0 °C
Funke Medien NRW
24. Spieltag
24.02.2018 18:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
1:0
0:0
Hamburger SV
Hamburg
Stadion
Weser-Stadion
Zuschauer
42.100
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
20:24
Fazit:
Werder gelingt der Last-Minute-Treffer und gewinnt mit 1:0! Geschafft: Das umkämpfte Nordderby geht knapp an Werder und der HSV schlittert weiter in Richtung Abgrund! Nach über 94 Minuten geht das "Not-Derby" also an die Hausherren. Werder Bremen und der Hamburger SV boten heute über die komplette Spielzeit einen Abstiegs-Knaller par excellence. Die beiden Nord-Klubs lieferten sich einen engen Abnutzungskampf, in dem Torchancen kaum existierten und Zweikämpfe das wichtigste Gut waren. In den ersten 45 Minuten sorgten Zufallsprodukte für ein paar Halbchancen, im 2. Durchgang legte Werder dann zu. Die Gastgeber intensivierten ihre Offensiv-Bemühungen und verdienten sich dann vor allem in der Schlussphase den späten Sieg. Werder wollte den Sieg mehr und erzwang dann in der 86. Minute das glückliche 1:0. Rein sportlich war das Aufeinandetreffen alles andere als ein Leckerbissen. Für Unruhe und Ärger sorgten zudem HSV-Chaoten, die im Gästeblock fast permanent Pyrotechnik zündeten. Schiri Zwayer musste das Spiel insgesamt dreimal unterbrechen und in der Halbzeit wurde sogar ein möglicher Spielabbruch thematisiert.
90
20:23
Spielende
90
20:22
Der HSV hat noch drei Minuten, ist aber von der Rolle! Werder setzt nach und lässt den HSV keine weiten und hohen Bäll schlagen.
90
20:21
Einwechslung bei Werder Bremen -> Jérôme Gondorf
90
20:21
Auswechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
90
20:21
Noch drei Minuten! Der vierte Offizielle zeigt drei Minuten Nachspielzeit an.
90
20:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
20:20
Einwechslung bei Hamburger SV -> Jann-Fiete Arp
90
20:20
Auswechslung bei Hamburger SV -> Gideon Jung
88
20:20
Der HSV ist geschockt und der Gästeblock reagiert sofort mit Pyrotechnik. Zwayer nimmt den Ball im Mittelkreis in die Hand und unterbricht die Partie ein weiteres Mal.
87
20:19
Es gibt Diskussionen! Jóhannsson gibt den Schuss von links ab und direkt auf der Torlinie stochern dann Belfodil und van Drongelen nach dem Ball. Der HSV plädiert auf Abseits, regt sich aber wohl umsonst auf: Die Szene ist ganz schwer aufzulösen, doch am Ende ist es Van Drongelen, der den Ball ins eigene Tor befördert. So sieht es auch der Video-Referee in Köln!
86
20:15
Tooor für Werder Bremen, 1:0 durch Rick van Drongelen
Das Weserstadion rastet aus, der neue Mann leitet das 1:0 ein! Jóhannsson sprintet auf der linken Sechzehner-Seite in einen langen Pass von Bargfrede und drückt die Kugel dann aus spitzem Winkel durch Mathenia hindurch! Im Tor will Van Drongelen noch auf der Linie retten, doch Belfodil setzt nach und schlussendlich rollt der Ball ins Netz!
85
20:14
Lucky Punch oder tristes 0:0? Wir gehen in die absolute Schlussphase! Kohfeldt wirft nochmal Jóhannsson rein.
84
20:13
Einwechslung bei Werder Bremen -> Aron Jóhannsson
84
20:13
Auswechslung bei Werder Bremen -> Zlatko Junuzović
83
20:13
Eggestein! Nach ganz, ganz, ganz langer Zeit eine Großchance: Delaney marschiert den linken Flügel herunter und schlägt dann eine schöne, steile Flanke ins Zentrum. Dort ist Eggestein ohne Gegenspieler und lässt Mathenia fliegen! Der HSV-Schlussmann hebt ab und sichert sich den mittigen Kopfball sicher!
81
20:11
Die Hoffnungen ruhen auf Junuzović, viel kann der Österreicher mit seiner Ecke aber nicht bewirken. Der HSV ist in der Mitte des Fünfers etwas ungeordnet und Belfodil kommt halbrechts mit dem Kopf an den Ball. Der neue Mann setzt einen Kopfball ab, bekommt zehn Meter vor der Kiste aber keinen Druck auf das Leder.
80
20:09
Gefahr? Ishak Belfodil sorgt für eine Ecke von rechts!
78
20:08
Vielleicht besorgt ja Bobby Wood das goldene Tor! Auch Hamburg wechselt, der glücklose Bakery Jatta verlässt das Spielfeld.
77
20:06
Einwechslung bei Hamburger SV -> Bobby Wood
77
20:06
Auswechslung bei Hamburger SV -> Bakery Jatta
76
20:06
Welche Statistik ist heute der Hit? Die Zweikampf-Statistik! Auch nach 76 Minuten beherrschen die engen Fights um die Bälle und Meter weiterhin das Geschehen. Jetzt läuft Jatta auf und verlangt einen Freistoß, da Delaney im Weg steht. Wieder gibt es Diskussionen und die Minuten verrinnen...
74
20:04
Florian Kainz hat nun Feierabend. Florian Kohfeldt nimmt den Österreicher herunter und bringt Ishak Belfodil für die Schluss-Viertelstunde.
73
20:03
Einwechslung bei Werder Bremen -> Ishak Belfodil
73
20:03
Auswechslung bei Werder Bremen -> Florian Kainz
72
20:02
Auf der anderen Seite will es Eggestein zu genau machen! Der Bremer geht mit Tempo auf den Sechzehner zu und tanzt dann mit einer Finte Papadopoulos aus. Eggestein hat freie Bahn und schlenzt den Ball nur knapp am linken Winkel vorbei!
71
20:01
Hunt überrascht! Der Hamburger Offensivmann hat am linken Alu kurz Zeit und überrascht dann mit einem Torschuss aus spitzem Winkel. Pavlenka rechnet erst mit einem Querpass, pariert den Schuss dann aber trotzdem. Der Keeper bekommt die Hände dran und Moisander befördert den Abpraller fix ins Niemandsland.
70
20:00
Felix Zwayer leitet die Partie weiterhin ganz sicher und absolut souverän. Papadopoulos stößt Kruse mit dem Arm weg und wieder kochen die Emotionen ganz schnell hoch. Zwayer bleibt aber ganz entspannt und klärt alles mit einem Gespräch.
68
19:58
Die Minuten vergehen, jetzt ist wieder Zeit für eine Flanke von Junuzović. Der Ball kommt von hinten links und im Zentrum klärt Papadopoulos sicher mit dem Kopf. Im Rückraum hat dann Bargfrede freie Bahn, doch auch der erwischt nur die Beine des Gegners.
65
19:55
Was geht noch im Nordderby? Beide Teams bieten weiterhin viel Kampf, Krampf und Leidenschaft. Werder hat momentan die Nase vorn und macht mehr. Wer heute das 1:0 schießt, geht wohl als Sieger vom Feld!
63
19:52
Gelbe Karte für Ludwig Augustinsson (Werder Bremen)
Jetzt auch Gelb für Augustinsson! Douglas Santos gewinnt am eigenen Strafraum einen wichtigen Zweikampf gegen Junuzović und eröffnet dem HSV so einen Konter. Jatta reißt im Mittelkreis Meter ab und wird dann taktisch gelegt. Klare Sache, Karton!
61
19:51
Aaron Hunt mit Entlastung! Die Hamburger sorgen für eine Verschnaufpause und bauen das Offensiv-Spiel über die rechte Seite auf. Eine gechippte Ecke fliegt in den Sechzehner, wo Hahn den Ball sofort klatschen lässt. Hunt sieht seine Chance, läuft in den Fernschuss und prüft Pavlenka dann mit einem Flachschuss. Der Versuch kommt ordentlich und geht dann einen Meter am linken Alu vorbei!
59
19:48
Gelbe Karte für Bakery Jatta (Hamburger SV)
Erste Gelbe! Jatta zeigt 30 Meter vor der Kiste die Schere und grätscht Delaney so unfair ab. Zwayer lässt ersten Vorteil laufen und verteilt dann, fast zwei Minuten später, Gelb.
58
19:47
Die HSV-Viererkette ist gefordert! Bremen lässt den HSV jetzt nicht mehr aus der eigenen Zone kommen und bleibt dran. Junuzović hat auf dem rechten Flügel viel Raum, scheitert in der 58. Minute aber am Stellungsspiel von Van Drongelen.
56
19:46
Werder mit einer guten Phase! Die Hausherren nehmen Fahrt auf und bringen in diesen Minuten immer wieder von außen Hereingaben ins Zentrum. Junuzović darf unbewacht flanken und sucht in der Box die großen Kollegen. Bislang kann der HSV alles wegköpfen, aber klappt das auch auf Dauer?
54
19:44
Kostić verzettelt sich! Erneut hat der HSV eine brauchbare Konter-Gelegenheit, diesmal fehlt aber die Zweikampf-Stärke. Kostić erläuft einen Ball in den Raum, hat auf der linken Seite aber keine Chance gegen den starken Delaney. Der Däne stellt den HSV-Akteur und erzwingt dann einen Fehlpass.
53
19:43
Die "Aufregung" der ersten Minuten legt sich nun wieder und das Duell bewegt sich wieder in Richtung Spielfeldmitte. Auffällig: Hohe Bälle sollen es heute richten. Besonders beim HSV.
51
19:41
Hunt verzieht! Der HSV fährt einen Konter und Jatta verwaltet die Kugel im Rückraum. Der Stürmer der Hamburger sieht links Hunt und legt diesem dann steil in den Lauf auf. Hunt hat halblinks viel Platz, geht einen Schritt nach links und erwischt den Ball dann nur suboptimal. Der Schuss dreht sich deutlich nach links ab und fliegt dann klar neben die Kiste.
49
19:40
Bezüglich der Pyro-Chaoten besitzen die Schiedsrichter nun eine klare Marschroute: Sollte sich der Pyro-Einsatz wiederholen, gehen die Spieler sofort in die Kabine. Gibt es in der Folge dann eine erneute Unterbrechung, wird das Nordderby abgebrochen.
47
19:38
Und die wird richtig gefährlich! Der Österreicher zieht den Ball lang auf den linken Pfosten, wo Augustinsson lauert. Mathenia ist da, bekommt Unterstützung von Douglas Santos und schlussendlich hat Augustinsson keinen Platz mehr, um den Ball ins Tor zu stochern. Alle sind irgendwie kurz am Ball, dann touchiert Augustinsson den Pfosten.
46
19:35
Und Bremen startet wieder gut! Keine 30 Sekunden sind absolviert, schon darf Junuzović die nächste Ecke schlagen.
46
19:35
Es geht weiter - hoffentlich ohne weitere Unterbrechungen! Das Nordderby läuft wieder!
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
Halbzeitfazit:
Und dann geht das zerfahrene Nordderby nach 47:30 Minuten mit einem 0:0 in die Kabine! Bremen und Hamburg schenken sich nichts und im Gästeblock sorgen die HSV-Fans für Ärger. So kann man den 1. Durchgang relativ kompakt zusammenfassen. Werder startete in der Anfangsphase besser, nach rund zehn Minuten bekam auch der HSV ein Bein ins Derby. Insgesamt fehlte auf beiden Seiten aber der Zug zum Tor, nur selten kam es zu klaren Torchancen. Wenn es brenzlig wurde, half ein Zufallsprodukt oder Torwartfehler. Während die Spieler die ersten 45 Minuten sportlich fair gestalteten, fielen im HSV-Block hingegen Pyro-Chaoten auf. Einige HSV-Fans zündeten ununterbrochen Pyrotechnik und brachten das Derby damit sogar zweimal zum Stillstand. Geht die Fackelei weiter, könnte gar ein Spielabbruch drohen.
45
19:19
Ende 1. Halbzeit
45
19:19
Vom Spielfeldrand heißt es, dass das Schiedsrichtergespann die 1. Halbzeit nun erstmal über die Bühne bekommen will, um sich in der Kabine dann über die weitere Vorgehensweise zu beraten.
45
19:17
Nun steht das Derby für rund zwei Minuten und dann geht es weiter. Wir holen erstmal drei Minuten nach! Geht der Pyro-Eisatz auch in der 2. Halbzeit weiter, ist ein etwaiger Spielabbruch durchaus möglich!
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44
19:15
...unterbricht Felix Zwayer die Partie erneut! Wieder hagelt es Böller und Feuerwerksraketen aus dem Gästeblock! Unglaublich, der Schiedsrichter muss das Nordderby kurz vor Halbzeit erneut unterbrechen. Die Mannschaften begeben sich an die Trainerbänke, sind sichtbar genervt und warten, bis der Blödsinn aufhört.
42
19:14
Keine Torgefahr in Sicht. Werder erspielt sich innerhalb von zwei Minuten zwei Ecken, kann davon aber keine in den Gefahrenbereich bringen. Als Kruse eine erneute Ecke von rechts schlagen will...
40
19:12
Was machen eigentlich die HSV-Fans? Weiterhin Ärger. Die Hamburger haben ihre Pyro-Aktivitäten auch nach 40 Minuten nicht abgestellt und zünden alle paar Minuten neue Böller und Knaller. Der Stadionsprecher ermahnt den Gästeblock nun zum x-ten Mal.
39
19:10
Kurz vor dem Pausentee legt Werder wieder etwas zu. Die Hausherren haben das Leder in der eigenen Reihe und versuchen abermals den Sturm über die linke Seite in Szene zu setzen. Hamburgs Viererkette steht aber gut und lässt nichts zu.
37
19:09
Papadopoulos kann auch Offensive, steht aber im Abseits. Hunt bringt eine langgezogene Flanke von hinten rechts auf den zweiten Pfosten, wo der Grieche dann einen satten Kopfball knapp neben das Tor setzt. Der Hamburger brauch sich aber nicht ärgern, er steht im Abseits.
36
19:07
Schwere Partie für Kainz! Der flinke Siebener der Werderaner startete flott, hat nun aber immer wieder Probleme mit dem richtigen Timing. Kainz will links einen tollen Steilpass erlaufen, wird dann aber von Papadopoulos kompromisslos abgegrätscht.
34
19:05
Leider war jede Torchance bislang ein Zufallsprodukt. Wenn offensiv etwas geht, dann nach hohen Bällen und Unsicherheiten der Torhüter. Spielerisch ist das Nordderby Magerkost, kämpferisch jedoch Champions League.
32
19:02
Auch Mathenia hat Probleme! Junuzović bringt nach längerer Zeit mal wieder eine Ecke und Mathenia leidet im Fünf-Meter-Raum ebenfalls am Flutschfinger-Snydrom. Der Torhüter der Hamburger bekommt den Ball nach einem Fangversuch nur drei Meter nach vorn geklärt und im Rückraum hat Kruse ebenfalls das fast leere Tor vor sich. Der Werder-Stürmer macht einen Haken, zieht ab und fünf Meter vor der Linie rettet Van Drongelen mit einem Block!
29
19:00
Für den HSV ist das Geschehen nach 30 Minuten durchaus ein Teilerfolg. Die Gäste sind nun voll im Spiel und setzen mitunter sogar offensive Akzente.
26
18:58
Zweikämpfe, Zweikämpfe und noch mehr Zweikämpfe! Das Nordderby flacht zunehmends ab und verfängt sich immer wieder in engen und wilden Duellen. Hahn foult Moisander vor der Werder-Bank und Kohfeldt springt sofort auf. Der Coach der Hausherren fordert eine Gelbe Karte und kann sich kaum beruhigen. Zwayer kommt zur Trainerbank und ermahnt den aufgebrachten Übungsleiter.
23
18:56
Unsicherheit bei Pavlenka! Sakai löst sich an der rechten Eckfahne von seinem Bewacher und zieht dann eine heiße Hereingabe in den Gefahrenbereich. Dort läuft Pavlenka sofort aus seinem Tor, hat beim Pflücken des Balles aber Probleme. Der Werder-Schlussmann muss den Ball fünf Meter vor dem Tor wieder fallen lassen und Jatta hat fast das leere Tor vor sich. Der HSV-Angreifer wirft sich in den freien Ball und hat dann Pech, dass vor dem Gehäuse einfach zu viel Verkehr herrscht. Schließlich rettet Veljković für Pavlenka.
20
18:52
Es wird etwas unruhiger! Die Nicklichkeiten in den Zweikämpfen nehmen zu und nahezu jeder Schiedsrichter-Pfiff wird erstmal diskutiert. Zwayer bewahrt aber die Ruhe und erläutert seine Entscheidungen mit ganz viel Gelassenheit und Erfahrung. Auch als Kainz mit seiner Hand Sakai durch das Gesicht wischt, bleibt der Schiri souverän und verzichtet erstmal auf Gelb.
18
18:50
Jatta! Jetzt hat auch der HSV seine erste Chance: Die Hamburger verfrachten das Leder hoch in den Werder-Strafraum und Hunt verlängert via Kopf. Jatta hat direkt vor dem Bremer Tor etwas zu viel Platz und wirft sich dann akrobatisch in den hohen Pass. Pavlenka muss raus und sichert sich den halben Torschuss problemlos.
16
18:48
Erste Torchance! Werder setzt auf der rechten Seite gut nach und Delaney übernimmt 16 Meter vor der Kiste die Aufgabe des Wandspielers. Der Däne kommt kurz an den Ball, lässt abprallen und Eggestein darf aus halbrechten 18 Metern abziehen. Van Drongelen wirft sich im Strafraum in den Schuss und macht ihn somit durchaus gefährlich. Die Flugbahn des Balles wird beeinflusst und die Kugel geht wenig später knapp neben dem linken Alu ins Aus.
15
18:46
Jung lässt nicht locker! Ein Derby steht für Kampf und Zweikampf. So denkt auch der Hamburger Gideon Jung, der im Niemandsland des Spielfeldes Thomas Delaney immer wieder bearbeitet. Zwayer lässt einen Zupfer laufen, dann pfeift der Referee Freistoß.
13
18:43
Insgesamt kommen die Mannen von Bernd Hollerbach nun aber etwas besser zurecht. Der HSV sammelt Ballbesitz-Zeit und ist nun im Derby angekommen.
11
18:41
Direkt danach erhält der Hamburger SV knapp vor dem rechten Seitenaus einen Freistoß. Wieder ist Hunt der Mann für den ruhenden Ball und erneut verpasst der HSV die Kugel knapp. Papadopoulos dreht sich an der Kante zum Fünf-Meter-Raum in die Flanke, hat dann aber zu wenig Kontrolle, um das Leder gewinnbringend mit dem Kopf zu spielen.
10
18:40
Beim HSV gibt es nach rund zehn Minuten den ersten nennenswerten Angriff. Die Gäste kommen über die linke Flügelseite und erspielen sich nach einem Flankenversuch ebenfalls eine Ecke. Die bringt Hunt und mittig im Fünfer rauscht Hahn knapp am Ball vorbei.
8
18:39
Im Gästeblock brennt trotz der mehrfachen Ermahnungen und der Spielunterbrechung immer mal neue Pyrotechnik. Bleibt es in diesem Rahmen, wird Zwayer das Derby wohl erstmal weiterlaufen lassen.
6
18:37
Douglas Santos gewinnt wichtigen Zweikampf! Der Außenverteidiger der Hamburger muss sich am rechten Sechzehner-Rand mit Zlatko Junuzović auseinandersetzen und verfolgt diesen auf Schritt und Tritt. Als der Österreicher sich in den Strafraum drängeln will, setzt der Brasilianer seinen Körper gekonnt ein.
5
18:36
Rein sportlich kommen die Hausherren gut in das Spiel. Werder hat die Kugel und startet in der Anfangsphase gern über die linke Seite erste Vorstöße.
3
18:34
Pyrotechnik! Zwayer unterbricht das Spiel! Die HSV-Chaoten feuern weiterhin permanent Pyrotechnik ab und setzen mitunter sogar Raketen ein. Zwayer setzt ein Zeichen und unterbricht die Partie für gute 60 Sekunden.
2
18:33
Kainz löst sich am linken Strafraum-Rand und setzt nach zwei Sekunden Bedenkzeit direkt mal den ersten Torschuss ab. Die HSV-Defensive blockt und Werder erspielt sich eine frühe Ecke. Junuzović läuft zur Eckfahne, spornt die Fans an und hebelt dann den ersten Standard in die gefährliche Zone. Die Stimmung rund um die Ecke ist super, im Fünfer klärt dann aber Van Drongelen.
1
18:31
Beide Teams bilden einen Motivations-Kreis und dann geht es los: Das Nordderby läuft! Der HSV trägt das weiße Trikot, eröffnet die Partie mit dem Anstoß und trifft fortan auf grüne Bremer.
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Kurz vor dem Anpfiff verhalten sich einige Fans dann doch etwas neben der Spur. Im HSV-Block wird die Choreo von unnötigen Feuerwerkskörpern und Bengalos begleitet.
18:27
Da sind die Protagonisten! Die Spieler reihen sich auf und laufen dann unter lautem Jubel ins Stadion ein!
18:26
Auch der HSV hat heute einige Fans im Rücken. Der Gästeblock ist bis auf den letzten Platz gefüllt und ganz vorne wird eine Choreo vorbereitet.
18:24
Am Osterdeich verwandeln die Werder-Fans das Weserstadion jetzt in einen Hexenkessel. "Lebenslang Grün-Weiß" geht über die Stadionboxen und es knistert immer mehr! Gleich geht das Nordderby los!
18:21
Und jetzt nimmt die Spannung zu, es wird heiß im Weserstadion! Der Stadionsprecher verkündet die Mannschaftsaufstellung der Werderaner und im Stadion wird es erstmals richtig laut.
18:20
Es ist das Nordderby, es geht um viel und beide Seiten verlangen extreme Leidenschaft und Emotionalität. Damit das alles regeltechnisch im Rahmen bleibt, schickt der DFB heute Schiri Felix Zwayer.
18:20
Blicken wir kurz vor dem Anpfiff noch schnell auf die wichtigsten Personalien: Beim SV Werder freuen sich die Fans vor allem auf die Rückkehr von Mittelfeld-Lenker Junuzović. Beim Hamburger SV probiert es Coach Hollerbach mit mehreren Wechseln und einer offensiven Umstellung: Der HSV verteidigt hinten wieder mit einer Viererkette und im Sturm sollen nun Hahn, Hunt und Jatta für Jubel sorgen.
18:15
In Hamburg mehren sich die Durchhalteparolen und der ehemalige Schlager gegen den Nachbarn wird zur letzten Patrone. "Ein Derbysieg könnte nochmal viel drehen", hofft Sportchef Jens Todt. Auch Trainer Hollerbach erhofft sich eine Wende beim Spiel der Spiele und verlangt daher Leidenschaft: "Wir müssen mit kühlem Kopf rangehen, aber mit heißem Herzen spielen", meint der HSV-Trainer.
18:11
Der HSV holte aus den vergangenen fünf Matches nur zwei Zähler und nimmt so ungebremst Kurs auf die 2. Liga. Für die Hamburger könnte das Duell mit den Nachbarn sehr wohl vorentscheidend sein: Gewinnt Bremen, ziehen die Grün-Weißen bereits mit neun Punkten davon.
18:05
Während Kohfeldt dem Abstiegskracher keine besondere Bedeutung zugesteht und das Wort "Vorentscheidung" bewusst vermeidet, ist an der Elbe die Situation indes um einiges prekärer. Der HSV kommt nach dem Trainerwechsel auch unter Bernd Hollerbach nicht ins Rollen und wartet unter der Leitung des ehemaligen HSV-Linksverteidigers immer noch auf den ersten Dreier.
18:00
Kohfeldt selbst ging in der Woche vor dem Nord-Kracher überraschend offensiv zu Werke: "Wir spielen immer auf Sieg", kündigte der junge Coach auf der Pressekonferenz offen an. Allzu viele Geheimnisse über die Spielausrichtung dürfte wohl bei beiden Teams ohnehin nicht bestehen – auch wenn ein HSV-Spion beim Werder-Training für einen "lustigen" Zwischenfall sorgte. Kohfeldt will sich treu bleiben: "Wir wollen früh Druck auf den Ball bekommen, dem HSV möglichst keinen Spielaufbau zugestehen", plant der SV-Werder-Coach.
17:50
Im Lager der Grün-Weißen ruhen die Hoffnungen heute erneut auf der Heimstärke. Unter Florian Kohfeldt ist Werder im Weserstadion noch ohne Niederlage (vier Siege, drei Remis). Beim letzten Heimauftritt gegen den VfL Wolfsburg gelang Werder ein wichtiger 3:1-Sieg.
17:40
Was in erster Linie nach hartem Abnutzungskampf und Tristesse klingt, ist aber auch eine große Chance. Wer heute den Dreier einsackt, würde im engen Abstiegs-Rennen ein Zeichen setzen und enorm wichtige Punkte einstreichen. Werder kann den Relegationsrang verlassen, Hamburg den Rückstand auf Werder halbieren.
17:28
Es ist mal wieder soweit: Das Nordderby steht an! Werder gegen HSV, Weser gegen Elbe und "Lebenslang Grün-Weiß" gegen "Hamburg meine Perle". Was in der Vergangenheit ein richtiges Topspiel war und sogar auf internationalem Parkett stattfand, ist im Jahr 2018 nur noch ein Schatten seiner selbst. Ein Not-Derby. Bremen und Hamburg kämpfen ums nackte Überleben, der Tabellen-16. empfängt den Vorletzten.
17:16
Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel des 24. Spieltags! In Bremen steigt heute das Nordderby: Werder gegen den HSV. Wer kann im Prestigeduell wichtige Zähler für den Abstiegskampf sammeln?

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Turnspiele, Schach
Stadion
Weser-Stadion
Kapazität
42.100

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Reha-Gymnastik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Sport für Jedermann, Kinder, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000