0 °C
Funke Medien NRW
12. Spieltag
08.11.2015 15:30
Beendet
Dortmund
Borussia Dortmund
3:2
FC Schalke 04
Schalke
2:1
  • Shinji Kagawa
    Kagawa
    30.
    Kopfball
  • Klaas Jan Huntelaar
    Huntelaar
    33.
    Rechtsschuss
  • Matthias Ginter
    Ginter
    43.
    Kopfball
  • Pierre-Emerick Aubameyang
    Aubameyang
    47.
    Rechtsschuss
  • Klaas Jan Huntelaar
    Huntelaar
    71.
    Rechtsschuss
Stadion
Signal Iduna Park
Zuschauer
79.956
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
17:27
Fazit:
Borussia Dortmund entscheidet das 147. Revierderby mit 3:2 für sich! Aber was war das für eine Achterbahn der Gefühle. Die erste Halbzeit benötigte noch ein wenig Anlaufzeit, ehe sie volles Tempo aufnehmen konnte. Shinji Kagawas Treffer nach 30 Minuten konnte Klaas Jan Huntelaar nur wenige Minuten später ausgleichen. Kurz vor der Pause gelang Matthias Ginter aber der erste psychologisch wichtige Treffer für den BVB. 2:1 zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel ließ sich Schalke komplett überrennen. Die Folge war das 3:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang in der 47. Minute. Danach hätten die Hausherren das Spiel eigentlich komplett entscheiden müssen, scheiterten aber einige Male am überragend haltenden Ralf Fährmann. Nach 71 Minuten war es erneut Klaas Jan Huntelaar, der Schalke hoffen ließ. Diese Hoffnungen wären in der 80. Minute beinahe erfüllt worden - Pierre-Emile Højbjerg scheiterte aber am Pfosten. In den letzten Minuten brachte Dortmund das Ergebnis über die Zeit und darf sich weiterhin "Derbysieger" nennen.
Mit dem siebten Pflichtspielsieg in Folge bleiben die Schwarz-Gelben fünf Punkte hinter Tabellenführer Bayern München. Bei den Königsblauen geht die Ergebniskrise dagegen weiter, was ein Herabfallen auf Rang fünf bedeutet. Es war ein tolles Revierderby zwischen zwei offensiv auftretenden Mannschaften. In Zukunft bitte mehr davon! Schönen Abend noch!
90
17:22
Spielende
90
17:21
Thomas Tuchel dreht an der Uhr und bringt Adrián Ramos in den Schlusssekunden für Pierre-Emerick Aubameyang. 30 Sekunden noch.
90
17:21
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Adrián Ramos
90
17:21
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang
90
17:21
In der 92. Minute vergibt der BVB die Riesenchance zur Entscheidung! Mkhitaryan dribbelt sich nach einem Freistoß über links in den Strafraum. Gündoğan kommt aus dem Rückraum zum Schuss, Fährmann ist geschlagen, aber Højbjerg kann auf der Linie klären! Eine Minute noch.
90
17:18
Gelbe Karte für Felix Platte (FC Schalke 04)
Da hat der neue Mann auch gleich mal großes Glück! Von hinten rauscht Platte mit offener Sohle in die Beine von Weigl. Nach wenigen Sekunden hätte es dafür sogar Rot geben können! Die Rudelbildung hat in diesem Derby bislang auch noch gefehlt. Nach längerem Diskutieren können alle Streithähne aber voneinander getrennt werden. Vier Minuten Nachspielzeit!
89
17:18
Letzter Wechsel bei den Schalkern: Stürmer Felix Platte kommt für Verteidiger Roman Neustädter. Nun soll es die Brechstange bei den Gästen richten.
89
17:17
Einwechslung bei FC Schalke 04: Felix Platte
89
17:17
Auswechslung bei FC Schalke 04: Roman Neustädter
89
17:16
Gelbe Karte für Julian Weigl (Borussia Dortmund)
Foul von Weigl im Mittelfeld. Danach liefert sich der Dortmunder auch noch ein Scharmützel mit Neustädter. Gelb!
87
17:15
Schalke bleibt am Drücker. Junior Caiçara flankt von der rechten Seite in die Mitte und findet Leroy Sané, welcher aus zwölf MEtern aus der Drehung abzieht, aber von Sokratis geblockt wird. Choupo-Moting geht daraufhin links im Sechzehner ins Duell mit Ginter und fällt. Das war aber kein Strafstoß! Den wollte der Schalker viel zu sehr haben.
87
17:14
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sven Bender
87
17:14
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Gonzalo Castro
86
17:14
Die letzten Minuten laufen und noch immer hat Thomas Tuchel kein einziges Mal gewechselt. Mit Sven Bender macht sich nun aber der erste Einwechselspieler bereit.
83
17:11
Schalke bleibt dran und will den Ausgleich nun erzwingen! Choupo-Moting zieht aus 18 Metern ab, der Ball wird aber zur Ecke geklärt. Nach dieser kommt Matip in hohem Bogen zum Kopfball, doch den kann Bürki locker abfangen. Keine Gefahr.
82
17:09
Gelbe Karte für Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund)
Erneuter Ballverlust der Dortmunder im Spielaufbau. Di Santo schnappt sich die Kugel, braucht aber etwas zu lange für das Abspiel. Schmelzer rauscht trotzdem dazwischen und zieht das taktische Foul. Gelb für den Linksverteidiger der Borussia.
80
17:07
Højbjerg setzt die Kugel an den Pfosten!! Das war die Riesenchance der Schalker auf das 3:3! Der neue Mann im zentralen Mittelfeld wird nicht angegriffen und zieht aus 20 Metern wuchtig ab. Bürki ist noch mit den Fingerspitzen dran und lenkt die Kugel damit ans Aluminium! Glanztat des Dortmunder Schlussmannes! Die Führung des BVB hängt nun am seidenen Faden.
77
17:05
Starker hoher Ball von Castro nach rechts in den Strafraum zu Aubameyang. Der Stürmer nimmt die Kugel an, aber sein Schuss aus 14 Metern wird gerade noch so von Matip geblockt. Fährmann kann sicher abfangen. Jetzt ist es wieder ein komplett offenes Spiel. Dortmund will die Entscheidung, läuft aber Gefahr, sich den sicher geglaubten Sieg doch noch nehmen zu lassen.
74
17:02
Urplötzlich sind die Schalker wieder obenauf. Dortmund lässt sich nun weit in die eigene Hälfte drängen und steht stark unter Druck. Die Schalker Fans machen sich nun auch bemerkbar und haben vorübergehend die akustische Oberhand im Stadion. Eine gefährliche Phase für den BVB!
70
16:58
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Pierre-Emile Højbjerg ersetzt Sead Kolašinac im zentralen Mittelfeld
71
16:58
Tooor für FC Schalke 04, 3:2 durch Klaas Jan Huntelaar
Schalke ist wieder zurück in diesem Revierderby! Hummels verliert den Ball erneut im Spielaufbau an Goretzka, welcher daraufhin auf dem rechten Flügel auf und davon ist. Die scharfe Hereingabe aus vollem Lauf wehrt Sokratis genau vor die Füße von Huntelaar ab, welcher aus zehn Metern aber mal richtig eiskalt bleibt und die Kugel über den herausstürzenden Bürki ins Tor lupft! Ein ganz feiner Treffer des Niederländers und damit auch neue Hoffnung für Königsblau.
69
16:57
Einwechslung bei FC Schalke 04: Pierre-Emile Højbjerg
69
16:57
Auswechslung bei FC Schalke 04: Sead Kolašinac
69
16:57
Und wieder verhindert Fährmann den vierten Gegentreffer! Nach einer Ecke von Mkhitaryan steigt Sokratis in der Mitte am höchsten und platziert die Kugel eigentlich perfekt. Der Schalker Schlussmann kommt aber angeflogen und kann die Kugel aus dem Winkel fischen! Ganz stark gemacht von Fährmann. Wieder einmal eine starke Leistung des Torhüters.
66
16:54
Klaas Jan Huntelaar und Julian Weigl rauschen im Mittelfeld mit den Köpfen aneinander. Während es für den Schalker sofort weitergeht, muss der Dortmunder erst einmal behandelt werden. Aber auch Weigl wird auf den Platz zurückkehren. Zum Glück ist da nichts passiert.
63
16:51
Die Königsblauen haben sich jetzt wieder gefangen und üben mehr Druck auf den Sechzehner der Schwarz-Gelben aus. Allerdings müssen sie dabei auch hinten etwas aufmachen und offenbaren damit große Lücken in der Defensive. Das wiederum lädt die Hausherren zu Kontern ein. Spannend bleibt es also weiterhin.
60
16:47
Gelbe Karte für Franco Di Santo (FC Schalke 04)
Zunächst erobert Di Santo den Ball gegen Weigl und läuft zusammen mit Sané auf den Dortmunder Strafraum zu. Dann aber verliert er den Ball und grätscht auch noch übel in Ginter hinein. Klare Gelbe Karte für den Schalker Stürmer.
58
16:46
Das Geschehen beruhigt sich in diesen Minuten wieder etwas. Schalke ist derzeit ausschließlich auf Schadensbegrenzung aus und muss sich irgendwie wieder finden. Dortmund kann sich dagegen scheinbar nur noch selbst schlagen. Zu souverän wirkt die Mannschaft von Thomas Tuchel seit der Halbzeitpause.
56
16:44
André Breitenreiter reagiert auf die katastrophale Leistung seiner Mannschaft seit Wiederanpfiff und bringt Eric Maxim Choupo-Moting für Max Meyer. Der Nationalspieler Kameruns soll die Offensive der Knappen wieder etwas beleben. Da war in den letzten Minuten ja überhaupt nichts mehr los.
56
16:43
Einwechslung bei FC Schalke 04: Eric Maxim Choupo-Moting
56
16:43
Auswechslung bei FC Schalke 04: Max Meyer
54
16:42
Ralf Fährmann verhindert das 4:1 mit einer Weltklasse-Parade! Aubameyang hat auf dem rechten Flügel ganz viel Platz und gibt gegen Aogo flach in die Mitte. Dort kommt Mkhitaryan ganz alleine vor dem Schalker Schlussmann an den Ball, doch Fährmann kann die Kugel überragend abwehren! Das muss der vierte Dortmunder Treffer sein.
53
16:41
Für die Königsblauen wird es nun ganz schwer, wieder ins Spiel zurückzufinden. Der BVB erzielt zwei Tore zu psychologisch äußerst wertvollen Zeitpunkten vor und nach der Halbzeit. Damit könnte den Gästen fast schon der Zahn gezogen sein.
50
16:39
Dortmund will Schalke nun nach allen Regeln der Kunst zerlegen! Gündoğan zieht aus 20 Metern mit dem Außenrist ab und scheitert an einer starken Parade von Fährmann! Schalke muss nun aufpassen, dass es jetzt keine Schmach wird. Dortmund spielt sich in einen Rausch.
48
16:36
Gelbe Karte für Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund)
Für sein ausgezogenes Trikot sieht Aubameyang dann auch noch die obligatorische Gelbe Karte. Dem Mann aus dem Gabun wird das sicherlich egal sein.
47
16:35
Tooor für Borussia Dortmund, 3:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Schalke verschläft den Wiederbeginn komplett! Nachdem Gündoğan nach dem Foul von Junior Caiçara noch haarscharf mit seinem Freistoß aus spitzem Winkel scheiterte, macht es Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang jetzt besser! Nach einem Schalker Ballverlust im Mittelfeld schaltet Mkhitaryan am schnellsten und bedient Castro auf seinem Weg zum Strafraum. Aubameyang startet in die Gasse und bleibt alleine vor Fährmann eiskalt. Rechts unten schlägt die Kugel ein! Beim Jubel zieht der Stürmer sein Trikot aus und zeigt das Batman-Symbol mit dem Kommentar "Do you remember?". Ein klarer Hinweis auf seinen letztjährigen Jubel zusammen mit Marco Reus, welcher heute bekanntermaßen verletzungsbedingt fehlt.
46
16:33
Gelbe Karte für Junior Caiçara (FC Schalke 04)
Mkhitaryan geht links am Strafraum in den Zweikampf mit Junior Caiçara und fällt. Schiedsrichter Brych verlegt das Foul nach außerhalb des Strafraums. Sehr gut gesehen! Zusätzlich gibt es noch Gelb für den Schalker.
46
16:31
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
16:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Das Revierderby begann gefühlt mit einer 20-minütigen Verspätung. Bis zu diesem Zeitpunkt geschah fast nichts. Dann aber kam die Partie doch noch ins Rollen. Shinji Kagawas Treffer zum 1:0 (30.) konnte Klaas-Jan Huntelaar postwendend egalisieren (33.). Kurz vor der Pause belohnte Matthias Ginter die aktiver agierenden Dortmunder doch noch mit dem 2:1 (43.). Schalke zeigt sich in den entscheidenden Luftzweikämpfen nicht gedankenschnell genug, bleibt offensiv aber gefährlich. Noch ist hier nichts entschieden, auch wenn die Dortmunder nun natürlich alle Trümpfe in der Hand halten. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Schalke bleibt gefährlich! Huntelaar leitet einen Ball stark im Fallen weiter in den Lauf von Sané. Links im Strafraum gibt der Angreifer flach in die Mitte. Dort kann Di Santo die Kugel aber nicht gut verarbeiten und so gibt es nur Abstoß. Wenn der Argentinier den Ball am Fuß behält, hat er die riesige Chance auf das 2:2. So aber geht es mit der Dortmunder Führung in die Kabinen.
45
16:16
Eine Minute gibt es als Nachspielzeit.
43
16:13
Tooor für Borussia Dortmund, 2:1 durch Matthias Ginter
Der BVB geht wieder in Führung! Nach einer Ecke von Mkhitaryan steigt Ginter am kurzen Pfosten am höchsten und versenkt die Kugel am chancenlosen Fährmann vorbei zum 2:1 für die Borussia. Kolašinac kam da viel zu spät und konnte den Kopfball nicht verhindern. Zu dieser Ecke führte ein starker Spielzug über Mkhitaryan und Schmelzer, den Matip in höchster Not klären konnte. Jetzt herrscht bei den Fans natürlich wieder beste Stimmung!
40
16:12
Durch Shinji Kagawas Tor zum 1:0 wird eine Dortmunder Serie übrigens ausgebaut: In den vergangenen 32 Pflichtspielen traf der BVB damit immer mindestens einmal. Starke Leistung!
37
16:09
Unangenehmer Kopfball von Ginter! Eine flach ausgeführte Ecke von Kagawa wird von Gündoğan in die Mitte geflankt. Aus elf Metern kommt Ginter per Kopf an die Kugel und setzt sie in hohem Bogen knapp über das Tor! So einer kann auch mal ganz fies auf den Kasten kommen. Jetzt aber landet der Ball lediglich auf dem Tordach.
38
16:09
Gelbe Karte für Leon Goretzka (FC Schalke 04)
Der Initiator des 1:1 langt im Mittelfeld zu sehr zu und sieht für dieses Vergehen die erste Gelbe Karte der Begegnung.
35
16:06
Jetzt haben wir ein Derby! Gündoğan zieht aus 22 Metern einfach mal ab und der passt beinahe perfekt. Nur haarscharf rauscht die Kugel am rechten Pfosten vorbei! Fährmann wäre da wohl nicht mehr rangekommen. Ein Raunen geht durch's Stadion.
33
16:04
Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Klaas Jan Huntelaar
Die Schalker Antwort lässt nicht lange auf sich warten! Keine drei Minuten nach dem 1:0 macht Klaas-Jan Huntelaar den Ausgleich. Hummels spielt die Kugel im Spielaufbau genau in die Füße von Goretzka, welcher das Auge hat und den durchgestarteten Sané auf dem rechten Flügel bedient. Der Youngster setzt sich stark gegen Sokratis durch und gibt rechts im Strafraum flach in die Mitte, wo Huntelaar nur noch einschieben muss. Der Niederländer macht es technisch ganz elegant mit dem Außenrist. Dieses Gegentor geht ganz klar auf die Kappe von Mats Hummels. Kapitaler Bock des Dortmunder Kapitäns.
30
16:00
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Shinji Kagawa
Erster Schuss auf eines der beiden Tore und sofort ist er drin! Ein ganz starker Spielzug bringt Dortmund die Führung! Rechts am Strafraum nimmt Ginter Castro mit und bekommt den Doppelpass an die Torauslinie serviert. Meyer kommt da überhaupt nicht mehr hinterher und so darf Ginter die Kugel aus vollem Lauf in die Mitte flanken. Dort steht der kleine Kagawa sträflich frei und setzt das Leder aus zehn Metern wuchtig ins Netz. Keine Chance für Fährmann! Aber wo war da die bislang so starke Defensive der Gäste? Das darf nicht passieren!
28
15:59
Jetzt aber kommen sie mal zum Abschluss! Kagawa verschafft sich auf links genügend Platz für eine ordentliche Hereingabe. Am Elfmeterpunkt kommt Aubameyang zum Schuss, kann ihn aber nicht mehr richtig drücken. Abgefälscht von einem Abwehrbein gibt es Ecke. Diese bleibt aber harmlos.
27
15:57
Das gab es in dieser Saison noch nie: In den ersten 20 Minuten hat der BVB keinen einzigen Torschuss abgegeben. Auch das beweist die starke Schalker Leistung in den ersten 30 Minuten.
25
15:57
Dortmund macht das Spiel, die Chancen haben aber vermehrt die Schalker. André Breitenreiter hat sein Team taktisch klug eingestellt und lässt es damit nicht in die offene Klinge laufen. Die Königsblauen verteidigen stark und so kommen die Schwarz-Gelben bislang offensiv kaum zur Geltung. Das wird Thomas Tuchel sicherlich zum Grübeln bringen.
22
15:54
Ein Schalker Freistoß aus dem rechten Halbfeld rauscht relativ harmlos am langen Pfosten vorbei. Trotzdem findet Klaas-Jan Huntelaar genügend Grund für Reklamationen. Von Julian Weigl gehalten, kommt der Stürmer im Dortmunder Strafraum zu Fall. Für einen Strafstoß reicht das aber nicht, auch wenn Weigl da unbedingt seine Hände hätte weglassen müssen.
20
15:51
Sané hat die erste dicke Chance des Spiels! Aogo geht den linken Flügel entlang und gibt scharf und halbhoch an den kurzen Pfosten. Dort kommt Neu-Nationalspieler Leroy Sané angerauscht und setzt sich gegen Sokratis durch. Die Direktabnahme des Schalkers aus sieben Metern rauscht aber haarscharf am linken Pfosten vorbei! Bürki wäre aber wohl zur Stelle gewesen. Trotzdem: Die beste Möglichkeit der Partie gehört den Gästen!
18
15:50
Durch das Fernbleiben der Schalker Ultras von diesem Spiel ist die Stimmung auch noch nicht am allerbesten. Die Dortmunder Fans sorgen zwar wie gewohnt für eine außergewöhnliche Atmosphäre, doch fehlt so ein bisschen das Kontra aus dem Gästeblock. Schade, dass man von allen Seiten keine zufriedenstellende Lösung gefunden hat.
15
15:47
Meyer setzt nun mal Kolašinac auf der linken Seite in Szene, doch weiterhin bleibt das alles nur Stückwerk bei beiden Teams. Die Hereingabe des Nationalspielers von Bosnien-Herzegowina landet von Hummels abgefälscht in den Händen von Bürki. Bis jetzt ist es noch nicht das Derby, das man sich im Vorfeld erhofft hatte.
13
15:44
Super Idee von Gündoğan, der die Kugel am rechten Strafraumeck mit der Hacke in den Lauf des freistehenden Ginter spielt. Der aufgerückte Rechtsverteidiger gibt flach in die Mitte, doch dort kann Matip klären. Dortmund ist deutlich aktiver in der Offensive, aber bis jetzt gibt es noch kein Durchkommen durch die Schalker Abwehrmauer.
10
15:41
Schöner Pass von Castro nach rechts in den Strafraum zu Mkhitaryan. Die Hereingabe des Armeniers kommt flach von der Torauslinie in die Mitte, doch dort kann Neustädter souverän klären. Recht viel mehr geht aus dem Spiel bis jetzt noch nicht. Beide Abwehrreihen stehen sehr diszipliniert und lassen nichts zu.
8
15:39
Jetzt hat Huntelaar den Ellenbogen im Gesicht von Gündoğan. Auch hier lässt Brych die Karte stecken. Der Niederländer hätte sich die Gelbe Karte aber redlich verdient. Das muss nicht sein, auch wenn das hier das Revierderby ist.
6
15:38
Es wird zum ersten Mal hitzig. Sané und Meyer spielen sich links am Dortmunder Strafraum fest, Letzterer rauscht beim Versuch der Balleroberung voll in Weigl hinein und wird von Schiedsrichter Brych zurückgepfiffen. Das will Meyer aber so gar nicht wahr haben und rauscht mächtig mit dem Unparteiischen zusammen. Brych lässt sich aber nicht aus der Ruhe bringen und teilt dem Schalker ein paar deutliche Worte mit.
3
15:35
Der BVB will seiner Rolle aus Favorit gleich mal gerecht werden und hat viel Ballbesitz. Schalke steht tief und wartet erst einmal ab, was die Dortmunder so zu bieten haben. Einen gefährlichen Torschuss gab es aber noch nicht. Bis jetzt machen ausschließlich die Fans auf den Rängen Betrieb.
1
15:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Dr. Felix Brych, seines Zeichens Schiedsrichter der Jahre 2013 und 2015, hat die Partie freigegeben.
1
15:31
Spielbeginn
15:28
Auf geht's! Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen. Knapp 80.000 Zuschauer sind heiß auf den Anpfiff, der in weniger als fünf Minuten erfolgen wird. Die Hausherren aus Dortmund laufen wie gewohnt in Schwarz-Gelb auf und auch die Schalker tragen ihre traditionellen Farben: Königsblau und Weiß. Freuen wir uns auf ein hoffentlich hochspannendes 147. Revierderby!
15:12
Doch nun genug geredet! Die Spannung steigt, die Ränge im Dortmunder Signal Iduna Park füllen sich. Jetzt ist wieder Revierderby angesagt! Schiedsrichter dieser hochemotionalen Begegnung ist Dr. Felix Brych aus München. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Mark Borsch und Stefan Lupp. Vierte Offizielle ist Bibiana Steinhaus. In gut 15 Minuten geht's los!
15:07
In der Nachfolger-Frage bezüglich des Schalker Sportvorstands Horst Heldt goss Dortmunds Hans-Joachim Watzke heute nochmal Öl ins Feuer der Gerüchteküche. So empfahl der Dortmunder Geschäftsführer dem Erzrivalen eine Verpflichtung des derzeitigen Mainzer Managers Christian Heidel. Zwar hatte Horst Heldt unter der Woche bekräftigt, seinen bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen zu wollen, doch gilt Heidel als klarer Wunschkandidat der Schalker für eine Nachfolge. Das Problem ist nur, dass Heidels Vertrag in Mainz noch bis 2017 läuft. Über dieses Thema wird man in den kommenden Wochen und Monaten also sicherlich noch häufig sprechen.
15:03
Auch Thomas Tuchels Gegenüber André Breitenreiter verändert seine Mannschaft nach dem 1:1 in Prag auf vier Positionen: Joel Matip, Sead Kolašinac, Max Meyer und Franco Di Santo ersetzen Kaan Ayhan, den gesperrten Johannes Geis, Pierre-Emile Højbjerg und Eric Maxim Choupo-Moting. Das bedeutet auf dem Papier, dass Joel Matip den Platz von Kaan Ayhan in der Innenverteidigung neben Roman Neustädter einnimmt. Sead Kolašinac rückt auf die zentrale Position vor der Abwehr von Johannes Geis. Max Meyer wird über den linken Flügel kommen und Franco Di Santo stürmt neben Routinier Klaas Jan Huntelaar.
14:59
Ein kurzer Blick auf die Aufstellungen: Dortmunds Trainer Thomas Tuchel verändert seine Startformation nach dem Sieg gegen Gabala auf vier Positionen. Torhüter Roman Bürki, Innenverteidiger Sokratis und die Mittelfeldspieler İlkay Gündoğan und Shinji Kagawa ersetzen Roman Weidenfeller, Łukasz Piszczek, Sven Bender und Marco Reus. Das führt in der taktischen Formation dazu, dass Matthias Ginter aus dem zentralen Mittelfeld wieder nach rechts in die Viererkette wechselt. İlkay Gündoğan nimmt den vakanten Platz neben Julian Weigl vor der Abwehr ein. Sokratis ersetzt Sven Bender in der Innenverteidigung und Shinji Kagawa spielt im zentral-offensiven Mittelfeld. Gonzalo Castro weicht dafür auf den rechten Flügel aus. Im Sturm spielt natürlich Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang.
14:54
Vielleicht ist dieser Personalie ja dem Ausfall von Marco Reus geschuldet, doch hat sich ein Schalker sicherlich riesig über die Einladung von Joachim Löw gefreut: Leroy Sané! Der 20-Jährige überzeugte den Weltmeistertrainer von seinen Qualitäten und darf sich in den Freundschaftsspielen gegen Frankreich und die Niederlande beweisen. Ein Terrain, das die vielen anderen deutschen Nationalspieler aus beiden Mannschaften bereits bestens kennen. Vielleicht gibt diese Nominierung dem jungen Sané nochmal einen Leistungsschub.
14:51
Beide Mannschaften mussten am Donnerstag in der Europa League ran. Während die Dortmunder die Pflichtaufgabe FK Gabala aus Aserbaidschan völlig souverän und ungefährdet mit 4:0 lösten, hatten die Schalker beim 1:1 bei Sparta Prag deutlich größere Probleme. Vielmehr noch: Das Remis war relativ schmeichelhaft. Zwar zeigt die Truppe von André Breitenreiter gute Ansätze in der Offensive, doch kann diese die Lücken in der Defensive nicht übertünchen. Da ist es wichtig, dass mit Joel Matip ein angestammter Innenverteidiger nach auskuriertem Hexenschuss wieder in die Startelf zurückkehrt. In dieser nicht vertreten ist dagegen der Dortmunder Marco Reus. Bei seinem Tor zum 1:0 gegen Gabala verletzte sich der Angreifer am Oberschenkel und fällt mit einem Muskelfaserriss für die nächsten zwei Wochen und damit auch für die Länderspielreise aus. Ein herber Verlust für den BVB!
14:47
Betrachtet man nur die Bundesliga-Duelle dieser beiden Mannschaften in Dortmund, so fällt auf, dass die Borussia lediglich drei der letzten 16 Revierderbies im eigenen Stadion gewinnen konnte. Einer dieser drei Siege gelang in der vergangenen Spielzeit, als man die Schalker komplett an die Wand spielte und letztendlich hochverdient mit 3:0 siegen konnte. Die wohl schlimmste Niederlage gab es in der Schalker "Meister der Herzen"-Saison im Jahre 2000. Damals unterlag der BVB mit 0:4 vor eigenem Publikum. Eine Schmach, die es bis dahin in der Bundesliga noch nie gab und sich seitdem auch nicht wiederholte. Ein solches Ergebnis ist heute freilich reichlich unrealistisch, doch zeigt es, dass sich die Dortmunder nicht allzu sehr auf ihrer Favoritenrolle ausruhen sollten.
14:42
Wirft man einen Blick auf die Formkurven beider Mannschaften, so zeigt sich hier doch eine klare Diskrepanz. Schalke konnte zwar den besten Saisonstart seit 44 Jahren für sich verzeichnen, holte aus den letzten sieben Pflichtspielen aber nur noch einen Sieg. Der Druck auf Trainer André Breitenreiter wächst und könnte mit einer Derby-Niederlage heute noch größer werden. Andererseits würde ein Sieg alle Zweifel sofort beiseite wischen. So schnell kann es durch einen Erfolg in diesem Spiel manchmal gehen.
Auf der anderen Seite steht eine Borussia aus Dortmund, die die letzten sechs Pflichtspiele allesamt gewinnen und in den letzten 31 Partien immer mindestens einmal treffen konnte. Zudem musste der BVB in dieser Saison erst einmal als Verlierer vom Feld gehen, namentlich beim 1:5 in München. Die Vergangenheit aber zeigt, dass die Borussia trotz ihrer starken Form kein turmhoher Favorit ist.
14:39
Auch wenn es nicht das am häufigsten gespielte Derby Deutschlands ist, so sind die Spiele zwischen Dortmund und Schalke seit jeher äußerst mitreißend. Das liegt zum einen an den oft brisanten Tabellenkonstellationen und zum anderen natürlich an den großen Fanzahlen. Zusammen mit Bayern München ziehen der BVB und S04 pro Saison mehr als eine Million Zuschauer in ihre Stadien. Davon kann man in anderen Städten nur träumen. Auch heute werden wieder knapp 80.000 Zuschauer im ehemaligen Dortmunder Westfalenstadion sein. Dass man diese Marke nicht überschreitet, liegt an den Sicherheitsauflagen der Polizei. Rund 1.400 Plätze bleiben heute frei, sodass sich zum Zeitpunkt des Anstoßes exakt 79.954 Fans im Signal Iduna Park befinden werden.
14:33
Einen schönen guten Tag! Das 147. Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 elektrisiert mal wieder die komplette Bundesliga. Es geht um Prestige, Ehre und letztendlich wie immer dann doch "nur" um drei Punkte. Man darf gespannt sein, wer sich am Ende des heutigen Tages "Derbysieger" nennen darf. Viel Vergnügen!

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtahtletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271