0 °C
Funke Medien NRW
26. Spieltag
21.03.2015 15:30
Beendet
Freiburg
SC Freiburg
2:0
FC Augsburg
Augsburg
0:0
  • Jonathan Schmid
    Schmid
    71.
    Linksschuss
  • Nils Petersen
    Petersen
    84.
    Linksschuss
Stadion
Schwarzwald-Stadion
Zuschauer
23.700
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
17:28
Fazit:
Freiburg schlägt Augsburg verdient, beendet die Torflaute und verschafft sich Luft zum Atmen im Abstiegskampf. Bis auf eine Phase um die Halbzeiten waren die Breisgauer heute die willigere, die bissigere Mannschaft und zeigten dann im zweiten Durchgang auch die nötige Effizienz vor dem Kasten. Augsburg tritt auf dem sechsten Platz auf der Stelle, bekommt aber immerhin Schützenhilfe aus Paderborn, wo Hoffenheim nicht über ein 0:0 hinauskommt. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
17:21
Spielende
90
17:21
Die letzte Chance der Partie gehört den Breisgauern, aber Felix Klaus scheitert aus spitzem Winkel. Danach ist Schluss!
90
17:18
Die Zeit läuft ab und Augsburg strahlt hier auch nicht mehr wirklich den Glauben an ein Comeback aus.
89
17:18
Der letzte Wechsel der Partie nimmt noch einmal Zeit von der Uhr. Julian Schuster soll im defensiven Mittelfeld den Dreier nun nach Hause bringen.
88
17:16
Einwechslung bei SC Freiburg: Julian Schuster
88
17:16
Auswechslung bei SC Freiburg: Nicolas Höfler
86
17:15
Was des einen Befreiungsschlag ist des anderen Leid: Augsburg bleibt zwar Sechster, weil Hoffenheim in Paderborn derzeit nicht über ein 0:0 kommt, aber gerade deshalb und da sich am Abend Schalke und Leverkusen noch die Punkte gegenseitig wegnehmen wäre für den FCA heute viel mehr dringewesen.
84
17:12
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Nils Petersen
Über die Elfmeterszene müssen wir nun nicht mehr reden, denn der nächste Konter entscheidet die Partie! Petersen bedient links Darida, der mit viel Übersicht auf den Kollegen im Strafraum zurückpasst und aus zehn Metern zentraler Position ist der Rest nur noch Formsache.
83
17:11
Elfmeter ja oder nein?! Nicolas Höfler spielt sich über einen Doppelpass in den Strafraum und läuft auf Callsen-Bracker auf. Der Einschlag ist heftig, aber Zwayer winkt die Szene durch. Wohl zurecht, denn der Augsburger konnte sich hier auch nicht auflösen.
82
17:10
Augsburg kann weiterhin kaum Gefahr erzeugen und die Hausherren machen über ihre Konter den potenteren Eindruck.
81
17:09
Vladimír Darida vergeudet überhaupt keine Zeit und nutzt nach gefühlten zehn Sekunden den ersten Ballkontakt zum Schuss und semmelt das Leder über den Kasten.
81
17:08
Unter dem Applaus des Publikums geht der Torschütze vom Platz.
81
17:08
Einwechslung bei SC Freiburg: Vladimír Darida
81
17:08
Auswechslung bei SC Freiburg: Jonathan Schmid
79
17:07
Muss man besser ausspielen: Freiburg kontert, aber der Pass links auf den freien Schmid kommt zu spät und die Fahne des Assistenten geht hoch.
78
17:06
Auf der Gegenseite deutet sich das ganz große Anlaufen der Gäste noch nicht an, jedenfalls hat Roman Bürki in diesen Minuten wenig zu tun.
76
17:04
Nils Petersen kommt im Strafraum an den Ball, schlägt einen Haken und verzieht aus halblinker Position knapp am langen Pfosten vorbei. Das hätte die Vorentscheidung sein können.
76
17:03
Was könnte das für ein wichtiger Erfolg für die Breisgauer werden, die Stand jetzt die Abstiegsränge verlassen.
75
17:03
Natürlich darf es für Markus Weinzierl nun ein frischer Stürmer sein. Caiuby spielt nach einem Nasenbeinbruch im Training mit einer Maske.
74
17:02
Einwechslung bei FC Augsburg: Caiuby
74
17:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Dominik Kohr
74
17:02
Was kann der FCA jetzt noch? Ungefährlich nach vorne waren die Gäste vor allem in der zweiten Halbzeit nicht, aber ähnlich wie beim Gegner war zu wenig Zwingendes dabei.
72
17:00
Unterm Strich geht die Führung, wenn man die erste Halbzeit mit dazu nimmt, in Ordnung. Die Hausherren waren über weite Strecken die aktivere Mannschaft.
71
16:59
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Jonathan Schmid
Pber sechs Stunden Torflaute sind ade! Eher unfreiwillig lässt Admir Mehmedi einen Einwurf von rechts in die Mitte durchrutschen, sorgt aber für wichtige Ablenkung. An der Sechzehnergrenze leitet Sorg links auf den Torschützen weiter, der trocken in die lange Ecke vollendet.
70
16:58
Der Koreaner hat sich in einem Zweikampf verletzt und muss runter.
70
16:58
Einwechslung bei FC Augsburg: Tim Matavž
70
16:58
Auswechslung bei FC Augsburg: Dong-Won Ji
68
16:55
Die Partie wird hitziger und nicht einfacher für Schiri Zwayer. Beide Trainer schimpfen unten regelmäßig gegen den vierten Offiziellen. Na klar, es geht ja auch um viel heute.
67
16:54
Der folgende Freistoß bringt dann allerdings nichts ein.
66
16:53
Gelbe Karte für Sascha Riether (SC Freiburg)
Nach einer Ecke nimmt Dong-Won Ji Fahrt beim Konter auf und wird vor dem Strafraum der Hausherren taktisch gelegt.
66
16:53
An Mike Frantz lief die Partie größtenteils vorbei und in der Spitze darf sich nun Nils Petersen versuchen.
65
16:52
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
65
16:52
Auswechslung bei SC Freiburg: Mike Frantz
63
16:52
Erneut ist es Højbjerg, der für die Gäste zum Abschluss kommt, den Flachschuss aber knapp links neben den Kasten setzt. Der Eingewechselte ist eine deutliche Belebung im Gegensatz zu Đurđić.
60
16:48
So wird das aber nichts! Eieiei, Admir Mehmedi kommt nach schöner Vorbereitung von Sorg zum Kopfball, setzt die Pille aber aus fünf Metern glatt drüber. Sowas muss rein!
58
16:47
Schaffen die Breisgauer heute endlich mal einen Treffer? Der Gastgeber ist ja mittlerweile seit über drei Partien nicht mehr getroffen. In der Liga wohlgemerkt, im Pokal gab es ja den 2:1-Erfolg über Köln.
57
16:45
Admir Mehmedi geht die linke Seite runter ihm fehlen aber in der Mitte die Mitspieler und er muss abdrehen.
55
16:43
Nach den ersten dynamischen Aktionen versuchen die Teams nun erst einmal die defensive Stabilität aufrecht zu erhalten und das Tempo sinkt.
53
16:41
Christian Streich agiert wie gewohnt am Rande seiner Coaching-Zone und ist emotional voll dabei.
52
16:39
Es bleibt also nach den ersten Eindrücken eine rassige, eine spannende Partie.
51
16:39
Kaum geschrieben machen sich die Freiburger über links erstmals nach vorne auf. Und wie! An der Hereingabe rutscht Mike Frantz am kurzen Pfosten erst noch vorbei, dahinter aber nimmt Klaus die Pille ab und verzieht nur knapp über den Querbalken.
50
16:37
Der Freiburger Schlussmann richtet nach der Szene deutliche Worte an seine Vordermänner. In der Tat scheinen die Hausherren nach der Pause noch nicht wieder recht auf dem Platz zu sein.
49
16:37
Højbjerg ist sofort drin! Der Däne geht mit Volldampf über rechts auf den Kasten zu und prüft Bürki im kurzen Eck.
48
16:36
Wieder ist der Keeper nach einer Flanke von Werner im Mittelpunkt und muss den Ball im Gewühl entschärfen.
47
16:36
Den besseren Auftakt haben jetzt aber die Grünen und Roman Bürki muss zweimal eingreifen.
47
16:35
Interessanterweise hatte der FCA im ersten Abschnitt sogar ein wenig mehr Ballbesitz, das gab das Gesehene nicht unbedingt her.
46
16:34
Markus Weinzierl nimmt einen Wechsel zur zweiten Halbzeit vor und gibt Leihspieler Højbjerg in der Spitze die Chance. Nikola Đurđić blieb im ersten Durchgang blass, der Serbe wurde aber auch selten bedient.
46
16:33
Einwechslung bei FC Augsburg: Pierre-Emile Højbjerg
46
16:33
Auswechslung bei FC Augsburg: Nikola Đurđić
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame Hälfte geht zu Ende, in der vor allem der SC Freiburg bemüht war, den Gegner früh anzulaufen und unter Druck zu setzen. Die dadurch entstandenen Feldvorteile führten aber unterm Strich zu zu wenig Chancenmaterial, eine Führung der Streich-Elf wäre aber durchaus denkbar und verdient gewesen. Auf der anderen Seite schaltet auch Augsburg nach Ballgewinn schnell um und trug mit gefährlichen Szenen zu einer flotten Partie bei. Bis gleich!
45
16:16
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Bobadilla!!! Mit dem Pausenpfiff setzt Augsburg das letzte Highlight der Hälfte! Der Offensive setzt sich über links mit einem tollen Solo in den Sechzehner durch, zieht in die Mitte und dann ab. Roman Bürki reagiert gegen den zentralen Schuss super und bekommt noch eine Hand an den Ball.
42
16:13
Stattdessen wird es erneut vor Hitz brenzlig: Callsen-Bracker fälscht per Querschläger eine Flanke auf den eigenen Kasten ab, aber der Keeper kann die Pille aufnehmen.
40
16:11
Der FCA könnte in dieser Phase ein wenig Entlastung gebrauchen, die Weinzierl-Elf kommt momentan nicht gut in die Zweikämpfe.
38
16:09
Weiter geht es: Eine Standard aus dem Halbfeld wird zunächst zur Seite geklärt, den zweiten Ball nimmt Jonathan Schmid aber mit vollem Risiko volley am Sechzehner ab. Das hätte der Tor des Monats werden können, aber die Pille rutscht dem Außenspieler doch deutlich über den Schlappen und ins Toraus.
36
16:05
So langsam tasten sich die Breisgauer heran! Auch der nächste Angriff hat es in sich, doch unter anderem Christian Günter und Mike Frantz bringen den Ball aus spitzem Winkel nicht aufs Tor.
35
16:05
Auf der Linie geklärt! Die nächste Ecke bringt dann die erste richtig gute Chance! Nicolas Höfler steigt am höchsten und der am kurzen Pfosten postierte Werner kratzt das Leder noch raus!
35
16:05
Schon besser! Oliver Sorg reiht sich ein gegen seinen Hammer muss Hitz in der linken Ecke schon mehr aufbieten.
34
16:04
Ähnliche Szene auf der Gegenseite: Daniel Baier zieht ab und Roman Bürki geht auf Nummer sicher, lässt klatschen und hat das Leder dann sicher.
32
16:02
Dann vielleicht mal aus der Distanz! Jonathan Schmid nimmt aus 25 Metern Maß und Marwin Hitz muss nachfassen.
29
16:01
Das Fehlen echter Chancen liegt auch daran, dass es vor dem Tor weiterhin zu ungenau wird.
28
16:00
Die Partie bleibt intensiv und temporeich, nur ein paar mehr Torszene wäre ganz nett.
26
15:58
Wilde Szene im Freiburger Sechzehner: Bobadilla schirmt mit dem Rücken zum Tor den Ball ab, wird grenzwertig geklammert, von hinten behakt und geht letztlich zu Boden. Zwayer hat gute Sicht und lässt weiterlaufen und der folgende Nachschuss ist dann zu sanft.
23
15:55
Gleich zweimal suchen die Gäste Nikola Đurđić in der Spitze, doch der Serbe kann sowohl einen Steilpass von Ji als auch eine Flanke von Werner nicht erreichen.
20
15:51
Knifflig! Zwayer pfeift Admir Mehmedi zurück, der sich im Luftduell vor dem Strafraum nach einem langen Ball gegen Ragnar Klavan durchsetzt und sich gerade zu einer guten Chance aufmachten wollte. Der Stürmer und auch Coach Streich können es nicht fassen und die Zeitlupe gibt ihnen recht: Das hätte man nicht geben müssen.
19
15:49
Beiden Teams ist anzumerken, dass man nach Ballgewinn das Mittelfeld schnell überbrücken möchte, doch es fehlt dann hier und dort noch an der Genauigkeit im Passspiel.
17
15:47
Der Gastgeber setzt sich in dieser Phase am Strafraum des FCA fest und der Druck steigt.
16
15:46
Oliver Sorg fängt im Mittelfeld ganz stark einen Pass ab und leitet den Konter ein. Links geht Admir Mehmedi, doch die Flanke des Schweizers wird zur Ecke geklärt, aus der dann nichts mehr entsteht.
15
15:46
Auf der Gegenseite gibt es gleich die nächste knifflige Szene im Strafraum: Werner wird unterlaufen, aber Zwayer winkt es durch.
13
15:43
Kurz reklamieren die Zuschauer Hand, weil Jan-Ingwer Callsen-Bracker das Leder an die Hand flippert. Da konnte der Abwehrmann aber mal gar nichts für und so bleibt der Pfiff berechtigterweise aus.
11
15:41
Aber auch intensive Zweikämpfe gehören zum Bild, Christian Günter landet hier gegen Raúl Bobadilla unglücklich und bleibt kurz liegen.
10
15:39
Eine echte Abtastphase gönnen sich die Teams nicht, es geht munter hin und her.
9
15:39
Auf der Gegenseite ist in der Mitte Jonathan Schmid in Position gelaufen, die Flanke ist für den Offensiven aber den Tick zu hoch und Marwin Hitz packt zu.
8
15:38
... Markus Feulner probiert es direkt, flach getreten fliegt der Ball aber direkt in die Arme von Bürki.
8
15:37
Die Belohnung: Eine gute Standard aus etwa 28 Metern zentraler Position...
7
15:37
Mittlerweile ist der in grün spielende FCA besser in der Partie und setzt den offensiven Freiburgern eigenes Pressing entgegen.
6
15:36
Keeper Roman Bürki geht im Strafraum nach einem Rückpass ins Dribbling gegen Dong-Won Ji. Da gehört eine Menge Mut zu, aber der Schweizer löst das gut.
5
15:34
Jetzt hat Markus Feulner mal ein wenig Rasen vor sich auf links, die Szene wird im Verlauf von der Freiburger Abwehr aber abgefangen.
4
15:34
Augsburg hat zunächst einmal Probleme mit der Präsenz des Gegners und kommt kaum geordnet über die Mittellinie.
3
15:32
Die Breisgauer laufen den Gegner früh an und scheinen gewillt, von Beginn an Gas zu geben.
2
15:31
Der erste Vorstoß gehört den Hausherren, Zwayer pfeift den Angriff aber mit Stürmerfoul zurück.
1
15:30
Die Partie läuft!
1
15:30
Spielbeginn
15:04
Zwei Umstellungen nimmt der Übungsleiter im Vergleich zum 0:3 in Wolfsburg vor. Der gelbgesperrte Torrejón wird in der Innenverteidigung von Pavel Krmas ersetzt und außerdem erhält im Mittelfeld Nicolas Höfler den Vorzug vor Vladimír Darida. In der 4-4-2-Formation will man vor allem etwas konzentrierter und im Spiel nach vorne mit mehr Überzeugung agieren als noch zuletzt.
15:03
Dafür müssten sich die Teams aber nach schlechten Wochen wieder fangen. Die Gäste konnten von den letzten sechs Partien nur eine gewinnen und rutschten vom vierten auf den sechsten Platz ab, Freiburg wartet seit vier Spielen auf einen Sieg und steckt im Tabellenkeller fest. Entsprechend wegweisend könnte der Schlagabtausch der Angeknockten sein. Heim-Coach Streich sieht die Voraussetzung zum Erfolg im Willen, Engagement und der Leidenschaft.
15:02
Im Kampf der Formschwachen geht es an unterschiedlichen Enden der Tabelle um viel. Die Freiburger sind als Tabellenvorletzter zum Punkten verdammt, könnten aber mit einem Dreier und entsprechenden Resultaten aus den Parallelspielen die rote Zone verlassen. Augsburg möchte sich dagegen in den internationalen Platzierungen halten und hat sogar noch Außenseiterchancen auf die Champions League.
15:02
Hoffen wir also auf eine unterhaltsame Partie! Die Leitung übernimmt Felix Zwayer, dem Florian Steuer und Marcel Pelgrim an den Seitenlinien assistieren.
15:00
Auf der Gegenseite muss Markus Weinzierl auf Halil Altintop verzichten, der Türke laboriert an muskulären Problemen und wird im Mittelfeld des 4-1-4-1 von Nikola Đurđić ersetzt. Nachdem man zuletzt gegen defensive Mainzer keine rechten Mittel gefunden hatte, hofft der FCA-Trainer auf etwas mehr Räume gegen die in Zugzwang agierenden Breisgauer. Man sei gut vorbereitet, müsse aber 100% abrufen, um das große Ziel Europa zu erreichen.
14:37
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga am Samstag! Ab 15:30 treffen im Breisgau Freiburg und Augsburg aufeinander.

SC Freiburg

SC Freiburg Herren
vollst. Name
Sport Club Freiburg
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Schwarzwald-Stadion
Kapazität
24.000

FC Augsburg

FC Augsburg Herren
vollst. Name
Fußball-Club Augsburg 1907
Stadt
Augsburg
Land
Deutschland
Farben
rot-grün-weiß
Gegründet
08.08.1907
Sportarten
Fußball
Stadion
WWK ARENA
Kapazität
30.660