0 °C
Funke Medien NRW
22. Spieltag
25.02.2017 15:30
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
3:1
1. FC Köln
Köln
2:0
  • Emil Forsberg
    Forsberg
    5.
    Rechtsschuss
  • Dominic Maroh
    Maroh
    34.
    Eigentor
  • Yuya Osako
    Osako
    53.
    Rechtsschuss
  • Timo Werner
    Werner
    65.
    Rechtsschuss
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
39.335
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
17:23
Fazit: Und so ist es! RB Leipzig gewinnt mit 3:1 gegen den 1. FC Köln und bleibt damit Bayern München auf den Fersen! In der Red-Bull-Arena setzte sich schlussendlich das bessere, aktivere und konstantere Team verdient durch. Während die Leipziger nur kurzzeitig nach dem Anschlusstor der Kölner in Halbzeit zwei wankten, konnte der FC den Ballast der schlechten ersten 45 Minuten nicht mehr abwerfen. Leipzigs Auftritt war besonders durch eine große Offensiv-Power und Gier geprägt. Währen die Rheinländer erst im zweiten Durchgang den Kampf richtig annahmen, spürte man bei fast jedem Angriff der Hasenhüttl-Elf die pure Entschlossenheit. Leipzig fixiert mit dem neunten Heimerfolg der Spielzeit die fünf Punkte Rückstand auf den FC Bayern und ist weiterhin im Meisterschaftskampf vertreten. Der 1. FC Köln bleibt seiner Negativ-Serien an Karnevals-Wochenenden treu und verliert im Kampf um die Europa League wichtige Zähler.
90
17:20
Spielende
90
17:19
Und davon ist die Hälfte bereits verstrichen. Der FC wirkt geschlagen. Leipzig wird den 15. Saisonsieg feiern und weiterhin engster Verfolger der Bayern bleiben.
90
17:17
Das Schiedsrichter-Team gewährt beiden Teams einen Nachschlag in Höhe von drei Minuten.
89
17:17
Wir gehen in die letzte reguläre Minute des Duells. Alles spricht für einen Heimsieg der Sachsen.
87
17:16
Während bei der Auswechslung von Naby Keita die Lautstärke in der Red-Bull-Arena weiterhin hoch bleibt, läuft den Kölnern so langsam die Zeit davon. Seit dem 3:1 sind die Kölner nicht mehr im Comeback-Modus. Die Geißböcke haben zwar den Ball, richtig entschlossen wirkt das Offensiv-Spiel aber nicht mehr.
86
17:14
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Kaiser
86
17:14
Auswechslung bei RB Leipzig: Naby Keita
85
17:13
Hasenhüttl nimmt mit Werner seinen Matchwinner heraus und sorgt damit für Standing Ovations auf den Rängen.
84
17:12
Einwechslung bei RB Leipzig: Davie Selke
84
17:12
Auswechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
84
17:11
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Eine Verwarnung mit Folgen: Hector kommt 20 Meter vor der eigenen Kiste etwas zu spät gegen Keita und kassiert dann Gelb. Damit fehlt der Nationalspieler den Kölnern nächste Woche gegen Bayern.
83
17:11
So langsam tun sich nun auch Lücken in der FC-Defensive auf. Die Stöger-Elf geht immer mehr Risiko und ist damit natürlich anfällig für Konter.
81
17:09
Zehn Minuten vor dem Abpfiff erheben sich die RB-Anhänger und feiern bereits die Leistung ihrer Mannschaft. Auf dem Feld ist die Angelegenheit aber noch nicht ganz gegessen. Die Domstädter liegen zwar hinten, geben sich aber noch nicht auf.
80
17:07
Schöne Aktion von Zoller! Rausch schickt den eingewechselten Kollegen mit einem Steilpass auf die linke Strafraum-Seite. Dort setzt sich der Kölner gegen Schmitz durch und bringt dann eine Hereingabe von der Torauslinie. Diese ist jedoch nur ein lockeres Training für Gulácsi. Der ungarische Keeper kommt aus seinem Kasten und fängt die Flanke sicher ab.
79
17:05
Was passiert noch in der Red-Bull-Arena? Die Leipziger haben sich von ihrer Schwächephase nach der Pause befreien können und liegen nun wieder mit zwei Toren in Front. Kann der FC ein erneutes Comeback ausrufen?
77
17:04
Stöger zieht seine zweite Option und bringt Jojić für den verwarnten Jojić. Der neue Mann ordnet sich direkt im offensiven Mittelfeld ein.
76
17:03
Einwechslung bei 1. FC Köln: Miloš Jojić
76
17:03
Auswechslung bei 1. FC Köln: Marco Höger
74
17:03
Kessler mit einer ganz starken Reaktion! Der Geißbock-Keeper präsentiert sich nach seinen unglücklichen Anfangsminuten nun als großer Rückhalt seiner Mannschaft! Leipzig zieht einen Freistoß aus 35 Metern von der linken Seite auf den ersten Pfosten und findet kurz vor dem Fünfer Marcel Sabitzer ohne Gegenspieler. Der Österreicher steigt hoch und knallt dann mit Wucht in Richtung linke Torecke. Kessler reagiert blitzschnell und zückt seine rechte Hand auf der Linie! Die Ecke darauf bringt nichts ein.
72
17:00
Wie reagiert der FC jetzt? Die Leipziger wirken vom 3:1 beflügelt und gehen weiterhin mit Druck in die Offensive. Die Rheinländer finden auf den erneuten Zwei-Tore-Rückstand zunächst keine Antwort.
68
16:56
Gelbe Karte für Marco Höger (1. FC Köln)
Höger geht zu spät in ein Duell mit Keita und bekommt nach einem Zupfer den Karton.
67
16:55
Ein Schlag in das Kontor der Kölner und ein Tor im Stile einer Spitzenmannschaft! Leipzig kassiert das 1:2 und zeigt dann in einer Situation durch Werner die individuelle Klasse. Auch wenn Subotić nicht dicht genug an Werner dran ist, aus dieser Position muss man erstmal treffen!
65
16:53
Tooor für RB Leipzig, 3:1 durch Timo Werner
Werner trifft aus dem Nichts! Ist das bitter für den FC! Leipzig trifft mitten in der Drangphase zum 3:1 und erzielt das dritte Tor aus einer eigentlich ungefährlichen Situation! Keita knallt das Spielgerät aus der eigenen Hälfte in die Spitze und findet auf der rechten Seite mit seinem Befreiungsschlag Werner. Der geht in den Zweikampf mit Subotić und hat dann Glück, dass der Kölner viel zu passiv zu Werke geht. Werner kann sich dicht am linken Pfofen lösen und schiebt dann mit ganz viel Gefühl aus spitzem Winkel in die rechte, lange Ecke ein! 3:1!
65
16:52
Modeste probiert es mit allen Mitteln! Der 1. FC Köln macht weiter das Spiel und findet nach einer schönen Ballstafette über Clemens und Höger Modeste etwas glücklich vor der Strafraum-Markierung. Im Zentrum setzt der Angreifer seinen ganzen Körper ein, kann aber das Leder nicht verarbeiten.
65
16:52
Einwechslung bei RB Leipzig: Rani Khedira
65
16:52
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
62
16:49
Gelbe Karte für Stefan Ilsanker (RB Leipzig)
Auch diese Verwarnung spricht für die Wandlung der Rheinländer: Ilsanker muss am Mittelkreis zum Ringen gegen Osako greifen und bekommt dann Gelb. Sinn und Zweck: Konter unterbinden! Zieht Ilsanker dort nicht das Foul, ist Osako auf und davon.
60
16:48
Die Sachsen findet sich nun vermehrt in der Rolle des Zuschauers wieder. Rausch und Zollen lassen das Leder am linken Sechzehner-Rand zirkulieren und bringen dann nach zwei Doppelpässen eine Flanke in die Gefahrenzone. Dort ist Modeste zugegen, beansprucht dann aber einen Zupfer gegen Orban. Schiri Fritz entscheidet Stürmerfoul.
57
16:46
Der 1. FC Köln ist wieder in der Partie! Die Gäste schaffen im zweiten Durchgang den Kampf anzunehmen und sind nun viel präsenter. Nun stimmen die Abstände zum Gegenspieler und das Angriffsspiel hat Durchschlagskraft. Das Publikum merkt den Turnaround und feuert RB daher noch lauter an.
55
16:44
Kaum wackeln die Leipziger, machen sie wieder Druck! Die Roten Bullen schalten ganz schnell um und können Keita auf der linken Sechzehner-Seite in Position bringen. Dort geht Heintz volles Risiko und wird belohnt. Der Geißbock grätscht mit Schmackes in die Aktion und trifft nur den Ball. Danach kann sich der FC befreien.
53
16:41
Tooor für 1. FC Köln, 2:1 durch Yuya Osako
Anschlusstor! Der 1. FC Köln belohnt seine starke Leistung nach Wiederanpfiff und kommt zum 1:2! Wieder ist die rechte Seite der Ausgangspunkt: Olkowski marschiert und spielt dann eine scharfe Hereingabe auf den ersten Pfosten. Dort ruscht Osako in den Ball und findet mit seinem rechten Fuß die Lücke zwischen Pfosten und Gulácsi!
51
16:40
Wieder Modeste! Auch die RB-Abwehr lässt Lücken zu! Olkowski spielt von rechtsaußen eine steile Hereingabe auf die linke Strafraum-Seite, wo Modeste keinen Gegenspieler um sich hat allein auf Gulácsi zuläuft. Der Franzose hat aber Probleme mit dem hohen Anspiel und kann das Leder nicht rechtzeitig unter Kontrolle bringen. Gulácsi wartet und schnappt dann im richtigen Moment zu.
48
16:37
Hoffnungsschimmer für die Domstadt! Clemens bringt kurz vor dem Strafraum von der rechten Seite eine feine Flanke und findet damit Modeste auf der Fünf-Meter-Raum-Linie. Der Franzose ist jedoch von der Hereingabe etwas überrascht und kann keinen gefährlichen Kopfball absetzen. Die Kugel fliegt vom Schädel direkt in die Arme von Gulácsi.
47
16:35
Die Auswechslung hat Auswirkungen auf die Taktik der Kölner. Die Rheinländer spielen nun im 4-4-2. Modeste und Osako sind direkt in der Spitze.
46
16:34
In Leipzig geht es weiter und Peter Stöger reagiert auf die Performance seiner Mannschaft. In den zweiten 45 Minuten darf nun Zoller mitmachen, Maroh wird in die Dusche entlassen.
46
16:33
Einwechslung bei 1. FC Köln: Simon Zoller
46
16:33
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dominic Maroh
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit: Pause! Und die werden die Kölner dankbar annehmen! RB Leipzig führt nach einem starken ersten Durchgang verdient mit 2:0! Die Gastgeber kamen wie die Feuerwehr aus der Kabine und sorgten im Minutentakt für gefährliche Angriffe und Vorstöße. Auch nach dem 1:0, welches durch einen Fehler von FC-Keeper Kessler entstand, hörten die Roten Bullen nicht auf und drängten permanent auf weitere Treffer. Eine Flanke von Keita erzwang dann in der 34. Minute den nächsten individuellen Fehler der Kölner und führte zu einem Eigentor von Maroh. Während die Leipziger in den ersten 45 Minuten fast in allen Bereichen überlegen waren, fehlte es dem FC nahezu überall. Wollen die Geißböcke nicht mit traurigen Gesichtern zurück zum Karneval fahren, muss im zweiten Durchlauf eine massive Steigerung her.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Die Sachsen nehmen kurz vor dem Pausentee einen Gang heraus und verwalten eher das 2:0. Der FC kommt mehr an das Spielgerät, Angriffe kreieren die Rheinländer jedoch weiterhin nicht.
43
16:14
Der Spielverlauf wirkt sich auch auf die Ränge aus: Während die Leipziger ausgelassen feiern, ist von den 3. 000 Jecken kaum noch etwas zu hören.
41
16:11
Angesichts der 1. Halbzeit kann Peter Stöger nur noch hoffen, dass es schnell in die Unterbrechung geht. Bis auf einen ungefährlichen Fernschuss von Hector, kurz vor dem 0:2, sind die Kölner noch ohne jede Torgelegenheit.
39
16:09
Gelbe Karte für Konstantin Rausch (1. FC Köln)
Rausch geht auf dem rechten Flügel zu ungestüm in einen Zweikampf mit Forsberg und trifft den Schweden mit einem Tritt am Oberschenkel. Schiri Fritz zückt für das gefährliche Foul Gelb.
36
16:08
Wenn die Leipziger so weitermachen, kann der Nachmittag für den FC schon bald gegessen sein! Nächste Großchance! Sabitzer erhält das Spielgerät zentral im Strafraum und hat die nächste Abschlusschance direkt vor Kessler. Hector kommt zwar zu spät, kann den Roten Bullen mit seiner Anwesenheit allerdings so verunsichern, dass dieser den Ball etwas unkontrolliert über das Tor haut.
34
16:04
Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Dominic Maroh (Eigentor)
Es kommt knüppeldick für die Kölner! Keita hat auf der rechten Seite lange Zeit und bringt dann eine gefährliche Flanke in den Fünfer. Dort verpasst der besser positionierte Subotić, dann will Maroh klären und knallt sich das Leder ins eigene Tor! Der Slowene kann seine Beine nicht rechtzeitig ordnen und fälsch mit dem linken Bein zum 0:2 ab!
33
16:03
Vorne geht für die Rheinländer noch nicht viel! Bei den seltenen Entlastungs-Angriffen der Gäste fehlt jede Präzision. Modeste kommt nach langer Zeit mal wieder an den Ball, kann halbrechts im Strafraum aber nichts aus der Position machen und schießt Orban aus kurzer Distanz nur ans Schienbein.
30
16:02
Sabitzer im Loch! Der Österreicher steht in einer ähnlichen Position und hat bei seiner Ballannahme ganz viel Platz um sich. 13 Meter vor der Kiste bietet der FC halblinks im Strafraum sehr viel an. Nicht ein Kölner ist auch nur ansatzweise in der Nähe! Sabitzer fackelt nicht lange, dreht sich kurz und schließt dann ab. Auch sein Versuch kommt gut, geht aber ebenso knapp über die Torabgrenzung und hinter die Bande.
26
15:59
Nächste RB-Chance! Die rheinische Abwehr kann den fixen Leipzigern abermals nicht folgen und lässt den nächsten Kracher zu. Keita chippt die Kugel halblinks zu Werner in den Strafraum, der nach einer Körpertäuschung gegen Maroh abzieht. Der Versuch aus 13 Metern kommt mit viel Power, dreht dann über den rechten Pfosten ins Aus ab.
25
15:57
Clemens stemmt sich gegen den Powerfußball der Leipziger und verhindert auf der linken Seite ein nächstes Durchbrechen der Bullen. Der Kölner stellt sich vor Demme und klärt dann auf der Seitenauslinie in Richtung Mittellinie.
23
15:55
Durchatmen! Die Partie nimmt sich eine kurze Auszeit. Die ersten 20 Minuten hatten es wirklich in sich. Die Gäste kommen nun öfter in Ballbesitz und versuchen mit Ruhe in das Spiel zu kommen.
20
15:52
Und die Ecke danach wird zur dreifachen Chance der Roten Bullen! Was für eine Szene! Erst wuchtet Halstenberg am linken Pfosten aus wenigen Metern das Spielgerät mit Dampf an die Latte, dann hält Kessler auf der anderen Torseite einen weiteren Kopfball von Werner mit einer Weltklasse-Parade! Der FC-Keeper ist nach dem Latten-Treffer sofort wieder auf dem Posten und kann den Kopfball gegen die Laufrichtung sensationell auf der Linie wegfausten! Kurz darauf knallt auch noch Sabitzer drauf, verfrachtet das Leder aber klar über das Tor.
18
15:50
Blitzschnelle und wilde Sachsen! Auch RB kann Tempo! Timo Werner erhält die Kugel in Zentrum und ist nicht zu stoppen. Der Stürmer ballert aus 20 Metern und zentraler Position drauf und scheitert dann am starken Kessler. Der Unglücksrabe zeigt seine erste gute Parade und lenkt das Leder mit Klasse über die Latte hinweg.
16
15:48
Wenn die Domstadt nach vorne kommt, dann sehen die Angriffe im Ansatz nicht schlecht aus. Der FC schafft es das Mittelfeld nach Ballgewinn schnell zu überbrücken und dann in die Spitze zu spielen. Olkowski hat rechtsaußen viel Platz und kommt zur ersten Flanke des Tages. Diese geht aber über Modeste hinweg und ist einen Meter zu hoch angesetzt.
15
15:46
Die FC-Defensive sammelt Selbstvertrauen: Der aktive Werner wird auf der linken Flügelseite zweimal stark gestoppt. Erst grätscht Marco Höger dazwischen, dann vereitelt Dominic Maroh eine Finte des Leipzigers.
12
15:44
Wann wachen die Rheinländer auf? Neven Subotić muss am eigenen Fünfer gegen Marcel Sabitzer volles Risiko gehen und kann im letzten Moment zu seinem Keeper zurückspielen. Dieser fällt erneut mit einem ungenauen Passspiel auf und bugsiert das Spielgerät direkt zurück zu den Roten Bullen. Diesmal bleibt ein Gegentor aber aus, da Werner in der Hektik keinen Abnehmer am Strafraum-Ende findet.
9
15:42
Der 1. FC Köln ist weiterhin nicht im Spiel! Die Kölner lassen hinten viel zu und stehen nicht eng genug am Mann. Fast schon bezeichnend, dass Olkowski auf dem linken Flügel ausrutscht und Werner eine Chance offeriert. Der junge Stürmer kann den nächsten FC-Fauxpas aber nicht nutzen und spielt einen Fehlpass.
7
15:38
Gelbe Karte für Dominic Maroh (1. FC Köln)
Und der FC hat weiterhin Probleme! Maroh muss bei einem fixen Konter der Hausherren zum Foul greifen und zieht Werner 30 Meter vor der Kiste zu Boden. Glück für den Geißbock: Maroh war nicht der letzte Mann.
5
15:35
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Emil Forsberg
Schnitzer von Kessler! Der Keeper der Kölner lässt sich am rechten Sechzehner-Rand bei einem Passspiel viel zu lange Zeit. Statt das Leder direkt wegzuhauen, zieht der Schlussmann die Leipziger auf sich und haut die Kugel dann zu unplatziert in den Strafraum. Werner verarbeitet am Elfmeterpunkt den Befreiungsschlag direkt mit dem Kopf und legt in den Lauf von Forsberg. Der zirkelt das Leder aus zehn Metern in die linke, untere Ecke und lässt Leipzig jubeln!
4
15:34
Die Roten Bullen kommen etwas besser in das Spiel und kontrollieren erstmal die Kugel. Der FC findet sich zunächst nur in der eigenen Hälfte wieder.
2
15:32
Thomas Kessler darf als erster Keeper den Ball anfassen. Eine Flanke von Keita geht etwas zu weit und läuft dann auf der rechten Seite im Sechzehner aus. Kessler kommt vor und testet das Spielgerät mit beiden Händen.
1
15:31
Die Partie läuft! Der FC hat das Spiel eröffnet. RB trägt weiße Trikots, die Gäste sind dunkel gekleidet.
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Und da sind die Teams! Es herrscht eine prächtige Stimmung in der Red-Bull-Arena! Rund 42. 000 Fan sind da, 3. 000 sind jeck und kommen aus dem Rheinland.
15:28
Die Fans singen sich warm. Gleich führt Schiri Marco Fritz die Gladiatoren auf das Spielfeld!
15:24
Gleich geht es los! Das Wetter zeigt zur Bundesliga-Zeit in Höchstform und präsentiert in Leipzig angenehme neun Grad und Sonnenschein! Das macht Lust, gleich rollt die Kugel!
15:21
Im Hinspiel sahen die Fans eine interessante Partie. Aufsteiger RB spielte bei seinem fünften Bundesliga-Auftritt frech auf und konnte bereits nach wenigen Minuten durch Burke in Führung gehen. Köln fand jedoch schnell eine Antwort und erzielte noch vor der Halbzeit den 1:1-Endstand durch ein spektakuläres Tor von Osako.
15:16
Der 1. FC Köln muss in Leipzig auf den gelbgesperrten Sörensen verzichten. Im Lazarett sind derzeit folgende Spieler angemeldet: Horn, Bittencourt, Risse, Guirassy. Auch Kapitän Matthias Lehmann ist weiterhin keine Option und noch nicht bereit für ein Pflichtspiel.
15:15
Trainer Peter Stöger ließ sich auf der Pressekonferenz zu keinem einzigen Karnevals-Witz hinreißen und stellte stattdessen die Entwicklung seiner Mannschaft in den Vordergrund. Der FC sei „kein Karnevalsverein mehr“ und „Rosenmontag wird auch stattfinden, falls wir Samstag verlieren“, sagte der österreichische Landsmann von Ralph Hasenthüttl und wirkte dabei sehr konzentriert. Angesichts der kleinen Schwächeperiode seiner Mannschaft, ist diese Marschrichtung durchaus verständlich. Nach dem guten Jahresbeginn gegen Darmstadt und Wolfsburg warten die Rheinländer seit mittlerweile drei Pflichtspielen auf einen Dreier und verloren nach dem DFB-Pokal-Aus in Hamburg auch das Duell gegen Freiburg. Am vergangen Spieltag sicherte dann Top-Torjäger Anthony Modeste mit seinem 17 Saisontreffer beim 1:1 auf Schalke zumindest einen Punkt.
15:11
Bei den Kölnern stand in der Spielvorbereitung besonders ein Wort auf dem Index: Karneval. Die Domstädter blendeten die Feierlichkeiten in der Heimat komplett aus und suchten stattdessen eine fokussierte und ruhige Vorbereitung auf das Duell in Leipzig. Schau man auf die FC-Statistik zur Alaaf-Zeit, ist diese Herangehensweise kein Wunder: In den letzten zehn Jahren gelang den Geißböcken am Karnevals-Wochenende nur ein Sieg.
15:07
Personell können die Roten Bullen wieder auf Willi Orban zurückgreifen, der nach einer Gelb-Sperre wieder spielberechtigt ist. Neben den bekannten Ausfällen Yussuf Poulsen und Lukas Klostermann ist auch Oliver Burker nicht spielfähig. Der Schotte muss wegen Oberschenkelproblemen pausieren.
15:04
Coach Hasenhüttl will nach der ersten Heimniederlage der Saison gegen Hamburg wieder für ein Fußballfest in der eigenen Arena sorgen. Der Österreicher, der zwei Jahre als Profi beim 1. FC angestellt war, sieht in seinem ehemaligen Arbeitgeber jedoch ebenso einen schweren Kontrahenten und zollte den Rheinländern auf der Pressekonferenz großen Respekt: „Wir erwarten einen Gegner, der über richtig viel Qualität verfügt. Anthony Modeste ist ein Toptorjäger, der den Unterschied ausmachen kann. Wenn wir als Team gut verteidigen, bin ich mir sicher, dass wir auch gegen den FC erfolgreich sein können.“
14:57
Rein sportlich ist RB aktuell tatsächlich auf Champions-League-Kurs. Nach der Schwächephase zu Beginn des Monats, mit Niederlagen gegen Borussia Dortmund in der ersten Heimpleite gegen Hamburg, meldeten sich die Roten Bullen zuletzt mit einem 2:1-Auswärtserfolg bei der wiedererstarkten Borussia aus Mönchengladbach zurück. Dank des Dreiers am Niederrhein schrumpfte der Abstand auf Bayern München wieder auf fünf Punkte, nach hinten hat die Hasenhüttl-Elf nun zehn Punkte Vorsprung auf Platz fünf.
14:44
Nach außen versuchten die Verantwortlichen die Gerüchteküche kurz vor dem wichtigen Spiel gegen Köln nicht aufbrodeln zu lassen und die Diskussion bereits im Keim zu ersticken. Vorstandschef Olaf Minzlaff stellte daher klar: „RB Leipzig und Red Bull Salzburg sind zwei eigenständige Vereine.“ Ebenso fügte er an: „In der Öffentlichkeit ist viel Halbwissen im Umlauf. Ich kann jedoch versichern, dass wir unsere Hausaufgaben gemacht haben.“
14:33
Für die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl ist der Bundesliga-Alltag momentan kein Genuss: Nach den Vorfällen in Dortmund sorgte auch diese Woche ein weiterer Nebenkriegsschauplatz für Unruhe beim Aufsteiger. Spekulationen um ein etwaiges Champions-League-Verbot für die Folgesaison störten den Trainingsbetrieb und leiteten wilde Gerüchte ein. Angeblich signalisierte die UEFA dem RB-Mäzen Dietrich Mateschitz, dass bei einer möglichen CL-Qualifikation der Sachsen eine Teilnahme an der Beletage des europäischen Fußballs untersagt werden könnte. Hintergrund: Der Fußballverband sieht die Vereine Salzburg und Leipzig als nur einen zusammengeführten Klub an.
14:25
Herzlich willkommen zur Bundesliga! Um 15:30 Uhr tritt der 1. FC Köln zum Auswärtsspiel bei RB Leipzig an. Zeigen sich die Roten Bullen weiterhin Heimstark oder sorgt der FC am Karnevals-Wochenende für ein Alaaf beim Liganeuling?

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997