0 °C
Funke Medien NRW
9. Spieltag
17.10.2015 15:30
Beendet
Schalke
FC Schalke 04
2:1
Hertha BSC
Hertha BSC
1:0
  • Benedikt Höwedes
    Höwedes
    27.
    Kopfball
  • Salomon Kalou
    Kalou
    73.
    Kopfball
  • Max Meyer
    Meyer
    90.
    Linksschuss
Stadion
Veltins-Arena
Zuschauer
61.336
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
17:26
Fazit:
Was für ein Ende im Spitzenspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC! Durch einen sehr späten Treffer von Max Meyer kann Königsblau doch noch den sechsten Saisonsieg feiern. In der Nachspielzeit deutete bereits alles darauf hin, dass die Hausherren trotz einer 72-minütigen Überzahl nicht als Sieger vom Platz gehen würden. Die Hertha konnte die Drangphase von S04 unmittelbar nach Wiederanpfiff mit Glück ohne weiteren Gegentreffer überstehen und zeigte dann Mitte der zweiten Halbzeit einen tollen Auftritt. Kalou besorgte nach einer Weiser-Flanke den Ausgleich (73.); zwischenzeitlich war sogar der Führungstreffer für den Hauptstadtklub möglich. In Unterzahl agierte der BSC am Ende vielleicht sogar zu mutig, denn Schalkes Siegtor wurde auch durch eine aufgerückte Defensivreihe der Gäste ermöglicht. Schalke festigt damit Rang drei, während die Berliner nach sieben Punkten in den letzten drei Partien einen Rückschlag hinnehmen müssen. Einen schönen Abend noch!
90
17:21
Spielende
90
17:21
Die Hertha bekommt eine letzte Ecke zugesprochen, bei der Jarstein mit nach vorne geht. Fährmann fängt die Kugel sicher aus der Luft. Direkt im Anschluss ertönt der Schlusspfiff.
90
17:19
Tooor für FC Schalke 04, 2:1 durch Max Meyer
Die Veltins Arena bebt - in der letzten Minute der Nachspielzeit gelingt der Siegtreffer! Infolge eines Steilpasses im Zentrum legt Sané die Kugel am herauslaufenden Jarstein vorbei. Dabei ist er weit abgekommen vom Kasten und kann deshalb nicht selbst abschließen. Er legt für Meyer ab, der aus vier Metern einschiebt!
90
17:19
Einwechslung bei Hertha BSC -> John Anthony Brooks
90
17:18
Auswechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
90
17:18
Weiser mit einer weiteren feinen Flanke von seiner rechten Seite. Er findet Hegeler am zweiten Pfosten, der ohne Bewacher zum Volleyschuss ausholt. Eine Riesenchance scheitert an einer unsauberen Verarbeitung, er verstolpert aus bester Lage.
90
17:17
Die Nachspielzeit in Gelsenkirchen-Erle beträgt drei Minuten!
88
17:15
Meyer hat den Siegtreffer auf dem Fuß! Nach einem Durcheinander knapp vor der Strafraumkante bekommt der U21-Nationalspieler auf rechts die Chance zum Abschluss aus leicht spitzem Winkel und etwa zwölf Metern. Jarstein steht im Weg und wehrt ab!
86
17:14
Der BSC versteckt sich nicht am eigenen Strafraum, kann eine finale Druckphase der Hausherren bisher verhindern. Zwischenzeitlich hat man viel Glück gehabt, dass Schalke nicht das zweite Tor geschossen hat. Aktuell verdient man sich die Hoffnung auf das Unentschieden.
84
17:10
Gelbe Karte für Jens Hegeler (Hertha BSC)
Große Aufregung in der Veltins Arena, da Schiedsrichter Fritz nach Hegelers Foul den Vorteil nicht laufen lässt. Damit belohnt er das Einsteigen des Berliners unfreiwillig und verhindert Schalkes Konter.
83
17:09
Fährmann verhindert den Rückstand! Nach Plattenhardts Freistoß verlängert der völlig blanke Lustenberger aus acht Metern mit der Stirn auf die halblinke Ecke. Schalkes Torwart hat wenig Zeit für eine Reaktion. Er bekommt den rechten Arm noch rechtzeitig hoch und stoppt den Kopfball!
82
17:08
Hegeler ist das etwas defensivere Update für Haraguchi. Natürlich würde Pal Dardai zu diesem Zeitpunkt das Unentschieden sofort unterschreiben. Gleichzeitig wirkt das Heimteam angeschlagen und ist in der Defensive nicht unüberwindbar.
81
17:08
Einwechslung bei Hertha BSC -> Jens Hegeler
81
17:07
Auswechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
80
17:07
Schalke hat den Schock des Ausgleichs noch nicht wirklich verdaut. Seit einer Viertelstunde hat sich Königsblau keinen nennenswerten Angriff mehr herausspielen können. Unter diesen Umständen ist ein Remis gegen den Tabellenvierten eigentlich zu wenig.
78
17:05
Nach einem Foulspiel kurz vor der halbrechten Sechzehnerlinie will Aogo den Freistoß direkt im Netz hinter Jarstein unterbringen. Er zirkelt die Kugel mit dem linken Innenrist um die orangefarbene Mauer herum, befördert sie aber in die Arme des gegnerischen Keepers.
76
17:04
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Pierre-Emile Højbjerg
76
17:04
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Leon Goretzka
75
17:02
Gelbe Karte für Johannes Geis (FC Schalke 04)
Geis kann Dribbelkünstler Baumjohann auf Höhe der Mittellinie nur per Foulspiel stoppen. Die sechste Verwarnung der Partie ist fällig.
73
17:00
Aogo und Choupo-Moting planen auf der linken Sechzehnerseite einen Doppelpassversuch. Das Anspiel des Kameruners auf den Linksverteidigers kann von Langkamp abgefangen werden. Schalke wartet nun schon seit einigen Minuten auf die nächste auf das 2:0.
73
17:00
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Salomon Kalou
Die Hertha belohnt sich für ihre Bemühungen! Kalou leitet seinen Treffer selbst ein: Er schickt Weiser steil an der rechten Strafraumlinie und bewegt sich dann in Richtung linkem Pfosten. Der ehemalige Münchener flankt butterweich vor den Kasten. Kalou nickt aus gut sieben Metern in die linke Ecke ein!
70
16:57
Gelbe Karte für Vladimír Darida (Hertha BSC)
Ein Tritt in die Beine von Sané führt zur nächsten Verwarnung. Diesmal ist Darida der Übeltäter.
70
16:57
Spätestens mit dieser ersten guten Chance hat der BSC bewiesen, dass Schalke sich noch nicht zu sicher fühlen darf. Durch hohe Laufbereitschaft kompensiert der Hauptstadtklub seine numerische Unterzahl.
67
16:54
Weiser trifft den Außenpfosten! Der Rechtsverteidiger bekommt die Kugel von Höwedes aufgelegt, der Kalou im Sechzehner in fairer Art und Weise ausbremsen konnte. Er ballert von der rechten Strafraumseite auf die lange Ecke. Fährmann streckt sich, kommt nicht heran und kann sich letztlich beim Aluminium bedanken!
66
16:53
Die Hertha ist trotz zahlreicher Abschlüsse der Gastgeber immer noch noch im Rennen um einen Punktgewinn. Beide Mannschaften zeigen nach dem Seitenwechsel im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine gute Leistung. Schalke muss sich mittlerweile nur noch vorwerfen lasen, dass die Vorentscheidung noch nicht gefallen ist.
64
16:52
Choupo-Moting ist zu eigensinnig! Er zieht von links zwar wunderbar an der Grundlinie nach innen. Aus spitzem Winkel feuert er auf die kurze Ecke, anstatt vor den Kasten zu passen. Jarstein reißt die Arme hoch und verhindert den Einschlag.
63
16:49
Gelbe Karte für Benedikt Höwedes (FC Schalke 04)
Höwedes trifft im Zweikampf mit Skjelbred nur die Füé des Norwegers. Weit in der gegnerischen Hälfte sieht der Weltmeister die nächste Gelbe Karte in einer Partie, die von vielen Fouls geprägt ist.
61
16:48
Geis prüft Jarstein! Der Ex-Mainzer schnibbelt den fälligen Freistoß von der halblinken Seite aus 21 Metern auf die hohe halblinke Ecke. Berlins Torwart ist richtig postiert, doch er zeigt sich unentschlossen, ob er den Ball aufnehmen kann oder fausten muss. So rutscht er ihm beinahe durch.
60
16:46
Gelbe Karte für Sebastian Langkamp (Hertha BSC)
Der Berliner Innenverteidiger lässt Meyer kurz vor dem Sechzehner über die Klinge springen, um die Luft aus einem Schalker Konter zu nehmen. Für dieses Vergehen bei höchstem Tempo ist Gelb gerechtfertigt. Alle Berliner Verwarnungen wurden durch Fouls an Meyer verursacht.
58
16:45
Goretzka mit einem weiteren gefährlichen Kopfball! Aogos Ball von der linken Seitenlinie befördert der ehemalieg Bochumer in Bedrängnis aus acht Metern wuchtig über den Querbalken. Da wäre Jarstein wohl machtlos gewesen.
56
16:44
Jarstein schenkt Schalke beinahe den zweiten Treffer! Der norwegische Keeper wartet nach einem Rückpass zu lange mit der Weitergabe des Balles. Di Santo läuft an und kommt an den Anspielversuch heran. Er blockt das Leder ab. Es landet knapp neben dem linken Pfosten!
55
16:42
Die Hertha ist aus dem Pausenschlaf erwacht und hält nun wieder gut dagegen. Es hat ein paar Minuten gebraucht, damit die Dardai-Truppe wieder echte Gegenwehr im Mittelfeld leistet. Noch ist ein Punktgewinn nicht außer Reichweite für das Überraschungsteam.
52
16:40
Großes Selbstvertrauen bei Vladimír Darida! Der Neuzugang aus Freiburg probiert sein Glück aus gut 27 Metern und zentraler Lage, nachdem Baumjohann für ihn abgelegt hat. Er hat bei seinem Abschluss starke Rücklage und jagt das Spielgerät meterweit über das Gehäuse von Fährmann.
51
16:37
André Breitenreiter scheint seiner Mannschaft in der Kabine angewiesen zu haben, den zweiten Treffer schnell nachzulegen. Die Hausherren machen dort weiter, wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört haben. Der BSC hat erst einmal nichts zu melden.
49
16:35
Goretzka vergibt freistehend per Kopf! Infolge einer geklärten Ecke darf Geis vom rechten Flügel noch einmal aus dem Spiel heraus flanken. Er findet den defensiven Mittelfeldspieler am ersten Pfosten. Dieser nickt aus fünf Metern mittig auf den Berliner Kasten. Jarstein wehrt geistesgegenwärtig zur Seite ab.
47
16:34
Pal Dardai hat in der Pause einen persönellen Tausch vorgenommen: Anstelle von Tolga Ciğerci gehört nun Alexander Baumjohann zur Berliner Formation. Der Mann mit der neun auf dem Rücken hat eine Schalker Vergangenheit und wird zum siebten Mal in dieser Saion eingewechselt.
46
16:32
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff in Gelsenkirchen-Erle! Dass Schalke dieses Spitzenspiel gewinnen muss, steht spätestens nach der Roten Karte gegen Vedad Ibišević fest. Ihre Überzahl können die Königsblauen aber noch besser ausspielen als zu weiten Teilen der ersten Halbzeit. Allerdings hat die Hertha ihren spielerischen Fortschritt auch heute präsentiert und ist noch nicht aus dem Rennen um einen Punktgewinn. Dazu braucht es allerdings den ersten Treffer in diesem Stadion seit mehr als zehn Jahren.
46
16:32
Einwechslung bei Hertha BSC -> Alexander Baumjohann
46
16:32
Auswechslung bei Hertha BSC -> Tolga Ciğerci
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Pause in der Veltins Arena! Der FC Schalke 04 liegt nach 45 Minuten mit 1:0 gegen Hertha BSC vorne. Die Königsblauen haben sehr ordentlich begonnen, ließen sich dann aber vom berechtigten Platzveweis gegen den Berliner Angreifer Vedad Ibišević (18.) aus dem Takt bringen. Die Hauptstädter erlebten im Anschluss an die Rote Karte ihre beste Phase, reagierten sehr reif auf diesen Rückschlag. Rückkehrer Höwedes brachte die Hausherren in Minute 27 nach einer Geis-Ecke in Führung. Zu diesem Zeitpunkt konnte der BSC das Match ausgeglichen gestalten. Erst in den letzten Minuten vor dem Pausenpfiff wurde S04 zwingender und verdiente sich den knappen Vorsprung. Trotz Unterzahl und Rückstand muss die Hertha aber noch nicht geschlagen sein. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
60 Sekunden werden aufgrund der Verzögerungen nach der Roten Karte nachgelegt.
44
16:15
Zum Ende von Durchgang eins steigert sich die Offensivleistung der Königsblauen. Man kann den Druck auf die Berliner Defensivreihe erhöhen, auch wenn hin und wieder vermeidbare Fehlpässe passieren. So dominant wird man auch nach dem Seitenwechsel agieren müssen, um den Sieg souverän ins Ziel zu bringen.
41
16:12
Aus ähnlicher Lage probiert sich der Nationalspieler Kameruns noch einmal, wurde diesmal von Goretzka angespielt. Er jagt das Spielgerät in die Nordkurve, die trotz des schwachen Auftritts sehr gute Laune verbreitet. Kein Wunder: Mit diesem Spielstand würde Schalke Platz drei festigen.
40
16:11
Endlich mal ein Abschluss! Meyer treibt das Spielgerät im Zentrum bis an den Strafraum und spielt dann auf die rechte Seite. Choupo-Moting versucht sich aus leicht spitzem Winkel und in Bendrängnis von Langkamp an einem Rechtsschuss. Dieser rauscht nicht weit über den Kasten von Jarstein.
37
16:08
S04 ist weit davon entfernt, den beruhigenden zweiten Treffer nachzulegen. Man rennt ohne Konzept gegen die Berliner Defensive an und findet kaum Wege in den Sechzehner. Dies ist im Vergleich zur zweiten Halbzeit gegen Köln eher ein Rückschritt. Der Unterschied: Höwedes' Führungstreffer.
34
16:05
Infolge einer kurz ausgeführten Ecke von Kalou probiert sich Haraguchi von rechts aus spitzem Winkel. Der von Matip abgefälschte Flachschuss kann von Fährmann sicher aufgenommen werden. Der Schalker Schlussmann muss in dieser Szene erstmals eingreifen.
33
16:04
Schalke bringt nach einem guten Beginn wenig zustande. Aus dem Spiel heraus klappt im letzten Felddrittel herzlich wenig. Der gegnerische Platzverweis hat den Königsblauen nicht gutgetan; Choupo-Motings beiden Vorlagen von den Außenbahnen haben sich noch keine weiteren Ablagen in das Zentrum angeschlossen.
30
16:01
Dass sich der BSC den Gegentreffer in Unterzahl nach einer Standardsituation einfängt, ist natürlich sehr ärgerlich; schließlich spielt sie bei ruhenden Bällen keine große Rolle. Die Gäste sollten ihren Aufwärtstrend nach der sehr passiven ersten Viertelstunde aber fortsetzen und weiterhin aktiv am Geschehen teilnehmen.
27
15:57
Tooor für FC Schalke 04, 1:0 durch Benedikt Höwedes
Höwedes feiert ein glanzvolles Startelfcomeback! Geis' Eckball von der rechten Fahne ist für den ersten Pfosten bestimmt. Höwedes rennt temporeich in den Ball und versenkt ihn aus fünf Metern in die kurze Ecke. Aus dieser kurzen Distanz ist Jarstein chancenlos gegen den wuchtigen Abschluss!
25
15:56
Herthas Antwort auf den Platzverweis von Ibišević ist mutig: Man ist aktuell sehr präsent in der gegnerischen Hälfte und erlebt seine besten Minuten. Schalke wirkt etwas überrascht ob dieser Forschheit des Tabellenvierten.
23
15:54
Zumindest springt für den Hauptstadtklub nun der ersten Eckstoß heraus. Plattenhardts Hereingabe von der rechten Fahne ist allerdings zu niedrig angesetzt und kann von der königsblauen Abwehrreihe entschärft werden. Der BSC setzt sich jetzt sogar vorne fest, kann die Unterzahl erst einmal verdrängen.
21
15:52
Die Aufgabe für die Dardai-Truppe wird also noch ein Stück weit schwieriger. Bisher steht die Null bei Rune Jarstein, aber das ist auch schon das einzig Positive nach der Anfangsphase. Offensive Nadelstiche konnten die Gäste noch gar nicht setzen.
18
15:48
Rote Karte für Vedad Ibišević (Hertha BSC)
Ibišević erweist seiner Mannschaft einen Bärendienst! Er grätscht dem dribbelnden Meyer von hinten in die Beine, obwohl der Ball schon einige Meter entfernt ist. Bei hohem Tempo ist das sehr gefährlich für die Gesundheit des Schalkers. Der Platzverweis ist vertretbar.
17
15:47
Gelbe Karte für Franco Di Santo (FC Schalke 04)
Augenblicke später unterbindet der argentinische Angreifer der Königsblauen einen Gegenstoß der Hertha. Ein klares taktisches Vergehen im Mittelfeld; da muss Schiedsrichter Fritz an die Brusttasche greifen.
16
15:47
Gelbe Karte für Genki Haraguchi (Hertha BSC)
Haraguchi bewirbt sich nachdrücklich an der eigenen rechten Grundlinie für die erste Verwarnung des Nachmittages. Er steigt Meyer von hinten in die Hacken, hat keine wirkliche Chance auf den Ball. Dementsprechend geht die Gelbe Karte in Ordnung.
13
15:44
Die defensive Herangehensweise der Hauptstädter ist verständlich, doch aktuell lässt man dem Gastgeber unweit des eigenen Kastens zu viele Freiheiten. Bis in das letzte Felddrittel können die Königsblauen problemlos vorstoßen. Mit dieser Grundhaltung wird es schwer, über 90 Minuten gegentorlos zu bleiben.
10
15:43
Diesmal ist der Gästekeeper gefordert! Choupo-Moting dribbelt sich erneut vom Flügel in die Mitte, kommt in dieser Szene von rechts. Er findet Di Santo mit seiner hohen Hereingabe. Der Argentinier köpft in halbhoch zentral auf das Berliner Tor. Jarstein kann den wuchtigen, aber unplatzierten Versuch sich unter sich begraben.
8
15:42
Die Hausherren zeigen sich bisher als sehr passsicher. Nun verzeichnen sie auch ihren ersten Abschluss: Choupo-Moting zieht von seiner linken Außenbahn auf Höhe der Strafraumkante nach innen und flankt dann auf den Elfmeterpunkt. Goretzka kommt mit der Stirn heran, nickt aber einen Meter über den Querbalken. Da wäre Jarstein wohl auch zur Stelle gewesen.
5
15:42
Die ersten Augenblicke sind von zahlreichen Unterbrechungen geprägt. Es gibt einige Fouls im Mittelfeld, die bisher nur von den Hauptstädter begangen werden. Schalke nimmt das Heft des Handelns früh in die Hand und zeigt, dass man vor den eigenen Fans gewinnen möchte. Die Hertha startet wie erwartet eher defensiv.
3
15:41
Pal Dardai war mit der Leistung seiner Truppe gegen den HSV weitgehend zufrieden, tauscht nur einmal. Nach überstandener Sprunggelenkverletzung kehrt Sebastian Langkamp zurück in die Innenverteidigung. Niklas Stark ist wegen einer Leistenzerrung nicht mitgefahren. Per Skjelbred ist noch rechtzeitig fit geworden.
2
15:36
André Breitenreiter hat seine Formation im Vergleich zur Heimpleite gegen Köln dreimal verändert. Benedikt Höwedes steht erstmals seit Mitte Mai wieder in der Startelf, verdrängt Roman Neustädter auf die Bank. Auf der rechten Abwehrseite bekommt Sascha Riether den Vorzug vor Junior Caiçara. Außerdem spielt Eric Maxim Choupo-Moting anstelle von Klaas Jan Huntelaar.
1
15:33
Spielbeginn
1
15:33
Auf geht's in Gelsenkirchen-Erle – das Spitzenspiel zwischen Drittem und Viertem läuft!
15:32
Spielbeginn
15:27
In diesem Augenblick betreten die 22 Hauptdarsteller den Rasen. Während die Hausherren in ihren königsblauen Heimtrikots auflaufen, haben sich die Gäste ihre orange-schwarzen Auswärtsklamotten übergestreift.
15:10
Hauptverantwortlicher Schiedsrichter in der Veltins-Arena wird Marco Fritz sein. Der 38-jährige Bankkaufmann begann seine Karriere als Unparteiische beim SV Breuningsweiler im Württembergischen Fußball-Verband und leitete seine erste Begegnung auf höchstem nationalen Niveau im August 2009. Die Assistenten in seinem 84. Bundesligaeinsatz heißen Dominik Schaal und Marcel Pelgrim. Als Vierter Offizieller kümmert sich Patrick Alt um das Geschehen in und zwischen den Coachingzonen.
15:05
Auch in der Fremde haben die Blau-Weißen bisher gute Auftritte hingelegt, konnten jedoch nur zum Saisonauftakt in Augsburg gewinnen. In Dortmund und Wolfsburg setzte es Niederlagen, obwohl man sich zeitweise auf Augenhöhe mit den beiden internationalen Vertretern befand. Dies macht Mut für die 90 Minuten in Gelsenkirchen, wo Berlin seit dem letzten Erfolg im November 2004 kein einziges Mal mehr ins gegnerische Netz getroffen hat. Pal Dardai wäre wohl schon mit einem Pünktchen sehr zufrieden.
15:00
Pal Dardai, der den BSC nach seinem Amtsantritt Anfang Februar zunächst mit einer sehr defensiven Herangehensweise zum Klassenerhalt führte, hat die Berliner Truppe schnell weiterentwickelt und zehrt in der Hauptstadt schon lange nicht mehr nur alleine von seinem Kultstatus infolge seiner Spielerkarriere. Dieser Tage gehen die Fans wieder gerne in das Olympiastadion und dürfen auf eine Platzierung fern der Abstiegsränge hoffen. Europäische Ambitionen werden der Hertha aktuell eher von außen angedichtet.
14:55
Die "Alte Dame" ist mit der Empfehlung von sieben Punkten aus den letzten drei Partien in den Westen der Republik gereist. Während die beiden Heimspiele gegen Köln (2:0) und Hamburg (3:0) souverän gewonnen wurden, konnte in Frankfurt (1:1) durch einen Ausgleichstreffer in der Schlussphase ein verdientes Unentschieden eingefahren werden. Die Hertha ist zum jetzigen Zeitpunkt eine der positiven Überraschungen in der Bundesliga. Sollte heute eine weitere Topleistung folgen, kann Berlin sogar auf Tabellenplatz drei vorrücken.
14:50
"Die Jungs waren mit totaler Freude und großer Einsatzbereitschaft dabei", berichtet André Breitenreiter von der Stimmung in den beiden Trainingswochen. Am Mittwoch hat der Übungsleiter das Zustandekommen der Pleite gegen Köln noch einmal mit der gesamten Mannschaft analysiert. Schließlich erwartet man den Gast aus der Hauptstadt ebenfalls in einer defensiven Grundhaltung, so dass die jüngsten Fehler gegen den BSC abgestellt werden sollen. Ralf Fährmann, der seinen Kontrakt gestern bis 2020 verlängerte, will heute mit weißer Weste in den Feierabend gehen.
14:45
Im dritten Heimspiel hintereinander sollte wieder die nötige mentale Frische vorhanden sein, um die exzellente Tabellenposition zu bestätigen. Nach Dortmunds gestrigem Dreier in Mainz kann Schalke heute zwar nicht am schwarz-gelben Rivalen vorbeiziehen, doch der Vorsprung auf die Verfolger könnte vergrößert werden. Nach der verpassten Qualifikation für die Champions League ist S04 nach den Leistungen in den ersten Saisonwochen ein Favorit auf die ersten vier Plätze in der Endabrechnung. Für mehr dürfte es in dieser Spielzeit noch nicht reichen.
14:40
In den 90 Minuten gegen die Geißböcke war Schalke bemüht, mit einer offensiven Grundausrichtung den nächsten Sieg einzufahren. Der Gast aus dem Rheinland war allerdings perfekt auf die Taktik der Königsblauen eingestellt und nutzte die defensiven Umschaltschwächen der Breitenreiter-Truppe konsequent aus. Am Ende kommt das Ergebnis ziemlich böse daher, doch gegen eine tief verteidigende Mannschaft hatte man auch einige gute Phasen: Gerade die Halbzeitumstellungen hätten beinahe den Ausgleichstreffer gebracht.
14:35
Nach zuvor sechs Pflichtspielsiegen in Serie ist die Erfolgssträhne der Königsblauen im letzten Match vor dem zweiten vereinsfußballfreien Wochenende der Saison gerissen. Vor heimischer Kulisse setzte es gegen den 1. FC Köln eine überraschend hohe 0:3-Niederlage. Mit 16 Punkten aus den ersten achten Ligapartien, zwei lockeren EL-Siegen und dem ungefährdeten Weiterkommen im DFB-Pokal ist der Start unter dem neuen Trainer André Breitenreiter dennoch als sehr gelungen zu bezeichnen. Findet S04 heute zurück in die Spur?
14:30
Hallo und herzlich willkommen zum Bundesligasamstag! Nach dem spielfreien Wochenende stehen an diesem Nachmittag wieder fünf Partien an. Eine davon ist das Kräftemessen zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC. Es ist das Spitzenspiel dieser Runde: Der Dritte empfängt dem Vierten.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtahtletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400