0 °C
Funke Medien NRW
Alle Einträge
Highlights
Tore
90
23:05
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Fazit:
Am Ende ist es ein glückliches Unentschieden der Young Boys Bern beim KF Skënderbeu. Nach vielen individuellen Fehlern über weite Strecken der Partie kamen die Schweizer nie richtig in den Tritt. Gegen selbstbewusst auftretende Albaner wurden sie häufig in die eigene Hälfte gedrängt und konnten sich nur selten koordiniert befreien. Das verdiente Führungstor der Hausherren glich Assalé wenig später aus, indem er einen der bis dahin wenigen gefährlichen Angriffe ausnutzte. Erst in der Schlussphase erhöhte Bern den Druck, kam aber nicht mehr zu einem zweiten Treffer. Er wäre auch unverdient gewesen.
90
23:05
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Fazit:
Dann ist Schluss. In der Bundesliga top, in der Europa League ein Flop! Die TSG 1899 Hoffenheim unterliegt beim bulgarischen Meister Ludogorets Razgrad mit 1:2 und komplettiert damit eine desolate deutsche Europapokalwoche. Am Ende war es eine Kopie des ersten Gruppenspiels gegen Sporting Braga, dass die Kraichgauer ebenfalls nach 1:0-Führung und klaren Chancen zum zweiten Tor noch aus der Hand gaben. Im zweiten Durchgang hatte die Nagelsmann-Truppe heute bis auf einen Schuss von Rupp offensiv allerdings auch nichts mehr zu bieten. Ludogorets reichen so die beiden wunderschönen Distanzschüsse von Dyakov und Lukoki für den Heimsieg. Hoffenheim kassiert also im vierten internationalen Spiel die vierte Niederlage und steht in der Gruppe bereits vor dem dritten Spieltag mit dem Rücken zur Wand. Am 19. Oktober geht es zuhause gegen İstanbul Başakşehir fast schon um den letzten Strohhalm.
90
22:58
AEK Athen
Austria Wien
Fazit
Die Austria holt auswärts immerhin einen Punkt, heute wäre aber mehr drinnen gewesen. Das Team von Thorsten Fink legte einen guten Start hin und ging zu Beginn der zweiten Hälfte zum ersten Mal in Führung. Danach machte AEK aber ordentlich Druck und spielte sich Chancen beinahe im Minutentakt heraus. Die Austria überstand diese Phase aber unbeschadet und schien das Spiel am Ende wieder unter Kontrolle gebracht zu haben. Am Ende kassierte man in der letzten Minute aber noch den Ausgleich. Auf Grund der vielen Chancen für AEK geht das Ergebnis natürlich in Ordnung, bitte für die Austria ist es trotzdem. Mit nur einem Punkt aus dem ersten zwei Spielen stehen die Chancen für die Violetten nicht besonders gut.
90
22:57
AEK Athen
Austria Wien
Spielende
90
22:57
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Spielende
90
22:57
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Von der linken Seite segelt nochmal eine gefährliche Flanke an den Fünfer der Bulgaren. Die Beine der TSG-Angreifer sind aber nicht lang genug, um die Kugel irgendwie über die Linie zu drücken.
90
22:56
AEK Athen
Austria Wien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:55
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Spielende
90
22:55
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Vier Minuten haben die Hoffenheimer noch Zeit, doch noch einen Punkt aus Bulgarien zu entführen. Bei allem Optimismus wirken sie aber nicht so, als könnten sie hier nochmal gefährlich werden.
90
22:54
AEK Athen
Austria Wien
Einwechslung bei Austria Wien -> Jin-hyun Lee
90
22:54
AEK Athen
Austria Wien
Auswechslung bei Austria Wien -> De Paula
90
22:54
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Nsamé kämpft sich über die linke Seite in den Sechzehner und schließt aus spitzem Winkel ab. Shehi pariert, lässt aber gefährlich abprallen. Fünf Meter vor dem Tor trifft Assalé den Ball nicht, sondern tritt daran vorbei. Das hätte es sein müssen!
90
22:53
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Sasha
90
22:53
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Marcelinho
90
22:53
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:53
AEK Athen
Austria Wien
Tooor für AEK Athen, 2:2 durch Marko Livaja
Mantalos steckt durch für Araujo, der Livaja per Stanglpass bedient. Der braucht in abseitsverdächtiger Position nur mehr das Bein hinhalten.
90
22:53
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
22:53
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Baumann muss ran! Lukoki flankt die Kugel vom linken Strafraumeck ins Zentrum auf den gerade eingewechselten Keșerü. Der rumänische Angreifer drückt den Ball mit der Sohle aufs Tor, stellt Baumann damit aber vor keine größere Herausforderung.
89
22:52
AEK Athen
Austria Wien
Die letzten Bälle von AEK kommen nicht mehr an, das kommt der Austria natürlich zugute.
87
22:51
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Bern löst sich aus der eigenen Hälfte und wittert Morgenluft. Die Mannschaft sucht ihren Weg zum Sieg. Bislang aber noch ohne Erfolg.
88
22:51
AEK Athen
Austria Wien
AEK versucht nochmal alles nach vorne zu werfen, die Austria steht aber gut und lässt weniger zu.
86
22:50
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Gelbe Karte für Bakary Nimaga (KF Skënderbeu)
Der Mann aus Mali foult Aebischer und ignoriert dann den Pfiff des Schiedsrichters. Für das unsportliche Verhalten gibt es Gelb.
86
22:50
AEK Athen
Austria Wien
Guter Distanzschuss von Christodoulopoulos, möglicherweise leicht abgefälscht. Geht aber am Tor vorbei.
87
22:49
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Claudiu Keșerü
87
22:49
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Wanderson
86
22:48
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Andrej Kramarić fordert einen Strafraum hat aber wenige Argumente auf seiner Seite. Zunächst schiebt er seinen Gegenspieler zu Boden, dann steigt er diesem auf die Wade und kommt selber zu Fall. Der polnische Schiri winkt völlig zurecht ab.
84
22:48
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Es scheint als würde sich die schwarze Europapokalwoche aus deutscher Sicht auch hier im Nordosten Bulgariens fortsetzen. Zumindest haben die Kraichgauer in dieser Phase nicht viel entgegenzusetzen. Die Angriffsbemühungen versanden spätestens an der Strafraumgrenze.
86
22:48
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Es brechen die letzten fünf Minuten an. Passiert hier noch etwas? Einer der vielen individuellen Fehler kann den Spielstand mit Sicherheit noch beeinflussen.
84
22:46
AEK Athen
Austria Wien
Handspiel von Tajouri Shradi, der Austrianer kommt aber ohne Karte davon.
83
22:46
AEK Athen
Austria Wien
AEK kann den Druck nicht aufrecht erhalten, die Austria muss in den Schlussminuten dennoch höllisch aufpassen.
82
22:45
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Dennis Geiger (1899 Hoffenheim)
Geiger lässt seinen Gegenspieler im Mittelfeld über die Klinge springen und holt sich zurecht die fünfte Gelbe Karte auf Seiten der Hoffenheim ab.
81
22:45
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Dimitar Dimitrov vollzieht in der 80.Minute seinen ersten Wechsel und wird in der Schlussphase wohl auch mit seinen beiden anderen Optionen noch einige Sekunden von der Uhr nehmen wollen.
83
22:45
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Mbabu flankt von der rechten Seite in den Strafraum, wo Assalé nicht lange fackelt und die Hereingabe direkt abnimmt. Doch sein Schuss aus acht Metern wird von der albanischen Abwehr abgeblockt.
81
22:44
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
"Das Spiel lebt von der Spannung", wie man im Fußball so oft sagt. Technisch ist es aber weiterhin auf einem schlechten Niveau.
81
22:44
AEK Athen
Austria Wien
Jiménez löst also die Viererkette auf und geht in der Schlussphase volles Risiko.
80
22:43
AEK Athen
Austria Wien
Einwechslung bei AEK Athen -> Anastasios Bakasetas
80
22:43
AEK Athen
Austria Wien
Auswechslung bei AEK Athen -> Adam Tzanetopoulos
78
22:43
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Jetzt ist alles wieder offen. Kann Bern etwas Zählbares aus Albanien entführen?
80
22:42
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Jacek Góralski
80
22:42
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Gustavo
78
22:42
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Nagelsmann hat die taktische Ausrichtung nun verändert und defensiv auf Viererkette umgestellt. Davor agiert Vogt als alleiniger Sechser. Es folgt eine offensive Viererreihe und Kramarić als einzige Spitze.
78
22:42
AEK Athen
Austria Wien
Die Athener Fans werden langsam ungeduldig, ihrer Mannschaft läuft die Zeit weg.
77
22:42
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Einwechslung bei KF Skënderbeu -> Bruno Dita
77
22:41
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auswechslung bei KF Skënderbeu -> Gjergj Muzaka
75
22:40
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gut eine Viertelstunde vor der Pause muss jetzt auch noch Mark Uth offenbar angeschlagen runter. Der Angreifer fasst sich hinten an den Oberschenkel und muss von BVB-Leihgabe Felix Passlack ersetzt werden.
77
22:39
AEK Athen
Austria Wien
Gelbe Karte für Marko Livaja (AEK Athen)
Livaja geht auf den Ball, trifft aber Kadiri Mohammed hart.
77
22:39
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Kevin Mbabu
77
22:38
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Sven Joss
74
22:37
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Felix Passlack
74
22:37
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Mark Uth
73
22:36
AEK Athen
Austria Wien
Araujo hat nach einem Ballverlust von Kadiri Mohammed den Ausgleich am Fuß, zirkelt den Ball aber knapp am langen Eck vorbei.
74
22:36
AEK Athen
Austria Wien
Gelbe Karte für Ognjen Vranješ (AEK Athen)
72
22:36
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Roger Assalé
Der eben erst eingewechselte Nsamé leitet den Ausgleich ein. Rechts schickt er Ngamaleu steil. Dessen flache Flanke kann der freistehende Assalé in Strafraum verwerten und netzt flach rechts unten ein.
70
22:35
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Christian Fassnacht
70
22:35
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Thorsten Schick
73
22:35
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Jody Lukoki (PFC Ludogorets Razgrad)
Weil sich der Torschütze während seines Jubels des Trikots entledigt hat, zückt Schiri Raczkowski die Gelbe Karte.
70
22:35
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Jean Pierre Nsamé
70
22:35
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Miralem Sulejmani
68
22:34
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Unter Betrachtung des bisherigen Spielverlaufs ist die Führung durchaus verdient.
72
22:34
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Tooor für PFC Ludogorets Razgrad, 2:1 durch Jody Lukoki
Mit einem Traumtor dreht Ludogorets das Spiel! Gustavo treibt den Ball durchs Mittelfeld nach vorne und legt dann links raus auf Lukoki. Der Kongolese schlägt einen Haken nach innen und siviert dann aus 18 Metern den rechten Winkel an. Nordtveit fälscht den Ball leicht ab, sodass die Kugel perfekt oben reinfällt. Nichts zu machen für Baumann.
70
22:34
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Kramarić will einen Freistoß aus dem linken Halbfeld vor das Tor schlenzen, doch auf dem Weg dorthin springt ein Grüner in Seitfallziehermanier dazwischen und kickt das Leder aus der Gefahrenzone.
67
22:32
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gute Chance für Rupp! Uth flankt von der linken Seite scharf auf den zweiten Pfosten, wo Rupp ihn direkt nimmt. Der Schuss kommt mittig aufs Tor, wo Broun geistesgegenwärtig den Arm nach oben reißt und das Spielgerät über den Querbalken lenkt. Der anschließende Eckball bringt nichts ein.
70
22:32
AEK Athen
Austria Wien
Einwechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
70
22:32
AEK Athen
Austria Wien
Auswechslung bei Austria Wien -> Christoph Monschein
67
22:31
AEK Athen
Austria Wien
Wieder beinahe der Ausgleich: Livaja wird von Mantalos angeschossen und scheitert aus kurzer Distanz an Pentz, der heute in Topform ist.
67
22:31
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Einwechslung bei KF Skënderbeu -> Bakary Nimaga
67
22:31
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auswechslung bei KF Skënderbeu -> Suad Sahiti
65
22:30
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Partie ist inzwischen wieder sehr zerfahren. Beide Mannschaften spielen einfach zu hektisch nach vorne. Zudem sorgen viele kleine Fouls im Mittefeld immer wieder für Unterbrechungen. Spielfluss sieht anders aus.
65
22:29
AEK Athen
Austria Wien
Die Austria hat wieder etwas mehr Ruhe ins Spiel gebracht, nur mehr 25 Minuten zu spielen.
65
22:27
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Tooor für KF Skënderbeu, 1:0 durch Ali Sowe
Die Gastgeber können mit Muzaka über den rechten Flügel kontern. Der Rechtsaußen legt steil auf Sowe ab, der Wüthrich aussteigen lässt und aus etwa zehn Metern Torentfernung einschiebt.
63
22:25
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Schick bedient Bürki mit einer geplanten Freistoßvariante. Der Rechtsverteidiger zieht aus 15 Metern ab, findet aber nur die Arme von Shehi.
63
22:25
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Mit einem langen Abwurf findet YB-Keeper von Ballmoos Bürki auf der linken Außenbahn. Dort kann er ungestört bis an den albanischen Strafraum dribbeln, wird dann allerdings gefoult.
62
22:25
AEK Athen
Austria Wien
Gelbe Karte für Rodrigo Galo (AEK Athen)
Rodrigo Galo hält Felipe Pires am Trikot fest und sieht als erster Athener Gelb.
62
22:25
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Philipp Ochs (1899 Hoffenheim)
Der vor wenigen Minuten eingewechselte Youngster hält im gegnerischen Sechzehner den Fuß drauf und holt sich damit die nächste Verwarnung ab.
60
22:24
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Nach einem langen Ball aus der Hoffenheimer Defensive landet die Kugel über den Kopf von Rupp bei Uth. Der Toptorjäger versucht es mit dem Volleyschuss, der jedoch völlig misslingt und in der zweiten Etage landet.
62
22:24
AEK Athen
Austria Wien
Die Austria lässt zu viele Chancen zu, so wird man den Vorsprung nicht über die Zeit bringen.
57
22:24
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Entlastungsangriff der Schweizer! Assalé wird im Strafraum bedient unf legt auf Aebischer ab. Doch dieser verfehlt das Tor freistehend aus zehn Metern. Der Ball rollt rechts vorbei. Gute Chance für Bern!
61
22:23
AEK Athen
Austria Wien
Livaja zieht von der Strafraumgrenze ab, am Ende fehlen aber zwei Meter.
60
22:22
AEK Athen
Austria Wien
Schwerer Fehler von Kadiri Mohammed, Pentz muss weit aus dem Tor kommen, kann aber vor Araujo klären.
59
22:22
AEK Athen
Austria Wien
Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
59
22:22
AEK Athen
Austria Wien
Auswechslung bei Austria Wien -> Ibrahim Alhassan Abdullahi
58
22:22
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Mark Uth (1899 Hoffenheim)
Es kommt zu einer kleinen Rudelbildung bei der Uth offenbar einen Bulgaren zu Boden stößt. Der lässt sich allerdings auch sehr theatralisch fallen und provoziert damit auf unrühmliche Weise die Gelbe Karte für den TSG-Stürmer.
56
22:21
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Weiterhin geben die Gastgeber hier den Ton an. Bern verteidigt.
58
22:20
AEK Athen
Austria Wien
Starker Freistoß von Lazaros, Pentz wehrt den Ball zur Ecke.
57
22:20
AEK Athen
Austria Wien
Gute Freistoßdistanz für AEK nach einem hohen Bein von Abdullahi gegen Johansson.
57
22:19
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Eugen Polanski (1899 Hoffenheim)
Polanski geht gegen Gustavo robust in den Zweikampf und geht mit beiden Beinen voraus. Ein Spur zu hart für den polnischen Referee, der den Gelben Karton zückt.
56
22:19
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Philipp Ochs
56
22:19
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Pavel Kadeřábek
55
22:19
AEK Athen
Austria Wien
Gute Kopfballchance für AEK durch Vranješ, Pentz muss dieses Mal aber nicht eingreifen. Die Chancen für die Griechen häufen sich.
56
22:18
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Dennis Geiger
56
22:18
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Steven Zuber
53
22:18
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Nach einer Flanke von der rechten Außenbahn kommt Sowe in der Mitte an den Ball. Dessen Abschluss aus guter Position ist aber ungefährlich und leichte Beute für von Ballmoos. Da war mehr drin.
53
22:18
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Hausherren drücken nun auf den Führungstreffer. Gerade über die rechte Seite von Jody Lukoki geht extrem viel. Nico Schulz muss dort einige Meter abreißen.
50
22:17
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Wenn man den ersten Durchgang mit ein die Betrachtung einbezieht geht der Ausgleich für Ludogorets durchaus in Ordnung. Die Grünen haben sich im Verlauf des Spiel immer mehr Anteile erarbeitet und machen nach der Pause dort weiter, wo sie vor dem Seintewechsel aufgehört haben. Mit ihren quirligen Offensivspielern bringen sie die Gästedefensive ein ums andere Mal in Bedrängnis.
54
22:17
AEK Athen
Austria Wien
Mantalos hat die große Ausgleichschance auf dem Fuß, scheitert aber an Pentz, der das kurze Eck dicht macht.
53
22:16
AEK Athen
Austria Wien
Einwechslung bei AEK Athen -> Konstantinos Galanopoulos
53
22:16
AEK Athen
Austria Wien
Auswechslung bei AEK Athen -> Astrit Ajdarević
51
22:15
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Sahiti steckt die Kugel von der linken Seite flach in den Strafraum. Steve von Bergen klärt in höchster Not.
51
22:15
AEK Athen
Austria Wien
Beinahe der Ausgleich für AEK nach einem Konter durch Livaja, Pentz kann sich aber erneut auszeichnen und den Schuss aufs kurze Eck abwehren.
50
22:14
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Bern macht dort weiter, wo die Mannschaft von Trainer Adi Hütter in der ersten Hälfte aufgehört hatte. Viele einfache Ballverluste im Mittelfeld, die die Hausherren zum Kontern einladen. Besonders die Defensive ist sehr anfällig und bringt Keeper David von Ballmoos in Bedrängnis.
51
22:13
AEK Athen
Austria Wien
Idealer Start für die Austria, die das Spiel nun gedreht haben.
48
22:12
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Fast im direkten Gegenzug kommt Lukas Rupp am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss. Sein Volleyschuss hat jedoch zu wenig Tempo und ist zu unplatziert um Jorge Broun zu überwinden.
49
22:12
AEK Athen
Austria Wien
Tooor für Austria Wien, 1:2 durch Ismael Tajouri Shradi
Abdullahi lässt einen Pass von Felipe Pires durch, Tajouri schlenzt den Ball von der Strafraumgrenze genau ins lange Eck und bringt die Austria in Führung!
47
22:09
AEK Athen
Austria Wien
Knappe Abseitsentscheidung gegen Felipe Pires, die Zeitlupe bestätigt dies nicht unbedingt.
46
22:08
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Tooor für PFC Ludogorets Razgrad, 1:1 durch Svetoslav Dyakov
Der Blitzausgleich nach wenigen Sekunden! Havard Nordtveit wehrt eine Hereingabe von Cicinho in den Rückraum ab, wo Svetoslav Dyakov aus 22 Metern volley Maß nimmt und den Ball per Aufsetzer halbhoch ins linke Toreck nagelt. Keine Abwehrchance für Oliver Baumann.
46
22:08
AEK Athen
Austria Wien
Beide Mannschaften haben in der Pause nicht gewechselt.
46
22:08
AEK Athen
Austria Wien
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:08
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Der zweite Spielabschnitt läuft. Beide Mannschaften starten ohne personelle Veränderungen.
46
22:08
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Weiter geht's! Wem gelingt hier der erste Treffer?
46
22:08
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:07
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:00
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Halbzeitfazit:
Die vielen Änderungen in der Startelf wirken sich bislang negativ auf das Auftreten der Berner aus. Zur Pause steht es in Albanien beim KF Skënderbeu noch unentschieden 0:0. Besonders die Defensive war im ersten Durchgang noch sehr anfällig, sodass die Albaner oft gefährlich in Tornähe kommen konnten. Auch vorne lief es noch nicht rund. Bislang mussten sich die Young Boys auf die Fehler der Gastgeber verlassen, um zu Torchancen zu kommen. In der zweiten Hälfte sollte es somit weiterhin zu einer offenen Begegnung kommen.
45
21:59
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung geht die TSG 1899 Hoffenheim bei Ludogorets Razgrad in die Pause. Nach nicht einmal zwei Zeigerumdrehungen lag der Bundesligist bereits in Front, nachdem Uth und Kadeřábek einen blitzsauberen Angriff der Kraichgauer zu Ende spielten. Die Jungs von Julian Nagelsmann begannen mit viel Elan und spielten ein extrem hohes Pressing, das in der 15. Minute eigentlich zum 2:0 hätte führen müssen. Uth wählte freistehend vor Broun jedoch den Querpass auf Kramarić, der schließlich abgegrätscht wurde. Ludogorets zeigt vor allem über ihre schnellen Außenspieler gefährliche Ansätze, hatte dann aber eher nach einem Zufallsprodukt durch Andrianantenaina die Chance zum Ausgleich. Aus fünf Metern verzog der aber freistehend (19.). In der Folge wurde die Partie immer zerfahrener, da beiden Mannschaften viele Fehlpässe im Mittelfeld unterliefen. Hoffenheim muss im zweiten Durchgang nun wieder den Drive nach vorne finden, um nicht Gefahr zu laufen, die bislang verdiente Führung noch zu verspielen.
45
21:55
AEK Athen
Austria Wien
Halbzeitfazit
Nach 45 Minuten steht es hier in Athen also 1:1. Die Austria zeigte bislang eine gute Leistung und hatte durch Monschein die erste große Chance des Spiels. Wenig später hatte auch AEK eine Großchance, die aber ebenfalls ungenutzt bliebt. AEK erhöhte danach den Druck und ging durch einen etwas kuriosen Treffer in Führung. Die Austria kam aber noch vor der Pause durch Monschein zurück, weswegen hier noch alles drin ist.
45
21:53
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Ende 1. Halbzeit
45
21:52
AEK Athen
Austria Wien
Ende 1. Halbzeit
45
21:52
AEK Athen
Austria Wien
Vor der Pause gibt es noch einen Eckball für die Austria, Holzhauser spielt flach auf Tajouri Shradi, der Anestis noch einmal prüft.
45
21:51
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Ende 1. Halbzeit
45
21:51
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Der polnische Schiedsrichter gibt 60 Sekunden Nachschlag. Nicht unbedingt notwendig nach dem zerfahrenen Spiel in den letzten 15-20 Minuten.
45
21:51
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
21:51
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Sahiti dribbelt sich auf der linken Seite an die Grundlinie und will das Leder flach in den Rückraum passen. Doch sein Versuch ist zu unpräzise, sodass in der gefährlichen Situation nichts passiert.
43
21:51
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auch Vangjeli auf der anderen Seite versucht es aus der Distanz und wie Wüthrich zuvor tritt er den Ball meterweit drüber.
45
21:50
AEK Athen
Austria Wien
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:50
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42
21:50
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gefährlich! Der umtribiege Anicet Andrianantenaina zieht aus gut 25 Metern einfach mal unvermittelt ab und zwingt Oliver Baumann zur Parade. Den leicht abgefälschten Ball lenkt der Keeper mit den Fingerspitzen über die Latte. Die darauffolgenden beiden Ecken der Hausherren sind dann ungefährlich.
41
21:50
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Wüthrich schießt aus der zweiten Reihe, testet damit aber nur die Reaktion der Zuschauer auf den oberen Plätzen. Deutlich drüber!
40
21:49
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Fast das 1:0! Im Mittelfeld hat Sulejmani sehr viel Platz und zieht aus halbrechter Position an den Strafraum. Dort ignoriert er allerdings den freistehenden Assalé, sondern zieht selber ab. Das Leder fliegt haarscharf rechts am Tor vorbei.
41
21:48
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Ein Fehlpass jagt momentan den nächsten, sodass Torabschlüsse aktuell Mangelware sind. Das Geschehen spielt sich hauptsächlich zwischen den Strafäumen ab und ist von vielen Zweikämpfen geprägt. Es wird Zeit für die Pause.
43
21:48
AEK Athen
Austria Wien
Tooor für Austria Wien, 1:1 durch Christoph Monschein
Schneller Angriff der Austria, Felipe Pires bedient Monschein mit einem Stanglpass, der in den Ball rutscht und mit links zum Ausgleich trifft.
42
21:47
AEK Athen
Austria Wien
Erster Eckball für die Austria, wieder ein Fall für Holzhauser. Holzhauser versucht es direkt aufs kurze Eck, ein Innenverteidiger muss klären. Es gibt erneut Eckball.
37
21:47
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Erneut wollen die Zuschauer einen Penaltypfiff haben, als Sowe im Duell mit von Bergen zu Boden geht. Doch der Stürmer macht aus einem kleinen Zweikampf zu viel. Zurecht bleibt die Pfeife stumm.
39
21:45
AEK Athen
Austria Wien
Milan führt gegen Rijeka bereits mit 1:0, umso wichtiger wäre es für die Austria heute Punkte mitzunehmen.
38
21:44
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Gastgeber haben sich inzwischen Feldvorteile erarbeitet und schnüren die TSG in der eigenen Hälfte fest. Auch wenn die Angriffsbemühungen der Ludos bisher harmlos verlaufen, täte Hoffenheim gut daran, wieder mehr für das Spiel zu tun. Im Mittefeld haben sie die Kontrolle in den letzten Minuten verloren.
34
21:44
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Sahiti flankt von der rechten Seite in den Strafraum. Dort kann von Bergen nicht gut genug klären und auch Wüthrich tritt am Ball vorbei. Zudem reklamiert das Publikum auf Handspiel von von Bergen, doch Schiedsrichter Blom pfeift den kläglichen Klärungsversuch nicht ab.
33
21:42
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Sulejmani schickt Ngamaleu steil in den Strafraum. Doch sein Abschluss aus der rechten Hälfte ist keine große Herausforderung für Suad Sahiti im Tor der Hausherren.
36
21:42
AEK Athen
Austria Wien
De Paula bekommt von Christodoulopoulos einen Schlag in den Magen ab und bleibt kurz liegen. Es gibt einen weiteren Freistoß für die Austria.
35
21:41
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Zehn Minuten vor der Pause geht Lukoki ins Eins-gegen-eins-Duell mit Nico Schulz. Nach einem sehenswerten Übersteiger hat der Linksverteidiger genug und grätscht dazwischen. Es gibt Eckball für die "Adler", der jedoch ohne Folgen bleibt.
35
21:40
AEK Athen
Austria Wien
Kopfballchance für die Austria nach einem Freistoß von Holzhauser, Kadiri Mohammed bringt aber keinen Druck auf den Ball.
29
21:38
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Gelbe Karte für Roger Assalé (BSC Young Boys)
Der Ivorer wird für ein Handspiel verwarnt. Bei genauerer Betrachtung der Szene scheint es aber eine Fehlentscheidung zu sein, da der Ball eher den Unterkiefer trifft.
33
21:38
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Andrej Kramarić (1899 Hoffenheim)
Der Kroate verfolgt im Mittelfeld Andrianantenaina und stellt schließlich regelwidrig den Fuß rein. Diese Gelbe Karte haben sich die Gäste nach vermehrten Fouls in den letzten Minuten verdient.
33
21:37
AEK Athen
Austria Wien
Die Austria führt beim Ballbesitz mit 55:45 Prozent, dafür kann man sich aber nichts kaufen.
30
21:37
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Hoffenheim hat das hohe Pressing aus der Anfangphase mittlerweile eingestellt und attackiert Ludogorets erst auf Höhe der Mittellinie. Sie überlassen dem bulgarischen Meister nun öfter das Spielgerät und agieren etwas passiver.
31
21:36
AEK Athen
Austria Wien
Gute Freistoßdistanz für die Austria nach einem Foul an Abdullahi.
30
21:35
AEK Athen
Austria Wien
Unglücklicher Gegentreffer für die Austria, die Violetten sind nun gefordert.
26
21:35
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Die Drangphase der Gastgeber können die Young Boys fast ausnutzen. Doch der Konter mit doppelter Überzahl wird Assalé ganz schwach eröffnet, sodass die Chance vertan ist.
28
21:34
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Razgrad kann sich nun in der gegnerischen Hälfte einnisten und erarbeitet sich nach einem schönen Doppelpass auf dem rechten Flügel einen Eckball. Den Standard von der rechten Seite führen sie kurz aus. Der Flankenversuch wird schließlich geblockt, danach kann Hoffenheim endgültig klären.
28
21:34
AEK Athen
Austria Wien
Tooor für AEK Athen, 1:0 durch Marko Livaja
Araujo scheitert nach einem Pass von Mantalos an Pentz, der Ball kommt zu Livaja, dessen Schuss von Serbest unhaltbar abgefälscht wird und im Tor landet.
25
21:34
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Erneut darf Sowe fast ungestört in den Schweizer Strafraum eindringen. Abermals rettet der Schlussmann stark!
23
21:32
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Sowe wird von Kapitän Steve von Bergen nur unzureichend angegriffen und setzt sich einfach gegen ihn durch. Aus spitzem Winkel scheitert er aber an David von Ballmoos.
27
21:32
AEK Athen
Austria Wien
Guter Distanzschuss von Mantalos, aber Patrick Pentz holt den Ball aus dem Eck. Wäre möglicherweise an die Stange gegangen. Das gibt den zweiten Eckball für AEK.
25
21:31
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Lukas Rupp geht beim aggressiven Anlaufen mal über die Grenze des Erlaubten und rennt Marcelinho über den Haufen. Weniger später kommt Debütant Stefan Posch auf der linken Seite zu spät und zieht ein taktisches Foul, bei dem er froh sein kann, ohne Gelbe Karte davonzukommen.
23
21:31
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Es ist mittlerweile sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften haben ähnliche Spielanteile und beide haben auch ähnliche Schwachpunkte. Viele individuelle Fehler machen ihnen das Leben schwer.
25
21:30
AEK Athen
Austria Wien
Kadiri Mohammed stößt mit Livaja zusammen, AEK bekommt zurecht den Freistoß zugesprochen.
22
21:29
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Hoffenheimer Ausrichtung ist natürlich ein Spiel mit dem Feuer. Denn wenn die erste Pressinglinie der Blau-Weißen erstmal überspielt ist, ergeben sich für die flinken Außenspieler der Bulgaren Räume. Bislang findet 1899 aber die richtige Balance.
23
21:28
AEK Athen
Austria Wien
Einwechslung bei AEK Athen -> Adam Tzanetopoulos
23
21:27
AEK Athen
Austria Wien
Auswechslung bei AEK Athen -> Uroš Ćosić
20
21:27
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Für den Flügelstürmer der Gastgeber geht es nach dem Zusammenprall doch nicht weiter. Für ihn kommt mit Afrim Taku ein zentraler Mittelfeldmann.
22
21:27
AEK Athen
Austria Wien
Ćosić ist nach einem Zweikampf angeschlagen, das Spiel ist unterbrochen.
19
21:26
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Ein geblockter Schuss von Natanael Pimienta landet fünf Meter vor dem Tor bei Andrianantenaina. Der Mann aus Madagaskar hat mit dem linken Fuß freie Schussbahnen, zieht aber mehrere Meter am rechten Pfosten vorbei. Dicke Gelegenheit!
21
21:25
AEK Athen
Austria Wien
Offensivfoul von Monschein, Anestis ist leicht angeschlagen.
20
21:25
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Einwechslung bei KF Skënderbeu -> Afrim Taku
20
21:25
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auswechslung bei KF Skënderbeu -> Enis Gavazaj
19
21:25
AEK Athen
Austria Wien
Erste Beinahe-Großchance für AEK: ein Schuss von Mantalos wird abgeblockt, beim Nachschuss von Ćosić stehen aber zwei Athener im Abseits.
19
21:25
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Aebischer zieht aus der zweiten Reihe ab, schießt das Leder aber deutlich über die Latte.
18
21:24
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Gastgeber wirken gegen das extreme Pressing des Bundesligisten überfordert und leisten sich immer wieder einfache Abspielfehler im Aufbauspiel. Wenn sie dann mal nach vorne durchkommen sind vor allem die scharfen Flanken aus dem Halbfeld gefährlich. Bislang bekommt die TSG-Defensive die aber verteidigt.
15
21:23
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Das Spiel läuft wieder. Für beide scheint es vorerst weiter zu gehen.
12
21:22
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Gefahr auf der anderen Seite! Bei einem Konter der Gastgeber sehen die Abwehrspieler der Berner unglücklich aus und bringen sich fast selber in Gefahr. Bürkis Patzer setzt Gavazaj in Szene, der sofort in Richtung Strafraum abdreht. Doch bevor er abschließen kann, ist David von Ballmoos zur Stelle. Beim Klärungsversuch des Torhüters prallen beide jedoch zusammen und müssen behandelt werden.
15
21:22
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Riesenchance zum 2:0! Mit drei Kontakten spielen die Kraichgauer großartig von hinten raus, ehe Uth alleine auf den Torwart zuläuft. Anstatt es jedoch selbst zu machen, will der 26-Jährige auf den heransprintenden Kramarić querlegen. Ein Grüner grätscht jedoch in letzter Sekunde dazwischen und verhindert das sichere Tor zum 2:0. Die Ecke bringt anschließend nichts ein.
17
21:22
AEK Athen
Austria Wien
Felipe Pires legt zurück für den anlaufenden Monschein, der sofort abzieht. Anestis wehrt den Ball gegen die eigene Latte, Pech für die Austria!
7
21:21
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Gelbe Karte für Natanael Pimienta (PFC Ludogorets Razgrad)
15
21:20
AEK Athen
Austria Wien
Gelbe Karte für Ibrahim Alhassan Abdullahi (Austria Wien)
Nach einem Foul an Christodoulopoulos. Hat sich angekündigt.
15
21:19
AEK Athen
Austria Wien
Tajouri Shradi probiert es dieses Mal mit einem Stanglpass, dieser kommt aber ebenfalls nicht an.
12
21:19
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Gäste spielen in der Anfangsphase ein sehr hohes Pressing und versuchen den Ball direkt in der gegnerischen Hälfte zu gewinnen. Das klappt ganz gut und so landet der Ball an der Sechzehnerkante bei Mark Uth. Der Angreifer dribbelt die Strafraumlinie entlang nach links und versuchts dann per Volleyschuss. Die Kugel hoppelt aber deutlich am rechten Pfosten vorbei.
9
21:19
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Nach einem Eckball landet der Ball nach einem schlechten Klärungsversuch von Sowe auf den Schädel von Sékou Sanogo. Mit einem platzierteren Versuch hätte er Torhüter Shehi überwunden. So aber köpft er den Schlussmann an. Große Chance!
13
21:18
AEK Athen
Austria Wien
Schnell ausgeführter Freistoß von Holzhauser, Tajouri Shradi will in den Rückraum spielen, sein Pass kommt aber nicht an.
12
21:17
AEK Athen
Austria Wien
Der polnische Schiedsrichter lässt viel laufen, die Austria muss sich darauf einstellen.
8
21:16
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Es wird schneller. Die Teams fahren das Tempo hoch und suchen den Weg zum gegnerischen Tor. Bern hat mehr vom Spiel, muss aber auf Konter der Hausherren aufpassen.
10
21:16
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Dortmund, München, Leipzig, Köln und Berlin haben ihre Europacupspiele in dieser Woche allesamt verloren. Die TSG Hoffenheim kann heute Abend also als letztes Team die deutsche Fahne hochhalten. Nach zehn Minuten sind sie auf einem guten Weg.
8
21:14
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Nach einer Hereingabe von der rechten Seite reklamieren die Bulgaren Handspiel. Steven Zuber soll die Kugel da an den rechten Arm bekommen haben. Die Zeitlupe macht jedoch deutlich, dass der Arm deutlich angelegt war und der polnische Referee zurecht weiterlaufen ließ.
9
21:14
AEK Athen
Austria Wien
Gute Kopfballchance für AEK durch Vranješ, der aber genau auf Pentz köpft.
8
21:13
AEK Athen
Austria Wien
Abdullahi wird nach einem Foul an Christodoulopoulos ermahnt, beim nächsten Mal gibt's Gelb.
7
21:12
AEK Athen
Austria Wien
Kadiri Mohammed macht im Mittelfeld einen Fehler, der zum Glück für die Austria aber ohne Folgen bleibt.
5
21:12
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Kurz vor dem Treffer hatte Razgrad übrigens die Großchance zur Führung, nachdem sicht Nordtveit einen dicken Bock leistete. Der Innenverteidiger spielte den Ball lasch zurück auf Baumann und bemerkte dabei nicht den in seinem Rücken heranrauschenden Marcelinho. Hoffenheims Schlussmann warf sich aber noch gerade rechtzeitig vor den Ball und blockte so den Abschluss des Angreifers.
4
21:12
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Joss wird im Halbfeld von Jashanica gefoult und holt einen Freistoß aus guter Position heraus. Schick hebt diesen herein, sucht Wüthrich, bleibt allerdings an Mici hängen.
5
21:10
AEK Athen
Austria Wien
Erster Schussversuch von Livaja, schlägt aber knapp neben dem Tor ein.
3
21:10
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Beide Mannschaften tasten sich in den ersten Minuten ab. Keiner will den ersten Fehler begehen.
4
21:10
AEK Athen
Austria Wien
AEK versucht den erwartet schnellen Start hinzulegen. Die Austria muss Ruhe ins Spiel bringen.
2
21:07
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Pavel Kadeřábek
Traumstart für die TSG! Pavel Kadeřábek fängt in der gegnerischen Hälfte einen Pass ab und macht sich dann auf den Weg nach vorne. An der Strafraumlinie angekommen legt er rechts raus auf Uth, der unbedrängt an den Fünfmeterraum dribbelt, ehe er in die Mitte wieder auf Kadeřábek legt. Der Tscheche muss aus kurzer Distanz dann nur noch ins leere Tor einschieben.
2
21:06
AEK Athen
Austria Wien
Stoß von Livaja, Holzhauser wird in zwei Minuten zweimal gefoult.
1
21:06
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auf geht's! Das Spiel ist angepfiffen.
1
21:06
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Los geht's! Die Gäste aus dem Kraichgau haben angestoßen und spielen ganz in weiß gegen die komplett grün gekleideten Hausherren von Ludogorets Razgrad.
1
21:05
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Spielbeginn
1
21:05
AEK Athen
Austria Wien
Spielbeginn
1
21:05
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Spielbeginn
21:05
AEK Athen
Austria Wien
Die Austria läuft heute mit einem 4-1-4-1 System auf, Patrick Pentz und Ibrahim Alhassan Abdullahi geben heute ihr Europa League Debüt ab.
90
21:04
FC Lugano
Steaua Bukarest
Fazit:
Der FC Lugano verliert trotz einer würdigen Leistung auch sein zweites Gruppenspiel und steht nach dem 1:2 gegen Steaua Bucureşti bereits vor dem Aus! In der ersten Hälfte waren die Tessiner klar spielbestimmend und erarbeiteten sich eine Menge großer Chancen. Allerdings blieb Mattia Bottani nach einem schönen Zuspiel von Davide Mariani der einzige Torschütze, während Daprelá mit einem Kopfball aus kürzester Distanz (5.) und eben Mariani mit einem Pfostenschuss (40.) scheiterten. Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt: Die Gäste, die ihr Können bis dahin nur ansatzweise gezeigt hatten, setzten nun zum Powerplay an und drehten die Partie innerhalb von sechs Minuten. Erst traf Constantin Budescu mit einem strammen Schuss aus kurzer Distanz (56.), dann erzielte Filipe Teixeira nach einer Flanke von seinem Außenverteidigerkollegen Romario Benzar den Siegtreffer. Lugano konnte sich von dem Doppelschlag nicht mehr erholen und schlittert nach der Niederlagenserie in der heimischen Liga auch auf internationalem Parkett in die Krise.
21:03
AEK Athen
Austria Wien
Geleitet wird das Spiel von Pawel Gil aus Polen.
90
21:02
RB Salzburg
Olympique Marseille
Hannes Wolf (Spieler Salzburg): "Wir haben zweite Hälfte 45 Minuten lang dominiert. Wir haben uns erste Halbzeit schwer getan, aber aufgrund der zweiten Hälfte ist der Sieg verdient."
21:02
AEK Athen
Austria Wien
Thorsten Fink: "Wir wollen häufiger wechseln, wenn wir Europa League, Meisterschaft und Cup haben. Monschein ist ein Spieler, von dem ich mir erwarte dass er in die Tiefe geht. Pentz hat seine Sache gut gemacht, schauen wir wie er sich heute schlägt. Wir müssen uns individuell durchsetzen und die Lücken finden. Wir müssen auch Akzente setzen, ich erwarte dass wir auch mehr Ballbesitz haben. Es wird aber schwer genug gegen eine kompakte Mannschaft."
21:01
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich rollt der Ball!
21:01
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Akteure betreten den Rasen in der Ludogorets-Arena, in der heute Abend zum ersten Mal ein Europa-League-Heimspiel des bulgarischen Meisters stattfindet. Bislang musste Rasgrad seine Heimspiele immer in Sofia austragen, da das eigene Stadion nicht europatauglich war. Durch den Bau zweier Tribünen konnten die Ludos aber Abhilfe schaffen, sodass sie seit dieser Saison auch auf internationalem Parkett "echte" Heimspiele haben.
90
21:01
RB Salzburg
Olympique Marseille
Valon Berisha (Spieler Salzburg): "Großes Lob an die ganze Mannschaft."
90
20:59
RB Salzburg
Olympique Marseille
Valon Berisha (Spieler Salzburg): "Ich denke, Marseille war erste Halbzeit besser. Wir haben uns aber super reingekämpft. Wir haben gezeigt, dass wir auch was können."
90
20:59
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Fazit
Schluss im RheinEnergie Stadion, die rabenschwarze Europapokal-Woche der Deutschen macht auch in Köln nicht halt! Mit dem Seitenwechsel änderte sich auch die Facette des Spiels der Hausherren: Stögers Mannschaft rannte gefühlt pausenlos an, hatte Tempo und Ideen. Einzig im Abschluss fehlte das Quäntchen Glück. Jojić und Bittencourt scheiterten zusammen drei Mal am Aluminium, allein diese Gelegenheiten hätten für den ersten Dreier in dieser Saison gereicht. Von Roter Stern kam Offensiv nicht viel, aus dem Dauerdruck der Hausherren konnten sich die Gäste nicht befreien. Die Domstädter-Fans werden das Stadion niedergeschlagen mit den Worten "Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!" verlassen. Am Sonntag wartet auf für die Geisböcke zu Hause gegen Leipzig schon die nächste Aufgabe. Zeit zum Trainieren ist erst in der anschließenden Länderspielpause. Das war's, einen schönen Abend noch!
90
20:59
Östersunds FK
Hertha BSC
Fazit:
"Dieses Spiel wird weh tun", hatte Pál Dárdai vor der Partie gesagt - und er sollte Recht behalten: Östersunds FK gewinnt mit 1:0 gegen die Hertha! Die Berliner hatten 63 Prozent Ballbesitz und insgesamt 22 Tormöglichkeiten. Meist fehlte aber die letzte Überzeugung und wenn sie dann mal durchkamen, wollte die Kugel einfach nicht ins Netz. Nach dem umstrittenen Strafstoß und der daraus resultierenden Führung in der 22. Minute machten die Schweden aber auch ein überaus cleveres Spiel. Die Hausherren standen hinten dicht und verteidigten unangenehm, vorne setzten sie gefährliche Konter. Letztlich ist es ein Abend zum Vergessen für die Hertha, die am Sonntag den FC Bayern im Olympiastadion erwartet. Östersund führt nach zwei Spieltagen mit sechs Punkten die Tabelle der Gruppe J an, der Hauptstadtklub ist mit nur einem Punkt nun schon zum Siegen verdammt.
20:58
AEK Athen
Austria Wien
Im Vergleich zum letzten Spiel hat Thorsten Fink drei Positionen verändert: De Paula, Tajouri und Monschein sind neu in der Startelf.
20:57
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
In zehn Minuten geht es los!
90
20:54
FC Lugano
Steaua Bukarest
Spielende
90
20:54
RB Salzburg
Olympique Marseille
Fazit: Red Bull Salzburg feiert gegen Olympique Marseille einen 1:0-Erfolg. In einer spielanteilsmäßig ausgeglichenen Partie ließen die Bullen in der Defensive nicht viel zu und kamen selbst immer wieder zu guten Möglichkeiten. In Durchgang eins scheiterten Miranda und Dabbur noch, im zweiten Abschnitt konnte Dabbur schließlich nach einem schönen Spielzug das Goldtor erzielen. Somit setzt es am Ende einen - vor allem aufgrund der zweiten Hälfte - verdienten Salzburger Sieg. Coach Marco Rose und seine Truppe dürfen sich nun nicht nur über den ersten Sieg in der Europa-League-Gruppenphase in dieser Saison freuen, sondern steht nun mit vier Punkten auch an der Tabellenspitze der Gruppe I.
90
20:54
FC Lugano
Steaua Bukarest
Kurz vor Schluss spielt der kurz zuvor wegen Reklamierens verwarnte Bnou Marzouk einen Diagonalpass von der linken Seite auf Alexander Gerndt, doch dem schwedische Angreifer fehlen im Zentrum ein paar Zentimeter. Die Kugel landet in den Armen von Florin Niţă, das war es dann wohl!
90
20:53
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Spielende
90
20:52
FC Lugano
Steaua Bukarest
Gelbe Karte für Younés Bnou Marzouk (FC Lugano)
90
20:52
FC Lugano
Steaua Bukarest
Eine Minute bleibt den Luganesi noch, doch sie müssen den Angriff nochmal komplett von hinten aus aufbauen.
90
20:52
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Die Geisböcke rennen pausenlos an, Roter Stern nimmt aber immer wieder geschickt Zeit von der Uhr.
20:52
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Das Schiedsrichtergespann der Begegnung kommt aus Polen und wird von Paweł Raczkowski angeführt. Der 34-Jährige hat bereits 13 Europa-League-Spiele in seiner Vita stehen und wir heute an den Seitenlinien von Michal Obukowicz und Tomasz Listkiewicz unterstützt. Als sogenannte "additional assistant referees" an den Strafräumen sind Tomasz Musiał und Tomasz Kwiatkowski im Einsatz. Vierter Offizieller ist Arkadiusz Wójcik.
90
20:51
FC Lugano
Steaua Bukarest
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:51
FC Lugano
Steaua Bukarest
Die Tessiner schlagen nun einen hohen Ball nach dem nächsten in den Strafraum der Rumänen, doch keiner sorgt wirklich für Gefahr. Zu allem Überfluss pfeift der Unparteiische nun ein inexistentes Stürmerfoul von Antonini Čulina, der nur tatenlos dasteht und vom Keeper umgerannt wird.
90
20:51
RB Salzburg
Olympique Marseille
Spielende
90
20:50
RB Salzburg
Olympique Marseille
Noch einmal die Chance für Salzburg. David Atangas Schuss aus spitzem Winkel wird von einem Marseille-Verteidiger zum Eckball abgewehrt.
90
20:49
Östersunds FK
Hertha BSC
Spielende
90
20:49
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Das muss der Ausgleich sein! Eine Clemes-Ecke von rechts segelt vor den kurzen Pfosten. Sørensen läuft der Pille entgegen und knallt sie wuchtig per Kopf auf den Kasten. Borjan steht aber gut und kann den Torversuch entschärfen. Es soll irgendwie nicht sein...
90
20:49
Östersunds FK
Hertha BSC
Stark zimmert aus 35 Metern halblinker Position drauf, pfeffert das Leder aber auf die Tribüne. So vergehen natürlich de Sekunden.
88
20:49
FC Lugano
Steaua Bukarest
Viel Zeit verstreicht, bis der Innenverteidiger wieder auf die Beine kommt. Natürlich wird die Verzögerung von den Schweizer Fans lautstark mit Pfiffen quittiert.
90
20:48
RB Salzburg
Olympique Marseille
Drei Minuten trennen die Bullen noch vor dem Sieg gegen Marseille.
20:48
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Bei den Bulgaren sitzt Topstürmer Claudiu Keșerü überraschenderweise nur auf der Bank, wird im Laufe des Spiels aber sicher eine Rolle spielen. Doch auch ohne den rumänischen Angreifer startet die Mannschaft von Dimitar Dimitrov offensiv im 4-3-3-System. Die Angriffsreihe bilden die beiden Brasilianer Wanderson und Marcelinho gemeinsam mit dem Kongolesen Jody Lukoki.
90
20:48
Östersunds FK
Hertha BSC
Hertha rennt mit dem Mute der Verzweiflung, selbst Torunarigha spielt nun Stürmer. Heute soll es aber scheinbar nicht richtig sein. Zwei Minuten sind noch zu gehen.
20:48
AEK Athen
Austria Wien
Thorsten Fink kündigte einen etwas abwartenden Start wie gegen Salzburg an, nach vorne will man sich aber verbessern.
90
20:48
RB Salzburg
Olympique Marseille
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:48
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:47
RB Salzburg
Olympique Marseille
Wieder tritt Berisha zum Freistoß an. Dieses Mal geht der Ball aber eindeutig über das Tor.
87
20:47
FC Lugano
Steaua Bukarest
Tatsächlich leitet der Schlussmann einen Konter ein, bei dem Alexander Gerndt frei flanken darf. Am kurzen Pfosten kann Bogdan Planić vor dem eingewechselten Younés Bnou Marzouk und bleibt verletzt liegen.
89
20:47
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gelbe Karte für Boubacar Kamara (Olympique Marseille)
89
20:47
RB Salzburg
Olympique Marseille
Da war die gute Ausgleichschance. Bouna Sarr marschiert durchs Mittelfeld und kommt plötzlich am Sechzehner zum Abschluss. Sein Ball geht aber neben das Gehäuse.
90
20:46
Östersunds FK
Hertha BSC
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:46
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
...Und die ist gut! Rausch schlägt das Leder mit viel Gefühl vor den Fünfer zu Córdoba, doch der Kolumbianer bekommt keinen Druck hinter den Ball.
86
20:46
FC Lugano
Steaua Bukarest
...und schlägt das Leder aus halblinker Position direkt in die Arme von David Da Costa. Jetzt muss es mal schnell gehen!
88
20:45
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Vielleicht geht ja was über ruhende Bälle. Ecke für Köln von links...
87
20:44
RB Salzburg
Olympique Marseille
Noch drei Minuten müssen die Bullen hier überstehen. Derzeit schaut es gut aus, weil man defensive nicht wirklich viel zulässt und selbst immer wieder Räume für Konter bekommt.
85
20:44
FC Lugano
Steaua Bukarest
Gelbe Karte für Dragan Mihajlović (FC Lugano)
Der Rechtsverteidiger weiß sich nah am eigenen Strafraum nur mit einem überharten Einsteigen zu helfen. Tănase lässt sich bei der Ausführung viel Zeit...
89
20:43
Östersunds FK
Hertha BSC
Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Für Kapitän und Torschütze Nouri soll nun der Sechser Fritzson Beton anrühren.
88
20:43
Östersunds FK
Hertha BSC
Einwechslung bei Östersunds FK -> Ludvig Fritzson
85
20:43
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Babić scheint einen Krampf zu haben und liegt angeschlagen am Boden. Vier oder fünf Minuten Nachschlag sollten drin sein, die Gäste liegen nur noch auf dem Rasen...
88
20:43
Östersunds FK
Hertha BSC
Auswechslung bei Östersunds FK -> Brwa Nouri
88
20:43
Östersunds FK
Hertha BSC
Riesenchance für Ghoddos! Gero spielt von links einen Pass auf Edwards zentral an der Strafraumkante. Der steckt direkt durch auf den durchgestarteten Ghoddos, der plötzlich frei vor Kraft auftaucht. Der Keeper stürzt aus seinem Kasten, macht die Winkel ganz klein und Ghoddos trifft aus sieben Metern halblinker Position nur das Außennetz.
84
20:43
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gelbe Karte für Duje Ćaleta-Car (RB Salzburg)
82
20:42
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auch Viorel Tănase schöpft sein Wechselkontingent bereits aus und bringt den 27-jährigen Linksaußen Lucian Filip für den Schützen des Ausgleichstreffers.
20:41
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Die Albaner hingegen machen heute ihre erste Partie unter Leitung von Kevin Blom.
84
20:41
RB Salzburg
Olympique Marseille
Miranda grätscht den Ball ins Toraus. Eckball für Marseille...
86
20:41
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Zuschauer stehen nun zusätzlich noch und feuern ihre Mannschaft leidenschaftlich an.
81
20:41
FC Lugano
Steaua Bukarest
Einwechslung bei Steaua Bucureşti -> Lucian Filip
20:41
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Kevin Blom ist der Schiedsrichter der Begegnung. Seit vielen Jahren ist der Niederländer in der internationalen Klasse vertreten. Dabei ist der heute 43-Jährige den Schweizern schon zweimal begegnet. Beide Spiele konnten die Young Boys am Ende für sich entscheiden. Gegen Zimbru in der Europa League-Qualifikation 2012 brauchten sie dafür allerdings das Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten führten die Moldawier mit 1:0, was dem Hinspielergebnis entsprach. Zwei Jahre zuvor hatte Bern gegen Odense deutlich mit 4:2 gesiegt.
83
20:41
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Belgrad steht nur noch in der eigenen Gefahrenzone und beginnt Beton anzurühren. Die Geisböcke laufen immer wieder an, das Momentum scheint aber einfach nicht auf ihrer Seite zu sein. Noch sind aber inkl. Nachspielzeit gut zehn Minuten Zeit!
81
20:41
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auswechslung bei Steaua Bucureşti -> Constantin Budescu
85
20:41
Östersunds FK
Hertha BSC
Alle Spieler - ausgenommen Kraft - sind nun in der Hälfte des Östersunds FK. Die Berliner kommen aber nicht durch die kompakte Abwehrreihe der Schweden.
81
20:41
FC Lugano
Steaua Bukarest
Das geht viel zu einfach! Nach einem Einwurf von der linken Seite kommt Florin Tănase frei zum Abschluss, trifft aus rund 20 Metern aber nur das Außennetz.
20:40
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Die Aufstellungen sind mittlerweile raus und Julian Nagelsmann nimmt im Vergleich zum 2:0-Sieg am Wochenende gegen Schalke – größtenteils gezwungenermaßen – vier Veränderungen vor. Benjamin Hübner, Nadiem Amiri und Serge Gnabry sind verletzungsbedingt nicht dabei, Dennis Geiger nimmt heute zunächst auf der Bank Platz. Neu rein kommen dafür Nico Schulz, Eugen Polanski, Lukas Rupp und der 20-jährige Österreicher Stefan Posch, der in der Dreierkette sein Profidebüt gibt. Die Hoffenheimer werden wohl in einer 3-5-2-Formation antreten, mit Schulz und Kadeřábek als variable Außenspieler.
80
20:40
FC Lugano
Steaua Bukarest
Zehn Minuten bleiben den Luganesi noch, um nicht auch im zweiten Europa League-Gruppenspiel mit 1:2 zu verlieren. Im Moment scheint Steaua das Geschehen aber im Griff zu haben.
82
20:40
RB Salzburg
Olympique Marseille
Die Chance zur Entscheidung! Die exakt selbe Situation wie beim 1:0. Stefan Lainer dringt rechts in den Sechzehner ein, bringt den Ball scharf zur Mitte, dieses mal kann Goalie Pele jedoch vor dem einschussbereiten Stürmer klären.
83
20:40
Östersunds FK
Hertha BSC
Der große Gaube bei Berlin ist nicht zu erkennen. Es fehlt die letzte Überzeugung bei den Offensivaktionen.
78
20:39
FC Lugano
Steaua Bukarest
Wie schon beim Führungstreffer der Rumänen wird Junior Maranhão am zweiten Pfosten völlig außer Acht gelassen! Diesmal köpft er das Leder aber einen guten Meter am langen Eck vorbei.
82
20:39
Östersunds FK
Hertha BSC
Der Hertha muss nun langsam was einfallen, sonst werden sie gegen aufopferunsgvoll kämpfende Schweden mit leeren Händen nach Hause gehen.
80
20:38
RB Salzburg
Olympique Marseille
Marseille-Coach Rudi Garcia hat in den letzten sechs Minute gleich dreimal gewechselt und so all seine Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft.
76
20:38
FC Lugano
Steaua Bukarest
Daher wechselt Tami nun seine komplette Offensivabteilung aus. Nur Mittelstürmer Alexander Gerndt, der unauffälligste aller Angreifer, darf weiterhin mitmischen.
80
20:38
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Gelbe Karte für Timo Horn (1. FC Köln)
Horn sieht nach einem aus seiner Sicht unnötigen Pfiff für sein anhaltendes Meckern Gelb.
20:37
AEK Athen
Austria Wien
Heiko Westermann ist nicht mehr rechtzeitig fit geworden, Christoph Monschein steht aber heute wieder zur Verfügung.
79
20:37
RB Salzburg
Olympique Marseille
Einwechslung bei Olympique Marseille -> Kostas Mitroglou
79
20:37
RB Salzburg
Olympique Marseille
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Maxime Lopez
79
20:36
RB Salzburg
Olympique Marseille
...Berisha tritt an und zirkelt den Ball aber etwas über die Querlatte.
80
20:36
Östersunds FK
Hertha BSC
Gelbe Karte für Ondrej Duda (Hertha BSC)
Duda legt Nouri an der Mittellinie und sieht für das taktische Foul die Gelbe Karte.
75
20:36
FC Lugano
Steaua Bukarest
Einwechslung bei FC Lugano -> Antonini Čulina
79
20:36
RB Salzburg
Olympique Marseille
Der eben erst eingewechselte André Zambo sieht nach einem Foulspiel auch gleich die gelbe Karte. Es gibt einen gefährliche Freistoßchance für die Bullen...
78
20:36
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auch Roter Stern wechselt: Uroš Račić kommt für Nenad Krstičić.
75
20:36
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auswechslung bei FC Lugano -> Davide Mariani
20:36
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Seit 2012 ist Ludogorets jedes Jahr Meister in der heimischen A Grupa geworden. Möglich gemacht hat das erst Oligarch und Pharma-Unternehmer Kiril Domuschiev, der den Zweitligisten 2011 aufkaufte und anschließend zum Serienchampion hochzüchtete. Das mit Brasilianern gespickte Team besticht vor allem durch schnelle Außenspieler und seinen rumänischen Topstürmer Claudiu Keșerü, der in 29 Europacupspielen auf elf Treffer kommt. Anfällig sind die "Adler" dafür im Mittelfeldzentrum und der Defensive, wo heute also der Schlüssel für die TSG liegen sollte.
75
20:35
FC Lugano
Steaua Bukarest
Einwechslung bei FC Lugano -> Younés Bnou Marzouk
78
20:35
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Uroš Račić
78
20:35
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gelbe Karte für André Zambo (Olympique Marseille)
75
20:35
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auswechslung bei FC Lugano -> Domen Črnigoj
78
20:35
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Nenad Krstičić
77
20:35
RB Salzburg
Olympique Marseille
Einwechslung bei Olympique Marseille -> André Zambo
74
20:35
FC Lugano
Steaua Bukarest
Mittlerweile haben die Tessiner wieder etwas ins Spiel gefunden. Bis ins letzte Drittel schaffen sie es aber nicht.
78
20:35
Östersunds FK
Hertha BSC
Auch Dárdai wechselt zum letzten Mal und bringt nun Stocker für Lazaro.
72
20:35
FC Lugano
Steaua Bukarest
Pierluigi Tami vollzieht seinen ersten Wechsel und bringt den vor der Saison aus Serbien verpflichteten Radomir Milosavljević für den bislang einzigen Torschützen seines Teams.
76
20:34
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Stöger tauscht in der Offensive vor der Schlussphase zum letzten Mal und bringt den Ex-Schalker für Olkowski.
77
20:34
RB Salzburg
Olympique Marseille
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Luiz Gustavo
71
20:34
FC Lugano
Steaua Bukarest
Einwechslung bei FC Lugano -> Radomir Milosavljević
74
20:34
RB Salzburg
Olympique Marseille
Einwechslung bei Olympique Marseille -> Clinton N'Jie
76
20:34
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
74
20:34
RB Salzburg
Olympique Marseille
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Florian Thauvin
76
20:34
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Paweł Olkowski
71
20:33
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auswechslung bei FC Lugano -> Mattia Bottani
75
20:33
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Alu-Treffer Nummer drei! Bittencourt knallt die Kugel nach einer flachen Rausch-Flanke am kurzen Eck mit der Innenseite nur an den Pfosten. Am Anfang hatten wir kein Glück und dann...
70
20:33
FC Lugano
Steaua Bukarest
Sinnbildlich für den totalen Fußball, den die Rumänen seit Beginn der zweiten Hälfte aufziehen, ist das 2:1: Selten hat es man gesehen, dass zwei Außenverteidiger in Zusammenarbeit und ohne Beteiligung anderer Spieler einen Treffer erzielen.
78
20:33
Östersunds FK
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Valentin Stocker
78
20:33
Östersunds FK
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Valentino Lazaro
77
20:32
Östersunds FK
Hertha BSC
Warum nicht?! Pekaríks Flanke wird per Kopf von Pettersson in den Rückraum geklärt. Dort ist Torunarigha aufgerückt und zimmert aus 25 Metern halblinker position per Direktabnahme drauf, zielt aber ein paar Meter zu hoch.
76
20:32
Östersunds FK
Hertha BSC
Östersund wechselt zum zweiten Mal, Mensah kommt für Mukiibi.
76
20:32
Östersunds FK
Hertha BSC
Einwechslung bei Östersunds FK -> Samuel Laryeal Mensah
20:32
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Das Spiel findet nicht im eigentlichen Heimstadion von Skënderbeu Korça statt. Es wird im rund 120 Kilometer entfernten Elbasan ausgetragen. Das dortige Stadion fasst etwa 12.800 Plätze und wird üblicherweise vom KF Elbasani, einem Drittligisten, genutzt.
76
20:31
Östersunds FK
Hertha BSC
Auswechslung bei Östersunds FK -> Ronald Mukiibi
73
20:31
RB Salzburg
Olympique Marseille
Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Munas Dabbur
David Atanga spielt durch auf Stefan Lainer, der die Kugel von der rechten Seite zurück zur Mitte in den Rückraum spielt und dort schießt Dabbur zur Führung ein.
20:31
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Mit Ludogorets Razgrad trifft der Bundesligist heute Abend auf ein Team, das international alles andere als unerfahren ist. 2014 und 2016 standen die Bulgaren jeweils in der Champions-League-Gruppenphase, in der Saison 2013/2014 scheiterten sie im Europa-League-Achtelfinale am FC Valencia. Ex-Bundesliga-Keeper Bernd Dreher arbeitet seit Jahresbeginn als Torwarttrainer in Razgrad und sagt über die Ludos: "Die Mannschaft ist in der Liga eigentlich immer das bessere Team und häufig auch unterfordert. Wenn sie dann auf internationalem Parkett richtig gefordert sind, können sie viel mehr abrufen."
73
20:31
Östersunds FK
Hertha BSC
Der anschließende Eckstoß von Weiser wird von den Schweden mit vereinten Kräften geklärt.
73
20:31
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Nächster Wechsel bei den Gästen: Nemanja Milić betritt den nassen Rasen für Nemanja Radonjić.
67
20:30
FC Lugano
Steaua Bukarest
So schnell kann es gehen! Schon in der ersten Hälfte deutete Steaua seine Klasse in einigen Aktionen an, seit dem Seitenwechsel leuchtet der "Stern" jedoch durchgängig und lässt Lugano durch ein starkes Powerplay keine Zeit zum Durchatmen.
73
20:30
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Nemanja Milić
73
20:30
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Nemanja Radonjić
72
20:30
Östersunds FK
Hertha BSC
So geht's vielleicht: Weiser spielt einen schönen Vertikalpass durch die Schnittstelle auf Ibišević. Der Angreifer ist halblinks im Strafraum, sein Schuss aus 13 Metern wird aber vom herausstürmenden Keita vereitelt. Lazaro kommt anschließend an der Grundlinie an die Kugel, Mukiibi klärt gegen den Neuzugang aber zum Eckball.
66
20:29
FC Lugano
Steaua Bukarest
Einwechslung bei Steaua Bucureşti -> Florinel Coman
66
20:29
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auswechslung bei Steaua Bucureşti -> Harlem Gnohéré
70
20:27
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Babić hat wohl eine Platzwunde und muss behandelt werden. Mit einem Hoeneß-Turban kann der Innenverteidiger aber weitermachen.
20:27
AEK Athen
Austria Wien
Die Austria läuft heute wieder mit Ersatztorwart Patrick Pentz auf. Wohl eine Belohnung für die starke Leistung gegen Salzburg.
68
20:27
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Es hat begonnen nicht nur zu regnen, es schüttet wie aus Eimern. Der Südkurve ist das egal, die machen ununterbrochen ihren Jungs Dampf.
69
20:27
RB Salzburg
Olympique Marseille
...der bringt jedoch zum wiederholten Male keine Gefahr ein.
69
20:26
RB Salzburg
Olympique Marseille
Nach einem weiten Ball klärt Ulmer die Kugel über die Torauslinie. Somit gibt es den nächsten Eckball für die Gäste...
70
20:25
Östersunds FK
Hertha BSC
Riesenchance für Ghoddos! Edwards treibt die Kugel durch das Mittelfeld und passt zu Ghoddos zentral an der Strafraumkante. Spielerisch leicht legt er sich den Ball an Stark vorbei und zieht dann ab, verfehlt den linken Pfosten mit dem harten Spannschuss aber um Zentimeter.
66
20:25
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Wieder Pfosten, das gibt es nicht! Jojić hat 20 Meter zentral vor dem Tor Platz und nimmt Maß. Borjan macht sich vergeblich lang und schaut schon deprimiert dem Ball hinterher. Kölns Serbe klebt aber das Pech förmlich am Fuß und scheitert erneut am rechten Aluminium.
68
20:25
Östersunds FK
Hertha BSC
Immer noch haben die Berliner 66 Prozent Ballbesitz und drücken, aber irgendwie fehlt der letzte Funken heute.
20:25
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
In der laufenden Europapokal-Saison ist Skënderbeu in vier Partien zuhause noch ungeschlagen. Im Gegensatz dazu wartet Bern seit zehn internationalen Spielen auf einen Sieg.
20:24
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
1899-Coach Julian Nagelsmann hat dieser Tage jedoch mit einigen Personalproblemen zu kämpfen, wollte im Vorfeld aber nichts von einer "totalen Rumpftruppe" wissen. Dennoch ist die Verletztenliste lang: Sandro Wagner, Nadiem Amiri, Serge Gnabry, Benjamin Hübner, Florian Grillitsch, Robert Zulj, Adam Szalai, Kerem Demirbay und Ermin Bicakcic stehen allesamt nicht zur Verfügung. "Wir haben viele gute Spieler dabei und wir wollen mit den ersten drei europäischen Punkten am Freitag in den Flieger nach Hause steigen", zeigte sich Nagelsmann auf der gestrigen Pressekonferenz kämpferisch.
66
20:24
RB Salzburg
Olympique Marseille
Elfmeterreklamationen der Salzburger. Nach einem weiten Einwurf wird Dabbur etwas gehalten und reißt die Hände in die Höhe. Der Referee deutet aber sofort auf weiterspielen. Das war wohl auch zu wenig für einen Strafstoß.
64
20:22
FC Lugano
Steaua Bukarest
Tooor für Steaua Bucureşti, 1:2 durch Junior Maranhão
Innerhalb von sechs Minuten drehen die Rumänen das Spiel! Rechtsverteidiger Romario Benzar bringt von seiner Außenbahn eine scharfe Flanke durch den gesamten Strafraum bis auf sein Gegenüber Junior Maranhão, der seinem Manndecker entkommt und die Kugel aus 10 Metern direkt nimmt!
20:22
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Die Gäste hingegen wechseln sechs der zehn Feldspieler nach dem Spiel in Sion aus. Neben Schlussmann David von Ballmoos behalten nur Kapitän Steve von Bergen, Aebischer, Assalé und Ngamaleu ihre Plätze in der Startelf.
61
20:22
FC Lugano
Steaua Bukarest
Jetzt leitet der Mann mit der Nummer 8 aber den ersten gefährlichen Lugano-Angriff des zweiten Durchgangs ein! Wie schon beim 1:0 taucht Mattia Bottani frei vor dem Kasten auf, scheitert diesmal jedoch am überragenden Reflex von Florin Niţă!
63
20:21
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Boakye ist nach einem Krampf angeschlagen und humpelt vom Platz. Pešić ersetzt den bislang einzigen Torschützen des Abends.
64
20:21
RB Salzburg
Olympique Marseille
Thauvin probiert's wieder über die rechte Seite, Duje Ćaleta-Car kann aber zum Einwurf klären.
66
20:21
Östersunds FK
Hertha BSC
Gelbe Karte für Fouad Bachirou (Östersunds FK)
Weiser geht mit vollem Tempo auf der rechten Seite an Bachirou vorbei. Dem Außenverteidiger fällt nichts mehr anderes ein, als Weiser zu legen. Für das taktische Foul sieht er den Gelben Karton.
63
20:21
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Aleksandar Pešić
63
20:21
RB Salzburg
Olympique Marseille
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist in Halbzeit zwei gespielt. Nachdem sich erst die Bullen als aktiveres Team nach der Pause zeigten, kommen nun wieder die Gäste besser ins Spiel.
59
20:21
FC Lugano
Steaua Bukarest
Dem Treffer ging wieder einmal ein unnötiger Ballverlust voraus. Davide Mariani spielte dem Gegenspieler das Leder in die Füße.
63
20:21
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Richmond Boakye
65
20:20
Östersunds FK
Hertha BSC
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Für den engagierten, aber glücklosen Esswein kommt nun Duda.
62
20:20
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Osako kann fast zum 1:1 einschieben! Rausch bringt die Kugel scharf vor den Fünfer zum zweiten Pfosten. Donald ist um wenige Zentimeter vor dem Japaner am Leder und kann in höchster Not klären.
65
20:20
Östersunds FK
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Ondrej Duda
65
20:20
Östersunds FK
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
64
20:20
Östersunds FK
Hertha BSC
Gelbe Karte für Vedad Ibišević (Hertha BSC)
Ibišević sieht die erste Gelbe Karte des Spiels, nachdem er Nouri am gegnerischen Strafraum von hinten in die Beine geht. Da war schon eine gewisse Portion Frust zu spüren.
62
20:19
Östersunds FK
Hertha BSC
Auch Hertha wechselt zum ersten Mal: Dárdai bringt den offensiveren Darida für Langkamp.
20:19
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Im Vergleich zum Erfolg gegen Tirana verändert Korça die Aufstellung auf zwei Positionen um. In der Innenverteidigung kommt Bajram Jashanica für Marko Radaš in die Partie. Zudem wird in der Offensive rotiert. Im Endeffekt darf sich dann Suad Sahiti für Bakary Nimaga in der ersten Elf versuchen.
20:18
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
In der Bundesliga haben die Hoffenheimer mit 14 Punkten aus den ersten sechs Partien den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte hingelegt und sind momentan erster Verfolger von Spitzenreiter Borussia Dortmund. Auf europäischem Parkett war den Blau-Weißen dafür noch kein Punktgewinn vergönnt. Drei Niederlagen in bisher drei internationalen Spielen lautet die Ausbeute, die heute mit dem ersten Dreier aufgehübscht werden soll. Die bittere 1:2-Heimniederlage vom ersten Spieltag gegen Sporting Braga setzt die TSG zudem unter Zugzwang, will man das erklärte Ziel nicht verfehlen und in die K.o.-Runde einziehen.
60
20:18
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Das Kölner Publikum ist jetzt wieder voll da und treibt ihre Mannschaft nochmal richtig an. Der Ausgleich scheint nur noch eine Frage der Zeit...
60
20:17
RB Salzburg
Olympique Marseille
Salzburg-Coach Marco Rose reagierte zum ersten Mal und brachte für das Geburtstagskind Xaver Schlager David Atanga ins Spiel.
59
20:17
RB Salzburg
Olympique Marseille
Einwechslung bei RB Salzburg -> David Atanga
62
20:17
Östersunds FK
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Vladimír Darida
59
20:16
RB Salzburg
Olympique Marseille
Auswechslung bei RB Salzburg -> Xaver Schlager
62
20:16
Östersunds FK
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Sebastian Langkamp
61
20:16
Östersunds FK
Hertha BSC
Ghoddos hat die Riesenchance! Edwards hat auf der rechten Seite viel latz und legt von der Grundlinie überlegt flach zurück Richtung Elfmeterpunkt. Ghoddos ist dort allen entwischt und zieht unbedrängt direkt ab, zielt aber Zentimeter über die Latte. Da wäre Kraft machtlos gewesen!
58
20:16
FC Lugano
Steaua Bukarest
Tooor für Steaua Bucureşti, 1:1 durch Constantin Budescu
Der Ausgleich hatte sich angedeutet! Auf der rechten Strafraumseite überquert der eingewechselte Dennis Man mit der Kugel am Fuß um ein Haar die Torauslinie, bringt aber gerade so eine Hereingabe an den kurzen Pfosten, wo Constantin Budescu noch den Torwart ausgucken kann und einen harten Schuss ins obere Eck drischt!
59
20:16
RB Salzburg
Olympique Marseille
...Thauvin dreht den Ball über die Mauer. Die Kugel streicht ganz knapp an der Stange vorbei. Da hatten die Bullen jetzt Glück!
59
20:16
Östersunds FK
Hertha BSC
...und so kommt es auch! Esswein zimmert wieder mit voller Wucht flach drauf. Der extrem harte Schuss ist aber nicht platziert genug, sodass Keita den Ball zentral im Tor sicher aufnehmen kann.
59
20:16
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gefährliche Freistoßsituation für Marseille...
58
20:15
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Pfosten! Córdoba steckt die Kugel aus der Mitte rechts in den Strafraum durch für den gestarteten Jojić. Der Serbe will Borjan am kurzen Eck überwinden, scheitert aber am Aluminium.
58
20:15
Östersunds FK
Hertha BSC
Der nächste gefährliche Freistoß geht wieder an die Hertha, nachdem Edwards Lazaro 25 Meter zentral vor dem eigenen Tor gefoult hat. Ein Position für einen Gewaltschuss...
57
20:14
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Jojić kommt mit viel Speed über rechts und will vor der Box zurück auf den heranstürmenden Osako ablegen. Der Japaner braucht aber zu lange, so hat Belgrad genug Zeit sich zu stellen und dem Angreifer die Kugel abzuluchsen.
55
20:14
FC Lugano
Steaua Bukarest
Der Pausentee hat Harlem Gnohéré gut getan. Während der Franzose im ersten Durchgang über weite Strecken in der Luft hing, macht er jetzt eine Menge Bälle fest und ist an jedem Angriff beteiligt.
56
20:14
Östersunds FK
Hertha BSC
Erster Wechsel im Spiel: Widgren kommt bei den Schweden für Somi.
56
20:13
Östersunds FK
Hertha BSC
Einwechslung bei Östersunds FK -> Dennis Widgren
56
20:13
Östersunds FK
Hertha BSC
Auswechslung bei Östersunds FK -> Gabriel Somi
55
20:13
Östersunds FK
Hertha BSC
Jetzt geht es hoch und runter! Ibišević bekommt von Weiser den Ball flach an die Strafraumkante gespielt. Der Bosnier weicht zwei Meter nach rechts aus und zieht dann aus halbrechter Position ab, der Flachschuss zischt aber knapp am langen Pfosten vorbei.
52
20:12
FC Lugano
Steaua Bukarest
Zum ersten Mal schaffen es die Rumänen, das Spiel über längere Zeit an sich zu reißen. Die ersten zwei Eckbälle in Folge bleiben jedoch ohne Ertrag.
55
20:12
RB Salzburg
Olympique Marseille
Erneut können die Bullen gefährlich werden. Erst wird ein Schuss von Wolf abgeblockt, ehe der zweite Versuch von Schlager zur Ecke abgefälscht wird.
54
20:11
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Gelbe Karte für Paweł Olkowski (1. FC Köln)
Olkowski kommt im Zweikampf mit Kanga zu spät und sieht die erste Karte auf Seiten der Heimelf.
55
20:11
Östersunds FK
Hertha BSC
Ghoddos führt selbst aus - und wie! Der 24-Jährige zimmert die Kugel aus spitzem Winkel direkt flach aufs lange Eck. Kraft hat alle Mühe, fischt den Ball aber mit viel Mühe raus.
53
20:11
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Córdoba! Der Kolumbianer will eine Flanke von Olkowski per Fallrückzieher auf das Tor knallen, verfehlt mit seiner kunstvollen Aktion das Gehäuse aber um gut zwei Meter.
52
20:11
FC Lugano
Steaua Bukarest
Gelbe Karte für Mihai Pintilii (Steaua Bucureşti)
50
20:11
FC Lugano
Steaua Bukarest
Steaua bleibt am Drücker! Von der rechten Außenbahn flankt Romario Benzar auf Harlem Gnohéré, der mit einem wuchtigen Kopfball aus wenigen Metern David Da Costa zu einer Glanzparade zwingt!
54
20:10
Östersunds FK
Hertha BSC
Auf der anderen Seite legt dann Lustenberger Ghoddos nur einen Meter neben der linken Strafraumecke, etwa zehn Meter vor der Grundlinie. Das ist ebenfalls eine sehr gefährliche Position für einen Freistoß...
52
20:09
RB Salzburg
Olympique Marseille
Die Salzburger sind hier gut aus der Pause gekommen und wirken sehr präsent.
50
20:09
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Mit neuem Personal ist der Kölner Trupp sozusagen jetzt auf der linken Spur der Autobahn unterwegs. Die Hausherren kommen viel über die Außen, stets mit durchgedrücktem Gaspedal. Einzig die Flanke oder der letzte Pass sind noch nicht ganz stimmig.
54
20:08
Östersunds FK
Hertha BSC
Weiser führt selbst aus und flankt mit viel Schnitt hoch an den langen Pfosten Richtung Torunarigha. Ein Schwede ist aber vorher am Ball und klärt per Kopf.
20:08
Ludogorez Rasgrad
1899 Hoffenheim
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Spätschicht am zweiten Spieltag der Europa League! Die TSG 1899 Hoffenheim tritt zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der Gruppenphase an und ist beim bulgarischen Meister Ludogorets in Razgrad zu Gast. Nach der Niederlage am ersten Spieltag stehen die Kraichgauer schon leicht unter Druck und sollten etwas Zählbares mit nach Hause bringen. Ab 21:05 Uhr werden in der 8.000 Zuschauer fassenden Ludogorets-Arena die Punkte verteilt!
48
20:08
FC Lugano
Steaua Bukarest
Das einzige, was sich die Luganesi bislang vorwerfen müssen, sind die unnötigen Ballverluste im Mittelfeld. Gerade leitet ein solcher einen gefährlichen Konter der Rumänen ein: Über den linken Flügel kommt das Leder zum am Elfmeterpunkt wartenden Harlem Gnohéré, der zum Glück für die Tessiner deutlich verzieht.
20:08
AEK Athen
Austria Wien
Die Austria hat nur eines der letzten neun Europa League Auswärtsspiele verloren, das sollte Mut geben.
53
20:07
Östersunds FK
Hertha BSC
Nach einem Foul von Pettersson im Luftduell an Weiser gibt es Freistoß für Hertha, etwa 27 Meter halbrechts vor dem Tor.
50
20:06
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gute Chance für Salzburg! Nach einem Zuspiel von Berisha kommt Dabbur am Sechzehner zum Abschluss. Pele reagiert aber gut und kann zur Ecke klären.
51
20:06
Östersunds FK
Hertha BSC
Hertha kommt wieder selbstbewusster aus der Kabine und drückt auf den Ausgleich, allerdings noch ohne die großen Chancen. Die Schweden stehen sehr tief hinten drin.
46
20:06
FC Lugano
Steaua Bukarest
Gästecoach Viorel Tănase kann mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden sein und schickt die 19-jährige Offensivkraft Dennis Man auf den Rasen.
47
20:05
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Leonardo Bittencourt und Yuya Osako sind zum zweiten Durchgang neu in der Partie. Jorge Meré und Sehrou Guirassy haben damit vorzeitig Dienstschluss. Den Job des Innenverteidigers für den Spanier übernimmt wohl Matthias Lehmann. Taktisch bleibt Stöger beim 3-4-3!
47
20:04
RB Salzburg
Olympique Marseille
Das bedeutet, dass es auch bei den beiden in Hälfte eins angeschlagenen Salzburgern, Diadie Samassekou und Amadou Haidara, weitergeht.
46
20:04
FC Lugano
Steaua Bukarest
Einwechslung bei Steaua Bucureşti -> Dennis Man
48
20:04
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Akteure warten ab, bis sich der Rauch verzogen hat, und dann geht es weiter! Jetzt rollt der Ball wieder.
46
20:03
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auswechslung bei Steaua Bucureşti -> Ovidiu Popescu
46
20:03
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Weiter geht's!
46
20:03
RB Salzburg
Olympique Marseille
Beide Teams kommen personell unverändert aus der Kabine.
46
20:03
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Leonardo Bittencourt
46
20:03
FC Lugano
Steaua Bukarest
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:03
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Jorge Meré
46
20:03
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Yuya Osako
46
20:03
Östersunds FK
Hertha BSC
Und nur wenige Sekunden später ist wegen Pyro und Rauschwaden aus dem Berliner Block das Spiel schon wieder unterbrochen.
46
20:03
RB Salzburg
Olympique Marseille
Weiter geht's...
46
20:03
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Sehrou Guirassy
46
20:03
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:03
RB Salzburg
Olympique Marseille
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:02
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen und Schiedsrichter Banti eröffnet den zweiten Durchgang. Der Ball rollt!
46
20:01
Östersunds FK
Hertha BSC
Anpfiff 2. Halbzeit
19:59
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Auch Skënderbeu konnte die letzte Begegnung in der Liga für sich entscheiden. Gegen den FK Partizani aus Tirana siegte die Mannschaft von Coach Ilir Daja mit 2:0. Ali Sowe (66.) und Sabien Lilaj (87.) waren für die Hausherren erfolgreich.
45
19:56
FC Lugano
Steaua Bukarest
Halbzeitfazit:
Nach einer schnelllebigen ersten Hälfte führt der FC Lugano verdient mit 1:0 gegen Steaua Bucureşti! Die Tessiner nahmen von Beginn an die Zügel in die Hand und hatten schon nach fünf Minuten die erste Großchance, Fabio Daprelá köpfte einen Eckstoß aber knapp neben den Kasten. In der 14. Minute war es soweit: Davide Mariani steckte gekonnt zu Mattia Bottani durch, der im Eins gegen Eins mit dem Keeper die Nerven behielt und seinen ersten Saisontreffer erzielte. Auch in der Folge blieb die Elf von Pierluigi Tami spielbestimmend und hatte nach 40 Minuten eine weitere Großchance, Davide Mariani traf aber nur den Pfosten. Der Auftritt von Steaua ist bislang enttäuschend, allerdings ließ die rumänische Mannschaft ihr Können mit einigen sehenswerten Kombinationen aufblitzen. Für den zweiten Durchgang sollte Lugano also gewarnt zu sein und sich noch nicht zurücklehnen!
19:56
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Wettbewerbsübergreifend sind die Schweizer seit sechs Spielen ungeschlagen. Zuletzt unterlagen die Young Boys in der Champions League-Quali in Moskau. In den vergangenen drei Partien ging die Mannschaft von Trainer Adi Hütter stets als Sieger vom Feld. Zuletzt siegte sie beim FC Sion knapp mit 1:0. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Roger Assalé für das goldene Tor (47.).
45
19:55
Östersunds FK
Hertha BSC
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führt Östersunds FK mit 1:0 gegen die Hertha! Die Berliner starteten besser und waren bis zur 22. Minute die klar spielbestimmende Mannschaft. Beste Chancen ließen Esswein, Lazaro und Ibišević bis dahin liegen. Dann entschied Referee Banti bei einem harmlosen Zweikampf auf einen durchaus streitbaren Strafstoß für den ÖFK, den Nouri eiskalt verwandelte. In der Folge war die Hertha kaum wieder zu erkennen, verunsichert und passiv, während die Hausherren die Kontrolle übernahmen. Im zweiten Durchgang muss sich Berlin deutlich steigern, ansonsten wird Östersund das Spiel für sich entscheiden.
45
19:52
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Halbzeitfazit:
Köln marschiert mit einer 0:1 Hypothek in die Kabine! Von Beginn an versuchten die Hausherren die Lage im Griff zu haben, wirkten aber mut- und ideenlos. Belgrad wurde zunehmend besser und konnte die Domstädter durch einfaches und direktes Passspiel mehrmals in Bedrängnis bringen. Der Treffer ließ lange auf sich warten, mit einem Traumtor konnte Boakye dabei seine Truppe in Führung bringen (30. min). Ohne viel Tempo kam beim Effzeh im Punkto Abschlüsse nur wenig zustande. Einzig Jojić sorgte mit einem Schuss aus der zweiten Reihe kurz vor der Pause für Gefahr. Noch ist alles offen, Köln muss aber drei oder vier Gänge höher schalten!
45
19:51
RB Salzburg
Olympique Marseille
Halbzeitfazit: Nach großteils ausgeglichenen 45 Minuten gehen die Teams torlos in die Pause. Die Bullen zeigten bislang eine gute Leistung und fanden auch die besten Chancen vor. Einmal war es Miranda, der per Kopf gefährlich wurde, das andere Mal ließ Munas Dabbur die große Möglichkeit zur Führung aus. Jubeln konnte man bisher jedoch nicht. Vielleicht ändert sich dies ja nach der Pause.
45
19:49
FC Lugano
Steaua Bukarest
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
FC Lugano
Steaua Bukarest
Florin Tănase drischt das Leder aus mehr als 30 Metern am Kasten vorbei. Während sich David Da Costa die Kugel zum Abstoß bereitlegt, hat Sergey Boyko bereits die Pfeife im Mund.
45
19:48
FC Lugano
Steaua Bukarest
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
19:47
FC Lugano
Steaua Bukarest
Kurz vor dem Pausentee geht es hin und her. Jetzt holen die Gäste noch einen gefährlichen Freistoß von der rechten Seite heraus.
42
19:47
FC Lugano
Steaua Bukarest
Nun übernehmen die Hausherren wieder die Spielkontrolle und drängen noch vor dem Seitenwechsel auf den zweiten Treffer.
45
19:47
RB Salzburg
Olympique Marseille
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Östersunds FK
Hertha BSC
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
RB Salzburg
Olympique Marseille
Nun liegt Haidara verletzt am Feld und muss behandelt werden. Ein weiterer Ausfall würde die Bullen sehr schmerzen.
45
19:47
Östersunds FK
Hertha BSC
Esswein versucht es per Flachschuss mit Gewalt! Der Ball wird von der Mauer aber zur Ecke abgefälscht. Diese wird aber nicht mehr ausgeführt, weil Schiedsrichter Banti scheinbar sehr pünktlich in die Kabine will.
40
19:46
FC Lugano
Steaua Bukarest
Davide Mariani hat die Riesenchance auf das 2:0! Der Mittelfeldstratege bekommt das Leder in zentraler Position von Mattia Bottani, schaut kurz hoch, und visiert aus 20 Metern das rechte Eck an. Der halbhohe Schuss knallt an den Innenpfosten und von dort ins Feld zurück!
19:46
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Die Young Boys haben einen deutlicheren Vorsprung in der Super League. Schon fünf Punkte beträgt der Abstand auf den Zweitplatzierten FC St. Gallen. In den bisherigen neun Spielen konnte Bern sechsmal gewinnen und spielte zweimal unentschieden.
45
19:46
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Gelbe Karte für Marko Gobeljić (Crvena Zvezda)
Gobeljić legt rechts vor dem Strafraum Córdoba und bekommt die dritte Karte im ersten Durchgang. Der folgende Freistoß birgt aber keine Gefahr.
45
19:45
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Gelbe Karte für Srđan Babić (Crvena Zvezda)
Babić kann den davonstürmenden Guirassy nur mit einem taktischen Foul stoppen. Klarer Fall für eine Karte.
45
19:45
RB Salzburg
Olympique Marseille
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:45
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
19:45
Östersunds FK
Hertha BSC
Ibišević holt gegen Mukiibi 20 Meter zentral vor dem ÖFK-Tor einen Freistoß aus gefährlicher Position für Hertha heraus.
44
19:44
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Jojić! Der Mittelfeldmann hält aus 20 Metern wuchtig auf den Kasten von Borjan, die Kugel rauscht aber knapp am linken Pfosten vorbei. Beste Kölner-Chance!
42
19:44
Östersunds FK
Hertha BSC
Auf der anderen Seite versucht es Weiser mal mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Aus 20 Metern halblinker Position zielt der Außenspieler aber deutlich drüber.
19:44
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Nach den ersten Spielen der neuen Saison stehen beide Clubs an der Spitze der jeweiligen Liga. Die Albaner sind nach drei Partien noch ungeschlagen und führen das Feld mit sieben Zählern an. Allerdings werden sie von Titelverteidiger, FK Kukësi, verfolgt. Der Verein aus einer nordalbanischen Kleinstadt ist punktgleich und hat auch die gleiche Tordifferenz, erzielte allerdings einen Treffer weniger.
44
19:44
RB Salzburg
Olympique Marseille
Wieder ist es Diadie Samassekou, der für einen Schreckmoment sorgt. Der 21-Jährige bleibt unglücklich im Rasen hängen und verdreht sich das Knie. Der Unglücksrabe macht aber weiter.
42
19:43
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Gobeljić bekommt auf der linken Seite einen Tritt auf den Fuß von Landsmann Jojić. Das sah schmerzhaft aus, der Serbe kann aber ohne Behandlung weitermachen.
42
19:43
RB Salzburg
Olympique Marseille
Noch drei Minuten sind hier in der ersten Hälfte zu spielen. Derzeit schaut es so aus als würden die Mannschaften torlos in die Pause gehen.
40
19:42
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Hausherren üben jetzt Powerplay aus! Hertha bekommt die Kugel hinten nicht aus der Gefahrenzone und blockt gleich mehrere Schüsse. Letztlich kommt der Ball zu Gero, der halbrechts an der Strafraumkante Torunarigha mit einem Wackler austanzt und flach auf die kurze Ecke schießt. Kraft ist zur Stelle und hält den harten Ball fest. Das geht alles viel zu einfach!
41
19:42
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Córdoba hat die Schnauze voll und versucht es aus 25 Metern zentraler Position. Sein Schuss geht aber weit am Tor von Borjan vorbei.
38
19:40
FC Lugano
Steaua Bukarest
Jetzt hat Teixeira auf der rechten Strafraumkante viel zu viel Platz! Anstatt selbst abzuschließen, sucht er erneut einen zentral postierten Mitspieler, doch diesmal bekommt Cristian Ledesma im letzten Moment den Fuß dazwischen.
38
19:40
Östersunds FK
Hertha BSC
Endlich mal wieder die Berliner: Skjelbred fängt einen Pass der Gastgeber am Mittelkreis ab und schickt sofort Esswein auf die Reise. Der schnelle Flügelstürmer ist frei durch, stand aber einen Zentimeter im Abseits und wird zurückgepfiffen.
36
19:39
FC Lugano
Steaua Bukarest
Nach einem unnötigen Ballverlust setzen die Gäste zu ihrem immer öfter aufblitzenden Kombinationsspiel an. Filipe Teixeira legt von der rechten Seite zurück zum lauernden Ovidiu Pupescu, der aus 20 Metern das linke Eck anvisiert. David Da Costa hat verdeckte Sicht und muss sich strecken, um den flachen Ball aus dem Winkel zu fischen!
39
19:39
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Gelbe Karte für Guélor Kanga (Crvena Zvezda)
Kanga rennt Sørensen rustikal aus vollem Tempo um und erhält dafür die erste Gelbe in der Partie.
39
19:38
RB Salzburg
Olympique Marseille
Und wieder Unsicherheit von Goalie Pele. Nach einem verunglückten Rückpass zögert der Tormann und so kommt fast Hannes Wolf an den Ball. Letztlich bleibt Pele aber Sieger.
37
19:38
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Srnić versucht es wie Boakye. Der Linksaußen kommt mit viel Tempo über seine Seite und probiert es aus ähnlicher Position wie der Torschütze zum 1:0. Etwas weiter links hält er drauf, verfehlt den Kasten aber deutlich.
36
19:37
Östersunds FK
Hertha BSC
Der FK drückt nun tatsächlich auf den zweiten Treffer. Hertha schwimmt und ist völlig verunsichert.
19:37
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Der Mannschaft von Skënderbeu Korça ist Bern allerdings in einem Pflichtspiel noch nicht begegnet. Heute steht das erste Aufeinandertreffen an.
33
19:36
FC Lugano
Steaua Bukarest
Jetzt holen die Schweizer mal wieder einen Eckstoß heraus! Diesmal kann Keeper Florin Niţă das Leder aber problemlos aus der Luft pflücken.
36
19:36
RB Salzburg
Olympique Marseille
Guter Schuss von Thauvin. Der Offensivmann versucht's mal aus der Distanz, Walke taucht ab und kann den Ball aus dem Eck fischen.
34
19:35
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Das war fast die Antwort! Einen Rausch-Freistoß faustet Borjan von der Fünferkante weg. Jojić fällt 18 Meter vor dem Tor der Ball vor die Stirn und der Serbe versucht es mit einem hohen weiten Kopfball ins leere Tor. Um knapp einen Meter fliegt die Kugel aber am Kasten vorbei. Erste Kölner Chance nach fast 35 Minuten!
31
19:35
FC Lugano
Steaua Bukarest
Ein langer Ball landet an der rechten Seitenlinie beim bislang glücklosen Alexander Gerndt. Der Schwede verliert die Kugel im Dreikampf mit zwei Abwehrspielern und bekommt einen Einwurf gegen seine Mannschaft.
19:35
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
In Gruppe B der Europa League treffen die Schweizer also wieder auf Dynamo Kiew, den Gegner aus der dritten Quali-Runde zur Champions League.
34
19:35
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Gastgeber werden frecher: Gero zieht aus 35 Metern einfach mal ab. Der Schuss hat aber viel zu wenig Power, Kraft nimmt den Kullerball am Ende problemlos auf.
34
19:34
RB Salzburg
Olympique Marseille
Die Salzburger machen das bisher gut. Sie setzen Marseille sehr früh unter Druck und zwingen sie so oftmals zum Rückpass oder zum Fehler. So entstand auch die Chance von Dabbur.
33
19:33
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Die Domstädter sind bedient, damit schien man nicht gerechnet zu haben. Gemessen am bisherigen Verlauf ist die Gäste-Führung aber alles andere als unverdient.
19:33
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Die Young Boys aus Bern waren als Vorjahreszweiter in der Schweiz erst in der Champions League-Qualifikation dabei. Dort setzten sie sich zwar gegen Dynamo Kiew durch, schieden dann allerdings gegen ZSKA Moskau aus.
29
19:33
FC Lugano
Steaua Bukarest
In der Tat treten die Tessiner bislang stärker auf als in den meisten "richtigen" Heimspielen in Cornaredo. Auch wenn mittlerweile die großen Torraumszenen fehlen, halten sie wenigstens die Rumänen weit vom eigenen Kasten entfernt.
32
19:32
Östersunds FK
Hertha BSC
Seit dem Führungstreffer des ÖFK gab es keine Berliner Chancen mehr. Gerade im Zentrum haben sie Probleme, Lustenberger und Skjelbred sind zu oft nicht auf ihrer Position.
31
19:32
RB Salzburg
Olympique Marseille
Eine halbe Stunde ist hier gespielt. Es ist über weite Strecken eine ausgeglichene Partie, in der die Franzosen zwar optisch etwas überlegen sind, die zwei größten Chancen aber die Salzburger vorfanden.
27
19:31
FC Lugano
Steaua Bukarest
Der Schriftzug "FCL" steht in großen Lettern auf der Haupttribüne und ist aufgrund des niedrigen Zuschaueraufkommens klar zu erkennen. Da sollten sich die Luganesi ja ganz wie zu Hause fühlen.
30
19:31
Östersunds FK
Hertha BSC
Sema schickt Ghoddos aus dem Mittelfeld links in den Strafraum. Der Angreifer zieht aus 13 Metern halblinker Position direkt ab, trifft aber nur das Außennetz!
28
19:30
RB Salzburg
Olympique Marseille
Riesenchance für Salzburg. Marseille-Goalie Pele verliert gegen Munas Dabbur, der gut nachsetzt, seitlich im Sechzehner den Ball. Der Stürmer kommt letztlich unter Druck auch zum Abschluss, dieser fällt aber viel zu schwach aus und kann von einem Marseille-Verteidiger vor der Linie abgefangen werden.
30
19:30
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Tooor für Crvena Zvezda, 0:1 durch Richmond Boakye
Was für ein Traumtor von Boakye, da wirst du verrückt! Der Ghanaer wird mit einem langen Ball links vor die Box geschickt. Mit der Schulter legt der Angreifer die Kugel klasse an Jorge Meré vorbei und hält von der linken Strafraumecke aus der Drehung humorlos trocken drauf. Mit ordentlich Effet schlägt das Leder unter der Latte in den Maschen ein. Was für eine Bude!
30
19:29
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Peter Stöger wollte gegen Belgrad "Selbstvertrauen tanken". Davon ist man meilenweit entfernt...
28
19:29
Östersunds FK
Hertha BSC
Den Schweden tut die Führung sichtlich gut: Sie werden immer selbstbewusster und gehen vorne nun richtig früh drauf. Die Hertha hat damit so ihre Probleme.
25
19:29
FC Lugano
Steaua Bukarest
So langsam scheint Steaua aufzuwachen. Dass die Rumänen Fußball spielen können, haben sie schon im ersten Gruppenspiel beim beim 3:0 gegen Viktoria Pilsen bewiesen. Lugano sollte in dieser Phase nicht nachlassen.
28
19:28
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Was ist denn nur mit Köln los? Lehmann verliert das Leder 30 Meter vor dem eigenen Gehäuse an Kanga. Der Gabuner zieht direkt ab, kann aber mit einem zu mittigen Schuss Horn nicht überwinden.
19:28
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Als Dritter der albanischen Liga ist Skënderbeu nun in der Europa League dabei. Allerdings mussten sie die gesamte Qualifikationsrunde durchlaufen. Darin setzten sich die Albaner gegen Sant Julia aus Andorra, Kairat Almaty aus Kasachstan, Mladá Boleslav aus Tschechien und Dinamo Zagreb aus Kroatien durch.
23
19:27
FC Lugano
Steaua Bukarest
Jetzt lassen die Gäste mal ihr Talent aufblitzen. Eine schnelle Kombination über Junior Maranhão und Florin Tănase bringt Constantin Budescu an der linken Strafraumkante in eine gute Abschlussposition, der Spielmacher schiebt das Leder nur knapp am langen Pfosten vorbei!
27
19:27
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Boakye mit der nächsten guten Chance! Stojković flankt aus dem rechten Halbfeld hoch vor den Elfmeterpunkt. Der Ghanaer setzt sich in der Luft gegen Sørensen durch, verfehlt das Tor von Horn aber mit seinem Kopfball um gut einen Meter.
25
19:27
Östersunds FK
Hertha BSC
Wie geht Hertha nun mit diesem unverdienten Rückstand um? Die Hausherren sind in einer komfortablen Lage, vor allem weil sie für ihre schnellen Konter bekannt sind.
25
19:25
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Köln tritt jetzt zumindest häufiger in der Offensive in Erscheinung. Ideen im letzten Drittel sind aber noch nicht wirklich vorhanden. Roter Stern verteidigt das aber auch sichtlich abgezockt.
24
19:24
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gefährliche Szenen jetzt im Sechzehner der Bullen. Die Franzosen schaffen es bei mehreren Möglichkeiten aber nicht den Ball auch wirklich aufs Tor zu bringen.
21
19:23
FC Lugano
Steaua Bukarest
Da ist die nächste Chance für die Tami-Elf! Domen Črnigoj spielt von der rechten Seite eine scharfe Hereingabe vor den Kasten, wo der lauernde Mattia Bottani nur knapp an der Kugel und seinem zweiten Torerfolg vorbeirauscht!
23
19:23
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Guirassy geht vor dem Strafraum ins Dribbling nach einem Pass in den Lauf. Dabei vertändelt der Franzose aber den Ball an Gobeljić. Schwach gemacht vom Franzosen!
20
19:22
FC Lugano
Steaua Bukarest
Die ersten 20 Minuten sind rum. Das 1:0 geht völlig in Ordnung, Lugano hätte nach gefährlichen Eckbällen sogar schon zwei Treffer mehr erzielen können.
22
19:22
Östersunds FK
Hertha BSC
Tooor für Östersunds FK, 1:0 durch Brwa Nouri
Der Kapitän übernimmt die Verantwortung und haut das Leder flach in die Mitte des Tors. Kraft war schon auf dem Weg in die linke Ecke und hat das Nachsehen. Der Underdog führt!
22
19:22
RB Salzburg
Olympique Marseille
Diadie Samassekou muss derzeit am Feld behandelt werden. Nach der Attacke von Evra scheint er mit dem Nacken Probleme zu haben.
21
19:21
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Kanga hat scheinbar mächtig Selbstvertrauen in den Beinen. Aus über 30 Metern versucht er Horn zu überlisten, jagt die Kugel aber deutlich über das Gehäuse.
21
19:21
Östersunds FK
Hertha BSC
Elfmeter für Östersunds FK! Den Elfmeter gibt es dann auf der anderen Seite! Im Zweikampf mit Ghoddos kommt Torunarigha an der Strafraumkante unabsichtlich mit der Hand an den Ball. Schiedsrichter Banti zeigt sofort auf den Punkt. Bitter für Berlin, denn so ein klares Handspiel war das nicht.
17
19:21
FC Lugano
Steaua Bukarest
Auf der anderen Seite holen die Tessiner ihren zweiten Eckball heraus. Diemal kommt die Flanke von rechts, doch wieder stehen die Steaua-Verteidiger viel zu weit von ihren Gegenspielern entfernt!
19
19:20
RB Salzburg
Olympique Marseille
Und beinahe die Führung für die Salzburger. Berisha bringt die Kugel zur Mitte, wo Miranda am zweiten Pfosten per Kopf and en Ball kommt, Goalie Pele kann aber stark zur Ecke klären.
18
19:20
Östersunds FK
Hertha BSC
Nach einer Flanke von Pekarík in den Strafraum wird Esswein im Luftduell von Mukiibi gestoßen und geht zu Boden. Der Herthaner fordert einen Strafstoß, aber Referee Banti wertet das zurecht als "internationale Härte" und lässt weiterspielen.
19:20
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Somit stehen Bern und Belgrad punktgleich auf dem zweiten Platz, während die Albaner noch ohne Punkt Tabellenletzter sind. Kiew ist nach der ersten Woche Gruppenerster.
20
19:20
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Olkowski hat rechts ein wenig Platz, diesmal probiert es der Pole mit einer halbhohen Hereingabe. Erneut ist aber Borjan vor Córdoba und Guirassy am Ball.
16
19:19
FC Lugano
Steaua Bukarest
Der anschließende Freistoß der Rumänen landet im klaren Nachthimmel der Innerschweiz.
19
19:19
RB Salzburg
Olympique Marseille
Nach einer Attacke von Patrice Evra an Diadie Samassekou gibt es nun eine Freistoßmöglichkeit für die Bullen...
19:19
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Nach dem ersten Spieltag warten beide Teams noch auf den ersten Erfolg in der Europa League. Skënderbeu unterlag in Kiew deutlich mit 1:3, Bern trennte sich von Partizan mit 1:1 unentschieden.
16
19:19
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Gäste sind absolut der Chef im Ring. Hertha hat 70 Prozent Ballbesitz, 4:0 Ecken und bereits sechs Schüsse abgegeben, von denen zugegebenermaßen aber nicht alle besonders gefährlich waren.
17
19:18
RB Salzburg
Olympique Marseille
Dafür jetzt die Gefahr auf der Gegenseite. Einen Stanglpass kann Miranda aber in höchster Not klären.
18
19:18
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Den Domstädtern mangelt es noch an Tempo. Meist geht es im Moment mit vielen Pässen durch die Mitte, Rausch und Olkowski bekommen auf den Außenbahnen nur ungenaue lange Bälle....
15
19:17
FC Lugano
Steaua Bukarest
Gelbe Karte für Fabio Daprelá (FC Lugano)
Der Abwehrspieler wird für einen Trikotzupfer rund 25 Meter vor dem eigenen Kasten verwarnt.
16
19:16
RB Salzburg
Olympique Marseille
Das hätte jetzt vielleicht einmal gefährlich werden können. Nach einem Zuspiel von Berisha vertändelt Wolf jedoch die Kugel an der Strafraumgrenze.
15
19:15
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
...Und der wird auch fast gefährlich! Srnić nickt die Kugel aus zehn Metern gen Kasten, doch Heintz kann den Ball abblocken.
19:15
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Für beide Teams ist heute ein Sieg besonders wichtig, um sich in einer Gruppe mit Partizan Belgrad und Dynamo Kiew zu behaupten und in die nächste Runde einzuziehen.
14
19:15
FC Lugano
Steaua Bukarest
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Mattia Bottani
Die Tessiner gehen mit einem wundervollen Angriff in Führung! Davide Marianai spielt die Kugel zentral durch die Schnittstelle zum startenden Bottini, der nur noch den Schlussmann vor sich hat und ihm mit einem strammen Schuss ins obere Eck keine Chance lässt!
10
19:14
FC Lugano
Steaua Bukarest
Der 22-jährige Innenverteidiger hat sich bei der Aktion wehgetan und muss kurz behandelt werden. Zum Glück geht es relativ schnell weiter.
14
19:14
RB Salzburg
Olympique Marseille
Beide Mannschaften haben bisher zu sehr Fehler in ihrem Spielaufbau. So kamen bislang noch keine wirklich gefährlichen Szenen zu Stande.
14
19:14
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Köln gerät in der Abwehr immer wieder in Bedrängnis. Ecke für die Gäste jetzt von links...
9
19:13
FC Lugano
Steaua Bukarest
Die weite Hereingabe von der linken Seite landet am zweiten Pfosten beim heranrauschenden Mihai Bălașa, der mit einem wuchtigen Kopfball das lange Eck anvisiert, jedoch einen guten Meter vorbeiköpft.
13
19:12
Östersunds FK
Hertha BSC
Hertha hat die Riesenchance! Esswein flankt von der rechten Seite scharf an den Fünfer. Vorne rutschen Freund und Feind vorbei, am langen Pfosten hat sich aber Lazaro davon gestohlen und drückt die Kugel per Kopf aufs Tor. Keita ist gerade noch zur Stelle und wehrt nach vorne ab. Dort lauert Ibišević, der aus drei Metern einfach nur noch einschieben muss. Mukiibi hält aber in letzter Sekunde seinen Fuß dazwischen und blockt.
19:12
KF Skënderbeu
BSC Young Boys
Herzlich willkommen zu einem spannenden Fußballabend. In der Gruppe B der Europa League empfängt der KF Skënderbeu Korça die Gäste der Young Boys Bern. Anstoß in Albanien ist um 21:05 Uhr.
8
19:12
FC Lugano
Steaua Bukarest
Zum ersten Mal begeben sich die Gäste geschlossen in die gegnerische Hälfte. Florin Tănase dringt über den linken Flügel vor, wird aber unfair gestoppt und holt einen gefährlichen Freistoß für Steaua raus!
10
19:12
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Hertha übernimmt nun nach und nach die Kontrolle. Der ÖFK steht tief hinten drin und lauert auf Konter, die Berliner lassen da aber nichts zu und drücken kontinuierlich.
12
19:11
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Belgrad macht das bislang beachtlich gut. Die Serben stellen Kölns Defensive immer wieder mit einem zielstrebigen und direkten Passspiel vor schwierige Aufgaben.
10
19:10
RB Salzburg
Olympique Marseille
...letztlich bringt dieser ab nichts ein. Mit Mühe können die Salzburger die Kugel aus dem Gefahrenbereich bugsieren.
10
19:10
RB Salzburg
Olympique Marseille
Nach einem Foul von Schlager erhaltern die Franzosen einen Freistoß in gefährlicher Position...
5
19:09
FC Lugano
Steaua Bukarest
Und der kommt gefährlich auf den Schädel des aufgerückten Fabio Daprelá! Der Linksverteidiger köpft am ersten Pfosten nur haarscharf am Kasten vorbei, Steaua-Keeper Florin Niţă wäre angesichts der kurzen Distanz machtlos gewesen!
9
19:09
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Die Hausherren haben fast eine schlagfertige Antwort parat. Özcan flankt von rechts hoch vor den Fünfer, doch Borjan kann rechtzeitig vor Córdoba mit beiden Fäusten klären.
9
19:08
RB Salzburg
Olympique Marseille
Bisher spielt sich die Partie großteils im Mittelfeld ab. Keines der beide Teams konnte bisher gefährlich in den Strafraum eindringen.
7
19:08
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Kanga mit einer Riesenchance! Der Gabuner wird rechts in die Box mit einem feinen Steilpass geschickt. Horn kommt raus, doch der Offensivmann legt die Kugel klasse am Keeper vorbei. Am Ende ist der Winkel aber ein Stück zu spitz und er verfehlt das leere Tor. Glück für die Kölner!
4
19:08
FC Lugano
Steaua Bukarest
Die Tessiner legen sofort den Vorwärtsgang ein! Nach einem Angriff über die linke Seite endet beim zentral postierten Cristian Ledesma, der aus 20 Metern die Kugel nicht richtig trifft. Ein Abwehrmann stellt allerdings noch sein Bein dazwischen und fälscht zum ersten Eckball der Partie ab!
8
19:07
Östersunds FK
Hertha BSC
Esswein hat die Riesenchance! Ibišević leitet einen Vertikalpass aus dem Mittelfeld 35 Meter vor dem Tor direkt weiter durch die Schnittstelle auf den durchstartenden Esswein. Der Flügelstürmer ist frei durch, sprintete in den Strafraum, scheitert aber mit seinem ersten Versuch aus 15 Metern am herausstürmenden Keeper Keita. Der Ball kommt noch einmal zu Esswein, der erneut abzieht, Pettersson klärt aber auf der Linie.
6
19:07
Östersunds FK
Hertha BSC
Und noch einmal kommen die Schweden zum Abschluss: Ghoddos' erster Schuss wird noch geblockt, der Angreifer kommt aber noch einmal an den Ball. Von der Strafraumkante zieht er aus halbrechter Position ab, zielt aber zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.
6
19:06
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Schöne Angriffe sind noch Fehlanzeige. Beide Parteien beißen an der Grenze zum letzten Drittel stets auf Granit und verlieren die Kugel an den Gegner. Der Effzeh konzentriert sich auf Attacken über die rechte Außenbahn.
5
19:05
Östersunds FK
Hertha BSC
Östersund hat die erste Chance des Spiels: Ghoddos flankt von der rechten Strafraumecke hinein. Neun Meter halbrechts vor dem Tor steigt Mukiibi hoch, köpft aber deutlich drüber.
5
19:05
RB Salzburg
Olympique Marseille
...Thauvin bringt den Ball zur Mitte, aber es entsteht keine Gefahr.
5
19:04
RB Salzburg
Olympique Marseille
Erster Eckball für Marseille...
2
19:03
FC Lugano
Steaua Bukarest
Nie war es leichter, beide Teams voneinander zu unterscheiden: Während Lugano ganz in schwarz aufläuft, haben sich die Gäste komplett weiße Leibchen übergestreift.
3
19:03
Östersunds FK
Hertha BSC
Das Speil beginnt mit einem vorsichtigen Abtasten beider Teams. Noch ist hier nichts passiert - das ändert sich aber hoffentlich bald.
4
19:03
RB Salzburg
Olympique Marseille
Die Bullen versuchen hier Marseille in den ersten Minuten früh unter Druck zu setzen, was bisher auch gut gelingt.
3
19:02
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Köln ist von Beginn an bemüht das Ruder zu übernehmen und die Gäste tief in die eigene Hälfte zu drücken. Belgrad scheint nicht allzu viel dagegen zu haben und lauert auf Konter.
1
19:02
FC Lugano
Steaua Bukarest
Sergey Boyko aus der Ukraine pfeift die Begegnung an!
2
19:01
RB Salzburg
Olympique Marseille
Haidara geht aggressiv am gegnerischen Strafraum in den Zweikampf und der Referee entscheidet auf Foulspiel.
1
19:01
FC Lugano
Steaua Bukarest
Spielbeginn
19:01
FC Lugano
Steaua Bukarest
In wenigen Momenten geht es los! Bei den Gästen nimmt heute Assistenzcoach Viorel Tănase auf der Bank Platz, da dem eigentlichen Cheftrainer Nicolae Dică die Lizenz fehlt.
1
19:00
RB Salzburg
Olympique Marseille
Los geht's...
1
19:00
RB Salzburg
Olympique Marseille
Spielbeginn
1
19:00
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Köln agiert in einem 3-5-2, Sturmkollege von Córdoba ist dabei der Franzose Guirassy. Die Gäste spielen ein klassisches 4-2-3-1.
1
19:00
Östersunds FK
Hertha BSC
Schiedsrichter Luca Banti aus Italien gibt den Ball frei! Los geht das Spiel zwischen den Hausherren vom Östersunds FK und den Gästen von Hertha BSC!
1
19:00
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Los geht's, die Gäste stoßen an!
1
19:00
Östersunds FK
Hertha BSC
Spielbeginn
1
19:00
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Spielbeginn
18:59
FC Lugano
Steaua Bukarest
Vielleicht entwickelt sich heute aufgrund der Parallelen in der Namenshistorie beider Klubs eine Fanfreundschaft? Viele Anhänger haben es jedoch nicht nach Luzern geschafft. Während die Rumänen gar eine mehr als 1.700 Kilometer lange Anreise hinter sich haben, mussten selbst die Anhänger der Luganesi 168 Kilometer auf sich nehmen.
18:57
RB Salzburg
Olympique Marseille
Gleich geht's hier los in Salzburg. Die Spieler betreten gerade den Rasen.
18:56
RB Salzburg
Olympique Marseille
Ein großer Name fehlt heute jedoch bei den Franzosen. Teamspieler Dimitri Payet ist nicht mit von der Partie.
18:56
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Die Stimmung ist hervorragend, so wie man es aus Spielen in der Domstadt kennt. Noch tummeln sich die Akteure im Kabinentrakt, die Fans können den Anpfiff aber kaum noch erwarten. Nicht mehr lange, dann rollt das runde Leder!
18:55
Östersunds FK
Hertha BSC
Die holzvertäfelte Jämtkraft Arena von Östersunds FK erinnert an ein Architektur-Schmuckkästchen. Der Himmel über der schwedischen 50.000-Einwohner-Stadt ist teils bewölkt bei elf Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt und die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Europa-League-Spiel!
18:54
FC Lugano
Steaua Bukarest
Ein ähnliches Schicksal ereilte bekanntlich auch die Tessiner, die zwischen 2004 und 2008 aufgrund einer Insolvenz unter dem Namen AC Lugano antreten mussten.
18:52
RB Salzburg
Olympique Marseille
Apropos Adil Rami: Dem Franzosen, der auch heute in der Startelf steht, wird eine Beziehung mit Ex-Baywatch-Nixe Pamela Anderson nachgesagt.
18:51
RB Salzburg
Olympique Marseille
Für Olympique Marseille hingegen verlief der Auftakt standesgemäß. Es setzte einen 1:0-Sieg gegen Atiker Konyaspor. Torschütze war Adil Rami.
18:50
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Das Schiedsrichtergespann kommt an diesem Abend aus den Niederlanden. Bas Nijhuis übernimmt dabei die Spielleitung. Der 40-Jährige ist ein erfahrener Mann, so war er auch schon in der Königsklasse unterwegs. Ihm stehen Rob van de Ven und Jan de Vries an den Außenbahnen zur Verfügung.
18:50
RB Salzburg
Olympique Marseille
Für die Bullen wäre es schön, wenn man heute Zählbares einfahren könnte. In Runde eins musst sich die Truppe von Coach Marco Rose mit einem 1:1-Remis gegen Vitoria Guimaraes begnügen.
18:48
FC Lugano
Steaua Bukarest
Die großen Namen sind nicht mehr zu finden. Und selbst der offizielle Klubname musste nach einem Gerichtsentscheid im Jahr 2014 in "SC Fotbal Club FCSB SA" geändert werden, da das rumänische Verteidigungsministerium gegen die Veränderung militärischer Symbole in Namen und Wappen geklagt hatte.
18:46
FC Lugano
Steaua Bukarest
In der vergangenen Saison belegte Steaua hinter dem Überraschungsmeister Viitorul Constanța den zweiten Rang, in der aktuellen Spielzeit reiht sich der Rekordchampion nach 12 Spieltagen hinter dem CFR Cluj ein.
18:45
FC Lugano
Steaua Bukarest
1986 reckten der Armeesportklub noch den Europapokal der Landesmeister in die Höhe, mittlerweile tut er sich aber selbst in der heimischen Liga schwer.
18:44
RB Salzburg
Olympique Marseille
Bei Salzburg fehlt heute im Übrigen Fredrik Gulbrandsen, der erkrankt ist.
18:44
RB Salzburg
Olympique Marseille
Marco Rose: "Marseille ist eine sehr erfahren Mannschaft mit individuell guten Spieler. Wir glauben aber schon, dass wir ihnen weh tun können."
18:43
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Im Vergleich zum 0:0 gegen 96 tauscht Peter Stöger vier Mal: Paweł Olkowski, Jorge Meré, Miloš Jojić und Sehrou Guirassy sind neu in der Mannschaft. Topstar Jonas Hector fehlt weiterhin verletzt.
18:43
RB Salzburg
Olympique Marseille
Marco Rose: "Es ist eine spannende Phase für die Mannschaft. Bis hierhin sind wir ordentlich durchgekommen."
18:43
RB Salzburg
Olympique Marseille
Marco Rose (Trainer Salzburg): Mit der Mannschaft, die auf dem Platz steht, fühl ich mich gut. Wir vertrauen den Jungs, die da sind. Die sollen Gas geben, laufen und marschieren."
18:42
Östersunds FK
Hertha BSC
"Es ist für uns ein unangenehmer Gegner. Für sie ist es bestimmt das Spiel des Jahres", warnt Hertha-Coach Dárdai noch einmal sein Team und weist explizit auf die erschwerten Umstände hin: "Wir müssen aufpassen: Kunstrasen, andere Wetterbedingungen, darauf muss man sich kopfmäßig einstellen. Dieses Spiel wird weh tun." Entschuldigungen will der 41-Jährige aber nicht gelten lassen. "Es gibt keine Ausreden", betonte er vor dem Abschlusstraining. "Wir spielen immer auf Sieg."
18:41
Östersunds FK
Hertha BSC
Unterstützt wird Ghoddos von Ken Sema, der über den rechten Flügel wirbelt und nach elf Torbeteiligungen in dieser Saison sogar bei der schwedischen Nationalmannschaft debütierte. Kapitän Brwa Nouri sorgt wie gehabt auf der Sechs für Stabilität. Der Iraker hat unter der Woche noch für einen Eklat gesorgt, als er in einem Flugzeug die Anweisungen des Flugpersonals missachtete und daraufhin aus dem Flieger verwiesen wurde. Außerdem bilden mit Tom Pettersson und Sotiris Papagiannopoulos zwei zweikampfstarke Hünen die Innenverteidigung des ÖFK.
18:41
Östersunds FK
Hertha BSC
Bei den schwedischen Hausherren ist vor allem auf Saman Ghoddos zu achten. Der Angreifer ist überaus torgefährlich und erzielte auch in diesem Kalenderjahr wettbewerbsübergreifend schon 17 Treffer. Der Hertha wird der 24-Jährige aber ein Begriff sein, schließlich wurde dem Hauptstadtklub in der vergangenen Saison Interesse an Ghoddos nachgesagt.
18:41
RB Salzburg
Olympique Marseille
Der Offensivmann aus Kamerun erzielt bisher fünf Treffer in der Liga.
18:40
Östersunds FK
Hertha BSC
Erstmals dagegen steht Neuzugang Valentino Lazaro in der Startelf. Außerdem starten Innenverteidiger Jordan Torunarigha und Ersatzkeeper Thomas Kraft. Spielmacher Vladimír Darida sitzt nach einer leichten Rippenprellung neben Salomon Kalou und Ondrej Duda zunächst auf der Bank.
18:40
RB Salzburg
Olympique Marseille
Clinton Njie, der bisherige Toptorjäger von Marseille in der Liga, nimmt aber erst mal nur auf der Bank Platz.
18:40
Östersunds FK
Hertha BSC
"Wenn du weiterkommen willst, brauchst du mindestens drei Siege", rechnete Hertha-Innenverteidiger Karim Rekik vor und forderte deshalb: "Wir müssen das Spiel in Schweden gewinnen." Der Niederländer selbst wird seinem Team aber nicht helfen: Trainer Pál Dárdai setzt voll auf Rotation. Neben Rekik werden auch Keeper Rune Jarstein, Mathew Leckie, und Marvin Plattenhardt zuhause bleiben.
18:40
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Beide stehen auch prompt in der Startelf. Für die Tore bei den Serben soll Richmond Boakye sorgen. Der Ghanaer war schon viel in Italien unterwegs, unter anderem auch bei Juventus Turin. In Diensten der Alten Dame konnte der Stürmer aber für nicht allzu viel Furore sorgen. In dieser Saison traf Boakye in sechs Partien drei Mal.
18:39
Östersunds FK
Hertha BSC
Die Hertha sollte also gewarnt sein vor einem fußballerisch und wahrscheinlich auch tänzerisch starken Gegner, der zuhause mit viel Selbstbewusstsein auftreten wird. Doch der Hauptstadtklub braucht sich natürlich auch nicht zu verstecken: Die Berliner sind mit acht Punkten in den ersten sechs Spielen ordentlich in die Bundesliga gestartet und haben auch in der Europa League beim torlosen Remis gegen den stärksten Gegner Athletic Bilbao einen soliden Auftakt hingelegt.
18:39
FC Lugano
Steaua Bukarest
Immerhin hat auch der heutige Rivale schon bessere Zeiten durchlebt: Zwar konnte Steaua București sein Auftaktspiel gegen Viktoria Plzeň deutlich mit 3:0 für sich entscheiden, vom Glanz der Sowjetzeiten ist der "Stern" aber weit entfernt.
18:38
RB Salzburg
Olympique Marseille
Das Team aus Frankreich ist sicherlich der Favorit. Mit Luiz Gustavo und Patrice Evra haben sie zwei Weltstars in ihrer Startformation.
18:37
FC Lugano
Steaua Bukarest
Vieles spricht jedoch nicht für die Tessiner: In der heimischen Liga haben sie derzeit die Rote Laterne inne und verloren zuletzt drei Partien am Stück. Erst am Sonntag unterlag Lugano vor eigenem Publikum den Grasshoppers mit 0:3.
18:34
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Die Gäste kommen mit ein bisschen Bundesligaflair im Gepäck nach Köln. Filip Stojković stand in der vergangenen Saison bei 1860 München unter Vertrag und bestritt für die Löwen zehn Partien in Liga und Pokal. Kein Unbekannter in Deutschland ist auch der Franzose Damien Le Tallec. Der Mittelfeldspieler spielte von 2009 bis 2012 bei Borussia Dortmund.
18:32
RB Salzburg
Olympique Marseille
Das Schiedsrichterteam kommt aus Kroatien. Geleitet wird die Partie Referee Ivan Bebek.
18:30
FC Lugano
Steaua Bukarest
Nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen Hapoel Be'er-Sheva ist Lugano bereits dringend auf Zählbares angewiesen. In Israel ging die Mannschaft von Pierluigi Tami schon nach zwei Minuten durch Einbinder in Rückstand, ehe Tzedek jeweils einmal in beide Netze traf.
18:28
RB Salzburg
Olympique Marseille
Beide Teams blieben am Wochenende in der Liga ungeschlagen. Während es für Marseille einen 2:0-Erfolg gegen Toulouse setzte, musste sich Salzburg mit einem 0:0 gegen Austria Wien begnügen.
18:27
Östersunds FK
Hertha BSC
Einen Teil zu Aufbegehren von Östersunds beigetragen hat das klubeigene Kulturprogramm. Seit 2011 arbeitet man mit Kulturcoach Karin Wahlén zusammen. "Wer mutiger außerhalb des Spielfelds wird, der wird auch auf dem Rasen mutiger", wird sie vom "Kicker" zitiert. Und das beweisen Spieler und Trainer eindrucksvoll. Zum Sprung in die erstklassige Allsvenskan tanzten der englische Coach Graham Potter und seine Jungs zu der Musik von Schwanensee Ballett, zuvor führten die Spieler ein selbst inszeniertes Theaterstück auf. Seit Februar bereitet der ÖFK eine Hip-Hop-Show vor, die sich um das samische Volk dreht. Hört, hört!
18:26
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
"In erster Linie wollen wir uns weiter Selbstvertrauen holen." Die Favoritenrolle nimmt der Österreicher gerne an und will endlich die Trendwende. Die ist unbedingt notwenig, von acht Pflichtspielen konnten die Domstädter nur im Pokal in Bremerhaven gewinnen. Gegen Hannover erkämpfte man sich immerhin einen Zähler. Ansonsten stand man nach 90 Minuten stets mit leeren Händen da.
18:24
FC Lugano
Steaua Bukarest
Zum ersten Mal seit 15 Jahren bestreitet der FC Lugano wieder ein "Heimspiel" auf internationalem Parkett. Da das heimische Stadio di Cornaredo aber nicht für die Europa League tauglich ist, müssen die Tessiner nach Luzern in die 2011 eröffnete Swisssporarena ausweichen.
18:18
FC Lugano
Steaua Bukarest
Die kompletten Aufstellungen beider Teams können bereits mit einem Klick auf "Spielschema" abgerufen werden.
18:15
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Kölns Trainer Peter Stöger warnt vor den Serben: "Belgrad beherrscht die nationale Liga. Das Team ist voller Selbstvertrauen. Es wird eine schwere Aufgabe." Die letzten vier Spiele gewannen die Gäste allesamt souverän mit 2:0.
18:12
FC Lugano
Steaua Bukarest
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Europa League-Begegnung zwischen dem FC Lugano und Steaua Bucureşti! Nach einem misslungenen Auftakt in die Gruppenphase stehen die Schweizer gegen den rumänischen Traditionsverein schon unter Zugzwang. Anstoß ist um 19 Uhr!
18:11
Östersunds FK
Hertha BSC
Zum Auftakt der Gruppenphase gewannen die Schweden dann noch mit 2:0 bei Sorja Luhansk und setzten damit ihren Höhenflug fort, der nun schon beinahe sechs Jahre anhält. 2011 spielte Östersund noch in der vierten Liga, marschierte dann aber durch und holte in der vergangenen Saison sogar den schwedischen Pokal. Das sorgt für mächtig Respekt bei der Hertha: "Fußballerisch waren sie nie so groß in Schweden, aber sie haben es die letzten Jahre überragend gemacht", sagt Mittelfeldspieler Per Skjelbred, der nur 260 Kilometer westlich im norwegischen Trondheim aufgewachsen ist.
18:08
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Der erste Spieltag hätte auf beiden Seiten etwas besser laufen können. Trotz einer 1:0 Pausenführung wurden dem Effzeh vom Gruppenfavoriten Arsenal mit einem 3:1 am Ende die Grenzen aufgezeigt. Belgrad kam parallel zu Hause gegen Bate Borisov nicht über ein 1:1 hinaus.
18:04
Östersunds FK
Hertha BSC
"Östersund ist schwer einzuschätzen. Es ist immer unangenehm, gegen einen Gegner zu spielen, der einem eher unbekannt ist", sagte Herthas Abwehrspieler Niklas Stark unter der Woche über die heutige Ansetzung. In der Tat ist der schwedische Klub Östersunds FK wohl nur den wenigsten in Deutschland ein Begriff. Unangenehm wird der Gegner aber auf jeden Fall, da braucht man nur die Fans von Galatasaray Istanbul oder PAOK Saloniki zu fragen: Beide Vereine musste sich in den Quali-Spielen gegen Östersund geschlagen geben.
18:03
Östersunds FK
Hertha BSC
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Europa League! Hertha BSC muss heute am zweiten Spieltag der Gruppenphase beim Östersunds FK in Schweden ran! Los geht es um 19:00 Uhr!
18:01
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad
Nach der Champions League ist vor der Euro League, der internationale Fußball geht weiter! Beim 1. FC Köln ist in der Gruppe H im heimischen RheinEnergieStadion die serbische Vertretung Crvena Zvezda alias Roter Stern Belgrad zu Gast. Um 19 Uhr rollt die Kugel, viel Spaß!
09:17
AEK Athen
Austria Wien
Herzlich willkommen zum zweiten Gruppenspieltag der Gruppe D der Europa League zur Begegnung AEK Athen gegen Austria Wien!

Nach dem verpatzten Auftakt gegen den AC Milan muss die Austria heute bei AEK Athen punkten. In der Meisterschaft läuft es für die Violetten ganz gut, zuletzt konnte man Meister Salzburg ein 0:0 abringen.

Gegen Athen wird es heute auf eine ähnlich starke Defensivleistung ankommen, gegen griechische Clubs hat die Austria bislang aber eine negative Bilanz (ein Sieg, ein Unentschieden, drei Niederlagen).

AEK Athen ist mit einem 2:1 Sieg gegen Rijeka in den Bewerb gestartet und könnte heute mit einem Sieg einen wichtigen Schritt Richtung Aufstieg in die K.o.-Phase machen.
Trainer Thorsten Fink gibt sich dennoch vorsichtig optimistisch: "AEK ist gut in Form, es wird sehr schwer. Aber im Fußball ist alles möglich, wir spielen ja nicht gegen Barcelona oder die Bayern."
00:50
RB Salzburg
Olympique Marseille
Herzlich willkommen zur zweiten Runde der Gruppenphase der Europa League in Gruppe I zum Spiel Red Bull Salzburg gegen Olympique Marseille.

Nach dem Remis zum Auftakt geht es für die Bullen nun zuhause gegen den Gruppenfavoriten Olympique Marseille. Wie schwierige diese Aufgabe werden wird, ist sich auch Trainer Marco Rose bewusst: „Mit Marseille erwartet uns eine sehr schwierige Aufgabe, die wir mit allem, was wir haben, angehen werden. Unser Ziel ist es, im ersten Heimspiel ein positives Ergebnis zu erreichen. Ein Sieg wäre für uns wichtig und schön.“ Fix fehlen werden ihm bei diesem Unterfangen jedoch Samuel Tetteh, Stefan Stangl, Takumi Minamino, Reinhold Yabo, Marin Pongracic, Hee Chan Hwang und Marc Rzatkowski. Zudem ist der Einsatz von Christoph Leitgeb (Schlag aufs Knie), Patrick Farkas(Nachwirkungen einer Angina) sowie Patson Daka (Knöchelbeschwerden) fraglich.

Die Gäste aus Marseille feierten im Gegensatz zu den Hausherren am ersten Spieltag einen Sieg. Und auch am Wochenende konnte die Truppe von Coach Rudi Garcia in der Liga einen vollen Erfolg gegen Toulouse einfahren. Das Selbstvertrauen sollte bei den Franzosen somit aufgetankt sein.

Anpfiff in Salzburg ist um 19 Uhr.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB04430110:739
2FC ZürichFC ZürichFC ZürichFCZ43015:329
3Ludogorez RasgradLudogorez RasgradRasgradPFC40223:5-22
4AEK LarnacaAEK LarnacaAEK LarnacaLAR40223:6-32
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB SalzburgRB SalzburgRB SalzburgRBS440014:5912
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL42028:626
3Celtic GlasgowCeltic GlasgowC. GlasgowCGL42024:6-26
4Rosenborg BKRosenborg BKRosenborgRBK40043:12-90
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Zenit St. PetersburgZenit St. PetersburgZenitZEN42205:328
2Slavia PrahaSlavia PrahaSlavia PrahaSl 42112:117
3FC KopenhagenFC KopenhagenKopenhagenFCK41213:305
4Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeauxBOR40133:6-31
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dinamo ZagrebDinamo ZagrebDin. ZagrebZAG440011:3812
2FenerbahçeFenerbahçeFenerbahçeFEN42117:617
3Spartak TrnavaSpartak TrnavaSpartak TrnavaTRN41033:7-43
4RSC AnderlechtRSC AnderlechtAnderlechtRSC40132:7-51
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Arsenal FCArsenal FCArsenalARS43108:2610
2Sporting CPSporting CPSporting CPSCP42114:227
3Vorskla PoltavaVorskla PoltavaVorsklaPOL41034:7-33
4Qarabağ FKQarabağ FKQarabağ FKQAR41031:6-53
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Betis SevillaBetis SevillaBetis SevillaBSE42206:248
2Olympiakos PiräusOlympiakos PiräusOlympiakosOLP42118:447
3AC MailandAC MailandAC MailandACM42116:427
4F91 DudelangeF91 DudelangeF91 DudelangeF9140041:11-100
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL413010:556
2Rangers FCRangers FCRangers FCRAN41218:715
3Spartak MoskauSpartak MoskauSp. MoskauSMO41217:8-15
4Rapid WienRapid WienRapid WienRAP41123:8-54
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE440011:4712
2Lazio RomLazio RomLazio RomLAZ43018:719
3Apollon LimassolApollon LimassolApollonAPL40135:9-41
3Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseilleOM40135:9-41
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1KRC GenkKRC GenkKRC GenkKRC42118:627
2Sarpsborg 08Sarpsborg 08SarpsborgSar41216:605
3Malmö FFMalmö FFMalmö FFMAL41214:405
4BeşiktaşBeşiktaşBeşiktaşBES41126:8-24
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Sevilla FCSevilla FCSevillaSEV430115:5109
2FK KrasnodarFK KrasnodarFK KrasnodarKRA43016:429
3Standard LüttichStandard LüttichStand. LüttichLIE42026:9-36
4Akhisar BelediyesporAkhisar BelediyesporAkhisarAKH40043:12-90
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Dynamo KiewDynamo KiewDyn. KiewKIE42209:638
2FK AstanaFK AstanaAstanaFKA42207:438
3Stade RennesStade RennesRennesSRE41034:8-43
4FK JablonecFK JablonecFK JablonecJAB40225:7-22
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Chelsea FCChelsea FCChelseaCHE44006:1512
2MOL Vidi FCMOL Vidi FCMOL Vidi FCVID42023:306
3PAOK SalonikiPAOK SalonikiPAOKSAL41034:5-13
4BATE Baryssau BATE Baryssau Baryssau BBA41034:8-43
  • Nächste Runde