0 °C
Funke Medien NRW
17. Spieltag
16.12.2017 15:30
Beendet
Köln
1. FC Köln
1:0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0:0
  • Christian Clemens
    Clemens
    67.
    Rechtsschuss
Stadion
RheinEnergieStadion
Zuschauer
41.100
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90
17:23
Fazit:
...und die wird geklärt! Köln fährt am 17. Spieltag den ersten Dreier ein, Wahnsinn! Mehr Leidenschaft, mehr Kampf, mehr Willen als die Kölner in dieser Partie geht nicht. Auch im zweiten Durchgang drückte und drängte der Effzeh was das Zeug hielt. Die Erlösung folgte in der 67. Minute durch einen Treffer von Christian Clemens, der eine starke Vorarbeit von Miloš Jojić im Netz vollendete. Nach der Führung wollten die Geisböcke mehr, ein 2:0 gönnte der Fußballgott den Hausherren aber wohl nicht. Wolfsburg war bis zur Schlussphase komplett blass und konnte erst in den letzten Minuten für Offensivakzente sorgen. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich hatte Gomez, der Nationalspieler scheiterte aber am überragenden Timo Horn. Startet an diesem Nachmittag die Aufholjagd der Kölner? Unter der Woche können sie auf Schalke im Pokal nachlegen, Wolfsburg muss dabei zu den formstarken Nürnbergern. Das war's mit der Hinrunde, einen schönen Abend noch!
90
17:22
Spielende
90
17:22
Es gibt nochmal rechts eine Ecke für die Gäste...
90
17:20
Das muss das 1:1 sein!!! Köln vertändelt vorne leichtfertig den Ball und lässt die Wölfe kontern. Gomez taucht auf einmal frei vor Horn auf und will den Schlussmann mit einem Beinschuss überwinden. Der Keeper reagiert aber weltüberragend und pariert mit dem Schienbein. War das schon die letzte Chance?
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
17:17
Fast das 1:1! Dimata kommt über die linke Seite und spitzelt die Kugel flach quer in den Fünfer. Origi grätscht rein, Horn wirft sich aber entschlossen dazwischen.
87
17:16
Passend zur Dramatik hat es vor wenigen Minuten begonnen ordentlich zu regnen. Köln steht weiter so gut wie sicher, die Wölfe wirken langsam verzweifelt...
85
17:14
Nächster Wechsel, nächster Stürmer: Nany Dimata betritt den Rasen für Paul Verhaegh.
85
17:13
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Nany Dimata
85
17:13
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paul Verhaegh
83
17:12
Köln will mit aller Macht den Sieg und ist bemüht das Spielgeschehen vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Die Wölfe dagegen lauern auf Räume für das 1:1. Der Drops in der Domstadt ist noch längst nicht gelutscht!
81
17:10
Martin Schmidt erhöht das Risiko und bringt mit Victor Osimhen für Yannick Gerhardt eine weitere Offensivkraft.
81
17:09
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Victor Osimhen
81
17:09
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
78
17:08
Wieder Horn, Wolfsburg drückt! Eine Ecke von links landet hinterm Getümmel mittig im Strafraum. Bruma nimmt die Kugel mit der Brust stark an und hämmert sie anschließend humorlos auf den Kasten. Der Kölner Keeper steht aber goldrichtig und pariert mit der Brust. Die Domstädter schwimmen zunehmend...
77
17:07
Horn hält das 0:0 fest! Mallı kommt mit viel Tempo durch die Mitte und knallt den Ball aus 18 Metern auf das Tor. Horn macht sich aber lang und kann das Leder so gerade parieren.
76
17:04
Pfosten! Jojić steckt das Leder rechts Klünter in den Lauf. Aus spitzem Winkel kann der gelernte Außenverteidiger das Leder aber nur an den Außenpfosten knallen, Casteels machte stark die kurze Ecke zu.
74
17:03
Özcan! Das Eigengewächs hat aus 20 Metern freie Schussbahn, schießt die Murmel dem Belgier Casteels aber direkt auf die Brust. Da kann man auch mal mehr draus machen.
72
17:02
Die Chance zum 2:0! Eine Flanke von links segelt mit viel Effet durch den Fünfer. Sørensen steigt hoch, kann mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz aber nicht den starken Casteels überlisten.
71
17:01
Kurze Verwirrung in Köln. Miloš Jojić wird vom Platz gebeten, der vierte Offizielle zeigt aber die falsche Nummer hoch. Chris Führich hat statt dem Serben Feierabend, für ihn kommt Tim Handwerker.
71
17:00
Einwechslung bei 1. FC Köln: Tim Handwerker
71
16:59
Auswechslung bei 1. FC Köln: Chris Führich
70
16:59
Gelbe Karte für Divock Origi (VfL Wolfsburg)
70
16:59
Kann Köln die Führung über die Zeit bringen? Der Effzeh ruht sich nicht aus und will das 2:0!
67
16:55
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Christian Clemens
Clemens lässt die Domstadt beben! Der Ex-Schalker leitet den Treffer selbst ein und spielt einen weiten Ball von links auf die rechte Seite zu Jojić. Der Serbe spitzelt die Kugel mittels eines scharfen Passes durch die Schnittstelle tief in die Box. Wolfsburgs Hintermannschaft ist wie festgefroren und bleibt kollektiv stehen. Aus dem Nichts rauscht Clemens heran und hämmert die Kugel aus fünf Metern rechts oben unter die Latte. Was für ein klasse Angriff!
65
16:54
Gelbe Karte für Marco Höger (1. FC Köln)
Höger leistet sich im Zweikampf mit Gerhardt einen Tritt auf den Fuß, ein klarer Fall für die zweite Gelbe Karte in der Partie.
64
16:53
Nächster Wechsel bei den Hausherren: Birk Risa hat nach einem engagierten Auftritt Feierabend und wird durch Christian Clemens ersetzt.
63
16:52
Einwechslung bei 1. FC Köln: Christian Clemens
63
16:52
Auswechslung bei 1. FC Köln: Birk Risa
63
16:51
Ähnlich wie gegen den HSV, so tun sich die Wölfe auch beim 1. FC Köln extrem schwer vorne zu Chancen zu kommen. Gomez hängt in der Spitze meistens in der Luft, bekommt aber von den Außen aber auch keine Bälle.
61
16:50
Martin Schmidt will auf der linken Seite mehr Stabilität und bringt Marcel Tisserand für William.
61
16:49
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Marcel Tisserand
61
16:49
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: William
58
16:47
Einwechslung bei 1. FC Köln: Marco Höger
58
16:46
Auswechslung bei 1. FC Köln: Matthias Lehmann
57
16:46
Marco Höger macht sich draußen bereit, der Ex-Schalker feiert gleich sein Comeback nach einer längeren Verletzung.
56
16:45
Risa ist vorerst zurück auf dem Feld, läuft aber noch etwas unrund.
54
16:43
Risa muss nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit Guilavogui und Knoche im Strafraum behandelt werden, der Kölner scheint da umgeknickt zu sein.
53
16:41
Gelbe Karte für Frederik Sørensen (1. FC Köln)
Sørensen kann den durch die Mitte marschierenden Mallı nur mit einem taktischen Foul stoppen.
52
16:41
So spielt kein Absteiger. Die Domstädter machen weiter Druck und haben die Wölfe im Würgegriff. Den Geisböcken klebt aber irgendwie auch an diesem Nachmittag wieder das Pech am Fuß, sodass die Pille einfach nicht über die Linie will.
49
16:38
Das muss das 1:0 sein, was für ein Traumschuss! Jojić hat auf der rechten Seite viel Platz und marschiert komplett unbedrängt in die Box. Aus gut 18 Metern schlenzt der Serbe die Kugel Richtung Winkel, scheitert aber um wenige Zentimeter am Querbalken. Das wäre ein Ding gewesen, Casteels hatte aber auch noch seine Fingerspitzen im Spiel!
47
16:36
Die Hausherren sind bemüht an dem Sturmlauf aus den ersten 45 Minuten anzuknüpfen und legen weiter ein hohes Tempo an den Tag. Wolfsburg steht aber in der Abwehr deutlich verbessert und ist jetzt viel geordneter.
46
16:34
Weiter geht's, die 22 Akteure melden sich unverändert zurück auf dem Geläuf!
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Pause in der Domstadt, torlos geht es in die Kabine. Über weite Strecken war das bislang eine ruhige und besonnene Angelegenheit. Erst nach gut einer halben Stunde schienen die Kölner Lust am Fußball bekommen zu haben und erspielten sich über schnelle Vorstöße auf den Außen gleich zwei, drei richtig gute Möglichkeiten. Der VfL hat Mühe die flinken Geisböcke an den Abschlüssen zu hindern und ist sichtlich froh um seinen guten Keeper zwischen den Pfosten. In der Offensive geht bei den Niedersachsen bislang wenig bis gar nichts, die Hausherren verteidigen das mit großer Leidenschaft. Noch ist aber alles drin, bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
William will per Doppelpass mit Mallı links vor die Grundlinie marschieren, die Kölner können aber intervenieren und den Angriff zunichte machen.
42
16:14
Nach ereignisarmen 30 Minuten zu Beginn wird es kurz vor der Pause nun nochmal hektisch. Die Domstädter wollen mit aller Macht die Führung erzwingen, der VfL kommt offensiv bislang nur selten zur Geltung und hat durchaus Glück mit dem aktuellen Spielstand.
39
16:12
Fast die nächste Großchance! Wolfsburg kann einen Angriff nicht aus der Gefahrenzone klären, das Leder liegt frei rechts in der Box. Sørensen schaltet am schnellsten, knallt die Kugel aber aus gut 15 Metern deutlich über das Gehäuse.
38
16:11
Die Wölfe halten mit mächtig Dusel die Kiste sauber! Klünter stürmt über links und legt den Ball scharf an den Fünfer. Knoche will klären, schießt aber unglücklich seinen eigenen Keeper an. Casteels ist zur Stelle und kann aus kurzer Distanz klären.
37
16:09
Mallı versucht nach einer Balleroberung von Guilavogui schnell durch die Mitte zu kontern, läuft sich aber auf der rechten Seite fest.
34
16:06
Klünter vergibt leichtfertig das 1:0! Der umgeschulte Stürmer kontert im Alleingang und scheitert aus fünf Metern vor dem rechten Pfosten gleich doppelt an Casteels. Mittig vor dem Kasten lauerte Führich, ein Pass wäre wohl schlauer gewesen...
32
16:04
Jojić probiert es mit einer halbhohen Flanke aus dem rechten Halbfeld, Guilavogui kann aber in aller Ruhe die Hereingabe klären.
30
16:02
Mit Highlights und vielen Torraumszenen werden die Zuschauer derzeit nicht verwöhnt. Es bleibt bislang beim Taktik-Festival. Hüben wie drüben hält man gerne die Postion und kann so nur bedingt für Unruhe beim Gegner sorgen.
27
15:59
Mallı schafft sich auf der linken Seite Raum zum Flanken und hebt die Kugel vor den Fünfer. Gomez steigt in alter Torjägermanier hoch in die Luft, nickt den Ball aber deutlich über den Kasten. Guter Versuch!
26
15:58
Heintz rauscht aus der Tiefe heran und spielt einen scharfen Pass in die Mitte auf Özcan. Das Zuspiel hat aber zu viel Wucht und kann von Özcan nicht verarbeitet werden.
24
15:55
Allmählich sind beide Mannschaften auf Betriebstemperatur. Wolfsburg passt sich dem Tempo der Hausherren an, ist dabei spielerisch etwas sauberer. Köln ackert aber und wirft sich in jeden Zweikampf rein.
21
15:53
Mallı hält in der Mitte den Ball nach einem Zuspiel von Guilavogui und legt ab auf Gerhardt. Risa erobert rustikal die Kugel, für Schiedsrichter Brand aber einen Tick zu hart.
19
15:51
Die Wölfe nehmen langsam Fahrt auf. Wieder geht der Angriff über die linke Seite. William legt ab in die Mitte zu Didavi, der den Ball über die Abwehr hinweg links vor die Grundlinie hebt. Mallı startet schnell, aber einen Schritt zu schnell. Der Linienrichter hat seine Fahne oben - Abseits.
17
15:49
Beinahe die erste gute Gelegenheit des VfL! William flankt von der linken Seite vor den zweiten Pfosten. Origi steht zum Kopfball bereit, die Hereingabe für den Belgier ist aber deutlich zu hoch und geht an Freund und Feind vorbei.
15
15:46
William drückt auf der linken Seite mal das Gaspedal durch und startet ein Dribbling. Bei Özcan ist aber Endstation, der 19-Jährige kann dem Brasilianer den Ball abluchsen.
13
15:44
Es ist ein abwarten und lauern auf den ersten Fehler. Hüben wie drüben hat man große Mühe aus eigener Kraft spielerisch etwas kreatives mit dem Spielgerät anzufangen.
10
15:40
Beide Mannschaften versuchen über viel Ballbesitz an Sicherheit zu gewinnen. Köln ist dabei etwas hektischer und schneller unterwegs, die Gäste agieren etwas gemächlicher.
7
15:39
Der erste Abschluss der Geisböcke! Führich kontert alleine über die linke Seite und jagt das Leder aus 20 Metern auf den Kasten. Casteels braucht aber nicht einzugreifen, der Schuss geht nur ans Außennetz.
4
15:35
Mallı schickt auf der linken Außenbahn William auf die Reise, der direkt das Leder in den Strafraum weitergibt. Sørensen ist aber aufmerksam und kann das Leder abfangen.
2
15:33
Die Partie ist auch ein Duell mit der Ex: Während Yannick Gerhardt in Köln alle Juniorenteams durchlief und zum Profi wurde, tat selbiges der ehemalige Wolfsburger Jannes Horn in Niedersachsen.
1
15:33
Taktisch bleibt der Effzeh seinem 4-4-2 treu, trotz zahlreicher Ausfälle. Im Sturm sind dabei mit Klünter und Risa zwei eigentlich gelernte Außenverteidiger im Einsatz. Wolfsburg vertraut auf sein 4-2-3-1.
1
15:32
Los geht's, die Hausherren stoßen an!
1
15:31
Spielbeginn
15:24
Rein von den Bedingungen her dürfen die Fans eine spannende und interessante Begegnung erwarten. Weder Regen noch Schnee, es sind sogar etwa fünf Grad. Die Stimmung in der Domstadt ist wie immer hervorragend, nicht mehr lange dann steigt der Kampf und die letzten drei Punkte im Jahr 2017!
15:19
Die Spielleitung übernimmt der ausgebildete Betriebswirt Benjamin Brand. Dem erst 28-Jährigen stehen auf den Außenbahnen Alexander Sather sowie Marco Ichmüller mit Rat und Tat zur Seite.
15:10
Überraschungen bei den Gästen aus der Autostadt gibt es kaum. Lediglich Jeffrey Bruma, der nach langer Verletzung sein Comeback feiert. Ansonsten stellt Martin Schmidt alles verfügbare auf, was Rang und Namen hat: Daniel Didavi, Mario Gomez, Divock Origi sowie Yunus Mallı sind alle on Board.
15:04
Gegen Wolfsburg spielt Köln Jugend forscht: Mit Chris Führich und Birk Risa feiern zwei 19-Jährige ihr Startelfdebüt und sollen gerade in der Offensive für frischen Wind sorgen. Mit Eigengewächs steht ein weiterer U20-Spieler im Aufgebot der Hausherren, der Rechtsfuß hat aber bereits deutlich mehr Partien auf dem Buckel als das noch weitesgehend unbekannte Duo.
14:59
Unabhängig von der tabellarischen Situation und der schlechten Form glaubt man auf der Gegenseite an eine Überraschung, Stefan Ruthenbeck rechnet sich durchaus Chancen aus: "Wir haben Ideen, wie wir den Gegner vor Probleme stellen können. Außerdem wollen wir mutig sein." Auch aufgrund der hohen Belastung durch die englische Woche kündigte der Coach einige Veränderungen an: "Wir werden wechseln, um frische Spieler auf dem Platz zu haben. Der Fokus liegt vollständig auf dem Spiel gegen Wolfsburg und noch nicht auf dem Pokalspiel gegen Schalke."
14:57
Die Aufgabe in der Domstadt ist aber alles andere als ein Spaziergang. Martin Schmidt erwartet einen kompakten sowie schwierigen Gegnern und stellt seine Akteure dementsprechend ein: "Wenn man auf die Tabelle schaut, ist das Spiel das einfachste Duell der Vorrunde. Köln hat aber ein Team, das funktioniert. Wir müssen gut vorbereitet sein."
14:55
Aus dem VfL wird man in dieser Saison nicht so richtig schlau. Die Wölfe sind zwar insgesamt unter ihrem neuen Coach Martin Schmidt deutlich verbessert, das Punktesammeln fällt ihnen aber schwer. In zwölf Spielen unter dem Schweizer gab es ganze neun Unentschieden und erst zwei Siege. Zuletzt teilte man sich die Zähler bei einem 1:1 mit RB Leipzig. Mit einem Auswärtserfolg könnte man das Polster von vier Punkten auf die Abstiegsränge weiter ausbauen und allmählich den Blick nach vorne auf die internationalen Ränge lenken.
14:44
Bleiben die Kölner in der gesamten Hinrunde ohne einen Dreier? Es wäre eine historisch schlechte Ausbeute. Einzig die Formkurve scheint zumindest ein kleines Stück nach oben zu zeigen. Gegen Freiburg gab man durch zwei Elfmeter einen sicher geglaubten Sieg aus der Hand, in München setzte es nach einer bemerkenswerten Kampfleistung nur eine 0:1 Pleite. Dies blieb auch Gäste-Coach Martin Schmidt nicht fern: "Dass sich Bayern so schwer gegen Köln getan hat, ist das Beste, was uns passieren konnte. So wissen meine Spieler, dass es keine einfache Aufgabe wird."
14:30
Die Hinrunde geht zu Ende, davor gibt es aber noch einmal drei Punkte zu verteilen und damit herzlich willkommen zum 17. Spieltag der Bundesliga! In der Domstadt gastieren um 15:30 Uhr die Niedersachsen aus Wolfsburg. Beide Parteien wollen nach einem turbulenten Jahr einen versöhnlichen Abschluss, wer schnappt sich den Sieg?

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000