0 °C
Funke Medien NRW
1. Runde
21.08.2016 18:30
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
7:8 i.E.
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0:00:00:0
i.E.
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
6.650
Schiedsrichter
Sören Storks

Liveticker

120
21:19
Fazit:
Der FC Ingolstadt 04 ist der nächste Bundesligist, der an diesem Sonntag in das Elfmeterschießen gezwungen wird, das Ausscheiden aber noch verhindern kann. Die Oberbayern setzen sich durch einen 8:7-Erfolg vom Punkt durch und erreichen erstmals als Erstligist in die zweite Runde des DFB-Pokals. 120 Minuten lang brachten die Mannschaften keine Tore zustande und mit dem Start des Elfmeterschießens saß dann lange Zeit jeder Versuch. In der regulären Spielzeit hatten die Veilchen die besseren Chancen auf den Sieg; in der Verlängerung hätte dann Lex kurz vor dem Elfmeterschießen den Siegtreffer markieren können. Aue hat heute sehr gut mitgehalten und hätte das Weiterkommen durchaus verdient gehabt. Ingolstadt muss sich zum Ligastart am kommenden Wochenende unbedingt steigern. Am Samstag tritt der FCI beim Hamburger SV an. Aue reist am gleichen Tag zur SpVgg Greuther Fürth. Einen schönen Abend noch!
120
21:13
Spielende
120
21:13
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Tobias Levels
Levels zittert den Ball in die halbhohe rechte Ecke. Männel ist einmal mehr mit den Fingerspitzen dran. Die Entscheidung zugunsten der Oberbayern!
120
21:13
Matchball für den FCI...
120
21:12
Elfmeter verschossen Erzgebirge Aue -> Nicky Adler
Adler trifft nur den linken Außenpfosten...
120
21:11
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Roger
Roger verlädt Männel und schiebt dann sehr abgebrüht in die flache rechte Ecke.
120
21:10
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Sebastian Hertner
Aues siebter Schütze gibt sich keine Blöße!
120
21:10
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Marvin Matip
Männel wird beinahe zum Helden, doch auch ihm rutscht das Ding durch.
120
21:09
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Steve Breitkreuz
Nyland kann beinahe parieren, doch nach dem Kontakt an der rechten Hand zappelt das Netz.
120
21:08
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Lukas Hinterseer
Männel hat die richtige Ecke geahnt, doch Hinterseers Schuss ist zu platziert. Es geht in die Verlängerung des Elfmterschießens!
120
21:08
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Dimitrij Nazarov
Nazarov trifft gegen seinen Ex-Trainer. Ingolstadt muss jetzt treffen!
120
21:07
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Pascal Groß
Flach, platziert und hart - Groß zeigt keine Nerven!
120
21:06
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Mirnes Pepić
Pepić schlenz die Kugel zentral ins Netz - Aue setzt den FCI wieder unter Zugzwang!
120
21:06
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Mathew Leckie
Auch Elfmeter Nummer sechs findet den Weg ins Netz!
120
21:05
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Mario Kvesić
Auch Nyland darf beinahe jubeln, doch Kvesić hat Glück!
120
21:05
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Markus Suttner
Männel ist dran, kann den Einschlag aber doch nicht verhindern.
120
21:04
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Pascal Köpke
Köpke legte für Aue erneut vor - sehr souverän!
120
21:03
Elfmeter verwandelt FC Ingolstadt 04 -> Almog Cohen
Cohen gleicht mit einem mittigen Schuss aus!
120
21:03
Elfmeter verwandelt Erzgebirge Aue -> Calogero Rizzuto
Der Rechtsverteidiger verwandelt eiskalt in die rechte Ecke.
120
21:02
Beginnen werden die Hausherren...
120
21:01
Die Auslosung der Seiten hat ergeben: Das Elfmeterschießen findet vor der Auer Fankurve statt.
120
21:00
Elfmeterschießen
120
20:59
Zwischenfazit:
120 Minuten haben im Sparkassen-Erzgebirgsstadion keine Tore gebracht. Nun entscheidet sich im Elfmeterschießen, ob der FC Erzgebirge Aue oder der FC Ingolstadt 04 in die zweite Runde des DFB-Pokals einzieht. Die beiden Torhüter Männel und Nyland haben ab sofort einen riesigen Einfluss auf das Ergebnis. Die neue Nummer eins der Oberbayern war bisher öfter gefordert als das Auer Urgestein, könnte nach der großartigen Parade von Kvesić' Freistoß in Minute 80 endgültig zum Machtwinner des FCI werden. Wer wird Held, wer muss getröstet werden?
120
20:58
Ende 2. Halbzeit Verlängerung
117
20:56
Kvesić produziert erneut einen tollen Freistoß! Der Bosnier schnibbelt die Kugel mit dem rechten Innenrist über die weiß-rote Mauer. Nyland hebt zwar ab, doch letztlich fliegt das Spielgerät knapp über den linken Teil des Querbalkens.
116
20:54
Gelbe Karte für Pascal Groß (FC Ingolstadt 04)
Groß sieht fälschlicherweise Gelb, obwohl Roger das zu bestrafende Foul an Kvesić begangen hat.
115
20:53
Lex vergibt die hundertprozentige Chance auf den Siegtreffer! Der Ingolstädter Joker wird von Groß in Szene gesetzt, der ihn von der linken Strafraumkante steil in die Gasse geschickt. Aus leicht spitzem Winkel taucht Lex frei vor Männel auf. Er visiert die lange Ecke an; Aues Schlussmann wehrt klasse ab.
114
20:52
Kommt in den letzten Minuten noch einmal ein wenig Spielfluss auf? Ingolstadt ist bemüht, die Entscheidung vor dem Elfmeterschießen zu schaffen. Aue schenkt aber keinen Meter Rasen freiwillig her.
112
20:50
Riedel kann den Rasen zumindest humpelnd verlassen. Er scheint das Spiel in Kürze doch noch fortsetzen zu können.
110
20:49
Riedel krümmt sich am Boden, scheint sich am linken Schienbein verletzt zu haben. Alles deutet auf eine ernsthafte Verletzung Auer Innenverteidigers hin. Aktuell ist die Partie unterbrochen.
108
20:46
Die Schanzer erzeugen jetzt großen Druck, setzen sich erst einmal vorne fest. Es springt ein Eckball heraus, den die Veilchen erst im zweiten Anlauf klären können. Den Ingolstädter fehlt es an einem Akteur der sich mal aus der zweiten Reihe probiert.
106
20:44
Die letzten 15 Minuten Erstundenspiel mit rollendem Leder laufen!
106
20:43
Anpfiff 2. Halbzeit Verlängerung
105
20:42
Zwischenfazit:
Die Verlängerung geht bisher an die Erzgebirgler, die sich aber wie die Oberbayern keine Abschlüsse herausarbeiten können. Kräftemäßig haben die Gastgeber möglicherweise einen kleinen Vorteil, da sie vor dem Anpfiff schon zwei Pflichtspiele absolviert hatten .Es gibt jetzt nur einen kurzen Schluck aus der Trinkflasche, die Seiten werden gewechselt und dann schickt Schiedsrichter Storks die Partie auf ihre finale Etappe vor einem möglichen Elfmeterschießen.
105
20:41
Ende 1. Halbzeit Verlängerung
105
20:40
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Mirnes Pepić
105
20:40
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Philipp Riese
104
20:39
Riese muss auf dem Feld behandelt werden, scheint Rückenschmerzen zu haben. Alles deutet darauf hin, dass Dotchev zu seinem zweiten Wechsel gezwungen wird.
103
20:38
Zweimal darf Pavel Dotchev noch wechseln; Markus Kauczinski hat soeben seine dritte und letzte Tauschoption gezogen. Morales hat sich mit seiner bedingungslosen Härte heute keine Freunde in Aue gemacht. Der Deutsch-Amerikaner wird ab sofort durch Cohen ersetzt.
101
20:36
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Almog Cohen
101
20:36
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Alfredo Morales
100
20:35
Adler gibt das Spielgerät von der rechten Grundlinie mit hohem Tempo in die Mitte. Sein Vorlagenversuch rauscht aber viel zu nahe vor den Kasten, so dass sich der starke Nyland das Leder schnappen kann.
97
20:31
Ingolstadt tut sich schwer, dem Match nach dem zweiten Wiederbeginn den Stempel aufzudrücken. Die Aue können die Kugel meist in ihren Reihen kreisen lassen und nähern sich auch immer mal wieder dem letzten Felddrittel an.
94
20:28
Die Oberbayern wollen die FCE-Defensive mit steilen Pässen aus dem Mittelfeld aushebeln. Die Viererkette des Außenseiters ist jedoch voll auf der Höhe und kann verhindern, dass es überhaupt zu gefährlichen Laufduellen kommt.
91
20:25
Verlängerung, Teil eins - auf geht's! Die Seiten wurden natürlich neu gewählt. Wie in der ersten Halbzeit spielen die Lila-Weißen nun wieder auf den Ort der geplanten Hintertortribüne zu, deren Grundsteinlegung heute vor dem Anpfiff erfolgte.
91
20:25
Anpfiff 1. Halbzeit Verlängerung
90
20:22
Zwischenfazit:
Was sich schon zum Pausenpfiff angedeutet hat, hat sich bewahrheitet: Das Erstrundenduell im DFB-Pokal zwischen dem FC Erzgebirge Aue und dem FC Ingolstadt 04 geht mangels Tore in die Verlängerung. Nach dem Seitenwechsel herrscht zwar in den Strafräumen mehr Gefahr, doch ein Treffer gelang weder dem Zweitligisten noch dem Favoriten. Nach einem besseren Start der Oberbayern waren die Veilchen dem Siegtreffer in der Schlussphase der 90 Minuten sogar näher. Kvesić scheiterte einmal per direktem Freistoß an Nyland und in der 90. Minute verfehlte der Bosnier das Gehäuse nur knapp. Gleich geht's nach kurzer Verschnaufpause weiter!
90
20:21
Ende 2. Halbzeit
90
20:19
Die Nachspielzeit beträgt zwei Minuten!
90
20:19
Kvesić hat das späte 1:0 auf dem Fuß! Der mittlerweile auffälligste Auer bewegt sich in der Mitte mit Tempo in Richtung Strafraum. Aus vollem Lauf feuert er auf die flache linke Ecke. Zum Einschlag im NEtz fehlt ein guter halber Meter.
87
20:15
Von Ingolstadt kommt seit gut zehn Minuten nicht besonders viel, was den mitgereisten Anhang auf einen Sieg in regulärer Spielzeit hoffen lässt. Es sind die Lila-Weißen, die dem Führungstreffer momentan näher sind.
84
20:12
FCI-Übungsleiter Kauczinski bringt noch einmal frischen Offensivwind auf die Wiese. In der Schlussphase und einer möglichen Verlängerung ersetzt Hinterseer Hartmann. Der Ingolstädter Angreifer hatte heute die beste Chance für die Oberbayern.
82
20:11
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Lukas Hinterseer
82
20:10
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Moritz Hartmann
80
20:09
... Kvesić zwingt Nyland zur einer Glanztat! Der Bosnier zirkelt die Kugel mit hohem Tempo über die weiß-rote Mauer. Die Kugel hätte genau in den linken Winkel gepasst, wenn der norwegische Gästekeeper sie nicht dank einer tollen Flugeinalge an den Pfosten abgewehrt hätte. Den Nachschuss setzt Nazarov ans Außennetz.
79
20:08
In der Heimkurve könnte die Stimmung nicht viel besser sein. Die Veilchen holen gerade einen Freistoß auf der halblinken Offensivseite heraus. Die Lage eignete sich sowohl für einen direkten Schuss als auch für eine Flanke...
76
20:05
Eine Viertelstunde trennt den Zweitligisten noch davon, die Oberbayern in eine Verlängerung zu drängen. Aue scheint den ausgeglichenen Spielstand nicht nur verteidigen zu wollen, sondern traut sich durchaus den Siegtreffer zu.
73
20:01
Einwechslung bei Erzgebirge Aue -> Nicky Adler
73
20:01
Auswechslung bei Erzgebirge Aue -> Cebio Soukou
73
20:01
Kvesić geht die Puste aus! Der Bosnier dribbelt sich im Zentrum an drei Ingolstädtern vorbei, schafft es dadurch auf die linke Sechzehnerseite. Für einen saftigen Linksschuss fehlt ihm dann jedoch die Kraft. Nyland nimmt das Spielgerät in der kurzen Ecke sicher auf.
70
19:59
Plötzlich werden die Veilchen von ihren Fans nach vorne gepeitscht und bereiten den Schanzern Probleme. Schon jetzt ist festzustellen, dass die Dotchev-Truppe gegen einen Bundesligisten eine stabile Leistung auf den Rasen bringt.
67
19:55
Nazarov beinahe mit der kalten Dusche für den Favoriten! Der Neuzugang aus Karlsruhe zieht nach Anspiel von Hertner von links nach innen und zirkelt aus 17 Metern auf die flache rechte Ecke. Der noch abgefälschte Rechtsschuss rauscht nur knapp am Kasten von Nyland vorbei.
66
19:53
Die Auer Abwehrabteilung bekommt zunehmend Probleme. Ingolstadt drängt immer stärker auf den Führungstreffer und nähert sich diesem in den letzten Minuten sehr stark an. Noch haben die Oberbayern gut 25 Minuten, um eine Verlängerung zu vermeiden.
63
19:51
Auch hier hat nicht viel gefehlt! Nach einer nur halbherzig geklärten Ecke visiert Suttner vom linken Strafraumeck die flache reche Ecke an. Männel hebt aufgrund der hohen Geschwindigkeit des Schusses gar nicht erst ab und hat Glück, dass zur rechten Torstange ein paar Zentimeter fehlen.
60
19:48
Hartmann hat die beste Möglichkeit der Partie! Groß behauptet die Kugel an der zentralen Sechzehnerkante und spielt dann wunderbar durch die Beine von Breitkreuz zu seinem Kollegen mit der neun auf dem Rücken. Hartmann zieht aus bester Lage ab, doch Männel kann in der halbrechten Ecke abwehren.
58
19:47
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Stefan Lex
58
19:46
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04 -> Dario Lezcano
57
19:46
Aue will sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Die Veilchen, die jetzt in Richtung ihrer Fankurve spielen, bringen immer längere Phasen der Entlastung zustande. Der Trend spricht für den Favoriten, doch die Hausherren dürfen auch nach einer guten Stunde noch auf das Weiterkommen hoffen.
54
19:42
Gelbe Karte für Tobias Levels (FC Ingolstadt 04)
Levels bewirbt sich nachdrücklich um die erste Verwarnung, foult innerhalb einer Minute gleich zweimal. Referee Storks bewertet die Verstöße vollkommen korrekt und zückt Gelb.
52
19:40
Der Gast ist bemüht, nach dem Seitenwechsel mehr Zug zum Tor zu entwickeln. Mittlerweile rollt bei den Oberbayern endlich auch der ein oder andere Angriff über die rechte Außenbahn. In Durchgang eins hat sich Verteidiger Levels so gut wie nie mit nach vorne eingeschaltet.
49
19:36
Leckie nickt knapp drüber! Eine Eckballflanke von der rechten Fahne senkt sich gut acht Meter vor dem Auer Kasten auf den Schädel des Australiers, der jedoch nicht genügend Druck erzeugen kann. Das Spielgerät fliegt einen halben Meter über das Ziel.
47
19:36
Weder Pavel Dotchev noch Markus Kauczinski haben personelle Änderungen in der Pause vorgenommen. Der Gästecoach hat mit Lukas Hinterseer noch einen Angreifer in der Hinterhand. Der Österreicher konnte in der vergangenen Bundesligasaison sechs Tore erzielen.
46
19:33
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Sparkassen-Erzgebirgsstadion! Bisher deutet zwischen Aue und Ingolstadt alles auf eine müde Nullnummer hin, doch die ist in einem Pokalduell bekanntlich nicht möglich. Wenn es also weiterhin kaum Abschlüsse gibt und keine Tore fallen, wird über den Zweitrundeneinzug durch Verlängerung und gegebenenfalls Elfmeterschießen entschieden.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Das Erstrundenmatch im DFB-Pokal zwischen dem FC Erzgebirge Aue und dem FC Ingolstadt 04 ist in der ersten Halbzeit nicht der erhoffte Pokalfight. Nach einem sehr stürmischen Beginn der Oberbayern waren die Veilchen dann doch recht schnell auf Betriebstemperatur und waren streckenweise sogar die bestimmende Mannschaft. Ingolstadt hat zwar Mitte des ersten Durchgangs die Kontrolle wieder übernommen, konnte sich aber kaum Abschlüsse herausarbeiten. Bisher arbeitet die lila-weiße Abwehrreihe sehr ordentlich. Wenn der Zweitligist die Überraschung wirklich realisieren will, muss er sich im Vorwärtsgang noch erheblich steigern. Bis gleich!
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
45
19:14
Die Begegnung zwischen Veilchen und Schanzern befindet sich in der letzten regulären Minute der ersten Halbzeit. Es gibt eigentlich keinen Grund für eine Nachspielzeit.
42
19:10
Leckie steigt gegen Soukou auf der linken Ingolstädter Abwehrseite viel zu robust ein und verursacht einen Freistoß in gefährlicher Lage. Tiffert flankt nicht, sondern legt flach zurück für Rizzuto. Dessen Rechtsschuss aus 20 Metern segelt weit über den Kasten von Nyland.
39
19:09
Wenig deutet darauf hin, dass im Sparkassen-Erzgebirgsstadion noch vor dem Kabinengang eine Mannschaft den ersten Treffer erzwingen kann. Der FCI tritt nicht so dominant auf, wie man dies von einem Erstligisten bei einem Zweitligaaufsteiger erwarten könnte.
36
19:06
Nazarov scheitert an Nyland! Soukou treibt das Leder auf dem rechten Flügel nach vorne. Auf Höhe des Elfmeterpunkts spielt er flach in das Zentrum. Nazarov nimmt die Kugel elegant mit und visiert dann aus schwieriger Lage die kurze Ecke an. Die wird von Nyland gut abgedeckt; der Norweger pariert.
35
19:05
Groß steckt auf rechts steil in den Strafraum auf Hartmann durch. Ddas Ingolstädter Urgestein nimmt aus spitzem Winkel und vollem Lauf zum direkten Schuss ab. Diesem kann sich Breitkreuz in den Weg stellen. Er erspart damit seinem Schlussmann Männel die Arbeit.
34
19:03
Rizzuto leistet sich auf der rechten Abwehrseite einige Aussetzer, ermöglicht den Gästen nicht selten freie Räume. Leckie kann diesmal in die Lücke stoßen bleibt erst kurz vor der Sechzehnerkante an Riedel hängen.
31
19:00
Nach einer halben Stunde reißt dieses Erstrundenmatch noch niemanden von den Sitzen. Aue bewegt sich bislang auf Augenhöhe mit den Oberbayern, hat aber noch nicht ernsthaft an einem Führungstreffer schnuppern können.
28
18:58
War das ein elfmeterwürdiger Kontakt? Leckie wird im Luftkampf von Riedel hart angegangen, möglicherweise am Hinterkopf getroffen. Der Unparteiische Storks entscheidet sich jedoch gegen einen Strafstoßpfiff. Eine enge Entscheidung!
26
18:56
Erstmals wird der Strafraum der Veilchen für längere Zeit belagert und von vielen hohen Bällen durchlöchert. Die Auer Abwehr muss Schwerstarbeit verrichten, kann die schwierigen Szenen jedoch ohne Abschluss der Oberbayern bereinigen.
23
18:53
Ingolstadts neue Nummer eins Nyland ist aufmerksam, als Nazarov auf der linken Außenbahn durch einen langen Ball von Hertner geschickt wird. Der Norweger hat seinen Sechzehner rechtzeitig verlassen und knallt die Kugel humorlos ins Seitenaus.
21
18:50
Ingolstadt ist gewillt, die Kontrolle das Geschehens wieder zu übernehmen. Die Hoheit im Mittelfeld wechselt nun zugunsten des Favoriten, der in der Offensive einfach noch mehr Tempo auf den Rasen bringen muss, um sich zwingende Chancen zu erarbeiten.
18
18:46
Morales zieht aus der zweiten Reihe ab! Infolge eines Doppelpasses mit Hartmann probiert sich der Deutsch-Amerikaner mit einem Rechtsschuss aus zentralen 23 Metern. Das Spielgerät segelt deutlich über das Gehäuse von Männel.
15
18:44
Aue kann das Spielgerät momentan fernhalten vom eigenen Kasten. Vor allem die beiden defensiven Mittelfeldleute Riese und Tiffert überzeugen, räumen fast alle Angriffe der Gäste ab, bevor die Viererkette gefordert ist.
12
18:41
Suttner flankt einen Freistoß von der halblinken Seite im hohen Bogen auf den zweiten Pfosten. Dort schraubt sich der aufgerückte Matip hoch. Sein Kopfstoß ist für die linke Ecke bestimmt, landet aber auf dem Kasten. Keeper Männel erkennt dies früh und muss nicht eingreifen.
9
18:38
Im Gegensatz zu den allerersten Aktionen kann der FCE das Geschehen nun recht ausgeglichen gestalten, erarbeitet sich mit schönen Verlagerungen immer wieder neue Räume. Ingolstadt lässt die Hausherren derzeit im Mittelfeld erst einmal kombinieren.
6
18:36
Der erste Versuch gehört den Veilchen! Infolge eines Seitenwechsels von Tiffert legt Hertner vom linken Flügel für Kvesić ab. Der Bosnier befördert die Kugel mit dem linken Spann aus 13 Metern auf die kurze Ecke. Nyland nimmt den leicht abgefälschten Ball sicher auf.
5
18:34
Die Schanzer beginnen stürmisch, sind über Vorstöße über die linke Außenbahn schon zweimal im gegnerischen Strafraum aufgetaucht. Obwohl die Situationen für den Zweitligisten schon recht brenzlig wurden, kam es noch nicht zu Abschlüssen des FCI.
3
18:32
In der Startelf von Markus Kauczinski steht lediglich ein Name, an den sich die FCI-Anhänger noch gewöhnen müssen. So gehört Hauke Wahl zur ersten Formation. Der 22-jährige Innenverteidiger wurde aus Paderborn verpflichtet, wo er in der letzten Saison 29 Partien absolvierte. Die beiden Olympia-Fahrer Max Christiansen und Robert Bauer stehen natürlich noch nicht wieder zur Verfügung; Neuzugang Sonny Kittel befindet sich nach einer Verletzung noch im Aufbautraining.
2
18:31
Pavel Dotchev hat im Vergleich zum 2:0-Heimerfolg gegen den SV Sandhausen eine personelle Änderung vorgenommen. Anstelle von Nicky Adler beginnt Dimitrij Nazarov auf der linken offensiven Außenbahn.
1
18:30
Aue gegen Ingolstadt – des Pokalfights erster Abschnitt läuft!
1
18:30
Spielbeginn
18:29
Martin Männel gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Marvin Matip, so dass das ranghöhere Team anstoßen wird.
18:27
Die 22 Hauptdarsteller bewegen sich auf das Grün. Die Hausherren tragen lilafarbenen Trikots und weiße Hosen; die Gäste präsentieren sich in weißen Jerseys und roten Shorts.
18:26
Mit Leipzig und Bremen sind bisher zwei Bundesligisten in der ersten Runde ausgeschieden. Gesellt sich Ingolstadt zu diesem unbeliebten Kreis der Verlierer oder bestehen die Oberbayern die unangenehme Prüfung im Erzgebirge?
18:15
Sören Storks wird sich um die regeltechnischen Angelegenheiten im Sparkassen-Erzgebirgsstadion kümmern. Der 28-Jährige aus dem westmünsterländischen Velen ist in der vergangenen Spielzeit in die 2. Bundesliga aufgestiegen, steht außerdem im Oberhaus an der Linie. Er wird durch die Assistenten Bastian Börner und Markus Wollenweber unterstützt.
18:07
"Wir sind gerüstet und wissen, dass wir der Favorit sind, allerdings ist jedem klar, dass es harte Arbeit wird", warnt Kauczinski seine Akteure vor einer komplizierten Aufgabe in der ehemals bedeutenden Bergbau- und Industriestadt. Obwohl er vor zwölf Jahren noch nicht bei den Schanzern angestellt war, dürfte er dieser Tage an das letzte Ingolstädter Erstrundenmatch im DFB-Pokal erinnert haben. 2015/2016 scheiterte der damals frisch gebackene Erstligist bei der SpVgg Unterhachung.
18:00
In der als besonders schwierig geltenden zweiten Saison nach dem Aufstieg müssen die Oberbayern vor allem einige Abgänge in der Defensive verkraften, die in der vergangenen Spielzeit das Prunkstück gewesen ist. Ramazan Özcan, Danny da Costa (beide Bayer Leverkusen) und Benjamin Hübner (1899 Hoffenheim) waren bedeutende Bestandteile der Ingolstädter Abwehr, die lediglich 42 Gegentore zuließ. Wohl und Wehe werden davon abhängen, ob der FCI diese Marke ansatzweise bestätigen kann.
17:55
Beim FC Ingolstadt 04 feiert heute Markus Kauczinski seine Pflichtspielpremiere als neuer Coach. Der gebürtige Gelsenkirchener hat in den vergangenen vier Jahren als Cheftrainer des Karlsruher SC konstant gute Arbeit geleistet, die Badener sogar beinahe zurück in die Bundesliga geführt. Nach der ausgeschlagenen Vertragsverlängerung beim KSC übernimmt der 46-Jährige den Posten von Ralph Hasenhüttl, der sich in Richtung Leipzig verabschiedet hat.
17:50
"Wir haben schon zwei Punktspiele in den Beinen, wir sind im Rhythmus. Für Ingolstadt ist es das erste Pflichtspiel der Saison. Das kann in der Tat ein kleines Plus für uns sein", sieht Aues Trainer Pavel Dotchev seine Truppe aufgrund der Eingespieltheit möglicherweise im Vorteil. Er hofft zudem auf die Fortführung der Heimstärke: Die letzten sechs Partien im Sparkassen-Erzgebirgsstadion konnte Aue allesamt für sich entscheiden, kassierte keinen einzigen Gegentreffer.
17:45
Im DFB-Pokal haben die Lila-Weißen seit der ersten Teilnahme 1991 keine große Rolle gespielt. Das Achtelfinale, das in der letzten Spielzeit durch 1:0-Heimsiege gegen die klassenhöheren Klubs Fürth und Frankfurt erreicht wurde, stellt schon den größten Erfolg im gesamtdeutschen Cup-Wettbewerb dar. Als SC Wismut Karl-Marx-Stadt konnte der Verein den FD GB-Pokal 1995 gewinnen. In der Runde der letzten 16 unterlagen die Veilchen Mitte Dezember Heidenheim mit 0:2.
17:40
In seine elfte Spielzeit in der 2. Bundesliga ist Aue mit einer Auswärtsniederlage und einem Heimsieg gestartet. Schon zum Auftakt in Heidenheim zeigt das Team von Trainer Pavel Dotchev eine ansprechende Leistung, hätte beim 0:1 durchaus einen Punktgewinn verdient gehabt. Vor eigenem Publikum belohnten sich die Veilchen dann am letzten Freitag, schlugen Sandhausen verdient mit 2:0. Der FCE hat schon unter Beweis gestellt, dass er im Kampf um den Klassenerhalt konkurrenzfähig sein wird.
17:35
Mit der Vizemeisterschaft in der 3. Liga ist für Aue nicht nur die direkte Rückkehr in das deutsche Fußball-Unterhaus verbunden, sondern auch ein direkter Startplatz in der ersten Runde des DFB-Pokals. Für die finanziell bedeutsame Qualifikation für den nationalen Cup-Wettbewerb hätte es für die Veilchen allerdings ohnehin gereicht, schließlich schlugen sie den FSV Zwickau im Endspiel des Sachsenpokals mit 1:0. Es war der erste Titelgewinn seit dem Hattrick in den Jahren 2000, 2001 und 2002.
17:30
Einen guten Abend von der Baustelle Sparkassen-Erzgebirgsstadion! Der FC Erzgebirge Aue empfängt in der ersten Runde des DFB-Pokals den FC Ingolstadt 04. Ab 18:30 Uhr beginnt das Duell zwischen Veilchen und Schanzern.

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
04.03.1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leicht-athletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo, Versehrten-sport
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
16.500

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800