0 °C
Funke Medien NRW
25. Spieltag
06.03.2016 15:30
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0:0
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0:0
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
34.000
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90
17:22
Fazit:
Mainz und Darmstadt trennen sich in einem torlosen Unentschieden mit 0:0. Ein vor allem im zweiten Durchgang hitziges Nachbarschaftsduell mit rassigen Zweikämpfen, vielen Karten und einem Platzverweis kommt somit zu einem leistungsgerechten Ende. Mainz steckte sichtbar die letzte Woche in den Knochen, ironischer Weise weckte gerade die Rote Karte für Giulio Donati aber neue Kräfte bei den Rheinhessen. Darmstadt war vor allem in der ersten Halbzeit stark, hatte dominante Phasen und verpasste es dennoch, einen Treffer zu erzielen. Mit dem Punkt können und müssen beide Teams gut leben. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend!
90
17:20
Spielende
90
17:18
Dirk Schuster wechselt defensiv und gibt sich wohl mit diesem Punkt zufrieden.
90
17:18
Zwei Minuten gibt es oben drauf.
90
17:18
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Sandro Sirigu
90
17:18
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
90
17:17
Danny Latza nimmt einen Ball mit links direkt, verfehlt aber den Kasten. Die Uhr tickt...
89
17:17
Die letzte Minute läuft, Mainz ist am Drücker. Schaffen die Hausherren den dritten Erfolg in der englischen Woche?
87
17:15
Schiedsrichter Brand hat alle Hände voll zu tun, die Gemüter auf dem Rasen im Zaum zu halten. Das Spiel entwickelt sich in seiner Schlussphase zu einem echten Nachbarschaftsduell mit allen Ecken und Kanten.
86
17:13
Gelbe Karte für Mario Vrančić (SV Darmstadt 98)
Die Lilien sammeln weiter munter Karten: Vrančić rutscht rücksichtslos in Julian Baumgartlinger hinein und sieht eine Dunkelgelbe Karte.
85
17:12
Gelbe Karte für Peter Niemeyer (SV Darmstadt 98)
Der Darmstädter spritzt in einen Angriff der Mainzer und kassiert den Gelben Karton.
84
17:12
Die Luft wird mit zunehmender Zeit knapper. Beide Teams pfeifen konditionell jetzt aus dem letzten Loch, liefern sich dennoch heiße Tänze im Zweikampf. Was ist hier noch drin?
82
17:09
Trotz Unterzahl sind die Gäste offensiver unterwegs als der SV 98. Im letzten Drittel fehlt es bei den Rheinhessen dann aber zu häufig an der Genauigkeit des letzten Passes.
80
17:07
Zehn Minuten bleiben. Mainz bringt Daniel Brosinski für den völlig ausgepumpten Pablo de Blasis.
79
17:06
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Daniel Brosinski
79
17:06
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Pablo de Blasis
78
17:05
Mainz im Glück! Der eingewechselte Vrančić bricht über links in den Strafraum und wuchtet einen Schuss auf den Kasten, den Karius nur nach vorne abwehren kann. Gut für den Keeper, dass Latza als erster am Abpraller ist und das Leder in die Wolken donnert.
76
17:03
Für beide Mannschaften wäre der Dreier ungemein wichtig: Die Gäste wollen die Klasse halten und sich von den unteren drei Rängen fernhalten, Mainz wittert die Chance auf die internationalen Plätze. Doch wer will den Sieg mehr?
74
17:01
Auch Dirk Schuster wechselt und bringt mit Mario Vrančić einen neuen Mann. Eine gute Viertelstunde bleibt den Lilien noch, die Big Points im Klassenkampf einzufahren. Dafür müssten die Gäste aber erstmal wieder gefährlich nach vorne kommen.
73
17:00
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mario Vrančić
73
17:00
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Konstantin Rausch
72
16:59
Doch diese Hingabe fordert ihren Tribut. Mallı macht für den noch frischen Danny Latza Platz.
71
16:58
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Danny Latza
71
16:58
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Yunus Mallı
70
16:57
Aktuell merkt man noch nicht, dass Mainz in Unterzahl ist. Unter anderem, weil ein jetzt stärkerer Yunus Mallı mit seiner Laufleistung einiges auffängt. Der Offensivakteur ist deutlich auffälliger als noch in der ersten Hälfte.
67
16:54
Standard für die Lilien, die 15 von 25 Toren nach ruhenden Bällen erzielt haben. Dieses Mal verzieht Niemeyer allerdings, so dass keine Gefahr aufkommt.
66
16:53
Martin Schmidt nimmt Fabian Frei vom Platz und bringt nach einen nominellen Innenverteidiger für den Rest der Partie.
65
16:53
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Stefan Bell
65
16:53
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Fabian Frei
65
16:52
Mathenia ist zur Stelle! Erneut hat de Blasis einen Abschlusschance, rutscht in eine Hereingabe und prüft den Keeper. Der ist hellwach und bleibt erster Sieger.
64
16:51
Sandro Wagner fordert seinerseits die Fans von Darmstadt 98 auf, wieder aktiver zu werden. Der Stürmer wittert die Chance auf einen Treffer.
63
16:50
Gelbe Karte für Slobodan Rajković (SV Darmstadt 98)
Der ehemalige Hamburger sieht für sein hartes Einsteigen die Gelbe Karte.
62
16:49
Da ihr Rechtsverteidiger frühzeitig duschen gegangen ist, verschiebt Leon Balogun auf die Seite. Fabian Frei lässt sich dafür in die Innenverteidigung fallen.
61
16:48
Der Platzverweis ruft die Anhänger des FSV auf den Plan, die jetzt lauter denn je von den Rängen versuchen, ihre Mannschaft zu motivieren.
59
16:47
Jetzt ist hier aber gehörig Pfeffer drin! Wagner läuft versehentlich von hinten auf Donati auf und bringt diesen zu Fall. Das Spiel läuft weiter und der Italiener revanchiert sich mit einem Tritt gegen den Stürmer. Schiedsrichter Brand hat das mitbekommen und stellt den Mainzer zu Recht vom Platz.
57
16:44
Rote Karte für Giulio Donati (1. FSV Mainz 05)
Der Italiener verliert die Nerven und sieht für ein Revanchefoul an Sandro Wagner glatt Rot.
57
16:44
Rajković wirft sich in einen Schuss von Baumgartlinger. Mainz erhöht jetzt den Druck und kann erstmals in dieser Partie die Darmstädter wirklich ins Schwitzen bringen.
55
16:43
Dickste Chance der Hausherren! 05 schaltet schnell um und startet einen Gegenangriff über Mallı, der mit einem Solo über das halbe Feld mehrere Gegenspieler an sich bindet und dann genial auf Córdoba durchsteckt. Der Kolumbianer hat eine aussichtsreiche Schussposition, vertendelt das Leder aber leichtfertig bei der Ballannahme und vergibt damit die Möglichkeit zur Führung.
53
16:40
Eine Flanke von rechts kommt in hohem Bogen in den Sechzehner der Mainzer. Vor dem Kasten schraubt sich Sandro Wagner hoch, verfehlt mit seinem Kopfball das Tor jedoch um ein gutes Stück.
51
16:38
Dirk Schuster hat Marcel Heller wieder auf die rechte Seite beordert, nachdem er im ersten Durchgang im Zentrum etwas untergegangen war. Jetzt soll der schnelle Heller wieder den Flügel beackern.
50
16:37
Auch mit von der Partie ist Dimo Wache. Der jahrelange Mainzer Schlussmann ist mittlerweile als Torwarttrainer bei Darmstadt tätig und kehrt heute erstmals an seine alte Wirkungsstätte zurück.
48
16:35
Klar: Die Kräfte auf beiden Seiten lassen nach einer anstrengenden englischen Woche nach. Immerhin hießen die Gegner der beiden heutigen Kontrahenten Bayern München und Borussia Dortmund. Am Ende könnte also die zweite Luft über den Ausgang dieser Partie entscheiden.
46
16:33
Personell unverändert geht es in den zweiten Durchgang.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Es ist nicht jeden Tag München: Mainz 05 geht mit einem 0:0 gegen Darmstadt in die Halbzeitpause. Die Gastgeber scheinen die starke Laufleistung vom Sensationserfolg gegen den Deutschen Meister noch in den Knochen zu haben - Martin Schmidts Mannen wirken müde, kommen nur schwer in die Zweikämpfe und finden keine Antwort auf der Powerplay der Gäste. Die wiederum liefern einen dominanten Auswärtsauftritt ab, haben nach einer gemächlichen Anfangsphase klar die Oberhand gewonnen und die Mainzer phasenweise in deren Hälfte festgenagelt. Bleibt zu sehen, wer am Ende den längeren Atem hat.
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Gelbe Karte für Jerôme Gondorf (SV Darmstadt 98)
Der Mittelfeldspieler der Lilien kommt mit einer Grätsche gegen Córdoba zu spät und sieht dafür den Gelben Karton.
44
16:14
...den Pablo de Blasis zwar an der Mauer vorbei, aber direkt in die Arme von Christian Mathenia zirkelt.
43
16:13
Nachfolgend gibt es einen Freistoß für den FSV, 18 Meter vor dem Kasten der Gäste...
42
16:12
Gelbe Karte für Florian Jungwirth (SV Darmstadt 98)
Klare Entscheidung: Der Darmstädter stoppt Giulio Donati kurz vor dem Strafraum mit einer harten Grätsche.
40
16:10
Ein Beleg für den starken Auftritt der Lilien? Bitteschön: Loris Karius, Torhüter von Mainz 05, hat bereits 20 Ballkontakte und damit mehr als Yunus Mallı und Jhon Córdoba zusammen.
38
16:08
Leon Balogun prallt bei einem Kopfball mit dem Eisenschädel von Sandro Wagner zusammen und bleibt kurz mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen. Danach nehmen sich die beiden ehemaligen Teamkollegen kurz in den Arm und es geht weiter - schön Szene.
36
16:06
Es schüttet wie aus Eimern, doch Loris Karius sollte trotzdem nicht kalt werden. Der Mainzer Keeper bekommt mehr zu tun, als er vor der Partie vielleicht erwartet hätte. Darmstadt gibt das Tempo an und kommt immer wieder dich an den Kasten der 05-er heran.
34
16:04
Pablo de Blasis mimt den Aktivposten in der Offensivabteilung der Hausherren und ist überall zu finden, wo er gebraucht wird. Dafür offenbart der sonst so souveräne Julian Baumgartlinger heute ungewohnte Schwächen im Pass- und Aufbauspiel.
32
16:02
Wieder de Blasis, wieder kein Tor. Der kleine Argentinier kommt bei einer Mainzer Ecke unbedrängt zum Kopfball, kann das Spielgerät aber nicht richtig drücken und nickt knapp am linken Pfosten vorbei.
31
16:01
Rajković mit Risiko! Der Innenverteidiger senst von hinten mit einer Grätsche gegen de Blasis, spielt im Strafraum aber zu seinem Glück klar den Ball.
30
16:00
Das 4-4-1-1-System von Dirk Schuster füllt das Darmstädter Spiel mit Leben: Heller und Kempe rotieren konstant, bringen Bewegung in die Offensive und damit Verwirrung in die Mainzer Hintermannschaft. Das lässt sich gut ansehen, was die Gäste hier veranstalten.
28
15:59
Wieder geht der Ball aus spitzem Winkel knapp vorbei! Dieses Mäl zieht Jairo gleich mehrere Blaue auf sich und gibt dann nach rechts in den Strafraum ab zum mitgelaufenen Pablo de Blasis, der dann direkt abdrückt aber den Schuss nicht mehr auf den Kasten ziehen kann.
27
15:57
De Blasis verhindert Schlimmeres! Wagner kann einen Pass an der Sechzehnerkante festmachen und gibt nach außen auf den vogelfreien Heller, doch Pablo de Blasis kommt aus dem Nichts mit einer wahnsinns-Grätsche dazwischen gesprungen und kann klären.
25
15:55
Yunus Mallı lässt sich bis zwischen die eigenen Innenverteidiger fallen, um überhaupt mal einen Ball an den Fuß zu bekommen. Darmstadt schnürt die Räume zu und Mainz kann sich überhaupt nicht entfalten, die Angreifer hängen in den Seilen.
23
15:53
Haben die Mainzer noch das Spiel gegen die Bayern in den Knochen? Die 05-er wirken deutlich müder und weniger lauffreudig, als das für gewöhnlich der Fall ist.
21
15:52
Immer wieder suchen die Darmstädter Sandro Wagner im Sturmzentrum, der bisher noch nicht zum Abschluss kam. Dennoch: Die Lilien gewinnen 60 Prozent der Zweikämpfe, ist giftiger und präsenter und spielt mutig nach vorn.
19
15:49
Raus, raus, raus - Loris Karius deutet seinen Vorderleuten an, sich weiter nach vorne zu verschieben. Leichter gesagt als getan, denn der Druck der Lilien lässt nicht nach.
18
15:48
Die Hessen setzen den Gastgeber jetzt zusehend unter Druck. Mittlerweile marschiert ein Großteil der Elf von Dirk Schuster durch die gegnerische Hälfte und baut ein mächtiges Übergewicht auf. Mainz verliert die Oberhand und bekommt echte Probleme.
16
15:47
Kempe mit der Möglichkeit für die Gäste! Der Darmstädter kommt mit Glück im Sechzehner an den Ball, doch im letzten Moment spritzt Alexander Hack dazwischen und kann klären.
15
15:45
Eine Viertelstunde haben die Akteure in Rheinhessen absolviert. Die Zuschauer sehen eine ordentliche Bundesligapartie, in der die Gastgeber die Hosen anhaben. Doch der SV 98 hält bislang gut mit, das verspricht Spannung.
13
15:43
Niemeyer im Glück! Der Darmstädter geht im Strafraum ins Duell mit Bussmann und lässt sich dann eindeutig fallen. Der Schiedsrichter hat diese dreiste Schwalbe nicht erkannt und somit kommt der ehemaliger Berliner ohne Karte davon.
11
15:42
Baumgartlinger ans Außennetz! Der Österreicher kommt rechts im Strafraum ans Leder und pfeffert einfach mal drauf. Der Winkel ist allerdings aber etwas zu spitz und deswegen geht der Schuss knapp vorbei.
11
15:41
...und der kommt gar nicht schlecht! Aber der Versuch von Konstantin Rausch geht dann doch einen guten Meter über den Kasten hinweg.
10
15:40
Standard für Darmstadt: Der SV kommt zu seiner Lieblingsdisziplin mit einem Freistoß aus gut 30 Metern...
9
15:40
Mainz hat viel Ruhe im Spielaufbau: Die Hausherren lassen sich von den Lilien nicht beirren und wirken auch in der Vorwärtsbewegung bestens geordnet. Viel kam dabei bislang allerdings noch nicht rum, denn auch die Gäste bieten kaum Angriffsfläche an.
7
15:36
Das Hinspiel im nur 33 Kilometer entfernten Darmstadt war durchweg furios: Am Ende siegten die Mainzer mit 3:2, da Sandro Wagner in der 96. Minute einen Elfmeter in die Wolken schoss. Hoffen wir darauf, dass es heute ähnlich spektakulär wird.
5
15:34
Gemächlicher Spielbeginn in der Coface Arena: Beide Teams tasten sich erstmal vorsichtig ab.
3
15:33
Interessanter Taktik-Kniff von Schuster: Tobias Kempe spielt auf dem rechten Flügel. Dafür rückt Marcel Heller in die zentrale als Zehner hinter Sandro Wagner.
1
15:30
Los geht's in Rheinhessen. Mainz spielt ganz in Rot, die Gäste in Blau.
1
15:30
Spielbeginn
15:18
Unparteiischer der Begegnung ist Benjamin Brand. Der 26-jährige Betriebswirt aus Bamberg leitet seit dieser Saison Spiele im deutschen Oberhaus und steht zum siebten Mal als erster Offizieller auf dem Rasen. An der Seitenlinie assistieren ihm Robert Schröder und Frederick Assmuth.
15:01
Dass Mainz die Punkte im Nachbarschaftsduell kampflos hergibt, damit rechnet der Lilien Coach freilich nicht. "Wir spielen gegen ein Team, das die ganz Großen schlagen kann", weiß der Fußballlehrer. Was die 05-er seit Jahren leisten, könne Darmstadt in vielerlei Hinsicht als Vorbild dienen. Vorerst reicht es den heutigen Gästen vielleicht, sich beim Torabschluss etwas abzuschauen. Denn der Aufsteiger fand erst 25-Mal den Weg mit dem Ball ins Netz. Hoffnungen liegen dabei auf einem zuletzt gut aufgelegten Ex-Bremer: "Wir sind alle froh und glücklich, dass Sandro Wagner so gut für uns trifft", so Schuster.
14:55
Bei den Lilien ist es nach einem dicken Programm nach unten hin nochmal eng geworden. Aus den letzten vier Duellen konnte die Elf von Dirk Schuster nur einen Punkt einfahren (2:2 gegen Werder) - allerdings hießen drei der Gegner Bayer Leverkusen, Bayern München und zuletzt Borussia Dortmund. Ein mickriger Zähler trennt den Aufsteiger noch vom Relegationsplatz, die Zeit, Punkte einzufahren, drängt also. Verzichten muss Schuster dabei vorerst auf Fan-Liebling Dominik Stroh-Engel: Der Stürmer hatte sich im Training einen Wirbelfortsatz gebrochen und fällt für mehrere Wochen aus.
14:50
Deswegen gilt der Fokus des Fußballlehrers, der das Team im Februar letzten Jahres übernahm, den Lilien aus der Nachbarstadt. "Die Spieler wissen um die Größe der Aufgabe", betont Schmidt vor der "Herausforderung" Darmstadt: "Das ist ein Kopfspiel. Jeder erwartet einen Sieg. Es ist die größte Herausforderung, das Spiel in München zu bestätigen." Respekt flößen dem Schweizer dabei vor allem die Standards und die Auswärtsstärke der Hessen ein, die 18 ihrer 25 Punkte auf fremden Plätzen einfuhren. "Wir nehmen seit zwei Tagen Hormone, damit jeder noch fünf Zentimeter wächst", flachst Schmidt vor der Partie, bei der er wieder auf den zuletzt angeschlagenen Giulio Donati zurückgreifen kann.
14:45
Mit 39 Zählern nach 24 absolvierten Partien im deutschen Oberhaus findet sich der FSV tabellarisch in bester Gesellschaft wieder. Umringt von Schalke (4.), Gladbach (5.), Wolfsburg (7.) und Leverkusen (8.) rangieren die Karnevalisten aus Mainz auf einem sechsten Platz, der durchaus zum Träumen anregt. Die Europa-League-Teilnahme winkt, mit einem Sieg heute gegen den Aufsteiger würde man gar an den Knappen vorbei auf den vierten und damit einen Champions-League-Qualifikationrang springen. Übungsleiter Schmidt ist angesichts der gewachsenen Ansprüche und Hoffnungen erstmal darum bemüht, die Ruhe zu bewahren: "Nach einem Sieg in München geht man mit einem Lächeln ins Bett. Aber wenn man morgens aufwacht, weiß man: Harte Arbeit ist der beste Weg zur Demut."
14:40
Hätte man vor der Saison in Mainz gesagt, die wirklichen Aufgaben warteten auf den FSV nach einem Sieg gegen die Bayern, man wäre wahrscheinlich für verrückt erklärt worden. Doch nur wenige Tage nach dem Überraschungserfolg der Rheinland-Pfälzer beim designierten deutschen Meister postuliert Trainer Martin Schmidt bereits den "nächsten Prüfstein" - und der heißt Darmstadt 98. Der Mainzer Übungsleiter stellt sich und seinen Schützlingen die Frage: "Sind wir schon so weit, dass wir das mental annehmen können?"
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des 25. Spieltags der Fußball-Bundesliga. Ab 15:30 Uhr berichten wir an dieser Stelle vom Gastspiel der Darmstädter Lilien beim Nachbar in Mainz, viel Vergnügen.

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400