0 °C
Funke Medien NRW
11. Spieltag
19.11.2016 15:30
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1:2
1:0
1. FC Köln
Köln
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
53.757
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
17:29
Fazit:
Der 1. FC Köln dreht einen Halbzeitrückstand und siegt am Ende nicht unverdient mit 2:1 im rheinischen Derby bei Borussia Mönchengladbach! Die Hausherren waren im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und hätten nach dem Treffer von Lars Stindl (32.) durchaus noch höher führen können. Köln war bis zum Pausenpfiff praktisch nicht anwesend. Nach dem Seitenwechsel änderte sich dies aber komplett. Die Kölner übernahmen die Spielkontrolle, kamen zum Ausgleich durch Top-Torjäger Anthony Modeste (59.). Es entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Das glücklichere Ende hatten am Ende die Gäste für sich gebucht. Marcel Risse packte in der Nachspielzeit einen absoluten Traum-Freistoß aus und jagte diesen aus unmöglicher Distanz in die Maschen! Mit diesem Derbysieg springen die Kölner in der Tabelle vorerst auf Platz drei. Gladbach hingegen bleibt im sechsten Spiel in Folge ohne Sieg, verliert zum ersten Mal seit Januar mal wieder zuhause und fällt auf Platz 13 zurück. Der Rückstand auf den Erzrivalen beträgt nun schon neun Punkte. Schönen Abend noch!
90
17:24
Spielende
90
17:24
...aber diese Ecke bringt nichts ein! Danach ist Schluss. Köln sieht im rheinischen Derby mit 2:1!
90
17:24
Fast vier Minuten über der Zeit. Es gibt nochmal Ecke für die Hausherren...
90
17:23
Peter Stöger nimmt Zeit von der Uhr, bringt Paweł Olkowski für Derby-Held Marcel Risse! "Die Nummer eins am Rhein sind wir" schallt es nun aus dem Gästeblock. Tristesse hingegen bei den Gladbacher Anhängern. Die angezeigte Nachspielzeit ist um.
90
17:22
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Paweł Olkowski
90
17:22
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Marcel Risse
90
17:20
Tooor für 1. FC Köln, 1:2 durch Marcel Risse
Ein absolutes Traumtor bringt dem 1. FC Köln in der Schlussminute vermutlich den Derbysieg! Aus mehr als 30 (!) Metern packt der Kölner einen Kunstschuss aus und versenkt ihn unhaltbar im langen Eck! Sommer kann da den Einschlag nicht mehr verhindern, auch weil sich die Kugel noch richtig fies vom Torhüter wegdreht.
90
17:20
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt!
89
17:19
André Schubert stärkt in den letzten Minuten die Defensive und bringt Tony Jantschke für den auffälligen Mahmoud Dahoud. Für diese Entscheidung gibt es leichte Pfiffe von den Rängen.
89
17:18
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Tony Jantschke
89
17:18
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Mahmoud Dahoud
87
17:17
Gelbe Karte für Tobias Strobl (Bor. Mönchengladbach)
Und auch ein Gladbacher wird nun mal verwarnt. Strobl mit dem taktischen Vergehen an Özcan. Gelb.
87
17:16
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Taktisches Foul von Hector im Mittelkreis. Klare Gelbe Karte für den Ersatz-Kapitän des FC.
86
17:16
Die ultimative Schlussphase bricht an. Beide Teams sind gewillt, hier noch den entscheidenden Treffer zu erzielen. Mit einem 1:1 würde sich hier niemand zufriedengeben. Das werden noch richtig knackige Schlussminuten im Borussia-Park.
84
17:14
Ein vergebener Eckball der Kölner fliegt den Gäste beinahe um die Ohren! Rausch kann den Befreiungsschlag der Gladbacher nicht kontrollieren und so rollt der Konter über Stindl. Links vor Kessler zieht der Angreifer flach ab. Genau in die Arme des Kölners! Schwacher Abschluss von Stindl. Da war sehr viel mehr drin.
83
17:13
Fast die Chance für den VfL! Stindl und Johnson spielen sich rechts im Strafraum fest und bringen die Kugel in die Mitte. Dort lauert Raffael bereits, doch können die Gäste in Person von Risse in höchster Not klären. Chance vertan für die Borussia!
81
17:11
Wieder die Kölner! Höger setzt Risse auf der rechten Seite in Szene. Gegen Vestergaard gibt der Angreifer von der Torauslinie in die Mitte. Dort riskiert Elvedi Kopf und Kragen, um die Kugel noch vor Rudņevs zu klären und schafft das auch! Stark aufgepasst vom Schweizer Nationalspieler.
80
17:10
Rudņevs kommt im Gegenzug ebenfalls zu einer guten Chance! Rausch geht den linken Flügel entlang gibt scharf an den kurzen Pfosten. Dort versucht Rudņevs, den bauchnabelhohen Ball noch irgendwie aufs Tor zu bringen. Drüber! Da hätte man durchaus auch mehr draus machen können.
78
17:07
Kessler rettet gegen Johnson! Dicke Chance für die Borussia! Mit viel Tempo kombinieren sich die Hausherren über rechts in den Sechzehner. Wendt legt an der Torauslinie fein mit der Hacke ab zu Johnson, welcher aus kürzester Distanz vor Kessler zum Schuss kommt, jedoch an einer Glanztat des Kölner Schlussmanns scheitert! Klasse gemacht von der eigentlichen Nummer zwei des FC!
77
17:07
Die Szenerie wirkt in diesen Minuten so ein wenig wie die Ruhe vor dem Sturm. Beide Mannschaften wissen wohl nicht so recht, ob sie noch etwas riskieren oder doch lieber das Ergebnis sichern sollen.
75
17:05
Zweiter Wechsel von André Schubert: Fabian Johnson ersetzt den agilen Torvorbereiter Ibrahima Traoré positionsgetreu auf dem offensiven Flügel.
75
17:04
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Fabian Johnson
75
17:04
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Ibrahima Traoré
74
17:04
So langsam bricht die Schlussphase der Partie an. Gladbach kontrolliert das Spiel seit dem Gegentreffer wieder, kommt aber kaum mal zu Chancen. Da müssen die Gastgeber zwingender werden.
72
17:02
Jeweils ein Wechsel auf beiden Seiten: André Hahn ersetzt Thorgan Hazard bei den Fohlen. Die Geißböcke bringen Salih Özcan für Yuya Osako, der heute in der ersten Halbzeit den Unmut der Gladbacher Fans auf sich gezogen hat.
72
17:02
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Salih Özcan
72
17:01
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Yuya Osako
72
17:01
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> André Hahn
72
17:01
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Thorgan Hazard
71
17:01
Es gibt Neuigkeiten zur Auswechslung von Matthias Lehmann: Der Kapitän musste nicht aufgrund einer schlechten Leistung oder einer Gelb-Rot-Gefährdung vom Feld, sondern aufgrund einer Knieverletzung. Lehmann wird in diesen Minuten ins Krankenhaus gebracht. Nach der Verletzung von Torhüter Timo Horn wäre das ein weiterer bitterer Ausfall.
70
17:00
Gelbe Karte für Artjoms Rudņevs (1. FC Köln)
Rudņevs mäht Vestergaard an der Mittellinie um. Klare Gelbe Karte für den FC-Stürmer.
69
16:59
Mal wieder ein Abschluss der Gäste. Nach einem Einwurf von der rechten Seite kommt der Mittelfeldmann aus 20 Metern zum Schuss und setzt die Kugel weit drüber. Da herrschte keine Gefahr.
67
16:57
Schöner Schuss von Wendt! Nach einem Freistoß von Hazard über links kommt der Schwede aus 17 Metern aus dem Getümmel heraus zum Schuss. Kessler sieht den Ball spät und kann gerade noch so mit einer schönen Parade abwehren! Der Horn-Vertreter spielt bislang fehlerlos und ist ein sicherer Rückhalt für sein Team.
65
16:56
Zum ersten Mal seit fünf Jahren treffen die Kölner mal wieder in Gladbach. Das Derby 2011 endete zwar mit 5:1 für die Borussia, doch ist heute nicht von einem solch haushohen Resultat auszugehen.
63
16:52
Der Ausgleich scheint Gladbach wieder zu beflügeln. Raffael treibt die Kugel über links in die Mitte, legt ab für den aufgerückten Dahoud. Aus 17 Metern schießt dieser abgefälscht aber klar rechts vorbei. Es gibt Ecke, doch auch diese bringt nichts ein.
61
16:51
Gladbach ist sofort um eine Antwort bemüht, doch ist dieser Ausgleich nach den zuletzt starken Minuten der Gäste nicht unverdient. Die Kölner zeigen seit Wiederbeginn ein ganz anderes Gesicht und bestimmen das Geschehen. Jetzt stehen die Uhren wieder auf Null!
59
16:48
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Anthony Modeste
Der zwölfte Saisontreffer von Anthony Modeste bringt Köln den Ausgleich! Heintz wird auf dem linken Flügel nicht angegriffen und flankt einfach mal aus dem Halbfeld vor das Tor. Vestergaard und Modeste steigen dort nach oben, der Kölner bekommt die Kugel vom Gladbacher an den Kopf. Von dort springt die Kugel ins kurze Eck zum 1:1-Ausgleich! Sommer kann da nur noch wenig ausrichten.
57
16:47
Seit der Herausnahme von Matthias Lehmann hat übrigens Jonas Hector die Kapitänsbinde beim 1. FC Köln übernommen. Der DFB-Nationalspieler gestikuliert auch sofort sehr viel. Seine Mannschaftskameraden scheinen dies zu hören und zeigen sich weiterhin deutlich verbessert.
55
16:45
Die Kölner werden jetzt immer aktiver, kommen aber noch nicht zu den ganz klaren Torchancen. Gladbach muss jetzt aufpassen, sich nicht die Butter vom Brot nehmen zu lassen. Das ist ein anderer Gegner als noch im ersten Durchgang, den die Gäste komplett verpennt hatten.
53
16:43
Erneut muss Sommer eingreifen! Höger schickt Rudņevs mit einem hohen Pass steil. Beinahe kommt der Lette im gegnerischen Strafraum an die Kugel, doch passt Sommer perfekt auf und kann ihm die Kugel vom Fuß fischen. Die Kölner wollen daraufhin einen Elfmeter, doch das war alles äußerst fair vom Gladbacher Torhüter.
52
16:41
Und wieder die Hausherren. Dahoud mit dem Schuss aus zwölf Metern, genau in die Arme von Kessler. Ein Abspiel auf Hazard rechts wäre wohl die bessere Option gewesen. Im direkten Gegenzug sucht Osako aus 25 Metern den Abschluss. Kein schlechter Versuch, doch kann Sommer sicher parieren.
51
16:40
Da hatten die Gladbacher Fans bereits den Torschrei auf den Lippen! Fast das 2:0! Hazard wird von Stindl glänzend in die Gasse geschickt, entwischt Heintz damit komplett. Aus rechter Position zieht der Angreifer flach ab. Kessler ist geschlagen, doch rauscht die Kugel um Zentimeter links vorbei! Dickes Ding für die Borussia.
50
16:39
Eckball für die Gäste. Rausch schlägt die Kugel an den kurzen Pfosten, wo Modeste aber keinen vernünftigen Schuss zustande bekommt. Abstoß. Immerhin ist den Gästen nun aber anzumerken, dass sie mehr nach vorne machen wollen.
48
16:38
Mit Artjoms Rudņevs und Anthony Modeste haben die Kölner nun zwei bullige Angreifer im Sturmzentrum. Wohl ein Zeichen dafür, dass Peter Stöger nun vermehrt mit langen Bällen operieren möchte. Jedenfalls dürften die Gladbacher Verteidiger nun um einiges mehr gefordert werden.
46
16:35
Weiter geht's mit einem Wechsel bei den Gästen: Der bereits mit Gelb verwarnte Kapitän Matthias Lehmann bleibt in der Kabine. Für ihn ist Mittelstürmer Artjoms Rudņevs neu dabei. Es wird also deutlich offensiver bei den Kölnern.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:33
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Artjoms Rudņevs
46
16:32
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Matthias Lehmann
45
16:18
Halbzeitfazit:
Gladbach führt im rheinischen Derby hochverdient mit 1:0 gegen Köln. Über lange Strecken der ersten Halbzeit war das hier Einbahnstraßen-Fußball im Borussia-Park. Die Hausherren gaben zu jeder Zeit den Ton an und könnten durchaus höher führen. Die Gäste hingegen kamen anfangs nur sehr dosiert und zum Ende der ersten 45 Minuten gar nicht mehr nach vorne. André Schubert kann hochzufrieden mit der Leistung seines Teams sein. Peter Stöger hingegen muss wohl einiges ansprechen, damit hier noch etwas Zählbares für seine Kölner herausspringt. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Eine Minute Nachspielzeit wird angezeigt!
44
16:15
Wendt und Risse kämpfen an der Seitenlinie mit Haken und Ösen um den Ball. Der Gladbacher kommt letztlich zu Fall. Die Zuschauer fordern Gelb, doch das wäre zu hart. Bislang eine sehr gute Leistung von Schiedsrichter Gräfe.
42
16:12
Traoré setzt den Ball auf die Latte! War das eng! Traoré visiert die Torwartecke an und zirkelt die Kugel mit viel Schmackes auf den Querbalken! Fraglich, ob Kessler da noch rangekommen wäre. Nächste dicke Gelegenheit für die Borussia.
41
16:11
Wieder eine vielversprechende Freistoßposition für die Hausherren. Raffael fädelt gegen Heintz ein, bekommt den Pfiff. 17 Meter halbrechte Position...
40
16:11
Wendt hat es auf dem Fuß! Der fällige Freistoß aus dem Halbfeld landet bei Strobl, welcher mit dem Rücken zum Tor für den heranrauschenden Wendt ablegt. Aus vollem Lauf schießt der Schwede aber klar drüber! Das hätte durchaus der zweite Gladbacher Treffer sein können.
39
16:09
Gelbe Karte für Matthias Lehmann (1. FC Köln)
Frustfoul von Lehmann! Der Ball ist schon längst weg, da geht der Kölner Kapitän mit voller Wucht in Dahoud hinein. Es kommt zur Rudelbildung, die jedoch lediglich mit einer Gelben Karte für Lehmann endet.
37
16:09
Missverständnis zwischen Höger und Kessler! Einen zu langen Ball der Gladbacher will Kölns Torhüter vor dem Sechzehner abfangen, doch scheinbar überhört sein Kollege Höger da die Rufe. Letztlich können die Kölner aber doch irgendwie mit vereinten Kräften klären.
35
16:06
Gelbe Karte für Dominique Heintz (1. FC Köln)
Mit Dominique Heintz sieht ein weiterer Kölner Verteidiger die Gelbe Karte. Grund hierfür war ein taktisches Foul im Mittelfeld.
35
16:06
Die Gladbacher zeigen in diesen Minuten stellenweise traumhaften Kombinationsfußball. Die Kölner haben kaum etwas zu melden und müssen aufpassen, sich jetzt nicht komplett auf dem Bierdeckel ausspielen zu lassen. Die Borussia hat ihre Spielfreude scheinbar wieder gefunden!
33
16:04
Gelbe Karte für Frederik Sørensen (1. FC Köln)
Bei Sørensen macht es jetzt die Summe. Nach mehreren kleinen Vergehen sieht er nun für ein Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
32
16:02
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:0 durch Lars Stindl
Lars Stindl beendet die Torflaute der Borussia! Wendt treibt den Ball auf links nach vorne, gibt hoch an den langen Pfosten. Dort legt Traoré überlegt ab für Stindl, welcher aus zehn Metern wuchtig abzieht. Mavraj fälscht noch leicht ab und so gibt es für Kessler nichts mehr auszurichten. Mit voller Wucht schlägt die Kugel im kurzen Eck ein! Und diese Führung ist nach dem bisherigen Spielverlauf auch verdient!
31
16:02
Wieder ein Standard für die Borussia. Diesmal wird es schon gefährlicher! Traoré findet mit seiner Hereingabe aus dem Halbfeld den aufgerückten Strobl links im Sechzehner. Dessen Schuss aus spitzem Winkel wird von Mavraj unglücklich an den langen Pfosten verlängert, wo Kessler in höchster Not zur Ecke fausten kann.
29
16:00
Wieder Eckball für die Hausherren, wieder findet Hazard mit seiner Hereingabe den Kopf des 1,99-Hünen Vestergaard. Diesmal köpft der Däne aber in hohem Bogen auf das Tordach. Erneut herrschte da kaum Torgefahr.
27
15:58
Unter einem gellenden Pfeifkonzert kommt Yuya Osako zurück auf den Platz. Tatsächlich wirkt es so, als ginge es dem Stürmer blendend. Der Kontakt mit Jannik Vestergaard war aber deutlich zu erkennen und jeder, der so einen Schlag schon mal einstecken musste, weiß, wie weh so etwas tun kann. Kein Vorwurf also an den Kölner.
26
15:57
Wieder verpasst Vestergaard seinem Gegenspieler Osako einen Schlag gegen die Hüfte. Diesmal bleibt der Kölner länger liegen, muss sogar von den Ärzten behandelt werden. Die Gladbacher wollen das Spiel nicht schon wieder unterbrechen und so muss Schiedsrichter Gräfe einschreiten. Es gibt Schiedsrichterball.
24
15:54
Schönes Direktspiel der Gäste über Risse. Von rechts zieht der Mittelfeldmann in die Mitte und bedient Modeste am gegnerischen Strafraum. Aus der Drehung zieht der Torjäger sofort ab. Weit rechts vorbei.
23
15:53
Eckball für die nun aktivere Borussia. Hazard findet erneut den Kopf von Vestergaard, doch der bringt in Rücklage wieder keinen Druck hinter die Kugel. Eine leichte Beute für Kessler.
22
15:52
Raffael nimmt sich der Sache an, zirkelt den Freistoß aber einen Meter drüber! Das kann der Brasilianer deutlich besser. Da herrschte keine Gefahr für das Tor des "Effzeh".
21
15:51
Sørensen stoppt Dahoud 22 Meter vor dem eigenen Tor mit einem Foul. Glänzende Freistoßposition für die Hausherren...
19
15:50
Dahoud prüft Kessler! Jetzt ist es die Borussia, die sich in der gegnerischen Hälfte festspielt. Über Traorés rechte Seite kommt der Ball in die Mitte zu Raffael. Dieser legt nochmal ab für den aufgerückten Dahoud, doch dessen Flachschuss aus 20 Metern landet in den Armen von Kessler, der sich da aber doch ein bisschen strecken muss.
17
15:48
Köln hat in dieser Phase viel Ballbesitz, spielt sich in der Gladbacher Hälfte fest. Wirklich zwingend vor das Tor spielen sich die Gäste aber nicht. Die Borussia macht das gut, wartet gezielt ab und geht dann dazwischen, wenn es nötig ist. André Schubert kann zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein.
15
15:46
Das Geschehen beruhigt sich in diesen Minuten ein wenig. Das Tempo bleibt aber weiterhin hoch. Lediglich die Abwehrreihen wirken nun besser abgestimmt und lassen nicht mehr allzu viel zu.
13
15:44
Osako bekommt von Vestergaard auf dem Flügel einen leichten Ellenbogencheck in den Rücken. Der Japaner bleibt verletzt liegen, sodass die Gladbacher den Ball fair ins Aus spielen. Letztlich kann Osako aber weitermachen. Beide Mannschaften schenken sich absolut nichts.
11
15:42
Eckball für die Gäste. Die Hereingabe von Risse können die Hausherren zunächst klären. Höger kommt aus dem Rückraum zum Nachschuss, setzt ihn aber weit links am Kasten vorbei. Keine Gefahr.
10
15:41
Traumpass von Stindl aus der Drehung in den Lauf von Hazard. Der Angreifer enteilt Heintz, dringt in den Strafraum ein und fällt. Die Gladbacher wollen Strafstoß, doch das reicht nicht! Den wollte Hazard unbedingt haben. Gut gesehen von Schiedsrichter Gräfe!
8
15:38
Das ist ein Derby, wie man es als neutraler Beobachter sehen will! Beide Mannschaften spielen ohne großes taktisches Geplänkel sofort drauf los und sorgen damit für eine äußerst kurzweilige Anfangsphase. So darf es gerne weitergehen!
7
15:37
Die Borussia will's wissen! Wieder sorgt Hazard für Aufregung, diesmal links im Strafraum. Gegen Sørensen gibt er halbhoch in die Mitte, allerdings in den Rücken von Stindl, der die Kugel nicht kontrollieren kann. Da war mehr drin für den VfL!
5
15:35
Kessler mit der Glanzparade! Nach einem feinen Pass von Traoré taucht Hazard ganz alleine vor Kessler auf, doch der reißt die Arme gerade noch rechtzeitig nach oben und kann den Schuss des Belgiers bravourös abwehren und aufs Tordach lenken! Klasse gemacht vom Schlussmann des FC! Allerdings hat da die Abwehrreihe der Gäste mächtig gepennt.
4
15:34
Starker Pass von Hector in die Spitze zum gestarteten Modeste! Die Gladbacher Hintermannschaft wirkt da nicht auf der Höhe, als der Franzose links im Sechzehner an den Ball kommt. Der Schuss von Modeste aus 15 Metern wird zunächst abgeblockt, dann verspringt dem Kölner der Ball. Vestergaard kann klären!
3
15:33
Erste Offensivaktion der Hausherren. Hazard wird rechts im Strafraum bedient, zieht aus spitzem Winkel ab. Heintz klärt mit einer beherzten Grätsche zur Ecke. Nach dieser kommt Vestergaard aus zehn Metern zum Kopfball, doch der ist kein Problem für Kessler. Der Horn-Vertreter fängt sicher ab.
2
15:32
Wie man das von einem so emotionalen Derby erwarten kann, geben beide Fanlager stimmlich ihr Bestes. Tolle Atmosphäre auf den Rängen des Borussia-Parks!
1
15:30
Der Ball rollt! Schiedsrichter Manuel Gräfe hat die Partie freigegeben.
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Nur eines der vergangenen 14 Derbys im Borussia-Park konnten die Kölner gewinnen. Der letzte Sieg datiert vom 4. Oktober 2008. Elf dieser Aufeinandertreffen konnten die Gladbacher für sich entscheiden. Die Mannschaften kommen nun auch zu den Tönen der Gladbacher Hymne "Elf vom Niederrhein" hinaus auf den Rasen! Die Hausherren tragen wie gewohnt schwarz-weiße Trikots. Die Gäste sind ganz in Rot gekleidet. Freuen wir uns auf ein hoffentlich hochbrisantes rheinisches Derby!
15:17
Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen passen heute "nur" 53.500 Zuschauer in den Borussia-Park. Der zu erwartenden bombastischen Stimmung wird dies aber keinen Abbruch tun. Geleitet wird das rheinische Derby von Manuel Gräfe. Dieser wird an den Seitenlinien von Christoph Bornhorst und Markus Sinn unterstützt. Vierter Offizieller ist Harm Osmers. In einer guten Viertelstunde geht's los am Niederrhein!
15:15
Der 1. FC Köln unterlag Eintracht Frankfurt vor zwei Wochen mit 0:1. Trotzdem haben die Domstädter einen großen Joker: Anthony Modeste! Der Franzose netzte in zehn Partien satte elfmal ein und steht zusammen mit Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang an der Spitze der Torjägerliste. Auch heute ist das System der Gäste wieder voll und ganz auf den Stürmer zugeschnitten. Allerdings müssen die Kölner auch den langfristigen Ausfall von Torhüter Timo Horn verkraften, welcher sich unter der Woche im Training am Knie verletzte. Ersetzt wird dieser durch die etatmäßige Nummer zwei Thomas Kessler, dessen Stunde nach Jahren des Reservisten-Daseins nun endlich zu schlagen scheint. Es ist zugleich der einzige Wechsel im Vergleich zur Frankfurt-Pleite.
15:11
Nach dem ernüchternden 0:3 vor der Länderspielpause bei Hertha BSC verändert André Schubert seine Startformation auf vier Positionen. Andreas Christensen, der letztjährige Derby-Held Mahmoud Dahoud, Ibrahima Traoré und Thorgan Hazard kommen neu herein und ersetzen Tony Jantschke, den gesperrten Christoph Kramer, den verletzten Patrick Herrmann und den formschwachen Jonas Hofmann. Angeorndet sind die Fohlen wie gewohnt in einem 3-5-2 mit Raffael und Lars Stindl als Doppelspitze im Sturm.
15:09
In der letzten Saison blieben die Auswärtsblöcke bei beiden Spielen aufgrund mehrerer Verfehlungen beider Fanlager leer. Heute ist der Borussia-Park auf beiden Seiten restlos gefüllt. Die Hoffnung, dass es heute friedlicher abläuft als in den letzten Jahren, ist groß. Ob es letztendlich auch so kommen wird, steht auf einem anderen Blatt. Wie immer, wenn es zu solch emotionalen Derbys kommt, haben Spieler, Trainer und Verantwortliche im Vorfeld deutliche Worte an den eigenen Anhang gesendet. Jetzt liegt es an den Fans selbst, dass alles ruhig und friedlich bleibt und es am Ende vor allem einen Sieger geben wird: Den Fußball.
15:06
Während FC-Trainer Peter Stöger derzeit kaum fest im Trainersessel der Domstädter sitzen könnte, scheint André Schubert auf Seiten der Borussia erstmals so ein bisschen zu wackeln. Letzte Saison übernahm er eine extremst kriselnde Gladbacher Mannschaft, brachte diese wieder auf Kurs und am Ende sogar in die Königsklasse. Nun sieht sich der 41-Jährige selbst einer solchen Krise gegenüber und sollte diese schnellstmöglich beenden. Denn auch in Mönchengladbach sind mit den Erfolgen die Ansprüche sprungartig angestiegen. Mindestens Europa League sollte es am Ende der Spielzeit dann schon sein.
15:04
Dort wo die Kölner derzeit stehen, stünden auch die Gladbacher gerne. Nach zuletzt fünf Ligaspielen ohne Sieg und ohne Tor (magere zwei Punkte) heißt die Realität aber Platz elf. Zu wenig für die Ansprüche der Elf vom Niederrhein. Vor allem der lange verletzte Raffael wurde im Angriff schmerzlichst vermisst. Dieser ist heute aber wieder bei vollen Kräften und soll die Negativspirale des VfL beenden. Sechs Punkte liegt man derzeit hinter den Kölnern. Ein Sieg heute und die internationalen Ränge wären wieder in greifbarer Nähe.
15:01
In den letzten Jahren war es häufig die stärker eingeschätze Borussia, die den "Effzeh" aus der Domstadt empfing. Champions League, einstellige Tabellenplätze. All das kannte man in Köln lange nicht mehr. In dieser Spielzeit scheint aber alles anders zu laufen. Die Geißböcke haben einen Traumstart hingelegt und scheinen ein ernsthafter Kandidat im Rennen um die internationalen Plätze zu sein. Allerdings: Nach sieben ungeschlagenen Partien zu Beginn musste die Mannschaft von Peter Stöger zuletzt zwei Niederlagen in drei Spielen hinnehmen. Heute hat man im Borussia-Park die Chance, diese Tendenz wieder zu verändern. Doch sind die Fohlen seit fast einem Jahr in der Bundesliga zuhause ungeschlagen.
14:57
Einen schönen guten Tag! Das Rheinland kocht! Borussia Mönchengladbach empfängt den 1. FC Köln zum rheinischen Derby. Und bekanntlich geht es dabei regelmäßig hochemotional zu. Viel Vergnügen!

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

1. FC Köln

1. FC Köln Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Köln 01/07
Spitzname
Geißböcke
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
13.02.1948
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Gymnastik
Stadion
RheinEnergieStadion
Kapazität
50.997