0 °C
Funke Medien NRW
33. Spieltag
05.05.2018 15:30
Beendet
Dortmund
Borussia Dortmund
1:2
1:2
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
81.360
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
17:30
Fazit:
Mainz gewinnt in Dortmund und hält damit bei nun sechs Punkten Vorsprung rechnerisch die Klasse! Entsprechend groß ist der Jubel auf dem Rasen, Trainer und Spieler liegen sich in den Armen. Heute reichte den Gästen einen ganz effektive Anfangsphase und die frühe Führung brachte man dann letztlich über die Ziellinie. Zwar kam Dortmund kurz nochmal auf und zum Anschluss, doch insgesamt fehlte es über die 90 Minuten einfach an der Kreativität und den Ideen, um den Gegner ernsthaft und vor allem konsequent zu gefährden. Der Druck war da, aber es fehlte oft nicht nur am letzten, sondern auch am vorletzten Pass. So muss die Borussia in Sachen Königsklasse noch zittern und hat sogar Glück, dass sowohl Leverkusen als auch Hoffenheim ebenfalls patzten. Damit reicht den Schwarz-Gelben am nächsten Wochenende zwar ein Punkt, doch unterm Strich hätte man schon heute für Ruhe sorgen können. Das hat man sich aber ehrlich gesagt mit dieser Leistung leider nicht verdient. Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90
17:23
Spielende
90
17:23
Siebert pfeift ab und der Jubel auf dem Rasen kennt keine Grenzen. Jedenfalls bei den Gästen, die damit die Klasse halten!
90
17:22
Jawohl, das sollte reichen! Die Mainzer kämpfen, werfen alles rein und doe Hausherren kommen nicht mehr gefährlich in den Strafraum. Es sind nur noch 20 Sekunden!
90
17:20
Zumal Mainz sogar noch kontern kann. Am Ende Abseits, aber egal! Das bringt alles Zeit!
90
17:20
180 Sekunden müssen die Gäste noch zittern, aber das muss doch reichen! Wie gesagt, ein Unentschieden würde ja auch reichen und zwei Tore des BVB sind dann doch eher nicht mehr zu erwarten.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
Trotzdem kommt Schmelzer noch zur Chance! Nach einer Flanke von Jadon Sancho steigt der Defensive am höchsten, aber platziert den Kopfball zu zentral.
90
17:19
Entsprechend eng wird es nun auch um und im Strafraum der Mainzer, die nun den Klassenerhalt nach Hause mauern wollen.
88
17:16
Stefan Bell bekommt für ein taktisches Vergehen gelb und danach rührt Sandro Schwarz Beton an. Die einzige Spitze geht und der Italiener soll nun nur noch das Ergebnis sichern.
87
17:16
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Giulio Donati
87
17:16
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Yoshinori Mutō
85
17:15
Gelbe Karte für Stefan Bell (1. FSV Mainz 05)
85
17:14
Auf der Gegenseite passt Dortmund den Konter dann in den ganz leeren Raum und die ersten Pfiffe hallen durch de Arena.
84
17:14
Zum zweiten Mal in dieser Halbzeit fällt Yoshinori Mutō im Strafraum der Borussen und hier ist es durchaus kniffliger, weil Manuel Akanji ihm schon einen ordentlichen Rempler von hinten mit. Siebert stand aber gut und pfeift nicht.
83
17:13
Das war es dann aber auch in Sachen Gefahr in den letzten Minuten. Die Gäste stehen also ganz knapp vor dem Klassenerhalt, aber noch müssen sie ein paar Minuten überstehen.
81
17:12
Immerhin: Reus wird mit einem langen Ball auf der rechten Seite eingesetzt und bringt das Leder gefährlich in die Mitte. Doch zwei Kollegen verpassen bevor Mainz die Geschichte dahinter klären kann.
79
17:09
Zehn Minuten vor Schluss will man noch kein Fazit ziehen, aber dieser schwermütige Auftritt der Borussen ist schon überraschend. Aktuell hat man sogar noch Glück, dass die direkte Konkurrenz ebenfalls patzt. Sonst hätte es in Sachen Königsklasse in einer Woche noch einmal so richtig brenzlig werden können.
77
17:06
Gelbe Karte für Sokratis Papastathopoulos (Borussia Dortmund)
Vorhin hat er die Karte nicht gesehen, aber nun ist es deutlich: Der Grieche unterbindet einen Konter vehement und ringt seinen Gegenspieler zu Boden. Jetzt fehlt Sokratis also dann doch beim Saisonabschluss.
76
17:06
Erste Aktion von Yarmolenko, doch der Ukrainer läuft sich vor dem Sechzehner fest.
75
17:04
Mit diesem Wechsel hat sich übrigens ein Weidenfeller-Abschied vor den eigenen Fans erledigt. Aber klar, das hatte Peter Stöger ja ohnehin am Spielverlauf festgemacht und aktuell gibt das die Partie nicht her.
75
17:03
Götze geht nach einem unauffälligen Auftritt vom Platz und nun soll Andrey Yarmolenko vorne noch einmal für mehr Wirbel sorgen.
74
17:03
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Andrey Yarmolenko
74
17:03
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Mario Götze
71
17:02
So mus sich Mainz auch in dieser Phase nicht wirklich sorgen machen. Trotzdem fiebert Sandro Schwarz am Spielfeldrand mit. Ein Gegentor könnte sich sein Team übrigens beim derzeitigen Stand sogar leisten. Nur verlieren wäre schlecht...
69
17:01
Wer übernimmt jetzt mal die Verantwortung für Dortmund? Mittlerweile zieht Schwarz-Gelb die Partie immerhin gut auseinander, aber die Flanken kommen nicht an.
67
16:55
Gelbe Karte für Yoshinori Mutō (1. FSV Mainz 05)
Der Japaner legt sich nach einem Allerweltspfiff mit dem Schiedsrichter an und wird verwarnt. Völlig unnötig, zumal die Mainzer den Freistoß zugesprochen bekommen.
66
16:55
Wobei es weiterhin dabei bleibt, dass der BVB zwar überlegen ist, aber die ganz großen Chancen eher ausbleiben. Trotzdem dürfte der Dauerdruck im Verlauf zermürben.
64
16:55
Levin Öztunali hat sich vorne müde gelaufen und von vom Österreicher ersetzt. Ein paar frische Beine für Entlastungen täten den Mainzern in der Tat gut.
63
16:54
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Karim Onisiwo
63
16:54
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Levin Öztunali
63
16:53
Auch auf der Gegenseite kommt mit Reus auch ein Akteur im Strafraum zu Fall, aber auch hier war ales fair.
62
16:52
War da was? Mainz kontert und Yoshinori Mutō scheint auf und davon. Der Japaner wird von hinten im Strafraum geschoben, doch Siebert winkt ab. Knifflige Szene, aber der Schiedsrichter hatte hier wohl recht. Jedenfalls hat auch der Video-Assistent keine Einwände.
61
16:51
So kommt hier zum Beispiel Mario Götze in Position, nachdem Jadon Sancho den Kollegen mit einem Tempodribbling gut aufgesetzt hatte. Aber der Abschluss wird eben noch geblockt.
61
16:50
Der Druck der Hausherren steigt in dieser Phase an, aber es fehlt die rechte Struktur. Trotzdem könnte es nun immer ungemütlicher werden für den Underdog.
60
16:49
Der Joker ist dann auch sofort mittendrin und verpasst eine Hereingabe von links nur knapp.
58
16:49
Auch die Borussia wechselt und bringt mit Schürrle wenig überraschen einen Offensiven.
56
16:46
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> André Schürrle
56
16:46
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
55
16:46
Etwas überraschend nimmt Mainz Heilsbringer Ridle Baku runter. Allerdings will Sandro Schwarz den Youngster wohl auch vor der Ampelkarte schützen. Der Torschütze ist seit der 30. Minuten verwarnt.
54
16:46
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Alexandru Maxim
54
16:45
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Ridle Baku
54
16:45
Gelbe Karte für Marco Reus (Borussia Dortmund)
Der Dortmunder zupft am Trikot von de Jong und wundert sich über den Karton. Allerdings bewertet der Unparteiische wohl hier die taktische Komponente.
52
16:42
So richtig will der Funken übrigens auch nach der Pause nicht überspringen. De Partie bleibt komisch unterkühlt, was vor allem den Mainzern schmecken dürfte.
50
16:41
Auch die Mainzer wagen sich in der Folge das erste Mal zaghaft nach vorne. Zu einer Chance kommt es aber nicht.
48
16:38
Sportlich holt der BVB einen ersten Freistoß heraus, der aber von Mainz per Kopf geklärt wird. Es folgt eine Ecke für die Schwarz-Gelben, doch auch daraus entsteht keinerlei Gefahr.
46
16:37
Zum Anfang der zweiten Halbzeit gilt es eine Verwarnung zu korrigieren: In der 41. Minute hat nicht wie zunächst gedacht Sokratis Papastathopoulos gelb gesehen, sondern Julian Weigl. Somit ist der Grieche nächste Woche nicht gesperrt.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Mainz führt 2:1 in Dortmund und hält damit zum jetzigen Zeitpunkt die Klasse! In einer ganz wilden Anfangsphase nutzten die Gäste ihre ersten beiden Chancen eiskalt, bevor der BVB mit dem Anschluss zurückkam. Danach wirkte es zunächst so, als könnte Dortmund gleich nachlegen, aber der Underdog befreite sich nicht nur sukzessive von der Umklammerung, sondern agierte im Verlauf sogar souverän und kontrollierend. Der Gastgeber muss sich also steigern und wir melden uns gleich mit dem zweiten Durchgang zurück!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
So kommt der BVB noch einmal zu einer guten Kopfballchance, aber da fehlten dann auch gut und gerne drei Meter.
45
16:15
De Unparteiischen legen 120 Sekunden obendrauf. Das ist aufgrund der Tore und einiger Unterbrechungen durchaus zu vertreten.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:15
Ansonsten scheint nicht mehr viel zu passieren? Dortmund lässt den Ball ohne rechten Raumgewinn kreisen.
42
16:14
Woah! Daniel Brosinski löffelt das Leder einfach mal scharf in den Strafraum und Pablo de Blasis hält einfach mal den Kopf rein. Das Leder fliegt abgefälscht nur haarscharf am rechten Lattenkreuz vorbei und Bürki flippt ob der Nachlässigkeit seiner defensive kurz mal aus. Da kann man den Schlussmann durchaus verstehen...
41
16:11
Gelbe Karte für Julian Weigl (Borussia Dortmund)
Der Grieche grätscht einen Konter taktisch ab und da Weigl danach die Ausführung verhindert, wird der Dortmunder verwarnt.
39
16:08
Jetzt also doch: Für Ömer Toprak geht es nicht weiter und Marcel Schmelzer feiert nach kurzer Verletzungspause sein Comeback. Zuletzt stand er beim Derby im April auf dem Platz.
38
16:07
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Marcel Schmelzer
38
16:07
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Ömer Toprak
36
16:06
Aktuell fehlt dem Spiel der Borussen ein kreatives Element. Mainz kontrolliert die Partie gar im Mittelfeld und lässt den Bal selbstbewusst laufen.
35
16:04
Marcel Schmelzer macht sich schon einmal warm, doch es geht zunächst weiter bei dem Türken.
33
16:04
Oha, was ist jetzt? Ömer Toprak bleibt nach einem Zweikampf liegen und wird behandelt.
31
16:00
Gelbe Karte für Ridle Baku (1. FSV Mainz 05)
Die Szene bleibt allerdings heiß Hck zieht aus 20 Metern ab, doch Bürki ist dran! Im Verlauf der Ecke setzt Baku ein wenig zu übermütig nach und erwischt einen Abwehrmann mit offener Sohle. Die Karte geht in Ordnung.
28
16:00
Ja aber was heißt hier "nur"?! Jean-Philippe Gbamin startet aus der eigenen Hälfte durch und wird super bedient. Aber der Ivorer nimmt das Leder nicht gut mit und wird so noch eingeholt.
27
15:59
In dieser Phase verflacht die Partie leider ein wenig. Die ganz große Druckphase des BVB scheint vorbei und Mainz setzt nur auf Konter.
25
15:55
Zwischendurch hat der BVB übrigens nach Meinung der Fans den Gegner etwas zu sehr machen lassen. Die ersten Pfiffe hallten durchs Stadion.
24
15:54
Hier passiert momentan wenig, dafür auf den anderen Plätzen umso mehr: Leipzig führt gegen Wolfsburg!
23
15:53
Schlechte Nachrichten dagegen für Dortmund. Denn Schalke hat soeben die Führung erzielt und somit hätte der große Rivale nun Platz zwei vor den Schwarz-Gelben sicher.
22
15:52
Aktuell kann Mainz immerhin mal ein wenig Ballbesitz behaupten und so die Partie ein wenig beruhigen. Ebenfalls wohlwollend wird man aufnehmen, dass Freiburg im Parallelspiel mit 0:1 in Rückstand geraten ist. Der wichtigere Vergleich ist aber natürlich der mit den Wolfsburgern. In Leipzig steht es noch 0:0.
20
15:51
Nach einer Flanke der Hausherren kommt von der Sechzehnergrenze Manuel Akanji zum Abschluss, doch Daniel Brosinski kann noch entscheidend blocken.
19
15:50
Diese Szenerie hatte man wohl von Beginn an erwartet: Dortmund spielt sich in Handball-Manier um den Sechzehner. Etwas Entlastung würde den Gästen nun gut tun.
17
15:48
Nun hat sich die Gefühlslage plötzlich deutlich verändert. Sofort zieht sich Mainz noch weiter zurück und der BVB drückt.
16
15:46
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Maximilian Philipp
Hier ist was los! Jadon Sancho setzt sich mit einem tollen Tempodribbling links durch und passt flach in die Mitte. Philipp dreht sich mit dem Rücken zum Tor schnell um die eigenen Achse und platziert das Leder unhaltbar in die rechte Ecke.
14
15:46
Das nennt man dann wohl Effizienz! Mainz nutz bislang 100% seine Abschlüsse und legt eine Kaltschnäuzigkeit an den Tag, die man dem Abstiegskandidaten eher nicht zugetraut hätte. Aber klar, dieser Treffer geht in erste Linie auf die Kappe von Bürki.
13
15:43
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 0:2 durch Yoshinori Mutō
Zweiter Abschluss, zweites Tor! Das Stadion ist geschockt! Pablo de Blasis flankt von der linken Seite und Roman Bürki lässt sich düpieren! Der Schlussmann kommt raus, verschätzt sich mächtig, und vor ihm köpft Yoshinori Mutō das Leder in die Maschen.
12
15:42
Nächste Halbchance: Nach einer Ecke kann Mainz nicht recht klären und Götze feuert von der Strafraumgrenze. Der Versuch wird aber geblockt und Müller fischt die entstandene Kerze aus dem Himmel.
10
15:41
In der Folge wird es das erste Mal gefährlich vor Florian Müller. Über Umwege springt das Leder zu Marco Reus, der dann auch dem Zufallsprodukt aber zu wenig macht und zur Ecke geblockt wird.
9
15:39
Jetzt endlich kann der BVB das Leder mal durch die eigenen Reihen laufen lassen. Sofort kommt auch das Publikum mit dazu und feuert Schwarz-Gelb an.
8
15:38
Trotzdem lässt sich der Auftakt für den Underdog sehen. Sandro Schwarz ist trotzdem angespannt, na logisch. Der Trainer weiß auch, dass man jetzt noch 85 weitere Minuten hochkonzentriert weitermachen muss.
7
15:37
Die Hausherren wirken übrigens durchaus geschockt und kommen nicht so recht in Fahrt. Nächste Ecke der Mainzer, aber die Hereingabe von Daniel Brosinski wird geklärt.
5
15:37
Und dieser Baku, was ist das für eine Geschichte? Den haben die Mainzer ja erst kürzlich aus der zweiten Mannschaft hochgezogen, und trifft bei seinem zweiten Einsatz nun zum zweiten Mal! Es ist früh am Tag, aber stand jetzt hat der Gast den Klassenerhalt gesichert.
4
15:34
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 0:1 durch Ridle Baku
Ja Wahnsinn, aber dann! Mainz zieht einen ersten Tempogegenstoß wunderbar auf. Jean-Philippe Gbamin ist rechts durch und bedient per Flachpass wunderbar den Torschützen, der trocken halbhoch vollendet.
2
15:32
Die Partie braucht ein paar Minuten, um sich zu finden. Anders gesagt: Abtastphase!
1
15:30
Auf gehts!
1
15:30
Spielbeginn
14:48
Damit ist der Rahmen gesetzt für eine hoffentlich unterhaltsames Spiel. Die Leistung übernimmt Daniel Siebert mit seinen Assistenten Lasse Koslowski sowie Jan Seidel.
14:46
Beide Trainer vertrauen übrigens auf das Personal der letzten Woche. Nur Florian Müller rückt nach der Verletzung von René Adler bei den Gästen zwischen den Kasten, ansonsten gibt es keinerlei Veränderungen. Das ist vor allem bei den 05ern wenig überraschend, da man in den letzten Wochen doch verbessert auftrat. Dortmund freut sich indes, dass Marco Reus mitwirken kann. Hinter dem Mittelfeldmann stand ein Fragezeichen, er steht aber in der Startformation.
14:36
Auch wenn man als Außenseiter anreist, geht Gäste-Coach Sandro Schwarz selbstbewusst in den Nachmittag. Klar müsse man eine Topleistung abrufen, aber reise durchaus mit eigenen Ansprüchen an. Auf der anderen Seite schloss Peter Stöger übrigens nicht aus, dass Roman Weidenfeller im Verlauf eine Chance erhält. Das sei vom Spiel abhängig und mit Roman Bürki so abgesprochen. Der Schlussmann habe sich das in jedem Fall verdient.
14:33
Einen Beweis dafür liefert unter anderem die Statistik: Unter Peter Stöger hat der BVB die eigene Arena wieder zu einer echten Festung gemacht, und keins der nein Heimspiele verloren. Die letzten vier wurden gewonnen, die letzten drei zu null! Trister sieht da die Auswärtsbilanz die 05er aus, die im Saisonverlauf überhaupt nur einmal dreifach punkten konnten, im Februar in Berlin.
14:29
Mainz hat am unteren Ende der Tabelle dagegen ganz eigene Sorgen. Noch hat man ein Polster von drei Punkten auf den Relegationsplatz, doch wenn man einer echten Zitterpartie am letzten Spieltag aus dem Weg gehen will, müssen zwingend Punkte her. Unter diesen Voraussetzungen ist der BVB sicherlich erst einmal ein undankbarer Gegner. Allerdings tritt auch die direkte Konkurrenz jeweils gegen Teams an, für die es im oberen Segment der Tabelle noch um etwas geht.
14:27
Der BVB hofft nach einer insgesamt sicher eher schwierigen Saison mit einem Sieg heute Nachmittag ein großes Ziel zu erreichen und das Ticket in die Königsklasse zu buchen. Aktuell hat man vier Punkte Vorsprung auf Leverkusen, es reicht also auch ein Zähler, sofern die Werkself parallel nicht gewinnt. Dazu würde man aber sicherlich auch gerne noch einmal den großen Pott-Rivalen S04 Feuer unterm Hintern machen. Die Schalker haben ihrerseits ein Polster von zwei Punkten auf Dortmund.
14:24
Hallo und herzlich willkommen zum vorletzten Spieltag der Bundesliga. Ab 15:30 tritt Mainz in Dortmund an.

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.359

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000