0 °C
Funke Medien NRW
5. Spieltag
24.09.2016 15:30
Beendet
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
3:3
Hertha BSC
Hertha BSC
2:1
Stadion
Commerzbank-Arena
Zuschauer
45.000
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Nach einer sehr unterhaltsamen zweiten Halbzeit trennen sich Eintracht Frankfurt und Hertha BSC 3:3-Unentschieden. Dabei kamen die Zuschauer absolut auf ihre Kosten. Nachdem die Hessen in Durchgang Eins die Partie zu einem 2:1 gedreht hatten, war es die Hertha, die deutlich besser aus der Pause kam und verdient den Ausgleich erzielte. Esswein legte mit einer Einzelaktion sogar noch das 3:2 drauf, das sich als Wirkungstreffer für die Frankfurter herausstellte. Die Gastgeber kamen erst in der absoluten Schlussphase wieder gefährlich nach vorne und konnten tatsächlich in der Nachspielzeit den Ausgleich erzielen. Insgesamt geht das Ergebnis auf jeden Fall in Ordnung, auch wenn Berlin in der zweiten Hälfte etwas mehr für das Spiel tat. Beide Mannschaften haben nun 10 Punkte auf der Habenseite, womit sowohl die Eintracht, als auch die Hauptstädter absolut zufrieden sein können.
90
17:22
Spielende
90
17:20
Tooor für Eintracht Frankfurt, 3:3 durch Michael Hector
Da ist er, der Lucky Punch für die Hessen! Rebic lässt auf Außen gleich zwei Berliner aussteigen und bringt die Kugel in die Mitte. Dort schraubt sich Innenverteidiger Hector hoch und nickt das Spielgerät in die lange Ecke.
90
17:20
Das ist aber nicht die feine englische Art. Jarstein hatte nach einem Luftkampf dem Ball ins Aus geworfen, da er sich leicht verletzt hatte. Die Frankfurter aber versäumen es die Kugel gemäß dem Fair Play zurück zu spielen.
89
17:17
Es wird hektisch in der absoluten Schlussphase. Das alles geht natürlich auf Kosten des Spielflußes, was den Gästen deutlich mehr hilft als den Frankfurtern.
86
17:14
Einwechslung bei Hertha BSC -> Jens Hegeler
86
17:13
Auswechslung bei Hertha BSC -> Valentin Stocker
85
17:13
Gelbe Karte für Ante Rebić (Eintracht Frankfurt)
...Rebic ist damit gar nicht einverstanden und schubst Schieber weg. Am Ende bekommen beide Akteure die Gelbe Karte.
85
17:13
Gelbe Karte für Julian Schieber (Hertha BSC)
Der Ex-Dortmunder hält nach einem Foul den Ball fest und unterbindet damit die schnelle Ausführung...
84
17:12
...Die Ecke kommt gefährlich in den Strafraum, wo Hrgota am höchsten steigt, allerdings etwas in Rücklage gerät und das Leder über den Querbalken köpft.
83
17:11
Guter Einsatz von Chandler, der auf der rechten Seite durchbricht und nochmal einen Eckball herausholt...
80
17:09
Zehn Minuten sind noch auf der Uhr. Kann Eintracht Frankfurt noch einmal zurück schlagen oder wird der soeben ausgewechselte Ibišević zum Matchwinner?
78
17:06
Einwechslung bei Hertha BSC -> Julian Schieber
78
17:06
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
77
17:04
Gelbe Karte für Mascarell (Eintracht Frankfurt)
Der Neuzugang unterbindet einen Konter über Weiser mit einem Bodycheck. Damit gibt es auch die vierte Gelbe der Partie für ein taktisches Vergehen.
74
17:03
Die Schlussviertelstunde steht an und momentan hat man nicht den Eindruck, als könne Frankfurt nochmal wieder kommen. Die Hausherren verlieren die Bälle zu schnell und brauchen lange, um die Kugel wieder zu erobern, denn Hertha macht seine Sache bei Ballbesitz sehr ruhig und kontrolliert.
71
16:58
Gelbe Karte für Bastian Oczipka (Eintracht Frankfurt)
Die nächste Gelbe Karte der Partie gibt es wieder für ein taktisches Foul. Der Übeltäter dieses Mal: Bastian Oczipka
70
16:58
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Branimir Hrgota
70
16:58
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Szabolcs Huszti
69
16:58
Kuriose Szene am Berliner Strafraum. Nach einem Presschlag heben die Spieler plötzlich den Arm. Kurz danach stellt sich heraus, was das Problem ist. Das Spielgerät hatte den Presschlag nicht überlebt und musste ersetzt werden.
65
16:53
Tooor für Hertha BSC, 2:3 durch Alexander Esswein
Hertha dreht die Partie! Wie schon beim 2:2 hat Esswein auf der rechten Seite massig Platz, doch dieses Mal flankt der Joker nicht, sondern zieht mit einem Haken in die Mitte. Auch dort wird der Torschütze nicht ausreichend gestört und schlenzt das Leder mit dem schwachen linken Fuß genau in die lange Ecke.
64
16:52
Die zweite Hälfte hat den ersten Abschnitt in Sachen Unterhaltung längst überholt. Nach dem Ausgleich tut auch Frankfurt wieder was für sein Offensivspiel, so dass die Zuschauer eine völlig offene Partie sehen.
61
16:49
Kovac doktort an seinem Angriff herum. Der Übungsleiter nimmt Seferovic vom Rasen, dessen auffälligste Szene das Foul vor dem 0:1 war. Für den Schweizer ist nun Ante Rebic mit von der Partie, der am Dienstag noch in der Startelf stand.
60
16:48
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Ante Rebić
60
16:48
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Haris Seferović
58
16:46
Tooor für Hertha BSC, 2:2 durch Vedad Ibišević
Der Kapitän geht voran und schnürt den Doppelpack! Esswein hat auf der rechten Seite Platz ohne Ende und kann sich die Kugel zurecht legen. Seine Flanke landet genau zwischen den beiden Innenverteidigern, wo sich Ibišević freigeschlichen hatte und das Leder mit Rechts Volley versenkt.
55
16:45
Glück für Huszti! Der Frankfurter wird nach einem Zweikampf zurück gepfiffen und ist damit gar nicht einverstanden. Der Ungar deutet seinem Gegenspieler so etwas an wie "Heul doch". Wenn Schiri Brych das sieht, dann hätte das wohl eine Gelbe Karte nach sich gezogen. Das wäre gleichbedeutend mit einem Platzverweis.
52
16:42
Klar, dass Frankfurt die Ruhe weg hat. Mit der Führung im Rücken steht die Eintracht sehr kompakt,ohne dabei aber zu mauern. Der Hertha fällt gegen den gut organisierten Abwehrverbund weiter nichts ein.
49
16:39
Die ersten Minuten in Abschnitt Zwei gehören den Gästen, die Ball und Gegner kontrollieren. Den ganz großen Raumgewinn machen die Berliner aber nicht, die die Kugel eher in der Defensive zirkulieren lassen.
46
16:34
Weiter geht's! Dardai reagiert auf den schwachen Auftritt von Pekarik, der mit Blum ordentlich Probleme hatte. Für den Slowaken ist nun Esswein mit von der Partie. Auf Seiten der Frankfurter gab zur Pause keinen weiteren Wechsel zu verzeichnen.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Einwechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
46
16:33
Auswechslung bei Hertha BSC -> Peter Pekarík
45
16:23
Halbzeitfazit:
Nach 30 schwachen und 15 sehr unterhaltsamen Minuten steht es zwischen Eintracht Frankfurt und Hertha BSC 2:1. Die Gastgeber mussten in einer schwachen Anfangsphase den Rückstand per Elfmeter hinnehmen, nachdem Seferovic im eigenen Strafraum sehr unklug zu Werke ging. Vom 0:1 ließen sich die Frankfurter aber nicht entmutigen und spielten fortan etwas besser nach vorne. Wirklich gefährlich wurde es aber erst in Minute 39, als die Kovac-Elf den Gegner nach einer Ecke auskonterte. Zu allem Überfluß musste die Alte Dame in der Schlussminute sogar noch das 1:2 hinnehmen, als Meier nach einem Eckball aus kurzer Distanz einschob.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Alexander Meier
Das macht einen Top-Stürmer aus. 45 Minuten lang hatte man den Frankfurter Kapitän nicht gesehen, doch dann steht Meier nach einem Eckball genau richtig und versenkt den Abstauber zum 2:1. Vorausgegangen war ein Missverständnis bei den Gästen, die die Kugel nicht geklärt bekamen.
42
16:11
Gelbe Karte für Peter Pekarík (Hertha BSC)
Der Rechtsverteidiger weiß sich nach einem verlorenen Laufduell nur noch mit dem Trikotzupfer zu helfen und sorgt dafür, dass es auch in Sachen Verwarnungen 1:1 steht.
39
16:09
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Marco Fabián
Nach einem eigenen Eckball wird die Hertha nach allen Regeln der Kunst ausgekontert. Blum treibt die Kugel auf der linken Seite in die gegnerische Hälfte und flankt das Leder scharf vorher. Fabiàn nimmt das Spielgerät mit der Brust mit und versenkt mit einem trockenen Linkschuss aus zehn Metern zum Ausgleich.
38
16:07
Frankfurts Lebensversicherung Alex Meier hängt bis dato völlig in der Luft. In den ersten 38 Minuten hat der Torjäger lediglich sieben Ballaktionen.
35
16:06
Weiser setzt sich nun Mal auf der rechten Strafraumseite durch und hebt das Leder auf Hüfthöhe an den zweiten Pfosten. Dort kommt Haraguchi angeflogen, kann das Spielgerät aber knapp nicht erreichen.
32
16:01
Abraham hatte sich bei einem Versuch zu blocken das Knie verdreht, zunächst aber weiter gespielt. Nun muss der Innenverteidiger aber doch vom Rasen und wird von Hector ersetzt.
31
16:00
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Michael Hector
31
16:00
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> David Abraham
29
15:59
Die Defensive der alten Dame steht sehr sehr sicher. Frankfurt hat zwar momentan mehr von der Partie, ist aber ganz weit davon entfernt sich in eine gute Schussposition zu bringen.
25
15:56
Wirklich geschockt scheinen die Frankfurter von dem Gegentreffer nicht zu sein. Die Gastgeber spielen weiter in Ruhe ihren Stiefel herunter und versuchen der Hertha über Ballbesitz den Wind aus den Segeln zu nehmen.
22
15:52
Völlig aus dem Nichts also das erste Tor der Partie. Vielleicht tut dieser Treffer der Partie ja gut, denn das Spiel haute die Zuschauer bisher noch nicht vom Hocker.
19
15:48
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Vedad Ibišević
Der Berliner Kapitän sucht sich die rechte Ecke aus, in die aber auch Torwart Hradecky unterwegs ist. Der Schlussmann kann den halbhohen Ball aber nicht ganz erreichen, so dass die Kugel ins Netz fliegt.
18
15:48
Elfmeter für die Hertha! Stocker bekommt auf der linken Seite den Ball und sieht sich im Strafraum Seferovic gegenüber. Stocker geht mit einer Körpertäuschung am Frankfurter vorbei und nimmt dessen ausgestreckten Fuß dankend an. Mal wieder passt das Sprichwort vom Stürmer im eigenen Strafraum perfekt.
17
15:47
Gelbe Karte für Szabolcs Huszti (Eintracht Frankfurt)
Jetzt hätte es mal schnell gehen, doch Huszti zieht das taktische Foul und wird dafür natürlich mit Gelb bestraft.
16
15:46
Auch nach einer Viertelstunde spielt sich fast alles zwischen den Strafräumen ab. Dort haben die Gastgeber ein leichtes Übergewicht, ohne aber Gefahr auszustrahlen.
13
15:44
Auf dem Rasen ist es noch etwas behäbig, auf den Rängen hingegen ist die Stimmung schon mehr als ordentlich. Gerade die heimische Fankurve sorgt für einen ordentlichen Lautstärkepegel.
10
15:41
Zehn Minuten sind verstrichen und die Zuschauer warten weiter auf die erste richtig gute Strafraumszene. Beide Mannschaften bestachen in dieser Saison bisher durch Geduld und kontrolliertes Offensivspiel, was auch heute wieder zu erkennen ist.
7
15:38
Die Gäste lassen Frankfurt etwas kommen, kurz vor der Mittellinie werden die Hessen dann aber aggressiv attackiert. Oft zwingt man Abraham und Co. damit zu langen Bällen, die bislang noch nicht ihr Ziel finden.
4
15:34
Die erste Chance der Partie haben die Hausherren! Seferovic setzt Blum auf der rechten Seite ein, der mit einem Übersteiger in die Mitte zieht und sofort auf die kurze Ecke abschließt. Jarstein ist schnell unten und kann die Kugel nach außen klären.
4
15:33
Gemächlicher Beginn auf beiden Seiten. Die Mannschaften halten die Kugel erst einmal in den eigenen Reihen und versuchen so Sicherheit zu bekommen.
1
15:30
Der Ball rollt! Die Frankfurter in Schwarz und Weiß stoßen an, die Hertha weicht heute mal auf pinke Jerseys aus.
1
15:30
Spielbeginn
15:19
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Felix Brych. Der Jurist aus München gilt als einer der besten Referees des Landes, hat aber natürlich trotzdem Unterstützung mitgebracht. An seiner Seite sind heute Mark Borsch und Stefan Lupp.
15:15
Der Blick auf die Statistik dürfte, sofern man ihr Gewicht schenkt, den Hertha-Fans Mut machen. In 63 Aufeinandertreffen ging die alte Dame 29 Mal als Sieger vom Rasen, während die Frankfurter lediglich 19 Erfolge bejubeln durften. Auch die Ergebnisse aus der letzten Spielzeit sprechen für die Hertha, die mit einem 2:0 und einem 1:1 vier Punkte aus den Vergleichen mit Frankfurt mitnahm.
15:11
Einen Wechsel mehr vollzieht Kovac-Pendant Dardai in seiner Startelf. Für Esswein und den schwachen Allan sind im Vergleich zur Partie in München nun Stocker und Skjelbred in der Anfangsformation. Letzterer soll natürlich für Stabilität in der Abwehr sorgen, die in der Allianz Arena kaum zu sehen war.
15:08
Mit dem 2:0 in Ingolstadt war Trainer Niko Kovac natürlich hoch zufrieden. Der Übungsleiter verzichtet deshalb auch auf eine große Rotation und schickt beinahe die selbe Startelf auf dem Rasen, wie unter der Woche. Lediglich Danny Blum ist neu mit von der Partie. Der Offensivmann ersetzt Ante Rebic.
15:04
Doppelt so viele Gegentreffer, aber ebenfalls neun Punkte stehen bei den Berlinern auf der Habenseite. Die Haupstädter setzen den Trend aus der vergangenen Spielzeit fort und scheinen sich erneut in der Spitzengruppe festzusetzen. Seit Pal Dardai bei der alten Dame am Ruder sitzt, kommen die Berliner Fans wieder auf ihre Kosten. Lediglich bei den Bayern ergaben sich die Gäste unter der Woche ihrem Schicksal und konnten über das 0:3 beinahe froh sein. Im zweiten Auswärtspiel in dieser Woche ist der Gegner natürlich ein ganz anderer und so wollen Ibisevic und Co. das 0:3 aus München schnell vergessen machen.
15:00
Nach der Zitterpartie der letzten Saison ist Eintracht Frankfurt mit Bravour in die neue Spielzeit gestartet. Die Hessen gewannen drei der ersten vier Partien und waren auch beim 0:1 in Darmstadt die bessere Mannschaft. Klar, die Zielsetzung von Trainer Niko Kovac und seinen Mannen war der Klassenerhalt. In der aktuellen Form ist der Tabellenkeller aber ganz weit entfernt. Vor Allem die Defensive, in der Vergangenheit oft Sorgenkind, hat sich zum Saisonstart deutlich stabilisiert, so dass die Hessen lediglich zwei Gegentore hinnehmen musste.
14:53
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Bundesliga. Wohl kaum einer hätte gedacht, dass das Spitzenspiel an diesem Wochenende in Frankfurt stattfindet, wenn die Eintracht die Hertha aus Berlin empfängt. Anders gesagt empfängt der Vierte, den Fünften in der heimischen Commerzbank-Arena. Anpfiff ist wie gewohnt um 15:30 Uhr!

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball, Fan- und Förderabteilung.
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400