0 °C
Funke Medien NRW
21. Spieltag
14.02.2015 15:30
Beendet
Bayern
Bayern München
8:0
Hamburger SV
Hamburg
3:0
  • Thomas Müller
    Müller
    21.
    Elfmeter
  • Mario Götze
    Götze
    23.
    Rechtsschuss
  • Arjen Robben
    Robben
    36.
    Linksschuss
  • Arjen Robben
    Robben
    47.
    Rechtsschuss
  • Thomas Müller
    Müller
    55.
    Rechtsschuss
  • Robert Lewandowski
    Lewandowski
    56.
    Rechtsschuss
  • Franck Ribéry
    Ribéry
    69.
    Linksschuss
  • Mario Götze
    Götze
    88.
    Rechtsschuss
Stadion
Allianz Arena
Zuschauer
75.000
Schiedsrichter
Michael Weiner

Liveticker

90
17:24
Fazit:
Der FC Bayern vermöbelt den Hamburger SV nach allen Regeln der Kunst und gewinnt am Ende auch in dieser Höhe hochverdient mit sage und schreibe 8:0! Acht zu null! Spätestens mit dem 1:0 in der 21. Minute hatten die Gäste absolut nichts mehr zu melden. Und so muss der HSV seine höchste Bundesliga-Niederlage verkraften. Und das, wie schon mehrfach erwähnt, im 100. Bundesliga-Duell dieser beiden Vereine. Herausragende Spieler beim FCB waren Thomas Müller mit zwei Toren und zwei Vorlagen sowie Arjen Robben, der ebenfalls zweimal traf und nun mit dem Spitzenreiter der Torschützenliste, Alex Meier, gleichgezogen hat. Damit kann der FC Bayern mit breiter Brust in die Ukraine zu Shakhtar Donetsk zum Achtefinal-Hinspiel in der Königsklasse reisen. Der HSV muss sich wieder fangen und hat nächste Woche zu Hause gegen Gladbach die erste Chance dazu. Ein äußerst gebrauchter Nachmittag für die Zinnbauer-Elf. Schönen Tag noch!
90
17:19
Spielende
88
17:17
Tooor für Bayern München, 8:0 durch Mario Götze
Der Hamburger SV steht vor der höchsten Niederlage in seiner langen Bundesliga-Geschichte! Pizarro hält den Ball links an der Torauslinie, legt von dort flach zurück zu Götze. Aus 14 Metern packt auch dieser einen Kunstschuss aus und versenkt ohne Probleme rechts oben in den Winkel. Zum Zunge schnalzen. So hoch hat der HSV seit Gründung der Bundesliga noch nie verloren! Und das im 100. Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften. Ein wahrlich historischer Nachmittag.
87
17:17
"Super Bayern Super Bayern" schallt es wieder lautstark durch die Allianz Arena. Nach mäßigem Rückrundenstart scheinen sich die Münchener gerade rechtzeitig zum Achtelfinalauftakt in der Champions League wieder gefunden zu haben und können nun mit breiter Brust in die Ukraine reisen. Das Team von Shakhtar Donetsk wird jedenfalls mit viel Respekt das heutige Spiel beobachtet haben.
84
17:13
Pizarro scheitert aus kurzer Distanz. Bernat wird auf dem linken Flügel nicht gestoppt. Der Spanier chippt die Kugel von der Torauslinie an den kurzen Pfosten. Dort kommt Pizarro aus wenigen Metern zum Kopfball, doch Drobný steht goldrichtig und kann im Nachfassen parieren.
82
17:11
Die Bayern spielen sich die Kugel nun gemütlich in den eigenen Reihen hin und her. Neun Treffer wie vor zwei Jahren sind zwar noch möglich, doch spielen die Hausherren nun nicht mehr mit aller Macht auf weitere Treffer hin. Schaulaufen vor 75.000 Zuschauern für den Rekordmeister.
79
17:08
Lewandowski kann auf 8:0 stellen, schießt aber weit drüber. Im Mittelfeld wird der Stürmer nach einem langen Ball überhaupt nicht angegangen. Die Direktabnahme von Lewandowski verfehlt ihr Ziel dann jedoch deutlich. Das kann der Pole besser.
76
17:05
Rudņevs vergibt die wohl beste Chance des Spiels für den HSV. Badstuber verschätzt sich bei einem langen Ball aus der Hamburger Hälfte, sodass Rudņevs relativ unbedrängt über rechts in den Strafraum eindringen und schießen kann. Zwei Meter rechts vorbei. Kläglich. Passt in das Bild, das die Gäste seit circa 15:50 Uhr abgeben.
74
17:04
So kann man sich seine Tordifferenz auch verhageln. Vor diesem Spiel hatte der HSV ein Verhältnis von 14:22 Treffern. Inzwischen sind es 29 Gegentore, womit man von der Differenz her nun auch mit dem schlechtesten Team in dieser Hinsicht, dem VfB Stuttgart, gleichgezogen hat.
71
17:00
Arjen Robben war neben Thomas Müller der herausragende Mann des Nachmittags. Der Niederländer wird mit Sprechchören vom Feld begleitet. Für ihn ist nun Claudio Pizarro auf dem Feld.
71
17:00
Einwechslung bei Bayern München: Claudio Pizarro
71
16:59
Auswechslung bei Bayern München: Arjen Robben
69
16:57
Tooor für Bayern München, 7:0 durch Franck Ribéry
Franck Ribéry darf auch mal! Der Franzose schickt Lewandowski zunächst stark links in den Strafraum. Der Pole verarbeitet den Ball stark, scheitert mit seinem Schuss aus kurzer Distanz aber an einer guten Parade von Drobný. Den Abpraller schnappt sich Ribéry 14 Meter links vor dem Tor und versenkt ihn mit einem strammen Schuss im langen Eck. Die Bilanz des HSV in München aus den letzten sechs Spielen beträgt inzwischen 3:30 Tore!
66
16:55
Einwechslung bei Bayern München: Gianluca Gaudino
66
16:55
Gianluca Guadino darf mal wieder ein bisschen Bundesligaluft schnuppern. Für ihn geht der überragende Thomas Müller vom Feld. Zwei Tore, zwei Vorlagen. Eine bärenstarke Leistung des deutschen Nationalspielers.
66
16:55
Auswechslung bei Bayern München: Thomas Müller
65
16:55
Ist dieses 6:0 auch ein Anzeichen dafür, dass es mit der Mittelfeldachse Schweinsteiger/Alonso nicht so recht klappen will? Fakt ist, dass es mit nur einem zentralen Mittelfeldmann deutlich besser läuft. Trotzdem wird Pep Guardiola weiterhin auf die beiden bauen. Das ist so gut wie sicher.
62
16:51
Legen die Bayern nun den Schongang ein? Hamburg muss nach vorne spielen, um ein bisschen Schadensbegrenzung zu betreiben. Und nun treffen die Hamburger auch! Allerdings winkt der Assistent mit der Fahne. Jansen flankt links aus vollem Lauf zu Rudņevs in der Mitte. Der Lette versenkt alleine vor Neuer, wird aber zu Unrecht zurückgepfiffen! Nun schon die zweite Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns. Rudņevs stand auf gleicher Höhe mit Badstuber. Schade für die Gäste.
59
16:49
Kann man mal so machen. Beim Stand von 6:0 bringt Pep Guardiola Franck Ribéry für Innenverteidiger Medhi Benatia. Die Bayern sind längst noch nicht fertig mit den Hamburgern. Und es sind ja noch über 30 Minuten zu spielen.
59
16:48
Einwechslung bei Bayern München: Franck Ribéry
59
16:48
Auswechslung bei Bayern München: Medhi Benatia
57
16:47
Einwechslung bei Hamburger SV: Matthias Ostrzolek
57
16:46
Auswechslung bei Hamburger SV: Ronny Marcos
57
16:46
Joe Zinnbauer musste dringend reagieren und bringt Matthias Ostrzolek für den völlig überforderten Ronny Marcos und Petr Jiráček für den gelb-rot-gefährdeten Kapitän Rafael van der Vaart.
57
16:46
Einwechslung bei Hamburger SV: Petr Jiráček
57
16:46
Auswechslung bei Hamburger SV: Rafael van der Vaart
56
16:45
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Robert Lewandowski
Da ist das halbe Dutzend und Robert Lewandowski beendet seine Torflaute! Robben steckt rechts am Strafraum durch zu Müller. Der Stürmer legt flach an den langen Pfosten, doch dort steht Lewandowski klar im Abseits. Der Treffer hätte nicht zählen dürfen, doch das soll nicht über das hanebüchene Abwehrverhalten des HSV hinwegtäuschen. Der FC Bayern zerlegt den HSV nach allen Regeln der Kunst.
55
16:43
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Thomas Müller
5:0 nach 55 Minuten! Und wieder so ein Traumtor! Schweinsteiger zieht von rechts nach innen, legt gegen Westermann in die Mitte. Dort steht Müller und zirkelt die Kugel aus 25 Metern wunderbar in den Winkel! Aus dem Stand. Traumhaft.
53
16:43
Riesendribbling von Arjen Robben! Durch fünf Mann marschiert der Doppeltorschütze über rechts hindurch, schießt aus spitzem Winkel. Drobný wehrt zur Seite ab. Links im Strafraum kommt Bernat zum Schuss, doch Lewandowski steht in der Schussbahn und wehrt den Ball des Spaniers unfreiwillig ab.
52
16:41
Die Körpersprache der Gäste ist nicht in Ordnung. Die Bayern mögen drückend überlegen sein, doch wehren sich die Hamburger nicht mehr so wirklich gegen die Angriffswellen des FCB. Wenn das so weitergeht wird es noch ein paar Mal im Gehäuse von Jaroslav Drobný klingeln. Ein Klassenunterschied.
49
16:38
Und schon wieder liegt der Ball im Netz des HSV. Der Treffer wird aber zu Recht wegen Abseits zurückgepfiffen. Wieder einmal ist es Robben, der nicht aufzuhalten ist. Lewandowski hält den Kopf in den Schuss des Niederländer, stand dabei aber einen Schritt zu weit vorne. Gut gesehen von den Unparteiischen, die bis jetzt eine tadellose Leistung abliefern.
47
16:36
Tooor für Bayern München, 4:0 durch Arjen Robben
Robben kann's nicht nur mit links, sondern auch mit dem schwachen rechten Fuß! Götze hat im Mittelfeld die Übersicht und verlagert das Spiel klasse auf den rechten Flügel zu Robben. Dort hat Marcos wieder einmal große Schwierigkeiten, kommt gar nicht in den Zweikampf. Im Strafraum schießt Robben aus spitzem Winkel ins kurze Eck ein. Drobný sieht da nicht allzu glücklich aus. Und damit zieht Robben in der Torschützenliste mit Spitzenreiter Alex Meier aus Frankfurt gleich.
46
16:35
Weiter geht's! Keine weiteren Wechsel auf beiden Seiten. Und gerade beim HSV überrascht das doch etwas. Der bereits angezählte und stark gelb-rot-gefährdete Rafael van der Vaart muss also nicht draußen bleiben. Mutige Entscheidung von Joe Zinnbauer.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:21
Halbzeitfazit:
Der FC Bayern dominiert den Hamburger SV im 100. Bundesliga-Duell dieser beiden Mannschaften in allen Belangen und führt auch in dieser Höhe hochverdient mit 3:0. Die Gäste starteten mit einer offensiven Aufstellung, doch davon war überhaupt nichts zu sehen. Stand zumindest die Defensive der Gäste anfangs noch gut, war dies spätestens nach dem Doppelschlag von Thomas Müller (21.) und Mario Götze (23.) Makulatur. Arjen Robben setzte mit einem Traumtor (36.) noch einen drauf und noch ist längst nicht Schluss. 45 Minuten weiteres Selbstvertrauen für die Königsklasse am Dienstag stehen für den FCB nun auf dem Programm. Der HSV muss den Schaden dagegen in Grenzen halten, um im Abstiegskampf keine allzu schlechte Tordifferenz zu bekommen. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Eine Minute gibt es als Nachschlag.
44
16:16
Derzeit beträgt die Bilanz des HSV aus den letzten sechs Spielen in München: 3:27 Tore, null Punkte! Noch katastrophaler geht es eigentlich kaum. Und die Bayern haben noch längst nicht genug. Robben ist von Marcos überhaupt nicht in den Griff zu kriegen und spielt in den Lauf von Müller rechts vor dem Tor. Aus spitzem Winkel kann Drobný den Schuss des Angreifers aber parieren.
41
16:12
Rafael van der Vaart hat mächtig Glück, dass er noch auf dem Platz stehen darf! Von hinten rauscht der bereits gelbverwarnte Kapitän des HSV in die Beine von Thomas Müller. Schiedsrichter Michael Weiner lässt Gnade walten und belässt es bei einer allerletzten Ermahnung. Riesenglück für die Gäste, dass sie nun nicht auch noch 50 Minuten in Unterzahl agieren müssen.
39
16:10
Sofort wurde der HSV für seinen aufkommenden Mut bestraft. Aber gegen die Bayern darf man eben hinten nicht aufmachen. Spieler mit der Klasse eines Arjen Robben oder Thomas Müller wissen so etwas sofort auszunutzen. Nun könnte es ein ganz bitterer Nachmittag für die Norddeutschen werden.
36
16:07
Tooor für Bayern München, 3:0 durch Arjen Robben
Der sagenumwobene linke Fuß von Arjen Robben hat wieder zugeschlagen! Tor Nummer 13 in dieser Saison für den Niederländer. Götze stolpert die Kugel bei einem Konter der Bayern irgendwie zu Müller im Mittelkreis. Der Schütze zum 1:0 treibt den Ball nach vorne, bedient Robben auf dem rechten Flügel. Dieser zieht gegen Marcos in die Mitte, schießt aus 25 Metern viel Effet in Richtung langes Eck. Drobný schaut nur hinterher. Mit Hilfe des Innenpfostens landet das Leder dann auch im Netz. Traumtor!
34
16:06
Der Schuss von Jansen scheint den Gästen Mut gemacht zu haben. Die Hamburger kommen nun gut nach vorne, verlagern das eigene Spiel fast komplett in die Hälfte der Bayern. Von Unsicherheit ist beim Rekordmeister aber nichts zu spüren. Souveräne Abwehrleistung von der Defensive rund um die Rückkehrer Badstuber und Rafinha.
32
16:04
Wenn man so will, dann war das der erste Torschuss des HSV. Jansen wird am linken Strafraumeck von Marcos freigespielt. Der Mittelfeldspieler visiert mit seinem Schlenzer das lange Eck an, zielt aber deutlich vorbei. Auch Neuer muss hier nicht eingreifen.
31
16:02
Freistoß aus gut 35 Metern für die Gastgeber. Schweinsteiger und Alaba beraten sich, am Ende macht es der Österreicher. Aber das kann Alaba besser. Weit drüber. Drobný muss nicht eingreifen.
29
16:00
Gelbe Karte für Rafael van der Vaart (Hamburger SV)
Da spricht der Frust aus dem HSV-Kapitän. Van der Vaart foult Götze im Mittelfeld von hinten. Klare Gelbe Karte. Es seine siebte Verwarnung in dieser Spielzeit.
27
15:59
Jetzt kann es für die Gäste eigentlich nur noch darum gehen, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Die Bayern haben heute richtig Spaß und wollen Selbstvertrauen für das Achtelfinale in der Champions League sammeln. Am Dienstag muss man in die Ukraine zu Shakhtar Donetsk. Und bis jetzt sieht es ja sehr gut aus für den deutschen Rekordmeister.
24
15:55
Einwechslung bei Hamburger SV: Nicolai Müller
24
15:55
Auswechslung bei Hamburger SV: Ivica Olić
24
15:55
Joe Zinnbauer reagiert nach dem 0:2 sofort und bringt mit Nicolai Müller einen etwas defensiveren Akteur für Stürmer Ivica Olić. Ob da eine Verletzung vorliegt oder ob Zinnbauer einfach nur ein erneutes Debakel bei den Bayern verhindern will, war da jetzt nicht klar zu erkennen.
23
15:54
Tooor für Bayern München, 2:0 durch Mario Götze
Und das nächste Tor gleich hinterher! Schweinsteiger bedient Müller flach vor dem Hamburger Strafraum. Der Torschütze zum 1:0 verlädt Djourou und schießt aus 18 Metern. Drobný kann nur zur Seite abwehren, Götze ist schneller aus der Torhüter und schießt ihm zur Höchststrafe auch noch durch die Arme. 2:0 für die Bayern!
21
15:52
Tooor für Bayern München, 1:0 durch Thomas Müller
Die letzten sechs Elfmeter haben die Bayern verwandelt und auch der ist drin. Müller bleibt ganz cool, verlädt Drobný und schiebt souverän links unten ein. Verdiente Führung für die Münchener.
20
15:51
Elfmeter für den FC Bayern!! Rafinha flankt vom rechten Flügel an die weit ausgefahrene Hand von Ronny Marcos. Klare Sache. Da gibt es nichts zu diskutieren.
18
15:50
Das heutige System von Pep Guardiola wird immer ersichtlicher. David Alaba, der heute sein 100. Spiel für den FC Bayern bestreitet, spielt in der Mittelfeldzentrale, zusammen mit Bastian Schweinsteiger. Juan Bernat agiert als Linksverteidiger, während in der Offensive immer wieder munter durchrotiert wird. Robert Lewandowski ist dabei auffällig oft auf dem linken Flügel zu finden. Aber das kann sich ja ohnehin minütlich ändern da vorne.
16
15:47
Die Hereinnahme von Holger Badstuber hatte vor allem den Grund, dass der Innenverteidiger starke Diagonalpässe spielen kann. Ein solcher langer Ball findet nun Arjen Robben auf dem rechten Flügel. Dessen Schuss aus gut 40 Metern fliegt aber weit über den Kasten von Jaroslav Drobný. Keine Gefahr.
14
15:45
Die Gastgeber treten zwar gewohnt selbstbewusst auf, können sich bis auf die Möglichkeit von Müller aus der vierten Minute keine klaren Chancen erspielen. Die Defensive des HSV löst das nicht schlecht und geht vor allem Robben immer wieder aggressiv an. Und wenn am Ende wie schon in der Hinrunde ein 0:0 steht, wird das in Hamburg sicherlich jeder wohlwollend unterschreiben.
11
15:43
Die Angriffsbemühungen der Gäste sehen bislang so aus, dass dieses eigentlich gar nicht existiert. Ab der Mittellinie verschanzen sich die Hamburger in der eigenen Hälfte, konnten die Bayern-Abwehr noch nicht ansatzweise unter Druck setzen. Die Münchener agieren äußerst dominant und lassen keine Schwächen aufblitzen.
8
15:40
Arjen Robben war bereits der herausragende Mann in Stuttgart. Auch heute reißt er das Offensivspiel der Bayern sofort an sich. Ein Dribbling durch drei Mann hindurch kann Heiko Westermann aber noch klären. Rafinha setzt aus dem Halbfeld nach, findet Thomas Müller in der Mitte, welcher sofort weiterleitet zu Mario Götze. Doch der steht im Abseits. Trotzdem ein feiner Spielzug des FCB.
6
15:38
Die Münchener schnüren den HSV von Beginn an in der eigenen Hälfte ein und wirken auch zielstrebig. Vielleicht kommt das Team von Pep Guardiola mit nur einem zentralen Mittelfeldspieler besser zurecht. In den ersten drei partien nach der Winterpause ging das Experiment mit Bastian Schweinsteiger und Xabi Alonso ja eher schief.
4
15:36
Erste Chance für die Bayern! Robben und Müller kombinieren sich über rechts unwiderstehlich in die Mitte. Letztgenannter steht schließlich nach dreifachem Doppelpass rechts frei im Strafraum. Seinen Flachschuss auf's lange Eck kann Drobný aber mit dem Fuß abwehren. Eckball. Nach diesem kommt Alaba aus der Distanz zum Schuss, setzt diesen aber weit am Ziel vorbei.
2
15:34
Im Vergleich zum 2:0-Sieg in Stuttgart hat Pep Guardiola seine Mannschaft übrigens auf drei Positionen verändert. Dante, Mitchell Weiser und Xabi Alonso müssen raus. Für sie spielen Holger Badstuber, Rafinha und Thomas Müller.
1
15:32
Der Ball rollt! Schiedsrichter Weiner hat die Partie freigegeben.
1
15:31
Spielbeginn
15:31
Bevor es losgeht gibt es eine Schweigeminute für den verstorbenen Udo Lattek. Spontan wird auch hier im ganzen Stadion geklatscht. Ein wahrhaftig großer Trainer.
15:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus aus dem Tunnel auf das Spielfeld! Die Bayern laufen wie gewohnt in ihren rot-blau-gestreiften Heimtrikots auf. Die Hamburger sind ganz in Schwarz gekleidet. Freuen wir uns auf ein hoffentlich spannendes 100. Aufeinandertreffen dieser beiden Bundesliga-Urgesteine!
15:25
Das Lazarett bei den Bayern lichtet sich mehr und mehr. Zwar muss Xabi Alonso heute kurzfristig passen, nachdem er heute Morgen das Training abbrechen musste. Trotzdem stehen mit Holger Badstuber und Rafinha zwei zuletzt Langverletzte wieder in der Startelf, Franck Ribéry sitzt auf der Bank und Philipp Lahm ist wieder im Lauftraining. Pep Guardiola baut heute auf die volle Offensivkraft seines Teams. Nach dem Ausfall von Xabi Alonso wird Bastian Schweinsteiger alleine im zentralen Mittelfeld spielen. Vor ihm formiert sich mit Juan Bernat, Mario Götze, Thomas Müller, Arjen Robben und Robert Lewandowski eine Weltklasse-Offensivreihe. Gegen die solide Abwehr des HSV wird es das auch brauchen.
15:20
Schiedsrichter des Spiels ist Michael Weiner. Am 29. März letzten Jahres verletzte sich der Unparteiische beim Spiel des VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund (Endstand 2:3) in der 73. Minute. Assistent Norbert Grudzinski leitete das Spiel daraufhin bis zum Schlusspfiff. Die Diagnose bei Michael Weiner: Achillessehnenriss. Bereits Ende des letzten Jahres leitete er einige Partien in Liga drei und zwei. Nun also auch das Comeback im Oberhaus und dann gleich bei diesem Klassiker. Viel Erfolg dafür! Unterstützt wird Michael Weiner an den Seitenlinien von Arne Aarnink und Holger Henschel.
15:13
Zum zweiten Mal überhaupt werden heute 75.000 Zuschauer in der Allianz Arena sein. Bereits gegen Schalke war die Kapazität erhöht worden. Bis zum Saisonende soll es vorerst so bleiben, bis man sich dann seitens des FC Bayern noch einmal mit Stadt und Polizei zusammensetzt, um diese Anzahl dauerhaft durchzusetzen.
15:12
Am Montag wurde bekannt, dass man beim HSV weiterhin mit dem sehr erfahrenen Torwart-Duo bestehend aus Jaroslav Drobný und René Adler plant. Beide haben zwar noch Vertrag bis 2017, sollen aber noch in dieser Saison vorzeitig verlängern. Vor allem Adler kommt mit der Situation als zweiter Mann hinter Drobný besser zurecht als gedacht. Und so steht weiteren Jahren dieser Zweisamkeit nichts im Weg. Vorausgesetzt, man bleibt in der ersten Liga. Aber das sieht derzeit ja doch recht gut aus.
15:06
Für den früheren Münchener Ivica Olić ist es bereits das zweite Spiel in dieser Saison in der Allianz Arena. Am ersten Spieltag gastierte er mit dem VfL Wolfsburg in der bayerischen Landeshauptstadt. Bei der 1:2-Niederlage gelang ihm in der 52. Minute der Anschlusstreffer. Mit diesem Selbstvertrauen will er auch heute wieder treffen, diesmal aber nicht nur für das Ehrentor. In die gleiche Kerbe schlägt auch sein Trainer Joe Zinnbauer. Das offensive 4-4-2 ist bereits das erste Anzeichen, dass der HSV durchaus gewillt ist, heute etwas aus der Münchener Arena zu entführen. Hört hört!
15:02
Joe Zinnbauer überrascht mit einigen unerwarteten Umstellungen in der Startelf seiner Hamburger. Innenverteidiger Slobodan Rajković muss nach starken Leistungen gegen Paderborn und Hannover auf die Bank. Heiko Westermann nimmt seinen Platz ein und rückt von der rechten Seite wieder in die Zentrale. Ronny Marcos hat seine Gehirnerschütterung aus dem Hannover-Spiel auskuriert und startet erneut links hinten. Auf der gegenüber liegenden Seite kommt Ashton Götz neu herein. Nun aber die größte Umstellung bei den den Gästen: Ivica Olić und Artjoms Rudņevs bilden im Sturm eine Doppelspitze, die von Marcell Jansen und Zoltán Stieber flankiert wird. Nicolai Müller ist der Leidtragende und muss neben Slobodan Rajković ebenfalls auf die Bank.
14:56
Und sie müssen so langsam ins Rollen kommen. Schließlich steht für den FCB am Dienstag das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League an. Zu Gast ist man hierbei in der Ukraine bei Shakhtar Donetsk. Aufgrund der äußerst prekären politischen Lage wird dieses Spiel aber nicht in der Ostukraine ausgetragen, sondern im westukrainischen Lwiw. Das macht die Aufgabe aber natürlich nicht leichter. Der ukrainische Serienmeister wird die Bayern gehörig fordern. Und so müssen die Münchener heute Selbstvertrauen für diese Partie sammeln.
14:53
Als Tabellenletzter empfingen die Hamburger den FC Bayern am vierten Spieltag zum ersten Spiel von Trainer Joe Zinnbauer. Nach 90 Minuten stand ein respektables 0:0, das dem neuen Mann an der Seitenlinie sofort Vertrauen bei Fans und Verantwortlichen einbrachte. Knapp fünf Monate später rangiert der HSV auf Platz zwölf, fünf Punkte vor den direkten Abstiegsrängen. Wenn die Rothosen aber in München ranmüssen, dann gibt es in den letzten Jahren überhaupt nichts zu holen. In den letzten fünf Bundesligaspielen in der Allianz Arena hat der HSV die katastrophale Bilanz von fünf Niederlagen und 3:24 Toren! Darunter auch das historische 2:9 vor zwei Jahren. Ein ähnliches Debakel ist heute zwar nicht zu erwarten, aber wehe, wenn die Bayern einmal ins Rollen kommen...
14:47
Der Rückrundenauftakt wurde zwar auch in Hamburg mächtig in den Sand gesetzt (0:2 gegen Köln). In der englischen Woche folgten aber zwei Siege gegen Paderborn (3:0) und Hannover (2:1). Während der Erfolg beim Aufsteiger aus Paderborn relativ überzeugend war, musste man gegen Hannover mächtig zittern. Über 90 Minuten war man spielerisch klar unterlegen, doch die Effizienz scheint wieder zurück zu sein an der Elbe. Aus einer Chance machte der HSV zwei Tore (darunter ein Eigentor des Hannoveraners Marcelo) und konnte sich dadurch entscheidend von den Abstiegsrängen entfernen. Nach der Partie heute könnte man wieder näher dran sein an der Gefahrenzone. Doch schon im Hinspiel bewies die Mannschaft von Joe Zinnbauer, dass sie die Bayern so richtig ärgern kann.
14:43
Der FC Bayern ist stolpernd aus der Winterpause gekommen. Nach der Auftaktniederlage in Wolfsburg (1:4) und dem Unentschieden zu Hause gegen Schalke (1:1) konnte man am vergangenen Wochenende immerhin mit 2:0 in Stuttgart gewinnen. Balsam auf die Seele der erfolgsverwöhnten Münchener. Schließlich wurden schon Stimmen laut, dass die Bayern angeblich in einer Krise wären. Die spielerische Eleganz geht dem Rekordmeister noch so ein bisschen ab. Doch natürlich ist man auch heute gegen den Hamburger SV haushoher Favorit. Da nützt dem HSV selbst die zuletzt gezeigte starke Form nichts.
14:35
Einen schönen guten Tag! Zum 100. Mal treffen der FC Bayern München und der Hamburger SV in der Bundesliga-Geschichte aufeinander. Der ewig junge Nord-Süd-Gipfel. Um 15:30 Uhr geht's los. Viel Spaß!

Bayern München

Bayern München Herren
vollst. Name
Fußball-Club Bayern München
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
27.02.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis, Turnen, Basketball, Kegeln, Schach
Stadion
Allianz Arena
Kapazität
75.024

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000