0 °C
Funke Medien NRW
2. Spieltag
26.08.2017 15:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
0:2
0:0
Bayern München
Bayern
Stadion
Weser-Stadion
Zuschauer
42.100
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
17:32
Fazit:
Der FC Bayern belohnt sich für seine Geduld: Mit 0:2 gewinnt der deutsche Rekordmeister bei Werder Bremen ein lange umkämpftes Spiel. Die Bremer verdienten sich ein 0:0 zur Pause und hielten bis zur 72. Minute hinten dicht. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Hausherren, die auch immer wieder gezielte Nadelstiche in der Offensive setzten, brauchte es letztlich aber zwei Einzelaktionen: Durch einen Doppelschlag von Lewandowski entschieden die Bayern die Partie innerhalb von drei Minuten. Der FCB spielte die restlichen 15 Minuten souverän herunter und ließ nichts mehr anbrennen. Werder ist trotz der Niederlage eine gute Leistung zu attestieren, vor allem defensiv ließen die Norddeutschen sehr wenig anbrennen. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Tag!
90
17:23
Spielende
90
17:23
Kimmich bringt die Ecke auf den langen Pfosten, wo Lewandowski nur um eine Haaresbreite verpasst. Das war's!
90
17:23
Bei einem letzten Vorstoß legt Kimmich eine Müller-Hereingabe noch einmal flach ab auf Rudy. Der zieht von der Starfraumkante aus flach ab, sein Schuss wird aber zur Ecke abgefälscht.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:19
Die Bayern-Fans feiern, aber auch das Bremer Publikum applaudiert den Grün-Weißen für eine ordentliche Leistung.
87
17:16
Der FCB spielt das 2:0 jetzt routiniert herunter, Werder kämpft noch immer, weiß aber wohl auch, dass dieses Spiel durch ist.
85
17:15
Und auch Ancelotti wechselt ein letztes Mal: Vidal geht raus, Rudy ist frisch dabei.
85
17:14
Einwechslung bei Bayern München -> Sebastian Rudy
85
17:14
Auswechslung bei Bayern München -> Arturo Vidal
84
17:14
Fin Bartels verlässt bei seinem 100. Pflichtspiel für die Werderaner das Feld, Johannes Eggestein feiert sein Bundesligadebüt!
84
17:13
Einwechslung bei Werder Bremen -> Johannes Eggestein
84
17:13
Auswechslung bei Werder Bremen -> Fin Bartels
82
17:12
Der Rekordmeister steht vor seinem 14. Bundesligasieg in Folge gegen Werder Bremen. Was für eine Serie...
80
17:11
Bei einem Zweikampf links im Bremer Strafraum gehen Bauer und Coman zu Boden. Der Schiedsrichter entscheidet letztlich auf Freistoß für die Gastgeber, weil sich Bauer clever einfädelte.
78
17:08
Die Bayern wirken jetzt wie aufgedreht, die beiden Treffer von Lewandowski waren wie eine Befreiung für die vorher gehemmten Münchener.
76
17:07
Nouri versucht es noch einmal mit einem Doppelwechsel: Für Eggestein und Gondorf sind nun Kainz und Bargfrede auf dem Feld.
76
17:07
Einwechslung bei Werder Bremen -> Florian Kainz
76
17:06
Auswechslung bei Werder Bremen -> Jérôme Gondorf
76
17:06
Einwechslung bei Werder Bremen -> Philipp Bargfrede
76
17:06
Auswechslung bei Werder Bremen -> Maximilian Eggestein
75
17:04
Tooor für Bayern München, 0:2 durch Robert Lewandowski
Lewandowski beendet das Spiel! Der Pole läuft alleine durch die gegnerische Hälfte, lässt dabei drei Gegenspieler stehen. Von der Strafraumkante aus halblinker Position zieht er letztlich flach ab, tunnelt dabei Bauer und Pavlenka und trifft zur wahrscheinlichen Entscheidung!
73
17:03
Franck Ribéry verlässt den rasen und macht Platz für Thomas Müller.
73
17:03
Einwechslung bei Bayern München -> Thomas Müller
73
17:03
Auswechslung bei Bayern München -> Franck Ribéry
72
17:00
Tooor für Bayern München, 0:1 durch Robert Lewandowski
Und da ist es doch passiert! Vidal hebt die Kugel über die Abwehr auf die rechte Seite, wo Coman einläuft. Der junge Franzose bringt den Ball flach an den kurzen Pfosten, wo Lewandowski bereit steht und das Leder per Hacke ins lange Eck befördert.
70
17:00
Coman wagt über die rechte Seite den Vorstoß und lässt Veljković einfach stehen. Doch er hat die Rechnunug ohne Delaney gemacht, der dazwischen geht und zum Einwurf klärt. Der Däne macht im Mittelfeld heute ein überragendes Spiel.
68
16:58
Ribéry erntet hämischen Applaus, als er von der linken Seite in den Strafraum zieht, dann aber die Kugel auf die Tribüne kloppt. Der Franzose ärgert sich selbst am meisten und wirkt inzwischen sehr angefressen.
67
16:57
"Steht auf, wenn ihr Bremer seid" - Das Weser-Stadion erhebt sich und peitscht die Grün-Weißen jetzt richtig an. Einige wittern hier so langsam die kleine Chance auf die Sensation.
66
16:55
In dieser Phase wagt der SVW wieder einige Entlastungsangriffe, Bayern wartet ab.
64
16:54
Ancelotti wechselt zum ersten Mal: Coman kommt neu ins Spiel, Robben verlässt den Platz.
64
16:52
Einwechslung bei Bayern München -> Kingsley Coman
64
16:52
Auswechslung bei Bayern München -> Arjen Robben
62
16:51
Noch knapp eine halbe Stunde ist an der Weser zu spielen. Bremen verteidigt weiter aufopferungsvoll mit Mann und Maus, Bayern rennt an, ist aber nicht zwingend genug.
60
16:49
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Bayern München)
Vidal kommt im Mittelfeld mit einer Grätsche zu spät gegen Delaney. Über die berechtigte Gelbe Karte beschwert sich der Chilene nicht.
59
16:49
Werder Bremen feiert heute übrigens Jubiläum: Die Grün-Weißen bestreiten heute ihr 900. Heimspiel in der Bundesliga. Bisher gab es im Weser-Stadion 514 Siege, 213 Remis und 172 Niederlagen. Vielleicht gibt es zum Jubiläum ja heute die Sensation?
58
16:48
Sané klärt eine halbhohe Alaba-Hereingabe von der linken Grundlinie zur nächsten Ecke für den Rekordmeister. 7:2 beträgt das Eckenverhältnis für die Bayern nun, diese bringt allerdings keine Gefahr.
56
16:46
Bayern erhöht die Schlagzahl: Thiago legt ab auf Vidal, der aus 20 Metern abzieht. Er bringt aber zu wenig Druck hinter die Kugel und Pavlenka hat keine Probleme mit dem Aufsetzer.
55
16:44
...und bringt die Kugel hoch ins Zentrum. Dort steigt Vidal am höchsten und köpft aus 13 Metern zentraler Position aufs Tor. Hummels verdeckt leicht die Sicht, trotzdem packt Pavlenka im Tor sicher zu und entschärfte den zu unplatzierten Versuch.
54
16:43
Ecke für die Bayern! Kimmich steht bereit...
52
16:43
Bartels sorgt mit einem mutigen Vorstoß für Entlastung. Letztlich drängt Hummels den Norddeutschen aber mit all seiner Routine ab, es geht weiter mit Abstoß für den FCB.
51
16:41
Die Münchener übernehmen wie schon in der Anfangsphase der ersten Halbzeit die Initiative. Im Moment gleich es eher einem Handballspiel rund um den Strafraum des SV Werder.
49
16:39
...und bringt die Flanke hoch auf den langen Pfosten. Pavlenka kommt weit aus seinem Kasten, faustet das Leder dann aber sicher ins Seitenaus.
49
16:38
Bauer legt Ribéry auf der linken Seite auf Strafraumhöhe. Kimmich tritt zum Freistoß an...
47
16:37
Kurz nach Wiederanpfiff hat Bayern den ersten Eckball der zweiten Halbzeit. Kimmichs Hereingabe wird von der Bremer Defensive aber mit vereinten Kräften geklärt.
46
16:36
Referee Bastian Dankert eröffnet den zweiten Durchgang. Werder stößt an und spielt nun auf die Ostkurve. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:24
Halbzeitfazit:
Applaus im Weser-Stadion: Werder Bremen hält zur Pause ein beachtliches 0:0 gegen den FC Bayern München. Nichtsdestotrotz waren die Gäste die klar spielbestimmende Mannschaft. Bereits nach sieben Minuten hätten die Münchener in Führung gehen können, als Tolisso aus kurzer Distanz nur die Latte traf. Der Rekordmeister hatte das Spiel fest in der Hand, nach etwa 20 Minuten wurden die Hausherren aber langsam mutiger und wagten sich nach vorne. Das hätte in Minute 29 fast Früchte getragen, als Augustinsson aus knapp sieben Metern den Führungstreffer auf dem Fuß hatte. Bayern tat sich in der Folge etwas schwer gegen eine dicht gestaffelte Werder-Defensive, Bremen wartete auf Kontermöglichkeiten. Man darf sehr gespannt sein, was das Spiel in der zweiten Hälfte noch alles bringt!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
16:16
Kimmich zieht aus 20 Metern halbrechter Position einfach mal drauf, zielt seinen Flachschuss aber knapp zwei Meter am rechten Pfosten vorbei.
43
16:14
Auf der anderen Seite versucht es Kruse aus der Distanz. Er visiert aus 20 Metern halblinker Position den rechten Winkel an, wird aber von Süle geblockt.
42
16:14
Bei einem FCB-Eckball rasseln Lewandowski und Hummels heftig zusammen. Beide bleiben zunächst im Bremer Strafraum liegen, rappeln sich nach einer kurzen Behandlungspause aber wieder auf und spielen weiter.
40
16:12
Werder ist weit aufgerückt - und Bayern kontert! Robben wird an der Mittellinie geschickt und läuft alleine auf das Bremer Tor zu. Bauer fetzt hinterher und bedrängt den Niederländer, der am Strafraum abbremsen muss. Mit viel Übersicht nimmt er Ribéry mit, der von der linken Grundlinie in den Sechzehner flankt. Dort ist Pavlenka aber zur Stelle und klärt die flache Hereingabe per Fußabwehr aus der Gefahrenzone.
38
16:09
Und auf einmal sind sie wieder da: Ribéry setzt sich links neben dem Strafraum gegen zwei Gegenspieler durch und flankt dann an den Fünfer. Dort ist Robben eingelaufen und steigt zum Kopfball hoch, setzt den Ball aber knapp am langen Pfosten vorbei.
36
16:06
Das Stadion applaudiert, als Alaba sich auf dem linken Flügel nicht anders zu helfen weiß, als zurück in die eigene Hälfte zu laufen und zu Neuer zurückzuspielen. Werder steht gut in dieser Phase.
34
16:05
Werder ist nun gut im Spiel! Bayern hat zwar noch immer die Kontrolle, übt aber nicht mehr den ganz großen Druck der Anfangsphase aus.
32
16:02
Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (Werder Bremen)
Nach einem taktischen Foul im Mittelfeld sieht Maximilian Eggestein die erste Gelbe Karte des ansonsten sehr fairen Spiels.
29
16:02
Riesenchance für Werder! Kruse bringt die Kugel hoch in den Strafraum. Dort landet das Leder über Umwege bei Delaney, der aus etwa fünf Metern aus der Drehung direkt abzieht. Hummels wirft sich in den Schuss, der Abpraller landet aber bei Augustinsson. Mit seinem schwächeren rechten FUß trifft der Schwede den Ball aber nicht richtig und Süle blockt den Schuss aus sieben Metern kurz vor der Linie.
28
15:58
Alaba legt Gebre Selassie auf seiner linken Abwehrseite. Es gibt Freistoß für Werder aus dem rechten Halbfeld.
26
15:57
Die Überlegenheit der Bayern schlägt sich auch in der Statistik nieder: Der FCB hat 66 Prozent Ballbesitz und insgesamt 6:0 Torschüsse.
24
15:56
Hui, Alaba! Der Österreicher fqasst sich von seiner linken Seite aus etwa 25 Metern einfach mal ein Herz und zimmert mit voller Wucht aufs Tor. Pavlenka ist aber zur Stelle und entschärfte den halbhohen Schuss mit einer schönen Flugeinlage ins rechte Torwarteck.
22
15:52
Nach einem Luftduell mit David Alaba bleibt Theodor Gebre Selassie in der Gäste-Hälfte angeschlagen liegen. Der Tscheche kann nach einer kurzen Pause aber weiterspielen.
20
15:50
Hinten wackelt Werder bedenklich, vorne aber können sie den Rekordmeister durchaus ärgern. Die Gäste machen scheinbar gerade eine kurze Pause und lassen den SVW etwas kommen.
18
15:48
Werder arbeitet sich so langsam besser in die Partie. Die Grün-Weißen hatten nun einige ordentliche Kontermöglichkeiten, spielten diese aber zu unsauber aus. Immerhin hat die Bremer Defensive mal kurz Zeit zum Durchschnaufen.
16
15:46
Ribéry versucht es einfach mal aus der Distanz: Von der linken Außenbahn zieht der Franzose in die Mitte und zimmert dann aus 25 Metern halblinker Position drauf. Der harte Spannschuss zischt aber gut einen Meter am rechten Knick vorbei.
14
15:45
Auch in den Zweikämpfen wirken die Gäste einen Tick wacher und sind schneller an den zweiten Bällen.
11
15:43
So langsam deutet sich das erste Bayern-Tor an. Die Münchener sind durchgehend komplett in der Werder-Hälfte, der Ball zirkuliert rund um dem Strafraum der Gastgeber. Der SVW muss sich hier dringend befreien, sonst könnte es gleich klingeln.
9
15:41
Vidal hat die nächste gute Chance für die Bayern! Wieder versucht Pavlenka eine Hereingabe nur mit einer Faust zu klären. Die Kugel landet aber direkt auf den Füßen von Vidal, der von der Strafraumkante aus zentraler Position nicht lange fackelt. Sein Aufsetzer fliegt aber knapp einen Meter am Kasten vorbei.
7
15:38
Tolisso trifft die Latte! Der Eckball findet über Umwege seinen Weg zu Vidal am langen Pfosten. Der Chilene hebt die Kugel noch einmal ins Zentrum, wo Pavlenka nur ungenügend mit einer Faust vor die Füße von Tolisso klärt. Dieser haut aus sieben Metern sofort drauf, trifft aber nur die Oberkante der Latte.
7
15:37
So langsam nisten sich die Bayern rund um den Strafraum der Hausherren ein. Sané klärt gegen Lewandowski zum zweiten Eckball für die Münchener.
6
15:35
Für die ersten mutigen Vorstöße der Grün-Weißen spendet das komplette Weser-Stadion Szenenapplaus. Die Atmosphäre ist wirklich fantastisch!
4
15:33
Schon früh ist zu sehen, was sich beide Teams hier vorgenommen haben. Die Bayern drücken, Werder steht tief in der eigenen Hälfte und lauert auf Kontersituationen.
2
15:32
Kimmich tritt dir Kugel hoch an den Elfmeterpunkt, wo Hummels aber doch deutlich über den Kasten köpft.
2
15:31
Augustinsson blockt eine erste Hereingabe von Kimmich zur ersten Ecke der Partie für die Bayern.
1
15:30
Schiedsrichter Bastian Dankert aus Schwerin gibt den Ball frei! Los geht das zweite Spiel der neuen Saison zwischen den Hausherren vom SV Werder Bremen und den Gästen vom FC Bayern München!
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Der Himmel über Bremen ist leicht bewölkt bei fast 25 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen im Weser-Stadion sind bis auf den letzten Platz gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für einen packenden Nord-Süd-Klassiker!
15:13
Das bekräftige SVW-Trainer Nouri auf der Pressekonferenz unter der Woche ebenfalls: "Natürlich rechnen wir uns etwas aus, sonst brauchen wir gar nicht anzutreten", erklärte der Deutsch-Iraner. "Wir müssen mutig sein, über uns hinauswachsen. Wir können gegen jeden Gegner gewinnen!" Sportchef Frank Baumann, der beim letzten Werder-Heimsieg über die Bayern 2006 noch als Spieler auf dem Feld stand, forderte: "Wir müssen unangenehm sein. Man darf gegen eine solche Topmannschaft nicht passiv sein. Wenn wir das beherzigen, ist da eine kleine Chance."
15:07
FCB-Coach Ancelotti erinnert sich noch sehr gut an das letzte Aufeinandertreffen im vergangenen Januar. Die Münchener erkämpften sich damals einen mühsamen 2:1-Sieg an der Weser. "Letztes Jahr war sehr schwierig, wir haben nicht gut gespielt, Bremen hat es gut gemacht." Der Italiener erwartet deshalb auch heute ein "schwieriges Spiel", gerade auch weil Werder den Saisonauftakt bei 1899 Hoffenheim verlor und vor heimischem Publikum nun unbedingt punkten möchte.
14:56
Bei den Bayern feiert Manuel Neuer sein Comeback im Tor. Nach überstandenem Mittelfußbruch rückt der Nationalkeeper direkt wieder zwischen die Pfosten, Vertreter Sven Ulreich muss zurück auf die Bank. Thiago steht nach einer kurzen Verletzungspause ebenfalls wieder in der Startelf, außerdem darf Arjen Robben von Beginn an ran. Thomas Müller und Sebastian Rudy nehmen für die beiden Edeltechniker zunächst auf der Bank Platz.
14:55
Werder Bremen muss auch im zweiten Saisonspiel auf den Kapitän und dessen Stellvertreter verzichten: Sowohl Zlatko Junuzović als auch Niklas Moisander fallen bei den Grün-Weißen verletzt aus. Im Gegensatz zum Auftakt in Hoffenheim startet heute der defensiv stabilere Jérôme Gondorf im zentralen Mittelfeld, Florian Kainz nimmt auf der Bank Platz.
14:49
Mit den vielen Gegentoren soll ab dieser Saison Schluss sein bei Werder. In der Sommerpause wurde viel an der traditionell löchrigen Defensive gearbeitet und das hat scheinbar Früchte getragen: Bei der offensivstarken TSG Hoffenheim stand man am letzten Samstag lange sattelfest, verlor durch einen unglücklich abgefälschten Schuss kurz vor Abpfiff dennoch mit 0:1. Die Bayern starteten dagegen mit einem 3:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen in die Saison, zeigten dabei aber durchaus einige Schwächen.
14:43
Um aber ernsthafte Chancen auf einen Sieg zu haben, müssen die Bayern auch ein wenig schwächeln. Auf einen halbherzigen Auftritt der Süddeutschen müssen die Hanseaten allerdings nicht warten: "Das Spiel in Bremen ist wichtig für uns, wir müssen gewinnen", betonte Franck Ribéry unter der Woche noch einmal ausdrücklich. Der Franzose dürfte einer der Schlüsselspieler werden, schließlich trifft er auf seinen Lieblingsgegner: Gegen keinen anderen Bundesligisten hat der Franzose mehr Tore erzielt als gegen Werder.
14:35
Am heutigen Samstag ist der letzte Heimsieg der Bremer gegen die Münchener also schon unglaubliche 3962 Tage her. Der Trainer, der damals noch auf der Bank saß, macht dem SVW heute aber Mut! Thomas Schaaf motivierte die Grün-Weißen in seiner Kolumne für "deichstube.de": "Jede Woche gibt es Ergebnisse, die nicht den Wahrscheinlichkeiten entsprechen. Angst muss vor diesem Spiel niemand haben. Gegen die Bayern kannst du sowieso nur gewinnen, weil jeder mit einer Niederlage rechnet!"
14:26
Werder gegen Bayern – das ist ein absoluter Klassiker der Bundesliga! Schon 102 Duelle haben die beiden Traditionsklubs in der höchsten deutschen Spielklasse gegeneinander bestritten. Keine Mannschaft konnte den Rekordmeister in der Bundesliga häufiger besiegen als die Grün-Weißen. Diese Zeiten sind aber längst vorbei: In den letzten zehn Spielen im Weser-Stadion zeigt die Bilanz 1:28 Punkte bei 8:29 Toren für die Bayern an.
14:26
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der neuen Bundesligasaison! Der SV Werder Bremen empfängt heute den FC Bayern München zum Nord-Süd-Klassiker im Weser-Stadion! Los geht es zur besten Fußballzeit um 15:30 Uhr!

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Turnspiele, Schach
Stadion
Weser-Stadion
Kapazität
42.100

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.000