0 °C
Funke Medien NRW
22. Spieltag
21.02.2016 15:30
Beendet
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia Dortmund
Dortmund
0:0
  • Pierre-Emerick Aubameyang
    Aubameyang
    64.
    Rechtsschuss
Stadion
BayArena
Zuschauer
30.210
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
17:41
Fazit:
Borussia Dortmund entscheidet das Spitzenspiel bei Bayer Leverkusen mit 1:0 für sich! Nachdem die erste Halbzeit sehr enttäuschend gewesen war, gestaltete sich das Geschehen nach dem Seitenwechsel deutlich unterhaltsamer. Pierre-Emerick Aubameyang brachte die Schwarz-Gelben nach 64 Minuten durch die Vollendung eines perfekten Konters nach vorne. Danach gab es ein Kuriosum: Roger Schmidt wollte den Innenraum auf Anweisung des Unparteiischen, übermittelt von Kapitän Kießling, nicht verlassen. Daraufhin unterbrach Schiedsrichter Zwayer die Partie für neun Minuten. In der Schlussphase war Leverkusen die bessere Mannschaft, belohnte sich aber nicht für einige gute Chancen. Die Werkself hatte heute Pech mit zwei Schiedsrichterentscheidungen; das Verhalten von Roger Schmidt ist damit aber nicht gerechtfertigt. Leverkusen verpasst damit den Sprung auf Rang drei. Dortmund stellt den alten Rückstand auf die Bayern wieder her und liegt jetzt 15 Zähler vor dem dritten Tabellenplatz. Einen schönen Sonntag noch!
90
17:31
Spielende
90
17:29
Chicharitoooo trifft die Hintertorstange! Nach einer flachen Ablage von der rechten Grundlinie legt der Mexikaner am Elfmeterpunkt ein kleines Tänzchen hin, kommt schließlich mit dem rechten Fuß zum Abschluss. Sein Versuch rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei!
90
17:28
Den fälligen Freistoß zirkelt Reus in die rot-schwarze Mauer. Derweil wurde die Nachspielzeit angezeigt. Sie soll drei Minuten betragen.
90
17:27
Gelbe Karte für Wendell (Bayer Leverkusen)
Wendel reißt Mkhitaryan kurz vor dem Strafraum nieder, um eine weitere Chance auf den zweiten Dortmunder Treffer zu vereiteln. Hier ist eine Gelbe Karte zwingend.
88
17:26
Reus vergibt freistehend vor Leno! Ginter steckt im Zentrum steil auf den Joker durch. Der schließt gegen den herauslaufenden Keeper flach ab und trifft den rechten Fuß. Entscheidung vertagt!
87
17:24
Gelbe Karte für Erik Durm (Borussia Dortmund)
Der Vorbereiter des bisher einzigen Tores stoppt Bellarabi auf der linken Mittelfeldseite bei hohem Tempo. Die fünfte Verwarnung der Partie findet Eingang in den Notizblock von Zwayer.
86
17:23
Holt die Werkself tief Luft oder war's das schon mit der Druckphase im Kampf um das 1:1? Momentan haben die Schwarz-Gelben keine große Mühe, die Führung zu verteidigen. Die kritische Phase nach der Unterbrechung ist überstanden.
83
17:21
Subotić hat sich direkt gut eingefügt und bildet zusammen mit Hummels eine sehr stabile Innenverteidigung, die sich nicht so einfach aus der Ruhe bringen lässt. Bellarabi kann an der rechten Grundlinie ausnahmsweise nicht aufgehalten werden, doch Bürki klärt am kurzen Pfosten zur Ecke.
80
17:18
Für den BVB ergeben sich nun immer mehr Kontergelegenheiten, die allerdings nicht sauber zu Ende gebracht werden. Der Ausgleichstreffer für das Heimteam wäre hingegen nicht unverdient, denn die Farbenstädter haben sich einige gute Abschlüsse herausgearbeitet.
77
17:15
Sokratis hat sich an der rechten Leiste verletzt und muss deshalb von zwei Betreuern gestützt in Richtung Kabine humpeln. Mit Subotić wird der Grieche positionsgetreu ersetzt.
77
17:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sokratis Papastathopoulos
77
17:14
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Neven Subotić
74
17:12
Das unsportliche Verhalten Schmidts, das zu Unterbrechung der Partie geführt hat, scheint der Werkself bisher eher zu helfen als zu schaden. Dortmund ist noch lange nicht wieder auf der Höhe und meist in der eigenen Hälfte gefordert.
71
17:09
War das ein elfmeterwürdiges Handspiel? Nach einer Flanke vom rechten Flügel nickt Chicharito am ersten Pfosten in Richtung kurzer Ecke. Sokratis hat den linken Arm ausgefahren und wird ganz klar vom Ball an diesem getroffen. Dortmund hätte sich über einen Pfiff nicht beschweren dürfen.
70
17:08
Die "dritte Halbzeit" beginnt mit einem weiteren Wechsel der Gäste: Für den starken Bender kommt der junge Weigl. Leverkusen startet besser nach Wiederbeginn; der BVB ist noch nicht wieder ganz auf der Höhe.
69
17:06
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Weigl
69
17:06
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Sven Bender
68
17:05
Soeben haben die Protagonisten wieder das grüne Parkett betreten. Es geht mit Anstoß für Bayer weitergehen. Schiedsrichter Zwayer so lange gewartet, bis Trainer Schmidt aus dem Innenraum verschwunden ist.
67
17:04
Verbannung auf die Tribüne, Bayer Leverkusen: Roger Schmidt
67
17:00
Solch eine Situation dürfte es in der Geschichte der Bundesliga auch noch nicht gegeben haben. Die Schiedsrichter beraten sich gerade in der Kabine und werden die Begegnung fortsetzen, wenn sich das Problem mit dem Leverkusener Trainer erledigt hat.
67
16:56
Nach dem Tor gibt es lange Proteste der Hausherren, weil Ginter den Freistoß sehr weit nach vorne verlegt hat. Der Unparteiische will Roger Schmidt auf die Tribüne schicken, doch der will ohne persönliche Nachricht nicht aus dem Innenraum verschwinden. Nach wiederholten Ansagen über Kapitän Kießling unterbricht Zwayer die Partie.
64
16:53
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Der Ballspielverein kontert sich zum ersten Tor! Nach Ginters schnell ausgeführtem Freistoß geht auf der linken Außenbahn die Post ab. Reus treibt die Kugel über die Mittellinie und schickt Durm in die Gasse. Der Linksverteidiger legt quer für Aubameyang, der aus elf Metern nur noch den Schlappen hinhalten muss.
61
16:51
Dortmunds Angriffe kommen etwas temporeicher und besser durchdacht daher als die der Werkself. Im Falle eines Unentschiedens würde der Rückstand des BVB auf die Bayern übrigens auf zehn Punkte anwachsen. Der Vorsprung auf Rang drei bliebe bei 13 Zählern.
58
16:47
Gelbe Karte für Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen)
Bellarabi setzt an der linken Seitenlinie gegen Sokratis nach. Als beide aufstehen wollen, kommt es zu einem Kontakt, der den deutschen Nationalspieler entzürnt. Es folgt ein kurzer Wortwechsel und ein leichter Griff ins Gesicht des Griechen.
58
16:46
Über eine halbe Stunde vor Schluss nimmt Roger Schmidt schon seinen letzten Wechsel vor. Jedvaj ist alles andere als erfreut darüber, dass er vorzeitig in den Feierabend gehen muss. Positionsgetreu wird er durch Hilbert ersetzt.
57
16:46
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Roberto Hilbert
57
16:46
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Tin Jedvaj
56
16:44
Auch die Werkself kann mittlerweile mehr offensive Akzente setzen. Der Unterhaltungswert dieses Spitzenspiels hat sich gesteigert, auch wenn ein Führungstor nicht in der Luft liegt.
53
16:41
Gelbe Karte für Javier Hernández (Bayer Leverkusen)
Der Mexikaner meckert über eine Einwurfentscheidung zugunsten der Gäste - nicht zum ersten Mal. Schir Zwayer bestraft das wiederholte verbale Nachsetzen mit Gelb.
51
16:40
Der BVB gibt momentan den Takt vor, kann die Zielstrebigkeit erhöhen. Mit der Hereinnahme von Reus hat er vorne eben eine andere Qualität als mit dem unerfahrenen Pulisic. Dies ist in den ersten Augenblicken nach der Einwechslung sofort zu merken.
51
16:39
Bellarabi scheitert an Bürki! Der Siegtorschütze vom Donnerstag spielt an der halblinken Sechzehnerkante einen Doppelpass mit Chicharito, der ihn in eine Abschlussposition bringt. Sein leicht abgefälschter Versuch hätte in die linke Ecke gepasst. Bürki wehrt zur Seite ab.
48
16:38
Reus steht sofort im Mittelpunkt! Im Zusammenspiel mit Aubameyang findet er auf halblinks eine Lücke, die ihn in den Strafraum stoßen lässt. Leno wirft sich auf Höhe des Elfmeterpunkts gerade noch rechtzeitig auf den Ball, um eine Topchance zu verhindern.
47
16:36
Gleich drei Neue mischen nach Wiederanpfiff mit. Bei den Hausherren ersetzen André Ramalho und Kyriakos Papadopoulos Kevin Kampl und den angeschlagenen Kapitän Ömer Toprak. Auf der Gegenseite muss Youngster Christian Pulisic Marco Reus weichen.
46
16:34
Willkommen zurück zu den zweiten 45 Minuten in der Farbenstadt! Sowohl Werkself als auch Ballspielverein sind bisher weit von ihrem Optimum weit entfernt, haben sich in Durchgang eins nicht aufgedrängt, hier und heute drei Punkte auf die Habenseite zu packen. Hoffen wir, dass in den Strafräumen nach dem Seitenwechsel mehr los ist.
46
16:34
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: André Ramalho
46
16:34
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Kevin Kampl
46
16:33
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
46
16:33
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Christian Pulisic
46
16:33
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kyriakos Papadopoulos
46
16:33
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Ömer Toprak
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Die EL-Vertreter Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund präsentieren im Spitzenspiel des Wochenendes bisher eine langatmige Partie mit wenigen nennenswerten Szenen. Einzig und allein Pierre-Emerick Aubameyang hatte in der Nachspielzeit eine gute Möglichkeit, den ersten Treffer zu markieren. Ansonsten dominieren die konzentriert arbeitenden Abwehrreihen das Geschehen in der Bay-Arena. Meist neutralisieren sich die Mannschaften im Mittelfeld, können die jeweilige gegnerische Defensive nur sehr selten ansatzweise vor Probleme stellen. Der Spielstand geht vollkommen in Ordnung. Bis gleich!
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Aubameyang vergibt die große Chance auf das 0:1! Ginters Schussversuch aus halbrechten 18 Metern kann zwar abgeblockt werden, rutscht am Elfmeterpunkt aber zu Pulisic. Dessen Ablage auf die linke Seite nimmt Aubameyang mit dem rechten Außenrist direkt, schießt freistehend knapp am linken Pfosten vorbei.
45
16:15
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten. Ihre ungewöhnliche resultiert aus den zwei Verletzungsbrechungen mit den Patienten Kießling und Toprak.
43
16:13
Wendell bringt Mkhitaryan mit einem Schubser gegen den Rücken im Mittelfeld zu Fall. Er holt sich ein paar ernste Worte vom Unparteiischen ab, doch für die zweite Gelbe Karte der Partie reicht dieser kleine Regelverstoß nicht aus.
40
16:10
Fünf reguläre Minuten noch, bis die Zuschauer am Bratwurststand mal ein wenig Abwechslung bekommen können. Eine kurze Diskussion zwischen Schiri Felix Zwayer und dem Bayer-Coach Roger Schmidt gehört schon zu den Höhepunkten dieser ersten Halbzeit.
37
16:07
Leverkusen ist die aktivere Mannschaft, kann nun in einzelnen Szenen ein höheres Tempo auf den Rasen bringen. Da die Gästeabwehr weiterhin sehr konzentriert arbeitet und gut aufeinander abgestimmt ist, fehlen aus dem Spiel heraus Abschlusssituationen.
34
16:05
Jedvaj tankt sich auf der rechten Strafraumseite zwar bis zur Grundlinie, doch eine Hereingabe bringt er aufgrund des konsequenten Einsteigens von Hummels nicht zustande. Die fällige Ecke findet zwar zu Kramer, aber der trifft das Leder bei seiner Direktabnahme nicht richtig. Bürki schnappt sich den Ball sicher.
31
16:01
Nach einer halben Stunde hat sich das Kräftemessen zwischen Werkself und Ballspielverein nicht das Prädikat Spitzenspiel verdient. Es gibt kaum Strafraumszenen; spielerisch finden beide Angriffsreihen nur sehr selten Wege nach vorne.
28
15:58
Ohne das Aufkommen der ganz großen Härte gibt es in den letzten Minuten einige Situationen, in denen der Unparteiische nicht auf den ersten Blick erkennen kann, ob er unterbrechen oder weiterlaufen lassen soll. Die Entscheidungen sind aber allesamt nicht von großer Bedeutung, denn die Teams reiben sich meist im Mittelfeld auf.
25
15:54
Gelbe Karte für Kevin Kampl (Bayer Leverkusen)
Der slowenische Nationalspieler kann Piszczek im linken Mittelfeld nicht mehr mit fairen Mitteln stoppen. Er stellt sich bei hohem Tempo in den Laufweg des Polen. Für dieses Einsteigen zückt Schiri Zwayer die erste Gelbe Karte.
23
15:54
Der Innenverteidiger mit der Binde um den linken Arm kehrt vorerst zurück auf das grüne Parkett, das sich übrigens in einem ordentlichen Zustand befindet. Sollte es heute schon so etwas wie einen Spielfluss gegeben haben: Er ist wieder verschwunden.
22
15:52
Der nächste Leverkusener hat Schmerzen. Toprak muss außerhalb des Feldes am linken Knie untersucht werden. Noch weiß Roger Schmidt nicht, ob er weiter auf seinen Kapitän bauen kann. Mit André Ramalho und Kyriakos Papadopoulos stehen zwei Alternativen bereit.
20
15:51
Leno ist hellwach, als Hummels Aubameyang mit seinem langen Anspiel aus der eigenen Hälfte sucht. Weit vor seinem Sechzehner nimmt der Torhüter das Spielgerät auf halblinks mit der Brust herunter und bereinigt die Situation. DFB-Torwarttrainer Köpke auf der Tribüne registriert dieses aktive Verhalten zufrieden.
19
15:49
Beiden Abwehrreihen wird der Aufbau erheblich dadurch erschwert, dass die jeweilige gegnerische Offensive früh anläuft und es deshalb wenig Zeit für die ersten Pässe gibt. Bisher ist es eine Begegnung, die von Fehlern geprägt ist.
16
15:47
Nicht ganz so sicher zeigt sich der Schweizer Keeper, als er infolge eines Rückpasses von Chicharito angelaufen wird. Erst im allerletzten Augenblicken kann er den Ball noch aus seinem Sechzehner herausschlagen.
15
15:46
Tah hat die erste Halbchance der Partie! Nach Mehmedis Eckballflanke von der linken Fahne löst sich der aufgerückte Innenverteidiger ein paar Zentimeter vom wachsamen Ginter. In Bedrängnis nickt Tah aus acht Metern auf die linke Ecke. Bürki nimmt das Leder sicher auf.
14
15:44
... Aubameyang will das Spielgerät aus gut 24 Metern und zentraler Position direkt auf den Kasten von Leno bringen. Mit dem rechten Spann ballert der Gabuner in die rot-schwarze Mauer, so dass der Schlussmann nicht eingreifen muss.
13
15:43
Nach ihren Auftritten im Europapokal lassen es Bayer und Borussia zu Beginn des Nachmittags in der BayArena ziemlich ruhig angehen. Noch finden die Teams kaum Wege in das letzte Felddrittel. Kramer begeht nun ein Foul an Ginter, das den Gästen einen Freistoß in Abschlusslage einbringt...
10
15:40
Mehmedi entscheidet sich bei der Ausführung eines Freistoßes von der halbrechten Seite gegen eine direkte Hereingabe in die Mitte, spielt Kampl flach an. Dessen Versuch einer Flanke in den Sechzehner kann von Bender gestoppt werden.
7
15:37
Die Schmidt-Truppe ist wieder vollzählig. Bisher wurde die Anfangsphase maßgeblich von der Szene des Zusammenstoßes geprägt. Ansonsten lassen die Schwarz-Gelben das Leder meist in der eigenen Hälfte kreisen. Hüben wie drüben gab es noch keine Abschlüsse.
5
15:35
Kießling wird vom Rasen begleitet. Während die Kugel wieder über den Rasen rollt, muss nun festgestellt werden, ob er die Partie fortsetzen kann. Mit Brandt macht sich schon ein Ersatz bereit.
4
15:34
Unmittelbar nach einem Luftduell mit Hummels prallt Kießling mit Bender zusammen. Der Leverkusener Angreifer muss auf Höhe der gegnerischen Sechzehnerkante behandelt werden. Die Partie ist schon seit gut 60 Sekunden unterbrochen.
3
15:32
Thomas Tuchel rotiert deutlich kräftiger, schickt fünf frische Akteure ins Rennen. Für Marcel Schmelzer, Nuri Şahin, Shinji Kagawa, Julian Weigl und Marco Reus starten Erik Durm, Moritz Leitner, Sven Bender, Matthias Ginter und erstmals Christian Pulisic. Bisher wurde der 17-jährige Amerikaner viermal eingewechselt.
2
15:31
Roger Schmidt hat seine Startelf auf zwei Positionen umgebaut. Im defensiven Mittelfeld ersetzt Kevin Kampl Hakan Çalhanoğlu, der nicht zum Leverkusener Kader gehört. Außerdem steht Javier Hernández wieder zur Verfügung. Der treffsichere Mexikaner beginnt im Doppelsturm neben Stefan Kießling anstelle von Julian Brandt.
1
15:30
Leverkusen gegen Dortmund – das Spitzenspiel des Wochenendes läuft!
1
15:29
Spielbeginn
15:28
Die Teams betreten den Rasen der ausverkauften BayArena. Unter den Zuschauern befindet sich Bundestrainer Jogi Löw.
15:26
Feiert Bayer den dritten Pflichtsieg innerhalb von neun Tagen und erobert damit den dritten Tabellenplatz zurück oder vergrößert der BVB seinen Vorsprung und präsentiert sich ähnlich dominant wie im Hinspiel im Signal-Iduna-Park?
15:11
Den Wettkampf zwischen Werkself und Ballspielverein leiten wird Felix Zwayer. Der 34-jährige Immobilienkaufmann aus Berlin debütierte im August 2009 in der Bundesliga und ist seit 2012 auch als FIFA-Referee unterwegs. Bei seinem 102. Einsatz auf höchstem deutschen Level wird er an den Seitenlinien durch Robert Schröder und Marco Achmüller unterstützt. Vieter Offizieller ist Christoph Bornhorst.
15:07
"Meine Spieler sind es gewohnt und lieben die besondere Anspannung. In den Spitzenspielen können sie besondere Leistungen bringen. Wichtig ist es, dass man sich die Ruhe nimmt, um zu regenerieren", sieht Thomas Tuchel kein Problem in der hohen Belastung in diesen englischen Wochen. Bisher hat er mit einem nicht besonders großen Kader schon 36 Pflichtspiele hinter sich.
14:58
Im nationalen Ligabetrieb bleibt der BVB auch in der Rückrunde auf hohem Level konstant, holte nach der Winterpause zehn von zwölf möglichen Punkten. Alles deutet darauf hin, dass die Vizemeisterschaft schon einige Wochen vor dem Saisonende rechnerischen feststeht. In Richtung Tabellenspitze gibt es aller Voraussicht nach ebenfalls keine Spannung mehr: Nach dem hart umkämpften Sieg gegen Darmstadt liegen die Bayern elf Zähler vor Dortmund.
14:55
Die Schwarz-Gelben haben am Donnerstag gegen den FC Porto einmal mehr unter Beweis gestellt, dass sie auch in der K.o.-Phase der Champions League ein würdiger Vertreter der Bundesliga wären. Vor allem im ersten Durchgang spielte die Tuchel-Truppe die Drachen an die Wand. Dementsprechend hätte das Polster für das Rückspiel noch etwas größer ausfallen dürfen. In dieser Form ist Dortmund jedoch ein großer Favorit auf den Titelgewinn.
14:53
"Der BVB hat eine richtig starke Mannschaft, aber man bekommt auch gegen sie Chancen. Um etwas Zählbares in Leverkusen zu behalten, müssen wir so auftreten wie gestern Abend", zeigte sich Roger Schmidt beim freitäglichen Pressetermin am Flughafen Köln/Bonn mit der in Lissabon gezeigten Leistung zufrieden. Vor eigenem Publikum möchte sich sein Team sicherlich auch für die 0:3-Pleite im Hinspiel revanchieren.
14:47
Da der Zug in Sachen Vizemeisterschaft schon abgefahren sein dürfte, will die Werkself in der Bundesliga in der Endabrechnung Rang drei erreichen. Damit wäre man erneut in der Königsklasse vertreten und müsste sich nicht wie im letzten Sommer mit den frühen, nervenaufreibenden Playoffs herumplagen. Nach Herthas gestrigem Unentschieden würde Bayer mit einem Sieg gegen Dortmund sogar zwei Zähler gutmachen.
14:45
Es sind fußballerische Festwochen, die die Leverkusener Anhänger in diesem Februar in der BayArena bestaunen dürfen. Nach dem Gastautritt des Rekordmeisters vor 15 Tagen, gegen den man sich in einer hochklassigen Partie ein torloses Unentschieden verdient, gibt. nun mit dem Tabellenzweiten und den Verde-e-Brancos aus der Primeira Liga zwei weitere Höhepunkte der Saison in kurzem Abstand.
14:39
Die Mannschaft von Roger Schmidt hat noch nicht wirklich durchblicken lassen, wohin die Reise im zweiten Saisonabschnitt gehen wird. Nach ordentlichen fünf Punkten aus den ersten drei Partien der Rückrunde schied man vor eigenem Publikum nämlich ziemlich überraschend im Pokalviertelfinale gegen Bremen aus und fiel in ein großes Stimmungsloch. Mit den Erfolgen in Darmstadt (2:1) und in Lissabon befindet sich nun wieder auf dem aufsteigenden Ast.
14:34
Leverkusen und Dortmund haben nicht nur gemeinsam, dass sie vor nicht einmal 70 Stunden auf dem Rasen standen, um ihr Sechzehtelfinalhinspiel in der Europa League zu absolvieren. Sie traten jeweils gegen portugiesische Vereine an und besiegten sie jeweils gegentorlos: Während der BVB daheim gegen den Tabellendritten höher als 2:0 hätte gewinnen können, verschaffte sich Bayer beim Spitzenreiter Sporting durch 1:0 eine sehr gute Ausgangslage für das Wiedersehen in fünf Tagen.
14:30
Ein herzliches Willkommen zu den abschließenden Partien des 22. Spieltages in der Bundesliga! Der Sonntag ist in dieser Woche für die Klubs reserviert, die noch am Donnerstagabend in der Europa League gefordert waren. Ab 15:30 Uhr stehen sich die auf internationalem Parkett erfolgreichen Mannschaften und von Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund gegenüber.

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210

Borussia Dortmund

Borussia Dortmund Herren
vollst. Name
Ballspielverein Borussia 09 Dortmund
Spitzname
BVB
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Signal Iduna Park
Kapazität
81.365