0 °C
Funke Medien NRW
2. Spieltag
23.08.2019 20:30
Beendet
Köln
1. FC Köln
1:3
Borussia Dortmund
Dortmund
1:0
  • Dominick Drexler
    Drexler
    29.
    Kopfball
  • Jadon Sancho
    Sancho
    70.
    Linksschuss
  • Achraf Hakimi
    Hakimi
    86.
    Kopfball
  • Paco Alcácer
    Paco Alcácer
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
50.000
Schiedsrichter
Christian Dingert

Liveticker

90
22:28
Fazit:
Feierabend im RheinEnergieStadion: Der 1. FC Köln unterliegt trotz Pausenführung Borussia Dortmund mit 1:3. Nach dem Wiederanpfiff zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild. Schwarz-Gelb war bemüht, hatte in der ein oder anderen Szene aber etwas Glück. Nach ungefähr einer Stunde begannen beim Aufsteiger jedoch, die Kräfte zu schwinden. Genau diese Schwäche nutzte der Vizemeister gnadenlos und glich durch Sanchos schicken Linksschuss verdient aus. In der Folge entwickelte sich eine Defensivschlacht seitens der Domstädter, die dem Druck lange noch entgegenwirken konnte. Hakimi per Kopf in Minute 86 drehte schließlich die Partie, Alcácer vollendete das Comeback in der Nachspielzeit. Insgesamt geht der Dreier in Ordnung, auch wenn bei den Westfalen noch Luft nach oben ist. Die Geißböcke lieferten über weite Strecken eine tolle Begegnung, mussten sich letztlich aber einem abgezockten Spitzenteam geschlagen geben. Für sie geht es morgen in einer Woche beim SC Freiburg weiter. Die Borussia tritt abends im Topspiel beim 1. FC Union Berlin an.
90
22:24
Spielende
90
22:21
Tooor für Borussia Dortmund, 1:3 durch Paco Alcácer
Alcácer macht den Deckel drauf! Nachdem es im Dortmunder Strafraum bei einem Freistoß ordentliches Kuddelmuddel gab, geht es im Umschalten blitzschnell. Hakimi schickt auf dem rechten Flügel Sancho auf die Reise, der zusammen mit Alcácer und Reus auf Horn und einen Abwehrmann zuläuft. Er rast in die Box und passt kurz zum Spanier, der aus mittigen neun Metern locker einschiebt. Damit ist der Käse gegessen.
90
22:20
Die Hausherren werfen nun alles nach vorne. Immer wieder wird Terodde mit langen Bällen in die Spitze gesucht. Noch springt aber nichts Nennenswertes dabei heraus. Im Gegenzug könnte jeder Konter die endgültige Entscheidung bedeuten.
90
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5 Satte fünf Zeigerumdrehungen gibt es dank einiger Unterbrechungen oben drauf.
90
22:18
Gelbe Karte für Kingsley Ehizibue (1. FC Köln)
Ehizibue grätscht Bruun Larsen seitlich um. Gelb muss es nicht geben - kann es aber.
89
22:17
Höger chippt die Kugel von halblinks hoch an den Fünfmeterraum. Terodde muss sich gegen zwei Borussen behaupten, zieht gegen Akanji mit seinem langen Bein aber den Kürzeren.
88
22:17
Damit beweist Taktik-Fuchs Favre wie schon über weite Strecken der letzten Saison seine Einwechselqualitäten. Hakimi wurde für Schulz eingetauscht und rechtfertigt mit diesem Tor seinen Einsatz. Auch Brandt ist seitdem er auf dem Feld ist ein ständiger Unruheherd.
86
22:13
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Achraf Hakimi
Der BVB sticht kurz vor Schluss zu! Über Reus und Brandt gelangt das Leder nach rechts zu Piszczek, der den Kopf oben behält. Seine punktgenau Flanke findet hinten am Fünfer den heranrauschenden Hakimi. Der Linksverteidiger steigt wesentlich höher als der passiv agierende Ehizibue und nickt aus kurzer Distanz gegen den chancenlosen Horn ein. Jetzt muss der Effzeh nochmal alle Kräfte mobilisieren.
85
22:13
Während Verstraete zurückkommt, zieht Favre seine letzte Wechseloption. Bruun Larsen ersetzt Hazard.
84
22:13
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jacob Bruun Larsen
84
22:13
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Thorgan Hazard
84
22:12
Kainz tunnelt Hakimi auf rechts, passt aber etwas zu kurz zu Verstraete. Der Belgier setzt gegen den zurückeilenden Hakimi jedoch nach, hakelt etwas zu sehr und bleibt angeschlagen liegen. Auch bei ihm sollte es aber weitergehen.
83
22:11
Nach kurzer Behandlung und Kühlung geht es für Drexler weiter. Es geht also mit elf gegen elf weiter.
82
22:10
Das wäre richtig bitter. Drexler geht ohne Fremdeinwirkung zu Boden und hält sich den Hüftbeuger. Beierlorzer hat aber gerade eben erst zum dritten Mal gewechselt. Bleibt zu hoffen, dass er irgendwie weitermachen kann.
81
22:09
Defensiver Wechsel von Beierlorzer. Höger soll das immer löchriger werdende Mittelfeld stopfen. Dafür geht der engagierte Modeste.
81
22:08
Einwechslung bei 1. FC Köln: Marco Höger
81
22:08
Auswechslung bei 1. FC Köln: Anthony Modeste
79
22:07
Die Mannschaft aus der Domstadt wirkt platt. Kräftezehrende knappe 80 Minuten fordern nun ihren Tribut. Es scheint, als dass das 1:1 nun mit aller Macht gehalten werden soll.
76
22:04
Hummels spielt einen riskanten Pass in die Mitte der eigenen Hälfte und überrascht damit auch seine Teamkollegen. Skhiri riecht den Braten, hält aus 25 Metern direkt drauf - klar drüber.
74
22:02
Schindler, im Vergleich zu Córdoba bis zu dessen Auswechslung und auch Modeste ein wenig abgefallen, geht herunter. Für ihn betritt Kainz das Feld.
73
22:01
Einwechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
73
22:01
Auswechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
73
22:01
Der Champions-League-Teilnehmer hat jetzt mächtig Oberwasser. Immer wieder gewinnt er nun wichtige Zweikämpfe und zieht das Momentum langsam auf seine Seite. Das wird eine richtig spannende Schlussviertelstunde.
70
21:58
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Jadon Sancho
Dieser Treffer hat sich sowas von abgezeichnet! Sancho selbst holte zuvor mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumkante einen Eckstoß heraus. Den führen die Schwarz-Gelben ganz schnell aus, Hazard passt kurz zum Youngster. Der wird halbrechts in der Box nicht angegriffen und wuchtet die Pille mit dem linken Fuß aus 14 Metern klasse ins untere linke Eck. Horn ist machtlos.
70
21:58
Mit dem aktuellen Ergebnis würde aus Sicht der Gäste eine schöne Serie reißen. Immer, wenn Dingert Leiter von Spielen mit Beteiligung der Westfalen war (bisher neun Mal), gingen sie nicht als Verlierer vom Feld. Ob das so bleibt?
67
21:56
Nächstes Beispiel: Reus tankt sich zentral am Sechzehner am ersten Geißbock vorbei, wird im letzten Augenblick noch von Bornauw gestellt. Mitunter geht das aktuell etwas zu leicht für die Borussia.
66
21:55
Es wird immer heißer im Rheinland. Köln steht immer tiefer drin, Dortmund wird immer gefährlicher. Inzwischen wäre das 1:1 schon fast die logische Konsequenz.
63
21:52
Horn hält die Führung fest! Nach wunderbarem Steckpass aus dem linken Halbraum von Brandt taucht Reus vor dem Schlussmann auf. Horn ist aber frühzeitig draußen, verkürzt prima den Winkel und pariert klasse gegen den Kapitän. Den nachfolgenden Eckball faustet er sicher aus der Gefahrenzone.
62
21:50
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
62
21:50
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Weigl
62
21:50
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Achraf Hakimi
62
21:50
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schulz
62
21:50
Das Spielgerät zappelt im Netz, aber es zählt nicht! Der Standard wird erst geklärt, im Nachsetzen kommt Czichos zum Kopfball aus leicht halblinken acht Metern. Bürki lässt nach links prallen, wo Modeste abstaubt. Zuvor stand Czichos aber im Abseits. Klare Geschichte.
61
21:49
Schulz verliert die Murmel im Vorwärtsgang in des Gegners Hälfte. Terodde ist dankbarer Abnehmer, nimmt auf rechts schön Modeste mit. Dem misslingt zwar die Ballannahme, es gibt dennoch Ecke. Das wird natürlich frenetisch bejubelt.
58
21:45
Gelbe Karte für Łukasz Piszczek (Borussia Dortmund)
Ganz komische Karte. Piszczek, eben noch behandelt worden, möchte das Feld von außen wieder betreten. Er läuft auf den Platz, Dingert zeigt ihm dafür den gelben Karton. Entgegen der Auslegung des Schiedsrichters moniert der Pole, er sei hereingewunken worden. Seltsam, aber die Verwarnung hat Bestand.
56
21:44
Alcácer hat den Ausgleich auf dem Schlappen! Während Piszczek nach einem Eckstoß am Elfmeterpunkt infolge eines Zusammenstoßes mit Bornauw am Boden liegt, macht der Vizemeister weiter. Hazard flankt von rechts flach ins Zentrum, dort setzt sich Alcácer gegen einen Abwehrmann durch. Halbrechts vor dem gegnerischen Gehäuse dreht er sich um sich selbst und zieht aus zehn Metern ab. Horn bleibt im Eins-gegen-Eins aber Sieger.
55
21:43
Córdoba hat sich offenbar vor einigen Augenblicken weh getan. Für den heute klasse agierenden Angreifer geht es nicht weiter, Terodde kommt für ihn rein.
55
21:43
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Terodde
55
21:43
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jhon Córdoba
54
21:43
Teilweise ist das einfach zu verspielt. Kaum kombinieren sich die Ruhrpottler mal gefällig ins letzte Drittel, probieren sie es mit zu viel Schönspielen. Am Ende springt nur ein Eckball auf rechts heraus - obwohl es mehrere interessante Abschlusspositionen gab.
52
21:41
Jetzt müssen es schon die Defensivspezialisten richten. Hummels wuselt sich durch den linken Halbraum und findet plötzlich viel Platz vor sich. Aus 20 Metern setzt er zum Schuss an, platziert die Kirsche aber klar links unten vorbei. Keine Gefahr für Horn.
50
21:38
Auch das ist nicht übel: Modeste köpft den ruhenden Ball aus mittigen neun Metern knapp drüber. Dabei war sein Versuch abgefälscht. Im zweiten Anlauf bekommt der BVB die Nummer dann geklärt.
49
21:36
Köln trifft das Außennetz! Ehizibue packt im Mittelkreis ein bockstarkes Tackling aus und leitet damit den Konter ein. Drexler treibt das Rund durch die Mitte und nimmt links Córdoba mit. Der will sofort flach am Fünfer Modeste bedienen, scheitert aber am Abwehrbein von Hummels. Die Kugel rauscht an die äußere Seite der Maschen, es gibt Eckstoß.
46
21:34
Ohne personelle Veränderungen geht es ab in den zweiten Durchgang.
46
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Köln, der Effzeh führt mit 1:0 gegen Borussia Dortmund. Nach schmucken ersten Minuten übernahmen die Westfalen langsam aber sicher das Kommando, ohne wirklich Druck auszuüben. So vergingen einige eher unspektakuläre Momente, bis sich die Müngersdorfer aus der Umklammerung befreiten. Nach etwas weniger als einer halben Stunde, in der sie wieder stärker wurden, krönte Drexler die grundweg gute Leistung, indem er ungedeckt einen Eckball infolge einer Skhiri-Verlängerung einnickte. Seitdem ist die Favre-Elf wieder etwas aktiver, es fehlt allerdings komplett an Ideen. Defensiv sieht das des Öfteren wacklig aus. Ob die Hausherren dieses intensive Pressing im zweiten Durchgang aufrechterhalten können? Bisher lässt sich das richtig gut an. Bis gleich!
45
21:16
Ende 1. Halbzeit
45
21:16
Hummels ist zwar mit vorne, ans Leder kommt der Ex-Münchener aber nicht. Die Gastgeber bereinigen die Situation, dann ist Pause.
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:15
Gelbe Karte für Birger Verstraete (1. FC Köln)
Verstraete hat seine Hand in Sanchos Gesicht und foult den Engländer damit. Es gibt nicht nur Gelb, sondern auch Freistoß von der rechten Seite.
43
21:13
Bürki fast mit dem Total-Blackout! Gegen den pressenden Córdoba geht der Schweizer ins Dribbling und vertändelt um ein Haar die Murmel am Angreifer. Der Stürmer bringt seine Füße ans Spielgerät, kriegt aber keinen kontrollierten Abschluss zustande. Zum Glück aus Sicht des Torwarts landet der Abpraller bei Piszczek, der entsprechend klären kann.
42
21:13
Jetzt muss Ehizibue hinten ran! Nach Flanke von Piszczek von rechts grätscht der Neuzugang vom niederländischen Erstligisten PEC Zwolle gerade noch ins Aus. Ungefährlich war diese Hereingabe nicht. Im Gegensatz dazu die Ecke schon - sie verpufft.
40
21:10
Eine tolle Partie liefert bis dato der Kölner Rechtsverteidiger Ehizibue. Noch hat der 24-Jährige keinen einzigen Zweikampf verloren und macht seine Seite richtig dicht. Hazard und Schulz beißen sich an ihm reihenweise fest.
37
21:08
Da wäre mehr drin gewesen. Nach kurz ausgeführtem Standard hat Hector halblinks an der Strafraumkante viel Platz, zögert aber zu lange. Letztlich probiert es Schindler aus mittigen 18 Metern, schweißt die Pille aber deutlich links unten vorbei.
36
21:07
Es bleibt dabei, dass der Freistoß von Reus nach 23 Minuten der einzige Torschuss des Favoriten war. Ansonsten sieht das besonders in der Verteidigung momentan sehr unsicher aus. Zum zweiten Mal innerhalb kürzeser Zeit schenken die Schwarz-Gelben völlig unnötig eine Ecke her.
33
21:03
Auf den Rängen gibt es indes unschöne Szenen. Pyros werden gezündet und mitten in den Kölner Block geschmissen. Ganz, ganz dumme Aktionen. Gefeiert werden kann ein Tor auch anders.
32
21:02
Zum zweiten Mal in dieser Saison liegt der Vizemeister also zurück. Dass er Comebacks drauf hat, zeigte er unlängst beim Sieg über den FC Augsburg. Dort wurde es den Gästen aber auch wesentlich leichter gemacht als heute. Die Beierlorzer-Auswahl steht bisher richtig gut und wechselt stark zwischen tiefem Verteidigen und hohem Pressen.
29
20:59
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Dominick Drexler
Der Aufsteiger belohnt sich für eine starke Phase! Verstraete tritt einen Eckball hoch an den kurzen Pfosten, wo Skhiri per Kopf ans lange Eck verlängert. Weil sich niemand um Drexler kümmert, sagt der 29-Jährige "Danke!" und nickt aus kürzester Distanz unbedrängt ein. Da haben die BVB-Akteure ein weiteres Mal gepennt.
27
20:58
Die beste Chance für die Müngersdorfer! Córdoba wühlt sich über links in den Sechzehner und behauptet sich gleich drei Mal gegen angreifende Borussen. Am Ende kommt ein abgefälschter Abschluss zustande, der am anderen Pfosten vor die Füße von Modeste tropft. Der Franzose wiederum zieht volley aus der Drehung aus acht Metern ab, wird jedoch geblockt. Im erneuten Nachsetzen ist es wieder Córdoba, diesmal saust sein flacher Schuss aus spitzem linken Winkel aber am kurzen Eck vorbei ins Aus. Da sah die Favre-Truppe unorganisiert aus.
25
20:56
Nach 25 absolvierten Minuten bleibt festzuhalten, dass die Nummer hier ganz schön ausgeglichen ist. Die Rheinländer sind zwar klarerweise viel defensiv gefordert, machen das gegen wenig einfallsreiche Dortmunder bisher aber wirklich gut. Auch im Angriff sieht das nicht immer schlecht aus. Das Remis geht zurzeit völlig in Ordnung.
23
20:53
Horn muss ran! Alcácer überlässt den Standard Reus, der ihn ansehnlich über die Mauer aufs linke untere Eck zirkelt. Der Keeper der Hausherren taucht aber ab und entschärft sicher zur Ecke. Die bringt nichts ein.
21
20:52
Hazard zieht vom linken Flügel unter harscher Bedrängnis von Bornauw in die Mitte und wird im Halbfeld gefoult. 23 Meter sind es wohl, Alcácer steht bereit. Unterdessen sitzt Hazard noch auf dem Boden. Während des Fallens bekam er unglücklich und ohne Absicht noch einen Stollen an die Schläfe. Er muss abseits des Rasens erstmal durchgecheckt werden.
18
20:48
Wieder der Effzeh, der jetzt erneut etwas aufkommt! Hector steht im linken Halbraum erstaunlich frei und wird einfach nicht attackiert. Der Linksfuß hält aus 18 Metern mal drauf, verpasst das lange Eck schließlich klar. Dennoch war das eine gute Aktion der Gastgeber.
17
20:47
Auf der rechten Außenbahn wird Modeste von Verstraete an die Grundlinie geschickt. Vorausgegangen ist dieser Szene eine tolle Balleroberung von Ehizibue im Mittelfeld. Die flache Flanke von Modeste an den kurzen Pfosten verpasst Sturmkollege Córdoba mit dem langen Bein knapp.
14
20:44
Der Eckstoß ist nicht schlecht! Hummels setzt sich im Luftduell zentral am Fünfer gegen Hector durch, drückt die Kirsche aber klar über die Querlatte.
13
20:43
Bornauw rasiert an der rechten Sechzehnmeterraumkante Hazard ordentlich weg. Dabei trifft er mit dem Knie den Ball, danach erst seinen Landsmann. Unter Beifall des Publikums klärt er damit zur Ecke.
12
20:42
Beierlorzer dirigiert seine Mannen momentan enorm viel. Zunehmend lassen diese sich nämlich tief in die Defensive drücken. Nach den anfänglichen offensiven fünf Zeigerumdrehungen wird das hier langsam zu einem Abwehrbollwerk.
10
20:40
Die Anfangsphase gestaltet sich inzwischen ausgeglichen. Der BVB kommt oftmals relativ einfach durch die Mittelfeldzentrale, weiß aber im letzten Drittel noch nichts damit anzufangen. Auf der anderen Seite warten die Domstädter auf Umschaltmomente.
7
20:37
Erstmals die Gäste: Hazard steht mittig an der Strafraumkante nach Vorarbeit von rechts gut postiert. Statt eines schnellen Torschusses oder Abspiels hat er aber Probleme bei der Ballannahme. Ehizibue geht rechtzeitig dazwischen.
4
20:34
Die Geißböcke finden in den ersten Minuten besser ins Spiel. Immer wieder gewinnen Modeste und Córdoba die Kopfballduelle. Nach einem Einwurf holt letzterer die erste Ecke des Matches heraus. Den nicht ganz ungefährlichen Standard klärt Piszczek am Fünfmeterraum.
2
20:32
Gute Nachrichten für alle Schwarz-Gelben: Es steht noch torlos. Die Älteren werden sich erinnern, dass es gegen Augsburg zum selben Zeitpunkt schon 0:1 stand.
1
20:30
Auf geht es in Köln!
1
20:30
Spielbeginn
20:16
Christian Dingert ist der Unparteiische des heutigen Kräftemessens. In dieser Saison kam der 39-jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Lebecksmühle zwei Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz, insgesamt geht er in seine zehnte Saison in der deutschen Beletage. Unterstützt wird er an den Seitenlinien von Tobias Christ und Timo Gerach.
20:01
118 Mal begegneten sich beide Klubs bisher in der Geschichte auf Pflichtspielebene. 47 dieser Aufeinandertreffen entschied Schwarz-Gelb für sich, 39 Mal triumphierten die Geißböcke. Zudem trennten sich beide 32 Mal remis. Letztmals standen sich die zwei Vereine 2017/2018 in der Bundesliga gegenüber. In Dortmund siegte der achtmalige Deutsche Meister mit 5:0, in Köln mit 3:2.
19:53
BVB-Übungsleiter Lucien Favre nimmt die kommende Aufgabe gegen die Kölner mit dem nötigen Ernst zur Kenntnis. Der Effzeh sei “bereit, bereiter als Augsburg. Sie haben eine gute Basis gefunden, wie man gegen Wolfsburg gesehen hat. Auch im Test gegen Bologna haben sie 3:1 gewonnen, während Augsburg 1:3 gegen dasselbe Team verloren hat. Daran erkennt man die Unterschiede“. Besonders das Pressing hat es dem 61-Jährigen angetan: “Sie pressen sehr hoch, sehr hart, sehr aggressiv. Das wird nicht leicht für uns“.
19:46
Schauen wir zwischendurch auf die Aufstellungen. Die Hausherren nehmen im Vergleich zur Vorwoche drei Veränderungen vor. Meré, Höger und Kainz sitzen zunächst auf der Bank und werden von Bornauw, Shkiri und Córdoba ersetzt. Bei den Gästen beginnt derweil Bürki nach ausgestandener Verletzung anstelle von Hitz (Bank). Kurz vor der Partie gab es dabei noch Trubel um das Ensemble der Borussia: Sowohl Wolf, der wohl aufgrund der zu großen Konkurrenz nicht nominiert wurde, als auch Guerreiro, der ein unterschriftsreifes Vertragsangebot bislang nicht annahm, sind aus dem Aufgebot gestrichen worden.
19:40
Bis in die Haarspitzen ist dabei Coach Achim Beierlorzer motiviert. Der Neu-Trainer, der vor Saisonbeginn vom SSV Jahn Regensburg losgeeist wurde, trägt in sich “eine Riesenvorfreude, das richtige Mittel gegen Borussia Dortmund zu finden. Das macht mit einem selber auch etwas“. Wie es gegen die Mannschaft aus dem Ruhrpott klappen soll, verrät er dabei in Ansätzen: “Wir dürfen nicht passiv werden und dem BVB das Heft des Handelns überlassen. Das hat mit Laufarbeit zu tun, mit räumlicher Aufteilung und vor allem mit Mut. Unsere Prinzipien müssen schon sein, dass wir auch Druck auf sie ausüben. Damit sie eben nicht frei spielen können“.
19:35
Um nichts anderes als den Klassenerhalt geht es in dieser Spielzeit bei den Müngersdorfern – bei diesem Unternehmen zählt deshalb jeder Punkt. Die erste Chance auf einen Dreier oder zumindest ein Remis bot sich am vergangenen Samstag beim VfL Wolfsburg. Dort mussten sie sich jedoch letztlich verdient mit 1:2 geschlagen geben. Erst in der Schlussminuten ließ Terodde seine Farben noch von einem Unentschieden träumen. Insgesamt war der Auftritt aber besonders offensiv nicht überzeugend genug. Das soll heute besser werden.
19:32
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag in der neuen Bundesligasaison! Heute kommt es zu einem Duell, bei dem es auf dem Papier klar zugeht, das aber Überraschungspotenzial besitzt: Der 1. FC Köln hat Borussia Dortmund zu Gast. Anstoß im RheinEnergieStadion ist um 20:30 Uhr.

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365