Funke Medien NRW
19. Spieltag
15.01.2022 15:30
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
0:0
Hertha BSC
Hertha BSC
0:0
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
500
Schiedsrichter
Robert Hartmann

Liveticker

90.
17:28
Fazit:
Das Krisenduell zwischen dem VfL Wolfsburg und Hertha BSC endet mit einem enttäuschenden 0:0. Beide Teams verpassen den Befreiungsschlag im direkten Duell und stecken weiter im Tabellenkeller fest. Der VfL Wolfsburg legte in der 1. Halbzeit zunächst mit einer mutigen Anfangsphase los und vergab bereits in der 17. und 18. Minute die beiden besten Gelegenheiten im Spiel durch Waldschmidt und Weghorst. Hertha konzentrierte sich im ersten Durchgang nur auf die eigene Abwehrarbeit und wurde erst in den Schlussminuten etwas aktiver. Kurz vor der Pause erzielte daraufhin sogar Stark nach einer Ecke das 0:1, das wegen eines Foulspiels zuvor jedoch sofort wieder aberkannt wurde. Im zweiten Durchgang flachte das Duell der Enttäuschten ab und Wolfsburg wurde mit fortlaufender Spieldauer zunehmend unsicherer. Hertha profitierte davon und vergab durch den auffälligen Richter (50./ 73.) die beiden besten Torchancen im zweiten Durchgang. Am Schluss legte der VfL zwar nochmal kurz zu, erspielte sich aber aufgrund der Abschlussschwäche keine Gelegenheiten mehr.
90.
17:23
Spielende
90.
17:22
Einwechslung bei Hertha BSC: Lucas Tousart
90.
17:22
Auswechslung bei Hertha BSC: Santiago Ascacíbar
90.
17:20
Es gibt nochmal drei Minuten Hoffnung für die drei eminent wichtigen Punkte.
90.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
17:19
Es rieht mehr und mehr nach 0:0. Baku gibt auf der rechten Seite zwar nochmal Vollgas, doch hört mit einem Mal ein Piepton hinter sich. Es ist die Fahne des Schiedsrichter, die das Abseits auch akustisch unterlegt.
87.
17:17
Einwechslung bei Hertha BSC: Dedryck Boyata
87.
17:17
Auswechslung bei Hertha BSC: Jurgen Ekkelenkamp
87.
17:16
Oder gelingt der Alten Dame sogar noch der Lucky Punch? VfL-Keeper Casteels wackelt bei einer hohen Hereingabe von links und kann am rechten Pfosten nur mit Glück gegen Boyata klären.
86.
17:15
Die letzten Minuten laufen. Hertha will den Punkt unbedingt mit in die Hauptstadt nehmen und lässt sich jetzt bei einem Einwurf von Mittelstädt besonders viel Zeit.
84.
17:13
Kohfeldt will den Dreier! Der VfL-Coach wechselt offensiv und will jetzt eine stürmische Schlussphase sehen. Gibt es nochmal eine Gelegenheit für die Wölfe?
82.
17:12
Wolfsburg legt nochmal zu! Roussillon schafft es auf der linken Torauslinie noch zur Flanke und legt gefährlich quer nach innen. Nmecha will mit einer Grätschte abstauben und wird im letzten Moment von Darida gestoppt.
80.
17:11
Lukébakio vergibt im Abseits! Arnold findet eine Lücke in der Hertha-Defensive und spitzelt den Ball durch das Zentrum hinter die Kitte. Lukébakio läuft ein und scheitert daraufhin an einem Schuss vom linken Fünfer-Rand. Der VfL-Joker muss sich aber nicht ärgern, da die Fahne ohnehin oben ist.
79.
17:09
Nochmal frische Beine: Beide Trainer wechseln und bringen jeweils Offensivspieler. Bei der Hertha kommt Selke ins Spiel und bei Wolfsburg Felix Nmecha.
79.
17:08
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Nmecha
79.
17:08
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
78.
17:07
Einwechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
78.
17:07
Auswechslung bei Hertha BSC: Myziane Maolida
77.
17:07
Eine Halbchance erspielt sich jetzt auch Ascacíbar. Der Algerier zeigt sich, wie Richter eben, sehr beweglich und zwirbelt den Ball von rechts nach einer Drehung knapp am linken Alu vorbei. Gute Aktion!
76.
17:06
Mal wieder der VfL mit einer Chance! Beim darauffolgenden Freistoß aus dem Mittelfeld verlängert Brooks im Fünfer mit dem Kopf. Links am Pfosten ist auch Innenverteidiger-Kollege Bornauw mit dabei und schießt den Ball aus spitzem Winkel gegen den hechtenden Schwolow.
75.
17:04
Klünter will gegen Roussillon auf der Seitenlinie kläre und zieht dem Wolfsburger das Standbein weg. Beide müssen danach kurz durchschnaufen, können aber weiterspielen - oder kämpfen.
73.
17:02
Richter hat Bock auf den Auswärtssieg! Der Herthaner tankt sich vor das linke Alu durch und gibt den Ball mit wendigen und schnellen Bewegungen einfach nicht her. Nach einer Drehung um die eigene Achse folgt ein Flachschuss in die Arme von Casteels.
71.
17:01
Oder geht vielleicht für Hertha sogar etwas in Richtung Dreier? Die Wolfsburger werden so langsam müde und scheinen zunehmend an der Kompaktheit der Herthaner zu verzweifeln. Die Elf von Tayfun Korkut erlangt daher mehr Spielanteile und wird mutiger!
70.
16:59
Weil die Highlights fehlen, gibt es jetzt Lob für den Schiri: Nach einem Foul von Vranckx im Mittelfeld lässt Referee Hartmann erstmal den Vorteil für Hertha laufen. Als der danach folgende Steilpass bei den Wolfsburgern landet, pfeift Hartmann doch noch ab. Gut gemacht, so ist die Vorteilsauslegung gedacht...
68.
16:56
Die Partie schleppt sich daher zunehmend durch den zweiten Durchgang und lebt eher von der Bedeutung des Spiels. So richtig ins Risiko wollen die beiden Krisen-Clubs derzeit aber auch nicht gehen...
66.
16:55
Wolfsburg setzt im Mittelfeld bei den Zweikämpfen gut nach und ist nach wie vor präsent. Hertha ist in der Rückwärtsbewegung jedoch ebenfalls aufmerksam und gewinnt zumeist die wichtigen Duelle um die zweiten Bälle.
64.
16:53
Doppelwechsel beim VFL! Kohfeldt will noch mehr Offensive sehen und bringt nun ausgerechnet Hertha-Leihgabe Lukébakio. Auch Landsmann Vranckx kommt für die letzten rund 30 Minuten.
63.
16:52
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Dodi Lukébakio
63.
16:52
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Luca Waldschmidt
63.
16:52
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Aster Vranckx
63.
16:51
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
61.
16:51
Wir erreichen die Stundenmarke und suchen im Duell der Enttäuschten weiter nach dem Dosenöffner - oder das goldene Tor für den Befreiungsschlag? Hertha ist im zweiten Durchgang etwas besser in der Partie und hatte durch Richter bereits eine Großchance. Bei den bemühten Wolfsburgern fehlt weiterhin das Abschlussglück.
59.
16:49
Wolfsburgs Waldschmidt bleibt weiter umtriebig und probiert sich nun an einem Fernschuss aus 20 Metern. Der Ball geht mit hohem Tempo knapp über die Latte.
58.
16:48
Wieder fehlt ein Schritt! Waldschmidt verarbeitet einen hohen Pass am rechten Strafraum-Rand und lässt Mittelstädt erstmal ins Leere laufen. Kurz vor dem Tor grätscht der Wolfsburger zum Ball, doch Schwolow und Mittelstädt blocken im Verbund ab.
57.
16:46
Gelbe Karte für Lukas Klünter (Hertha BSC)
Die erste Gelbe für Hertha: Klünter tritt Waldschmidt im Mittelkreis aufs Sprunggelenk und muss ab sofort vorsichtiger zu Werke gehen.
56.
16:46
Zu ungenau! Steffen verteilt das Leder zunächst im Rückraum und legt rechts zu Baku raus. Es folgt eine hohe Hereingabe auf den zweiten Pfosten, die Gerhardt aufgrund der Höhe nicht ganz erreichen kann.
54.
16:44
Nur der Torschuss fehlt! Luca Waldschmidt nimmt den Ball links vor dem Sechzehner auf und tankt sich danach mit enger Ballführung einmal quer von links nach rechts. Die Hertha-Abwehr tritt mehrmals ins Leere, ehe Mittelstädt den gefährlichen VfL-Angriff schlussendlich doch noch beendet und mit einer Grätsche klärt.
52.
16:42
Weil Richter aber vergibt, warten wir beim Krisenduell weiterhin auf den ersten Treffer des Tages. Qualitativ ist das Spiel irgendwo zwischen Abstiegskampf und Kampfspiel angesiedelt.
50.
16:40
Großchance für Hertha! Darida hat die Übersicht im Rückraum und löffelt den Ball mit Gefühl vor das linke Alu. Richter startet durch und hämmert die Kugel im Fallen ans linke Außennetz. Es ist die beste Gelegenheit der Herthaner.
48.
16:38
Diesmal sorgt Hertha für die erste Toraktion und zeigt einen gefährlichen Vorstoß über die rechte Flügelbahn. Nach einem Pass in die Mitte ist Lacroix schneller als Ekkelenkamp und klärt mit dem langen Bein zur Ecke. Beim Eckstoß danach verschießt Ascacíbar deutlich aus der zweiten Reihe.
47.
16:37
Beginnt der VfL Wolfsburg auch im zweiten Durchgang mit Offensivpower? Ein Unentschieden wäre für die Kohfeldt-Elf nach sechs Niederlagen in Serie zu wenig.
46.
16:34
An der Aller beginnen nun die zweiten 45 Minuten. Personelle Wechsel gibt es erstmal nicht.
46.
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
16:21
Halbzeitfazit:
Und jetzt ist Halbzeit! Der VfL Wolfsburg ist im Krisenduell mit der Hertha die bessere Mannschaft, muss sich nach 45 Minuten aber erstmal mit einem 0:0 begnügen. Die Niedersachsen übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und erspielten sich im ersten Durchgang nach Flügelangriffen zwei Großchancen nacheinander durch Waldschmidt (17.) und Weghorst (18.). Hertha beschränkte sich zunächst nur auf die Abwehrarbeit und wurde erst in den Schlussminuten etwas mutiger. Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Starke sogar nach einer Ecke das vermeintliche 0:1, das wegen eines Foulspiels von Ekkelenkamp zuvor jedoch sofort wieder aberkannt wurde.
45.
16:16
Ende 1. Halbzeit
45.
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
16:15
Stark macht das 0:1, doch das Tor zählt nicht! Bei einer Ecke von Mittelstädt geht Stark im mittigen Fünfer zum Ball hoch und drückt die Pille mit dem Hinterkopf in die lange Eck. Schon bei der Tor-Erzielung pfeift Hartmann dazwischen und zeigt auf Ekkelenkamp, der minimal gegen Roussillon schiebt. Da hat der VfL schon Glück, so ein leichtes Schieben ist eher handelsüblich und nicht zwingend ein Foul...
43.
16:13
Wieder Abseits! Weghorst erreicht zunächst einen Steilpass und sieht hinten rechts hinter sich Steffen. Der Schweizer zirkelt einen Schlenzer am linken Alu vorbei und hört danach den Abseitspfiff des Schiedsrichters. Weghorst stand zuvor schon in der verbotenen Zone.
42.
16:11
Fällt noch ein Tor in der 1. Halbzeit oder geht es mit 0:0 in die Pause? Wolfsburg gibt nochmal Gas und läutet einen Konter ein!
39.
16:10
Gelbe Karte für Renato Steffen (VfL Wolfsburg)
5. Gelbe für Steffen! Der Schweizer haut den schnelleren Maolida mit einer Grätsche um und wird verwarnt. Eine Gelbe mit Folgen: Nächste Woche fehlt Steffen dem VfL gesperrt.
39.
16:09
War da was? Steffen entwischt auf der rechten Sechzehner-Seite Torounarigha und kommt nach einem kurzen Tritt des Berliners schnell zu Fall. Schiri Hartmann reicht der Einsatz aber nicht aus, um hier auf den Punkt zu zeigen. Kein Elfer.
37.
16:08
Die Wölfe bleiben ihrem Flügelspiel treu und übergeben nun an Baku für eine Flanke von rechts. Mitten im Fünfer rutscht Weghorst zum Ball, steht aber im Abseits.
36.
16:07
Warum nicht! Hertha schafft es wieder bis vor Casteels und spitzelt den Ball via Darida nahe vor das rechte Alu. Richter traut sich die Direktabnahme und donnert die Kugel mit einem Volley ans Außennetz.
35.
16:06
Bei der Chance von Darida pustet der VfL erstmal kurz durch und verteilt den Ball mit einigen sicheren Kurzpässen in der eigenen Viererkette.
33.
16:04
Mega-Konter für Hertha! Nach einer Klärung im eigenen Sechzehner reicht den Berlinern ein langer Schlag, um komplett durchzubrechen. Darida ist schon an der Mittellinie frei durch, nimmt Tempo auf und verzettelt sich am Ende doch noch mit einem Zweikampf in der nachrückenden VfL-Abwehr. Da war viel mehr drin...
31.
16:02
Ob Abseits oder nicht, der VfL muss trotzdem an seiner Chancenverwertung arbeiten. Die Niedersachsen sind das bessere Team und erspielen sich in den ersten 30 Minuten mehrere gute Gelegenheiten. Was noch fehlt, ist die Abgezocktheit vor der Bude.
29.
16:00
Auch Gerhardt trifft nicht! Chance Nummer drei für die Wölfe: Gerhardt ahnt einen Chipball in den Strafraum und lupft den Ball nach einem schnellen Antritt gegen die Arme von Schwolow. Kurz nach der Parade des Hertha-Keepers zeigt die Wiederholung, dass Gerhardt jedoch locker einen Meter im Abseits steht. Der Treffer hätte also nicht gezählt...
27.
15:59
Leichte Fortschritte bei der Hertha. Die Gäste nähern sich so langsam dem VfL-Gehäuse an und sammeln mehr Zeit in der Zone vor Casteels. Belfodil sticht nach einer guten Ballannahme vor den rechten Pfosten und ballert die Kugel danach aus spitzem Winkel parallel und hoch in den Fünfer. Wolfsburg steht etwas aufgerückt, kann aber klären.
25.
15:56
Keine gute Partie von Torunarigha! Herthas Innenverteidiger ist bisher ein Unsicherheitsfaktor in der Hertha-Abwehr und verstolpert nun den nächsten Ball im Duell mit Weghorst. Der Herthaner verliert zum zweiten Mal die Balance und rettet sich gerade noch so mit einem Rückpass zu Schwolow.
23.
15:55
Stark: Santiago Ascacíbar haut bei einem Konter der Herthaner einen Sensations-Pass raus und drischt den Ball aus dem Stand weit in die Hälfte der Niedersachsen und in den Lauf von Jurgen Ekkelenkamp. Der Niederländer kann die gute Vorarbeit danach aber nicht richtig verarbeiten und bleibt schnell hängen.
21.
15:52
Die Wölfe arbeiten am Führungstor und bringen bislang vor allem die Flügelspieler wie Roussillon und Baku immer wieder gut ins Spiel. Vor allem Roussillon ist auf der linken Seite bisher sehr auffällig.
19.
15:50
Nach der Gelegenheit von Weghorst bleibt Darida liegen und muss im eigenen Strafraum behandelt werden. Der Tscheche pausiert kurz und kann danach weiterspielen.
18.
15:49
Die nächste Großchance für Wolfsburg! Roussillon ist auf der linken Seite erneut flott unterwegs und pfeffert den nächsten Querpass scharf in die Mitte. Diesmal steht Weghorst frei und schießt den halbhohen Ball etwas zu unplatziert in die Handschuhe von Schwolow.
17.
15:48
Waldschmidt verpasst das 1:0! Die Wölfe dominieren in der Anfangs-Viertelstunde und lassen jetzt die eigentlich sichere Führung liegen. Roussillon marschiert auf der linken Außenbahn und verfrachtet das Leder mit einem tödlichen Querpass in den Fünfer. Rechts am Pfosten muss Waldschmidt nur noch abstauben und haut den Ball freistehend über die Latte!
15.
15:46
Wieder Unruhe vor Schwolow! Auch bei der ersten Ecke der Niedersachsen zeigt sich die Hertha-Defensive anfällig. Schwolow klärt mit einer Faust zu kurz nach vorn, da der Berliner Schlussmann von Mitspieler Torunarigha behindert wird.
13.
15:44
Unsicherheit in der Hertha-Abwehr! Torunarigha kommt im Rückwärtslaufen aus dem Tritt und legt den Ball ungewollt für Steffen in Richtung eigenes Tor vor. Kurz bevor der Wolfsburger von halbrechts frei abziehen kann, rettet Nebenmann Stark.
11.
15:42
Nach zehn sehr defensiven Minuten nimmt jetzt auch mal Hertha erstmals Kurs auf den gegnerischen Sechzehner und rennt über Maolida einige Meter durch den Rückraum. Kurz vor dem VfL-Strafraum eilt Bornauw herbei und stoppt den Franzosen mit einem Ausfallschritt.
10.
15:40
Achtung! Arnold zirkelt einen Freistoß vom linken Flügel mit Zug zum Tor und findet Brooks. Der Innenverteidiger der Wolfsburger ist von seiner unverhofften Schusschance direkt vor dem Tor jedoch zu überrascht und verpasst einen Abschluss aus kurzer Distanz.
9.
15:39
Herthas Abwehr hat mit den mutigen Wölfen bisher aber keine Probleme und steht im eigenen Drittel sehr eng und kompakt. Mit dem Ball am Fuß ist für die Gäste allerdings schon an der Mittellinie Feierabend.
7.
15:37
Die Hausherren beginnen zunächst auffällig aggressiv und wollen Hertha schon früh unter Druck setzen. Folgt gleich auch eine erste gute Chance für die Grün-Weißen?
5.
15:35
Kurz danach übernimmt Arnold das Spielgerät und schickt die Kugel ebenfalls hoch in den Sechzehner. Gerhardt rennt in der Mitte hinterher und köpft den Ball mit dem Hinterkopf in die Arme von Hertha-Keeper Schwolow.
4.
15:34
Der erste Angriff der Wölfe! Baku legt auf dem rechten Flügel für Steffen auf, der sofort hoch in den Fünfer flankt. Im Gefahrenbereich der Herthaner passt Stark auf und köpft das Leder aufmerksam in die Ferne.
2.
15:32
Die Atmosphäre in der fast komplett leeren Arena ist für den Anfang ganz ok. Ein paar Trommler sorgen zumindest ansatzweise für Fußballstimmung.
1.
15:31
Zeit für Fußball! Schiri Robert Hartmann greift erstmals zu seiner Pfeife und gibt die Partie frei. Die Hausherren laufen bei ihrem Heimspiel in Grün auf, Hertha trägt blaue Trikots.
1.
15:30
Spielbeginn
15:30
Hereinspaziert! In Wolfsburg flackert es nun grün-weiß im Stadion und beide Mannschaften kommen auf den Platz. Die Kulisse auf den Rängen ist aufgrund der neuen Corona-Verordnung in Niedersachsen eher klein: Lediglich 500 Fans dürfen heute in der Volkswagen Arena live zuschauen.
15:17
Gelingt dem VfL Wolfsburg heute der erhoffte Befreiungsschlag im Tabellenkeller oder gewinnt Hertha das Krisenduell? Gleich geht's in der Autostadt los, lassen wir uns überraschen!
15:04
Bei den Wolfsburgern gibt es nach dem 0:1 in Bochum nur einen Wechsel: Steffen darf in der Offensive zusammen mit Waldschmidt hinter Sturmspitze Weghorst ran und verdrängt Philipp auf die Bank. Lukébakio und Vranckx stehen dem VfL nach ihrer Quarantäne wieder zur Verfügung und sind zunächst erstmal nur Joker.
15:01
Hertha-Coach Korkut entscheidet sich heute für drei personelle Wechsel und bringt mit Ekkelenkamp und Belfodil zwei neue Spieler für die Offensive. Ebenfalls wieder von Beginn spielt auch Rechtsverteidiger Klünter. Boateng und Serdar fehlen den Blau-Weiße heute aufgrund von Gelbsperren.
14:55
Ebenfalls im Krisenmodus befindet sich auch Hertha BSC. Die Berliner verloren am ersten Spieltag der Rückrunde mit 1:3 gegen den 1. FC Köln und haben mit aktuell 21 Punkten gerade mal einen Zähler mehr als Wolfsburg auf dem Konto. Trainer Tayfun Korkut weiß um die Bedeutung des Krisen-Gipfels und fordert von seiner Mannschaft daher „mehr Konsequenz vor dem gegnerischen Tor.“ Ebenfalls zum Trainingsprogramm der letzten Tage gehörte bei der Hertha auch die Arbeit gegen den Ball: „Wir haben fokussiert trainiert und wollen entschlossener werden“, sagte Korkut auf der Pressekonferenz.
14:41
Beim VfL Wolfsburg herrscht auch im neuen Jahr weiterhin Tristesse. Die Niedersachsen verloren zum Rückrundenbeginn auch bei Aufsteiger VfL Bochum und kassierten mit dem 0:1 bereits die sechste Bundesliga-Niederlage nacheinander. Sollten die Wölfe heute auch noch das Krisenduell mit der ebenfalls formschwachen Hertha verlieren, droht dem VfL sogar der Absturz auf den Relegationsrang. Trainer Florian Kohfeldt gerät bereits im dritten Monat seiner Amtszeit immer mehr unter Druck und übt sich in Durchhalteparolen: „Wir müssen uns wieder die Lust auf den Moment des Spiels erarbeiten“, wünscht sich der VfL-Trainer von seiner Elf. „Wenn es auf der Kippe steht, müssen wir da sein.“
Herzlich willkommen zum Spiel VfL Wolfsburg - Hertha BSC! Rechtzeitig vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker der Partie vom 19. Spieltag der Bundesliga.

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400