0 °C
Funke Medien NRW
24. Spieltag
02.03.2016 20:00
Beendet
Darmstadt
SV Darmstadt 98
0:2
Borussia Dortmund
Dortmund
0:1
  • Adrián Ramos
    Ramos
    38.
    Linksschuss
  • Erik Durm
    Durm
    53.
    Rechtsschuss
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
17.000
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
22:08
Fazit:
Borussia Dortmund gewinnt verdient mit 2:0 am Darmstädter Böllenfalltor und erhöht damit den Druck auf Tabellenführer Bayern München! Über weite Strecken der ersten Halbzeit tat sich der Zweitplatzierte der Bundesliga sehr schwer, ehe Adrián Ramos in der 38. Minute den Bann brach. Nach der Pause erhöhte Erik Durm dann schnell (53.) und entschied das Spiel damit endgültig. Danach war nur noch ein besseres Auslaufen angesagt. In der Tabelle steht die Borussia nun „nur noch“ fünf Zähler hinter den Bayern und hat am Samstag die große Chance, im direkten Duell auf zwei Punkte heranzukommen. Der SVD hingegen muss sich nun wieder intensiv mit dem Abstiegskampf beschäftigen, da die Konkurrenz aus Hoffenheim und Bremen jeweils dreifach gepunktet hat. Das könnte noch ein hochspannender Endspurt im deutschen Oberhaus werden. Schönen Abend noch!
90
22:08
Spielende
90
22:08
Zwei Minuten sind als Nachspielzeit angezeigt. Viel wird nicht mehr passieren.
89
22:02
Kurz vor dem Schlusspfiff noch einmal Jubel im Gästeblock. Mainz führt bei den Bayern und ermöglicht dem BVB damit die Chance, am Samstag bis auf zwei Punkte zu den Münchenern aufschließen zu können. Auf der anderen Seite steckt Darmstadt nun mittendrin im Abstiegsschlamassel. Derzeit beträgt der Vorsprung auf Rang 17 nur noch vier und auf Platz 16 nur noch zwei Punkte.
87
22:01
Die Partie plätschert ihrem Ende entgegen. Dortmund lässt weiterhin nichts anbrennen und tut Darmstadt nicht noch weiter weh. Zwar hätte Aubameyang durchaus noch weiter erhöhen können, doch ist das Glück dem BVB-Stürmer heute einfach nicht hold.
85
22:01
Und weiter geht das muntere Wechselspielchen. Sandro Sirigu, im Auswärtsspiel bei den Bayern immerhin der Vorlagengeber zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung, kommt für den wie immer eifrigen, heute aber glücklosen Marcel Heller.
85
22:01
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Sandro Sirigu
85
21:59
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marcel Heller
84
21:57
Auch Thomas Tuchel wechselt zum zweiten Mal: Moritz Leitner kommt für İlkay Gündoğan. Ein ordentliches Spiel des zentralen Mittelfeldspielers, der wieder einmal von vielen europäischen Topklubs umgarnt wird.
84
21:56
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Moritz Leitner
84
21:56
Auswechslung bei Borussia Dortmund: İlkay Gündoğan
82
21:56
Zweiter Wechsel bei den Hausherren. Die Schalker Leihgabe Felix Platte kommt für Mittelfeldspieler Peter Niemeyer. Dirk Schuster versucht es nochmal mit einem Tick mehr Offensive.
82
21:56
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Felix Platte
82
21:55
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Peter Niemeyer
81
21:55
Gelbe Karte für Neven Subotić (Borussia Dortmund)
Taktisches Foul von Subotić am Mittelkreis. Dafür sieht der serbische Nationalspieler die erste Gelbe Karte der Begegnung.
78
21:55
Die Borussia macht jetzt auch nicht mehr allzu viel nach vorne. Mkhitaryan treibt den Ball auf rechts nach vorne und gibt flach vor den Sechzehner. Dort kontrolliert Gündoğan die Kugel mit der Hand, was auch von Schiedsrichter Gräfe geahndet wird. Es ist nicht mehr der allergrößte Wille bei den Gästen zu erkennen. Zu sicher scheint diese Zwei-Tore-Führung knapp zehn Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit.
76
21:55
Darmstadt ist nun gut in den Zweikämpfen, kann die Partie relativ offen gestalten. Nach einem Freistoß von Rausch aus dem linken Halbfeld kommt Jungwirth nun mal aus dem Rückraum zum Schuss. Der unplatzierte Versuch stellt Weidenfeller aber nicht vor Probleme. Der eigentliche Europa-League-Torhüter des BVB hält souverän.
73
21:54
Der SVD beweist große Moral und will sich nicht geschlagen geben. Die Mannschaft von Dirk Schuster zeigt weiterhin eine gute Leistung, doch reicht das insgesamt nicht aus, um der Borussia Paroli bieten zu können. Noch besteht eine kleine Resthoffnung für die Hessen, doch dazu müsste aus dem Nichts ein Anschlusstreffer her. Dieser bahnt sich, zumindest in diesen Minuten, aber nicht wirklich an.
71
21:54
Dicker Patzer von Rajković! Der Innenverteidiger der Lilien spielt Aubameyang am Mittelkreis die Kugel genau in die Füße. Der Stürmer des BVB ist danach alleine auf der Reise in Richtung Darmstädter Tor, scheitert aus ungünstigem Winkel aber erneut an Mathenia. Es ist nicht der Abend des Gabuners! Der muss eigentlich sitzen. Robert Lewandowski wird es freuen.
69
21:41
Thomas Tuchel wechselt nun ebenfalls zum ersten Mal und bringt den verlängerungswillen Top-Vorlagengeber Henrikh Mkhitaryan für Debütant Felix Passlack. Der 17-Jährige fiel nicht wirklich auf, sowohl positiv als auch negativ. Ein ordentlicher Anfang für einen jungen Mann seines Alters!
69
21:40
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Henrikh Mkhitaryan
69
21:40
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Felix Passlack
66
21:37
Der BVB verwaltet die Führung derzeit souverän. Darmstadt gibt sich zwar nicht auf und tut alles in seiner Macht stehende, um die Niederlage abzuwenden, doch wird das gegen die routinierte Mannschaft der Borussia wohl nicht genügen.
63
21:27
Dirk Schuster reagiert zum ersten Mal und bringt Tobias Kempe für Mario Vrančić. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas hatte gerade die große Chance auf den Anschlusstreffer, blieb ansonsten aber ideenlos.
63
21:26
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
63
21:24
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mario Vrančić
60
21:20
Da war die Hintermannschaft der Gäste mal nicht auf der Höhe! Riesenchance für die Hausherren! Heller gibt die Kugel aus dem rechten Halbfeld hoch in den Strafraum. Dort legt Wagner per Kopf ab für den heranrauschenden Vrančić. Dieser kommt aus sieben Metern aus vollstem Lauf zum Schuss, setzt ihn aber über das Tor! Hummels hielt dem Darmstädter da noch den Schlappen drüber. Glück für den Nationalspieler, dass es da nicht Elfmeter für die Hausherren gibt!
58
21:18
Der SVD bekommt einen Eckball zugesprochen. Und Standards sind bekanntlich die Spezialität der Hessen. Rauschs erste Hereingabe kann von Subotić mit Leichtigkeit geklärt werden. Über rechts darf der Darmstädter erneut in die Mitte flanken. Auf das Tordach. Keine Gefahr. Recht viel können die Lilien heute gegen einen so hochklassigen Gegner dann auch nicht anbieten.
55
21:14
Gündoğan hat das 0:3 auf dem Fuß! Die Hausherren müssen nun aufpassen, dass es nicht deftig wird. Der zentrale Mittelfeldspieler hat vor dem Darmstädter Strafraum ganz viel Platz und zieht aus 18 Metern wuchtig ab. Knapp drüber! Jetzt lassen es die Lilien ein bisschen zu unkonzentriert angehen.
53
21:12
Tooor für Borussia Dortmund, 0:2 durch Erik Durm
Jetzt ist der Ball drin! Gonzalo Castro wird vor dem gegnerischen Strafraum nicht angegriffen und spielt den überragenden Pass in die Schnittstelle der Darmstädter Abwehr. Erik Durm ist durchgestartet, setzt sich im Laufduell mit Marcel Heller durch und schiebt überlegt flach ins lange Eck ein. Da kann man fast schon von einer Entscheidung sprechen!
52
21:09
Das muss das 0:2 sein! Ramos ist auf links frei durch und gibt scharf in die Mitte. Dort muss Aubameyang nur noch vollenden, doch trifft der Torschütze vom Dienst die Kugel nicht richtig. Parallel zur Torlinie rollt der Ball und so kann Caldirola in allerhöchster Not klären!
50
21:09
Die Lilien trauen sich nun offensiv etwas mehr zu. Wirklich gefährlich werden sie so aber nicht. Die Dortmunder Abwehrreihe steht äußerst sicher und lässt sich nicht überraschen, auch wenn die Darmstädter nun sehr viel mehr pressen.
48
21:07
Die zweite Halbzeit beginnt genau so, wie die erste geendet hatte. Dortmund hat den Ball, kombiniert sich munter durch die Darmstädter Hälfte, kann dabei aber nicht viel Zug zum Tor entwickeln, weil die Hausherren sehr gut verteidigen. Recht viel mehr ist derzeit noch nicht.
46
21:07
Weiter geht's! Keine personellen Veränderungen auf beiden Seiten.
46
21:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:53
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund erledigt seine Hausaufgaben und führt zur Halbzeit mit 1:0 bei Aufsteiger Darmstadt. Lange tat sich der BVB gegen äußerst defensiv stehende Lilien schwer. In der 36. Minute hatte Sandro Wagner gar die bis dato beste Chance. Nur zwei Zeigerumdrehungen später war es schließlich Adrián Ramos, der per Abstauber die Führung markierte. Vor den anstehenden Spitzenspielen gegen die Bayern und Tottenham ist die Borussia also auf Kurs. Noch aber sind 45 Minuten zu absolvieren und die Darmstädter immer für eine Überrschung gut. Bis gleich!
45
20:52
Ende 1. Halbzeit
44
20:52
Die Riesenchance auf das 0:2! Nach einem glänzenden Pass von Castro steht Gündoğan rechts frei vor Mathenia, doch der Schlussmann der Lilien ganz glänzend abwehren. Über rechts setzen die Gäste nach, doch Ramos köpft Passlacks Flanke klar am Tor vorbei. Das hätte bereits die Vorentscheidung sein können!
42
20:45
Nach seinem Treffer gegen Hoffenheim trifft Adrián Ramos heute also erneut und stellt damit seine aufsteigende Formkurve unter Beweis. Sicherlich keine allzu schlechte Aussicht für Thomas Tuchel, neben Pierre-Emerick Aubameyang noch einen weiteren treffsicheren Stürmer in seinen Reihen zu wissen.
40
20:42
Lange haben sich die Lilien bravourös gewehrt, jetzt müssen sie im heimischen Stadion erneut einem Rückstand hinterherrennen. Gegen einen BVB in Topform ist das natürlich eine Herkulesaufgabe. Dass sie es aber können, haben sie ja bereits im Hinspiel beim 2:2 in Dortmund bewiesen. Noch ist für die Hessen also nichts verloren.
38
20:38
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Adrián Ramos
Adrián Ramos bricht den Bann für den BVB! Mats Hummels setzt am linken Strafraumeck zu einem starken Solo an und bindet damit drei Verteidiger. Gonzalo Castro schnappt sich den Abpraller, flankt von links hoch an den langen Pfosten, wo Aubameyang freistehend zum Kopfball kommt und Mathenia damit zu einer Glanztat zwingt. Gegen den Nachschuss von Ramos aus drei Metern ist der Schlussmann der Lilien dann aber machtlos. Artistisch vollendet der Kolumbianer zum 1:0 für die Borussia! Das hatte sich zwar nicht zwingend angedeutet, ist aber aufgrund der größeren Spielanteile durchaus verdient.
36
20:37
Und so kann es dann eben mal laufen! Sandro Wagner hat die Riesenchance für die Lilien! Nach einem Ball von der rechten Seite taucht der Toptorschütze der Hausherren rechts frei vor Roman Weidenfeller auf und zieht aus der Drehung ab. Knapp links vorbei! Da hätten die Darmstädter den BVB beinahe auf dem falschen Fuß erwischt. Glück für die Dortmunder!
35
20:36
Sowohl Gonzalo Castro als auch İlkay Gündoğan können noch nicht für die Überraschungsmomente sorgen, die sich ihr Trainer von ihnen erhofft. Vom Debütanten Felix Passlack war zudem noch überhaupt nichts zu sehen. Zu wenig.
33
20:33
Um den FCB aber ansatzweise tabellarisch gefährden zu können, müssen die Borussen deutlich zielstrebiger werden. Thomas Tuchel steht da wild gestikulierend an der Seitenlinie, doch scheinen seine Spieler nicht das umsetzen zu können, was er von ihnen verlangt. Ein Tor liegt jedenfalls auf beiden Seiten nicht gerade in der Luft.
31
20:32
Nicht wirklich gute Nachrichten dringen aus Sinsheim und Leverkusen nach Darmstadt. Sowohl Hoffenheim als auch Bremen führen derzeit. Das bedeutet, dass der Vorsprung der Lilien auf den Relegationsplatz derzeit nur noch zwei Zähler betragen würde. Bei einer Niederlage wäre es sogar noch ein Punkt. Auf der anderen Seite gibt es gute Nachrichten für den BVB aus München. Die Bayern liegen gegen Mainz mit 0:1 zurück. Die Steilvorlage für kommenden Samstag.
28
20:29
Die Partie verläuft wie erwartet, sie verläuft bislang äußerst einseitig für die Borussia, doch weiterhin muss diese auf die erste klare Torchance warten. Dirk Schuster kann hochzufrieden mit seiner Elf sein.
26
20:27
Peter Niemeyer verhindert die große Chance für Adrián Ramos! Nach einem Eckball bekommen die Lilien den Ball nicht raus. Mats Hummels steht mit dem Rücken zum Tor, dreht sich und spielt den Pass zu Ramos. Bevor dieser aus sieben Metern freistehend abziehen kann, rauscht aber Niemeyer dazwischen und kann zur Ecke klären. Ganz wichtige Aktion des früheren Bremers! Den fälligen Eckball kann Christian Mathenia sicher abfangen.
24
20:25
Wenn die Lilien dann mal nach vorne kommen, wirkt das schon irgendwie zwingender. Gondorf wird im rechten Halbfeld nicht angegriffen und chippt die Kugel in den Strafraum zu Vrančić. Dieser will den Ball gegen Hummels in Richtung Weidenfeller spitzeln, doch der wieder fitte Innenverteidiger der Dortmunder lässt sich nicht überraschen und kann souverän klären. Immerhin mal wieder ein offensives Lebenszeichen der Hessen.
22
20:23
Es geschieht fast nichts auf dem Rasen. Die Darmstädter igeln sich nun mehr und mehr rund um den eigenen Strafraum ein. Dortmund fehlen die Ideen. Das kann Thomas Tuchel nicht wirklich gefallen. Noch aber sind gut 70 Minuten zu absolvieren. Kein Grund zur Panik also.
20
20:20
İlkay Gündoğan hat genug von der vielen Ballschieberei und versucht sich mit einem Schuss aus der Distanz. Aus 22 Metern geht der Ball aber weit über das Tor von Christian Mathenia. Keine Gefahr. Immerhin jedoch mal ein Abschluss des BVB.
19
20:19
Neven Subotić und Mats Hummels verschieben die Viererkette nun immer weiter nach vorne. Der Druck auf die Darmstädter Defensive wird damit konsequent erhöht. Zwingende Pässe in die Spitze sucht man aber noch immer vergebens. Die Lilien stellen da einfach jeden noch so kleinen Raum exzellent zu.
17
20:18
Das Spiel des BVB ist zu statisch. Da bewegt sich kaum ein Spieler mal so, dass er sich anbieten kann. Die Folge: Lange Passstaffetten durch die eigene Abwehr und giftige Darmstädter, die sich in jeden Pass werfen. Das wird noch ein richtig hartes Stück Arbeit für die Gäste.
14
20:16
Die Taktik von Darmstadts Trainer Dirk Schuster geht bestens auf. Die Hausherren halten die Gäste weit weg vom eigenen Kasten und halten den Ball auch mal über längere Strecken. Sonst ist das Spiel der Lilien ja eher auf Konter ausgelegt. Dortmund tut ihnen aber diesen Gefallen und wird selbst über schnelle Gegenangriffe nach vorne kommen wollen. Allzu sehr aus ihrem Schneckenhaus lassen sich die Gastgeber jedoch nicht locken.
12
20:13
Die ganz große Torgefahr kann die Borussia noch nicht versprühen. Zumeist geht es beim Team von Thomas Tuchel hoch und weit. Gegen die hochgewachsenen Verteidiger der Lilien ist das kein allzu probates Mittel. İlkay Gündoğans Freistoß aus der fünften Minute war da schon mit Abstand das Gefährlichste, was die Schwarz-Gelben da auf den gegnerischen Kasten gebracht haben.
10
20:11
Der SVD bekommt unter tosendem Applaus den ersten Eckball zugesprochen. Dieser kommt von links hoch in die Mitte, doch dort ist Sandro Wagner einen Kopf zu klein, als dass er den noch erreichen könnte. Mit vereinten Kräften können die Gäste klären.
9
20:10
Dortmunds Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (bislang 22 Saisontore) kommt heute hauptsächlich über die Flügel, wechselt sich dabei immer wieder mit Felix Passlack und Adrián Ramos ab. Der Nationalspieler Gabuns führt den Ball nun am linken Strafraumeck, seine Hereingabe auf Ramos ist aber zu ungenau. Sulu kann klären.
7
20:08
Die Hausherren verstecken sich keineswegs und kommen immer wieder auch mal über die Flügel nach vorne. Die Dortmunder Abseitsfalle greift bislang aber sehr gut. Bereits zweimal konnte die BVB-Viererkette einen Darmstädter ins Abseits stellen, was von den Unparteiischen auch so erkannt wurde.
5
20:06
Nach einem Foul von Marcel Heller an Erik Durm gibt es einen vielversprechenden Freistoß für die Gäste vom linken Flügel. Gündoğan tritt die Kugel scharf an den langen Pfosten, wo Mathenia nur nach vorne abklatschen kann. Subotić ist fünf Meter vor dem Kasten zu überrascht und kann den Ball, der ihm an die Hüfte springt nicht mehr kontrollieren. Im Nachfassen kann Mathenia dann doch noch parieren. Glück für die Lilien!
3
20:04
Das Spiel beginnt wie erwartet. Dortmund hat viel Ballbesitz und will die tiefstehende Darmstädter Defensive mit schnellen Kombinationen überwinden. Noch aber ist das Passspiel des BVB zu ungenau, sodass es auch noch keine nennenswerte Offensivaktion auf beiden Seiten gab.
1
20:01
Der Ball rollt! Schiedsrichter Manuel Gräfe hat die Partie freigegeben.
1
20:00
Spielbeginn
19:59
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind dabei traditionell in Blau und Weiß gekleidet. Die Gäste laufen ebenfalls in ihren gewohnten Farben in Schwarz und Gelb auf. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Partie!
19:45
Schiedsrichter im mit 17.000 Zuschauern natürlich restlos ausverkauften Darmstädter Stadion ist Manuel Gräfe. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Mike Pickel und Markus Sinn. Vierter Offizeller ist Daniel Siebert. In einer Viertelstunde geht's los am "Bölle"!
19:43
Ein spannender Randaspekt wird heute der Rasen am Darmstädter Böllenfalltor sein. Das Geläuf in diesem nun schon steinalten Stadion ist in einem alles andere als guten Zustand und damit wie geschaffen für eine Schlacht unter Flutlicht. Ob das den Dortmunder Edeltechnikern schmecken wird? Jedenfalls werden die Lilien den ohnehin schon ramponierten Rasen sicherlich noch mehr umpflügen, um dem BVB das Leben so schwer wie möglich zu machen. Das könnte eine für den neutralen Beobachter hochinteressante Angelegenheit werden!
19:35
Im Vergleich zu den Dortmunder Wechseln wirkt die Maßnahme von Dirk Schuster fast schon puristisch. Nach dem 2:2 bei Werder Bremen nimmt der 48-Jährige lediglich einen Wechsel vor: Mario Vrančić ersetzt den verletzten Jan Rosenthal. Ansonsten bleibt bei den Lilien alles beim Alten.
19:35
Nichtsdestotrotz hat Dortmunds Trainer Thomas Tuchel einen Sieg heute fest eingeplant. Das Personal, das er hierfür auf den Platz schickt, kann man aber durchaus als interessant bezeichnen. Sage und schreibe acht Wechsel nimmt der 42-Jährige im Vergleich zum 3:1-Heimsieg gegen Hoffenheim vor! Im Tor steht Roman Weidenfeller für den erkrankten Roman Bürki. Die Viererkette vor ihm bilden Matthias Ginter, Neven Subotić, der genesene Mats Hummels und Erik Durm. Vor Abräumer Julian Weigl sollen İlkay Gündoğan und Gonzalo Castro für Kreativität im Spiel nach vorne sorgen. Die Angriffsreihe wird gebildet von Pierre-Emerick Aubameyang, Adrián Ramos und dem erst 17-jährigen Felix Passlack, der heute sein Bundesliga-Debüt auf der linken Außenbahn gibt. Im Vergleich zur Hoffenheim-Partie draußen bleiben somit Sven Bender, Marcel Schmelzer, Nuri Şahin, Shinji Kagawa, Henrikh Mkhitaryan (alle Bank) sowie Marco Reus und Łukasz Piszczek, die gar nicht erst nach Darmstadt mitgefahren sind. Volle Rotation also beim BVB!
19:23
So wirklich chancenlos waren die Darmstädter bis auf die Heimspiele gegen die Bayern (0:3) und Hertha BSC (0:4) aber nie. Zuletzt führte man gegen Leverkusen mit 1:0 zur Pause, um am Ende doch noch mit 1:2 zu verlieren. Nun soll es ausgerechnet gegen den BVB den zweiten Heimsieg der Saison geben. Es wäre ein extrem wichtiger Dreier, denn aktuell beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur noch vier Punkte.
19:21
Die Mannschaft von Dirk Schuster darf sich auf die Fahnen schreiben, die bislang einzige Mannschaft der Bundesliga zu sein, die den Dortmundern im heimischen Stadion Punkte abnehmen konnte. Ende September ergatterte man durch ein 2:2 in letzter Sekunde einen Zähler im Westfalenstadion und sorgte damit für die Überraschung des siebten Spieltags. Allerdings: Auswärts sind die Lilien deutlich besser drauf als zuhause. Während man sich in der Auswärtstabelle auf einem sensationellen dritten Rang befindet, steht man im Heimklassement auf dem vorletzten Platz. Lediglich einen Sieg durften die Fans am Böllenfalltor bislang bejubeln. Und dieser liegt nun auch schon über fünf Monate zurück (2:1 gegen Werder Bremen am 22. September).
19:18
Nach Darmstadt ist vor Bayern ist vor Tottenham. Für den BVB stehen in den kommenden acht Tagen extrem wichtige Spiele an. Da kann man schon mal den Fokus auf die heutige Partie beim Aufsteiger aus Hessen verlieren. Fakt ist, dass die Borussia am Samstag Tabellenführer und Rekordmeister Bayern München zum absoluten Spitzenspiel erwartet und am Donnerstag darauf auch noch den englischen derzeit Zweitplatzierten Tottenham. Da kommt so eine Partie wie heute am Böllenfalltor eher ungelegen. Während die schillernde Fußballwelt einige Highlights für die Schwarz-Gelben bereithält, muss heute erst einmal ehrliche Arbeit im wohl kultigsten Stadion der Liga abgeliefert werden. Und dass die Lilien den Dortmundern wehtun können, haben sie ja bereits im Hinspiel bewiesen.
19:12
Einen schönen guten Abend! Für den Tabellenzweiten und Europa-League-Achtelfinalist Borussia Dortmund geht es heute ans Böllenfalltor zum heimischen SV Darmstadt 98! Ehrlicher Kämpferfußball gegen hochklassige technische Finesse. Das könnte spannend werden! Viel Spaß!

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365