0 °C
Funke Medien NRW
5. Spieltag Gruppe D
28.11.2018 21:00
Beendet
FC Porto
FC Porto
3:1
FC Schalke 04
Schalke
0:0
  • Eder Militão
    Eder Militão
    52.
    Kopfball
  • Jesús Corona
    Corona
    55.
    Linksschuss
  • Nabil Bentaleb
    Bentaleb
    89.
    Elfmeter
  • Moussa Marega
    Marega
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Estádio do Dragão
Zuschauer
41.603
Schiedsrichter
Ovidiu Haţegan

Liveticker

90
23:00
Fazit:
Die gute Nachricht zuerst: Der FC Schalke 04 steht im Achtelfinale der UEFA Champions League. Das stand allerdings auch schon vor diesem Spiel beim FC Porto fest, da Istanbul zuvor in Moskau nicht gewinnen konnte. Durch das verdiente 3:1 für Porto steht nun auch fest, dass die Portugiesen als Gruppensieger in die nächste Runde einziehen, während S04 als Gruppenzweitem im Achtelfinale ein Kracher droht. Nachdem die Knappen in Hälfte eins noch gut dagegen gehalten hatten, verpennten die Gäste den Start der zweiten Halbzeit komplett und lagen schnell mit 0:2 hinten. Anschließend kam von verunsicherten Schalkern fast gar nichts mehr und Porto konnte das Ding locker einfahren. Der Anschluss durch Bentalebs Elfmeter kam zu spät. Die Schalker können sich nun wieder auf die Liga fokussieren. Am Samstag geht es um 18:30 Uhr zum Topspiel zur TSG Hoffenheim, Porto tritt am Sonntag in der heimischen Liga zum Stadtderby bei Boavista an. Tschüss aus Porto und bis zum nächsten Mal!
90
22:53
Spielende
90
22:51
Tooor für FC Porto, 3:1 durch Moussa Marega
Jetzt aber! Nach einem missratenen Klärungsversuch von Matija Nastasić schickt Otávio Moussa Marega auf den Weg. Der läuft wieder alleine auf Ralf Fährmann zu und lupft das Leder diesmal fein über den herausstürzenden Schalker Keeper zur Entscheidung in die Maschen.
90
22:51
Das 3:1? Nein! Moussa Marega wird von links bedient und schiebt aus elf Metern an Fährmann vorbei ein, stand dabei aber klar im Abseits. Fährmann schlägt den fälligen Freistoß lang nach vorne.
90
22:49
Vier Minuten gibst obendrauf. Kommt Schalke nochmal zum Abschluss?
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:47
Geht hier vielleicht doch noch was für die Gäste? Plötzlich ist Schalke wieder da und Naldo wurde bereits ins Sturmzentrum beordert!
89
22:46
Tooor für FC Schalke 04, 2:1 durch Nabil Bentaleb
Bentaleb übernimmt die Verantwortung und tritt gegen Iker Casillas an. Der Schalker verzögert leicht und netzt dann platziert unten links ein, während der Spanier in die andere Ecke fliegt.
88
22:45
Elfmeter für Schalke! Rudy verlängert Konoplyankas Flanke an die Hand von Óliver Torres und es gibt Strafstoß für S04. Den kann man geben, die Hand war weit weg vom Körper.
87
22:45
Die mitgereisten Schalker Fans feiern übrigens ebenfalls. "Oh wie ist das schön" schallt es aus dem Gästefanblock.
86
22:44
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (FC Schalke 04)
Rudy holt sich noch eine Gelbe Karte ab, als er in der gegnerischen Hälfte den gerade eingewechselten Hernâni umreißt.
85
22:43
Einwechslung bei FC Porto -> Hernâni
85
22:43
Auswechslung bei FC Porto -> Héctor Herrera
84
22:43
Während die portugiesischen Zuschauer in Feierlaune die Feuerzeuge rausholen und eine Lichtshow veranstalten, plätschert die Partie dem Abpfiff entgegen. Porto will nicht mehr, Schalke kann immer noch nicht.
81
22:40
Porto fängt so langsam an Kräfte zu schonen und schaltet einen Gang zurück. Iker Casillas darf sogar mal mitmachen und fängt einen Schalker Ball sicher ab. S04 macht nicht den Eindruck, als wollten sie hier noch ernsthaft an einem Tor arbeiten.
79
22:37
Einwechslung bei FC Porto -> Otávio
79
22:37
Auswechslung bei FC Porto -> Jesús Corona
78
22:37
Gelbe Karte für Jesús Corona (FC Porto)
Jesús Corona verzögert zum wiederholten Male einen Freistoß so lange, bis er Gelb sieht. Und darüber freut sich der Mexikaner. Nach seiner dritten Gelben ist er nämlich im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gegen Istanbul gesperrt und im Achtelfinale sicher dabei.
76
22:34
Einer der wenigen Schalker Vorstöße in dieser zweiten Hälfte läuft über Harit, der mit viel Tempo von rechts auf den Strafraum zugeht. Dann schlägt der Marokkaner aber einen Haken zu viel, nimmt Tempo raus und muss wenig später abbrechen.
74
22:31
Einwechslung bei FC Porto -> Adrián
74
22:31
Auswechslung bei FC Porto -> Yacine Brahimi
72
22:30
Domenico Tedesco schöpft sein Wechselkontingent voll aus und bringt auch noch Rudy für Stambouli. Der Ex-Münchner soll mehr Stabilität reinbringen und zumindest eine höhere Niederlage verhindern.
72
22:29
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Sebastian Rudy
72
22:29
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Benjamin Stambouli
70
22:28
Porto hat im Estadio do Dragão absolut alles im Griff. Die Drachen geben weiter Gas und wollen den Fans noch den einen oder anderen Treffer präsentieren, während Königsblau das Ende der Partie herbeisehnt. 20 Minuten muss S04 noch überstehen.
67
22:25
Mit der Einwechslung von Harit zur Pause hatte Tedesco das System ein wenig umgestellt und das ist mal komplett nach hinten losgegangen. Langsam haben die Knappen sich jetzt berappelt, sehen sich aber nun einer spielfreudigen und ballsicheren Mannschaft des FC Porto gegenüber.
65
22:23
S04 hat die ersten 20 Minuten dieser zweiten Hälfte komplett verpennt. Porto spielt das auch wirklich stark und ist nun auch unheimlich selbstbewusst, aber die Knappen waren nach der Pause viel zu schläfrig.
62
22:21
Domenico Tedesco muss irgendetwas ändern und versucht es mit einer personellen Neuerung. Schöpf kommt für Caligiuri. Derweil fängt Porto an zu zaubern. Óliver Torres lupft den Ball als Freistoßtrick über die Mauer, dahinter lauert Jesús Corona, nimmt den Ball volley, verzieht aber knapp.
62
22:20
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Alessandro Schöpf
62
22:20
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Daniel Caligiuri
59
22:19
Aber die Situation bleibt heiß! Porto setzt nach und lässt Schalke keine Luft zum atmen. Felipe Monteiro fasst sich ein Herz und setzt das Leder aus 20 Metern per Fallrückzieher an die Querlatte!
58
22:17
Schalke muss jetzt mehr machen. Konoplyanka und Harit finden aber keinen Abschluss und daraufhin kontert Porto! Naldo klärt in der Mitte gerade noch zur Ecke. Die komtm erneut von links, wird diesmal aber von S04 aus der Gefahrenzone geköpft.
55
22:13
Tooor für FC Porto, 2:0 durch Jesús Corona
Schalke ist völlig abwesend und Porto legt gleich nach! Die Hausherren kombinieren sich problemlos bis in den Strafraum. Jesús Corona spielt einen feinen Doppelpass mit Yacine Brahimi, bekommt den Ball am Fünfer zurück und spitzelt ihn an Fährmann vorbei. Stambouli will auf der Linie noch klären, kommt aber nur mit der Fußspitze an den Ball und kann nicht mehr retten.
52
22:10
Tooor für FC Porto, 1:0 durch Eder Militão
Und dann ist es passiert! Die Ecke von links fliegt ans rechte Strafraumeck, wo Óliver Torres völlig freisteht und den Ball runternimmt. Der Spanier zögert ziemlich lange und flankt dann nochmal in die Mitte, wo sich Eder Militão hochschraubt und gegen die Laufrichtung von Fährmann platziert ins rechte Eck zur Führung einköpft.
51
22:10
Königsblau kommt überhaupt noch nicht rein in diese zweite Hälfte und hat keinen Zugriff auf die Zweikämpfe. Porto drückt und holt die nächste Ecke heraus.
48
22:07
Porto beginnt auch die zweite Hälfte besser. Fährmann muss gegen Maxi Pereira gleich mal auf der Hut sein und macht das kurze Eck gut zu. Der Express rollt aber schon wieder und Schalke findet sich am eigenen Sechzehner festgesetzt.
46
22:04
Weiter gehts! Bei S04 bleibt der angeschlagene Skrzybski in der Kabine, dafür beginnt Harit.
46
22:03
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Amine Harit
46
22:03
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Steven Skrzybski
46
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Halbzeitfazit:
Der FC Porto und der FC Schalke 04 gehen nach 45 ziemlich ereignislosen Minuten mit einem 0:0-Remis in die Pause. Beide Teams sind nach dem Sieg von Moskau gegen Istanbul am frühen Abend bereits für das Achtelfinale qualifiziert und spielen hier mehr oder weniger um den Gruppensieg, tun dies allerdings nicht mit letzter Konsequenz. Beide Teams wirken behäbig im Aufbau und haben wenig gelungene Offensivaktionen. Vor allem S04 hatte im Spiel nach vorne noch gar nichts zu bieten. Auf portugiesischer Seite stehen zwei Distanzschüsse zu Buche, die Ralf Fährmann souverän parieren konnte. Wir dürfen gespannt sein, ob in der zweiten Hälfte hier eines der beiden Teams etwas mehr investiert. Bis gleich!
45
21:47
Ende 1. Halbzeit
45
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:46
Die letzte Minute der regulären Spielzeit in Halbzeit eins läuft. Viel Nachspielzeit dürfte es eigentlich nicht geben.
43
21:45
Óliver Torres wird von Brahimi im Strafraum halbhoch angespielt und hat jede Menge Platz und diverse Optionen. Die Entscheidung für eine Weiterleitung des Balles per Fallrückzieher mutet da schon sehr fragwürdig an. Schalke wird es recht sein, denn der Ball kommt natürlich nicht an.
41
21:43
S04 arbeitet defensiv stark und gewinnt am eigenen Strafraum in Person von Stambouli und Bentaleb gleich zweimal den Ball, gibt diesen aber auch umgehend wieder her. Porto setzt sich nochmal ein wenig vorne fest.
38
21:41
Ein katastrophaler Rückpass von Maxi Pereira gewährt dem FC Schalke unverhofft eine Ecke. Daniel Caligiuri bringt das Leder von links mit rechts ganz gut an den Elfer, doch alle Schalker haben andere Laufwege gewählt und der Ball rauscht an Freund und Feind vorbei.
35
21:37
Während Schalkes Steven Skrzybski außerhalb des Platzes an der Schulter behandelt wird, kommt Porto über links und schlägt eine scharfe Flanke an in den Strafraum. Fährmann ist da und schnappt sich das Spielgerät.
33
21:35
Franco di Santo müht sich im Schalker Angriff wie so oft vor allem mit Defensivaufgaben ab und kann überhaupt keine Akzente nach vorne setzen. Das dürfte von Tedesco auch so eingeplant gewesen sein, ist aber dennoch nicht besonders schön anzuschauen.
30
21:32
Eine halbe Stunde ist rum im Estadio do Dragão und wie ein Duell zweier bereits für das Achtelfinale der Königsklasse qualifizierter Mannschaften mutet das hier nicht an. Beide Teams haben große Probleme im Spielaufbau und setzten vor allem auf eine solide Defensive.
28
21:29
Gelbe Karte für Mascarell (FC Schalke 04)
Mascarell ringt Marega zu Boden und tritt ihm dabei noch in die Beine. Beides zusammen gibt die erste Verwarnung der Partie.
28
21:29
Immerhin hat Königsblau die Partie in den letzten Minuten wieder ein bisschen beruhigt und hält Porto jetzt wieder besser vom eigenen Tor fern. Im Spielaufbau ist aber noch der Wurm drin bei Schalke.
26
21:27
Hamza Mendyl hat auf links mal Platz und zieht das Tempo an. Der Franzose bedient dann Konoplyanka, der wie so oft von links nach inne zieht und mit rechts gen Franco Di Santo flankt, den Argentinier aber klar verfehlt.
23
21:24
Eines ist klar: Ein Remis bringt den Schalkern heute gar nichts. In der nächsten Runde stehen die Knappen sowieso und den Gruppensieg haben sie nur bei einem Erfolg in der Hand. Eigentlich könnte S04 es hier also ruhig etwas offensiver angehen lassen. Mitte der ersten Hälfte spielt aber nur der FC Porto.
20
21:22
Porto wird stärker! Die Gastgeber spielen jetzt schneller und zielstrebiger nach vorne und S04 kommt nicht hinterher. Danilo wird noch geblockt, Moussa Marega macht es aber besser und schlenzt aus 17 Metern mit rechts aufs rechte Eck. Diesmal muss Fährmann sich richtig strecken und lenkt das Leder gerade noch um den Pfosten.
18
21:19
Das war gar keine schlechte Möglichkeit. Daniel Caligiuri will von rechts mit einem scharfen flachen Ball Bentaleb im Strafraum bedienen, doch der Algerier kann den Ball nicht kontrollieren. Caligiuri bekommt eine zweite Chance, wird aus 20 Metern aber geblockt.
15
21:18
Jetzt muss Fährmann zum ersten mal ran! Nach einer zu kurzen Kopfballabwehr von Stambouli nimmt Danilo das Leder am Strafraum aus der Luft und lässt ein ordentliches Pfund los. Schalkes Keeper fliegt zeitig los und bugsiert den Ball zur Seite.
13
21:14
Den ersten Abschluss der Hausherrren verzeichnet Abwehrmann Felipe Monteiro. Nach einem langen Einwurf von links geht sein Kopfball aber ein ganzes Stückchen über den Kasten von Ralf Fährmann.
10
21:12
Eine erste Standardsituation der Gäste verläuft ungefährlich. Caligiuris Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld wird von der Abwehr der Portugiesen locker geklärt. Wenig später entdeckt Konoplyanka im Strafraum Skrzybski, der Ex-Berliner tritt aber über den Ball.
7
21:08
S04 kommt gut in die Partie und präsentiert sich zu Beginn hellwach und zweikampfstark. Richtung Tor geht allerdings, wie auch bei den Hausherren, noch absolut gar nichts.
5
21:08
Bei Schalke sortiert sich das wohl wie gewohnt zu einer Dreierkette mit Nastasić, Naldo und Stambouli. Davor arbeitet Mascarell zentral, Mendyl auf links und Caligiuri auf rechts. Bentaleb verbindet die Defensive mit der Offensive aus Konoplyanka, Skrzybski und di Santo.
3
21:04
Es geht ganz schön zerfahren los in diesen ersten Minuten. Viele Fouls und harte Duelle im Niemandsland an der Außenlinie prägen das Spiel. Noch sind beide Teams nicht so richtig angekommen.
1
21:02
Der Ball rollt! Die Hausherren treten heute in blau und weiß an, Schalke muss im neongrünen Auswärtsdress ran.
1
21:01
Spielbeginn
20:59
Langsam aber sicher wird es ernst im Estadio do Dragão! Die Mannschaften haben den Rasen bereits betreten und sich aufgestellt. Es erklingt die Hymne der Champions League und in wenigen Minuten rollt hier endlich der Ball!
20:56
Geleitet wird die Partie vom rumänischen Unparteiischengespann aus Schiedsrichter Ovidiu Haţegan und seinen Assistenten Octavian Șovre und Sebastian Gheorghe. Vierter Offizieller ist Radu Ghinguleac.
20:51
Bisher war Porto für den FC Schalke 04 meistens ein gutes Pflaster. Im direkten Vergleich liegt der deutsche Klub nach fünf Aufeinandertreffen mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage leicht vorne. Seit dem Champions-League-Achtelfinale 2007/08 haben sich die Klubs nicht mehr gegenüber gestanden.
20:49
Frohe Kunde aus Moskau! Lokomotive schlägt Galatasaray Istanbul mit 2:0 und verhilft sowohl dem FC Porto als auch dem FC Schalke 04 ins Achtelfinale! Damit geht es hier und heute im Estadio do Dragão für die beiden Teams nur noch um die Frage: Wer wird Gruppensieger und wer zieht als Zweiter in die nächste Runde ein? Porto kann Platz ein mit einem Sieg schon festmachen, Schalke hätte im Falle eines Erfolges den Gruppensieg am letzten Spieltag gegen Moskau selbst in der Hand.
20:47
Nach sieben Pflichtspielsiegen in Serie strotzen die Gastgeber vor Selbstbewusstsein. Sérgio Conceição weiß, woher der Erfolg kommt. "Das ist ein Ergebnis unserer harten Arbeit und der absoluten Hingabe der Spieler", sagte der Coach der Portugiesen. Da der nicht für die Königsklasse gemeldete Tiquinho Soares und der verletzte Vincent Aboubakar nicht zur Verfügung stehen, vertraut Conceição der gleichen Elf, die am letzten Champions-League-Spieltag Lok Moskau mit 4:1 bezwingen konnte.
20:42
Bei den Gastgebern ist die Lage noch etwas rosiger als bei S04. Der FC Porto steht bereits sicher im Achtelfinale und kann mit einem Erfolg am heutigen Abend den Gruppensieg klarmachen. Die Portugiesen haben zwar in den Hinspielen gegen Schalke und Galatasaray Istanbul nicht überzeugt, dabei aber trotzdem vier Zähler eingefahren. In der Liga läuft es bei den Drachen auch schon wieder rund. Tiquinho Soares hat sein Team letzten Spieltag im Topspiel gegen Sporting Braga mit einem späten Treffer zum 1:0-Sieg und an die Tabellenspitze geschossen.
20:34
Beim Erfolg über den Club am Samstag hatten vor allem Daniel Caligiuri mit drei Vorlagen und Neuzugang Steven Skrzybski mit einem Doppelpack beim Startelfdebüt überzeugt. Beide gehören auch heute zur ersten Elf der Knappen, die ansonsten mal wieder ganz schön durchgeschüttelt wird. Naldo, Mendyl, Mascarell, Konoplyanka und di Santo beginnen für Sané, Oczipka, Rudy, Harit und Burgstaller.
20:30
Im zweiten Spiel dieser Gruppe, das bereits um 19 Uhr begonnen hat, führt das noch punktlose Lokomotive Moskau eine Viertelstunde vor Schluss mit 2:0 gegen Galatasaray Istanbul. Sollten den Türken nicht noch mindestens drei Treffer gelingen, wäre das Achtelfinale für Königsblau schon vor der Partie in Porto erreicht.
20:27
Und ein Erfolg käme für Domenico Tedesco und seine Jungs gerade zur rechten Zeit. Bisher ist die Schalker Saison vor allem von unerwarteten Pleiten und unansehnlichem Fußball gekennzeichnet. In der Liga dümpelt Königsblau im Tabellenkeller herum und konnte sich erst am vergangene Wochenende mit einem 5:2 gegen den 1. FC Nürnberg ein wenig Luft verschaffen. Das Erreichen des Achtelfinales auf Europas größter Fußballbühne würde mal wieder positive Signale aus Gelsenkirchen senden. "Das wäre ein Meilenstein für uns", weiß auch Coach Tedesco, der nach dem schwachen Saisonstart in die Kritik geraten ist.
20:21
Porto gegen Schalke – da war doch was. Richtig! Vor gut zehn Jahren trafen die beiden Klubs im Achtelfinale der Königsklasse aufeinander. Ein gewisser Manuel Neuer brachte S04 damals mit einer sensationellen Leistung und zwei gehaltenen Elfmetern ins Viertelfinale. Ganz so weit kann es für die Knappen heute noch nicht gehen. Mit einem Sieg beim portugiesischen Meister könnte Schalke aber auch heute Großes schaffen und die K.O.-Runde eintüten.
20:16
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League am Mittwochabend! Der FC Schalke 04 htritt im Topspiel der Gruppe D heute beim FC Porto an. Um 21 Uhr gehts los im Estadio do Dragão.

FC Porto

FC Porto Herren
vollst. Name
Futebol Clube Do Porto
Stadt
Porto
Land
Portugal
Farben
blau-weiß
Gegründet
28.09.1893
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Estádio do Dragão
Kapazität
54.378

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtahtletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271