0 °C
Funke Medien NRW
Halbfinale Rückspiel
13.05.2015 20:45
Beendet
Real Madrid
Real Madrid
1:1
Juventus Turin
Juventus
1:0
  • Cristiano Ronaldo
    Cristiano Ronaldo
    23.
    Elfmeter
  • Álvaro Morata
    Morata
    57.
    Linksschuss
Stadion
Santiago Bernabéu
Zuschauer
78.153
Schiedsrichter
Jonas Eriksson

Liveticker

90
22:45
Fazit:
Die Alte Dame tanzt durch eine glamouröse spanische Nacht: Dank des 2:1-Hinspielsieges reicht Juventus Turin ein 1:1-Unentschieden im Estadio Santiago Bernabéu zum Finaleinzug. Auf dem Weg nach Berlin werfen die Bianconeri Real Madrid aus dem Wettbewerb, das als Favorit in diese Paarung gegangen ist. Die Aufgabe für das Allegri-Team war nach dem Pausenrückstand klar. Ohne eigenen Treffer hätte man sich das erste CL-Finale seit 2003 abschminken müssen. Den entscheidenden Treffer erzielte der gebürtige Madrilene Morata in Minute 57. Die Blancos hatten genug Zeit für eine Antwort, konnten sich am Ende aber nicht in die Verlängerung retten. Die Gäste haben eine Abschwehrschlacht vermieden und sich diesen großen Erfolg durch eine tolle Mannschaftsleistung verdient. Jetzt darf gefeiert werden, bevor mit dem nationalen Pokalfinale und dem Endspiel der Königsklasse gegen den FC Barcelona das Triple eingefahren werden könnte. Real hingegen bleibt nach "La Decima" in der Spielzeit 2014/2015 ohne Titel. Einen schönen Abend noch!
90
22:39
Spielende
90
22:38
Eine Minute bleibt auf der Uhr. Casillas will einen Einwurf ausführen; dabei rutscht ihm das Leder aus den Handschuhen. Falsche Ausführung! Juventus darf ran, hat aber natürlich viel Zeit. Das könnte es schon gewesen sein.
90
22:37
Die Flanken der Madrilenen scheinen auch jetzt nicht viel zu bringen. Buffon und seine Vorderleute sind immer noch voll auf der Höhe. Real wird auch Glück brauchen, um das Ausscheiden noch abzuwenden!
90
22:36
Juventus ist weit aufgerückt, bleibt mutig. Real bekommt eine Konterchance. Diese lassen die Königlichen aber nach einem Fehlpass von Carvajal liegen. Es bleiben noch 180 Sekunden!
89
22:33
Einwechslung bei Juventus: Roberto Pereyra
89
22:33
Auswechslung bei Juventus: Paul Pogba
88
22:33
Pogba verpasst das 1:2! Llorente lässt Varana ins Leere grätschen und passt dann von der linken Grundlinie zurück zum jungen Franzosen. Pogba hat freie Bahn für die Entscheidung aus zehn Metern. Er schließt unplatziert ab. Casillas kann die Arme hochreißen und parieren!
90
22:33
Wir befinden uns in der letzten regulären Minute! Der Nachschlag beträgt vier Minuten!
87
22:32
Pogba ist bei einem Entlastungsvorstoß allein gegen drei Madrilenen, kann aber einen Freistoß herausholen. Das bringt Zeit und hält die Kugel weit entfernt von Buffons Kasten. Kann Real noch einmal richtig Druck erzeugen?
85
22:31
Der potentielle Matchwinner Morata erntet einen Mix aus Pfiffen der Madrilenen und Applaus des Gästeblocks. Er könnte das entscheidende Element in diesem Halbfinale sein. Einfluss auf den Finaleinzug hat er nun nicht mehr: Er wird durch Llorente ersetzt.
84
22:29
Einwechslung bei Juventus: Llorente
84
22:29
Auswechslung bei Juventus: Morata
84
22:28
So optimistisch die Heimfans in den Abend gegangen sind, so ruhig und zurückhaltend sind sie in dieser schwierigen Phase. Aktuell singen nur die mitgereisten Anhänger aus dem Piemont. Bale feiert einen weiteren Fernschuss, der den rechten Pfosten klar verpasst.
82
22:27
Der amtierende Sieger der Königsklasse ist nur noch zehn Minuten davon entfernt, den Fluch des Henkelpotts zu bestätigen: Noch nie konnte der Gewinner der Champions League den Titel verteidigen. Real braucht dringend ein Tor, um sich in die Verlängerung zu retten.
79
22:23
Einwechslung bei Juventus: Andrea Barzagli
79
22:23
Auswechslung bei Juventus: Andrea Pirlo
78
22:23
Juventus gerät wieder in eine Phase, in welcher Real das Vorstoßen bis an den Strafraum etwas zu leicht gemacht wird. Bei den zahlreichen Hereingaben sind Chiellini und Co. zwar meistens souverän zur Stelle, doch gegen die Dribblings der Hausherren ist nicht immer etwas auszurichten.
76
22:20
Gelbe Karte für Stephan Lichtsteiner (Juventus)
Der Schweizer spielt bei einem Einwurf auf Zeit, was ihm in dieser Situation niemand vorwerfen kann. Eriksson schiebt dieser weitgehend akzeptierten Unsportlichkeit früh einen Riegel vor, indem er eine Verwarnung ausspricht.
79
22:19
Sechs Tage vor seinem 36. Geburtstag nimmt Andrea Pirlo die Hoffnung auf ein letztes CL-Finale mit in den Feierabend. Mit Verteidiger Andrea Barzagli soll die weiß-schwarze Defensive nochmals verstärkt werden. Da wird jetzt jede Abwehrkraft benötigt!
73
22:17
Nach einer Marcelo-Flanke von der linken Seite scheint Evra Hernández in die Hacken zu laufen. Jedenfalls geht der Mexikaner am Fünfer zu Boden. Ob wirklich ein Kontakt vorlag, ist nur schwer zu erkennen. Der Unparteiische ist sich nicht sicher und entscheidet sich gegen die Proteste der Blancos gegen einen Pfiff.
70
22:14
Besser werden sie nicht mehr, die Chancen für Juve! Nach Vidals feinem Durchsteckpass von der halbrechten Seite in das Strafraumzentrum hat Marchisio nur noch Casillas vor sich. Der spanische Nationalkeeper macht sich zwar groß und verkleinert den Winkel. Den blutleeren Flachschuss auf die halbrechte Torecke, den Casillas zur Seite abwehrt, entschuldigt dies aber kein bisschen!
71
22:13
Bale packt aus dem Hinterhalt einen harten Dropkick aus, der den rechten Pfosten nur knapp verfehlt. Augenblicke später steht der Waliser wieder im Mittelpunkt, als er nach Ronaldos Flanle von der linken Grundlinie nur Zentimeter über den Querbalken nickt. Real ist jetzt ganz nahe dran am 2:1!
68
22:13
Der Held aus dem Viertelfinale soll's nun richten: Benzema, der seine besten Szenen vor der Pause hatte, wird in der Schlussphase durch Chicharito ersetzt, dem gegen Atlético in der letzten Runde der späte Siegtreffer gelang.
70
22:12
Gelbe Karte für Carlos Tévez (Juventus)
Tévez mit einem regelwidrigen Einsteigen bei hohem Tempo, wenige Meter hinter der Mittellinie. Eriksson wertet diesen Verstoß als taktisches Vergehen und zeigt dem Argentinier die Gelbe Karte.
67
22:11
Einwechslung bei Real Madrid: Javier Hernández
67
22:11
Auswechslung bei Real Madrid: Karim Benzema
63
22:08
Den kann er eigentlich nicht nicht im Tor unterbringen! Nach einer großartigen Kombination über James und Marcelo muss der Waliser nach der halbhohen Flanke des Brasilianers von der linken Grundlinie am ersten Pfosten nur noch den Fuß hinhalten. Er verpasst den Kasten aus vier Metern trotzdem!
65
22:08
In den Köpfen der Madrilenen rattert es. Man war mit breiter Brust aus der Kabine gekommen und ließ eigentlich keine Zweifel daran, dass die Entscheidung schon gefallen war. Jetzt muss das Ancelotti-Team aufpassen, dass es nicht den zweiten Gegentreffer kassiert, der Berlin in weite Ferne rücken würde. Morata verpasst nach einem weiß-schwarzen Konter nach Vidales Querpass am zweiten Pfosten.
61
22:06
Die Bianconeri wurden für ihren Mut und ihr Risiko belohnt. Jetzt stellt sich die Frage, ob sie wieder einen Tick defensiver agieren können, ohne den Hausherren zu viel Platz zur Geschwindigkeitsaufnahme zu geben. Die Heimfans sind vollkommen geschockt vom Gegentor.
59
22:04
Juventus hat den Treffer, den es für das Finale braucht. Eine gute halbe Stunde vor dem Ende schlägt das Pendel wieder zugunsten der Nordwestitaliener aus. Real braucht jetzt zwei Tore, um ohne Verlängerung ins Endspiel einzuziehen.
57
22:02
Tooor für Juventus, 1:1 durch Morata
Ausgerechnet Morata - der Verstoßene trifft auch im Rückspiel! Infolge einer nur halbherzig gelärten Freistoßhereingabe der Gäste legt Pogba das Spielgerät per Kopf für seinen spanischen Kollegen ab. Am Elfmeterpunkt zeigt Morata dann größeren Willen als die umstehenden Verteidiger und knallt die Kugel mit dem linken Spann per Aufsetzer in Glück. Casillas ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern!
55
21:59
Marcelo darf durchatmen! Der Linksverteidiger vertändelt die Kugel im Spielaufbau. Nach Pirlos Steilpass will Vidal das Spielgerät auf Morata weiterleiten. Der Ex-Madrilene kommt etwas zu spät gegen den herauslaufenden Casillas, stand aber ohnehin im Abseits.
53
21:58
Auf der Gegenseite macht es Marcelo aus ähnlicher Position nicht viel schlechter. Obwohl es auch hier sehr knapp zugeht, erkennt Buffon schnell, dass es nicht ganz für den rechten Pfosten reicht. Die Partie scheint in dieser Phase in beide Richtungen kippen zu können, auch wenn Real besser ist.
51
21:57
Was für ein Strich! Marchisio erkennt im Zentrum, gut zehn Meter vor dem Strafraum, dass es nicht immer die große Fußballkunst sein muss. Er feuert mit dem linken Spann kompromisslos auf linke flache linke Ecke. Am Ende fehlen Zentimeter. Wäre Casillas rettend zur Stelle gewesen?
50
21:55
Vidal und Morata warten zu lange! Sie schaffen es mit einer feinen Passkombination an die halbrechte Strafraumkante. Anstelle eines Abschlusses oder eines Querpasses zu Tévez auf die linke Seite rennen sie sich fest. Morata verliert die Kugel an Varane. Dennoch ein Lichtblick für Juve!
48
21:52
Real erwischt einen ballbesitzlastigen Beginn, scheint direkt auf den zweiten Treffer gehen zu wollen. Sollte dieser gelingen, ist Juventus weiterhin in der Verlosung: Dann bräuchte man ein Tor, um die Verlängerung zu erreichen. Derweil sind die Heimfans bester Laune, zweifeln aktuell nicht am Finaleinzug.
47
21:51
Hüben wie drüben bleibt es zunächst bei den elf Spielern, die schon zum Start in den Abend auf dem Rasen standen. Mit Llorente hat Massimiliano Allegri noch einen großen Mittelstürmer in der Hinterhand, der eine Alternative im Angriff sein könnte.
46
21:49
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in der spanischen Hauptstadt! Real hat seine Bedingungen für das Erreichen des Endspiels erfüllt; nun es ist an Juventus, eine Antwort ins Netz von Casillas zu zaubern. Chiellinis unnötiges Foulspiel hat die gute Ausgangslage der Gäste zerstört. Mit zunehmender Spielzeit werden sich die Konterräume für die Madrilenen vergrößern.
46
21:49
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:37
Halbzeitfazit:
Dank der Auswärtstorregel ist Real Madrid nach drei Vierteln des Vergleichs mit Juventus Turin auf dem Weg in Richtung Finale! Mit 1:0 führt die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti gegen den alten und neuen italienischen Meister. Die Bianconeri begannen offensiver als gedacht, zogen sich nach gut zehn Minuten aber doch zurück. Real erhöhte den Druck, doch zunächst war nur Benzema gefährlich. In Minute 22 wurde dann James Rodríguez im Sechzehner von Giorgio Chiellini zu Fall gebracht. Schiedsrichter Eriksson zeigte auf den Punkt; Ronaldo verwandelte den Strafstoß sicher. Juventus drängte auf den schnellen Ausgleichstreffer, rannte dabei aber fast ins offene Messer. Da die Madrilenen das 2:0 verpassten, ist noch alles möglich im Estadio Santiago Bernabéu. Real hat aktuell die besseren Argumente; die Gäste müssen sich an die Durchschlagskraft des Hinspiels erinnern. Bis gleich!
45
21:33
Ende 1. Halbzeit
44
21:31
Gelbe Karte für James Rodríguez (Real Madrid)
Vidal packt im eigenen Strafraum zwar einen unnötigen Bodycheck aus, doch mit diesem trifft der Chilene Rodríguez überhaupt nicht. Der Kolumbianer will einen Elfmeter schinden, was Schiri Eriksson richtig erkennt und ihn wegen der Schwalbe mit Gelb bestraft.
42
21:28
Benzema auf die kurze Ecke! Der Mann verzeichnet einen weiteren gefährlichen Abschluss, nachdem er von links in den Strafraum eingedrungen ist. Er wählt den Weg auf die linke Torseite. Buffon reagiert glänzend und kann den Schuss aus spitzem Winkel und kurzer Distanz parieren.
41
21:27
Cristiano Ronaldo trifft nur das Außennetz! Real schaltet nach Ballgewinn auf der halbrechten Abwehrseite unheimlich schnell um. Bales langer Diagonalschlag wird vom Weltfußballer sehr schnell verarbeitet. Aus vollem Lauf zieht er ab; ihm fehlt nur ein guter Meter zum 2:0!
39
21:26
Benzema holt sich Szenenapplaus, als er es nach Iscos Anspiel mit einem Spannschuss aus 18 Metern probiert. Der knackige Versuch von halbrechts zwingt Buffon nicht zum Eingreifen, da er die waagerechte Aluminiumstange klar erkennbar verpasst.
37
21:24
Nun sogar eine Druckphase der Bianconeri, denen noch die Fähigkeit des gefährlichen vorletzten Passes abgeht. Pirlo und Pogba können ihre Stärken noch nicht vollständig abrufen, werden clever von den Gastgebern in Schach gehalten. Wirklich in Gefahr ist die Führung der Madrilenen nicht.
35
21:22
Die Nordwestitaliener sind bemüht, die Hausherren mit dem Ausgleichstreffer zu schocken. Das Gegentor war ein klares Zeichen für sie, welches sie sofort erkannt haben. Wir erleben ein unterhaltsames Halbfinalrückspiel, in dem die Gäste sehr früh Risiko eingehen. Es ist zeitweise in offener Schlagabtausch.
32
21:18
Gelbe Karte für Isco (Real Madrid)
Tévez ist im Mittelfeld in hohem Tempo auf dem Weg nach vorne, als er schon leicht strauchelnd von Isco zu Fall gebracht wird. In einer Partie, die hart geführt wird und nicht ohne Nickeligkeiten ausgeführt wird, entscheidet sich Schiri Eriksson für die erste Gelbe Karte.
31
21:17
Benzema mit dem Kopf! Kroos flankt von der linken Eckfahne in die Mitte, findet den Franzosen am zweiten Pfosten. Aus etwa sechs Metern befördert dieser das Spielgerät auf die rechte Torecke. Buffon hat wenig Probleme, da der Ball nicht besonders schnell unterwegs ist.
29
21:16
... und lässt den zweiten Treffer fahrlässig liegen! Ronaldo wird von Benzema auf die linke Strafraumseite geschickt, wo er Bonucci ins Leere grätschen lässt. Anstelle eines eigenen Abschlusses will er in die Mitte flanken, wo Bale bereit steht. Diese Vorlage ist zu ungenau und kann von Chiellini geklärt werden. Zu uneigensinnig vom Weltfußballer!
29
21:15
Juve hat im Hinspiel bewiesen, dass es der gegnerischen Abwehr Schaden zufügen kann. Auch jetzt legt man den Schalter schnell um, rennt dabei aber etwas zu sorgenlos nach vorne. Real kontert im eigenen Stadion...
26
21:12
Madrid hat den Treffer, den es braucht. Man hat sich nach 23 Minuten aus Bringschuld befreit und zwingt damit den Gast zum Handeln. Juventus muss zwingend treffen, sonst ist der Traum von Berlin heute zu Ende. Eine echte Bewährungsrpobe für das Allegri-Team!
23
21:10
Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo bewahrt die Nerven und bringt Real nach vorne! Der Portugiese, der am Wochenende gegen Valencia noch vom Punkt vergab, verwandelt die Kugel in die Mitte des Tores, nachdem er Buffon nach links geschickt hat. Die Königlichen liegen mit 1:0 in Front, was für den Finaleinzug reichen würde!
22
21:08
Strafstoß für Real Madrid! James Rodríguez dringt von halblinks temporeich in den Strafraum ein. Er wird von gleich drei Bianconeri umringt. Chiellini entscheidet sich zur Attacke auf den Kolumbianer. Er stellt sich ungeschickt an und trifft den WM-Torschützenkönig in der Wade. Richtige Entscheidung von Schiri Eriksson!
20
21:06
Bale probiert's aus der zweiten Reihe! Einen großen Anlauf braucht der Waliser nicht, um aus mehr als 25 Metern mit dem linken Schlappen einen wahren Knaller zu produzieren. Buffon hebt ab und beweist, dass er trotz seines fortgeschrittenen Alters noch ein ganz Großer ist!
19
21:05
Benzema findet keinen Kollegen in der Mitte! Der Franzose wird durch Marcelos wunderbaren Pass auf die linke Strafraumseite in Szene gesetzt und hat dann aus schwierigem Winkel die Entscheidung zu treffen, ob er direkt abschließen soll oder ablegt. Er nimmt die zweite Variante, doch Ronaldo und Bale kommen in der Zentrale jeweils zu spät!
18
21:03
Isco mit einen feinen Einzelaktion! Der junge Spanier präsentiert ein eindrucksvolles Dribbling an der halbrechten Strafraumkante, wo sich Vidal schwindelig spielen lässt. Allerdings lässt sein Abschluss aus 16 Metern stark zu wünschen übrig: Wegen starker Rücklage segelt der Ball weit über den Kasten von Buffon.
16
21:02
Ronaldo und Bale können bisher ihre Stärken noch nicht zu 100 % auf den Rasen bringen. Sie leisten sich zu viele Stockfehler, die aufgrund der eng verteidigenden Gäste direkt mit Ballverlusten bestraft werden. Benzema ist in der Anfangsphase besser drauf.
13
20:59
Die Ancelotti-Truppe erhöht die Schlagzahl und reißt die Kontrolle über das Geschehen immer stärker an sich. Juventus wird in eine passive Rolle gedrängt, die in diesem Ausmaß nicht gesund sein kann. Wenn Real ins Rollen kommt, werden Chiellini und Co. große Probleme bekommen. Es braucht deutlich mehr Entlastung.
14
20:59
Vidal mit dem ersten Ausrufezeichen des alten und neuen italienischen Meisters! Der Chilene kann die Kugel bei einem Vorstoß durch das Zentrum behaupten und zieht aus vollem Lauf flach ab. Den wuchtige Versuch aus gut 23 Metern wehrt Casillas zur Seite ab.
10
20:57
Nach Bonuccis Foulspiel an Christiano Ronaldo bekommen die Königlichen einen Freistoß in halblinker Position zugesprochen. Eine Sache für den Portugiesen, der es aus gut 25 Metern direkt probieren wird...
11
20:56
... der leicht von der blauen Mauer abgefälschte Rechtsschuss von Ronaldo senkt sich sehr spät, schafft es aber nicht mehr unter die Latte. Buffon hebt zwar ab, muss letztlich aber nicht eingreifen. Die zweite Möglichkeit für den spanischen Tabellenzweiten!
9
20:55
Auf der rechten Außenbahn können die Blancos ein hohes Tempo erzeugen. Carvajal investiert zu Beginn viel in das Offensivspiel. Einmal hat er bereits mit einer Flanke einen Abnehmer im Zentrum gefunden. Der Ex-Leverkusener flankt aus dem Halbfeld, hat es bisher nicht zur Grundlinie geschafft.
7
20:53
Bei gegnerischem Ballbesitz graben sich die Mannen von Massimiliano Allegri nicht am eigenen Sechzehner ein, sondern attackieren sehr früh und mit allen Feldspielern. Real hat im Aufbau ein paar Probleme und kann noch keinen Druck erzeugen. Wenn das Heimteam die Mittellinie überquert hat, öffnen sich aber Räume.
5
20:51
Großartige Annahme von Benzema, aber der Abschluss bewegt sich auf Kreisliganiveau! Der erfahrene Franzose nimmt eine Hereingabe von der rechten Außenbahn wunderbar herunter und lässt dann Lichtsteiner mit seinem zweiten Kontakt ganz alt aussehen. Er zieht aus sieben Metern mit dem linken Spann ab, haut die Kugel aber in den Mittelrang!
4
20:51
Auch die Gäste wollen sich in der Anfangsphase nicht verstecken, holen eine frühe erste Ecke heraus. Diese führen sie kurze aus, müssen dann aber nach einer Abseitsstellung von Vidal die Zelte am gegnerischen Strafraum wieder abbrechen. Ein lebhafter Beginn mit vielen offensiven Elementen!
3
20:49
Aufgrund der feststehenden Meisterschaft hat Massimiliano Allegri beim 1:1 gegen Cagliari beinahe alle Stammspieler geschont. Nur Marchisio und Pogba standen am Samstag in der Startelf und beginnen auch heute. Im Vergleich zum Hinspiel muss Winterneuzugang Stefano Sturaro für den französischen Nationalspieler Pogba weichen.
2
20:49
Carlo Ancelotti verändert seine Startelf im Vergleich zum Wochenende auf vier Positionen. Marcelo, Carvajal, Varane und Benzema spielen anstelle von Fábio Coentrão, Arbeloa, Pepe und Chicharito. Während Weltmeister Toni Kroos zusammen mit Isco und James Rodríguez das defensive Mittelfeld bildet, muss Sami Khedira einmal mehr angeschlagen zusehen. Im Angriff sollen es BBC richten: Bale, Benzema und Cristiano Ronaldo.
1
20:47
Los geht's im Estadio Santiago Bernábeu! Während die Hausherren in ihren traditionellen weißen Klamotten antreten, haben sich die Nordwestitaliener ihre blaue Kleidung übergestreift.
1
20:47
Nach wenigen Sekunden verzeichnen die Spanier ihren ersten Abschluss. Nach Marcelos Flanke von halbrechts nickt Bale aus gut zehn Metern deutlich über den Querbalken. Noch keine echte Chance, aber das sah schon mal gut aus für die Madrilenen!
1
20:46
Spielbeginn
20:44
Nach der Hymne, den Mannschaftsfotos und der Seitenwahl wird der Ball in wenigen Augenblicken im Mittelpunkt des Geschehens stehen.
20:42
Bei Temperaturen um die 30° C betreten die Protagonisten den Rasen. Die Zuschauer präsentieren eine tolle Choreographie und sind auch lautstärkemäßig auf Halbfinalniveau. Alles ist angerichtet für einen großen Europapokalabend!
20:26
Kann Real Madrid den knappen Rückstand aus dem Kräftemessen im Piemont umbiegen und damit das zweite spanische CL-Finale hintereinander perfekt machen oder schafft es Juve zwölf Jahre nach der dramatischen Niederlage im Endspielelfmeterschießen gegen den AC Milan nach Berlin? So langsam beginnt das Kribbeln!
20:20
In hitzigen Situationen einen kühlen Kopf bewahren müssen nicht nur die Spieler, sondern vor allem Schiedsrichter Jonas Eriksson. Der 41-jährige Schwede erlebte seinen bisherigen Karrierehöhepunkt bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, bei der er nach zwei Vorrundenspielen das Achtelfinale zwischen Argentinien und der Schweiz leitete. In seinem zweiten hauptverantwortlichen Einsatz in einem CL-Halbfinale wird er an den Seitenlinien von Mathias Klasenius und Daniel Wärnmark unterstützt.
20:15
Meister, Pokalfinalist und Teilnehmer der Vorschlussrunde in der Champions League: Wenige Woche vor der Sommerpause hat die Truppe von Coach Massimiliano Allegri noch die Chance auf das Triple. Als Underdog in das Halbfinale gegen den Titelverteidiger gestartet, ist sie nach dem guten Hinspiel mit breiter Brust nach Madrid gereist. Das Selbstbewusstsein verstärkt sich außerdem, da mit Paul Pogba eine weitere Mittelfeldwaffe zur Verfügung steht, die vor acht Tagen noch aussetzen musste.
20:10
Während der Klub aus der spanischen Hauptstadt in den letzten sieben Saison nur einen einzigen ersten Rang in der Primera División feiern konnte, holte sich Juventus Turin vor elf Tagen den vierten Scudetto in Serie. Die Bianconeri sind aktuell der mit Abstand beste italienische Klub und der Hoffnungsträger einer Liga, die in den letzten Jahren auf allerhöchstem Niveau deutlich an Boden verloren hat. Nach Inters Triumph gegen die Bayern vor fünf Jahren konnte heute erstmals seit 2010 wieder ein Verein aus der Serie A in ein Finale der Königsklasse einziehen.
20:05
Sollte das Team um Kapitän Iker Casillas den Henkelpott am 6. Juni in den Nachthimmel von Berlin recken, wäre dies wohl der einzige königliche Titel in der Saison 2014/2015. Spätestens mit dem 2:2-Unentschieden gegen den Valencia CF dürfte der Zug in Sachen Meisterschaft abgefahren sein. Mit vier Zählern Rückstand auf den FC Barcelona ist Real auf zwei Ausrutscher der Katalanen angewiesen. Ist ein Stolperer bei den Rojiblancos am Sonntag durchaus möglich, dürfte ein Patzer zum Schluss gegen Deportivo La Coruña eher unrealistisch sein. Derik
20:00
Auf dem Weg zum elften Erfolg im wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb muss Real Madrid noch zwei Siege einfahren. Das Ergebnis aus dem ersten Teil des Halbfinals lässt zu, dass bereits ein 1:0 zum ersten Clásico in einem internationalen Wettbewerb führen würde. Nach dem gewonnenen Stadtderby gegen Atlético im vergangenen Mai wartet auf die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti das nächste Topmatch auf großer Bühne gegen einen vertrauten Klub.
19:55
Schon in der Anfangsphase des Hinspiels deutete sich an, dass sich Reals weiß-schwarzer Wunschgegner nicht so einfach dem Verlangen der Königlichen beugen würde. Frühe offensive Bemühungen der Hausherren wurden schon nach acht Minuten mit dem Führungstreffer von Morata beloht, der nach einem Schuss von Carlos Tévez abstaubte. Cristiano Ronaldo gelang nach einer guten halben Stunde das Ausgleichstor, welches sich die Madrilenen erst in den 15 Minuten vor dem Kabinengang erarbeitete. Den Siegtreffer besorgte schließlich Carlos Tévez, als er den von Carvajal verursachten Strafstoß ins Netz beförderte (58.).
19:50
Nachdem im spanisch-deutschen Teil der Vorschlussrunde keine große Spannung aufgekommen ist, könnte sich der spanisch-italienische Vergleich im Halbfinale in der diesjährigen Ausgabe der Königsklasse zu einem echten Fußball-Krimi entwickeln. In den ersten 90 Minuten hat sich der Außenseiter Piemont nicht nur auf dem Rasen besser als erwartet geschlagen, sondern durch den 2:1-Sieg auch den verdienten Lohn auf dem Papier eingefahren. Real hat immer noch gute Chancen auf das zweite CL-Finale in Serie, doch nach dem Eindruck der Vorwoche wird die Reise nach Berlin kein Spaziergang.
19:45
Berlin, Berlin, wer fährt nach Berlin? Nach dem gestrigen Finaleinzug des FC Barcelona wird am heutigen Mittwoch der zweite Endspielteilnehmer der Champions League 2014/2015 ermittelt. Real Madrid empfängt Juventus Turin, das das Hinspiel vor heimischer Kulisse mit 2:1 für sich entscheiden konnte.

Real Madrid

Real Madrid Herren
vollst. Name
Real Madrid Club de Fútbol
Spitzname
Los Blancos, Los Merengues, Los Vikingos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
weiß-blau
Gegründet
06.03.1902
Sportarten
Fußball, Basketball
Stadion
Santiago Bernabéu
Kapazität
81.044

Juventus Turin

Juventus Turin Herren
vollst. Name
Juventus Torino Football Club
Spitzname
Bianconeri, La Vecchia Signora
Stadt
Torino
Land
Italien
Farben
weiß-schwarz
Gegründet
01.11.1897
Sportarten
Fußball
Stadion
Allianz Stadium
Kapazität
41.254