Funke Medien NRW
14. Spieltag
04.12.2021 15:30
Beendet
Leverkusen
Bayer Leverkusen
7:1
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
3:1
  • Amine Adli
    Adli
    11.
    Linksschuss
  • Edmond Tapsoba
    Tapsoba
    17.
    Kopfball
  • Jeremy Dudziak
    Dudziak
    33.
    Linksschuss
  • Piero Hincapié
    Hincapié
    45.
    Linksschuss
  • Patrik Schick
    Schick
    49.
    Linksschuss
  • Patrik Schick
    Schick
    69.
    Linksschuss
  • Patrik Schick
    Schick
    74.
    Kopfball
  • Patrik Schick
    Schick
    76.
    Rechtsschuss
Stadion
BayArena
Zuschauer
10.455
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Liveticker

90.
17:26
Fazit:
Bayer 04 Leverkusen schickt Greuther Fürth mit einer richtigen Packung nach Hause und gewinnt 7:1! Schon vor der Pause sorgten Amine Adli, Edmond Tapsoba und Piero Hincapié für recht eindeutige Verhältnisse. Den Anschlusstreffer der Franken markierte Jeremy Dudziak. Nach der Pause verzückte Patrik Schick die Fans mit einem Viererpack innerhalb 27 Minuten, den zweitschnellsten in der Bundesliga-Geschichte, und machte damit den Kantersieg endgültig perfekt. Aufgrund die löchrigen Defensive der Gäste geht das Resultat letztendlich auch in der Höhe in Ordnung. Die Werkself festigt durch den Erfolg eindrucksvoll den dritten Tabellenplatz, während das Team von Stefan Leitl weiterhin das abgeschlagene Schlusslicht bleibt.
90.
17:22
Spielende
90.
17:22
Maximilian Bauer wirft sich kurz vor der Sechzehnergrenze unter Bedrängnis von Florian Wirtz und Lucas Alario auf den Ball und bekommt tatsächlich einen schmeichelhaften Freistoß zugesprochen.
88.
17:19
Karim Bellarabi packt nach einer Flanke von Florian Wirtz den Seitfallzieher aus. Zuvor berührt Simon Asta die Kugel im letzten Moment mit dem Kopf und verhindert somit möglicherweise den nächsten Einschlag.
86.
17:18
Die Leverkusener schaukeln die Partie nun natürlich gemütlich über die Zeit, haben dabei aber immer wieder den Blick nach vorne und suchen weitere Gelegenheiten.
84.
17:15
Moussa Diaby reklamiert einen Handelfmeter! Nach einer Flanke erwischt Marco Meyerhöfer das Leder mit dem Arm. Doch die Entscheidung von Tobias Reichel, dass es keinen Strafstoß gibt, ist absolut korrekt.
82.
17:13
Die Spielvereinigung hat Glück, dass sie sich nicht den achten Gegentreffer fangen! Nach Vorlage von Lucas Alario trifft Karim Bellarabi aus einem spitzen Winkel von der rechten Seite nur den linken Pfosten.
81.
17:13
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
81.
17:12
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
81.
17:12
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Odilon Kossounou
81.
17:12
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jeremie Frimpong
79.
17:12
Hansi Flick ist übrigens heute in der BayArena zu Gast. Obwohl Florian Wirtz noch keinen Treffer selbst erzielt hat, wird dem Bundestrainer sicherlich gefallen, in welcher Qualität der 18-Jährige hier reihenweise Angriffe einleitet.
77.
17:10
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
77.
17:10
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Abdourahmane Barry
77.
17:10
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Nils Seufert
77.
17:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Max Christiansen
76.
17:07
Tooor für Bayer Leverkusen, 7:1 durch Patrik Schick
Patrik Schick hat noch lange nicht genug und erzielt seinen vierten Treffer binnen 27 Minuten! Florian Wirtz findet die nächste große Lücke in der Hintermannschaft der Franken und spielt den Tschechen den Ball aus der Zentrale heraus perfekt in den Lauf. Im Eins-gegen-Eins mit Marius Funk behält Schick die Ruhe und schiebt in die linke Ecke ein. Es ist längst ein Klassenunterschied und ein ganz schlimmer Nachmittag für die Gäste.
74.
17:05
Tooor für Bayer Leverkusen, 6:1 durch Patrik Schick
Jetzt zerfällt Fürth in alle Einzelteile! Abermals schickt Florian Wirtz den startenden Moussa Diaby im richtigen Moment an die Grundlinie. Die folgende Flanke von links rutscht zunächst zu Karim Bellarabi durch, der mit einem wuchtigen Schuss aus zwölf Metern lediglich den Querbalken trifft. Allerdings steht Patrik Schick goldrichtig und köpft den Abpraller aus kurzer Distanz ein.
72.
17:04
Stefan Leitl versucht an der Trainerbank alles und coacht seine Mannschaft ohne Unterbrechung. Bei mittlerweile elf Gegentoren aus den letzten beiden Spielen wird es mit der Zuversicht jedoch allmählich schwierig.
69.
17:00
Tooor für Bayer Leverkusen, 5:1 durch Patrik Schick
Das ist überragend gespielt! Nach einem einfachen Doppelpass mit Florian Witz räumt Moussa Diaby die komplette linke Außenbahn ab und dringt mit Tempo in den Sechzehner ein. Uneigennützig zieht der Franzose nicht selbst ab, sondern legt Patrik Schick, der am Fünfmeterraum lauert, den Doppelpack auf. Gäste-Keeper Marius Funk bleibt folglich keine Abwehrchance.
68.
17:00
Die zahlreichen Wechsel auf beiden Seiten sowie einige kleinere Verletzungsunterbrechungen haben der Partie im Moment den Schwung genommen.
66.
16:58
Das Kleeblatt wird sich in dieser Saison weiterhin auf den ersten Zähler überhaupt in der Fremde gedulden müssen. Das rettende Ufer rückt langsam aber sicher in aussichtslose Ferne.
63.
16:56
Gerardo Seoane wechselt sogar dreimal. Robert Andrich, Exequiel Palacios und Amine Adli haben Feierabend und dürften Kräfte sparen. Stattdessen mischen nun Kerem Demirbay, Charles Aránguiz sowie Karim Bellarabi auf dem Feld mit.
61.
16:54
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
61.
16:54
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
61.
16:54
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
61.
16:53
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
61.
16:53
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kerem Demirbay
61.
16:53
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Robert Andrich
61.
16:53
Jetro Willems hat sich bei der Aktion am Fuß verletzt und muss ausgewechselt werden. Auch Jamie Leweling verlässt den Rasen. Die beiden Akteure werden durch Håvard Nielsen sowie Marco Meyerhöfer ersetzt.
60.
16:52
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
60.
16:52
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
60.
16:52
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
60.
16:51
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
59.
16:51
Beinahe ein Eigentor von Jetro Willems! Eine Hereingabe von Jeremie Frimpong lenkt der Niederländer auf den eigenen Kasten. Marius Funk taucht ab und pariert den Ball.
58.
16:50
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Paul Seguin
58.
16:50
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
58.
16:49
Wenn Jeremie Frimpong seine hohe Geschwindigkeit auf dem rechten Flügel aufnimmt, dann ist der Niederländer von den Gästen kaum noch zu stoppen. Einzig ein ungenaues Abspiel verhindert die nächste Großchance von Bayer.
57.
16:48
Weniger hochkarätig sind selbstverständlich die Wechseloptionen von Stefan Leitl. In der Offensive könnten der Spielvereinigung aber beispielsweise Cedric Itten, Håvard Nielsen oder Julian Green helfen.
54.
16:46
Was können die beiden Teams noch von der Bank nachlegen? Bei Gerardo Seoane sind einige Akteure nach Verletzungen zurückgekehrt. Dadurch warten mit Kerem Demirbay, Charles Aránguiz, Nadiem Amiri oder Lucas Alario noch prominente Namen auf einen Einsatz.
53.
16:45
Das tut weh! Piero Hincapié hält gegen Abdourahmane Barry den Fuß drauf. Da hat der Leverkusener Glück, dass er nach dieser Aktionen ohne einer Gelben Karte davonkommt.
51.
16:43
Ausgangspunkt des Treffer war erneut ein Fehler in der Fürther Hintermannschaft. Ein solchen Patzer, wie der von Abdourahmane Barry, wird auf diesem Niveau sofort bestraft.
49.
16:40
Tooor für Bayer Leverkusen, 4:1 durch Patrik Schick
Leverkusen drückt auf das Gaspedal und belohnt sich wohl mit der Vorentscheidung! Nach einem bösen Stockfehler von Abdourahmane Barry schickt Florian Wirtz auf der linken Seite den flinken Amine Adli auf die Reise. Der Franzose beweist eine gute Übersicht und findet am langen Pfosten Stürmer Patrik Schick, der den Ball aus fünf Metern über die Linie drückt. Es ist das neunte Saisontor von Schick.
47.
16:38
Bayer kommt hellwach aus der Kabine! Jeremie Frimpong spielt die Kugel nach einem klasse Solo-Lauf quer. Am Fünfmeterraum schließt Amine Adli direkt ab, aber Marius Funk reagiert glänzend und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen um den rechten Pfosten herum.
46.
16:37
Weiter geht’s mit dem zweiten Durchgang in der BayArena! Nach dem zweiten Treffer nahmen die Gastgeber bis zu dem Anschluss von Jeremy Dudziak zu sehr das Tempo raus. Halten die Rheinländer nun die Spannung aufrecht?
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:25
Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen liegt zur Pause gegen Schlusslicht Greuther Fürth komfortabel mit 3:1 vorne! Nach einem aktiven Spielbeginn der Franken sorgt Amine Adli nach einer Flanke von Moussa Diaby für den ersten Schock. Nur sechs Minuten später legte Edmond Tapsoba, der von einem schwachen Abwehrverhalten der Gäste profitierte, den zweiten Treffer nach. Zwar nutzte auch Jeremy Dudziak eine Unaufmerksamkeit der Werkself für den kurzzeitigen Anschluss, doch Piero Hincapié stellte den alten Abstand kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder her. In der Mannschaft von Stefan Leitl bleibt die Verteidigung somit die eindeutige Schwachstelle.
45.
16:21
Ende 1. Halbzeit
45.
16:20
Die Rheinländer präsentieren sich bis zu diesem Zeitpunkt eiskalt vor dem Tor. Jeden ernsthaften Abschluss der Leverkusener musste Torhüter Marius Funk aus dem Netz holen.
45.
16:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
16:17
Tooor für Bayer Leverkusen, 3:1 durch Piero Hincapié
Die Franken verteilen unmittelbar vor der Halbzeit das nächste Geschenk an die Hausherren! An der Sechzehnergrenze darf Patrik Schick den Ball in aller Ruhe annehmen, verarbeiten und auf der linken Seite Piero Hincapié in Szene setzen. Auch der Verteidiger aus Ecuador genießt viel Freiraum und schießt aus spitzem Winkel. Marius Funk rutscht der Flachschuss etwas unglücklich durch, sodass Hincapié seinen ersten Bundesliga-Treffer bejubelt.
42.
16:15
Exequiel Palacios schickt Piero Hincapié auf dem linken Flügel in die Tiefe. Im Laufduell gegen Abdourahmane Barry, der am heutigen Nachmittag sein Startelfdebüt feiert, zieht der Spieler der Werkself aber den Kürzeren.
40.
16:13
Sehr hohes Risiko bei Sebastian Griesbeck! Einen Rückpass des 31-Jährigen zu Marius Funk erahnt Patrik Schick. Der Torhüter schießt den Tschechen unter Bedrängnis an und hat Glück, dass die Kugel nur ins Toraus rollt.
38.
16:10
Gelbe Karte für Jamie Leweling (SpVgg Greuther Fürth)
Jamie Leweling zieht Jeremie Frimpong zunächst am Trikot und schießt den Leverkusener anschließend mit dem Ball ab. Tobias Reichel zückt daher sofort die Verwarnung.
37.
16:09
Florian Wirtz nimmt Anlauf, wird jedoch kurz vor dem Strafraum resolut von Sebastian Griesbeck gestoppt. Das war ein starker und wichtiger Einsatz des Mittelfeldakteurs der Spielvereinigung.
35.
16:07
Sind die Gäste am nächsten Torfestival beteiligt? Wenn beide Mannschaft weiterhin so sorglos in der Verteidigung agieren, ist dieses Szenario jedenfalls nicht ausgeschlossen.
33.
16:05
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:1 durch Jeremy Dudziak
Da ist der Anschlusstreffer für die Gäste! Jamie Leweling wird auf der linken Außenbahn von Jeremie Frimpong nicht attackiert und zieht in den Sechzehner. Die flache Hereinhabe von der Grundlinie klärt Jonathan Tah direkt vor die Füße von Jeremy Dudziak, der das Leder von der linken Fünferkante mithilfe des Innenpfosten in der rechten Ecke unterbringt. Auch für Dudziak ist es der erste Torerfolg in der laufenden Spielzeit.
31.
16:04
Nach einem Abspielfehler von Lukáš Hrádecký will Dickson Abiama die Kugel in den kurzzeitig leeren Kasten schlenzen. Allerdings misslingt das Vorhaben des 23-Jährige komplett, denn der Ball fliegt weit über das Tor.
30.
16:03
Die Führung der Rheinländer ist zweifelsohne verdient, doch viele Chancen konnte sich die Mannschaft von Gerardo Seoane noch nicht erspielen. Zwei Fehler der Fürther bestraften die Gäste gnadenlos.
28.
16:00
Wenn sich die Franken in der Offensive um Akzente bemühen, dann laufen die Angriffe in der Regel über Linksverteidiger Jetro Willems. Der Niederländer macht bislang einen auffälligen Eindruck.
25.
15:59
Abräumer Robert Andrich langt auf der rechten Seite gegen Max Christiansen zu. Die folgende Freistoßflanke von Jeremy Dudziak klärt Jeremie Frimpong am Fünfer souverän.
24.
15:56
Das nächste dicke Ding für die Werkself! Aus dem Fußgelenk heraus chippt Florian Wirtz das Leder maßgenau zu Moussa Diaby an den Fünfmeterraum. Der Franzose bringt den Ball nicht im Kasten unter, doch der 22-Jährige befand sich dabei sowieso im Abseits.
22.
15:54
Durch die Pleite gegen Hoffenheim stellte Fürth ohnehin schon eine Negativmarke vom Lokalrivalen aus Nürnberg ein. Der Club verlor zwischen 1984 und 1985 saisonübergreifend elfmal, den Gästen gelang dieses Kunststück nun sogar in einer einzigen Spielzeit. Am heutigen Nachmittag droht der Spielvereinigung die Übernahme des alleinigen Rekordes.
19.
15:52
Bei der Fürthern zeichnet sich das gleiche Bild wie in der Vorwoche gegen Hoffenheim ab: In der Offensive mischen die Franken munter mit, doch in der Verteidigung fehlt den Gästen im Gegensatz dazu jegliche Stabilität.
17.
15:49
Tooor für Bayer Leverkusen, 2:0 durch Edmond Tapsoba
Das funktioniert alles viel zu einfach! Florian Wirtz hebt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Der aufgerückte Edmond Tapsoba wird am zweiten Pfosten völlig alleine gelassen und versenkt den Ball aus fünf Meter per Kopf im linken Eck. Erneut war das Defensivverhalten der Franken mangelhaft und servierte dem Verteidiger seinen ersten Saisontreffer.
13.
15:48
Beinahe die ganz schnelle Antwort der Gäste! Die Kugel liegt im Netz der Werkself, doch Schiedsrichter Tobias Reichel entscheidet auf Abseits. Maximilian Bauer schob das Leder zuvor infolge eines Freistoß aus kurzer Distanz über die Linie.
11.
15:44
Tooor für Bayer Leverkusen, 1:0 durch Amine Adli
Mit dem ersten Torschuss der Begegnung geht das Team von Gerardo Seoane in Führung! Robert Andrich spielt einen schwach geklärten Ball von Timothy Tillman zu Jeremie Frimpong nach Rechtsaußen, der Moussa Diaby anschließend an die Grundlinie schickt. Die Hereingabe des Franzose bugsiert sein Landsmann Amine Adli am Fünfmeterraum artistisch über die Linie und bejubelt seine zweiten Saisontreffer.
10.
15:42
Erst zweimal standen sich die beiden Vereine gegenüber. In der einzigen Bundesliga-Saison der Fürther feierte die Werkself im Hinspiel einen 2:0-Sieg, wohingegen sich die Teams im Rückspiel mit einem 0:0-Unentschieden trennten. Somit wartet das Kleeblatt noch auf der ersten Torerfolg gegen Bayer.
7.
15:40
Timothy Tillman liegt nach einem Zusammenprall mit Exequiel Palacios blutend auf dem Rasen und muss am Auge behandelt werden. Der 22-Jährige zeigt aber schnell an, dass es vorerst weitergehen kann.
5.
15:38
Auch die zweite Offensivaktion geht auf das Konto der Fürther! Nach einem schlimmen Fehlpass von Exequiel Palacios stürmt Dickson Abiama nach vorne und schließt aus der Distanz ab. Der Schuss des Stürmer fliegt jedoch ein gutes Stück über den Querbalken.
4.
15:36
Branimir Hrgota sucht aus dem linken Halbfeld Dickson Abiama, der im Strafraum lauerte. Allerdings landet die unpräzise Flanke des Schweden in den Händen von Lukáš Hrádecký.
3.
15:34
Die Gäste lassen sich zu Spielbeginn nicht an den eigenen Sechzehner drängen, sondern wollen die Leverkusener mit einem aggressiven Pressing im Mittelfeld von der gefährlichen Zone fernhalten.
1.
15:32
Los geht’s bei leichten Regen in der BayArena! Die Begegnung zwischen der Werkself und den Franken wird Schiedsrichter Tobias Reichel gemeinsam mit seinen beiden Assistenten Christian Bandurski sowie Dominik Schaal beaufsichtigen.
1.
15:32
Spielbeginn
15:09
Stefan Leitl gibt in Leverkusen speziell der physischen Komponente einen hohen Stellenwert. "Wir müssen die ersten Zweikämpfe intensiv führen, müssen sie für uns entscheiden, damit wir ihnen wenig Feld geben", forderte der Cheftrainer der Fürther. Leitl verändert seine Startelf im Gegensatz zur Vorwoche auf drei Positionen lässt Barry, Griesbeck und Willems für Asta, Sarpei und Meyerhöfer beginnen.
15:00
Trotz der klaren Ausgangssituation will Gerardo Seoane die Begegnung nicht auf die leichte Schulter nehmen. "Jedes Spiel beginnt bei Null. Wir sind gefordert von Anfang an und müssen sehr konzentriert ans Werk gehen, ehrgeizig und ambitioniert sein. Wir bleiben auf unserem Weg und wollen uns stetig verbessern", sagte der Schweizer, der seine Startelf im Vergleich zur Partie in Leipzig nicht verändert.
14:49
Aufopferungsvoll gekämpft, mutig agiert, drei Tore erzielt und doch verloren - letztlich verhinderte die abermals löchrige Hintermannschaft der Fürther einen Punktgewinn in der letzten Partie gegen die TSG Hoffenheim (3:6). Selbst Cheftrainer Stefan Leitl betitelte seine Abwehrreihe nach dem Schlusspfiff als nicht Bundesliga-tauglich. Nach 13 Spieltagen liegen die Franken mit lediglich einem Zähler auf dem Konto weiterhin abgeschlagen am Ende der Tabelle. Noch kein anderes Team hatte in der Geschichte der Fußball-Bundesliga nach derselben Anzahl an Begegnungen eine so geringe Punkteausbeute vorzuweisen.
14:38
Die Werkself scheint die Schwächephase des Oktobers samt fünf sieglosen Spielen in Serie spätestens seit dem vergangenen Wochenende endgültig überwunden zu haben. Einen glücklichen Heimspiel gegen den VfL Bochum (1:0) sowie den Einzug ins Achtelfinale der Europa-League nach einem Erfolg über Celtic Glasgow (3:2) haben die Rheinländer beim ersten Geisterspiel der Saison in Leipzig veredelt. Aus einer disziplinierten Defensive heraus stellte das Team von Gerardo Seoane die Sachsen über zielstrebige Konter vor große Schwierigkeiten und siegte mit 3:1. Leverkusen ist dadurch auf Platz drei vorgerückt.
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltags der 1. Bundesliga am Samstagnachmittag! Bayer 04 Leverkusen hat den Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth zu Gast. Ab 15:30 Uhr rollt der Ball in der BayArena.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000