Zürcher ist nun der Däne Bo Henriksen, der zuvor erfolgreich die Mannschaften von Horsens und Midtjylland trainierte. Heute steht er zum ersten Mal an der Seitenlinie des Stadtklubs.
20:00
Herzlich willkommen zur Europa League! Am vierten Spieltag der Gruppe A empfängt die PSV Eindhoven den Schweizer Meister FC Zürich. Anstoß ist um 21 Uhr.

PSV Eindhoven

PSV Eindhoven Herren
vollst. Name
Philips Sport Vereniging Eindhoven
Spitzname
Boeren, Lampen, Rood-witten
Stadt
Eindhoven
Land
Niederlande
Farben
rot-weiß
Gegründet
31.08.1913
Sportarten
Fußball
Stadion
Philips Stadion
Kapazität
35.000

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600