Funke Medien NRW
Halbfinale Hinspiel
28.04.2022 21:00
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
1:0
Rangers FC
Rangers FC
0:0
  • Angeliño
    Angeliño
    85.
    Linksschuss
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
40.303
Schiedsrichter
Benoît Bastien

Liveticker

90.
22:51
Fazit:
Der RB Leipzig gewinnt das Europa-League-Halbfinalhinspiel gegen den Rangers FC glanzlos mit 1:0 und tritt in sieben Tagen in Glasgow mit einem leichten Vorteil an. Nach dem einseitigen, aber zahnlosen Auftritt im ersten Durchgang griffen die Roten Bullen mit einer leicht veränderten Formation an, fingen sich durch einen ersten gefährlichen Konter der Light Blues in Minute 51 durch Kent zunächst aber beinahe ein Gegentor ein. Nachdem ihnen durch Nkunku wenig später der erste Schuss auf den Gästekasten gelungen war (55.), dauerte es bis zur 71. Minute, ehe sich der erste Hochkaräter ergab: Nkunku ballerte den Ball am Gehäuse vorbei, obwohl er schon Torhüter McGregor umkurvt hatte (71.). In der Schlussphase steigerte das Tedesco-Team seine offensive Qualität zwar nicht wirklich, kam durch eine perfekte Volleyabnahme Angeliños in Minute 85 aber trotzdem noch zum Siegtor. Vor dem Rückspiel in sieben Tagen in Glasgow tritt Leipzig am Montag in Mönchengladbach an. Die Rangers bestreiten am Sonntag das Old-Firm-Derby bei Celtic. Einen schönen Abend noch!
90.
22:50
Spielende
90.
22:49
Gelbe Karte für James Tavernier (Rangers FC)
Auch Tavernier handelt sich noch eine Verwarnung ein, nachdem er Poulsen auf der rechten Abwehrseite mit einer Grätsche regelwidrig gestoppt hat.
90.
22:48
Gelbe Karte für Connor Goldson (Rangers FC)
Goldson verhindert die schnelle Ausführung eines Leipziger Freistoßes. Tief in der Nachspielzeit zückt der französische Unparteiische die erste Gelbe Karte.
90.
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Red-Bull-Arena soll 180 Sekunden betragen.
90.
22:46
Mit aller Macht scheinen die Sachsen nicht mehr auf den zweiten Treffer zu gehen. Auch die Rangers können wohl mit einer knappen Pleite leben.
90.
22:46
Einwechslung bei RB Leipzig: Nordi Mukiele
90.
22:46
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
89.
22:45
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
89.
22:45
Auswechslung bei RB Leipzig: Christopher Nkunku
87.
22:44
Die Roten Bullen belohnen sich also doch noch für ihre Geduld, auch wenn sie dieses Tor nicht erzwungen haben. Nach aktuellem Stand reicht ihnen am nächsten Donnerstag in Glasgow jedes Unentschieden für den Einzug in das Endspiel.
85.
22:41
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Angeliño
Leipzig biegt doch noch auf den Weg zum Hinspielsieg ab! Augenblicke nach McGregors Parade gegen Adams flankt Nkunku die fällige Ecke von der rechten Fahne auf die kurze Ecke. Bassey köpft den Ball in den halbrechten Raum vor den Sechzehner. Angeliño packt aus gut 18 Metern einen perfekten Volleyschuss mit dem linken Spann aus, der als Aufsetzer in der linken Ecke einschlägt.
84.
22:40
Leipzig scheint die offensive Schlagzahl noch einmal erhöhen zu können, taucht durch clevere Flugbälle häufiger in den Zonen zwischen den Linien auf. Forsberg will nach Henrichs' Flanke von rechts am Elfmeterpunkt einen Fallrückzieher auspacken, verfehlt aber den Ball.
83.
22:39
Einwechslung bei Rangers FC: Scott Arfield
83.
22:39
Auswechslung bei Rangers FC: Joe Aribo
83.
22:39
Einwechslung bei Rangers FC: James Sands
83.
22:38
Auswechslung bei Rangers FC: Ryan Jack
81.
22:36
Angeliño findet Nkunku! Die scharfe Hereingabe des Spaniers segelt vom linken Flügel vor den langen Pfosten. Dort kommt der Franzose vor Bassey an den Ball, nickt ihn aus gut fünf Metern aber über die nahe Ecke hinweg.
79.
22:35
Jack probiert sich aus mittigen 28 Metern mit einem Rechtsschuss. Der ist zwar viel zu hoch angesetzt, verlängert aber eine Phase des Durchatmens der Kollegen in der Abwehr.
77.
22:32
Kent zieht vom linken Flügel auf Höhe der Sechzehnerkante nach innen und zirkelt den Ball mit dem rechten Innenrist auf die lange Ecke. Der unplatzierte Versuch ist keine echte Prüfung für Gulácsi.
75.
22:31
Die Rangers sind nur noch eine gute Viertelstunde von einem ersten Schritt in Richtung Endspiel in Sevilla entfernt: Im Falle eines Hinspielunentschiedens müssen sie vor den frenetischen Fans im Ibrox-Stadiums erst einmal geschlagen werden.
72.
22:29
Auch Domenico Tedesco reagiert personell, bringt mit Silva und Forsberg zwei frische Kräfte für die Offensive. Olmo und Szoboszlai verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
71.
22:27
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
71.
22:27
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
71.
22:27
Einwechslung bei RB Leipzig: André Silva
71.
22:27
Auswechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
71.
22:26
Nkunku vergibt die Riesenchance zum 1:0! Durch einen steilen Kurzpass Szoboszlai taucht der Franzose auf der linken Sechzehnerseite hinter der Abwehrkette auf. Er zieht rechts am herauslaufenden Keeper McGregor vorbei und will aus etwa zehn Metern in den halbleeren Kasten vollenden, feuert den Ball aber weit am rechten Winkel vorbei.
70.
22:25
Giovanni van Bronckhorst nimmt den ersten personellen Tauch des Abends vor. Für Wright schickt er Sakala ins Rennen. Der Sambier wartet in der Europa League noch auf seinen ersten Saisontreffer.
69.
22:24
Einwechslung bei Rangers FC: Fashion Sakala
69.
22:24
Auswechslung bei Rangers FC: Scott Wright
68.
22:24
Die ersten leisen Pfiffe in der Red-Bull-Arena sind zu vernehmen, weil den elf Heimakteuren auch zu diesem Zeitpunkt wenig Offensivszenen zustande bringen. Sind die Sachsen wie in den bisherigen beiden K.o.-Duellen auf Rückspielsiege in der Fremde angewiesen?
66.
22:21
Da den Rangers durch schnelle Umschaltmomente deutlich mehr Nadelstiche gelingen als vor dem Seitenwechsel, kommt die Partie in Durchgang zwei deutlich unterhaltsamer daher. Es mangelt aber weiterhin an klaren Abschlüssen.
63.
22:19
Laimer taucht im halbrechten Offensivkorridor unmittelbar vor der letzten gegnerischen Linie auf. Der Österreicher bringt aus 18 Metern nur ein Schüsschen zustande, das leichte Beute für Glasgows Schlussmann McGregor ist.
61.
22:16
Flanken spielen hinsichtlich der Leipziger Torgefahr bislang kaum eine Rolle: Kurz hintereinander finden Angeliños Hereingabe von links und Henrichs's hoher Vorlagenversuch von rechts keinen Abnehmer, da sie in einen unbesetzten Raum fliegen.
58.
22:13
Die Sachsen verzeichnen im Vorwärtsgang ein erhöhtes Kombinationstempo und reißen so größere Lücken im Abwehrverbund des schottischen Meisters. Der hat gleich zweimal unter Beweis gestellt, dass er durch Konter gefährlich sein kann.
55.
22:10
Nkunku mit der ersten Aufgabe für McGregor! Der Franzose hat durch einen Doppelpass mit Szoboszlai an der halblinken Strafraumkante freie Schussbahn. Er feuert den Ball mit dem rechten Spann hart, aber mittig auf das Tor. McGregor reißt die Arme hoch und pariert nach vorne. Goldson klärt dann endgültig.
53.
22:09
Der zweite Gästeschuss nach der Pause! Aribos Kopfballablage auf der rechten Strafraumseite donnert Tavernier aus etwa zwölf Metern mit dem rechten Spann in Richtung Heimkasten. Adams blockt den wuchtigen Versuch zur Ecke. Die bringt den Rangers nichts ein.
51.
22:06
Kent mit der besten Chance des Abends! Im Rahmen eines Konters tankt sich der Engländer über halblinks in den Sechzehner. Er zieht links an Gvardiol vorbei und visiert aus spitzem Winkel und gut acht Metern die lange Ecke an. Die verfehlt er um etwa einen Meter.
49.
22:04
Weder Domenico Tedesco noch Giovanni van Bronckhorst haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46.
22:01
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Red-Bull-Arena! Der Bundesligist hat es mit einem äußerst vorsichtigen Widersacher zu tun, der auch aus Respekt vor den spielerischen Fähigkeiten der Sachsen sehr tief verteidigt. Bei allem Respekt vor dem defensiven Niveau der Rangers ist es für Leipzig schon sehr enttäuschend, dass Gästekeeper McGregor bislang keinen einzigen Ball halten musste. Attackiert der Favorit nach der Pause mit mehr Schwung?
46.
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:47
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause des Europa-League-Halbfinalhinspiels zwischen dem RB Leipzig und dem Rangers FC. Die Sachsen dominierten das Geschehen mit klaren Ballbesitz- und Feldvorteilen von Anfang an, kamen mangels Durchschlagskraft am und im gegnerischen Sechzehner in der ersten Viertelstunde aber nicht einmal in die Nähe von gefährlichen Abschlüssen. Nach geblockten Versuchen Nkunkus (18.) und Laimers (20.) gelang den Light Blues eine erste etwas aktivere, für den Heimkasten aber harmlose Phase. An deren Ende stand ein schneller Umschaltmoment der Tedesco-Auswahl, den Angeliño mit einer Direktabnahme aus kurzer Distanz abschloss; erneut stand ein Abwehrspieler im Weg, so dass dieser Ball ebenso wenig den Weg auf das Gehäuse der Schotten fand (33.). Auch in der Schlussphase ergab sich für das Tedesco-Team keine echte Chance. Bis gleich!
45.
21:45
Ende 1. Halbzeit
44.
21:45
Ausnahmsweise ergibt sich für die Gastgeber eine Kontersituation. Laimer treibt den Ball durch das Zentrum nach vorne und will zu Szoboszlai durchstecken. Bassey hat den Pass vorausgeahnt und fängt den Ball ab.
42.
21:42
Die Roten Bullen sind auch in der Schlussphase der ersten Halbzeit nicht in der Lage, ihre Ideenlosigkeit abzulegen, rennen auch in diesen Minuten kopflos an. Das einzig einigermaßen wirksame Mittel sind hohe Anspiele hinter die Kette aus den Halbräumen.
39.
21:38
Aribo arbeitet im Luftduell mit Halstenberg mit dem Ellenbogen, erwischt den Leipziger mit der Tikotnummer im Mittelfeld am Hals. Referee Bastien verzichtet aber noch auf die erste Gelbe Karte der Partie.
36.
21:36
Laimer schafft es durch Hinterlaufen über den rechten Flügel erneut hinter die letzte defensive Linie. Seine halbhohe Hereingabe, die für Olmo bestimmt ist, kommt ungenau daher und fliegt vor dem Kasten an Freund und Feind vorbei.
33.
21:32
Angeliño mit der Direktabnahme! Am Ende eines schnellen Gegenstoßes flankt Szoboszlai vom rechten Strafraumeck auf die tiefe linke Sechzehnerseite. Angeliño packt einen Volleyschuss mit dem linken Spann aus, der für die lange Ecke bestimmt ist. Goldson steht im Weg und blockt.
31.
21:31
Barišićs Ausführung der Premierenecke der Rangers findet den Weg auf Goldson. Der aufgerückte Abwehrmann springt am Elfmeterpunkt höher als sein Bewacher Halstenberg. Er köpft weit über den Leipziger Kasten hinweg.
29.
21:29
... Taverniers Ausführung ist zu niedrig angesetzt. Dennoch können die Sachsen durch Angeliño erst im zweiten Anlauf klären. Brenzlig ist es für Gulácsis Gehäzse aber nicht geworden.
28.
21:28
Nach Adams' Foul an Kent bekommt Glasgow im halbrechten Offensivkorridor einen Freistoß zugesprochen...
26.
21:26
Die erste halbe Stunde dieser Halbfinalpaarung zeigen, dass die Roten Bullen möglicherweise eine echte Geduldprobe erwartet. Die Rangers verteidigen bisher nicht nur mit vielen Beinen, sondern auch sehr konzentriert.
23.
21:23
Den Light Blues gelingt eine erste Phase, in der sie den Ball länger durch die eigenen Reihen kreisen lassen können. Über die Mittellinie schaffen sie es aber weiterhin nur ganz selten.
20.
21:20
Die nächste Strafraumszene der Sachsen! Durch einen Doppelpass mit Klostermann gelangt Laimer über halblinks hinter die gegnerische Abwehrkette. Aus vollem Lauf und 13 Metern visiert der Österreicher die kurze Ecke an, doch Goldson bekommt den Fuß in die Schussbahn und verhindert, dass Keeper McGregor eingreifen muss.
18.
21:18
Nkunku vergibt aus guter Lage! Infolge einer hohen Verlagerung auf die rechte Strafraumseite spielt Henrichs flach in Richtung Elfmeterpunkt. Nkunku will aus zentraler Lage mit dem zweiten Kontakt per rechtem Spann vollenden, doch Bassey blockt grätschend.
15.
21:15
Nach mehreren direkten Kurzpässen will Szoboszlai Henrichs auf der rechten Strafraumseite mit einem Lupfer in Szene setzen. Das Anspiel ist für den Ex-Monegassen zu hoch angesetzt und rutscht zut Schlussmann McGregor durch.
13.
21:12
Laimer findet über die rechte Außenbahn erstmals einen Weg an die Grundlinie. Seine Flanke segelt jedoch zu nahe vor den Gästekasten, so dass Torhüter McGregor an der Fünferkante vor Olmo zur Stelle ist.
10.
21:09
Der Bundesligist verzeichnet in dieser Anfangsphase klare Feldvorteile, drückt den Gast weit an dessen Sechzehner. Das Passspiel der Roten Bullen kommt schon ganz ordentlich daher; in Sachen Geschwindigkeit ist noch etwas Luft nach oben.
7.
21:06
Der amtierende Meister Schottlands verteidigt übrigens mit einer Fünferkette. Im Gegensatz zur erwarteten Defensivformation nimmt Lundstram die zentrale Position zwischen Bassey und Goldson ein.
5.
21:05
Nkunku ist auf der rechten Strafraumseite Adressat eines Steilpasses durch Adams. Nach dem ersten Kontakt geht er in einen Zweikampf mit Goldson. Aus diesem geht der Engländer mit fairen Mitteln als Sieger hervor.
3.
21:03
Die Hausherren beenden ihre erste Ballbesitzphase prompt mit einem Schuss. Laimers Direktabnahme aus 25 Metern wird allerdings von Innenverteidiger Bassey geblockt.
1.
21:00
Leipzig gegen die Rangers – Durchgang eins des Halbfinalhinspiels in der Red-Bull-Arena ist eröffnet!
1.
21:00
Spielbeginn
20:58
Die Europa-League-Hymne ertönt.
20:57
Soeben haben die Mannschaften vor 41122 Zuschauern den Rasen betreten.
20:40
Bei den Schotten, die letztmals in der Saison 2007/2008 im Rahmen des UEFA-Pokals in einem europäischen Halbfinale standen und die in der heimischen Premiership sechs Punkte hinter Stadtrivale und Tabellenführer Celtic FC liegen, stellt Coach Giovanni van Bronckhorst nach dem 3:1-Auswärtserfolg beim Motherwell FC fünfmal um. Bassey, Lundstram, Jack, Aribo und Kent verdrängen Balogun, Davis, Arfield, Diallo und Sakala auf die Bank.
20:33
Auf Seiten der Sachsen, deren bislang größter Erfolg auf internationaler Bühne das Erreichen des Champions-League-Halbfinals 2020 ist und die sich in der Bundesliga als aktueller Tabellenvierter erneut auf Königsklassenkurs befinden, hat Trainer Domenico Tedesco im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen den 1. FC Union Berlin sechs personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Simakan, Orban, Kampl (allesamt gelbsperrt), Mukiele, Forsberg und Poulsen (allesamt auf der Bank) Klostermann, Gvardiol, Henrichs, Szoboszlai, Olmo und Laimer.
20:23
Der Rangers FC befindet sich in den letzten Wochen einer sehr langen europäischen Saison, schließlich ist er bereits Anfang August in der 3. Runde der Qualifikation zur Champions League eingestiegen. Nachdem die Light Blues in dieser am Malmö FF gescheitert waren, zitterten sie sich durch einen hauchdünnen Vorteil gegenüber dem FC Alashkert in die Gruppenphase der Europa League. In der Staffel A schafften sie hinter Olympique Lyon und vor Sparta Praha sowie Brøndby IF das Weiterkommen. In der K.o.-Phase schalteten sie nach Borussia Dortmund Roter Stern Belgrad (3:0 und 1:2) Sporting Braga aus; die Portugiesen wurden nach Verlängerung bezwungen.
20:14
Der RB Leipzig, dem nach dem Erreichen des DFB-Pokal-Endspiels ein zweites Finale um den ersten Titel der noch jungen Vereinsgeschichte winkt, schlug nach dem Aus in der Champions-League-Gruppenphase im Winter Real Sociedad (2:2 und 3:1) und den Atalanta B.C. (1:1 und 2:0); sowohl die Basken als auch die Lombarden rangen die Roten Bullen nach Heimunentschieden auswärts nieder. Das Achtelfinale überstanden sie wegen des Ausschlusses Spartak Moskaus kampflos.
20:06
Erstmals seit dem norddeutschen Halbfinale zwischen dem SV Werder Bremen und dem Hamburger SV vor 13 Jahren stehen mit dem RB Leipzig und der SG Eintracht Frankfurt zwei Bundesligisten in der Vorschlussrunde der Europa League. Sachsen und Hessen treffen allerdings noch nicht aufeinander, sondern bekommen es jeweils mit britischen Klubs zu tun: Während die Adler den Londoner Verein West Ham United FC aus dem Weg räumen wollen, bekommt es der RB Leipzig mit dem schottischen Meister Rangers FC aus Glasgow zu tun, der im Februar überraschend Borussia Dortmund aus dem Wettbewerb warf.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zur Europa League am Donnerstagabend! Der RB Leipzig empfängt im Halbfinalhinspiel den Rangers FC. Sachsen und Schotten stehen sich ab 21 Uhr auf dem Rasen der Red-Bull-Arena gegenüber.

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558

Rangers FC

Rangers FC Herren
vollst. Name
Rangers Football Club
Spitzname
The Gers
Stadt
Glasgow
Land
Schottland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
00.03.1872
Stadion
Ibrox Stadium
Kapazität
50.467