0 °C
Funke Medien NRW
8. Spieltag
31.08.2012 18:30
Beendet
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
4:1
2:0
FC Blau Weiß Linz
Blau Weiß Linz
Stadion
NV Arena
Zuschauer
3.666
Schiedsrichter
Walter Altmann

Liveticker

90
20:26
Fazit:
Der SKN gewinnt dem Spielverlauf entsprechend verdient mit 4:1. Das Spiel war bis zu Beginn der zweiten Hälfte - dem 3:0-Treffer durch Gorka - durchaus ansehnlich. Spätestens ab dem ersten Platzverweis kann man das Geschehen auf dem Rasen aber nicht mehr als Fußballspiel bezeichnen - der zunehmende Regen mag eine Rolle gespielt haben, eine ernsthafte Entschuldigung für dieses Trauerspiel kann man aber eigentlich nicht finden. Völlige Disziplinlosigkeit vor allem der Gäste und eine zunehmende Unlust beider Mannschaften haben eine entsetzliche zweite Halbzeit ergeben. Fußball zum Abgewöhnen.

Marcel Holzmann: "Es war heute sicher ein sehr schwieriges Spiel. Die erste Halbzeit war recht in Ordnung, wir haben zwei Tore gemacht. Die zweite Halbzeit - nicht sehr zufrieden, aber im Endeffekt haben wir gewonnen und das ist, was zählt.

Stephan Zwierschitz: "Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt geschossen. Wir haben gewusst, dass wir aggressiver spielen müssen und das haben wir heute ganz gut umgesetzt."
90
20:22
Spielende
90
20:22
Man hat aufgehört zu laufen, bewegt sich nur noch im Schritttempo. Und da ist er - der erlösende Schlusspfiff!
90
20:21
Pfiffe von den Fans - beim Stand von 4:1 eigentlich bemerkenswert, für das Spiel aber symptomatisch.
90
20:20
Scheiberlspiel beim Heimteam, Blau Weiss schaut gelangweilt zu. Ständig ergeben sich potenzielle Kontermöglichkeiten, aber der SKN hat offenbar einfach keine Lust.
90
20:19
Vier Minuten. Im Anbetracht der zahlreichen Gelben Karten und sonstigen Unterbrechungen durchaus nachvollziehbar, aber eigentlich unnötig.
88
20:18
Flanke auf Jano, der entweder volley abziehen kann oder den Ball abstoppen - er entscheidet sich, den Ball gar nicht erst anzunehmen. Man lechzt nach dem Schlusspfiff.
86
20:16
Grödig spielt erst um 20:30 (gegen Hartberg), vorübergehend kann sich St. Pölten aber auf Platz zwei schießen. Auch in Sachen Torverhältnis haben sie aufgeholt und haben aktuell eine Differenz von +7.
85
20:14
Eigentlich könnte man von St. Pölten erwarten, dass sie noch was fürs Torverhältnis tun - aber der SKN ist in der zweiten Hälfte zu nichts mehr zu motivieren. Der Spielstand beruht vor allem auf der Tatsache, dass Blau-Weiss es zu stande bringt, das wenig eindrucksvolle Heimteam noch einmal wesentlich zu unterbieten. Schön zum anschauen ist das nicht.
83
20:12
Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Raphael Rathfuss
83
20:12
Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Peter Brandl
81
20:10
Tooor für SKN St. Pölten, 4:1 durch Wolfgang Bubenik (Eigentor)
Ein Freistoß St. Pölten wird von Bubenik unglücklich ins Tor gelenkt. Für den neutralen Zuschauer eine einzige Komödie, für St. Pöltener ein Sieg im Schongang - und für BWL-Fans ein einziges Trauerspiel.
80
20:10
In den wenigen Momenten, in denen Fußball gespielt wird, zeigt sich allmählich, dass es zu elft leichter geht, als zu neunt.
78
20:09
Glücklicherweise passiert abgesehen von zahlreichen völlig unnötigen Fouls und einem (ebenso mit Gelb geahndeten) Wortduell zwischen Brandl und Nikolov nichts Nennenswertes, was durch die Kartenorgie unberichtet bleibt.
77
20:07
Gelbe Karte für Peter Brandl (SKN St. Pölten)
77
20:06
Gelbe Karte für Svetozar Nikolov (FC Blau Weiß Linz)
77
20:06
Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Florian Maier
77
20:06
Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Philipp Huspek
76
20:05
Gelbe Karte für Manuel Hartl (FC Blau Weiß Linz)
Gelb für Hartl, brutales Frustfoul gegen Rödl. Klare Sache.
74
20:02
Gelb-Rote Karte für Stefan Rabl (FC Blau Weiß Linz)
Auch Rabl kommt zu spät in einen Zweikampf. Ob hier Gelb nötig war, ist schwer zu sagen - Tatsache ist, dass den vollzähligen St. Pöltnern nur mehr neun Linzer gegenüberstehen. Schwarzer Tag für Blau-Weiß, die im Falle eines Punktgewinns der Kapfenberger bei Grödig die Rote Laterne erhalten würden.
72
20:02
Sulimani! Aussennetz. Noch merkt man nichts an der numerischen Unterlegenheit der Gäste.
70
20:02
Das dürfte es gewesen sein für Blau-Weiss. Mit zehn Mann in zwanzig Minuten zwei Tore aufzuholen - klingt nach einem Ding der Unmöglichkeit.
69
19:57
Gelb-Rote Karte für Alen Čoralič (FC Blau Weiß Linz)
Die miserable Partie des Slovaken endet vorzeitig - er kommt zu spät in einen Zweikampf mit Rödl, der windet sich in Folge am Boden und tut alles, um das Foul gelbwürdig aussehen zu lassen - Der Schiri stimmt auch zu und greift in seinem vierten Spiel zum insgeesamt sage und schreibe einundzwanzigsten Mal in die Tasche - zum ersten Mal zückt er anschließend aber auch noch die Rote.
66
19:56
Der Torschütze darf runter, für ihn kommt Konstantin Kerschbaumer.
65
19:56
Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Konstantin Kerschbaumer
65
19:56
Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Gorka
65
19:55
Gelbe Karte für Wolfgang Bubenik (FC Blau Weiß Linz)
Ein Mittelding zwischen gestrecktes und hohes Bein - vertretbare Gelbe.
64
19:54
Das Spiel hat sich wieder normalisiert - zwar nicht wirklich an Qualität gewonnen, aber zumindest die völlig unverständlichen Fahrlässigkeiten im Strafraum des SKN sind passé. Am Drücker sind nach wie vor die Linzer.
62
19:52
Einzelaktion Jano - er ist vorm Tor aber zu eigensinnig und jagt den Ball klar drüber.
60
19:50
Noch eine halbe Stunde - und hier ist alles möglich, sowohl ein 5:1, als auch ein 3:3. Wäre die Chancenverwertung besser, wären derartige Resultate wirklich möglich - aber auf beiden Seiten werden Tormöglichkeiten vernebelt, wie es der zweithöchsten Liga Österreichs nicht würdig ist.
59
19:48
Ein Tor von komödiantischem Wert, das perfekt zum aktuellen Spielverlauf passt. St. Pölten hat nach dem 3:0 völlig abgeschaltet und zu Spielen aufgehört, Blau-Weiss dagegen etliche Chancen herausgespielt und leichtfertig vergeben. Und plötzlich haut Bubenik - unabsichtlich! - den Ball ins Tor.
58
19:45
Tooor für FC Blau Weiß Linz, 3:1 durch Wolfgang Bubenik
Ein Flankenversuch senkt sich im Tor. Bizarr! Wird's jetzt noch mal spannend?
54
19:45
Plötzlich kommen die Linzer zu vielen Offensivaktionen - St. Pölten hat ziemlich heruntergeschlaten. Der Anschlusstreffer müsste schon längst gefallen sein - warum riskiert St. Pölten soviel?
56
19:43
Jetzt hat Sulimani eine Hundertprozentige - und vergibt leichtfertig. St. Pölten will offenbar nicht mehr, Blau-Weiss Linz kann nicht. Was ist hier passiert?
52
19:43
Unfassbar! Bubenik, Nikolov (der in der Pause ins Spiel kam) und Sulimani nudeln im Strafraum herum, zwei Schussversuche werden abgeblockt - und Nummer drei wird an die Latte geknallt. Großes Pech, aber auch große Dummheit
51
19:42
Riegler stürmt aus dem Sechzehner und klärt den Ball. Da ist er aufs Ganze gegangen, hat aber alles richtig gemacht.
49
19:40
Wimleitner wieder einmal mit einer Faustabwehr, ohne in Bedrängnis gewesen zu sein - warum fängt er den Ball nicht einfach? Unnötig von der Nummer eins des Blau-Weiss Linz
47
19:39
Überstürzte Reaktion der Gäste, aber sie liegen schließlich auch mit drei Toren zurück. Einwurf für den SKN nach Pass ins Out.
47
19:38
Wieder war Koll beteiligt: Er hatte den Ball fahrlässig an Ambichl verloren, der sofort aufs Tor gezogen ist und im richtien Moment den Pass auf Gorka gespielt hat. Ganz schlechter Zeitpunkt für einen Gegentreffer - und der SKN hat Platz 2 im Visier!
46
19:34
Tooor für SKN St. Pölten, 3:0 durch Gorka
Das war's dann wohl! Stanglpass Ambichl auf Gorka, der haut den Ball aus kurzer Distanz ins Netz. 3:0 für den SKN.
46
19:34
Und da wäre beinahe die erste Chance entstanden - nach einigen Kopfbällen hin-und-her kann Riegler den Ball fangen.
46
19:33
Weiter geht's! Die Gäste mit dem Anstoß - und sie spielen gleich munter nach vorne.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:32
Die Spieler betreten wieder das Spielfeld, in einigen Augenblicken geht's weiter!
45
19:32
Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Harun Sulimani
45
19:32
Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Matthias Lindner
45
19:32
Einwechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Svetozar Nikolov
45
19:32
Auswechslung bei FC Blau Weiß Linz -> Daniel Guselbauer
45
19:20
Halbzeitfazit
In einer gute Anfangsphase der St. Pöltner gelingt dem wiedergenesenen Segovia das 1:0 nach Flanke von Holzmann. Das Spiel schläft anschließend mehr und mehr ein - einzig ein Foul im Strafraum der Gäste an Gorka, das ungeahndet bleibt, sorgt für Furore. Kurz vor Ende der Hälfte gelingt St. Pölten der in Summe verdiente 2:0-Führungstreffer. Jetzt wird's ganz schwer für Blau-Weiss.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Nur eine Minute wird nachgespielt - da ist kaum Zeit für einen Anschlusstreffer.
45
19:15
Tooor für SKN St. Pölten, 2:0 durch Stephan Zwierschitz
2:0! Ganz schwaches Defensivspiel der Linzer. Zwierschitz mit seinem ersten Saisontor - die Flanke von Holzmann landet im Sechzehner, Wimleitner klärt mit einer schwachen Faustabwehr. Der Ball springt zu Zwierschitz und der lupft den Ball mit links ins Tor.
44
19:14
Gelbe Karte für Alen Čoralič (FC Blau Weiß Linz)
Čoralič krönt eine schlechte erste Hälfte mit einer Gelben nach einem Rempler bei einem Kopfballduell gegen einen St. Pöltner. Freistoß halbrechts vom Sechzehner.
41
19:13
Das Spiel ist zunehmend zerfahren - beide Teams probieren es mit sehr gemächlichen Vorwärtsgängen, Chancen entstehen dabei kaum. Fouls nehmen zu. Man darf befürchten, dass diese Hälfte weniger glanzvoll zu Ende gehen wird, als sie angefangen hat.
39
19:11
Foul an Hartl, Freistoß Blau-Weiss - doch der wird leichtfertig vergeben. Die Qualität der Offensivaktionen hat doch recht deutlich abgenommen.
38
19:10
Ecke St. Pölten. Fällt noch ein Treffer in Hälfte eins? In den letzten Minuten ist es in Sachen Angriffe etwas ruhiger geworden.
37
19:08
Gelbe Karte für Daniel Guselbauer (FC Blau Weiß Linz)
Harte Grätsche gegen Holzmann - der Schiri quittiert das Foul mit einer Gelben. Da gibt es keine Einwände des Übeltäters, die Verwarnung ist völlig verdient.
35
19:07
Wie aus dem Nichts! Flanke auf Guselbauer, der nimmt den Ball nicht ideal an, macht noch einen Haken und zieht dann aus kurzer Distanz ab - Riegler kann parieren. Eckstoß.
33
19:06
In der nächsten Situation ist Segovia der Gefoulte - der Schiri ahndet das Tackling aber nicht. Segovia reagiert mit Unverständnis.
33
19:05
Segovia begeht ein Stürmerfoul - mit ein bisschen mehr Geschick wäre hier eine Torchance drin gewesen, doch der Torjäger agiert zu ungestüm.
31
19:03
Es geht hin und her, auch die St. Pöltner haben wieder Lust aufs Toreschießen. Bubenik geht die Grundlinie entlang, verstolpert dann aber den Ball - zu einer Hereingabe kommt es nicht mehr, Abstoß.
29
19:02
Die ersten zwanzig Minuten haben zweifellos dem SKN gehört, jetzt wacht BW Linz aber allmählich auf. Das werden noch spannende 15 Minuten (plus Nachspielzeit).
27
19:00
Koll mit der Hunderprozentigen! Eine Ecke wird von Riegler eigentlich via Faustabwehr entschärft - Linz spielt den Ball aber wieder in den Sechzehner und Koll verfehlt aus kürzester Distanz mit einem Volley-Versuch. Bitter für die Gäste!
26
18:59
Corner Linz, nachdem eine Flanke von Huspek nur durch Einsatz Holzmanns geklärt werden konnte.
24
18:56
Die Flanke kommt und erreicht den bisher sehr schwachen Čoralič, der im Abseits steht - aber ohnehin nichts draus machen hätte können, weil er den Ball nicht zu kontrollieren vermochte.
23
18:55
Jano bringt Lindner zu Fall, Freistoß rechts vom Tor, aber näher an der Mittelfeld- als an der Sechzehnerlinie. Da muss eine lange Flanke her.
21
18:54
Segovia unterbindet geschickt einen Konter, in dem er Koll festhält. Er entgeht einer Verwarnung.
19
18:54
Die Gäste sind mit dem Rückstand gut bedient - aber selbst wenn SKN weiterhin nicht gelingt, ein Tor nachzulegen, müssen sie ordentlich zulegen. Bisher ist das nichts - es fehlt jegliche Kreativität, Spielfluss ist nicht zu erkennen und auch die Defensive wackelt.
18
18:51
Wieder eine Ungeschicklichkeit von Coralic, wieder bleibt sie zu seinem Glück ohne Folgen - diesmal bringt er niemanden zu Fall, leitet aber eine Flanke zu Zwierschitz weiter, der so überrascht ist, dass er diese große Chance nicht wahrnhehmen und den Ball ins Tor befördern kann.
17
18:47
Gelbe Karte für Stefan Rabl (FC Blau Weiß Linz)
Die erste Gelbe des Spiels ist da - Rabl foult Zwierschitz und kassiert eine Verwarnung. Kann man schon geben.
13
18:47
Kurze Spielunterbrechung, Sadovic hat einen Gegner niedergestreckt und darf sich vom Schiri eine Ermahnung anhören.
16
18:46
Die St. Pöltener sind in Laune - sie wollen nachlegen. Wäre das Foul an Gorka geahndet worden, könnte es nun auch schon 2:0 stehen. Von Blau-Weiss kam nach dem Gegentreffer nicht mehr viel.
12
18:46
Da hätte es Elfmeter geben können! Gorka im Vorwärtsgang, Coralic bringt in im Sechzehner zu Fall - ein "Heast Schiri!"-Ruf bleibt von Altmann ebenso ignoriert wie das vermeintliche Foul. Glück für Blau-Weiss.
15
18:45
Huspek macht zuerst alles richtig und lässt einen Gegner aussteigen - aber als es zur Flanke kommt, spielt er den Ball Riegler ungefährlich in die Arme.
11
18:44
Die Führung geht in Ordnung - in den ersten zehn Minuten haben wir ein gutes Spiel gesehen, bei dem ein schöner Spielfluss entstanden ist. Man sollte die Blau-Weissen, die heute in Dunkelrot-Weiss auflaufen, aber noch lange nicht abschreiben - ein 1:0 ist bekanntlich schon oft aufgeholte worden
9
18:42
Wer, wenn nicht er? Wieder war es Segovia, der mit seinem nunmehr sechsten Saisontreffer für die frühe Führung sorgt. Ein originelles Tor, dass zwar nicht halb so spektakulär ausgesehen hat, wie der Begriff Fallrückzieher suggeriert, aber dennoch eine perfekte Ausführung bedingte.
8
18:38
Tooor für SKN St. Pölten, 1:0 durch Daniel Segovia
Holzmann flankt den Ball in die Mitte, Koll kann den Ball nicht klären und fälscht in so zu Segovia ab, dass dieser ihn mit einem Fallrückzieher ins Tor befördert. 1:0!
5
18:37
Jano mit einem Schussversuch aus der Distanz - der Ball wird aber abgeblockt.
4
18:36
Die Situation ist noch nicht bereinigt - Lindner kommt zum Schuss, doch Riegler pariert! Da war sie, die erste Torchacne. Ein munterer Beginn.
3
18:34
Faustabwehr Wimleitner - er war völlig unbedrängt, eigentlich hätte er den fangen können.
3
18:33
Jetzt ein Corner für die Gäste.
2
18:32
Michael Popp kommt zum Kopfball, der Ball geht aber klar drüber. Abstoß.
2
18:32
.. und Segovia kann schon die erste Ecke herausholen.
1
18:30
St. Pölten hat Anstoß - los geht's!
1
18:30
Spielbeginn
18:30
Schiedsrichter ist heute Walter Altmann - in den drei Spielen, die er bisher geleitet hat, gab es 16 Gelbe Karten! Wir dürfen gespannt sein, wie oft er heute in die Tasche greifen muss.
18:28
Beim letzten Spiel zwischen den beiden Teams (2:0 für St. Pölten) gab es Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Fans des Blau-Weiss Linz - Beschwerden der Anhänger haben den Vorstand dazu bewogen, diesmal einen Juristen mitzuschicken. Dieser soll im Falle erneuter Vorfälle etwaige Vergehen seitens der Beamten dokumentieren. Die Stimmung in der NV-Arena deutet jedenfalls nicht auf Unruhe hin - die Spieler, die in diesen Augenblicken das Spielfeld betreten, werden freundlich begrüßt und eingeklatscht - in wenigen Minuten geht's los.
18:17
Am Dienstag gab es eine Krisensitzung bzw. "Elefantenrunde" bei den Linzern - zwei Dinge wurden infolge dessen bekannt gegeben. Erstens: Es gibt kein Geld für potenzielle Neuzugänge. Zweitens: Der Trainer geniesst vollstes Vertrauen.
18:13
Überraschenderweise steht Daniel Guselbauer doch in der Startformation der Gäste.
09:09
Herzlich willkommen in der 8. Runde der Ersten Liga beim Spiel SKN St. Pölten gegen FC Blau Weiss Linz!

Nach sieben Spieltagen steht St. Pölten mit 13 Punkten auf Platz 3, Vorjahresaufsteiger Blau Weiß Linz findet sich auf dem vorletzen Rang wieder und wartet immer noch auf den ersten Sieg - die bisherige Bilanz zeigt vier Unentschieden und drei Niederlagen. Ein fixer Dreier für die heimstarken Niederösterreicher?

Denn während der SKN in der Tat einen eindrucksvollen Start hingelegt hat, gingen die letzten beiden Spiele jeweils 3:0 verloren - zuerst bei Tabellenführer Austria Lustenau, dann daheim gegen Tabellennachbar Grödig. Das also sogar noch Luft nach oben besteht, kann anhand der letzten Ergebnisse nicht wirklich behauptet werden - ein Sieg gegen die Linzer würde den in Summe sehr guten Saisonstart aber bestätigen und die Niederösterreicher wieder zurück in die Erfolgsspur führen. Dabei kann man auf Michael Ambichl (zuletzt gesperrt) und Goalgetter Daniel Segovia, der nach Trainingsrückstand wieder matchfit ist, von Beginn an zurückgreifen. "Ich kann also aus dem Vollen schöpfen", so Coach Martin Scherb.

Bei Blau Weiss fehlen mit Michael Guselbauer (Bauchmuskelzerrung) und Konstantin Wawra (Leistenzerrung) zwei Leistungsträger - Trainer Weissenböck setzt auf Zweckoptimismus: "Wir sind guter Dinge, dass wenn wir unsere Leistung abrufen können, etwas Zählbares herausschauen wird."

Was Zählbares hat gegen die Niederösterreicher bei den vier Duellen der vergangenen Saison nur einmal herausgeschaut - am 14. Spieltag gelang ein 1:0-Auswärtssieg - die anderen drei Spiele gingen an den SKN.

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000

FC Blau Weiß Linz

FC Blau Weiß Linz Herren
vollst. Name
Fußball Club Blau Weiß Linz
Stadt
Linz
Land
Österreich
Farben
blau-weiß
Gegründet
26.07.1946
Stadion
Linzer Stadion
Kapazität
18.000