0 °C
Funke Medien NRW
11. Spieltag
12.12.2020 17:00
Beendet
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
2:2
TSV Hartberg
TSV Hartberg
2:1
  • Alexander Schmidt
    Schmidt
    17.
    Linksschuss
  • Robert Ljubicic
    Ljubicic
    25.
    Linksschuss
  • Rajko Rep
    Rep
    29.
    Rechtsschuss
  • Thomas Rotter
    Rotter
    84.
    Kopfball
Stadion
NV Arena
Schiedsrichter
Dieter Muckenhammer

Liveticker

90
18:59
Hartberg hat in der letzten Runde vor der Winterpause Altach als Gast. Die Vorarlberger konnten die rote Laterne mit einem 4:1-Erfolg in Ried an die Admira abgeben.
90
18:58
Trotzdem musste Hartberg wieder zwei Gegentore einstecken, welche vermeidbar gewesen wären. Somit liegt man derzeit in der Tabelle auf dem siebenten Rang. Ein (durchaus verdienter) voller Erfolg wäre für die Steirer klar besser gewesen.
90
18:57
Für Hartberg wird es in Zukunft wichtig sein, die Abwehr zu festigen. Auch Trainer Markus Schopp gab dies bereits vor dem SKN-Spiel als Ziel aus.
90
18:56
Knapp vor der Winterpause geht es für den SKN noch gegen Sturm nach Graz. Für die Wölfe eine schwere Aufgabe, haben doch die Grazer gerade den Salzburg-Schreck Admira mit 3:0 auseinander genommen.
90
18:55
Nur WSG Tirol könnte St. Pölten morgen noch überholen mit einem Sieg bei Rapid.
90
18:54
St. Pölten bleibt vorerst an fünfter Stelle in der Bundesliga-Tabelle. Man kann sich glücklich schätzen, denn eine Niederlage gegen Hartberg war ebenfalls in Aussicht.
90
18:53
Fazit:
SKN St. Pölten und TSV Hartberg trennen sich mit einem 2:2-Remis. In der NV-Arena konnte der SKN lange Zeit einen 2:1-Vorsprung halten. Schmeichelhaft, denn die Hartberger drückten seit dem Anschlusstreffer in Halbzeit 1 mit Nachdruck auf den Ausgleich. Als die St. Pöltner in Halbzeit 2 wieder besser in die Partie fanden, konnte Hartberg doch noch das 2:2 erzielen. Verdient, denn die Steirer bestimmten lange Zeit die Partie nach Belieben. Erst der Kopfballtreffer von Rotter führte zum gerechten Punktegewinn für die Hartberger. St. Pölten kann jedenfalls mit diesem Ergebnis zufrieden sein.
90
18:50
Spielende
90
18:49
Einwechslung bei TSV Hartberg: Kelvin Emmanuel Igbonekwu
90
18:49
Auswechslung bei TSV Hartberg: Sascha Horvath
90
18:48
Eckball für Hartberg. Zur Erinnerung: Der Ausgleich resultierte über Umweg aus einem Eckball. Aber dieser Versuch geht in die Hose.
90
18:47
Vier Minuten haben beide Seiten noch Zeit. Schafft ein Team heute noch den Siegtreffer in der NV-Arena?
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
18:47
Weitschuss von Rajko Rep. Top-Parade von Riegler. Beide Torhüter zeigen heute eine tolle Leistung.
89
18:45
Luxbacher mit dem Schuss aus dem Rückraum. Pass in den Rücken der Abwehr und Luxbacher zwingt Torhüter Swete zu einer Top-Parade. Big Save!
88
18:44
Beide Seiten sind auf Sieg eingestellt. Wer nimmt hier mehr Risiko. Dem TSV würde man diese Taktik derzeit eher zutrauen. St. Pölten zog sich bereits vor dem Ausgleich immer mehr zurück.
86
18:43
Vielleicht gelingt heute den Hartbergern noch der große Coup? Das 3:2 würde wohl kaum mehr überraschen, Hartberg wieder besser im Spiel.
84
18:39
Tooor für TSV Hartberg, 2:2 durch Thomas Rotter
Und da ist der mehr als verdiente Ausgleich doch noch gefallen. Hartberg stellt durch Thomas Rotter auf 2:2. Eckball auf Rep, der spielt zu Horvath. Eine feine Flanke von Horvath findet in der Mitte Rotter. Der steigt hoch und köpft zum 2:2 ein.
83
18:38
Gelbe Karte für Jürgen Heil (TSV Hartberg)
81
18:36
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Manuel Maranda
81
18:36
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Michael Steinwender
80
18:35
Einwechslung bei TSV Hartberg: Samson Tijani
80
18:35
Auswechslung bei TSV Hartberg: Andreas Lienhart
79
18:35
Zehn Minuten sind noch zu spielen. Schafft es der SKN doch noch, das Ergebnis zu halten? Hartberg mobilisiert noch einmal alle Kräfte.
78
18:33
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Schütz
78
18:33
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Peter Pokorný
77
18:33
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Lukas Grozurek
77
18:33
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Alexander Schmidt
75
18:31
Gelbe Karte für Peter Pokorný (SKN St. Pölten)
Auch hier eine klare Sache. Pokorny fehlt im nächsten Spiel.
74
18:30
Starker Querpass von Rep ins Zentrum. Da steht Chabbi! Vergibt aber den Pass fast kläglich. Riegler klärt dann einen Schuss von Kainz.
73
18:29
Die Schlussphase bricht an. Die SKN-Spieler führen weiterhin mit 2:1 und versuchen dieses Ergebnis langsam über die Zeit zu retten.
71
18:28
... Der Freistoß bringt keine Gefahr. Schade, denn auch der Druck von Hartberg lässt sichtlich nach. Geht den Steirern hier die Luft aus?
70
18:27
Nach einem Foul an Davies gibt es Freistoß für den SKN. Gute Position...
69
18:25
Einwechslung bei TSV Hartberg: Seifedin Chabbi
69
18:25
Auswechslung bei TSV Hartberg: Julius Ertlthaler
68
18:24
Gelbe Karte für Daniel Luxbacher (SKN St. Pölten)
Luxbacher wird verwarnt. Auch hier eine klare Sache.
67
18:23
Flanken von Horvath sind derzeit ohne Gefahr. Hartberg lässt etwas an Druck nach. Aber auf beiden Seiten geht es munter nach vorne.
66
18:22
St. Pölten macht es jetzt effektiver. Die Wölfe halten dagegen und fahren gute Angriffsversuche. Kleine Nadelstiche reichen, um die Hartberger etwas aus dem Konzept zu bringen.
64
18:19
Einwechslung bei SKN St. Pölten: George Davies
64
18:19
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Nicolas Meister
62
18:18
Topchance für St. Pölten. Eine Hereingabe verlängert Hugy zu Schmidt. Der taucht alleine vor Swete auf. Beim Duell bleibt aber der Torhüter mit einem tollen Reflex der Sieger.
60
18:17
Eine Stunde ist gespielt. Endlich kommen auch die St. Pöltner wieder über die Mittellinie raus. Mal sehen, wie sich die Partie hier noch entwickelt. Es steht immer noch 2:1 für den SKN.
58
18:15
Guter Einsatz von Hartberg-Keeper Swete. Einen Schuss aus relativ spitzem Winkel wehrt der Torhüter sicher ab. Die folgende Ecke fängt Swete sicher.
57
18:14
Spielerisch sind die Steirer klar besser, die Ideen sind da und vorne hat man zwei starke Stürmer. Tadic und Rep bringen die Wölfe-Abwehr sichtlich durcheinander.
55
18:13
Es deutet wenig darauf hin, dass der SKN sich hier noch absetzen wird. Das 3:1 liegt in weiter Ferne, vielmehr wäre das 2:2 gerechter. Aber Hartberg bringt einfach den Ball nicht im Gehäuse unter.
53
18:10
Nach einer guten Kombination folgt der Steilpass auf Tadic. Rep läuft mit aber das Zuspiel ist zu ungenau. St. Pölten klärt sofort den Ball. Danach folgt ein starkes Pressing auf Seiten der Steirer.
52
18:09
Kopfball von Tadic. Die Flanke rasiert der Stürmer per Kopf und lenkt damit den Ball klar vorbei.
51
18:07
Ein Entlastungsagriff der St. Pöltner bringt etwas Zeit. Aber schon sind die Steirer wieder im Ballbesitz und kommen über die Seite.
49
18:05
Ein Freistoß von Rep wird von Torhüter Riegler nur mit Mühe entschärft. Der Nachschuss von Gollner geht vorbei.
48
18:05
Es geht in der gleichen Tonart weiter, wie knapp vor der Pause. Hartberg ist besser und drängt auf das 2:2. St. Pölten versucht über eine gesicherte Abwehr heraus zu operieren.
47
18:03
Während St. Pölten einmal wechselt, geht es bei Hartberg vorerst unverändert weiter. Warum auch wechseln? Hartberg dominierte in der Schlussphase der Ersten Halbzeit.
46
18:02
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
46
18:02
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Christoph Halper
46
18:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:48
Halbzeitfazit:
Pause in St. Pölten und der SKN geht in der NV-Arena mit einer 2:1-Führung gegen TSV Hartberg angeschlagen in die Kabine. Die Wölfe waren angezählt, denn nachdem man bereits 2:0 in Front lag, drehten die Hartberger nach dem Anschlusstreffer von Rep gehörig auf. Chance um Chance wurde herausgespielt und das 2:2 hätte im Grund noch vor der Pause fallen müssen. Jedoch scheiterten die Steirer knapp. St Pölten war nach dem Anschlusstreffer der Gäste praktisch nicht mehr vorhanden und versuchte nur noch die Angriffe der Schopp-Elf abzuwehren. Man darf gespannt auf die Zweite Halbzeit blicken.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
44
17:46
Kurz vor der Halbzeit stellt sich nur eine Frage: Gelingt dem TSV Hartberg noch das 2:2?
43
17:44
Jetzt drücken die Hartberger und der Ausgleich wäre aktuell mehr als verdient gewesen. St. Pölten kann sich hier im eigenen Stadion kaum mehr befreien. Powerplay der Schopp-Elf.
41
17:43
Fünf Minuten vor der Pause liegt das 2:2 in der Luft. Die Hartberger sind klar näher am Ausgleich dran, als St. Pölten am wohl vorentscheidenden 3:1.
40
17:43
Die Topchance auf den Ausgleich! Stanglpass von Horvath auf Tadic. Der prüft aus kurzer Distanz Riegler. Beim Nachschuss überlistet Rep den Keeper aber Steinwender wirft sich in den Ball und schlägt diesen vor der Linie weg.
38
17:40
Rep und Tadic im Zusammenspiel. Der Torschütze bleibt aber hängen. Wieder eine gute Aktion auf Seiten der Steirer. Der Konter-Versuch des SKN misslingt im Mittelfeld.
36
17:38
St. Pölten hatte bis zum Anschlusstreffer alles unter Kontrolle. Jedoch das Tor von Rep machte die Partie wieder spannend und jetzt sind plötzlich die Hartberger das bessere Team am Feld.
34
17:36
Offene Partie jetzt in der NV-Arena. Der Spielstand von 2:1 kann sich hier jederzeit für beide Seiten ändern. Viel Kampf und Einsatz bei den beiden Bundesliga-Teams.
32
17:35
Schon wieder die Steirer. Tadic ist nach einem halbhohen Ball fast frei vor Riegler, der Keeper kommt aber rechtzeitig heraus und pariert den Schussversuch.
31
17:34
Ist Hartberg nun endgültig erwacht? Flanke auf den gut mitgelaufenen Horvath. Der übernimmt den Ball volley und haut den über das Gehäuse. Trotzdem, die nächste Top-Aktion für Hartberg.
29
17:31
Tooor für TSV Hartberg, 2:1 durch Rajko Rep
Zumindest in der Offensive macht man es viel besser. Rajko Rep fixiert das Anschlusstor nach knapp einer halben Stunde Spielzeit. Rep mit einem satten Weitschuss. Der Slowene trifft den Ball ideal und dieser dreht sich in die rechte Ecke. Riegler hechtet umsonst dem Ball hinterher.
27
17:31
Für Hartberg wird es wichtig sein, die Abwehr zu stabilisieren. Bei beiden Gegentreffern wirkte die Steirer-Defensive überaus schwammig - fast schon aufgelöst. Das kann noch bitter werden für den TSV.
26
17:29
Ist das 2:0 eine Vorentscheidung im Spiel? Eher zu früh wäre diese Annahme, wobei die St. Pöltner mit der Führung hier nach Belieben weiterspielen können. Bisher war man das bessere Team am Feld.
24
17:26
Tooor für SKN St. Pölten, 2:0 durch Robert Ljubicic
Und dann geht es schnell beim Gegner. St. Pölten erhöht auf 2:0 durch Robert Ljubicic. Pokorny hat viel Platz, dribbelt sich durch und passt dann schön auf Ljubicic. Der hat ebenfalls viel Raum und lässt Torhüter Rene Swete beim Abschluss keine Chance.
22
17:25
Es wäre eine durchaus spannendere Partie, wenn die Hartberger im Spielaufbau nicht so viele Fehler begehen. Wie gesagt, die Ansätze sind gut bei den Steirern. Aber Trainer Schopp erklärte es bereits: Es liegt zu oft nur an Kleinigkeiten beim TSV.
20
17:23
Ein Angriffsversuch der Hausherren endet früh vor dem Hartberger Strafraum. Hugy und Schmidt laufen sich fest. Dann der Konterversuch der Hartberger. Heil dreht aber zu früh ab und spielt retour.
19
17:22
Eine verdiente Führung für die St. Pöltner. Spielerisch wirkte man besser und die Partie konnten die Niederösterreicher bisher mehr gestalten, als die Steirer.
18
17:19
Tooor für SKN St. Pölten, 1:0 durch Alexander Schmidt
Das Übergewicht wird doch genützt. St. Pölten spielt weiter gut, erkämpft sich den Ball und via Blauensteiner kommt der Ball hoch zu Schmidt in den Strafraum. Der spitzelt die Kugel in Bedrängnis gerade noch über die Linie.
17
17:17
St. Pölten jetzt spielbestimmend. Bei den Wölfen klappt es mit dem letzten Pass noch nicht. Lediglich durch Weitschüsse kommt man gefährlich nach vorne. Vor Kurzem zeigte Hugy mit einem Versuch, der klar über das Tor zieht.
16
17:16
Gelbe Karte für Thomas Rotter (TSV Hartberg)
Zu hartes Foul von Thomas Rotter. Dafür wird er zu Recht verwarnt.
15
17:15
Gute Bundesliga-Partie in St. Pölten. Die Ansätze stimmen, jedoch machen beide Seiten im Spielaufbau zu viele Fehler. Noch bremst man sich mit damit aber vielleicht wird das mit Fortdauer der Partie besser.
13
17:13
Hartberg sucht oft das Spitzenduo Tadic und Rep. Vor allem der Slowene macht zu Beginn einige Meter. Immer anspielbar und beweglich mit dem Ball.
11
17:12
St. Pölten hingegen versucht es mit Flanken. Aber derzeit wollen diese noch nicht richtig ankommen.
10
17:09
Zehn Minuten sind gespielt. Hartberg hatte bisher die besseren Aktionen und hätte sogar durch Rajko Rep in Führung gehen können. Knapp verpasste der Slowene mit einem Schuss in Richtung lange Ecke das Tor.
8
17:08
Nach der Topchance von Rep nimmt die Partie Fahrt auf. Gute Aktionen auf beiden Seiten. Die beiden Kontrahenten zeigen viel Einsatz.
7
17:06
Erstes Abtasten ist auf beiden Seiten angesagt. Die Teams spielen eher bedächtig nach vorne, nehmen noch nicht wirklich viel Risiko.
6
17:05
Erster Angriff der Hartberger. Pass von Tadic auf Rep, der Slowene dribbelt schön in den Sechzehner und verpasst das Tor mit einem Schuss knapp am langen Eck vorbei.
5
17:05
Die ersten fünf Minuten im Spiel sind absolviert. Noch ist kaum etwas Nennenswertes passiert. Eine Flanke der Gäste fängt Riegler ab, ein Angriffsversuch der St. Pöltner über Hugy endet knapp vor dem Strafrum.
4
17:04
Auch die Hartberger stehen für durchaus offensiven Fußball. Trainer Markus Schopp will auf jeden Fall heute eine stabile Abwehr sehen.
3
17:03
Von St. Pölten wird man sich heute durchaus eine spielerisch ansprechende Partie erwarten können. Die Wölfe haben zuletzt beim Sieg über Altach stark gespielt.
2
17:02
St. Pölten spielt in Gelb. Hartberg steht in Orange-Blau am Feld.
1
17:01
Auf geht's. Der Ball rollt in der niederösterreichischen Landeshauptstadt.
1
17:00
Spielbeginn
16:55
Die Teams sind nach dem Aufwärmprogramm schon bereit. In Kürze geht es los.
16:25
Gespielt wird in der NV-Arena von St. Pölten. Die Spieler absolvieren ihre Aufwärmübungen. Schiedsrichter ist Dieter Muckenhammer.
16:24
Manfred Gollner und Andreas Lienhart ersetzen zudem Christian Klem und Stefan Gölles.
16:22
Bei Hartberg ist Rajko Rep wieder von Beginn an dabei und ersetzt gegenüber dem Rapid-Spiel den dabei ausgeschlossenen Nimaga.
16:18
Bei den St. Pöltnern ersetzt Nicolas Meister den angeschlagenen George Davies. Ansonsten läuft die gleiche Mannschaft wie gegen Altach heute auf.
15:10
Hartberg ist nach zehn Runden auf Platz 10 zu finden. Mit zehn Zählern ist der Trainer nur marginal zufrieden, für ihn war einfach mehr drinnen in den letzten Partien.
15:10
Hartberg verlor zuhause gegen Rapid mit 1:3. Auch hier waren die Steirer keineswegs klar unterlegen. Die Topchancen wurden nicht genützt und Rapid spielte die Partie sicher nach Hause.
15:09
Während der SKN-Trainer Robert Ibertsberger mit den letzten Partien zufrieden war, zeigte sich Schopp etwas verzweifelt. Denn laut ihm fehlten nur Nuancen für Siege in den letzten Partien.
15:08
Verliert der SKN heute im eigenen Stadion gegen Hartberg, würden die Stierer bis auf einen Punkt an die Wölfe heran kommen. Auch bei der Elf von Trainer Markus Schopp spekuliert man mit drei Zählern.
15:07
Austria Wien, SV Ried und vor allem die Wolfsberger sitzen den St. Pöltnern im Nacken. Derzeit trennen diese Teams nur vier Zähler.
15:06
Einen wichtigen Erfolg konnten die Wölfe in der letzten Runde verbuchen. Bei Altach siegte der SKN klar mit 4:0 und festigte damit Tabellenplatz fünf.
15:05
Für St. Pölten wäre ein Sieg heute wichtig für die aktuelle Tabellensituation. Mit drei Zählern könnte man sich von Verfolgern wie Hartberg entscheidend absetzen.
10:20
Herzlich willkommen zur 11. Bundesliga-Runde beim Spiel SKN St. Pölten gegen TSV Hartberg

Für St. Pölten entwickelte sich nach der 2:8-Pleite gegen Salzburg eine kleine Erfolgsserie. Aktuell ist das Wölfe-Team Fünfter in der Bundesliga nach zehn Runden. Die Niederösterreicher sind auf einen weiteren Erfolg aus. Trainer Robert Ibertsberger erklärt: "Wir wollen in dieser Partie zum ersten Mal in dieser Saison zwei Siege in Serie holen." St. Pölten schielt auf eine erneute Teilnahme in der Meistergruppe.

Ebenso hoffen die Steirer auf eine Teilnahme im Meister-Playoff. Hartberg ist aktuell Zehnter in der Tabelle und hat in zehn Runden zehn Zähler erspielt. Für Trainer Markus Schopp sind oft nur Kleinigkeiten entscheidend. Diese will man heute vergessen machen. Mit einem Sieg könnte man vorne wieder andocken.

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000

TSV Hartberg

TSV Hartberg Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein Egger Glas Hartberg - Fußball
Stadt
Hartberg
Land
Österreich
Gegründet
29.04.1946
Sportarten
Fußball, Handball, Faustball, Leicht- und Schwerathletik, Schwimmen, Tennis und Tischtennis, Wintersport, Wandern und Tanzsport
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Kapazität
5.100