0 °C
Funke Medien NRW
25. Spieltag
05.03.2016 15:30
Beendet
Wolfsburg
VfL Wolfsburg
2:1
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
2:1
  • Julian Draxler
    Draxler
    15.
    Linksschuss
  • Max Kruse
    Kruse
    17.
    Rechtsschuss
  • Raffael
    Raffael
    23.
    Rechtsschuss
Stadion
Volkswagen Arena
Zuschauer
29.224
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Der VfL Wolfsburg stellt den Anschluss an die internationalen Ränge her. Durch einen 2:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach rücken die Niedersachsen wieder näher an das obere Tabellendrittel und gehen mit einem guten Gefühl in das CL-Achtelfinalrückspiel gegen die KAA Gent am Dienstag. Es war ein glücklicher Erfolg der Hecking-Truppe, die auf eine gute Mannschaft aus Mönchengladbach stießen. Die Fohlen waren heute über weite Strecken überlegen und hätten mindestens einen Punkt verdient gehabt. Am Ende kassiert sie jedoch eine weitere Auswärtsniederlage, weil sie in Durchgang eins für ein paar Minuten in alte Defensivmuster verfiel und ihre zahlreichen Möglichkeiten nicht effizient nutzte. Die Schubert-Truppe verpasst damit den Sprung auf Rang drei. Am nächsten Samstag trifft sie daheim auf Eintracht Frankfurt. Nach der Königsklasse reist Wolfsburg zur TSG 1899 Hoffenheim. Einen schönen Samstag noch!
90
17:22
Spielende
90
17:21
Es bleiben 60 Sekunden. Die Fans im Gästeblock glauben noch an den Ausgleich, doch die Wölfe halten das Leder gerade in ihren Reihen. Das könnte es schon gewesen sein.
90
17:19
Der Nachschlag beträgt drei Minuten!
89
17:18
Gladbach rennt an, Wolfsburg zittert. In wenigen Augenblicken bricht die letzte reguläre Minute an.
86
17:14
Wirklich koordiniert sind die Vorstöße der Borussen nicht mehr. Seit den Einwechslungen ist die Abstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen nicht mehr optimal. Wolfsburg ist kurz davor, einen schmeichelhaften Sieg ins Ziel zu retten.
84
17:12
Mit dem finalen Tausch des Abends verstärkt Dieter Hecking derweil seine Defensive. Im Gegensatz zu Dienstag hat Schürrle seine Fähigkeiten heute nicht unter Beweis stellen können. Er hat einen ordentlichen Fernschuss abgelassen. Schäfer betritt das grüne Parkett.
83
17:11
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Marcel Schäfer
83
17:11
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: André Schürrle
81
17:09
André Schubert zieht seine letzte Option: Er bringt Winterneuzugang Jonas Hofmann. Der ehemalige Dortmunder hat sich nicht richtig bei der schwarz-weiß-grünen Borussia eingefunden und wartet noch auf seinen ersten Treffer für den neuen Klub. Johnson muss runter.
80
17:08
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jonas Hofmann
80
17:08
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Fabian Johnson
80
17:08
Zehn Minuten noch zu gehen in der Volkswagen Arena. Die Fohlen können keinen großen Druck aufziehen, sind aber immer wieder punktuell gefährlich. Die Hausherren haben schon den ein oder anderen Konteransatz fährlässig vergeben.
78
17:07
Herrmann hat seine erste Aktion, als er nach Gladbacher Ballgewinn auf der linken Mittelfeldseite nach innen zieht und aus 16 Metern zum Schuss ausholt. Sein ehemaliger Mitspieler Dante stellt sich diesem Vorhaben in den Weg.
77
17:05
Mit Hrgota wird die Borussia noch offensiver. Hazard hat vor allem in Durchgang eins Betrieb machen können. Gelingt der Fohlenelf in der letzten Viertelstunde noch der Ausgleich? Der letzte Schussversuch liegt schon etwas zurück.
76
17:04
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Branimir Hrgota
76
17:04
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Thorgan Hazard
75
17:03
Der Schütze des ersten Treffers geht in den verfrühten Feierabend. Sicherlich eine Maßnahme hinsichtlich der CL-Partie in drei Tagen. Er war heute weitgehend unauffällig. Daniel Caligiuri betritt den Rasen.
74
17:02
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Daniel Caligiuri
74
17:02
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Julian Draxler
73
17:01
Gelbe Karte für Thorgan Hazard (Bor. Mönchengladbach)
Hazard rutscht Träsch auf der linken Abwehrseite in die Beine. Der hebt spektakulär ab. Die Verwarnung ist dennoch berechtigt; das Foul fand bei hohem Tempo statt.
71
16:59
Hazard hat den Ausgleich auf dem Fuß! Casteels lässt die Kugel an der Fünferkante nach Zusammenprall mit Herrmann wieder fallen, so dass der junge Belgier aus elf Metern abschließen kann. Er trifft nur die Füße des am Boden liegenden Mitspielers. Letztlich entscheidet das Gespann fälschlicherweise auf Abseits.
70
16:58
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Der Leihspieler von Atlético steigt Raffaefl von hinten in die Beine. Schiedsrichter Siebert fackelt nicht lange und greift an die Brusttasche.
69
16:58
Mit Herrmann schickt Schubert eine neue schnelle Kraft für die Außenbahn ins Rennen. Mit Dahoud nimmt er einen defensiven Mittelfeldmann herunter.
68
16:56
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
68
16:56
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Mahmoud Dahoud
68
16:56
Rodríguez packt den linken Strahl aus und trifft den Außenpfosten! Der Linksverteidiger aus der Schweiz holt aus gut 23 Metern zum Schuss mit dem linken Spann aus. Das Spielgerät rauscht auf die flache rechte Ecke und trifft dort das Aluminium. Sein Landsmann Sommer wäre chancenlos gewesen.
68
16:56
Die Partie ist jetzt sehr zerfahren und entwickelt sich zu einem Abnutzungskampf im Mittelfeld. Dies spielt den Gastgebern durchaus in die Karten, halten sie die "Torfabrik" so doch fern vom eigenen Kasten.
67
16:55
Hrgota braucht zu lange! Der Schwede wird von Hofmann in Szene gesetzt, der von der linken Grundlinie in den Rücken der Abwehr passt. Anstelle eines direkten Versuches nimmt Hrgota die Kugel an und muss dann in großer Bedrängnis abschließen. Aus elf Metern weit links vorbei!
66
16:54
Schon am Dienstag sind die Niedersachsen wieder in der Champions League gegen die KAA Gent gefordert. Heute scheinen sie aber bis zum Schluss alle Kräfte investieren zu müssen. Mönchengladbach lässt nicht locker, auch wenn Wolfsburg in den letzten Minuten nichts mehr zugelassen hat.
63
16:51
Wolfsburgs Gegenstöße werden gerade über die rechte Seite wieder temporeicher und beschäftigen die die Gladbacher Abwehrabteilung. Mit einem dritten Treffer wäre das Heimteam zwar noch nicht im Ziel, könnte den Gästen damit aber den entscheidenden mentalen Schlag verpassen.
60
16:48
Trotz Führung geht nicht selten ein Raunen durch die Volkswagen Arena. Wolfsburg gibt das Spielgerät oft mit ungenauen Pässen her und taucht kaum im letzten Felddrittel auf. Eine Ausnahme ist ein Distanzschuss von Schürrle aus zentralen 23 Metern, der nicht weit am linken Pfosten vorbei rauscht.
57
16:45
Es gibt immer wieder Situationen, in denen die Niedersachsen stark mit dem frühen Attackieren der Fohlen überfordert sind. Die operieren aus der eigenen Hälfte oft mt langen Diagonalbällen auf die Außenbahnspieler Johnson und Hazard.
54
16:42
Spielbestimmend bleiben die Fohlen - und verzeichnen weiter zahlreiche Abschlüsse. Es bleibt schmeichelhaft für Wolfsburg, dass es weiterhin in Führung liegt.
51
16:40
Endlich mal wieder ein Versuch des CL-Achtelfinalisten! Guilavogui wird auf dem halbrechten Korridor nicht richtig angegriffen und kann sich das Spielgerät deshalb in aller Ruhe auf den rechten Fuß legen. Sommer ist in der kurzen Ecke gegen den wuchtigen Ball zur Stelle.
50
16:39
Nach ihrem zweiten Treffer haben die Gastgeber nicht mehr auf den Kasten von Sommer geschossen. In der Kabine scheinen sie sich vorgenommen zu haben, etwas aktiver zu werden. Mönchengladbach muss ein wenig von seiner Dominanz einbüßen.
49
16:37
Casteels rettet gegen Stindl! Träsch klärt eine Hazard-Flanke vor die Füße des Angreifers. Der nimmt aus halbrechter Position und etwa 14 Metern per Dropkick ab. Der belgische Keeper pariert in der rechten Ecke mit einer großartigen Tat.
48
16:35
Dieter Hecking reagiert auf die defensiven Schwächen von Vieirinha, der nicht den fittesten Eindruck gemacht hat. Christian Träsch kommt in die Partie. Gegen Hannover am Dienstag stand der Rechtsverteidiger noch in der Startelf.
46
16:34
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in der Volkswagen Arena! Trotz einer zurückhaltenden Leistung liegen die Wölfe aktuell vorne und würden den Rückstand auf die Fohlen damit auf zwei Zähler verkürzen können. Wenn der Gast jedoch seine Dominanz aufrechterhalten kann, wird das noch eine lange zweite Halbzeit für das Hecking-Team. Gleichzeitig darf sie darauf hoffen, ihrerseits durch schnelles Konterspiel nachlegen können.
46
16:33
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Christian Träsch
46
16:33
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Vieirinha
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Pause in Wolfsburg! Der niedersächsische VfL nimmt nach unterhaltsamen 45 Minuten eine 2:1-Führung gegen Borussia Mönchengladbach mit in die Kabine. Es war die Fohlenelf, die sehr offensiv und mutig begann und die Hausherren damit vor schwierige Prüfungen in der eigenen Hälfte stellte. Mit einem ihrer ersten guten Spielzüge ging das Hecking-Team jedoch durch Draxler (15.) in Führung und legte keine 180 Sekunden durch Kruse (17.) nach. Mönchengladbach zeigte in dieser Phase wieder einmal die großen Schwächen im defensiven Umschalten. Raffael brachte die Borussia kurze Zeit später wieder heran. Die Fohlenelf war in der Folge deutlich überlegen und hätte den Ausgleich verdient gehabt. So rennt sie trotz eines weitgehend starken Auftritts einem Rückstand hinterher. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Gelbe Karte für André Schürrle (VfL Wolfsburg)
Der Matchwinner vom Dienstag mit einem Mittelfeldfoul gegen Xhaka. Auch er bekommt einen Eintrag in den Notizblock von Schiedsrichter Siebert, bei dem die Karten relativ locker sitzen.
45
16:16
Die Nachspielzeit in Durchgang eins beträgt zwei Minuten!
45
16:16
Raffael zieht von links nach innen und visiert die lange Ecke an. Ihm rutscht das Leder über den Schlappen, so das es sich eher in Richtung Eckfahne denn zum Pfosten bewegt.
43
16:13
Nach Anspiel von Stindl übersieht Raffael, dass sich Johnson auf der linken Seite bereithält. Er probiert es deshalb aus gut 22 Metern mit einem Rechtsschuss. Sein Versuch wird noch abgefälscht und ist dadurch leichte Beute für Casteels.
41
16:11
Gelbe Karte für Andreas Christensen (Bor. Mönchengladbach)
Für sein schmerzhaftes Einsteigen gegen Arnold wird der junge Leihspieler vom Chelsea FC mit Gelb bestraft. Etwas hart, da er in diese Szene durch einen Schubser hineingebracht wurde.
41
16:11
Arnold und Christensen sind beim Kampf um den Ball am Boden unglücklich zusammengeprallt. Während der Däne schon wieder aufgestanden ist, krümmt sich der Wolfsburger Vorbereiter des 2:0 noch auf dem Rasen und muss behandelt werden.
40
16:09
Wolfsburg schwimmt sich gerade etwas frei. Durchgehend können die Gäste ihr kraftraubendes Pressing nämlich nicht aufrechterhalten. Sie pusten gerade durch, wodurch sich das Geschehen wieder weiter in Richtung Mittellinie verlagert.
38
16:07
Wenn die Fohlen die Kugel nicht vor der Mittellinie erobern, wird's im Ansatz immer gefährlich für den Kasten von Yann Sommer. Der Schweizer Keeper erlebt bisher einen frustrierenden Nachmittag: Das Geschehen spielt sich meist weit entfernt von seinem Tor ab. Dennoch musste er schon zweimal hinter sich greifen.
35
16:04
Mönchengladbach bleibt am Drücker und schnürt den amtierenden Vizemeister gerade eng in dessen eigener Hälfte ein. Mit cleveren Seitenwechseln kann die Wolfsburger Viererkette immer wieder auseinander gezogen werden. Aktuell scheint der Ausgleich nur noch eine Frage der Zeit zu sein.
32
16:02
Gelbe Karte für Mahmoud Dahoud (Bor. Mönchengladbach)
Dahoud ist der erste Akteur, der verwarnt wird. Der Youngster wird von Schiri Siebert verwarnt, da er einen Konter der Hausherren mit einem frühen Foul gegen Luiz Gustavo unterbindet.
30
15:59
Mit viel Dusel haben die Wölfe den ersten Sturmlauf des Tabellenvierten vorerst überstanden. Abgesehen von den beiden erfolgreichen Angreifen tauchen sie relativ selten zwingend in der Spitze auf. Insofern ist ihr knapper Vorsprung etwas schmeichelhaft.
25
15:57
Das Schubert-Team attackiert sofort wieder und drängt auf den schnellen Ausgleich. Momentan lässt das Duell um die Europapokalplätze keine Möglichkeiten zum Durchatmen. Beide Abwehrreihen haben nicht ihren besten erwischt.
27
15:56
Johnson scheitert an Casteels! Stindl erobert die "Torfabrik" einmal mehr unweit des Wolfsburger Strafraums. Er spielt steil auf die rechte Strafraumseite zum Amerikaner, der mit seinem direkten Versuch am linken Fuß des belgischen Schlussmanns hängen bleibt.
23
15:54
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:1 durch Raffael
Die Fohlenelf meldet sich zurück! Nach Stindls Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte sieht Johnson einen Passweg zwischen Knoche und Vieirinha. Raffael tritt auf den Ball und feuert dann unvermittelt auf die kurze Ecke. Er erwischt Casteels auf dem falschen Fuß und trifft aus gut zwölf Metern unter das Dach.
23
15:53
Der Aufbau der Niedersachsen ist weiterhin nicht perfekt, geht nun aber deutlich einfacher von der Hand. Mönchengladbach hat den Schock der beiden Rückschläge noch nicht überwunden und lässt die nötige Ballkontrolle im Mittelfeld völlig vermissen.
20
15:50
Welch kalte Dusche für die Borussia, die so gut begann und sich nun einmal mehr in der Fremde hat überrollen lassen. Die Chance, Wolfsburg heute zu distanzieren, ist innerhalb weniger Minuten stark gesunken. Jetzt müssen erst einmal weitere Gegentreffer verhindert werden.
17
15:48
Tooor für VfL Wolfsburg, 2:0 durch Max Kruse
Kruse legt gegen den alten Arbeitgeber sofort nach! Arnold bahnt sich seinen Weg durch die Zentrale und passt dann auf die linke Strafraumseite. Kruse kann sich das Spielgerät auf den rechten Fuß legen und vollendet mit einem vorzüglichen Schuss in den rechten Winkel.
15
15:46
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Julian Draxler
Draxler bringt die Wölfe nach vorne! Nachdem Vieirinha auf rechts durchgebrochen ist, spielt Schürrle auf Höhe der Sechzehnerlinie quer in die Mitte. Mit etwas Glück landet die Kugel beim ehemaligen Schalker, der sie aus 14 Metern zwar nicht richtig trifft, mit Hilfe des rechten Pfostens aber erfolgreich ist.
14
15:44
Guilavogui kann sich mit einer einfachen Körpertauschung auf links in den Sechzehner tanken. Er will für Schürrle ablegen, doch sein ungenaues Anspiel rollt direkt vor die Füße des aufmerksamen Hinteregger. Wolfsburg verpasst einen Abschluss aus guter Lage.
13
15:43
Stindl zieht den Unmut der Heimfans auf sich. Nach einem Foul gegen Arnold abseits des Balles bringt er nun Rodríguez auf dessen linker Abwehrseite zu Fall. Der Ex-Hannoveraner ist ein Kandidat für eine frühe Gelbe Karte.
12
15:42
Es gibt kaum Anspielstationen für den VfL, wenn er von ganz hinten starten muss. Er probiert es deshalb häufiger mit langen Bällen, die die Fohlenelf in dieser ersten Viertelstunde jedoch nicht in Bedrängnis bringen.
9
15:39
Im Aufbau hat der CL-Achtelfinalist große Probleme. Wenn er es dann mal in das Mittelfeld geschafft hat, werden die Räume größer und die Wege in das letzte Felddrittel einfacher zu bespielen. Das auswärtsschwache Mönchengladbach traut sich richtig was!
7
15:37
Erstmals taucht das Hecking-Team ernsthaft vorne auf. Kruses Flanke vom linken Flügel kann Christensen mit dem Kopf entschärfen. Wenig später verzeichnen auch die Niedersachsen ihre erste Ecke. Dantes kommt nach Draxlers Vorlage zum Kopfball, doch Xhaka kann diesen stoppen.
5
15:36
Die erste ruhende Hereingabe der Partie bringt der Fohlenelf nichts ein. Es bleibt aber dabei, dass sie in der Anfangsphase den deutlichen frischeren Eindruck vermittelt. Wolfsburg wird früh gestört und kann damit nicht wirklich gut umgehen.
4
15:34
Die Schubert-Truppe beginnt offensiv! Raffael wird auf der linken Außenbahn geschickt und kann einen ersten Eckball herausholen. Kurz zuvor hat Sommer nach einem langen Schlag der Hausherren einige Meter vor seinem Sechzehner vor Schürrle geklärt.
3
15:32
André Schubert tauscht auch einmal; ist wegen der Verletzung von Oscar Wendt zu einer Veränderung in seiner Abwehrabteilung gezwungen. Wie nach der Auswechslung des Schweden am Mittwochabend stellt er auf eine Dreierkette um. Martin Hinteregger übernimmt auf der linken Seite.
2
15:31
Dieter Hecking hat im Vergleich zum Kantersieg eine personelle Änderung vorgenommen. Auf der rechten Abwehrseite beginnt Vieirinha. Christian Träsch muss zunächst zusehen. André Schürrle steht nach seinem Dreierpack am Dienstag natürlich auch wieder in der Wolfsburger Startelf.
1
15:30
Wölfe oder Fohlen – wer hat im Rückspiel die Nase vorne? Beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison Anfang Oktober setzte sich die Borussia dank zweier später Tore von Håvard Nordtveit (75.) und Ibrahima Traoré (79.) mit 2:0 durch.
1
15:30
Spielbeginn
15:30
Xhaka gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Luiz Gustavo, so dass die Gastgeber anstoßen werden.
15:29
Vor gut 28000 Zuschauen betreten die Protagonisten in diesen Augenblicken den Rasen. Gut 4500 Menschen auf den Rängen halten es mit der Borussia.
15:23
Verringert sich der Rückstand der Ostniedersachsen auf die Fohlenelf, bleibt er gleich oder ziehen die Schwarz-Weiß-Grünen erst einmal davon? Freuen wir uns auf eine spannende Begegnung zweier Europapokalanwärter in der Volkswagen Arena!
15:15
Daniel Siebert heißt der Unparteiische der Partie im Allerpark. Hauptberuflich als Sportwissenschaftler tätig, steht der 31-Jährige als Schiedsrichter in Diensten des FC Nordost Berlin stieg und im September 2012 in die höchste deutsche Spielklasse auf. Wolfsburg begegnete er in dieser Spielzeit bei der 0:2-Auswärtspleite in Mainz; die Borussia pfiff er bei ihrem Spiel unter André Schubert, das mit 4:2 gegen Augsburg gewonnen wurde. Heute assistieren ihm Thorsten Schiffner und Christian Gittelmann. Vierter Offizieller ist Timo Gerach.
15:05
Heute soll aus Sicht der schwarz-weiß-grünen Fans eine weitere Negativserie reißen. Letztmals in Ostniedersachsen gewinnen konnte Mönchengladbach nämlich im November 2003; seitdem hagelte es Niederlagen: Neun von zehn Anläufen wurden verloren. Beim Vorhaben, die Wölfe zumindest auf Abstand zu halten, kann ein Dauerbrenner der Borussia nicht mithelfen. Linksverteidiger Oscar Wendt, bisher in allen Partien in der Startelf, fällt wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel bis auf Weiteres aus.
15:00
Gegen den VfB erlebte die Fohlenelf einen rundum gelungenen Mittwochabend. Nicht nur zeigte sie beim 4:0 eine grandiose Offensivleistung, sondern konnte nach vielen wackeligen Auftritten endlich einmal auch in der Rückwärtsbewegung überzeugen. Unter dem Strich wurde nur eine einzige zwingende Chance der Stuttgarter zugelassen. Erstmals seit fast elf Jahren konnten die Schwaben in der Hennes-Weisweiler-Allee besiegt werden.
14:55
Die Elf vom Niederrhein hat nach dem Ausscheiden in der Gruppenphase der Königsklasse und Runde der letzten 16 im DFB-Pokal nur noch den Ligabetrieb. Dort hat sie einen durchwachsenen Start in das Jahr hingelegt, mit sieben Punkten aus den letzten drei Runden jüngst indes in die Spur gefunden. Bis zur Länderspielpause Ende dieses Monats stehen mit Wolfsburg und Schalke zwei Auswärtsaufgaben bei Tabellennachbarn an; dazwischen liegt das Heimspiel gegen Frankfurt, das in die Kategorie Pflichtsieg gehört.
14:50
"Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch in diesem Spiel. Wir müssen konzentriert spielen, unsere Möglichkeiten suchen und vor allem Zweikämpfe gewinnen", lautete Dieter Heckings Einschätzung bei der Pressekonferenz am Donnerstag. Sein Team hat nach diesem 25. Bundesligaspieltag eine weitere Englische Woche vor der Brust, schließlich steht am Dienstagabend das CL-Achtelfinalwiedersehen gegen die KAA Gent an. In Sachen Weiterkommen sieht es dort nach dem 3:2-Sieg in Ostflandern gut aus.
14:45
Wenn Wolfsburg eine realistische Chance auf den erneuten Einzug in die Gruppen der Champions League haben möchte, muss in erster Linie an die Heimstärke des ersten Saisondrittels angeknüpft werden. Nachdem aus den ersten sieben Partien in der Volkswagen Arena 19 Punkte geholt worden waren, sprang aus den jüngsten fünf Begegnungen vor eigenem Publikum nur noch ein einziger Sieg heraus. Mannschaften aus dem absoluten Mittelmaß konnten nicht geschlagen werden; einzig und allein die Pleite am letzten Samstag gegen den FCB war erwartbar.
14:40
Krise überwunden? Die Mannschaft von Dieter Hecking feierte mit dem 4:0-Auswärtserfolg bei Hannover 96 ihren zweiten Rückrundenerfolg und konnte damit den Anschluss an das obere Tabellendrittel halten. Nach der knappen, aber verdienten 1:0-Pausenführung konterten sich die Wölfe zu drei weiteren Treffern und konnten dadurch einen ungefährdeten Dreier im Niedersachsenduell einfahren. Für den dreifachen Torschützen André Schürrle war es möglicherweise der Durchbruch beim VfL.
14:35
Königsklasse, Europa League oder nur die nationalen Wettbewerbe? Um die vier, möglicherweise fünf UEFA-Ränge hinter dem FC Bayern München und Borussia Dortmund kämpfen mit Hertha BSC, Borussia Mönchengladbach, dem 1. FSV Mainz 05, dem FC Schalke 04, Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg sechs Klubs. Während die Fohlenelf vor diesem Wochenende als Vierter drei Zähler hinter den Hauptstädtern startet, befinden sich die Ostniedersachsen auf dem achten Platz fünf Zähler im Rückstand in der Rolle des Jägers.
14:30
Ein herzliches Willkommen zum 25. Spieltag der Bundesliga! Im direkten Aufeinandertreffen zweier Europapokalanwärter streiten sich der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach um drei Punkte. Wölfe und Fohlen stehen sich ab 15:30 Uhr in der Volkswagen Arena gegenüber.

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022