0 °C
Funke Medien NRW
24. Spieltag
02.03.2016 20:00
Beendet
Schalke
FC Schalke 04
3:2
Hamburger SV
Hamburg
1:1
  • Nicolai Müller
    Müller
    4.
    Rechtsschuss
  • Max Meyer
    Meyer
    37.
    Rechtsschuss
  • Klaas Jan Huntelaar
    Huntelaar
    66.
    Kopfball
  • Alessandro Schöpf
    Schöpf
    77.
    Rechtsschuss
  • Gojko Kačar
    Kačar
    90.
    Kopfball
Stadion
Veltins-Arena
Zuschauer
60.856
Schiedsrichter
Günter Perl

Liveticker

90
22:28
Fazit:
Schalke 04 kann den Abwärtstrend stoppen und holt mit einer überzeugenden Leistung gegen einen schwachen Hamburger SV einen deutlich zu knappen 3:2-Erfolg. Dabei waren die Gäste nach einem Schalker Geschenk durch Müller früh in Führung gegangen. Danach spielten nur noch die Gastgeber, die viele gute Chancen vergaben, durch einen schönen Schlenzer von Mayer dann vor der Pause doch noch zum Ausgleich kamen. In der zweiten Halbzeit kam den Knappen die Gelb-Rote Karte gegen Djourou direkt vor dem Halbzeitpfiff zupass. Allerdings auch eine der vielen Fehlentscheidungen von Schiedsrichter Perl. Nachdem er den Schalkern zwei klare Elfmeter verweigert hatte, ließ er ihnen beim 2:1 durch Huntelaar eine Abseitsstellung durchgehen. Der Hamburger Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät.
90
22:22
Einwechslung bei FC Schalke 04: Sidney Sam
90
22:21
Auswechslung bei FC Schalke 04: Younès Belhanda
90
22:01
Spielende
90
22:01
Tooor für Hamburger SV, 2:3 durch Gojko Kačar
In der ersten Minute der Nachspielzeit fällt der Anschlusstreffer für die Norddeutschen. Nicolai Müller nutzt eine Unachtsamkeit in der Schalker Verteidigung und spaziert auf halbrechts in den Strafraum. Am Elfmeterpunkt steht Kačar ebenfalls völlig frei. Die Müller-Flanke findet Kačar, der die Kugel per Kopf in die rechte Ecke versenkt. Wird es tatsächlich nochmal spannend?
89
21:54
Einwechslung bei FC Schalke 04: Sascha Riether
89
21:54
Auswechslung bei FC Schalke 04: Alessandro Schöpf
89
21:54
Drei Minuten werden nachgespielt.
86
21:51
Die Luft ist hier natürlich raus. Der HSV muss in den letzten Minuten aufpassen, dass die Schalker ihre zahlreichen Gelegenheiten nicht zu einem noch höheren Sieg nutzen.
85
21:50
Auswechslung bei FC Schalke 04: Max Meyer
85
21:50
Einwechslung bei FC Schalke 04: Sead Kolašinac
84
21:49
Einwechslung bei Hamburger SV: Dennis Diekmeier
84
21:49
Auswechslung bei Hamburger SV: Lewis Holtby
83
21:48
Wieder jubeln die Schalker, weil Schöpf vermeintlich seinen Doppelpack geschnürt hat. Aber Perl hat etwas dagegen, denn der Österreicher stand direkt vor der Torlinie wohl wenige Zentimeter im Abseits.
79
21:44
Kurz vor dem dritten Schalker Treffer war Ostrzolek nach einem harten Einsteigen von Højbjerg auf seinen kurz zuvor schon lädierten Arm gefallen und liegengeblieben. Nach kurzer Behandlungspause kann er – zumindest vorerst – weiterspielen.
77
21:42
Tooor für FC Schalke 04, 3:1 durch Alessandro Schöpf
Alessandro Schöpf macht gegen dezimierte Hamburger wohl den Deckel drauf. Wie vor dem 1:1 verlieren die Gäste den eigentlich schon gesichterten Ball. Über Belhanda und Meyer kommt die Kugel auf halbrechts zu Schöpf, der aus spitzem Winkel abzieht und Glück hat, dass Cleber den Ball unhaltbar für Adler abfälscht.
75
21:40
Was kommt jetzt noch vom HSV? In Unterzahl versuchen sie ihr Möglichstes und wagen sich nun häufiger nach vorne. Gefährlich wurden die Mannen von Bruno Labbadia bislang nicht. Eher sieht es nach einem dritten Tor der Schalker aus.
73
21:38
Huntelaar hat den Spaß am Kopfball gefunden. Mit dem Hinterkopf verlängert er eine Flanke in den Strafraum. Die Kugel fliegt nur einen guten Meter am langen Pfosten vorbei.
71
21:36
Das sieht nicht wirklich gut aus. Matthias Ostrzolek hat sich wohl schlimmer am Arm verletzt und muss behandelt werden. Es geht aber wohl weiter für ihn.
66
21:30
Tooor für Schalke 04, 2:1 durch Klaas Jan Huntelaar
Es ist nicht der Abend von Günter Perl. Nach zwei nicht gegebenen Elfmetern gibt er den Schalkern jetzt ein Tor, das nicht hätte zählen dürfen. Huntelaar köpft den Ball über den herauseilenden Adler ins lange Eck, aber bei der Flanke von Alessandro Schöpf stand der Niederländer im Abseits.
64
21:28
Einwechslung bei Hamburger SV: Artjoms Rudņevs
64
21:28
Auswechslung bei Hamburger SV: Pierre-Michel Lasogga
64
21:28
Jetzt fordern die Hamburger einen Elfmeter! Ostrzolek zieht ab und aus kurzer Distanz trifft er Junior Caiçara an der Hand. Die Hand ist aber nicht am Körper. Da hätte Perl tatsächlich Strafstoß geben können. Eine ganz enge Entscheidung.
61
21:21
Und schon wieder wird den Schalkern ein klarer Elfmeter verweigert. In Catcher-Manier reißt Cleber Huntelaar am Hals um. Da gibt es eigentlich keinen Ermessensspielraum, aber die Pfeife von Perl bleibt wieder stumm.
60
21:19
Gelbe Karte für Junior Caiçara (FC Schalke 04)
Der Brasilianer sieht nach einem taktischen Foul am enteilten Ostrzolek Gelb.
58
21:15
Da sind die Freistöße auf der anderen Seite schon gefährlicher. Geis findet Matip in der Luft, aber diesmal fehlen auch dem langen Kerl ein paar Zentimeter. Er erwischt die Kugel zwar, kann sie aber nicht kontrolliert aufs Tor bekommen.
56
21:14
...Nicht wirklich. Der erste Ball wird zum Opfer der Schalker Verteidigung, dennoch gibt es die zweite Chance, aber der Kullerball aus 30 Metern bedeutet natürlich keine Gefahr für Fährmann.
55
21:13
Können die Hamburger per Freistoß mal für etwas Entlastung sorgen? Holtby steht 35 Meter halbrechts vor dem Kasten bereit...
53
21:12
Der "Hunter" wird kurzzeitig ausgeknockt. Der Schalker liegt schon am Boden, als der das Knie von Gideon Jung im Gesicht zu spüren bekommt. Nach kurzer Erholungspause geht's für den Niederländer allerdings weiter.
50
21:10
Und weiter gehts: Innerhalb von wenigen Sekunden haben die Schalker zwei Kopfballgelegenheiten. Die erste von Belhanda kann Adler mit etwas Mühe zur Ecke klären, die zweite von Højbjerg geht einen guten Meter am Pfosten vorbei.
49
21:08
Schalke macht genau da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört haben. Schöpf steckt den Ball wunderbar durch zu Meyer. Der leitet die Kugel weiter auf Huntelaar. Dessen Drehschuss aus sechs Metern zischt einen halben Meter am linken Lattenkreuz vorbei.
46
21:08
Der Ball rollt wieder in der Veltins-Arena. Labbadia hat auf die Ampelkarte reagiert und Cleber für Drmic gebracht.
46
21:07
Einwechslung bei Hamburger SV: Cléber
46
21:07
Auswechslung bei Hamburger SV: Josip Drmić
46
21:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:06
Halbzeitfazit:
In einem interessantem Mittwoch-Abendspiel steht es zur zwischen Schalke 04 und dem Hamburger SV zur Halbzeit 1:1. So verteilt, wie es das Zwischenergebnis aussehen lässt, war das Spiel beileibe nicht. Der HSV ging nach einem haarsträubenden Fehler von Roman Neustädter früh durch Müller in Führung. Danach spielte nur noch Schalke 04, konnte aber einige hochkarätige Chancen nicht nutzen. Nachdem ein fälliger Elfmeterpiff zugunsten der Gastgeber ausblieb, glich Max Meyer mit einem schönen Schlenzer ins rechte Eck die Partie aus, die der HSV in der zweiten Halbzeit in Unterzahl absolvieren muss. Djourou sah in den Schlussminuten kurz hintereinander zwei Gelbe Karten und kann frühzeitig unter die Dusche.
45
20:54
Ende 1. Halbzeit
45
20:54
Gelb-Rote Karte für Johan Djourou (Hamburger SV)
Djourou muss vom Platz! An der Seitenlinie holt der bereits verwarnte Schweizer gegen Belhanda die Grätsche aus und sieht die Ampelkarte. Das war dumm!
43
20:44
Gelbe Karte für Roman Neustädter (FC Schalke 04)
42
20:43
… Geis bringt das Spielgerät an der Mauer vorbei, aber zu zentral aufs Tor. Adler hat keine Probleme, den Ball sicher aufzufangen.
41
20:42
Das ist eine perfekte Freistoßsituation für Geis nach dem Foul von Djourou. Gut 18 Meter sind es zum Kasten des HSV...
40
20:40
Gelbe Karte für Johan Djourou (Hamburger SV)
37
20:37
Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Max Meyer
Nur Sekunden später fällt der längst überfällige Ausgleich dann doch. Möglich gemacht hat ihn der Pechvogel vom frühen Rückstand. Neustädter spitzelt Lasogga den Ball vom Fuß und spitzelt dann noch einmal gegen Jung. Die Kugel landet bei Meyer, der aus 20 Metern per wunderbarem Schlenzer den Ausgleich erzielt.
37
20:37
...Matip bringt seinen Schopf an die Hereingabe von Geis, aber den Ball nur harmlos in Richtung Adler. Das macht aber nichts, denn der Kameruner stand eh im Abseits.
36
20:36
Aogo holt 35 Meter vor dem Kasten einen Freistoß heraus...
33
20:34
Gegen drei Gegenspieler verliert Belhanda in der Nähe der linken Eckfahne zwar den Ball, aber die Schalker setzen gut nach, so dass die Kugel wieder gefährlich in den Strafraum gelangt. Letztlich verliert Huntelaar mit den Rücken zum Tor, bedrängt von Ostrzolek, den Ball.
31
20:31
In der Offensive geht bei den Rothosen wenig. Josip Drmić schlägt von der rechten Torauslinie den Ball unbedrängt ins Aus.
30
20:30
Nach einer halben Stunde ist die Führung der Hamburger mehr als glücklich. Bislang können sich die Schalker für ihre engagierte Leistung nicht belohnen.
27
20:29
Wieder fliegt Adler durch die Luft, um seinem Team die Führung zu retten. Nach der Hereingabe von Junior Caiçara nimmt Meyer den Ball direkt und schickt ihn auf die Reise ins rechte obere Eck. Aber Adler hat wieder etwas dagegen.
25
20:28
Die nächste Chance zum Ausgleich verdaddeln die Schalker wieder selbst. Der Ball wird vom Strafraumrand wunderbar durchgesteckt und schon sind mit Schöpf und Huntelaar gleich zwei Schalker frei durch. Die Beiden sind sich aber nicht einig, so dass diese Chance leichtfertig vergeben wird. Adler ist aus seinem Kasten und verkürzt so den Winkel. Schöpf scheitert letztendlich.
24
20:26
Auf der anderen Seite gibt es einen Freistoß für den Hamburger SV aus gut 25 Metern, der aber nicht gefährlich wird.
22
20:24
Die Schalker fordern vehement einen Elfmeter, nachdem Schöpf nach einer Belhanda-Flanke im Strafraum zu Fall gekommen war. Aber Perl winkt ab. Dabei muss Perl hier Strafstoß pfeifen. Denn in der Luft trifft Matthias Ostrzolek nicht den Ball, aber den Fuß von Schöpf. Über fehlendes Fortune darf sich der HSV bislang nicht beschweren.
19
20:20
Nochmal der HSV. Lewis Holtby hat an der rechten Strafraumgrenze viel Platz, aber in der Mitte ist niemand mitgelaufen. Also macht es der Mittelfeldmann selbst und visiert das kurze Eck an. So kann er Ralf Fährmann aber nicht überlisten. Immerhin gibt es einen Eckball, der nichts einbringt.
18
20:18
Das war schon gefährlicher: Nach dem Ballgewinn in der eigenen Defensive wird Josip Drmić steil geschickt. Gegenspieler Junior Caiçara gewinnt aber das Laufduell und klärt die Situation.
15
20:16
Dem HSV kommt der Spielstand natürlich entgegen. Sie ziehen sich weit zurück und lassen Schalke das Spiel machen. Dennoch ist es ihnen nicht gelungen, zwei Großchancen der Gastgeber zu verhindern. Auch zu berichtigenswerten Kontergelegenheiten sind sie noch nicht gekommen.
13
20:15
Den muss Aogo machen! Da hätte sich der Schalker Außenverteidiger in seinem 200. Bundesligaspiel selbst beschenken können - nein, müssen. Der Freistoß von Geis von der halbrechten Seite fliegt quer durch den Strafraum. Am zweiten Pfosten steht Aogo völlig blank und muss aus zwei Metern nur noch den Innenrist hinhalten. Das tut der ehemaliger HSVer zwar, aber jagt den Ball dabei einen Meter über die Querlatte.
9
20:11
Den Schalkern ist anzumerken, dass sie den frühen Rückstand möglichst schnell korrigieren wollen. Das ergibt aber auf der anderen Seite den Hamburgern die Möglichkeit schneller Konter.
7
20:10
Adler mit einer Riesenparade! Schalke will sofort antworten. Younès Belhanda zieht per Vollspann von der Strafraumgrenze an. Der Ball fliegt zwar zentral, aber mit soviel Speed aufs HSV-Tor, dass Adler zu einer Klasse-Parade gezwungen wird, um den frühen Ausgleich zu verhindern.
5
20:08
Das ist natürlich ein ausgesprochen schlechter Start für die angeschlagenen Schalker in diese Partie.
4
20:03
Tooor für Hamburger SV, 0:1 durch Nicolai Müller
Was für ein Bock von Schalkes Innenverteidiger Roman Neustädter! Gōtoku Sakai schlägt eine zu lange Freistoßflanke tief in den Schalker Strafraum - genau auf Neustädter. Anstatt die Kugel wegzuköpfen zieht der Verteidiger im letzten Moment den Kopf ein. Der Weg von Fährmann zum Ball ist allerdings viel zu weit. Deutlich besser steht dagegen Nicolai Müller, der vom Fauxpas des Schalkers profitiert und die Kugel an Fährmann vorbei ins Netz befördert.
2
20:02
Die erste Torannäherung der Gastgeber endet mit einer Abseitsstellung von Winterneuzugang Younès Belhanda.
1
20:00
Nachdem die letzten Takte des Schalker Vereinsliedes verklungen sind, gibt Günter Perl die Partie frei.
1
20:00
Spielbeginn
19:51
Schiedsrichter der Partie ist Günter Perl. Für die Gastgeber ist das ein gutes Omen, denn neun Heimpartien der Schalker pfiff der 46-Jährige in seiner Karriere. Keine Niederlage, aber acht Siege sprangen dabei für die Blau-Weißen heraus. Die Bilanz der Rautenträger unter Perl ist bei bislang 24 Partien nahezu ausgeglichen.
19:44
Mit Spannung darf erwartet werden, wie das bekannt kritische Schalker Publikum auf die dürftigen Leistungen der Knappen in den letzten Wochen reagiert. Innenverteidiger Roman Neustädter nimmt die Mannschaft in die Pflicht: "Es wird an uns liegen. Wenn wir von Anfang an Gas geben, wird die Stimmung auch wieder kippen." Doch genau das "Gas geben" haben die Fans des S04 zuletzt allzu selten von ihrer Mannschaft gesehen.
19:28
Auch André Breitenreiter wechselt im Vergleich zum letzten Spiel, dem enttäuschenden 0:0 gegen Frankfurt, auf zwei Positionen. Die beiden Außenverteidiger Sead Kolašinac und Sascha Riether verlieren ihren Platz in der Startelf und werden ersetzt durch die deutlich offensiveren Max Meyer und Alessandro Schöpf.
19:25
Im Vergleich zum Heimremis gegen den FC Ingolstadt baut Bruno Labbadia seine Startelf auf zwei Positionen um. Der ehemalige Werderaner Aaron Hunt fällt mit Rückenproblemen aus, Stürmer Artjoms Rudņevs sitzt nur auf der Bank. Dafür beginnen Pierre-Michel Lasogga und Gojko Kačar.
19:01
Aber auch beim heutigen Gegner läuft beileibe nicht alles nach Plan. Seit dem Sieg im Derby gegen Werder Bremen im November 2015 gelang den Rothosen in neun Partien und noch ein einziger Sieg - ein 3:2-Heimerfolg gegen Borussia Mönchengladbach. Die Europacupplätze, die im November noch greifbar nah schienen, sind mittlerweile in weite Ferne gerückt.
18:56
Im heutigen Heimspiel steht das Team von Trainer André Breitenreiter allerdings gehörig unter Druck. Nach dem blamablen Ausscheiden aus der Europa League durch die 0:3-Niederlage gegen Shakhtar Donetzk vor Wochenfrist und drei sieglosen Partien in der Bundesliga muss endlich wieder ein Erfolgserlebnis her. Immerhin sorgt das Schneckenrennen um Platz 3 dafür, dass die Konkurrenz den Gelsenkirchenern trotz mauer Ergebnisse noch nicht davongeeilt ist.
18:52
Zum 96. Mal treffen die beiden Teams in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz ist ausgeglichen. 36 Schalker Siegen stehen genausoviele Hamburger Erfolge und 23 Unentschieden gegenüber. Das letzte Aufeinandertreffen am 7. Spieltag dieser Saison gewannen die Königsblauen durch einen Treffer ihres Youngsters Leroy Sané.
18:47
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesligapartie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV!

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtahtletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000