Hertha BSC gegen VfB Stuttgart - der Liveticker
0 °C
Funke Medien NRW
5. Spieltag
13.09.2013 20:30
Beendet
Hertha BSC
Hertha BSC
0:1
0:0
VfB Stuttgart
Stuttgart
Stadion
Olympiastadion
Zuschauer
46.624
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
22:28
Fazit:
Der VfB entführt drei Zähler aus der Hauptstadt und setzen ihren Positivtrend unter dem neuen Coach fort. Dagegen bekommen die Hausherren das erste Mal den harten Ligaalltag zu spüren, waren über weite Phasen die aktivere Mannschaft, wussten gegen den schwäbischen Beton aber zu selten etwas auszurichten. Da man dann auch die wenigen Chancen nicht besser nutzte, reichte den Gästen eine Aktion, um sicherlich ein wenig glücklich als Sieger vom Platz zu gehen. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
90
22:23
Spielende
90
22:23
Das Luftloch kostet zwei Punkte! Unglaublich! Ramos setzt sich noch einmal elegant auf der linken Seite durch, löffelt den Ball punktgenau an den langen Pfosten, wo der Außenverteidiger völlig ungedeckt einläuft und am Fünfer den Ball einfach nicht trifft. Danach ist sofort Schluss!
90
22:21
Stuttgart erkämpft das Leder, Ibišević holt den Freistoß heraus. 30 Sekunden sind es noch, ein hoher Ball geht also noch!
90
22:19
120 Sekunden hat die Hertha noch Zeit.
90
22:19
Cacau will sofort mal im Mittelfeld gegen Hosogai den Freistoß schinden, bekommt stattdessen vom Japaner aber nur ein paar unfreundliche Worte mit auf den Weg.
89
22:18
Der Leihspieler vom BVB darf hier also runter und der Altmeister bekommt noch ein paar Minuten. Das soll jetzt in erster Linie Zeit bringen.
89
22:18
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Cacau
89
22:17
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Moritz Leitner
87
22:15
Gelbe Karte für Ronny (Hertha BSC)
Der Brasilianer dribbelt sich fest und möchte im Mittelfeld den Freistoß haben, bekommt es aber nicht. Darüber regt sich der Regisseur vehement auf und kassiert die Verwarnung.
85
22:15
Damit bleibt die Quote der Tunesier auf dem Rasen konstant, Allagui ersetzt den Landsmann. Beide saßen ja letztes Wochenende bei der 0:2-Niederlage ihres Landes gegen die Kapverden auf der Bank saßen.
84
22:13
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sami Allagui
84
22:13
Auswechslung bei Hertha BSC -> Änis Ben-Hatira
83
22:12
Berlin sucht die Lücke gegen 20 Stuttgarter Beine.
82
22:11
Wieder kommt Wagner zum Kopfball, diesmal nach Flanke von rechts: Allerdings fehlt auch hier die rechte Durchschlagskraft und dem Stürmer trotz 1,94 ein paar Zentimeter, um richtig Druck aufs Leder zu bekommen.
81
22:10
Die letzten zehn Minuten laufen und der Druck der Hausherren nimmt wieder zu.
80
22:10
Auf der Gegenseite hat dann Wagner seine erste Szene, der einen Freistoß von Ronny aus dem Halbfeld per Kopf aus zwölf Metern auf den Kasten verlängert. Zu unplatziert kann das Sven Ulreich jedoch nicht gefährden.
79
22:08
Berlin holt ein wenig Luft und Stuttgart kommt über zwei Ecken: Kraft segelt am Ball vorbei, dahinter können seine Männer jedoch klären. Glück für den Schlussmann.
78
22:07
Apropos Ronny: Von dem Brasilianer ist insgesamt nicht viel zu sehen, hier versucht er mal seine linke Klebe auszupacken, aber der Versuch spiegelt sein Spiel wieder: Er verzieht deutlich.
77
22:06
Die beiden Neuen, die sich heute schon sehr integriert gezeigt haben, müssen runter und da mit Wagner ein waschechter Stürmer kommt, wird Luhukay wohl auf ein 4-4-2 umstellen. Schulz geht auf die Außenbahn und Hosogai rückt neben Ronny in die Zentrale.
76
22:05
Einwechslung bei Hertha BSC -> Nico Schulz
76
22:05
Auswechslung bei Hertha BSC -> Per Skjelbred
76
22:05
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sandro Wagner
76
22:05
Auswechslung bei Hertha BSC -> Tolga Ciğerci
74
22:04
Vedad Ibišević bekommt den Ellenbogen von Brooks in den Rücken und bleibt liegen. Ohne medizinische Betreuung kann es für den Bosnier allerdings schnell weitergehen.
73
22:02
Aktuell wollen es die Akteure hüben wie drüben etwas zu schnell und spielen das Leder reihenweise zum Gegner.
72
22:01
Jos Luhukay wird gleich von außen reagieren, unter anderem steht Sandro Wagner unten bereit.
71
22:00
Kraft muss vor Ibišević im Luftduell klären, meistert das nach einer Flanke von der linken Seite aber souverän.
69
21:59
Tolga Ciğerci hätte im Laufduell an der rechten Strafraumgrenze gerne den Elfmeter nach einem kleinen Rempler gesehen, aber da weiß er selbst wahrscheinlich am besten, dass es dafür nicht ausreicht.
67
21:58
Nochmal van den Bergh! Die Ecke wird auf den Außenverteidiger serviert, der am langen Pfosten aus sieben Metern, natürlich, an Sven Ulreich scheitert. So langsam dürfen sich die Kollegen beim Schlussmann bedanken, dass sie hier noch führen.
67
21:57
Der junge Werner hat viel geackert und an dem werden die Stuttgarter noch ihre Freude haben. Für ihn kommt mit dem Österreicher ein Akteur, der mit Kontern ebenfalls etwas anfangen kann und mit Traoré nun die neue Flügelzange bildet.
66
21:56
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Martin Harnik
66
21:55
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Timo Werner
66
21:55
Es geht Schlag auf Schlag: Johannes van den Bergh überläuft auf der rechten Seite, seinen Abschluss auf die kurze Ecke lenkt Ulreich zur Ecke.
65
21:54
Der eingewechselte Traoré hat seine erste Szene, legt eher ungewollt auf William Kvist an der Strafraumgrenze ab und gegen dessen zentralen Schuss muss Kraft nachfassen.
64
21:53
... der resultierende Kopfball rauscht am rechten Pfosten vorbei, da fehlten aber gut und gerne zwei Meter.
63
21:53
Tolga Ciğerci nimmt im linken Strafraum eine zu lange Flanke auf, zieht ohne zu zögern satt ab, doch der Ball wird zur Ecke abgefälscht...
63
21:53
Noch kann man nicht von einem echten Powerplay reden, aber Stuttgart schafft derzeit wenig Entlastung.
62
21:52
Die Doppelsechs der Hertha agiert nun viel offensiver: Wieder forciert Hosogai, doch sein finaler Pass geht wegen eines Missverständnisses in den ganz freien Raum.
60
21:50
Derweil hat Stuttgart auch das erste Mal gewechselt, bringt mit Traoré einen pfeilschnellen für die Außenbahn. Der Außenwirbler ist kehrt damit heute von seiner Rotsperre zurück.
59
21:49
Hosogai scheitert an Ulreich! Ramos, der zum wiederholten Mal mit guter Vorbereitung glänzt, steckt auf den Japaner durch, der aus zehn Metern halbrechter Position das Leder nicht am Keeper vorbeischieben kann.
58
21:48
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Ibrahima Traoré
58
21:48
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Alexandru Maxim
57
21:47
Die Berliner kommt mit Wut im Bauch, Ciğerci wird auf der rechten Seite per Doppelpass freigespielt, zieht am Strafraum entlang in die Mitte, doch findet dann de Lücke nicht. Der Abschluss wird geblockt.
55
21:46
Eins ist nach der Führung trotz sichtbar angestiegenem Selbstvertrauen den Schwaben aber geblieben: Die Fehlpässe. Den zweiten innerhalb kürzester Zeit nimmt Ramos auf und schickt sofort Ben-Hatira steil, der von Rüdiger allerdings noch ausreichend be- und abgedrängt wird.
53
21:44
Und plötzlich ist hier richtig Zug drin: Beim direkten Konter probiert es Leitner aus der Distanz, kein Problem für Kraft.
52
21:43
Dem Norweger rutscht wie es aussieht der Ball minimal durch, aber wie dem auch sei: Der musste sitzen!
51
21:42
Per Skjelbred muss doch ausgleichen! Da sind sie in Stuttgart wohl noch nicht richtig mit dem Feiern durch, da setzt sich Ramos auf der linken Seite durch, passt flach an den Fünfer und der heranrauschende Neuzugang scheitert aus kürzester Distanz an Ulreich!
50
21:40
Fabian Lustenberger passt nicht richtig auf und verliert den Torschützen aus den Augen, der das dann technisch anspruchsvoll löst und dem Ball mit dem Rücken zum Tor am Fünfer noch den Richtungswechsel mitgibt.
49
21:38
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Christian Gentner
Wieder kommt der Sechser am kurzen Pfosten per Kopf an den Ball, verlängert das Leder in die lange Ecke und diesmal kann Kraft nicht schnell genug reagieren und muss das Leder passieren lassen.
49
21:38
So macht es Sinn, dass den Schwaben auch der erste Eckball gehört...
48
21:37
Zunächst umgekehrte Vorzeichen in dieser Halbzeit: Stuttgart kontrolliert jetzt den Ball, tastet sich zaghaft nach vorne.
47
21:36
Die Hertha hat sofort Glück: Der Assistent zeigt eine Abseitsposition von Werner an, aber das war nicht einmal gleiche Höhe. Der Außenspieler wird aber ohnehin weit nach links abgedrängt, so dass keine 100%ige Torchance entsteht.
46
21:35
Ohne Wechsel geht es in den zweiten Durchgang.
46
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:20
Halbzeitfazit:
Leistungsgerecht geht es ohne Tor in Berlin in die Kabinen. Zwar startet die Partie angenehm dynamisch, im Verlauf schaffen es die Berliner aber gegen äußerst passive Gäste nicht, sich Chancen zu erspielen. Da der VfB die wenigen Möglichkeiten zum schnellen Umschalten auch nur halbherzig angeht, flacht das Spiel sukzessive ab, bis kurz vor der Pause Stuttgart noch einmal etwas besser in die Partie kommt. Das kann eigentlich nur besser werden, bis gleich!
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
44
21:17
Und plötzlich sind die Schwaben ein wenig konkreter in der Berliner Hälfte unterwegs: Hajime Hosogai dribbelt sich an der rechten Sechzehnerkante jedoch dann fest.
42
21:15
Einem kann man auf Stuttgarter Seite nichts vorwerfen: Youngster Werner läuft und probiert und macht, dem 17-jährigen gelingt aber wie vielen auch wenig.
41
21:14
Tja und wenn es schlecht läuft, liegt Berlin plötzlich 0:1 hinten und weiß wohl selbst nicht warum. Vielleicht ja ein guter Wachmacher für die Hausherren, die bislang nicht unbedingt den Eindruck gewinnen konnten, dass die Schwaben offensiv stattfinden.
40
21:13
... Gentner gegen Kraft! Aber hallo! Alexandru Maxim serviert auf den kurzen Pfosten, Gentner läuft komplett ungedeckt ein und scheitert aus fünf Metern am Keeper, der relexartig noch die linke Hand hochbekommt.
39
21:12
Werner und Moritz Leitner haben die Seiten gewechselt und der 17-jährige holt rechts gleich mal den Freistoß gegen Peter Pekarík raus...
38
21:11
Es sind einfach zu viele Fehlpässe auf beiden Seiten, so dass es schon nach der Annäherung nicht weiter geht.
35
21:10
Auf dem Spielfeld ist wenig los, aber die Stimmung auf den Rängen ist trotzdem gut.
33
21:08
Gelbe Karte für Vedad Ibišević (VfB Stuttgart)
Der Bosnier geht von hinten gegen Hajime Hosogai zu Werke und kassiert zurecht die erste Verwarnung. Da war vielleicht auch ein wenig Frust mit im Spiel, der Stürmer sieht bislang nach der Gala von vor zwei Wochen kaum Bälle.
32
21:04
Nein: Mit Schnitt zum Tor geschlagen ist das eine dankbare Aufgabe für den Berliner Schlussmann.
31
21:03
Tolga Ciğerci grätscht Timo Werner regelwidrig ab, so dass die Schwaben jetzt eventuell mal über eine Standard etwas zwingender vor Kraft auftauchen können.
30
21:02
Und so muss man nach einer halben Stunde konstatieren, dass von dem frischen Anfangstempo nicht mehr viel übrig ist.
28
21:01
Die Flanken der Hertha finden im bisherigen Verlauf nur Sven Ulreich: Der VfB-Keeper darf zum wiederholten Mal eine hohe Flanke auf der Luft pflücken, die zu nah vor das Tor geschlagen wird. Das ist bestenfalls Sprungtraining.
27
21:00
Christian Gentner nimmt im Mittelfeld Fahrt auf, will in Richtung Moritz Leitner durchstecken, doch den Steilpass nimmt Kraft auf.
25
20:58
Auf der Gegenseite nähert sich Berlin zumindest an: Ramos lässt im linken Strafraum mit einem Haken Daniel Schwaab vorbeigrätschen, zieht in die Mitte und schließt aus spitzem Winkel ab. Ein paar Meter drüber, aber immerhin sind das Torabschlüsse.
22
20:57
Wenn Stuttgart ernsthaft kontern will, müssen die das Ganze etwas schneller aufziehen: Nach Ballverlusten finden zwar Willensbekundungen nach vorne statt, doch nach vielen Querpässen ist oft das Tempo sofort wieder raus.
20
20:56
Aytekin muss sich Boka nach einem härteren Einsteigen von hinten ernsthaft ermahnen. Da der Ivorer allerdings auch den Ball spielt, bleibt ihm der erste Karton der Partie erspart.
19
20:51
... die bringt zwar nichts ein, den zweiten Ball kombinieren Ronny und Ben-Hatira aber erneut per Doppelpass in den Strafraum und der Brasilianer setzt den Abschluss aus 14 Metern in die Wolken. Da war durchaus mehr drin.
17
20:50
Änis Ben-Hatira probiert es mal von der linken Strafraumkante mit einer satten Volleyabnahme auf die kurze Ecke. Sven Ulreich ist zur Stelle und faustet das Leder zur Ecke...
16
20:49
Die Schwaben bleiben nach vorne verhalten, suchen noch nach der Euphorie des 6:2. Auf der anderen Seite ist die Hertha zwar aktiv, kann sich aber auch keine Chancen erspielen.
14
20:48
Sven Ulreich und Adrián Ramos prallen leicht ineinander und der Berliner Stürmer bleibt kurz liegen. Geht aber schnell weiter.
12
20:44
Ansonsten geht über die linke Seite bei den Hausherren bis hierhin etwas mehr. Vor allem Moritz Leitner muss da mehr als ihm lieb sein dürfte mit nach hinten arbeiten.
11
20:43
Änis Ben-Hatira ist in dieser Szene zu eigensinnig: Berlin hat im Umschaltspiel Platz auf links, der Tunesier zieht erst gut in die Mitte, doch dann will er nach dem Ersten auch am Zweiten und Dritten vorbeidribbeln und das ist zu eng.
10
20:42
Aus dem Spiel heraus geht bei den Gästen allerdings noch nicht viel: Vedad Ibišević schickt Werner die linke Seite runter, doch der Steilpass ist viel zu lang und den kann der Jungspund nicht erlaufen.
9
20:41
Sowas sollte Ramos besser lassen: Nach längerer Ballstafette legt der Kolumbianer den Ball arg lässig mit der Hacke im Mittelfeld ab und fabriziert so den Fehlpass. Zum Glück für den Stoßstürmer können die Schwaben hier keinen Konter aufziehen, aber auf genau solche Geschichten warten die Stuttgarter natürlich.
8
20:40
Insgesamt fällt zu Beginn das angenehme Tempo der Partie auf: Eine richtige Abtastphase gab es hier nicht.
6
20:38
Und der VfB nimmt diese Rolle des "Außenseiters" gerne an: Das Konterspiel liegt der Mannschaft von Thomas Schneider bekanntlich.
4
20:37
Dass Berlin Selbstvertrauen hat, zeigt sich früh: Die Hausherren machen das Spiel, Änis Ben-Hatira wird nach sehenswertem Aufbau über die linke Seite im Strafraum gestoppt.
3
20:37
Der Brasilianer scheint motiviert nachdem er so lange als Ersatz aufgrund von mangelnder Fitness agieren musste: Nicht als Kilometerfresser bekannt setzt er Timo Werner auf der rechten Seite nach. Sieh an!
2
20:35
Ronny setzt sich gleich mal im rechten Sechzehner ab, setzt seinen Gegenspieler auf den Hosenboden, doch muss sich den Ball dann auf den starken Linken legen und das dauert zu lange.
1
20:34
Rein in die Partie vor etwa 45.000 Fans. Berlin in blau-weiß die Schwaben in rot.
1
20:33
Spielbeginn
20:09
Wir dürfen also gespannt sein, ob Berlin seinen guten Saisonstart heute ausbaut oder der VfB sich unterm dem neuen Trainer weiter festigen kann. Die Leitung der Partie übernimmt Deniz Aytekin, an den Linien assistieren Guido Kleve und Georg Schalk.
20:08
Der Gäste-Coach versuchte die Euphorie nach dem Erfolg kleinzuhalten. Das sei zwar wichtig gewesen, man konzentriere sich aber besonders nach so einem Spiel auf die Dinge, die eben noch nicht so gut funktioniert hätten. Darüberhinaus zeigen beide Lager gegenseitigen Respekt: Schneider lobte die Hertha als reifen Aufsteiger und Jos Luhukay hob die taktische Organisation und das schnelle Umschaltspiel des Gegners hervor.
20:04
Thomas Schneider nimmt dagegen keine Änderungen im Gegensatz zum 6:2 gegen Hoffenheim vor und wenn seine erste Startelf in der Liga gleich so einschlägt, fällt ihm diese Entscheidung sicherlich leicht. Im 4-2-3-1 setzt er damit auch heute wieder auf den blutjungen 17-jährigen Timo Werner aus dem eigenen Nachwuchs, der mit dem Ex-Dortmunder Leitner die Flügelzange bildet. Dreifachtorschütze Vedad Ibišević möchte sein Torkonto von bislang fünf Treffer ausbauen und damit vorerst wieder Thomas Müller von den Bayern enteilen, mit dem er sich den Spitzenplatz in dieser Wertung teilt.
20:00
Anders als der Tunesier feiern sowohl Skjelbred als auch Ciğerci heute auch direkt ihr Startelfdebüt: Im 4-2-3-1 rückt der Deutsch-Türke für Baumjohann in die offensive Mittelfeldreihe, in der ebenfalls Ronny zum ersten Mal in der Zentrale von Beginn an dabei sein wird. Der Brasilianer hat die Fitnessdefizite offenbar überstanden und bekommt das Vertrauen. Per Skjelbred rückt neben Hosogai auf die Doppelsechs und auf der linken Abwehrseite kehrt Johannes van den Bergh als Außenverteidiger nach überstandener Verletzung zurück.
19:56
Beide Vereine waren vor Ende der Transferperiode am Markt aktiv, um noch ein wenig den Kader feinzutunen. Mit Per Skjelbred und Tolga Ciğerci stießen zwei Mittelfeldmänner auf Leihbasis zum Haupstadtklub, Pierre-Michel Lasogga und Roman Hubnik verließen die Berliner. Damit reagierten die Verantwortlichen unter anderem auf die Verletzung von Alexander Baumjohann, der neben Marcel Ndjeng längere Zeit ausfallen wird. Auf der anderen Seite absolvierte der Ex-Hannoveraner Karim Haggui unter der Woche die ersten Einheiten mit seinem neuen Verein.
19:50
Auf der anderen Seite stehen die Berliner, die als ambitionierter Aufsteiger mit den bisherigen Resultaten sehr zufrieden sein können. Gegen Wolfsburg setzte es am letzten Spieltag die allererste Niederlage der noch jungen Saison und heute hat man die Möglichkeit, den dritten Heimsieg im dritten Auftritt vor den eigenen Fans einzufahren. Auch von der Tabellenposition des Gegners, die Schwaben rangieren auf Rang 14, lässt man sich nicht blenden, der VfB sei deutlich besser aufgestellt.
19:45
Nach der Länderspielpause nimmt der Ligabetrieb also wieder den angestammten Platz am und um das Wochenende herum ein. Nachdem Labbadia nach peinlichen Auftritten in Liga und Europa League entlassen wurde und der neue Thomas Schneider die Blamage auf dem internationalen Parkett in seinem ersten Spiel ebenfalls nicht verhindern konnte, meldeten sich die Schwaben mit einem 6:2 eindrucksvoll zurück und wollen auf dieser Welle natürlich weiterschwimmen.
19:36
Herzlich willkommen zum Auftakt des fünften Erstligaspieltages an diesem Freitagabend. Der VfB reist aus dem Süden der Republik in die Hauptstadt und wird sich mit der Hertha messen. Anstoß im Olympiastadion ist um 20:30.

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey, Faustball, Garde
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449