0 °C
Funke Medien NRW
Achtelfinale
03.02.2021 18:30
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
1:0
FC Schalke 04
Schalke
1:0
  • Wout Weghorst
    Weghorst
    40.
    Rechtsschuss
Stadion
Volkswagen Arena
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
20:31
Fazit:
Der VfL Wolfsburg steht im Viertelfinale des DFB-Pokals! Mit 1:0 ringen die Wölfe den FC Schalke 04 nieder. In einer intensiven Partie, die ohne viele Highlights auskam, ist Wout Weghorst der Schütze des Goldenen Tores. Der Angreifer versenkte einen Elfmeter im Nachschuss. Abgesehen von dieser Aktion waren es allerdings die Schalker, die in einer ausgeglichenen Partie die besseren Chancen hatten. Vor allem Hoppe und Uth scheiterten jedoch an Casteels, der am heutigen Tag der Garant für das Weiterkommen war. Aus Sicht der Schalker darf man den heutigen Auftritt jedoch durchaus als positiv verzeichnen. Über 90 Minuten hielt man mit den Wölfen mindestens mal mit und auch wenn das Ausscheiden bitter ist, liegt der Fokus für die Knappen sicherlich ohnehin auf der Liga.
90
20:24
Spielende
90
20:21
Vier Minuten gibt es für Schalke nochmal oben drauf. Es wird für die Knappen nun Zeit für die Brechstange!
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:19
Die reguläre Spielzeit ist beinahe um und jetzt ist es dann doch das Spiel auf ein Tor. Wolfsburg steht sehr tief, während Schalke anrennt und auf den Ausgleich hofft.
86
20:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
86
20:16
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Xaver Schlager
86
20:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Bartosz Białek
86
20:15
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Wout Weghorst
85
20:15
Becker nimmt auf der rechten Seite Tempo auf und spielt die Kugel flach in die Mitte. Hoppe hat dort etwas Raum, aber auch Rücklage und setzt das Leder damit über den Kasten.
82
20:13
Was Wolfsburg gut macht: Die Gastgeber lassen sich nicht tief fallen und versuchen die Partie über die Runden zu bringen. Die Wölfe stehen immer noch hoch und greifen Schalke früh an.
78
20:09
Mit Nachspielzeit dürfte hier noch eine gute Viertelstunde zu spielen sein und entschieden ist diese Partie noch nicht. Schalke agiert noch aus einer stabilen Defensive heraus, wird aber bereits mutiger. In naher Zukunft wird sich das wohl noch steigern.
76
20:06
Einwechslung bei FC Schalke 04: Hamza Mendyl
76
20:05
Auswechslung bei FC Schalke 04: William
75
20:05
Gelbe Karte für William (FC Schalke 04)
75
20:04
Und plötzlich hat Uth die Riesenchance zum Ausgleich! William hat auf der halbrechten Seite die Kugel und spielt einen tollen Ball durch die Abwehr hindurch. Uth hat am langen Pfosten weit und breit keinen Gegenspieler, scheitert aber am abermals toll reagierenden Casteels.
74
20:03
Die Partie ist nach wie vor sehr intensiv, wer allerdings auf Offensivspektakel hofft, wird in den ersten 75 Minuten eher nicht glücklich. Torraumszenen sind weiterhin Mangelware.
71
20:00
William hat nach einem langen Diagonalball etwas Zeit und Platz, allerdings ist seine Flanke überhaupt nicht gut. Das hätte eine gute Chance werden können.
69
19:59
Doppelwechsel nun auch bei den Gastgebern, die in der Offensive nachjustieren. João Victor und Philipp sind nun für Gerhardt und Steffen mit dabei.
68
19:58
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
68
19:58
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
68
19:58
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Philipp
68
19:58
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
66
19:55
Die Rückwärtsbewegung der Wölfe ist in dieser Phase sehr gut. Auch wenn die Gastgeber die Kugel verlieren, sind sie zeitig mit genügend Leuten hinter dem Ball und ersticken mögliche Konter im Keim.
63
19:53
Die Schalker wechseln zum ersten Mal. Auf der linken Seite soll nun Oczipka Dampf machen, während Boujellab im Mittelfeld als Antreiber fungieren wird.
62
19:52
Einwechslung bei FC Schalke 04: Nassim Boujellab
62
19:52
Auswechslung bei FC Schalke 04: Mascarell
62
19:52
Einwechslung bei FC Schalke 04: Bastian Oczipka
62
19:52
Auswechslung bei FC Schalke 04: Sead Kolašinac
61
19:51
Gelbe Karte für Paulo Otávio (VfL Wolfsburg)
Otavio rennt William auf der rechten Seite um. Dafür gibt es von Schiri Zwayer die Gelbe Karte.
57
19:47
Schalke muss, wie auch im ersten Durchgang, wieder mutiger werden. Die Gäste lassen sich in dieser Phase zu sehr zurückdrängen und finden nicht den Weg nach vorne.
54
19:43
Ansonsten gehen die ersten Minuten aber an die Wölfe, die hier hellwach aus der Halbzeit kommen und Schalke in der eigenen Hälfte festsetzen.
49
19:40
Tolle Aktion von Harit, der sich in den Sechzehner dribbelt und die Kugel auf Uth ablegt. Der geht an Brooks vorbei und kommt zu Fall. Zwayer zeigt jedoch "Weiterspielen" an und liegt damit wohl richtig.
46
19:37
Weiter geht's! Während die Schalker ihre Mannschaft nach einem guten ersten Durchgang unverändert lassen, tauscht der VfL einmal aus. Für Baku ist nun Brekalo auf dem Flügel mit dabei.
46
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:34
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josip Brekalo
46
19:34
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
45
19:23
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfL Wolfsburg mit 1:0 gegen Schalke 04. In einer Halbzeit, die ohne viele Highlights auskam, fiel das bisher einzige Tor erst kurz vor der Pause. Weghorst hatte nach einer harten Elfmeter-Entscheidung zunächst verschossen, den Nachschuss aber verwandelt. Es war die erste richtig gute Torchance in dem Spiel und die zweite folgte kurz darauf, als Hoppe aus kurzer Distanz die große Chance zum Ausgleich hatte, aber an Casteels scheiterte. Weil Schalke nach einem guten Start der Wölfe besser in die Partie kam, wäre auch ein Remis zur Halbzeit nicht unverdient gewesen.
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
19:17
Was für eine Szene! Kolasinac bringt die Kugel in die Mitte, wo Otavio die Kugel genau vor die Füße von Hoppe stolpert. Der schließt aus drei (!) Metern ab, scheitert aber an Casteels, der mit einer überragenden Parade den Ausgleich verhindert.
42
19:14
Nochmal ein Blick zurück auf die Szene, die zum Elfmeter führte. Der Kontakt von William gegen Schlager ist auf jeden Fall da, dass er jedoch reicht, um die erste Entscheidung von Zwayer zu ändern, ist hart aus Sicht der Knappen.
40
19:12
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Wout Weghorst
Fährmann kann die Kugel aber nur nach vorne abtropfen lassen. Weghorst reagiert schnell und drückt die Kugel über die Linie.
40
19:12
Elfmeter verschossen von Wout Weghorst, VfL Wolfsburg
Schwach geschossener Elfmeter des Angreifers! Mit der Innenseite schiebt er die Kugel in die rechte Ecke, für die sich auch Fährmann entscheidet.
39
19:10
...Zwayer reicht der Kontakt! Er gibt den Elfmeter!
38
19:09
Nach einer Kopfballablage von Weghorst kommt Schlager vor William an die Kugel. William trifft seinen Ex-Mitspieler am Fuß. Zwayer entscheidet zunächst auf Abstoß, geht nun aber an den Bildschirm und schaut sich das Ganze an...
35
19:06
Mascarell schnappt sich die Kugel von Mbabu und marschiert die linke Seite entlang. Seine Flanke allerdings ist etwas zu weit und für Hoppe nicht zu erreichen. Da war mehr drin!
31
19:02
Schalke bekommt die Kugel nach einer Flanke von Baku nicht geklärt. Schlager kommt an den Ball und zieht aus der Drehung einfach mal ab. Sein Schuss geht jedoch am rechten Pfosten vorbei.
29
19:00
Gelbe Karte für Malick Thiaw (FC Schalke 04)
Redlich verdient hat sich die Gelbe Karte allerdings Thiaw, der gegen Weghorst einen deutlichen Schritt zu spät kommt.
28
18:58
Gelbe Karte für John Anthony Brooks (VfL Wolfsburg)
Brooks zieht es ins Mittelfeld und der Innenverteidiger geht etwas ungestüm in den Zweikampf. Gelb ist dafür allerdings etwas zu hart.
24
18:57
Schalke wird insgesamt etwas mutiger und haben etwas mehr vom Spiel. Auch die Königsblauen greifen nun mal vorne an. Wolfsburg kommt damit noch nicht zurecht und findet keine guten Lösungen.
21
18:54
Zwar laufen die Wölfe den Gegner immer noch an, allerdings nicht mehr so clever, wie noch zu Beginn. Schalke kann sich nun besser befreien, auch, wenn sie noch nicht richtig nach vorne kommen.
17
18:49
Wolfsburg nimmt nun etwas den Fuß vom Gas. Die Gastgeber lassen die Kugel in den eigenen Reihen laufen und warten geduldig darauf, ob sich in der gut stehenden Knappen-Abwehr Lücken auftuen.
14
18:46
Die erste brenzlige Offensivszene hat jedoch der Gast aus Gelsenkirchen. Harit setzt sich auf der linken Seite gut durch und flankt in die Mitte. Casteels geht etwas halbherzig zur Kugel und hat Glück, dass Otavio am langen Pfosten vor William klärt.
13
18:43
Steffen bekommt die Kugel von Gerhardt und hat im Zentrum etwas Platz. Er versucht es einfach mal aus der Distanz, sein Flachschuss geht aber ein gutes Stück neben den Pfosten.
10
18:42
Die ersten zehn Minuten gehören eindeutig den Wolfsburgern, die Schalke immer wieder festsetzen können. Gegen die hochstehenden Gastgeber finden die Knappen noch keine spielerische Lösung und geben die Kugel zu schnell wieder ab.
6
18:37
Nach einem Zweikampf mit Schlager hat Harit etwas Platz. Der Mittelfelmann versucht Hoppe in Szene zu setzen, sein Pass bleibt aber hängen. Das wäre eine gute Möglichkeit geworden,
4
18:36
Wolfsburg steht enorm hoch. Die vorderste Linie greift bereits die Innenverteidiger an. Gegen einen Gegner, der nicht vor Selbstvertrauen strotzt ist das sicher ein probates Mittel.
1
18:32
Auf geht's! Wolfsburg stößt an und das in den hellgrünen Jerseys. Die Schalker agieren heute im weißen Dress mit blauen Hosen.
1
18:31
Spielbeginn
18:25
Beide Mannschaften bekamen es im bisherigen Verlauf des Pokals mit tieferklassigen Mannschaften zu tun. Einzig der SV Sandhausen, den die Wolfsburger in Runde Zwei schlugen, war ein Gegner aus dem Profi-Bereich.
18:06
Auf der Gegenseite fehlt natürlich der jüngst zum Liverpool FC gewechselte Ozan Kabak. Für Neuzugang Shkodran Mustafi kommt derweil ein Einsatz zu früh. Ebenfalls nicht mit dabei sind Huntelaar, Raman und Serdar. In der Startelf hingegen steht erstmals William, der passenderweise vom heutigen Gegner ausgeliehen ist.
18:03
Beim VfL hält die Aufstellungen keinerlei Überraschung bereit, gerade, wenn man sich am Samstag die Wölfe gegen Freiburg angeschaut hat. Die Gastgeber schicken nämlich dieselbe Startelf ins Rennen, die am Sonntag in der Bundesliga auf dem Rasen stand.
17:58
Ein Blick in die Bundesliga tut allen, die es mit Schalke 04 halten, weiterhin weh. Die Knappen sind weiterhin das Schlusslicht der Liga. Die kurz aufkeimende Euphorie nach dem 4:0 gegen Hoffenheim bekam mit drei Niederlagen sofortige Dämpfer. Am Wochenende reichte eine starke Halbzeit gegen Bremen immerhin zu einem Punkt, der jedoch nicht so richtig weiterhilft. Ein Sieg heute und der Einzug ins Viertelfinale würde vielleicht nochmal neue Kräfte freisetzen und ist, auch deshalb, natürlich das ausgesprochene Ziel.
17:52
Der VfL Wolfsburg hat sich mittlerweile (wieder) zu einer der Mannschaften der Stunde gemausert. Nachdem die Hinrunde mit drei sieglosen Serien nicht optimal geendet hatte, gab es zuletzt drei Siege und diese allesamt ohne Gegentor. Die Wölfe sind also in bestechender Form und wollen diese natürlich nutzen, um das Viertelfinale klarzumachen.
17:50
Guten Abend und hallo zum zweiten Tag der Achtelfinals im DFB-Pokals. Auch auch am heitigen Mittwoch stehen vier Partien auf dem Programm. Eines von zwei Bundesliga-Duellen beginnt um 18:30 Uhr, wenn der VfL Wolfsburg den FC Schalke 04 empfängt!

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtathletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271