0 °C
Funke Medien NRW
24. Spieltag
08.03.2015 17:30
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
0:3
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0:0
  • Kyriakos Papadopoulos
    Papadopoulos
    73.
    Kopfball
  • Heung-min Son
    Son
    84.
    Rechtsschuss
  • Heung-min Son
    Son
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Benteler Arena
Zuschauer
14.905
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
19:27
Fazit:
Am Ende lässt das Ergebnis des letzten Spiels der 24. Bundesligarunde einen Klassenunterschied vermuten, den es in den 90 Minuten nicht gegeben hat: Bayer Leverkusens 3:0-Auswärtserfolg beim SC Paderborn war bis weit in den zweiten Durchgang hinein in dieser Höhe nicht abzusehen. Erst ein Kopfballtreffer des Einwechselspielers Kyriakos Papadopoulos (73.) ließ den Knoten platzen. Bis dahin war der Aufsteiger aus Ostwestfalen mindestens auf Augenhöhe und hatte selbst die besseren Chancen auf den Führungstreffer. Son konnte mit einem Doppelpack (84. und 90.) für die endgültige Entscheidung sorgen. Damit erobert Bayer den vierten Platz zurück und verringert den Rückstand auf Rang drei auf zwei Zähler. Der SCP durfte lange auf ein Unentschieden oder mehr hoffen, bleibt so Tabellen-16. und ist seit drei Spielen ohne einzigen Treffer. Einen schönen Abend noch!
90
19:20
Spielende
90
19:20
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Heung-min Son
Jetzt wird's noch deutlich - zu deutlich! Strohdiek kann einen Leverkusener Konter eigentlich stoppen, indem er Brandt an der Strafraumkante ausbremst. Er legt dabei jedoch für Son ab, der aus 18 Metern Maß nimmt und gefühlvoll in der rechten flachen Torecke vollendet. Der Schlusspunkt einer effektiven Bayer-Schlussphase!
90
19:19
Wemmer probiert's per Volleyschuss aus etwa 14 Metern, trifft das Spielgerät nicht richtig. Damit segelt die Kugel ins Toraus hinter Bernd Leno. Einen Ehrentreffer hätte der Aufsteiger durchaus verdient.
90
19:17
Paderborn kämpft leidenschaftlich und verdient sich den Support der Fans bis zum Schluss. Stoppelkamp scheitert nach einem Querpass von Kutschke aus kurzer Distanz an Leno. Derweil zeigt der Vierte Offizielle an, dass drei Minuten nachgespielt werden!
87
19:14
Damit scheinen die Ostwestfalen ihre Drei-Spiele-Serie gegen Topteams mit 0:10 Toren und null Punkten abzuschließen. Besonders heute haben sie sich teuer verkauft, doch hinten heraus reicht es erneut nicht für ein Erfolgserlebnis. Die Erfolge müssen gegen andere Mannschaften eingefahren werden.
84
19:10
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Heung-min Son
Son mit der Entscheidung zugunsten der Leverkusener! Brandts Hereingabe von rechten Strafraumeck wird von Castro uneigennützig per Kopf für Son abgelegt. Der Südkoreaner hält aus sieben Metern die breite Seite hin und darf jubeln. In der Schlussphase schlagen die Gäste eiskalt zu und erobern damit Platz vier zurück!
82
19:10
Brandt nimmt eine Flanke vom rechten Flügel aus gut zwölf Metern direkt, kann das Leder aber nicht optimal platzieren. So sorgt der Reflex von Kruse dafür, dass die Partie noch spannend bleibt. Ein feiner Angriff von Bayer!
82
19:09
Der Gegentreffer scheint den Ostwestfalen den Stecker gezogen zu haben. Sie haben sich noch nicht vom Kopfballtor Papadopoulos' erholt und werden stärker an den eigenen Strafraum gedrängt als zu weiten Teilen dieses Spiels.
80
19:07
Damit sind die letzten Wechsel des Tages vollzogen. Währenddessen drängt das Bayer-Team auf die Entscheidung: Kießling feiert von der rechten Strafraumseite aus leicht spitzem Winkel in Richtung Tor und trifft den Paderborner Schlussmann Kruse aus acht Metern im Gesicht. Nach kurzer Behandlung setzt dieser das Spiel fort.
78
19:05
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Simon Rolfes
78
19:05
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
77
19:04
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Michael Heinloth
77
19:03
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Srđan Lakić
76
19:02
Damit ist der CL-Achtelfinalist auf der Siegerstraße, ohne zuvor den Paderborner Strafraum in Bedrängnis gebracht zu haben. Solch eine Effektivität spricht nach Abpfiff für die Bezeichnung "Im Stile einer Spitzenmannschaft", wenn der knappe Vorsprung denn über die Zeit gebracht werden kann.
73
18:59
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Kyriakos Papadopoulos
Eine Standardsituation bringt Bayer nach vorne! Castros Freistoßflanke aus dem halblinken Feld senkt sich auf den hinteren Teil des Schädels von Papadopoulos. Der griechische Verteidiger drückt die Kugel aus gut fünf Metern freistehend in die halblinke Torecke. Plötzlich liegt der Favorit in Führung!
73
18:59
Leverkusen ist bisher den Beweis schuldig geblieben, gegen einen defensiven Gegner Räume aufreißen zu können. Das erinnert an den letztlich erfolgreichen Pokalabend gegen Kaiserslautern. Der Unterschied: Heute wird man keine 120 Minuten Zeit bekommen.
70
18:57
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jens Wemmer
70
18:57
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Süleyman Koç
70
18:57
Die Stimmung in diesem kleinen Stadion ist dank der tollen Leistung der Schwarz-Blauen immer noch sehr gut. Durch die zahlreichen personellen Änderungen bei beiden Teams leidet der Spielfluss momentan ein wenig. Hoffen wir, dass es nur dir Ruhe vor dem großen Schlusssturm ist!
68
18:55
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
68
18:55
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Josip Drmić
67
18:55
Vor allem Mehas ruhende Bälle sind eine Waffe. Innerhalb kürzester Zeit lässt er den Gästeblock zweimal die Luft anhalten: Zunächst lenkt Drmić einen Freistoß des Albaners fast ins eigene Netz ab, dann verpasst Kutschke am ersten Pfosten nach Ecke von links nur knapp mit dem Kopf.
65
18:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marvin Bakalorz
65
18:52
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Patrick Ziegler
64
18:51
In der letzten halben Stunde sind vor allem die Mannen von Roger Schmidt in der Bringschuld, denn ein Unentschieden bei einem Kellerkind ist für sei im Kampf um die CL-Plätze zu wenig. Gleichzeitig wäre für die Hausherren ein Punkt ein Erfolg, auch wenn sie Rang 16 damit nicht verlassen würden.
61
18:48
Gelbe Karte für Patrick Ziegler (SC Paderborn 07)
Ziegler will das Spielgerät von den Füßen Wendells mit beiden Beinen voraus erobern. Dass er damit eine Verletzung des Linksverteidigers billigend in Kauf nimmt, scheint ihn nicht zu interessieren. Die Verwarnung geht natürlich in Ordnung.
61
18:48
Rein von den Chancen her ist der Spielstand für die Gäste schmeichelhaft. Bis zum vorletzten Pass vermitteln sie einen ordentlichen Eindruck, bekommen aber die entscheidenden Aktionen im letzten Felddrittel auf dem Rasen. Da fehlt auch die Kreativität des verletzten Çalhanoğlu!
59
18:47
Der SCP will den Ball anscheinend ins Tor tragen! Infolge eines Vorstoßes über halbrechts bekommen sowohl Kutschke als auch Koç gute Schusspositionen, wollen sich den Ball aber noch einmal besser vorlegen. So verpassen sie einen Abschluss aus weniger als zehn Metern und können Leno nicht in Bedrängnis bringen.
56
18:45
Der mit Gelb vorbelastete Spahić wird von Schmidt nicht nur wegen der Gefahr eines Platzverweises unter die Dusche geschickt: Beim Verlassen des Rasens deutet sich auch eine Verletzung an. Mit Papadopoulos, Leihspieler aus Gelsenkirchen, wird der Bosnier adäquat ersetzt.
55
18:42
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kyriakos Papadopoulos
55
18:42
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Emir Spahić
55
18:42
Kutschke rechnet nicht damit, dass der Ball zu ihm durchrutscht! Eine Ecke der Hausherren kann von den Gästeverteidigern nicht am ersten Pfosten gestoppt werden. So bekommt der Paderborner Angreifer die Möglichkeit für einen freien Abschluss aus vier Metern. Anstelle einer Direktabnahme mit dem Fuß will Kutschke per Kopf treffen, kommt auf Kniehöhe aber nicht ans Leder!
53
18:40
Am Ende einer Leverkusener Drangperiode mit zwei Eckbällen von der linken Fahne flankt Bellarabi scharf auf den kurzen Pfosten. Kruse kann gerade noch den entscheidenden Schritt machen, um einen Einschlag im Netz zu verhindern. Er nimmt den Ball sicher auf.
52
18:38
Das Geschehen auf dem Rasen hat noch nicht wieder die Temperatur erreicht, die es vor dem Seitenwechsel auszeichnete. Nach der Schlussoffensive sind die Schwarz-Blauen zunächst auf Sicherheit bedacht, wollen Bayer nicht zu viele Räume für Konter geben.
49
18:36
Beide Trainer haben sich zum Start der zweiten 45 Minuten gegen personelle Änderungen entschieden. Roger Schmidt hat ohnehin nur sechs Optionen auf der Bank, während André Breitenreiter gerade in der Offensive einige Ersatzleute bringen könnte. Gerade Kutschke kann bisher aber überzeugen.
47
18:34
In der Auslosung des Viertelfinals im DFB-Pokal hat Leverkusen übrigens ein hartes Los erwischt: Man trifft auf den Vorjahressieger Bayern München. Immerhin empfängt man den FCB vor heimischer Kulisse. Die nächste Runde wird in viereinhalb Wochen ausgetragen.
46
18:31
Willkommen zurück in Ostwestfalen! Das Spitzenteam aus Leverkusen braucht einen Dreier, um mit Schalke und Augsburg Schritt zu halten und wieder näher an Platz drei zu rücken. Dafür muss es sich im zweiten Abschnitt aber deutlich mehr Chancen herausspielen. Vor allem Kießling steht bisher nur selten im Mittelpunkt. Paderborn muss nicht viel ändern und sollte an den letzten Minuten vor dem Kabinengang anknüpfen. Dann ist sogar der erste Heimsieg seit November möglich!
46
18:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:19
Halbzeitfazit:
Im Abschlussmatch des 24. Spieltages erleben wir im ersten Durchgang einen packenden Fight zwischen dem SC Paderborn 07 und Bayer Leverkusen. Zum Kabinengang gibt es im Vergleich zwischen Ostwestfalen und Farbenstädtern aber noch keine Tore. Die Hausherren bieten dem CL-Achtelfinalisten Paroli und stellen die Wege zu ihre Schlussmann Kruse geschickt zu. So hatte Bayer seine beste Möglichkeit nach 42 Sekunden, als Paderborn noch nicht geordnet war. Leverkusen tut sich schwer mit den wenigen Räumen und hat am Ende der Halbzeit sogar Glück gehabt, dass die Schwarz-Blauen nicht in Führung gingen. Es ist eine offene Partie, in der der Außenseiter alles in die Waagschale wirft. Dementsprechend freuen wir uns auf die zweiten 45 Minuten. Bis gleich!
45
18:15
Ende 1. Halbzeit
44
18:15
Was für ein Dribbling von Koç! Der Paderborner Rechtsaußen tanzt an der rechten Grundlinie sowohl Wendell als auch Spahić aus, um dann hart in die Mitte zu flanken. Stoppelkamp will den Kopf hinhalten, wird aber von Toprak ausgebremst. Paderborn dreht zum Ende der ersten Halbzeit richtig auf!
42
18:13
... Meha zwingt Leno zu einer Glanzparade! Der albanische Standardexperte schnibbelt das Spielgerät mit dem rechten Innenrist über die rote Mauer und hätte es in der halblinken Ecke verwandelt, wenn nicht der Gästekeeper mit einer tollen Einlage die Finger dazwischen gehabt hätte!
41
18:12
Nach einem Foul von Spahić bekommen die Hausherren einen Freistoß aus 18 Metern zugesprochen. Mit Meha haben sie einen vorzüglichen Schützen...
39
18:10
Stoppelkamp profitiert von einem Fehler im Leverkusener Aufbau, legt sich das Spielgerät an der rechten Grundlinie an an Leno vorbei. Dabei kommt er jedoch weit ab und kann aus spitzem Winkel nicht auf das Tor abschließen.
36
18:06
Gelbe Karte für Emir Spahić (Bayer Leverkusen)
Der bosnische WM-Fahrer sieht seine fünfte Gelbe Karte in dieser Saison für sein drittes Foulspiel an diesem Nachmittag: Er stoppt Koç im Mittelkreis, um einen Paderborner Konter zu verhindern. Damit wird er am Freitag gegen Suttgart aussetzen müssen.
36
18:06
Weiterhin wechselt der Ballbesitz unheimlich oft, so dass ein Spielfluss nicht entstehen kann. Paderborn schaltet nun nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte schnell um. Koç schickt Kutschke in den Sechzehner, der sich die Kugel dann nicht sauber vorlegt und an Toprak hängen bleibt.
33
18:04
Wie gegen die Bayern und in Mönchengladbach kann die Defensive der Schwarz-Blauen in der ersten halben Stunde durchaus überzeugen. damit heute etwas Zählbares heraus springt, muss diese Leistung über die gesamte Spielzeit aufrechterhalten werden. Leverkusen wartet noch auf seine erste Topchance.
30
18:01
Hüben wie drüben werden gute Konteransätze fahrlässig nicht zu Ende gespielt: Erst verpasst Hartherz nach einem Seitenwechsel auf links in den Sechzehner einen direkten Abschluss, dann gelingt auf der anderen Seite der entscheidende Durchsteckpass auf Kießling nicht. Die Partie ist sehr offen und ist durchaus unterhaltsam!
28
17:59
Drmić kommt einen Schritt zu spät! Der WM-Fahrer der Schweiz ist Adressat eines Steilpasses von Son, der ihm auf der linken Strafraumseite eine wunderbare Schussposition beschwert hätte. Am Ende rutscht das Leder durch und landet in den Händen von SCP-Keeper Kruse.
27
17:58
Dem Schmidt-Team fehlt es an Ideen, die tiefe Defensive der Ostwestfalen aus den Angeln zu heben. Gerade von der linken Außenbahn kommt in der ersten halben Stunde viel zu wenig. Hilbert und Bellarabi machen auf der Gegenseite deutlich stärker auf sich aufmerksam, doch auch hier fehlt es an Durchschlagskraft.
24
17:54
Kutschke macht als einzige schwarz-blaue Spitze einen guten Job, kann nicht nur bei Luftduellen Akzente setzen. Er stellt die ersten Räume der Paderborner Verteidigung bei gegnerischem Ballbesitz geschickt zu und erschwert somit den Aufbau des CL-Achtelfinalisten.
21
17:52
Kießling und Stoppelkamp liegen am Boden, sind unfreiwillig gegeneinander geprallt. Es bleibt eine Partie, die von beiden Seiten sehr hart geführt wird. Ohne Behandlung können die Akteure ihren Auftritt fortsetzen. Vom Leverkusener Angreifer ist ansonsten noch wenig zu sehen.
18
17:49
Kutschke ist vor Hilbert am Leder! Der Paderborner Angreifer kann Mehas Eckball von der rechten Fahne am ersten Pfosten vor Rechtsverteidiger erreichen und drückt es in arger Bedrängnis auf die rechte Torecke. Am Ende fehlt ein guter halber Meter, um Leno auf den Plan zu rufen. Die erste Halbchance für den SCP!
17
17:48
Den Leverkusenern fehlt es in Ballbesitz an Ruhe, um die richtigen Passstationen zu finden. Zu oft wird hektisch ein riskantes Anspiel probiert, das dann bei einem Paderborner landet. Bis auf Bellarabis Möglichkeit in Minute eins haben es die Gäste noch nicht gefährlich in den Heimstrafraum geschafft.
14
17:45
Weiterhin bleibt das Match ziemlich hektisch und ist von hoher Leidenschaft geprägt. Wendell zeigt sich im Zweikampf mit Koç übermotiviert und riskiert an der linken Seitenauslinie die Gesundheit seines Gegenspielers, da er den Fuß voll drauf hält. Unverständlich, warum Schiri Siebert immer noch mit der ersten Karte zögert.
11
17:41
Gerade die Gäste arbeiten mit vielen Fouls im Mittelfeld. Ihre absolute Überlegenheit der ersten Momente können sie aktuell nicht auf den Rasen bringen. Paderborn löst sich ganz anständig aus der Umklammerung, rückt jedoch aufgrund der gegnerischen Konterstärke nicht besonders weit auf. Viel spielt sich derzeit unweit der Mitellinie ab.
9
17:40
Spahić riskiert eine Verwarnung in der ersten Viertelstunde, setzt gegen Kutschke im Luftkampf den rechten Arm ein und trifft den Paderborner Angreifer im Nacken. Schiedsrichter Siebert belässt es bei einer Ermahnung, darf solches Einsteigen in Zukunft aber nicht mehr ungestraft durchgehen lassen.
7
17:38
Mehas Ausführung des ersten Eckballes senkt sich von der linken Fahne bereits am ersten Pfosten. Der Albaner findet keinen seiner Kollegen, da diese eher weiter hinten postiert waren. Immerhin haben es die Schwarz-Blauen in den Strafraum Bayers geschafft. Von Anfang ist der SCP stark gefordert!
5
17:35
Das Team von Roger Schmidt legt sehr offensiv los und stellt die Ostwestfalen vor schwierige Probleme. Die Gastgeber können sich bislang kaum befreien, werden aber trotzdem von den Heimfans lautstark unterstützt. Leverkusen will die frühe Führung!
3
17:33
Gleich fünffach wird bei Leverkusen rotiert. Wendell, Hilbert, Castro, Son und Kießling ersetzen Boenisch, Donati, Rolfes, Brandt und Çalhanoğlu. Der türkische Internationale ist aufgrund von Kniebeschwerden gar nicht mit angereist, soll aber am kommenden Wochenende wieder fit sein.
2
17:32
Bei den Hausherren gibt es im Vergleich zur Niederlage in Mönchengladbach vier personelle Änderungen. Breitenreiter setzt auf Hartherz, Strohdiek, Koç und Kutschke. Bakalorz, Lakić, Kachunga (alle Bank) und Brückner (nicht im Kader) müssen weichen. Der SCP stellt wieder auf ein 4-2-3-1-System umgestellt, agiert also mit nur einem Stürmer.
1
17:32
Nach 42 Sekunden klingelt's beinahe hinter Kruse! Nach Reinartz klugem Pass auf die rechte Strafraumseite schlägt Bellarabi das Leder flach und hart in den Fünfmeterraum. Heinloth packt die wichtige Grätsche aus, die eine gute Möglichkeit verhindert!
1
17:30
Los geht's in Ostwestfalen! Wenn wir hier ein dem Hinspiel ähnliches Spektakel erleben, werden zumindest die neutralen Zuschauer zufrieden sein. Anfang Oktober brachte Stoppelkamp die Schwarz-Blauen durch seinen Treffer zum 1:2 in Minute 87 auf die Siegerstraße, bevor Bellarabi kurz vor Schluss noch die Anwort parat hatte. Paderborn musste die Schlussphase nach einer Roten Karte gegen Bakalorz damals in Unterzahl bestreiten.
1
17:30
Spielbeginn
17:27
Bei angenehmen Frühlingstemperaturen haben die 22 Hauptdarsteller das Geläuf betreten. Paderborn trägt schwarz-blaue Klamotten; Leverkusen will in roter Kleidung bestehen. Hünemeier gewinnt die Seitenwahl gegen Kapitänskollege Toprak, so dass die Farbenstädter anstoßen werden.
17:27
Acht Partien der höchsten deutschen Spielklasse hat das Wochenende bereits hinter gebracht und für die beiden übrig gebliebenen Vereine hätten die Ergebnisse hinsichtlich der eigenen Saisonziele durchaus schlechter ausfallen können. So haben sämtliche akut gefährdete Mannschaften im Tabellenkeller nicht gewinnen können, so dass Paderborn heute den Sprung auf Platz 14 schaffen kann. Die Werkself kann trotz der Siege von Schalke und Augsburg bis auf zwei Zähler an den letzten direkten CL-Platz heranrücken, da Mönchengladbach gestern eine Zwei-Tore-Führung in Mainz verschenkte.
17:16
Daniel Siebert heißt der Unparteiische dieser Partie. Der 30-jährige Sportwissenschaftler pfeift für den FC Nordost Berlin und leitete seine erste Partie in der Bundesliga im September 2012. Er erhält an den Seitenlinien Unterstützung von Harm Osmers und Jan Seidel. Vierter Offizieller ist Jan Seidel.
17:11
Kann der schwarz-blaue Aufsteiger im dritten aufeinander folgenden Match gegen ein Spitzenteam der Bundesliga endlich punkten und damit ein Ausrufezeichen an die Konkurrenten im Tabellenkeller setzen oder erledigt Bayer diese Pflichtaufgabe erfolgreich und rückt damit auf zwei Zähler an den dritten Platz heran? Bald wird das letzte Bundesligaspiel des Wochenendes angepfiffen!
17:11
"Wir können eine erfolgreiche Woche extrem aufwerten, wenn wir am Sonntag einen Auswärtssieg nachlegen. Paderborn ist sehr gut organisiert und ihre Spielweise besitzt einen hohen Wiedererkennungswert. Sie forcieren Ballgewinne auf sehr hohem Niveau und schalten mit ihren schnellen Angreifern hervorragend in die Offensive um", äußerte sich Roger Schmidt im Vorfeld der Partie. Der Leverkusener Trainer war übrigens sechs Jahre lang Spieler des SCP und in der Saison 2011/2012 auch Trainer beim ostwestfälischen Verein.
17:00
Die Siege gegen Atlético, Freiburg und eben Kaiserslautern können den enttäuschenden Auftakt Bayers in die Rückrunde allerdings nicht ganz vergessen machen. In der Winterpause noch Dritter der Tabelle, ist Mönchengladbach nach Leverkusens Punktverlusten gegen Dortmund, Bremen, Wolfsburg und Augsburg mittlerweile vorbei gezogen und hat sich schon ein kleines Polster erarbeitet. Die Mannschaften scheinen sich besser auf das Schmidtsche Pressing eingestellt zu haben. Abgesehen von der 4:5-Heimpleite gegen die Autostädter hakt es vor allem in der Offensive.
16:55
Der Gegner aus der Farbenstadt reist mit drei Pflichtspielerfolgen im Gepäck an, kam am Dienstagabend im Pokalachtelfinale gegen Zweitligist Kaiserslautern noch so gerade eben mit einem blauen Auge. Gegen die Pfälzer brauchte es in der BayArena die Verlängerung, damit Leverkusen den Traum vom Endspiel in Berlin aufrechterhalten konnte. Çalhanoğlus direkt verwandelter Freistoß (102.) und Kießlings Ausnutzen eines Missverständnisses (113.) haben eine Blamage wie im Vorjahr abgewendet. Die Auslosung des Viertelfinals findet übrigens zeitgleich zu dieser Partie statt.
16:50
"Wir werden eine besondere Atmosphäre brauchen um das umzusetzen, was wir uns vorgenommen haben. Am Sonntag kann das Spiel genauso eng werden, wie es gegen Mönchengladbach war. Wir zeigen nach wie vor, dass es nicht leicht ist gegen uns zu bestehen", nimmt Trainer André Breitenreiter die Paderborner Zuschauer mit ins Boot. Am letzten Sonntag konnte seine Mannschaft die Partie bei der schwarz-weiß-grünen Borussia lange offen halten und verlor vor allem aufgrund der Abschlussschwäche mit 0:2. Spielerisch bewies der SCP, dass er in der Bundesliga mithalten kann.
16:45
Derzeit auf dem Relegationsplatz rangierend, hat Paderborn immer noch alle Chancen auf den Klassenerhalt. Um im Mai aber tatsächlich den Verbleib in der Bundesliga feiern zu können, muss endlich auch mal wieder vor heimischer Kulisse gewonnen werden. Letztmals gelang dies Anfang November beim 2:1 gegen die Hertha aus Berlin. Seit diesem zehnten Spieltag konnte überhaupt nur noch eine Partie gewonnen werden (2:1 in Hannover vor drei Wochen). Die Tendenz zeigt nach unten, aber in Ostwestfalen hat man eben von Anfang mit Überlebenskampf gerechnet und wird deshalb nicht überrascht sein.
16:40
Für den SCP endetet mit dem heutigen Vergleich mit Bayer eine Drei-Spiele-Serie gegen absolute Topteams der Bundesliga, die nach den ersten beiden Teilen ziemlich ernüchternd daherkommt: 0:8 Tore und null Punkte lautet die Bilanz aus den Spielen gegen die Bayern und in Mönchengladbach. Zwar sind das nicht die Mannschaften, gegen die die Ostwestfalen zwingend punkten müssen, doch solch eine Ausbeute tut auch dem Überraschungsaufsteiger weh. Heute wird man über sich hinauswachsen müssen, bevor dann vor der Länderspielpause mit Frankfurt (A) und Hoffenheim (H) machbarere Teams warten.
16:31
Hallo und herzlich wilkommen zum Abschluss des 24. Spieltages der Bundesliga! Der SC Paderborn 07 und Bayer Leverkusen rücken die Tabelle wieder gerade. Ab 17:30 Uhr bewegt sich die "Torfabrik" über ostwestfälischen Rasen.

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler Arena
Kapazität
15.000

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210