0 °C
Funke Medien NRW
1. Runde
20.08.2016 15:30
Beendet
Hallescher FC
Hallescher FC
4:3 n.V.
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1:23:3
n.V.
  • Osayamen Osawe
    Osawe
    23.
    Rechtsschuss
  • Naser Aliji
    Aliji
    34.
    Eigentor
  • Zoltán Stieber
    Stieber
    37.
    Rechtsschuss
  • Hilal El Helwe
    El Helwe
    54.
    Rechtsschuss
  • Hilal El Helwe
    El Helwe
    58.
    Kopfball
  • Osayamen Osawe
    Osawe
    90.
    Kopfball
  • Klaus Gjasula
    Gjasula
    94.
    Elfmeter
Stadion
Erdgas Sportpark
Zuschauer
10.021
Schiedsrichter
Bibiana Steinhaus

Liveticker

120
18:02
Fazit:
Der Hallesche FC gewinnt mit 4:3 gegen Kaiserslautern und zieht damit in die zweite Runde des DFB-Pokals ein! Ein wirklich wahnsinniges Spiel geht damit zu Ende und hat einen verdienten Sieger gefunden! Die Gastgeber drehten den 2:1-Rückstand in der zweiten Halbzeit zum 3:2 und schienen damit schon auf der Siegerstraße zu sein, eher Lautern durch den Ex-Hallenser Osawe Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich erzielte, der die Verlängerung bedeutete. Kurz nach Wiederanpfiff verwandelte Gjasula allerdings einen Elfmeter eiskalt zum 4:3 und sorgte damit letztlich für die Entscheidung, da die müden Gäste in der Verlängerung nicht mehr viel zustande brachten.
120
18:01
Spielende
120
18:01
Jeden Ballgewinn feiern die Fans der Heimmannschaft wie ein Tor. Die Atmosphäre ist wirklich unglaublich!
120
17:59
Es gibt tatsächlich noch einmal zwei Minuten oben drauf!
120
17:59
Da war die Möglichkeit für den FCK: Sebastian Jacob setzt nach einem langen Ball in den Sechzehner aus 12 Metern zum Seitfallzieher an, das Leder geht aber gut zwei meter am langen Pfosten vorbei.
118
17:58
Noch knapp zwei Minuten sind zu spielen, aber das mit den Lautrern bis zum Schluss zu rechnen ist haben wir ja heute schon erfahren dürfen.
116
17:56
Das Hallenser Publikum feiert schon und die Gastgeber machen ihre Sache tatsächlich sehr gut: Den Roten Teufeln fällt partout nichts ein gegen dieses Abwehrbollwerk!
113
17:52
Der FCK sieht derweil ziemlich erschöpft aus. Von Schlussoffensive ist da nicht mehr viel zu spüren.
111
17:50
Die Grundformation des Gastgebers sieht gerade nach einem klassischen 10-0-0 plus Torwart aus. Wirklich alle Hallenser haben sich um den eigenen Strafraum versammelt und schlagen die Bälle so gut es geht aus der Gefahrenzone.
108
17:47
Lautern bläst zur Schlussoffensive - und wie: Naser Aliji probiert einen Freistoß aus 25 Metern halbrechter Position direkt zu verwandeln, und das gar nicht mal schlecht. Sein harter Schuss streicht nur knapp am rechten Winkel vorbei.
106
17:45
Die letzten 15 Minuten des Spiels sind angebrochen! Gelingt Halle die Überraschung?
106
17:44
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
17:44
Halbzeitfazit:
Kurz nach Anpfiff der Verlängerung schlagen die Männer von Rico Schmitt erneut zu: Gjasula erhöht per Strafstoß auf 4:3 für den Drittligisten gegen Kaiserslautern, die nun wieder unter Zugzwang stehen. Können die "Roten Teufel" noch einmal zurückkomen? Die letzten 15 Minuten werden es zeigen...
105
17:42
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
104
17:40
Der Eckstoß wird in den Sechzehner getreten und kann nur mit Müh und Not und vereinten Kräften von den Hallensern geklärt werden.
103
17:39
Einen Kopfball von Osawe lenkt Bredlow mit einem schönen Übergriff zum Eckball für die Gäste über die Latte!
98
17:38
Das ist natürlich ein Ding! Kann Kaiserslautern noch einmal so spektakulär zurückkommen wie in Halbzeit zwei? Bislang ist das wneig zwingend, was die Elf von Tayfun Korkut zeigt.
94
17:31
Tooor für Hallescher FC, 4:3 durch Klaus Gjasula
Gjasula behält die Nerven und haut das leder aus elf Metern kompromisslos und mit Schmackes unten rechts ins Netz. Der Außenseiter geht wieder in Führung!
93
17:29
Gelbe Karte für André Weis (1. FC Kaiserslautern)
Der FCK-Keeper sieht für diese Aktion noch den Gelben Karton.
93
17:29
Elfmeter für Halle! André Weis rauscht im Strafraum sehr ungeschickt in André Wallenborn hinein und legt den Einwechselspieler. Bibiana Steinhaus zögert keine Sekunde und zeigt auf den punkt!
91
17:26
Die erste Halbzeit der Verlängerung beginnt in dieser Sekunde!
91
17:25
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
17:25
Halbzeitfazit:
Unglaublich. In der vierten Minute der Nachspielzeit macht Ex-Hallenser Osawe den Ausgleich zum 3:3 gegen Halle! Die Drittligisten zeigten eine starke Leistung in Halbzeit zwei und hätten sich den Sieg eigentlich verdient, der Ausgleich ist etwas glücklich! Jetzt sind wir gespannt, wer in der Verlängerung den kühleren Kopf bewahrt.
90
17:22
Ende 2. Halbzeit
90
17:20
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 3:3 durch Osayamen Osawe
Wahnsinn! Das ist DFB-Pokal! Frey bringt die Kugel von rechts noch irgendwie noch einmal in den Sechzehner und da steht plötzlich der Osawe völlig frei und nickt das Leder ein! Bibiana Steinhaus pfeift gar nicht mehr an, es gibt die 30 Extra-Minuten.
90
17:19
Einwechslung bei Hallescher FC: Fabian Franke
90
17:19
Auswechslung bei Hallescher FC: Hilal El-Helwe
90
17:18
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit!
88
17:18
Gelbe Karte für Florian Brügmann (Hallescher FC)
88
17:17
Von Schlussoffensive ist bei den Pfälzern noch nicht viel zu sehen. Korkut peitscht seine Truppe aber nach vorne!
84
17:15
Noch ein Doppelwechsel an der Saale: Schmitt bringt Schilk für Röser, Korkut nimmt etwas überraschend den auffälligen Stieber vom Platz und bringt Görtler.
83
17:14
Einwechslung bei Hallescher FC: Tobias Schilk
83
17:14
Auswechslung bei Hallescher FC: Martin Röser
82
17:13
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Lukas Görtler
82
17:13
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Zoltán Stieber
81
17:08
Das war gar nichts! Der Freistoß wird von der mauer zur Ecke abgefälscht, und auch die bleibt am ersten Hallenser hängen. Das ist viel zu wenig vom FCK!
80
17:05
Gelbe Karte für Klaus Gjasula (Hallescher FC)
Gjasula legt Frey 25 Meter vor dem eigenen Kasten, es gibt Freistoß für den FCK.
75
17:05
Die beiden Trainer wechseln noch einmal durch: Für Ring und Ajani sind nun Jacob und Wallenborn in der Partie. Kommen die Pfälzer nochmal in den letzten 15 Minuten?
74
17:01
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Sebastian Jacob
74
17:01
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Alexander Ring
71
17:00
Einwechslung bei Hallescher FC: André Wallenborn
71
17:00
Auswechslung bei Hallescher FC: Marvin Ajani
69
17:00
Gelbe Karte für Alexander Ring (1. FC Kaiserslautern)
Und jetzt sieht auch Ring Gelb: Das foul des Finnen sah schon ein wenig nach Frust aus...
64
16:59
Gelbe Karte für Stefan Kleineheismann (Hallescher FC)
Kleineheismann sieht die Gelbe Karte für gefährliches Spiel.
62
16:52
Der gelb-rot-gefährdete Gaus muss runter, für ihn kommt Stürmer Zoua in die Partie.
60
16:46
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Jacques Zoua
60
16:46
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Marcel Gaus
58
16:46
Tooor für Hallescher FC, 3:2 durch Hilal El-Helwe
Wahnsinn! So schnell dreht man eine Partie! El-Helwe läuft am kurzen Pfosten perfekt in eine Ecke von Brügmann hinein und nickt aus kurzer Distanz ein. Schock für den FCK!
54
16:42
Tooor für Hallescher FC, 2:2 durch Hilal El-Helwe
Hilal El-Helwe gleicht aus, der Außenseiter holt das 2:2! An der Strafraumkante kommt der Ball irgendwie von Lindenhahn zu ehemaligen Wolfsburger. Der nimmt das Leder kurz an, dreht sich und haut die Kugel dann ins lange Eck. Schönes Tor!
51
16:38
Zoltán Stieber versuchts mal von der Strafraumkante. Seinen Flaschuss kann Fabian Bredlow aber parieren - endlich mal, wird er sich denken, denn die anderen beiden Torschüsse der Pfälzer landeten im Netz.
49
16:34
Martin Röser tritt an zum Freistoß aus 25 Metern zentraler Position. Mit rechts haut er die Kugel aber über die Tribüne und das Publikum spendet höhnischen Applaus.
46
16:32
Bibiana Steinhaus gibt den Ball frei und die zweite Halbzeit zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Kaiserslautern beginnt!
46
16:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Kaiserslautern führt zur Pause mit 2:1 gegen den Halleschen FC! In einem ausgeglichenen Spiel halten die Sachsen-Anhaltiner sehr ordentlich mit und kamen durch Neuzugang Ajani auch zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Mit einer schönen Einzelaktion von Stieber, die die individuelle Klasse des Zweitligisten herausstellte, gingen die Lautrer zwar noch vor dem Pausenpfiff in Führung, die Partie bleibt dennoch offen. Wir können uns auf eine spannende zweite Halbzeit freuen!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
42
16:17
Gelbe Karte für Marcel Gaus (1. FC Kaiserslautern)
40
16:16
Gelbe Karte für Marvin Ajani (Hallescher FC)
Die erste Gelbe Karte sieht der Torschütze Ajani mit einer wirklich unschönen Grätsche ab.
37
16:08
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:2 durch Zoltán Stieber
Der Ungar besorgt mit einer klasse Einzelleistung die erneute Führung für die Gäste! Stieber zieht von der linken Außenbahn in den Strafraum, lässt zwei Gegenspieler wie Fahnenstangen stehen und zirkelt die Kugel aus etwa 15 Metern traumhaft ins lange Eck!
34
16:05
Tooor für Hallescher FC, 1:1 durch Naser Aliji (Eigentor)
Der Außenseiter gleich aus und das Stadion steht Kopf! Röser spielt auf der linken Außenbahn einen Doppelpass mit Pfeffer und schlägt das Leder dann von der Grundlinie scharf vorher. Am Fünfmeterraum rauscht Ajani heran und drückt die Kugel per Flugkopfball über die Linie. Im Nachhinein wurde der Treffer dem Lautrer Aliji zugesprochen, der wohl als letztes am Ball war.
28
16:03
Erneut geht die Gefahr über Osawe: Der 22-Jährige verarbeitet einen flachen Steilpass und hält aus spitzem Winkel von der rechten Seite drauf. Bredlow ist aber zur Stelle!
23
15:54
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 0:1 durch Osayamen Osawe
Jetzt ist es soweit! Eine hohe Ecke von der linken Seite landet an der Strafraumkante bei Patrick Ziegler. Der Verteidiger bringt den Ball per Kopf noch einmal ins Zentrum, wo Osawe lauert und das Leder aus fünf Metern über die Linie drückt.
20
15:54
Der einzige der für Raunen und Staunen auf den Tribünen sorgt ist Osayamen Osawe. Der Ex-Hallenser und Neu-Pfälzer lässt immer wieder mehrere Gegenspieler mit seinen schnellen Dribblings stehen, noch ist aber nichts zählbares dabei herausgesprungen.
16
15:52
Das scheint ein echter Pokalfight an der Saale zu werden: Beide Mannschaften kämpfen sich in diese Begegnung, die spielerisch noch keine Highlights zu bieten hatte.
10
15:42
Die Gastgeber beginnen sehr mutig! Die Hallenser gehen aggressiv und früh drauf und schenken den Pfälzern nichts.
5
15:39
Der erste Aufreger der Partie ist leider keine Torchance: Alexander Ring geht überhart und mit offener Sohle gegen Toni Lindenhahn in den Zweikampf. Die kleine Rudelbildung löst Schiedsrichterin Steinhaus souverän auf und belässt es auch für Ring bei einer Verwarnung.
1
15:34
Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Bad Lauterberg im Harz gibt den Ball frei! Los geht's zwischen dem Halleschen FC und den Gästen vom 1. FC Kaiserslautern!
1
15:32
Spielbeginn
15:32
Kurzfristiger Wechsel: Moritz muss passen, für ihn startet Frey im defensiven Mittelfeld!
15:24
Im Erdgas-Sportpark zu Halle ist es bewölkt bei stickigen 27 Grad. Wir freuen uns auf ein packendes Pokalduell. Die Mannschaften kommen auf den Rasen, die Tribünen sind voll, die Spannung steigt. Noch fünf Minuten bis zum Anpfiff!
15:14
Das Ziel von Rico Schmitt: das Erreichen des Elfmeterschießens! Darauf bereite man sich jedenfalls vor. Es sei allerdings "immer schwer, das zu trainieren, weil man den Druck und die Versangensängste im Training nicht so organisieren kann", so Schmitt. Der FC habe dagegen den klaren Anspruch, in die nächste Runde einzuziehen, sagte Trainer Tayfun Korkut.
15:08
Beide Teams können personell fast aus dem Vollen schöpfen, zwei Angreifer fallen jedoch aus: Kacper Przybyłko wird nach einer Operation eine Schraube aus dem Fuß entfernt und kann seinen Lautrern heute nicht helfen, Rico Schmitt muss auf Neuzuggang Benjamin Pintol verzichten. Der Deutsch-Bosnier kam in der Sommerpause ablösefrei aus Offenbach und spielt seitdem als Sturmspitze.
14:54
Ein Lichtblick der neuen Saison ist beim FCK jedoch der neue Stürmer Osayamen Osawe! Für den 22-Jährigen bedeutet diese Partie gleich zu Saisonbeginn eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, denn der 22-jährige wechselte in der Sommerpause vom HFC auf den Betzenberg. In 38 Spielen erzielte er 10 Tore und 9 Vorlagen für Halle, das die Saison in der 3. Liga auf dem 13. Tabellenplatz abgeschlossen hat. Der Weggang des Angreifers schmerzt die Hallenser noch immer. "Es ist schade, dass Yamen nicht mehr für uns spielt. Er ist ein wahnsinnig schneller Spieler, der seinen Weg machen wird", schwärmte Rico Schmitt von seinem früheren Torgaranten.
14:46
Mit fünf Punkten aus vier Spielen sind die Hallenser eher mäßig in die neue Drittligasaison gestartet, aber immer noch besser als die Gäste: Kaiserslautern verlor das Auftaktspiel der noch jungen Spielzeit mit 0:4 gegen Hannover 96, um am letzten Spieltag nur auf ein 1:1 gegen Würzburg zu kommen. Zu wenig für die hohen Ansprüche der Pfälzer, die den enttäuschenden Saisonstart mit einem Pokalerfolg heute ins rechte Licht rücken könnten.
14:39
Der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze, und vielleicht dürfen wir das ja auch heute wieder erleben, wenn der Drittligist aus Halle den großen 1. FC Kaiserslautern zum Tanz bittet. Viele Vorbilder, was Pokalsensationen angeht, haben sie an der Saale jedoch nicht: Vor sechs Jahren gelang der letzte Einzug in die zweite Runde, davor 1992. Das soll sich heute ändern, auch wenn es nicht einfach wird, wie Halle-Coach Rico Schmitt weiß: "Die Rollenverteilung ist absolut klar. Kaiserslautern gehört zum ersten Drittel der zweiten Liga, wir brauchen eine Top-Leistung in allen Bereichen, um die Sensation zu schaffen".
14:38
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zur ersten Runde des DFB-Pokals! Der Hallesche FC empfängt heute die Zweitligisten vom 1. FC Kaiserslautern. Los geht es um 15:30 Uhr!

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780