0 °C
Funke Medien NRW
10. Spieltag
24.10.2015 18:30
Beendet
Ingolstadt
FC Ingolstadt 04
0:1
Hertha BSC
Hertha BSC
0:1
  • Mitchell Weiser
    Weiser
    11.
    Linksschuss
Stadion
Audi Sportpark
Zuschauer
15.000
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
20:25
Fazit:
Das Duell der beiden Positivüberraschungen entscheidet Hertha BSC für sich! Der Hauptstadtklub gewinnt mit 1:0 beim FC Ingolstadt und setzt sich damit im oberen Tabellendrittel fest. Für die Mannschaft von Pál Dárdai ist der fünfte Saisonsieg eine schmeichelhafte Angelegenheit. Nach dem frühen Führungstreffer von Weiser (11.) war der Vorsprung zum Halbzeitpfiff nicht vollkommen unverdient. In der letzten halben Stunde der Samstagabendpartie war der FCI mit seinem Offensivspektakel drückend überlegen und vergab sehr gute Chancen auf den Ausgleich. Der BSC schaffte kaum noch Entlastung und brachte den Dreier mit viel Mühe über die Ziellinie. Die Hertha klettert auf Platz fünf; Ingolstadt ist nach der zweiten Pleite in Serie Siebter. Die Schanzer müssen am nächsten Samstag nach Gelsenkirchen. Die Hertha reist schon am Dienstag zum FSV Frankfurt, wo der Achtelfinaleinzug des DFB-Pokal angepeilt wird. Einen schönen Abend noch!
90
20:21
Spielende
90
20:20
Zwei Minuten verbleiben. Die Hertha hält das Leder aktuell in der gegnerischen Hälfte.Ist der Sturmlauf der Oberbayern schon überstanden?
90
20:18
Gelbe Karte für Tomáš Pekhart (FC Ingolstadt 04)
90
20:18
Groß beinahe mit dem Geniestreich! Er deutet vom rechten Strafraumeck eine Flanke an, schießt dann aber doch mit dem rechten Spann zentral auf den Berliner Kasten. Jarstein war schon auf dem Weg nach vorne und kann deshalb nur mit Mühe parieren!
90
20:18
Der FCI mit zwei Ecken direkt hintereinander. Beide können am ersten Pfosten von den Blau-Weißen geklärt werden. Keeper Özcan ist noch nicht mit nach vorne gegangen.
90
20:17
Es läuft die letzte reguläre Minute im Audi Sportpark. Der Nachschlag beträgt 240 Sekunden.
87
20:14
Einwechslung bei Hertha BSC: Tolga Ciğerci
87
20:14
Auswechslung bei Hertha BSC: Salomon Kalou
87
20:14
Ingolstadt rennt an, will mit hohen Hereingaben zum Ziel kommen. Meist segeln die Bälle von der rechten Außenbahn in die Mitte. Kann die zweite Pleite in Serie noch abgewendet werden?
84
20:11
Suttner prüft Jarstein! Der Linksverteidiger packt aus gut 25 Metern einen wuchtigen Linksschuss aus, der auf die halbrechte Ecke flattert. Jarstein rutscht leicht weg und kann nur mit Mühe neben seinen Kasten abwehren.
83
20:10
Hasenhüttl setzt auf vier waschechte Angreifer, die im Zentrum allesamt auf Futter warten. Viel offensiver kann der Aufsteiger nicht mehr auftreten. Nach diesem zweiten Durchgang wäre der späte Ausgleich für die Rot-Schwarzen verdient.
81
20:08
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Elias Kachunga
81
20:08
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Max Christiansen
81
20:08
Der BSC kommt nun vermehrt zu Kontern, die die Entscheidung bringen könnten. Meist geht es über Kalou, der selbst noch nicht als Schütze in Erscheinung getreten ist. Berlin ist nur noch zehn Minuten vom fünften Saisonsieg entfernt.
78
20:04
Hegeler verpasst das leere Tor! Kalou lenkt ein Anspiel aus dem Mittelfeld steil in den Lauf des Einwechselspielers weiter. Dieser legt sich das Spielgerät am herauslaufenden Özcan vorbei und will dann aus 16 Metern in den verlassenen Kasten einschieben. Matip sorgt mit seiner Grätsche für kurze Verwirrung bei Hegeler, der den rechten Pfosten knapp verpasst!
75
20:02
Ingolstadt hat noch die Kraft, in der Endphase mit vollem Tempo auf den Ausgleichstreffer zu gehen. Trotz Dauerbeschuss bleibt die Berliner Abwehrreihe jedoch konzentriert und verteilt keine Geschenke. Das wird eine harte Nuss für die Rot-Schwarzen!
73
20:00
Einwechslung bei Hertha BSC: Johannes van den Bergh
73
19:59
Auswechslung bei Hertha BSC: Valentin Stocker
73
19:59
Leckie packt infolge einer vor den Strafraum geklärten Ecke einen Seitfallzieher aus. Der technische einwandfreie Versuch rutscht auf dem nassen Rasen nicht weit an der linken Torstange vorbei. Da hätte Jarstein wohl nur hinterher schauen können!
71
19:58
Pekhart mit der Kopfballchance! Groß kann die Kugel auf der rechten Außenbahn behaupten. Er flankt an die Fünferkante, wo sich der Joker mit seiner ganzen Körperkraft gegen Lustenberger durchsetzt. Er nickt knapp neben den rechten Pfosten!
68
19:55
Die zweite Offensivoption von Ralph Hasenhüttl ist Tomáš Pekhart, der für den Mittelfeldakteur Alfredo Morales auf das grüne Parkett kommt. Mit Leckie, Hartmann und dem Tschechen agiert der FCI in der Schlussphase mit drei Angreifern.
67
19:53
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Tomáš Pekhart
67
19:53
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Alfredo Morales
66
19:52
Die Zahl der Fouls der Blau-Weißen steigt wieder. Ingolstadt probiert's nun vermehrt durch das Zentrum, wo sich Berlin nicht immer mit lauteren Mitteln durchsetzt. Die Hertha kann kaum durchatmen, rettet sich gerade von Minute zu Minute.
63
19:50
Beim jetzigen Druck der Hausherren wird der Ausgleichstreffer immer wahrscheinlicher. Rot-Schwarz hat nach einer Stunde die Zielstrebigkeit, die in Durchgang eins meist gefehlt hat. Der Gast aus der Hauptstadt muss um seine FÜhrung zittern.
60
19:47
In den letzten Minuten haben die Oberbayern einige scharfe Bälle von der rechten Außenbahn in den Berliner Strafraum gebracht. Lustenberger und Langkamp geraten stärker in Bedrängnis. Sie und ihre Kollegen tun sich derzeit schwer, sich zu befreien.
59
19:45
Auch Pál Dárdai schickt den ersten frischen Mann ins Rennen. Hegeler ist die defensivere Mittelfeldvariante, die anstelle von Baumjohann auf dem Rasen steht. Der Startelfcomebacker hatte heute einige gute Szenen, ist aber noch nicht wieder bei voller Kraft.
57
19:44
Hintersser, der deutlich weniger Aktionen als sein Sturmkollege Leckie hatte, geht angeschlagen in den Feierabend. Sein Ersatz ist Hartmann, der den Siegtreffer in Bremen vom Elfmeterpunkt besorgte.
57
19:43
Einwechslung bei Hertha BSC: Jens Hegeler
57
19:43
Auswechslung bei Hertha BSC: Alexander Baumjohann
56
19:43
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Hartmann
56
19:42
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Lukas Hinterseer
55
19:41
Gelbe Karte für Marvin Plattenhardt (Hertha BSC)
Der Berliner Linksverteidiger kommt mit seiner Grätsche gegen Christiansen zu spät, trifft nur die Knochen des 19-Jährigen. Damit sind drei Akteure der BSC-Viererkette mit Gelb bestraft.
53
19:39
Das ordentliche spielerische Niveau weiter Teile der ersten Halbzeit kann aktuell nicht gehalten werden. Hertha will sich nicht auf dem Spielstand ausruhen, sondern hält im Mittelfeld mit aller Kraft dagegen. Ingolstadt hat in dieser Phase kaum Vorstöße in das letzte Drittel zu verzeichnen.
50
19:36
Groß geht volles Risiko, als er wenige Meter vor der Strafraumkante im Zentrum von Leckies Querpass in Szene gesetzt wird. Der Ingolstädter Zehner trifft das Spielgerät nicht optimal, schießt meterweit am linken Pfosten vorbei.
48
19:34
Hüben wie drüben machen die elf Akteure zunächst weiter, die schon zum Spielbeginn auf dem Rasen standen. Mit Hartmann, Pekhart und Kachunga hat FCI-Coach Hasenhüttl noch einige offensive Alternativen in der Hinterhand, die für frischen Wind sorgen könnten.
46
19:32
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Audi Sportpark! Dass die Hertha mit einem knappen Vorsprung in den zweiten Abschnitt startet, hat sich aus den Kräfteverhältnissen vor dem Seitenwechsel nicht zwangsläufig ergeben. Die Hauptstädter haben eine ihrer wenigen Möglichkeiten konsequent genutzt, während die Hausherren keine Abschlussstärke zeigten. Bei nur einem Tor Rückstand ist für den Aufsteiger aber noch alles möglich.
46
19:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Kabinen: Nach 45 Minuten liegt Hertha BSC beim FC Ingolstadt 04 mit 1:0 vorne. In der Anfangsphase agierten die Oberbayern überraschend offensiv und mutig, konnten aus dieser unerwarteten Herangehensweise aber kein Kapital schlagen. Die Blau-Weißen, von denen zunächst gar nichts zu sehen war, schlugen mit ihrem ersten Vorstoß eiskalt zu. Weiser traf nach einem schlechten Klärungsversuch von Hübner in die flache linke Ecke (11.). Danach profitieren die Berliner vom Rückenwind des Glückserlebnisses. Ingolstadt brauchte einige Zeit, um den Rückschlag zu verdauen. In der Folge war das Geschehen recht ausgeglichen. Der BSC ist mit seinem vereinzelten Nadelstichen durchschlagskräftiger als der FCI. Bis gleich!
45
19:15
Ende 1. Halbzeit
43
19:14
Die Partie wird gerade zerfahrener, der Ballbesitz wechselt im Mittelfeld durch viele Zweikämpfe ziemlich oft. Es kann sich derzeit kein Team in den Vordergrund spielen. Überhaupt sich Abschlüsse im Audi Sportpark Mangelware.
40
19:11
Ingolstadt scheint es vor dem Seitenwechsel nicht mehr zu schaffen, die blau-weiße Abwehr über einen längeren Zeitraum zu beschäftigen. Die Ballbesitzquote der Oberbayern hat sich zwar wieder erhöht, aber man kommt kaum in gute Position für Vorlagen oder sogar Abschlüsse.
38
19:08
Gelbe Karte für Alfredo Morales (FC Ingolstadt 04)
Nun ist der erste Ingolstädter fällig. Morales bringt Baumjohann im linken Mittelfeld mit einem Griff an die Schulter zu Fall. Für dieses Einsteigen ist eine Gelbe Karte zwingend. Bis auf eine Fehlentscheidung liegt Schiri Stegemann bisher richtig.
37
19:08
Haraguchi wird bei einem Solo auf der rechten Außenbahn von seinen Kollegen alleine gelassen. Er tankt sich gegen zwei Rot-Schwarze in den Strafraum, doch für einen Ball in die Mitte reicht es dann nicht mehr. Hübner nimmt dem Japaner die Kugel ab.
35
19:05
Abgesehen von einigen unnötigen Fouls hat sich die BSC-Defensive nach den wackeligen ersten Minuten als ziemlich sattelfest erwiesen. Der FCI schafft es nicht mehr, flach in den Sechzehner der Gäste zu gelangen. Lustenberger und Langkamp sind bei hohen Anspielversuchen stets zur Stelle.
32
19:03
Kalou kommt noch mit dem Kopf heran! Stockers Flanke von der linken Seitenlinie wird immer länger. Sie senkt sich schließlich auf den Schädel des Ivorers, der am zweiten Pfosten aus sehr schwierigem Winkel klar neben das Gehäuse von Özcan nickt. Eine Halbchance für die Dárdai-Truppe!
30
19:00
Gelbe Karte für Sebastian Langkamp (Hertha BSC)
Nach einer halben Stunde ist auch der zweite Berliner Innenverteidiger verwarnt. Langkamp lässt Leckie auflaufen, um einen Gegenstoß der Rot-Schwarzen zu stoppen. Diese Gelbe Karte ist korrekt.
29
18:59
Der BSC lässt das Spielgerät sehr lange zirkulieren, so dass der Gegner viele anstrengende Meter machen muss. Nur sehr selten ist die Partie unterbrochen, in der sich beide eng an ihr taktisches Konzept halten. Eine wirkliche Chance auf den Ausgleich hatten die Schanzer bisher nicht.
26
18:55
Es scheint, als hätte die Hassenhüttl-Truppe den Mut verloren, wie zu Beginn sehr riskant zu attackieren, obwohl der Gegentreffer nicht nach einem Konter gefallen ist. Die Berliner Abwehr muss zwar einige Flanken entschärfen, gerät aber nur noch selten in arge Bedrängnis.
24
18:53
Mittlerweile haben die Rot-Schwarzen den Rückschlag verdaut. Allerdings hat die Hertha ihren schwachen Start hinter sich gelassen und ist auf Augenhöhe mit dem Aufsteiger. Beim Spiel in die Spitze sind die Blau-Weißen sogar etwas zielstrebiger.
21
18:52
Darida gegen die Laufrichtung von Özcan! Der ehemalige Freiburger wird nach einem hohen Seitenwechsel auf links von Plattenhardt per Querpass in Szene gesetzt. Aus 20 Metern visiert der Ex-Freiburger die kurze Ecke des Ingolstädter Tores an. Am Ende fehlen zum linken Pfosten Zentimeter.
20
18:50
Ingolstadt hat nun innerhalb eines kurzen Zeitraums drei Freistoß aus halblinker bis linker Position zugesprochen bekommen. Groß probierte es stets mit weichen Hereingaben, die nur im Falle der Morales-Möglichkeit zu einem Abschluss geführt haben.
18
18:49
Morales kann einen Groß-Freistoß mit dem Hinterkopf aus zehn Metern in Richtung linker Torecke verlängern. Letztlich ist Jarstein nicht zu einer Flugeinlage gezwungen, denn zum Aluminium fehlt ein Stück. Es wäre ein schwierige Aufgabe für den Norweger geworden!
16
18:46
Gelbe Karte für Fabian Lustenberger (Hertha BSC)
Der Schweizer Innenverteidiger wird mit einer überzogenen Gelben Karte bestraft. Er hat Morales mit seiner Grätsche nämlich nicht getroffen, so dass sogar der Foulpfiff an sich zweifelhaft ist. Da hat sich Stegemann vom Fall des US-Amerikaners täuschen lassen.
16
18:45
Der Schock sitzt den Rot-Schwarzen noch merklichh in den Knochen. Aktuell packen die Gäste bei den Zweikämpfen im Mittelfeld sehr konsequent zu und verhindern weitere Angriffe der Oberbayern. Mit einem Auswärtssieg würde der BSC auf Rang fünf vorrücken.
13
18:43
Der Spielstand widerspricht den Kräfteverhältnissen in der Anfangsphase. Berlins erster Vorstoß hat den ersten Treffer der Partie nach sich gezogen. Zuvor waren nur die Schanzer aktiv. Jetzt lassen erst einmal die Hausherren das Spielgerät in den Reihen kreisen.
11
18:40
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Mitchell Weiser
Weiser bringt die Hertha überraschend nach vorne! Infolge einer Hereingabe vom linken Flügel klärt Hübner nach Kalous Kopfball vor die Füße des Rechtsverteidigers. Aus 15 Metern fackelt Weiser nicht lange und zieht ab. Der leicht abgefälschte Ball schlägt in der flachen linken Ecke ein!
9
18:38
Ingolstadt geht den Abend überraschend offensiv und durchaus riskant an. Man rückt mit der gesamten Mannschaft weit auf und läuft dadurch Gefahr, in schnelle Konter der Blau-Weißen zu laufen. Die sind aber weiterhin unauffällig und bringen noch nichts zustande.
6
18:37
Matip nickt daneben! Die erste Ecke der Schanzer, die Leckie von der rechten Fahne vor den Kasten schlägt, landet auf dem Schädel des Innenverteidigers. Aus gut zehn Metern befördert der ehemalige Nationalspieler die Kugel deutlich links am Gehäuse von Jarstein vorbei.
5
18:34
In den ersten Augenblicken sind es die Gastgeber, die den Takt vorgeben. Ohne lange Zirkulation in der eigenen Hälfte drängen sie in das letzte Felddrittel. Die Hertha muss noch ihre Ordnung finden, ist erst einmal passiv.
3
18:32
Zwei Neue schickt Pál Dárdai ins Rennen. Valentin Stocker und Alexander Baumjohann dürfen von Anfang an ran, spielen anstelle von Tolga Ciğerci (Bank) und Vedad Ibišević (gesperrt). Der ehemalige Münchener gehört seit mehr als anderthalb Jahren erstmals wieder zur ersten Formation.
2
18:31
Bei den Gastgebern gibt es im Vergleich zur knappen Niederlage in Stuttgart eine personelle Änderung. Max Christiansen rutscht in die Startelf. Stefan Lex fällt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung aus, steht nicht im Kader.
1
18:30
Auf geht's im Audi Sportpark! Bisher standen sich FCI und BSC viermal im Unterhaus gegenüber. Die Hertha konnte einmal gewinnen; der Rest der Aufeinandertreffen endeten mit Unentschieden. Hoffen wir auf einen interessanten Vergleich zwischen den beiden positiven Überraschungen der Saison!
1
18:30
Spielbeginn
18:27
Die 22 Protagonisten betreten den Rasen vor gut 15000 Zuschauern. Beide Teams in den gewohnten Farben: Die Schanzer in rot und schwarz, die Hauptstädter in blau und weiß.
18:20
Zeigt der Liganeuling erneut eine konzentrierte Leistung und feiert seinen zweiten Heimsieg in Serie oder präsentiert sich die Hertha gut erholt von der Pleite in Gelsenkirchen und kann spielerisch erneut überzeugen? Bald geht's los im Duell der Tabellennachbarn!
18:11
Für die Regeldurchsetzung im Südosten Ingolstadts wird Sascha Stegemann zuständig sein. Der 30-jährige Diplom-Verwaltungswirt hat seine Karriere als Unparteiischer beim 1. FC Niederkassel im Fußballverband Mittelrhein begonnen und ist im Sommer 2014 in die Bundesliga aufgestiegen. Bei seinem 13. Einsatz auf höchster nationaler Ebene wird er von den Assistenten Christian Fischer und Sören Storks unterstützt. Als Vierter Offizieller kümmert sich Arno Blos um das Geschehen zwischen den beiden Trainerbänken.
18:00
"In Ingolstadt brauchst du Spieler, die sehr torgefährlich sind. Wir brauchen alles, was wir haben, um Torgefahr auszuüben", stellt Pál Dárdai seine Offensivreihe gegen die zweitbeste Abwehr der Bundesliga in den Mittelpunkt. Sie muss allerdings ohne Vedad Ibišević auskommen, der nach seiner Roten Karte auf Schalke für vier Partien gesperrt wurde. Ein schmerzlicher Verlust: Der Bosnier hat nach seiner last-minute-Verpflichtung schon viermal getroffen.
17:55
Der Saisonstart ist für den BSC als geglückt zu bezeichnen: 14 Punkte aus neun Spielen bedeuten aktuell mit Rang sechs eine internationale Platzierung. In der Endabrechnung ist das europäische Geschäft sicherlich noch nicht realistisch für die "Alte Dame", doch der Aufwärtstrend ist unübersehbar. Nach dem unschön erzwungenen Klassenerhalt in der Vorsaison wird in der Hauptstadt wieder schöner Fußball geboten.
17:50
Der Gast aus der Hauptstadt hat vor seinem Auftritt in Oberbayern ebenfalls eine Auswärtsniederlage im Gepäck. Mit 1:2 unterlag die Truppe von Coach Pál Dárdai in Gelsenkirchen. Trotz 73-minütiger Unterzahl konnte die Hertha den Ausgleichstreffer erzielen, nachdem Höwedes die Knappen in Front geschossen hatte. Kalous Kopfball in die Maschen (73.) konterte S04 in der Nachspielzeit.
17:45
So konnte der Aufsteiger sein gewohnte Herangehensweise nur in normalem Maße auf den Rasen bringen, anstatt den VfB nach dem Führungstreffer kommen zu lassen und auf das zweite Tor zu lauern. Ein irregulärer Abschluss von Didavi (59.) brachte den FCI in Rückstand, der letztlich nicht mehr egalisiert werden konnte. Es war die erste Auswärtspleite der Schanzer in der Bundesliga. Daheim will man nun eine kleine Serie starten, nachdem unmittelbar vor der Länderspielpause gegen Frankfurt der Premierendreier im Audi Sportpark gelang (2:0).
17:40
Es hätten sogar noch drei Punkte mehr sein können, wären die 90 Minuten für die Truppe von Trainer Ralph Hasenhüttl am vergangenen Sonntag in Stuttgart nur minimal anders verlaufen. Gleich zu Beginn bekamen die Oberbayern nämlich einen berechtigten Strafstoß zugesprochen, nachdem Hübner im Sechzehner zu Fall gebracht worden war. Hätte Mathew Leckie vom Punkt verwandelt, wäre die Wahrscheinlichkeit des fünften Saisonsieges sehr groß gewesen. Der Australier scheiterte jedoch mit einer schwachen Ausführung.
17:35
In Ingolstadt neun ersten Bundesligapartien hat es insgesamt nur 13 Tore zu bestaunen gegeben. Die Schanzer haben für einen Aufsteiger abgesehen von der 0:4-Heimniederlage gegen den BVB einen sehr unspektakulären und konstanten Start hingelegt, der mit sieben bis zum Ende offenen Begegnungen fast durchweg spannend gewesen ist. Die Ausbeute von 14 Zählern ist bei nur sechs eigenen Treffern mehr als ordentlich, so dass die Verantwortlichen an der Donau zur Mitte der Hinrunde zufrieden sein können.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zur Samstagabendpartie der Bundesliga! Am zehnten Spieltag erhalten der FC Ingolstadt 04 und Hertha BSC die ungeteilte Aufmerksamkeit der deutschen Fußballfans. Ab 18:30 Uhr stehen sich Oberbayern und Hauptstädter im Audi Sportpark gegenüber.

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400