0 °C
Funke Medien NRW
14. Spieltag
28.11.2015 15:45
Beendet
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
2:1
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2:0
  • Yoshinori Mutō
    Mutō
    5.
    Rechtsschuss
  • Yunus Mallı
    Mallı
    42.
    Linksschuss
  • Haris Seferović
    Seferović
    61.
    Linksschuss
Stadion
Opel Arena
Zuschauer
33.098
Schiedsrichter
Bastian Dankert

Liveticker

90
17:40
Fazit:
Der 1. FSV Mainz 05 gewinnt das Rhein-Main-Derby mit 2:1 gegen Eintracht Frankfurt. In Überzahl und mit einer 2:0-Führung verpassten es die Gastgeber reihenweise, mit einem dritten Tor die Entscheidung vorzuverlegen. Seferovićs Anschlusstreffer hauchte der Eintracht neues Leben ein, die, trotz der wegen des Platzverweises von Alex Meier dezimierten Mannschaft, auf den Ausgleich drückte. Letzten Endes brachte eine unaufgeregte Mainzer Mannschaft das Duell abgekocht über die Zeit und sicherte sich drei Punkte gegen den Nachbarn. In Frankfurt wird die Luft dünner und man wird in den kommenden Wochen wohl mit beiden Augen den Abstand zum Relegationsplatz im Auge behalten. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende!
90
17:36
Spielende
90
17:35
Die letzten Sekunden der Nachspielzeit laufen.
90
17:35
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Gonzalo Jara
90
17:34
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Yunus Malli
90
17:34
Gelbe Karte für Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05)
Der Mainzer nimmt mit seinem Foul ebenfalls Zeit von der Uhr.
90
17:34
Die Mainzer suchen ihr Heil in der Offensive und versuchen, den Ball an der Eckfahne zu verbuddeln. Frankfurt hält dagegen. Was geht da noch für die Mannschaft von Armin Veh?
90
17:32
Es werden vier Minuten nachgespielt! Reicht das für die Gäste, um den Ausgleich zu erzielen?
89
17:31
Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (Eintracht Frankfurt)
Der Bundesliga-Neuling fällt Jairo humorlos an der Mittellinie und sieht dafür den Gelben Karton.
88
17:30
Aigner bricht über halbrechts durch und zieht in Richtung Mainzer Kasten. Wieder stürmt Karius aus seinem Kasten und begräbt den Ball unter sich.
87
17:29
Hier ist es mittlerweile wieder um einiges ruhiger geworden. Mainz 05 wirkt zu abgeklärt und sicher, als dass sie sich die drei Punkte heute noch nehmen lassen würden.
86
17:27
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Christian Clemens
86
17:27
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Pablo de Blasis
85
17:27
Václav Kadlec soll es jetzt für die Eintracht richten. Der Tscheche wird Frankfurt im Winter in Richtung Dänemark verlassen. Kann er sich mit einem Treffer heute verabschieden?
84
17:26
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Václav Kadlec
84
17:25
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Makoto Hasebe
83
17:25
Und der neue Mann hat die erste Chance für Mainz seit einer ganzen Weile. Der Neuzugang von Heidenheim überspringt die Frankfurter Verteidiger vor dem Kasten und nickt nach einer Flanke von rechts aufs Tor, doch Hrádecký ist wach und kann klären.
83
17:24
Gelbe Karte für Florian Niederlechner (1. FSV Mainz 05)
Der neue Mann bringt sich schnell ein: Nach taktischem Foul sieht er die Gelbe Karte.
82
17:23
Nach 81 Minuten entscheidet sich Martin Schmidt zum ersten Wechsel der Partie: Yoshinori Muto, der Torschütze zum 1:0, verlässt das Feld. Für ihn kommt Florian Niederlechner.
81
17:22
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Florian Niederlechner
81
17:22
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Yoshinori Muto
80
17:22
Hrádecký fliegt aus seinem Kasten und faustet eine Hereingabe aus dem Halbfeld weg. In der Mitte lauerten gleich drei kopfballbereite Mainzer. Somit bleibt es hier spannend!
78
17:20
Der FSV bemüht sich um Ordnung in der eigenen Hintermannschaft. Die Rheinhessen sind zwar in der Überzahl, merken tut man davon aber nicht viel. Frankfurt hat Blut geleckt und will den Ausgleich unbedingt.
75
17:17
Gaćinović mit der Chance! Der 20-jährige Debütant sprintet in den Strafraum und ergrätscht sich von Brosinski vor der Grundlinie den Ball - bärenstarke Aktion des Serben. Allerdings ist auch Karius heute klasse aufgelegt, kommt heraus, macht sich breit und wehrt den Schuss des Angreifers ab.
74
17:16
Tuchfühlung der unangenehmen Art zwischen Loris Karius und Haris Seferović: Die beiden bekommen sich im wahrsten Sinne des Wortes in die Haare. Schiedsrichter Dankert geht dazwischen und beruhigt die Gemüter.
73
17:14
Tolle Stimmung jetzt in der Coface Arena. Auf dem Platz und auf den Rängen herrscht endlich echtes Derbyfieber. Kann Mainz die Führung über die Zeit bringen, oder kommt Frankfurt noch zum Ausgleich?
71
17:13
Es wird immer enger vor dem Mainzer Strafraum. Ignjovski nimmt einen zweiten Ball auf und zieht aus dem Hinterhalt ab. Sein Schuss landet vor den Füßen von Seferović, der direkt einnetzen will. Doch der Schütze des Anschlusstreffers steht im Abseits.
69
17:11
Die Zweikampfführung wird immer intensiver. Schiedsrichter Dankert muss jetzt aufpassen, dass sich die beiden Parteien nicht gegenseitig über die Klingen springen lassen.
67
17:08
Die Frankfurter Anhänger melden sich zurück. Und auch das Team wirkt verändert, präsentiert sich mit einer ganz anderen Körpersprache und wittert wieder Morgenluft.
65
17:07
Jetzt ist hier ordentlich Stimmung in der Bude: Das Rhein-Main-Derby erwartet eine spannende Schlussphase. Mainz hätte lange den Deckel durch das dritte Tor draufmachen müssen, verpasst das und muss nun zittern.
65
17:06
Gelbe Karte für Alexander Hack (1. FSV Mainz 05)
Für eine Grätsche im Mittelfeld gegen Seferović sieht der Mainzer die Gelbe Karte.
62
17:05
Gelbe Karte für Danny Latza (1. FSV Mainz 05)
Der Mainzer legt Hasebe und sieht dafür die Gelbe Karte. Es ist seine fünfte, weshalb Latza am nächsten Spieltag pausieren muss.
61
17:04
Tooor für Eintracht Frankfurt, 2:1 durch Haris Seferović
Das berühmte Tor aus dem Nichts: Wieder nimmt Seferović Aigner im Doppelpass an der Strafraumkante mit. Dieses Mal bleibt das Zuspiel von Aigner an einem Mainzer Bein hängen, landet dadurch aber perfekt vor den Schlappen von Seferović. Der nimmt Maß und versenkt das Leder mit der linken Innenseite und viel Gefühl im langen Eck.
59
17:01
Latza probiert es mal aus der zweiten Reihe, stellt damit aber den bockstarken Hrádecký vor keine Probleme.
57
17:00
Und genau so einen gibt es jetzt wieder: 05 kann einen schnellen Gegenangriff zu Ende spielen. Über Muto landet der Ball rechts bei Malli, der aus 18 Metern auf die lange Ecke zielt. Wieder ist Hrádecký zur Stelle und bekommt im letzten Moment die Hände dazwischen. Das 3:0 ist mittlerweile überfällig.
55
16:56
Mitunter wirken die wenigen Offensivbemühungen der Frankfurter einfach planlos. Außerdem schleichen sich wiederholt Ungenauigkeiten in das Passspiel, was Mainz immer wieder die von ihnen geliebten Konter aufziehen lässt.
53
16:55
Man kann sich durchaus berechtigte Sorgen um die Eintracht machen. Bei den Gästen läuft nichts zusammen, was auch an der Unterzahl liegen mag. Und wenn man sich die ersten Minuten der zweiten Halbzeit ansieht, deutet nichts auf Besserung hin.
51
16:53
Hrádecký mit einer Riesentat! Wieder ist es Yunus Malli, der dieses Mal aus der Distanz draufhält. Der Mittelfeldspieler packt einen Wahnsinnshammer aus, aber der Frankfurter Keeper reagiert ebenso grandios und kann den Ball mit einer Faust noch vorm Einschlag im Kasten abwehren.
50
16:52
Das muss das 3:0 sein! Malli startet am rechten Flügel entlang, die Frankfurter spekulieren auf Abseits, doch der Mainzer ist frei durch. Von der Seite legt er quer auf den zweiten Pfosten zu Muto - und der Japaner schiebt ein sicheres Ding am Tor vorbei.
48
16:49
...doch der wird von Slobodan Medojević entschärft.
48
16:49
Mainz bekommt einen Freistoß an der linken Außenbahn zugesprochen...
46
16:47
Personell unverändert geht es für beide Teams in die zweiten 45 Minuten.
46
16:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:36
Halbzeitfazit:
Beim Stand von 2:0 für Mainz bittet Schiedsrichter Bastian Dankert zum Pausentee. Nach dem frühen Führungstreffer durch Muto kämpften sich die Gäste in die Partie und kamen ihrerseits zu guten Chancen, scheiterten aber an einem gut aufgelegten Karius im Mainzer Tor. Zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, als beide Teams gerade auf einem Level angekommen schienen, holt sich Alex Meier in seinem 246. Bundesligaspiel den ersten Platzverweis nach Foul an Jairo. ab. Während die Gäste noch im Schock sind, nutzt eben dieser den ihm angebotenen Platz im Mittelfeld für ein grandioses Solo, an dessen Ende Malli zum 2:0 für Mainz erhöht. Wir sind gespannt, ob Frankfurt noch einmal in dieses Spiel zurückkommt. Bis gleich!
45
16:32
Ende 1. Halbzeit
45
16:30
Es gibt eine Minute Nachschlag in Halbzeit eins.
42
16:29
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:0 durch Yunus Malli
Der frischgebackene türkische Nationalspieler setzt vor der Pause einen drauf. Jairo fasst sich im Mittelfeld ein Herz und setzt zu einem einmaligen Sololauf an. Nachdem er die halbe Frankfurter Mannschaft überrannt hat, bringt ihn Gaćinović an der Strafraumgrenze zu Fall, lenkt das Leder aber vor die Füße von Malli. Der nimmt dankend an und schiebt zum 2:0 für die Nullfünfer ein.
40
16:25
Gelb-Rote Karte für Alexander Meier (Eintracht Frankfurt)
Das ist ein Ding! Der Kapitän muss frühzeitig duschen gehen. Nachdem er vor zwölf Minuten bereits mit Gelb verwarnt wurde, langt der Stürmer übermütig gegen Jairo nach. Dem Schiedsrichter bleibt kaum etwas anderes übrig, als Meier vom Platz zu schicken. Damit hat er seiner Mannschaft einen Bärendienst geleistet.
38
16:24
Jetzt nehmen die 22 Akteure wieder an Fahr auf. Malli wird am rechten Flügel steil geschickt und läuft seinem Bewacher davon. Dann zieht er aus spitzem Winkel ab, kommt damit aber nicht an Lukáš Hrádecký vorbei.
37
16:22
...und der kommt richtig gut! Oczipka schlenzt das Leder in Richtung linker Knick, doch Karius hechtet herbei und kratzt den Ball aus dem Winkel.
37
16:22
Freistoß für die Gäste aus 20 Metern mittig zum Tor...
35
16:21
Yoshinori Muto verpasst den zweiten Treffer! Von links kommt das Leder durch Jairo in den Strafraum, de Blasis legt für den Japaner ab. Dessen erster Versuch wird von Oczipka geblockt, den zweiten setzt er etwas zu weit am rechten Pfosten vorbei.
32
16:17
Das Tempo hat wesentlich nachgelassen, vor allem der Druck der Gäste. Mittlerweile ist die Partie sehr ausgeglichen, Chancen sind nun seit gut zehn Minuten Mangelware. Kommt da nochmal was vor der Pause?
30
16:14
Der letzte Sieg der Frankfurter in Mainz ist 29 Jahre her. Das war damals im DFB-Pokal. In der Liga ist die Bilanz der Adlerträger noch verheerender: Die Eintracht konnte in der Bundesliga noch nicht bei den Rheinhessen gewinnen. Kann die Veh-Elf diesen Statistiken heute entgegenwirken?
28
16:13
Gelbe Karte für Alexander Meier (Eintracht Frankfurt)
Die Partie wird hitziger. Meier trifft Latza mit dem Arm beim Zweikampf in Gesicht. Das war sicherlich keine Absicht, dennoch geht die Verwarnung in Ordnung.
27
16:12
Freistoß für den Gastgeber, doch der Schuss von Pablo de Blasis landet in den Armen von Lukáš Hrádecký.
25
16:10
Gelbe Karte für David Abraham (Eintracht Frankfurt)
Der ehemalige Hoffenheim zieht kurz vor dem eigenen Strafraum das Foul und Schiedsrichter Dankert die Gelbe Karte.
24
16:09
Martin Schmidt deutet seinen Männern an, weiter aus der eigenen Hälfte zu rücken und für mehr Entlastung zu sorgen. Die Gastgeber lassen sich von den stärker werdenden Frankfurtern tief zurückdrängen, was dem Fußballlehrer überhaupt nicht gefällt.
22
16:07
Die Eintracht drückt weiter. Dieses Mal prüft Alex Meier den Mainzer Schlussmann mit einem Kopfball aus fünf Metern, doch wieder ist der Keeper hellwach und hat den Ball sicher.
21
16:07
Riesenchance für Frankfurt! Seferović nimmt Aigner im Doppelpass mit und zieht aus halbrechter Position ab. Loris Karius hatte bislang nicht viel zu tun, ist aber jetzt zur Stelle und wehrt den Ball zur Seite ab.
19
16:04
Ignjovski holt einen Freistoß für die Gäste heraus, 35 Meter vor dem Tor. Doch die Hereingabe findet nur die Stirn von de Blasis, der wuchtig klären kann.
17
16:02
So vielleicht: Haris Seferović setzt mit einem Pass von rechts Stefan Aigner in Szene. Der nimmt das Spielgerät 20 Meter vor dem Kasten auf und zieht mittig zum Tor ab. Sein Schuss geht durch die Hosenträger von Pierre Bengtsson, aber auch einen guten Meter am Pfosten vorbei.
15
16:00
Nach einer Viertelstunde ist Mainz 05 klar Herr im eigenen Haus. Die Rheinhessen lassen nach der frühen Führung kein Stück nach und überzeugen weiter mit giftigem Gegenpressing. Die Adlerträger kommen nicht richtig aus ihrer defensiven Grundordnung heraus, das Umschaltspiel hakt noch sehr.
13
15:58
Und darauf folgt gleich eine dicke Chance für die Gäste! Doch der Schuss von Alex Meier wird von einem Mainzer Bein wiederum zur Ecke geklärt, die ohne Folgen bleibt.
12
15:57
Gefährlich! Ein Frankfurter Einwurf von rechts tippt mehrfach auf und wird von allen Mainzer Abwehrspielern unterschätzt, bis Stefan Bell dazwischen geht und zur Ecke klärt.
11
15:56
Yoshinori Muto sorgt im Sturmzentrum für ordentlich Wirbel. Insgesamt wirken die Hausherren wesentlich energischer in der Zweikampfführung und einen Tick wacher als die Gäste. Bei den Gästen vom Main fehlt der entscheidende Biss.
9
15:54
Gute Stimmung bei den Anhängern des FSV, angestrengtes Winken und Rufen bei Armin Veh. Der Frankfurter Fußballlehrer gibt seinem Männern Anweisungen für die neue Spielsituation.
7
15:53
Die gebeutelte Eintracht geht früh in Rückstand. Wie reagieren die Gäste? Auf jeden Fall ziehen sie das Tempo jetzt an und bauen verstärkt Druck auf.
5
15:50
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Yoshinori Muto
Gerade fünf Minuten gespielt und Mainz geht durch Yoshinori Muto in Führung! Vorausgegangen ist dem Treffer ein klasse Solo von Pablo de Blasis, der sich an der rechten Strafraumkante gegen seinen Gegenspieler durchsetzen kann und dann flach in die Mitte schiebt. Dort lauert der Japaner, der zum siebten Mal in dieser Spielzeit einnetzen kann.
5
15:49
Die Hausherren haben zu Beginn die optische Feldhoheit, lassen den Ball durch die eigenen Reihen laufen und suchen nach Lücken in der Frankfurter Defensive. Noch haben sie keine entdecken können.
4
15:48
Foul von Stefan Aigner an seinem guten Freund Julian Baumgartlinger. Ein gemeinsames Mittagessen mussten die beiden ehemaligen Teamkollegen aufgrund einer Erkrankung des Frankfurters am Mittwoch absagen. Mittlerweile ist Aigner gesundet und trifft nun auf dem Rasen auf seinen ehemaligen Mitspieler.
2
15:47
Und gleich der erste Ballkontakt für einen Debütanten auf Frankfurter Seite: Der junge Serbe Mijat Gaćinović läuft heute zum ersten Mal in der Bundesliga auf.
1
15:46
Auf geht's! Die Mainzer spielen in roten Trikots, Frankfurt in schwarz.
1
15:45
Spielbeginn
15:44
Unter dem Jubel der Anhänger betreten die Teams den Rasen. Jeden Moment wird es nun auch in Mainz losgehen!
15:41
In der Coface Arena läuft "You never walk alone", die Fans sind heiß auf das Rhein-Main-Derby.
15:24
Eine wichtige Information vorab: Aufgrund der erhöhten Sicherheitsvorkehrungen beginnt die Partie in Mainz 15 Minuten später.
15:21
Die Spielleitung des Rhein-Main-Derbys übernimmt Bastian Dankert. Der 35-Jährige Sportwissenschaftler aus Schwerin steht heute zum 42. Mal als Schiedsrichter in einem Bundesligaspiel auf dem Rasen. An den Seitenlinien wird er unterstützt von Harm Osmers und René Rohde.
15:15
Dem will Mainz natürlich entgegenhalten. Allen voran Trainer Martin Schmidt, der gute Erinnerungen an die Eintracht hat. Vor neun Monaten feiert der Übungsleiter seinen Einstand bei Mainz 05 mit einem 3:1-Erfolg gegen die Frankfurter."Natürlich lief es auch gut für uns", erinnert sich Schmidt: "Es war ein Spiel mit wenig Mittelfeld." Der Coach warnt davor, die strauchelnden Gäste zu unterschätzen. "Man darf nicht den Fehler machen, sie an ihren letzten Partien zu messen", so Schmidt mit Verweis auf Frankfurts "Riesen-Offensive."
15:12
Doch der Coach will die länger werdende Liste von Ausfällen nicht als Entschuldigung gelten lassen: "Auf Jammern habe ich jetzt keine Lust. Das bringt uns nicht weiter. Wir haben trotz der Ausfälle noch genügend Leute, die da einspringen können." Da trifft es sich gut, dass Stefan Aigner eine Fiebererkrankung von unter der Woche auskuriert zu haben scheint. Der Angreifer der Eintracht fühle sich "hundertprozentig fit" und will seinen Teil dazu beitragen, dass Frankfurt den ersten Dreier seit über einem Monat einfahren kann: "Wir wollen in Mainz etwas mitnehmen, damit wieder ein bisschen Ruhe einkehrt."
15:06
Und als wäre das noch nicht genug, fährt die Elf von Trainer Armin Veh personell stark dezimiert in die Fastnachtshauptstadt. Nach Luc Castaignos, der sich beim Spiel in Leverkusen eine Sprunggelenksverletzung zuzog und mindestens bis zur Winterpause ausfallen wird, muss der Frankfurter Übungsleiter auch auf Marc Stendera verzichten müssen. Der defensive Mittelfeldspieler plagt sich mit einer Adduktorenverletzung. "Marc ist ein sehr wichtiger Spieler, er wird uns gegen Mainz natürlich fehlen", bescheinigt Veh.
15:01
Nur 35 Kilometer trennen das Mainzer Bruchwegstadion, Austragungsort des heutigen Nachbarschaftsduells, von der Frankfurter Commerzbank-Arena. Und auch in der Tabelle von Deutschlands Beletage sind sich die beiden Teams denkbar nah. Doch während der FSV mit 17 Zählern aus 13 Partien im gesicherten Mittelfeld rangiert, zeigte der Trend bei den Adlerträgern zuletzt nach unten. 14 Punkte und Platz 13 täuschen nicht darüber hinweg, dass die Eintracht nur eines der letzten neun Saisonspiele gewinnen konnte.
14:44
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag im deutschen Oberhaus. Um 15:30 Uhr gastiert die Frankfurter Eintracht beim Rhein-Main-Derby im benachbarten Mainz. Viel Spaß bei einer hoffentlich spannenden Begegnung!

1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05 Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Opel Arena
Kapazität
34.000

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt Herren
vollst. Name
Sportgemeinde Eintracht Frankfurt
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1899
Sportarten
Basketball, Boxen, Eishockey, Eissport, Fußball, Handball, Hockey, Leichtahtletik, Rugby, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Commerzbank-Arena
Kapazität
51.500