0 °C
Funke Medien NRW
Achtelfinale Hinspiel
25.02.2020 21:00
Beendet
SSC Neapel
SSC Neapel
1:1
FC Barcelona
Barcelona
1:0
  • Dries Mertens
    Mertens
    30.
    Rechtsschuss
  • Antoine Griezmann
    Griezmann
    57.
    Rechtsschuss
Stadion
San Paolo
Zuschauer
44.388
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
22:55
Fazit
Nach der Pause entwickelt sich endlich ein Fußballspiel, welches letztlich keinen Sieger findet: Neapel und Barcelona trennen sich 1:1. Mit dem Auswärtstor schafft sich Barcelona nach dem Seitenwechsel eine ordentliche Ausgangsposition. Immerhin zwingt es den Gegner, beim Auswärtsauftritt offensiver aufzutreten als heute. Besonders im ersten Abschnitt zerstörte die Gattuso-Elf jeglichen Spielaufbau. Damit hatte man Barcelona im Griff - nun muss eine neue Taktik her.
90
22:55
Spielende
90
22:54
... als Insignes Ball in der Luft ist, geht Umtiti nach Ellbogenschlag von Manolas zu Boden. Offensivfoul.
90
22:53
Ecke für Napoli...
90
22:52
Einwechslung bei FC Barcelona: Clément Lenglet
90
22:52
Auswechslung bei FC Barcelona: Piqué
90
22:52
Barcelona muss verletzungsbedingt wechseln, Piqué liegt am Boden. Er kommt nach einem Luftduell unglücklich auf.
90
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
22:48
Gelb-Rote Karte für Arturo Vidal (FC Barcelona)
... und dann direkt die Zweite für das Anzetteln eines Rudels.
88
22:48
Gelbe Karte für Arturo Vidal (FC Barcelona)
Vidal sieht erst Gelb für das Foul...
88
22:48
Gelbe Karte für Mário Rui (SSC Napoli)
Nach einer Grätsche von Vidal geht Mário Rui den Foulenden an.
87
22:46
Einwechslung bei FC Barcelona: Ansu Fati
87
22:46
Auswechslung bei FC Barcelona: Antoine Griezmann
87
22:46
Arthur hält aus der zweiten Reihe drauf. Sein 22-Meter-Schuss landet ein gutes Stück über dem rechten Torwinkel.
86
22:45
Erster Eckball für Neapel, Insigne drischt die Murmel halbhoch auf den ersten Pfosten. Milik leitet weiter, kann aber keinen Mitspieler finden.
85
22:44
Insigne will den Mertens-Treffer kopieren, er schlenzt aus halblinker Position auf den rechten Torwinkel. Anders als sein belgischer Kollege zielt der Kapitän zu hoch.
83
22:42
Gelbe Karte für Antoine Griezmann (FC Barcelona)
Taktisches Foul an Insigne.
82
22:42
Mit dem Kopf durch die Wand: Messi treibt das Leder aus dem Zentrum in den Strafraum und prallt gleich an drei Spielern ab.
80
22:40
Politano zieht von der rechten Seite nach innen und hält drauf. Er findet keine freie Schussbahn.
80
22:38
Einwechslung bei SSC Napoli: Allan
80
22:38
Auswechslung bei SSC Napoli: Diego Demme
76
22:36
Der anschließende Eckball segelt nah ans Tor, Umtiti springt ein und köpft aus einem Meter weit über den Querbalken. Da kam er nicht hinter den Ball.
75
22:35
Messi legt sich die Kugel am Elfmeterpunkt auf den linken Schlappen und schießt sofort. Maksimović blockt sofort ins Toraus ab.
74
22:33
Einwechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
74
22:33
Auswechslung bei SSC Napoli: José Callejón
72
22:32
Elfmeter für Neapel? Fehlanzeige! Flankengeber Insigne steht minimal im Abseits, bevor Adressat José Callejón im Sechzehner umgerissen wird.
70
22:30
Mit einem Dribbling in die rechte Strafraumhälfte bleibt Messi an Di Lorenzo hängen. Der schießt den Argentinier ab, daraufhin macht der Ball einen Bogen. Nélson Semedo drischt ihn volley weit neben den Kasten.
66
22:25
Gelbe Karte für Lionel Messi (FC Barcelona)
Referee Brych entscheidet auf gefährliches Spiel.
65
22:25
Messi bedient Vidal mustergültig in der rechten Strafraumhälfte, sofort leitet der Chilene in die Mitte weiter. Messi kommt angelaufen und grätscht, er rauscht in Ospina.
64
22:23
Wieder Napoli! José Callejón wird von Milik im Sechzehner bedient, der Angreifer kann die Kugel noch annehmen. Dann scheitert er aus 13 Metern im Eins-gegen-Eins an ter Stegen.
61
22:22
Gelbe Karte für Lorenzo Insigne (SSC Napoli)
61
22:21
Tolle Einzelaktion von Lorenzo Insigne! Der Kapitän kommt über die linke Seite, rennt frech durch die Lücke zwischen Piqué und Vidal und schießt aus spitzem Winkel. An ter Stegen kommt er mit seinem Flachschuss nicht vorbei.
57
22:16
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Antoine Griezmann
Das Bollwerk ist geknackt, 1:1! Busquets spielt einen tollen Pass aus dem Zentrum, er findet Nélson Semedo in der rechten Strafraumhälfte. Die Abwehr ist überspielt, der Rechtsverteidiger legt flach in die Mitte ab. Griezmann muss nur noch den Fuß reinhalten.
56
22:16
Flankenversuch von José Callejón, aber Samuel Umtiti hält bereits am ersten Pfosten den Kopf rein.
56
22:15
Einwechslung bei FC Barcelona: Arthur
56
22:15
Auswechslung bei FC Barcelona: Ivan Rakitić
54
22:14
Einwechslung bei SSC Napoli: Arkadiusz Milik
54
22:14
Auswechslung bei SSC Napoli: Dries Mertens
51
22:13
Gelbe Karte für Busquets (FC Barcelona)
Der Mittelfeldmann fehlt im Rückspiel. Es ist seine dritte gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.
51
22:09
Übles Einsteigen von Busquets gegen Mertens, der Belgier wird vom gestreckten Bein getroffen. Nun wird er behandelt.
50
22:08
Das Bild hat sich kaum verändert. Barcelona kommt einfach nicht in den Strafraum.
46
22:04
Der Ball rollt wieder!
46
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:48
Halbzeitfazit
Ballbesitz Barcelona, Tor Neapel: Damit ist die erste Hälfte zusammengefasst. Die Gäste sind erwartungsgemäß tonangebend, kommen gegen italienische Defensivfanatiker aber kaum zum Abschluss. Den Hausherren reicht hingegen eine Aktion, um den Druck auf Barcelona zusätzlich zu erhöhen. Ob das Bollwerk weitere 45 Minuten hält?
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
21:45
Knappes Ding! Im Anschluss an einen Freistoß wandert der Ball auf die rechte Seite. José Callejón legt direkt flach in die Mitte ab, Fabián Ruiz hält den Fuß rein - und verpasst den Kasten nur um einen halben Meter.
39
21:41
Auch mit Tempo will es nicht funktionieren: Nélson Semedo zündet auf der rechten Seite den Turbo, kommt aber nicht am grätschenden Di Lorenzo vorbei.
34
21:36
Ivan Rakitić setzt sich mal auf der rechten Seite durch, dann prügelt er die Kugel hart in die Mitte. Maksimović lenkt sie in die Fänge von Pspina.
30
21:31
Tooor für SSC Napoli, 1:0 durch Dries Mertens
Führung für die Hausherren! Neapel schaltet nach Ballgewinn auf der rechten Seite schnell um, Zieliński legt flach an den Sechzehner ab. Insigne lässt die Kugel für Mertens durchrollen, der hat sie 16 Meter vor dem Kasten auf dem rechten Fuß liegen. Er schlenzt das Spielgerät sehenswert und unhaltbar in den rechten Torwinkel.
25
21:27
Messi bleibt mit dem nächsten Passversuch in den Sechzehner an einem Abwehrmann hängen. Manolas macht zu.
22
21:23
Zähe Kost in Neapel. Die Hausherren schauen zu, wie Barca immer wieder hin und her spielt.
17
21:19
Gute Gelegenheit für Neapel! Ein Traumpass von Zieliński fliegt auf den rechten Flügel, José Callejón und Mertens müssen es nur noch mit Piqué und ter Stegen aufnehmen. Ersterer will querlegen, trifft aber den Verteidiger. Von Piqués Schienbein prallt der Ball zu ter Stegen.
15
21:17
Starke Grätsche von Piqué. Zuvor hat Nélson Semedo den Ball versehentlich hinter die eigene Kette gespitzelt, José Callejón hat gelauert.
10
21:12
Jetzt schießt Mertens erstmals in die Arme von ter Stegen. Der Belgier kam ohnehin aus dem Abseits.
9
21:11
Erster Abschluss: Lionel Messi zielt aus dem Gedränge viel zu hoch.
5
21:07
Nach Diagonalball von Messi will Nélson Semedo per Kopf in den Strafraum ablegen. Die Verteidiger wissen das zu Unterbinden.
4
21:05
Bislang fällt Barcelona in Ballbesitz nicht viel ein. Neapel steht unheimlich kompakt.
1
21:01
Champions League-Rekordschiedsrichter Dr. Felix Brych hat sein 57. Spiel in der Königsklasse angepfiffen!
1
21:01
Spielbeginn
20:50
Den erwähnten Heimsieg pfiff der deutsche Referee Dr. Felix Brych – und auch heute ist er wieder im Einsatz. Ein gutes Omen für die Hausherren? An den Seitenlinien assistieren Mark Borsch und Stefan Lupp, vierter Offizieller ist Harm Osmers. Für den Videobeweis sind Bastian Dankert und sein Assistent Marco Fritz verantwortlich.
20:43
„Ich erwarte das beste Neapel. Wir haben bereits gesehen, zu was sie im Stande sind. Sie haben große Rivalen geschlagen“, mahnt Quique Setién, Trainer des FC Barcelona. Dabei denkt er sicherlich auch an den 2:0-Heimsieg des SSC Neapel gegen Titelverteidiger Liverpool (17. September 2019). „Sie werden sicherlich eine außergewöhnliche Leistung zeigen."
20:32
Barcelona ist ein Gegner „stratosphärischen Ausmaßes“, wie Gattuso findet. "Wir müssen maximalen Respekt haben, aber keine Angst. Das Wichtigste ist, dass wir als Team spielen. Nur dann kann man mehr geben als der Gegner.“
20:25
Es ist das erste Mal, dass die beiden Mannschaften aufeinandertreffen. In der Geschichte hatte man erst eine Berührung miteinander. Im Jahr 1984 wechselte ein gewisser Diego Maradona aus Barcelona nach Neapel.
20:15
Fast symbolisch für das schwache Auftreten der Italiener: Neuzugang Herving Lozano. Der 38-Millionen-Mann absolvierte in diesem Jahr nur 51 Pflichtspielminuten, heute steht er nicht im Kader. „Im Moment treffe ich die Entscheidungen, und Lozano muss mehr arbeiten und sich bereit halten“, erklärt Trainer Gennaro Gattuso. „Nicht nur er spielt nicht. Im Moment gibt es keinen Platz, weil ich nach Spielern mit anderen Eigenschaften suche.“
20:03
In der Serie A ist Neapel derzeit nur Sechster. Der Tabellenvierte, der die Champions League erreicht, heißt Atalanta Bergamo – und ist bei einem Spiel weniger bereits neun Punkte entfernt. Barcelona bekleidet in La Liga aktuell Rang eins, zwei Zähler vor Dauerkonkurrent Real Madrid.
19:53
Herzlich willkommen zum Achtelfinale der Champions League! Der SSC Neapel empfängt am heutigen Abend den FC Barcelona zum Hinspiel. Anstoß ist um 21:00 Uhr.

SSC Neapel

SSC Neapel Herren
vollst. Name
Societa Sportiva Calcio Napoli s.p.a
Stadt
Napoli
Land
Italien
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1926
Sportarten
Fußball
Stadion
San Paolo
Kapazität
60.240

FC Barcelona

FC Barcelona Herren
vollst. Name
Fútbol Club Barcelona
Spitzname
Blaugranas, Culés, Azulgranas, Barça
Stadt
Barcelona
Land
Spanien
Farben
blau-rot
Gegründet
29.11.1899
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Rollhockey, Feldhockey, Eishockey, Radsport, Rugby, Volleyball, Baseball, Eiskunstlauf, Leichtathletik
Stadion
Camp Nou
Kapazität
99.354