0 °C
Funke Medien NRW
2. Spieltag Gruppe A
16.06.2015 01:30
Beendet
Chile
Chile
3:3
Mexiko
Mexiko
2:2
  • Vicente Vuoso
    Vuoso
    21.
    Linksschuss
  • Arturo Vidal
    Vidal
    22.
    Kopfball
  • Raúl Jiménez
    Jiménez
    29.
    Kopfball
  • Eduardo Vargas
    Vargas
    42.
    Kopfball
  • Arturo Vidal
    Vidal
    55.
    Elfmeter
  • Vicente Vuoso
    Vuoso
    66.
    Rechtsschuss
Stadion
Nacional
Zuschauer
45.583
Schiedsrichter
Víctor Carrillo

Liveticker

90
03:39
Fazit:
Chile trennt sich 3:3 von Mexiko nach ebenso packenden wie rasanten neunzig Minuten. Der Spielstand lässt es vermuten: In der Defensive waren beide Mannschaften nicht immer ganz auf der Höhe, lieferten dafür aber in der Offensive einen tollen Vortrag ab. Die Hausherren werden sicherlich mit zwei Entscheidungen des Schiedsrichtergespannes hadern. Jeweils wurde ihnen von Victor Carrillo und Co. ein Treffer aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt. Die La Roja überzeugte heute durch ihre Spielstärke, die El Tri mit ihrer Zielstrebigkeit und Durchschlagskraft. Eigenschaften, die sie im Spiel gegen Bolivien noch vermissen ließ. Durch die Punkteteilung bleibt es am letzten Spieltag der Gruppe spannend! Morgen geht es weiter mit der Copa América und den Spielen zwischen Paraguay und Jamaika sowie dem Kracher Uruguay gegen Argentinien. Nun dürfen wir uns aber erstmal von den beiden tollen Spielen des heutigen Tages erholen. Bis morgen!
90
03:30
Spielende
90
03:29
Der Stürmer kann aber keinen Mitspieler in Szene setzen und nachdem Mexiko klärt, ist das Spiel vorbei!
90
03:29
Unweit der rechten Strafraumkante geht Jorge Valdivia zu Boden und holt einen Freistoß heraus. Natürlich ein Fall für Alexis Sánchez...
90
03:28
Raúl Jiménez rafft sich noch einmal zu einem Dribbling auf, lässt einige Gegenspieler stehen und bleibt dann im Sechzehner eingekommen am letzten hängen. Vielleicht hätte er eher den Abschluss suchen können!
90
03:26
Gelbe Karte für Mauricio Pinilla (Chile)
Die nächste gelbe Karte für einen Chilenen und wie schon bei Vidal in der ersten Halbzeit ging der Einsatz von Pinilla diesmal über das normale Maß hinaus.
89
03:25
Das lange Bein eines Verteidiger verhindert den Einschlag! Eine flache Hereingabe von Alexis Sánchez von rechts schneidet durch den mexikanischen Strafraum und fliegt genau auf Jean Beaujesour unweit des langen Pfostens zu. In höchster Not kann aber ein Verteidiger noch auf Kosten einer Ecke klären!
88
03:23
Jorge Sampaoli taugt der Punkt scheinbar nicht. Stattdessen bringt er für den defensiven Mirko Albornoz den offensiven Jean Beaujesour. Der führt sich gleich mal mit einem Schuss ein. Dieser stellt aber eine sichere Beute für José Corona dar.
87
03:22
Einwechslung bei Chile: Jean Beausejour
87
03:22
Auswechslung bei Chile: Miiko Albornoz
85
03:21
"Pinigol" ist am Start und Edu Vargas raus. Mexiko scheint mit dem Remis zunehmend zufrieden zu sein und Chile will mehr, spielt es bisweilen aber zu kompliziert.
85
03:20
Einwechslung bei Chile: Mauricio Pinilla
85
03:20
Auswechslung bei Chile: Eduardo Vargas
84
03:20
Mauricio Pinilla macht sich bereit für einen Kurzeinsatz. Der Stürmer von Atalanta wird in Kürze eingewechselt.
83
03:18
Die Schlussphase hat begonnen. Was geht hier noch?
80
03:16
Der Ball zappelt im Netz und wieder wird es nicht gegeben! Beim Absetzen der Flanke von Mauricio Isla von der rechten Seite steht Alexis Sánchez vor dem Tor offensichtlich nicht im Abseits, wird aber trotzdem zurück gepfiffen.
78
03:14
Die Mexikaner sind ja durchaus pfiffig und versuchen den bereits verwarnten Arturo Vidal ein wenig zu provozieren. Der Mittelfeldspieler ist aktuell aber noch ruhig genug um nicht in Rage zu geraten.
77
03:12
Einwechslung bei Mexiko: Mario Osuna
77
03:12
Auswechslung bei Mexiko: Jesús Corona
76
03:12
Charles Aránguiz schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den gegnerischen Fünfer, findet dort aber keinen Abnehmer. Der Puls der Zuschauer bleibt weiter bei 180! Wahnsinnspartie!
72
03:09
Ooooouuuuuuuuuhhhh! Alexis Sánchez geht über die linke Seite ab und versucht Arturo Vidal unmittelbar vor dem mexikanischen Tor in Szene zu setzen. Einen Abschluss kann der Turiner nicht anbringen, also spielt er zurück auf den nachstoßenden Jorge Valdivia. "El Mago" schießt aus vierzehn Metern nur ganz knapp am Tor vorbei! Dabei schien Torhüter Corona schon geschlagen...
71
03:06
Einwechslung bei Chile: Eugenio Mena
71
03:06
Auswechslung bei Chile: Marcelo Díaz
71
03:06
Einwechslung bei Mexiko: Carlos Salcedo
71
03:06
Auswechslung bei Mexiko: Adrián Aldrete
69
03:05
Alexis Sánchez ist die Endstadion einer schönen Kombination über Isla, Vidal und Valdivia entlang der Strafraumkante. Der in halblinker Position und zwölf Metern Torentfernung in Szene gesetzte Starstürmer zwirbelt das Leder am langen Pfosten vorbei ins Toraus!
66
03:01
Tooor für Mexiko, 3:3 durch Vicente Vuoso
Die kalte Dusche nach dem Ding eben! Adrián Aldrete wird im Mittelfeld nicht attackiert und serviert den langen Ball in den Lauf von Vicente Vuoso. Kein Verteidiger begleitet den Stürmer bei dessen Lauf gen gegnerisches Tor und so kann er den Ball an den herauseilenden Torwart Claudio Bravo vorbei ins Tor schippen.
65
03:01
Der Torjubel bleibt den Zuschauern im Halse stecken! Der Dropkick von Jorge Valdivia schlägt im Tor ein, aufgrund einer vorausgegangenen Abseitsstellung wird es aber nicht gegeben. Wahrscheinlich eine Fehlentscheidung!
64
02:59
Einwechslung bei Mexiko: Javier Aquino
64
02:59
Auswechslung bei Mexiko: Juan Carlos Medina
61
02:56
Hat der Typ mehrere Doppelgänger? Das Spielfeld misst 7140m² und Arturo Vidal ist überall präsent. Er zerreißt sich für sein Land!
58
02:53
La Roja kann den Ball nun besser vom eigenen Tor fernhalten. In der ersten Halbzeit hat der Gegner aber auch etwas gebraucht um ins Spiel zu finden.
55
02:50
Tooor für Chile, 3:2 durch Arturo Vidal
Arturo Vidal schickt den Torhüter ins falsche Eck und bringt den Ball souverän im linken unter. Der Torreigen scheint seine Fortsetzung zu nehmen.
54
02:50
Elfmeter für Chile! Alexis Sánchez stekt den Ball in den Strafraum durch zu Arturo Vidal. "Rey Arturo" rasselt dort mit Juan Valenzuela zusammen und geht zu Boden. Zum Entsetzen der Mexikaner zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt!
51
02:47
Aus ähnlicher Position können sie es nun besser machen. Diesmal hält Marcelo Díaz direkt drauf. Sein Versuch bleibt aber in der Mauer hängen.
50
02:46
La Roja versucht es aber nicht direkt, sondern mit etwas mehr Schnörkel. Es kommt nicht mehr als ein harmloser, weil schwacher, Schuss rum.
49
02:45
In den ersten Minuten des zweiten Spielabschnittes kann sich Chile nun in des Gegners Hälfte festsetzen. Es folgt nun ein Freistoß aus ungefähr 28 Metern und zentraler Position. Marcelo Díaz kann das - mussten die Karlsruher ja schon erfahren.
46
02:42
Die zweite Halbzeit ist keine zwanzig Sekunden alt und schon kommt auf Claudio Bravo die nächste Prüfung zu. Diese besteht er mit Bravour, "El Halcón" hält den Schuss von Raúl Jiménez aus der Distanz.
46
02:40
Anpfiff 2. Halbzeit
45
02:27
Halbzeitfazit:
Nach einer tollen ersten Hälfte mit zwei nicht immer ganz sattelfesten Abwehrreihen steht es zur Pause 2:2 zwischen Chile und Mexiko. Beide Mannschaften sind bislang absolut ebenbürtig und haben den Zuschauer ein flottes Spiel geliefert. Unter dem ansprechenden Tempo litt bisweilen aber die Passgenauigkeit. Durch die Tore von Vicente Vuoso bzw. Raúl Jiménez gingen die Gäste jeweils in Führung, die Gastgeber fanden durch die Kopfbälle von Arturo Vidal und später Eduardo Vargas aber die richtige Antwort. In wenigen Minuten gehts wieder rund im Nacional, bis gleich!
45
02:22
Ende 1. Halbzeit
45
02:21
Zum Ende der ersten Halbzeit sind wieder die Hausherren am Drücker! Charles Aranguiz versucht es von der Strafraumkante, sein Schuss wird aber zur ganz sicheren Beute für Torhüter José Corona.
42
02:20
Tooor für Chile, 2:2 durch Eduardo Vargas
Wieder spielt den Mittelamerikanern ein Kopfball des Gegners übel mit! Mauricio Isla legt nach rechts raus zu Arturo Vidal, der lässt eine butterweiche Flanke folgen zum vor dem Tor völlig blank stehenden Eduardo Vargas. Der Stürmer von den Queens Park Rangers hat keine Mühe den Ball im linken, unteren Eck unterzubringen.
42
02:18
Miguel Herrera hat im Vergleich zum Spiel gegen Bolivien am System gebastelt und setzt heute auf eine Fünferkette. Die Änderung tut der El Tri sehr gut und stellt die La Roja vor Probleme!
39
02:15
Eine Ecke von Alexis Sánchez segelt über den gegnerischen Strafraum, von Freund und Feind unerreicht, hinweg. Es ist hörbar ruhiger geworden im weiten Rund.
36
02:12
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Chile)
Für ein Foul im Mittelfeld wird der Star von Juventus Turin verwarnt. Es ist aber eine dunkelgelbe Karte für dieses Tackling von hinten!
34
02:10
Mexiko spielt richtig gut und wird es dem favorisierten Chile heute noch richtig schwer machen!
29
02:08
Tooor für Mexiko, 1:2 durch Raúl Jiménez
Nicht den Hauch einer Chance hat der Torhüter beim kurz darauf folgenden Kopfball von Raúl Jiménez nach einer Ecke von Adrián Alderete. Absolut unhaltbar!
29
02:07
Latte! Jesús Corona entfleucht über die linke Seite und setzt eine butterweiche Flanke ab. In zentraler Position vor dem Tor steigt Gererado Flores hoch und köpft. Claudio Bravo kann das Ding an das Gebälk lenken und so den Einschlag verhindern!
26
02:03
Herrlich - das Spiel nimmt nun richtig Fahrt auf! Wir freuen uns auf die noch folgenden siebzig Minuten. Ein tolles Spiel vor einer traumhaften Kulisse - Fanherz, was willst du mehr?
22
02:00
Tooor für Chile, 1:1 durch Arturo Vidal
Ein großartiger Kopfball von Arturo Vidal aus exakt elf Metern nach einer Ecke von der rechten Seite von Charles Aránguiz schlägt unhaltbar für José Corona im linken, unteren Eck ein. Das nennt sich dann wohl: postwendend beantwortet.
21
01:57
Tooor für Mexiko, 0:1 durch Vicente Vuoso
Chile geht der Ball im Vorwärtsgang flöten und Mexiko schaltet schneller um. Plötzlich haben sie Überzahl erreicht im gegnerischen Strafraum und spielen diese gekonnt aus! Jesús Corona flankt von links rüber an die rechte Begrenzung des Fünfers. Der dort postierte Juan Medina legt ab auf den Mittelstürmer Vicente Vuoso. Aus kurzer Distanz drückt der gebürtige Argentinier das Ding über die Linie!
18
01:54
In den Zweikämpfen, vor allem den Kopfballduellen, lässt sich die La Roja oftmals die Butter vom Brot nehmen. Dies gefällt auch Jorge Sampaoli gar nicht und er macht sich erstmals lautstark an der Seitenlinie bemerkbar.
15
01:52
Ein langer Ball fliegt über den Großteil der chilenischen Hälfte hinweg und landet schließlich passend im Lauf des flitzenden Raúl Jiménez. Dem Stürmer aus Madrid rutscht die Kugel aber über den Schlappen und so ist der Schuss wohl nur für die Zuschauer auf der Tribüne hinter dem Tor gefährlich.
13
01:49
Was den Ballbesitz angeht, dominieren die Chilenen bislang. Allerdings konnten sie diese ÜBerlegenheit bislang nicht in Torchancen ummünzen.
10
01:45
Die erste Torchance lässt noch auf sich warten. Das könnte sich aber schnell ändern, wenn denn mal eine der Flanken in den Strafraum ankommen würde.
6
01:43
Gerardo Flores stößt über die rechte Seite bis zur Torauslinie vor und flankt. Gonalo Jara klärt aber, ehe es gefährlich werden kann, auf Kosten einer Ecke. Die folgende Hereingabe misslingt völlig, segelt schon durch das Toraus ehe sie den Strafraum erreicht.
5
01:41
Im gegnerischen Abwehrdrittel sind die Mexikaner nun erstmals angekommen. Der Ball hielt sich dort aber nur für wenige Sekunden auf.
2
01:38
Alexis Sánchez zündet nach rund neunzig Sekunden erstmals den Turbo und spurtet den rechten Flügel herunter. Seine abschließende Flanke fliegt aber etwas zu nah vor das Tor und wird zur sicheren Beute für José Corona.
1
01:37
Der Anstoß hat sich etwas verzögert. In Südamerika ist dies aber nicht unbedingt ungewöhnlich. Jetzt rollt der Ball ja und alles ist gut!
1
01:36
Spielbeginn
01:36
So nah werden sie sich heute wohl nicht mehr kommen. Die beiden Torhüter und Kapitäne ihrer Mannschaften, Mexikos José Corona und Chiles Claudio Bravo, stehen zur Platzwahl im Zentrum des Spielfeldes.
01:30
Wir lauschen den Hymnen. Zuerst wird jene der Mittelamerikaner abgespielt. Ein erster Gänsehautmoment erwartet uns aber in Kürze, wenn über 40000 Kehlen auf den Rängen und elf Spieler die chilenische intonieren werden.
01:28
Die elf Chilenen waren auch allesamt bei der letztjährigen WM dabei. Bei den Mexikaner trifft das aus der Startelf nur auf Raúl Jiménez zu.
01:27
In weniger als fünf Minuten gehts los im Estadio Nacional. Miguel Herrera hat die mexikanische Startaufstellung auf zwei Positionen verändert: Für den verletzen Kapitän Rafa Márquez spielt Juan Valenzuela, für den gegen Bolivien schwachen Eduardo Herrera der Stürmer von Atlético Madrid, Raúl Jiménez. Ebenfalls zwei Wechsel hat Jorge Sampaoli vorgenommen: Angeschlagen sitzt Eugenio Mena erstmal nur auf der Bank, für ihn spielt Hannovers Mirko Albornoz. Eduardo Vargas wird wie schon erwähnt Jean Beausejour ersetzen.
01:07
Jene Zocker, die heute auf einen Sieg von Mexiko setzen, bekommen im Erfolgsfall ein Vielfaches ihres Einsatzes zurückgezahlt. Der Heimvorteil und die höhere Qualität des Aufgebots machen aus Chile den haushohen Favoriten. Allerdings sollte man El Tri nicht unterschätzen. Es sind einige Legionäre aus Europa dabei, den Rest des Kaders machen Spieler aus der starken mexikanischen Liga aus. Fazit: Es wartet alles andere als Laufkundschaft auf die La Roja!
01:07
Schiedsrichter der Partie ist Víctor Carrillo. Der 39-jährige Peruaner gilt als einer der besten Vertreter seiner Zunft auf dem südamerikanischen Kontinent. Ihm werden seine Landsleute César Escano und Jhonny Bossio assistieren. Der vierte Unparteiische heißt José Argote und kommt aus Venezuela. Er wird sich in erster Linie mit den beiden quirligen Übungsleiter der Teams, Jorge Sampaoli auf der einen und Piojo Herrera auf der anderen Seite, auseinandersetzen dürfen.
01:07
Chile hat derweil die Auftaktpartie am letzten Donnerstag mit 2:0 gewonnen. Gegen verhalten aufspielende Ecuadorianer war der immense Druck der La Roja durchaus anzumerken, letzlich setzten sie sich dank der Tore von Arturo Vidal und Eduardo Vargas dennoch durch. Heute will der Mitfavorit auf den Titelgewinn den nächsten Schritt machen. Es wird erwartet, dass Trainer Jorge Sampaoli heute Edu Vargas von Beginn an aufbieten und damit etwas offensiver aufstellen wird.
01:06
Angesichts des im nächsten Monat startenden Goldcups geht Mexiko bei dieser Copa nur mit einem B-Kader an den Start. Von den 23 Spieler waren nur fünf bei der letztjährigen WM dabei. Das Fehlen der Leistungsträger machte sich im ersten Spiel gegen Bolivien bemerkbar. Vor allem im Offensivspiel fehlte die Kreativität, Laufbereitschaft und Durchschlagskraft. So langte es letztlich nur zu einem torlosen Remis gegen den Underdog aus den Anden.
01:01
An diesem Montag messen sich die Teams der Gruppe A. Den Anfang machten die Ecuadorianer und Bolivianer. Nach turbulenten 90 Minuten zitterten sich letztere zum einem 3:2 nach einer 3:0-Führung. Damit steht Mexiko heute schon unter Druck. Mit einer Niederlage wäre der zweite Platz schon fast weg, um sich als Dritter dann noch für die nächste Runde zu qualifizieren, müsste ja nicht nur das letzte Spiel gegen Ecuador gewonnen werden, sondern auch die Konkurrenz mitspielen. Von den Gruppendritten kommen ja bekanntlich nur die beiden punktbesten ins Viertelfinale. Chile stünde mit einem Dreier heute sicher in der Runde der letzten Acht.
00:55
Guten Abend, werte Freunde de Copa América! Im größten Stadion der Titelkämpfe, dem Nacional in der Hauptstadt Santiago, treffen um 1:30 Uhr deutscher Zeit Gastgeber Chile und Mexiko aufeinander!

Chile

Chile Herren
vollst. Name
Federación de Fútbol de Chile
Stadt
Santiago de Chile
Farben
rot-blau
Gegründet
19.06.1895
Stadion
Nacional
Kapazität
48.665

Mexiko

Mexiko Herren
vollst. Name
Federacion Mexicana de Fútbol Asociacón
Stadt
C.P. 06600 Mexico, D.F.
Farben
grün-weiß-rot
Gegründet
01.01.1927
Stadion
Azteca
Kapazität
114.465