0 °C
Funke Medien NRW
15. Spieltag
17.12.2016 15:30
Beendet
RB Leipzig
RB Leipzig
2:0
1:0
Hertha BSC
Hertha BSC
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
42.558
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
17:23
Fazit:
In einem äußerst einseitigen Spiel schlägt RB Leipzig die Hertha hochverdient mit 2:0. Kein einziges Mal kamen die Gäste nennenswert zum Abschluss. Und so hatten die Hausherren überhaupt keine Mühe in diesem vermeintlichen Topspiel. Die Tore von Werner (40.) und Orban (62.) waren nur folgerichtig. Damit setzt sich Leipzig erst einmal wieder an die Tabellenspitze, ehe die Bayern morgen in Darmstadt wieder vorbeiziehen können. Am Mittwoch kommt es dann zum großen Aufeinandertreffen zwischen den Bayern und Leipzig in München. Die Hertha rutscht durch diese Niederlage auf Rang vier ab und empfängt am Mittwoch den SV Darmstadt. Schönen Abend noch!
90
17:20
Spielende
90
17:18
Drei Minuten gibt es als Nachschlag. Kaiser probiert sich nochmal aus der Distanz, verzieht aber deutlich und zielt letztlich weit drüber.
89
17:16
Es sieht nicht danach aus, als würde sich noch etwas tun. Berlin wirkt in der Schlussphase zwar etwas engagierter, wird die Leipziger damit aber nicht mehr in Bedrängnis bringen können. Die Fans auf den ausverkauften Rängen feiern schon mal.
86
17:14
Nach einem Zusammenprall mit Vedad Ibišević bleibt Leipzigs Stefan Ilsanker verletzt liegen und muss behandelt werden. Der Österreicher muss behandelt werden, wird aber wohl weitermachen können. Wechseln dürfen die Hausherren ohnehin nicht mehr.
84
17:12
Damit ist das Wechselkontingent auf beiden Seiten erschöpft. Timo Werner geht vom Feld und holt sich den verdienten Applaus des Leipziger Publikums ab. Für ihn ist Davie Selke neu dabei.
84
17:11
Einwechslung bei RB Leipzig -> Davie Selke
84
17:11
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
82
17:09
Gelbe Karte für Vladimír Darida (Hertha BSC)
Bodycheck von Darida gegen Ilsanker. Der Ball war da schon lang weg. Klare Gelbe Karte also.
81
17:09
Nach knapp 81 Minuten gibt es den ersten Eckball für die Hertha. Daridas Hereingabe wird zunächst geklärt. Der Nachschuss von Esswein aus 16 Metern fliegt weit drüber. Wenn man so will war das der erste wirkliche Abschluss der Gäste. Bezeichnend.
80
17:08
Letzter Wechsel bei den Gästen: Alexander Esswein ersetzt den komplett unauffälligen Genki Haraguchi. Es hätte aber auch jeden anderen Offensivakteur der "Alten Dame" treffen können.
79
17:07
Einwechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
79
17:07
Auswechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
79
17:07
Der Ball liegt im Netz der Gäste, doch das vermeintliche 3:0 wird zu Recht nicht gegeben! Forsberg bringt den fälligen Freistoß von der Eckfahne in die Mitte, wo Poulsen mit seinem Schuss aus elf Metern am glänzend reagierenden Jarstein scheitert. Orban setzt am rechten Pfosten nach und netzt ein, stand dabei aber klar im Abseits. Gut gesehen von den Unparteiischen.
78
17:05
Gelbe Karte für Fabian Lustenberger (Hertha BSC)
Lustenberger bringt Werner an der Eckfahne mit einem Pferdekuss zu Fall. Da kann man durchaus Gelb zeigen.
76
17:03
Als vor diesem Spieltag Tabellendritter zeigen die Berliner eine auf allen Ebenen enttäuschende Leistung. In der Defensive löchrig, im Sturm komplett wirkungslos. 7:0 Schüsse aufs Tor zugunsten der Hausherren. So braucht man sich am Ende nicht wundern, wenn man Leipzig bis auf neun Punkte davonziehen lassen muss.
73
16:59
Gelbe Karte für Niklas Stark (Hertha BSC)
Foul von Stark in der gegnerischen Hälfte an Demme. Dafür sieht der Verteidiger der Gäste die Gelbe Karte. Es ist seine vierte in dieser Saison.
70
16:57
Vergeblich wartet man auf eine Reaktion der Hertha. Leipzig kontrolliert das Spiel nach Belieben, kommt durch Poulsen nun zur nächsten Chance. Der Schuss des Dänen aus 20 Metern wird aber zur Ecke abgeblockt. Diese bringt im Anschluss aber nichts ein.
67
16:54
Ralph Hasenhüttl wechselt zum zweiten Mal, bringt Benno Schmitz für Marcel Halstenberg. Werden da schon die Kräfte für das Spitzenspiel am Mittwoch bei den Bayern geschont? Bernardo geht dafür auf die linke Abwehrseite. Schmitz verteidigt hinten rechts.
67
16:54
Einwechslung bei RB Leipzig -> Benno Schmitz
67
16:53
Auswechslung bei RB Leipzig -> Marcel Halstenberg
64
16:52
Jetzt ist die Hertha endgültig gefordert. Nach einem größtenteils äußerst biederen Auftritt muss die Dárdai-Truppe nun etwas fürs Spiel tun. Das eröffnet den Leipzigern wiederum Räume für Konter. Noch immer warten wir übrigens auf den ersten nennenswerten Abschluss der Gäste.
62
16:49
Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Willi Orban
So frei darf man einen baumlangen Verteidiger wie Orban nicht zum Kopfball kommen lassen! Forsberg schlägt eine Ecke scharf an den kurzen Pfosten. Dort fühlt sich absolut niemand für den aufgerückten Innenverteidiger der Hausherren zuständig. Und so darf Orban seelenruhig aus zehn Metern einköpfen! Da stimmte die Zuordnung in der Hertha-Defensiver aber mal überhaupt nicht. Das könnte fast schon die Vorentscheidung in einer sehr einseitigen Partie sein.
59
16:46
Gelbe Karte für Timo Werner (RB Leipzig)
Dumme Aktion von Werner. Der Ball ist bei Jarstein. Trotzdem geht der Leipziger in den Zweikampf mit Hegeler, fällt und fordert daraufhin lautstark die Gelbe Karte. Das war überhaupt nichts vom Herthaner, sodass Schiedsrichter Fritz nur entnervt Gelb zeigt - und zwar für Werner!
57
16:45
Das war nicht gut gespielt von Werner. Hertha verliert den Ball im Aufbauspiel. Forsberg bedient Werner schließlich rechts am gegnerischen Strafraum. Dessen Flanke in die Mitte fliegt aber durch Freund und Feind hindurch auf die andere Seite des Spielfeldes. Keine Gefahr.
55
16:42
Nach einem erneuten Eckball für die Hausherren bietet sich fast die Konterchance für die Hertha. Ibišević und Schieber behaupten den Ball zunächst gut im Mittelfeld. Der Pass in die Tiefe zu Haraguchi ist aber viel zu ungenau. Leipzig kann die Situation bereinigen. Da war mehr drin für die Gäste, die weiterhin viel zu behäbig im Spiel nach vorne bleiben.
53
16:40
Eckball RB. Forsberg bringt die Kugel in die Mitte, wo Bernardo per Kopf in Richtung Hertha-Tor verlängert. Dort kommt Halstenberg aus kurzer Distanz zum Kopfball, doch kann Jarstein die Kugel mit einem guten Reflex über die Latte lenken!
50
16:38
Forsberg führt den Ball links am Berliner Strafraum, setzt sich gegen Pekarík durch und gibt halbhoch in die Mitte. Durch die vielen Abwehrbeine hindurch fliegt die Kugel gefährlich in Richtung langes Eck. Jarstein passt aber gut auf und kann souverän entschärfen.
49
16:36
Die Hausherren starten dominant in den zweiten Durchgang. Trotzdem wirken die Berliner jetzt deutlich engagierter. Der ballführende Spieler wird von den Gästen konsequenter angegangen. Profit konnten die Herthaner daraus aber noch nicht schlagen.
46
16:33
Weiter geht's mit jeweils einem Wechsel auf beiden Seiten: Bei den Hausherren kommt der etatmäßige Kapitän Dominik Kaiser für Naby Keita neu herein. Die Gäste ersetzen Salomon Kalou durch Vladimír Darida.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
46
16:32
Einwechslung bei RB Leipzig -> Dominik Kaiser
46
16:32
Auswechslung bei RB Leipzig -> Naby Keita
46
16:32
Einwechslung bei Hertha BSC -> Vladimír Darida
46
16:32
Auswechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
45
16:18
Halbzeitfazit:
Leipzig führt hochverdient mit 1:0 gegen Hertha BSC. Gegen bis jetzt blutleere Gäste zeigen die Hausherren eine engagierte Leistung. Nach mehreren guten Chancen war es schließlich der zuletzt viel gescholtene Timo Werner, der in der 40. Minute die Führung für RB erzielte. Und das in einer Phase, in der sich ein Treffer nicht wirklich andeutete. Die Berliner sollten sich schleunigst fangen, ansonsten kassieren sie die zweite Niederlage in Folge. Leipzig hingegen muss nur so weitermachen wie bisher. Bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
43
16:14
Die Hausherren bleiben am Drücker, spielen weiterhin gefällig nach vorne. Sabitzer setzt nun Keita links im Strafraum in Szene. Lustenberger geht kurz vor dem eigenen Tor aber gerade noch so dazwischen und kann zur Ecke klären. Diese bringt aber nichts ein.
40
16:10
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Timo Werner
Diese Führung ist verdient! Leipzig spielt sich wie beim Handball rund um den Berliner Strafraum, findet aber zunächst keine Lücke. Sabitzer bedient schließlich Keita vor dem Sechzehner, welcher das Auge für Werner vor dem Tor hat. Dieser setzt sich auf engstem Raum stark gegen seine Bewacher durch und vollendet vor Jarstein flach ins linke Eck! Diesmal war bei einem Werner-Tor alles regulär. RB bestraft damit die passive Spielweise der Hertha.
37
16:08
Der Spielfluss ist seit zehn Minuten fast komplett abhanden gekommen. Vieles spielt sich nun im Mittelfeld ab, ohne dass es mal zwingend vor eines der beiden Tore geht. Scheinbar haben sich die Gäste nach anfänglichen Wacklern inzwischen defensiv gefangen.
34
16:05
Nach einem Kopfballduell mit Niklas Stark hält sich Leipzigs Naby Keita die Schulter, bleibt verletzt liegen. Die Gäste spielen die Kugel zunächst nicht ins Aus, sodass Schiedsrichter Marco Fritz die Partie unterbrechen muss. Für Keita geht es nach kurzem Schütteln aber weiter.
31
16:02
Gerade eben hatte Julian Schieber die erste Aktion eines Hertha-Spielers im gegnerischen Strafraum. Und das nach etwas mehr als einer halben Stunde. Recht viel mehr muss man über die derzeitige Offensivleistung der Berliner nicht sagen. Der Pass von Schieber über links in die Mitte wurde von der RB-Defensive übrigens souverän geklärt.
28
15:58
Von den Gästen ist das im Angriff doch eine sehr dürftige Vorstellung. Bis auf die Schieber-Halbchance aus der fünften Minute zeigte die Hertha in der gegnerischen Hälfte noch gar nichts. Eine RB-Führung wäre zum jetzigen Zeitpunkt durchaus verdient.
26
15:57
Die einzige Mannschaft, die bislang für offensive Akzente sorgt, ist Leipzig. Forsberg und Sabitzer spielen Pekarík links im Strafraum schwindelig. Letztlich kommt der Schwede aus 17 Metern zum Schuss. Jarstein wehrt nach vorne ab. Forsberg setzt nach, doch sein Nachschuss aus 15 Metern fliegt weit drüber. Keine Gefahr.
25
15:55
Poulsen dribbelt sich auf der linken Seite nun mal durch bis zur Torauslinie, gibt flach zurück an den Elfmeterpunkt. Dort kommt Keita zwar zum Schuss, trifft die Kugel dabei aber nicht richtig. Jarstein kann ohne Probleme abfangen.
23
15:54
Das Tempo ist inzwischen nicht mehr allzu hoch. Leipzig beißt sich an diszipliniert verteidigenden Berlinern mehr und mehr die Zähne aus. Unter den Augen von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz wird derzeit keine herausragende Fußball-Unterhaltung geboten.
20
15:51
Sabitzer prüft Jarstein! Nach einigem Durcheinander vor dem Strafraum der Hertha spitzelt Keita die Kugel zu Sabitzer. Dieser zieht aus 16 Metern zentraler Position ab, zielt aber genau auf Jarstein. Der Torhüter der "Alten Dame" kann sicher parieren.
18
15:48
Freistoß für die Gäste aus 20 Metern zentraler Position. Eine exzellente Chance für die Berliner. Plattenhardt schießt die Kugel aber in die Mauer. Schlecht getretener Ball vom Linksverteidiger der Gäste. Im direkten Gegenzug läuft der schnelle Konter der Leipziger. Diesen können die Herthaner aber im Kollektiv verteidigen.
16
15:46
Erstmals nimmt sich die Partie eine kleinere Auszeit. Hertha kann die Hausherren nun weiter entfernt vom eigenen Strafraum halten. Der Druck der Leipziger ist nicht mehr ganz so hoch als noch in den letzten Minuten.
13
15:44
Werner nimmt rechts vor dem Strafraum Tempo gegen Lustenberger auf. Die flache Hereingabe wird wieder gefährlich. Diesmal ist es Stark, der in höchster Not klären kann. Auf den Außenpositionen wirken die Gäste noch nicht so sattelfest.
11
15:42
Erneut muss Pál Dárdai früh im Spiel verletzungsbedingt wechseln. Mitchell Weiser muss raus. Was genau sich der Rechtsverteidiger zugezogen hat, kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Für ihn ist Peter Pekarík neu dabei.
11
15:41
Einwechslung bei Hertha BSC -> Peter Pekarík
11
15:41
Auswechslung bei Hertha BSC -> Mitchell Weiser
9
15:40
Jetzt nehmen die Leipziger mächtig Tempo auf. Sabitzer hat auf rechts ganz viel Platz und gibt von der Torauslinie flach in die Mitte. Dort kann Hegeler aber in höchster Not dem einschussbereiten Poulsen klären! Gut aufgepasst vom Defensivmann der Hertha.
8
15:38
Glanzparade von Jarstein! Starker Pass von Sabitzer aus der Zentrale nach links. Forsberg lässt am Strafraum gut durch zum freistehenden Halstenberg hinter ihm. Der aufgerückte Linksverteidiger schließt flach ab, Jarstein hat aber noch die Fingerspitzen dran und kann damit bärenstark zur Ecke abwehren! Klassetat des Norwegers!
7
15:37
Freistoß aus gut 30 Metern zentraler Position für die Hausherren. Forsberg nimmt sich der Sache an, setzt die Kugel aber weit drüber. Keine Gefahr für Hertha-Torhüter Jarstein, der vergangene Woche geheiratet hat.
5
15:36
Schieber legt sich den Ball zu weit vor! Im Mittelkreis spielt Ibišević den Pass in die Gase zum gestarteten Schieber. Orban lässt den Angreifer entwischen. Dieser marschiert auf den Leipziger Strafraum zu, legt sich die Kugel im entscheidenden Moment aber einen Tick zu weit vor, sodass Bernardo dazwischen gehen und mit einer Grätsche klären kann. Eigentlich hätte Schieber aufgrund einer Abseitsposition aber zurückgepfiffen werden müssen. Die Fahne des Assistenten blieb jedoch unten.
3
15:34
Die Gäste beginnen durchaus mutig und haben in den ersten Minuten mehr Ballbesitz. Leipzig wartet erst einmal ab und lauert auf Ballverluste der Hertha. Bis jetzt präsentiert sich die Dárdai-Truppe aber durchaus gefestigt. Von einer Verunsicherung nach dem 0:1 gegen Bremen ist nichts zu sehen.
1
15:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Marco Fritz hat die Partie freigegeben.
1
15:30
Spielbeginn
15:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind in Weiß und Rot gekleidet. Die Gäste laufen in pinken Trikots und schwarzen Hosen auf. Freuen wir uns auf ein hoffentlich hochspannendes Spitzenspiel!
15:14
Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Vierter Offizieller ist Benjamin Cortus. In einer guten Viertelstunde geht's los in Leipzig!
15:01
Als die Hertha zuletzt in der Saison 2012/13 in der zweiten Bundesliga spielte, kickte Leipzig noch in der Regionalliga gegen die zweite Mannschaft der Berliner. In sechs Duellen gab es dabei fünf Siege für RB. Etwas mehr als drei Jahre später geht es für die Sachsen erstmals gegen die Profi-Abteilung der "Alten Dame". Mit nur 144 Kilometern Distanz ist es das näheste Auswärtsspiel der ganzen Saison für die Fans der Hertha. Der Auswärtsblock ist also restlos ausverkauft. Wie übrigens auch das ganze Stadion. Zum sechsten Mal in sieben Heimspielen melden die Leipziger: "Ausverkauft!" 42.558 Zuschauer werden der Partie heute im ehemaligen Zentralstadion beiwohnen.
14:56
Ralph Hasenhüttl zeigt sich nicht ganz so aktionistisch wie sein Berliner Gegenüber und wechselt nach dem überraschenden 0:1 in Ingolstadt auf nur einer Position. Der zuletzt verletzte Bernardo zurück und ersetzt Benno Schmitz rechts hinten in der Viererkette bei den Leipzigern. Die Hausherren spielen wie gewohnt in einem 4-4-2 mit Yussuf Poulsen und Timo Werner als Doppelspitze, flankiert von Emil Forsberg und Marcel Sabitzer auf den Seiten und absichert durch Naby Keita und Diego Demme im zentralen Mittelfeld.
14:54
Ganze fünf Wechsel nimmt Pál Dárdai nach dem 0:1 gegen Bremen vor! Sebastian Langkamp, der in der 20. Minute mit einer Muskelverletzung ausgewechselt werden musste, wurde nicht rechtzeitig wieder fit. Dafür kehrt Jens Hegeler nach auskurierten muskulären Problemen zurück in die Startformation. Neben ihm sind auch Mitchell Weiser, Allan, Genki Haraguchi und Julian Schieber neu dabei. Für sie müssen der bereits erwähnte Sebastian Langkamp, Peter Pekarík, Vladimír Darida, Alexander Esswein und Per Skjelbred weichen. Aller Voraussicht nach spielen die Gäste heute mit einer Fünferkette in der Abwehr. Denkbar wäre aber auch, dass Jens Hegeler oder Fabian Lustenberger im defensiven Mittelfeld neben Allan auflaufen. Die Sekunden und Minuten nach dem Anpfiff werden da sicherlich Aufschluss geben.
14:48
Nach durchweg starken Leistungen vor heimischem Publikum muss die Hertha heute die erstmalige Niederlage im Olympiastadion wiedergutmachen. Pál Dárdai gab nach der Partie gegen Bremen offen zu, die Mannschaft falsch auf den Gegner eingestellt zu haben. Eine bemerkenswerte Aussage des 40-Jährigen. Alles in allem konnten die Hauptstädter aber überhaupt nicht zufrieden mit ihrer Leistung sein, weshalb es heute auch zu einigen Veränderungen in der Startelf kommt. Auffällig dabei: Gegentor-Verschulder Niklas Stark spielt weiter von Beginn an.
14:46
Für die Leipziger geht es so kurz vor Weihnachten nochmal ums Ganze. Heute das direkte Duell gegen Verfolger Berlin. Am Mittwoch dann steht das Topspiel bei Rekordmeister und Tabellenführer Bayern München an. Bleiben die "Roten Bullen" dabei ungeschlagen, kann man sie getrost zum Kreise der Meisterschaftsanwärter zählen. Jetzt muss die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl zeigen, was wirklich in ihr steckt und ob sie mit diesem Druck auch klarkommen kann. Zuletzt in Ingolstadt wirkte man schon ein wenig aufgewühlt, vor allem nach den tagelangen Diskussionen um die Schwalbe von Leipzigs Timo Werner im Spiel gegen Schalke (2:1) vor zwei Wochen.
14:42
Für beide Mannschaften gab es am vergangenen Spieltag eine Premiere in dieser Saison. Leipzig verlor erstmals in seiner noch sehr jungen Bundesliga-Geschichte ein Spiel und unterlag Schlusslicht Ingolstadt mit 0:1. Ausgerechnet der Ex-Verein von Trainer Ralph Hasenhüttl fügte den Sachsen die erste Pleite zu. Auf der anderen Seite musste die Hertha nicht nur zum ersten Mal Punkte im heimischen Olympiastadion abgeben - es war gleichzeitig die erste Niederlage vor eigenem Publikum. Ein kapitaler Aussetzer von Berlin-Verteidiger Niklas Stark besiegelte die 0:1-Pleite gegen Werder Bremen. Für beide Teams gilt heute also das Motto "Wiedergutmachung".
14:38
Einen schönen guten Tag! Der Tabellenzweite RB Leipzig empfängt den vor diesem Spieltag drittplatzierten Hertha BSC aus Berlin. Ein echtes Topspiel im Kampf um die internationalen Plätze! Viel Vergnügen!

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400