0 °C
Funke Medien NRW
17. Spieltag
14.02.2021 14:30
Beendet
SV Ried
SV Ried
1:1
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
1:0
  • Patrick Schmidt
    Schmidt
    44.
    Rechtsschuss
  • Samuel Tetteh
    Tetteh
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
Josko Arena
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
16:26
St. Pölten muss nach Tirol zur WSG reisen. Auch hier dürfen die Niederösterreicher keine leichte Aufgabe erwarten.
90
16:25
In der kommenden Runde geht es für die SV Ried nach Hartberg. Das Duell mit den Steirern könnte richtungsweisend sein.
90
16:24
Die St. Pöltner kommen mit dem Unentschieden ebenfalls nicht weiter. Die Meisterrunde ist immer noch weit weg. Der Rückstand beträgt sieben Zähler.
90
16:23
Wirklich weiterhelfen wird dieses 1:1 keinem Team. Ried bleibt in den unteren Tabellenregionen und ist auf Platz 10 gereiht.
90
16:23
Fazit:
Die SV Ried und SKN St. Pölten trennen sich im Bundesliga-Spiel mit einem 1:1-Remis. Beide Seiten begannen zaghaft. Ried ging durch Schmidt knapp vor der Pause in Führung. Nach der Pause konnte St. Pölten etwas mehr zeigen, durch einige Wechsel wurde das Spiel der Wölfe besser. So traf mit Tetteh auch ein Wechselspieler zum 1:1-Ausgleich. Am Ende war die Partie kurz etwas hektisch, jedoch die Punkteteilung scheint für beide Seiten in Ordnung zu sein.
90
16:20
Spielende
90
16:19
Ziegl holt über die Seite einen Eckball heraus. Die Hereingabe geht hoch in den Strafraum. Aber St. Pölten klärt.
90
16:18
Gelbe Karte für Sadam Sulley (SV Ried)
Kurz im Spiel und schon wird er verwarnt für einen überharten Einstieg.
90
16:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
16:17
Einwechslung bei SV Ried: Markus Lackner
89
16:17
Auswechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
89
16:16
Einwechslung bei SV Ried: Sadam Sulley
89
16:16
Auswechslung bei SV Ried: Marco Grüll
88
16:16
Kurze Unterbrechung. Reifeltshammer liegt nach einem Schuss von Tetteh am Boden. Es geht gleich weiter.
86
16:15
Das 2:1 hat dem SKN St. Pölten Selbstvertrauen gebracht. Mit den neuen Kräften am Feld versucht man noch einmal die Rieder Defensive zu bearbeiten.
84
16:10
Tooor für SKN St. Pölten, 1:1 durch Samuel Tetteh
Knapp vor Schluss gelingt doch noch der Ausgleich. Die Wechsel von Trainer Robert Ibertsberger haben sich ausgezahlt. Tetteh trifft zum 1:1. Auf der rechten Seite wird Booth geschickt. Er spielt zur Mitte. Die Ried-Abwehr verpasst und an der langen Ecke drückt Tetteh den Ball über die Linie.
82
16:09
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Marcel Tanzmayr
82
16:09
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Alexander Schmidt
82
16:08
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Emilian Metu
82
16:08
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
80
16:07
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Canadi
80
16:06
Auswechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
78
16:05
Viele Zweikämpfe jetzt im Spiel. Flüssige Offensivaktionen sind deshalb wieder rar.
76
16:05
Möschl mit einem Pass auf Ziegl. Der Assistgeber zum 1:0 vertändelt den Ball. Derzeit eine typische Szene im Spiel der Rieder. Da muss mehr kommen.
74
16:02
Die letzte Viertelstunde bricht an. Ried führt mit 1:0 aber St. Pölten gibt langsam mehr Gas und spielt stark nach vorne. Abwarten, wie sich die Partie noch entwickelt.
72
15:59
Einwechslung bei SV Ried: Patrick Möschl
72
15:59
Auswechslung bei SV Ried: Patrick Schmidt
71
15:57
Gelbe Karte für Robert Ibertsberger (SKN St. Pölten)
Auch der SKN-Trainer wird verwarnt. Da hat es wohl eine Meinungsverschiedenheit gegeben.
70
15:57
Gelbe Karte für Taylor Booth (SKN St. Pölten)
Harter Einsatz vom US-Import. Klare Sache im Mittelfeld.
69
15:56
Die Partie wird etwas ruppiger. Vor allem St. Pölten geht ordentlich in die Zweikämpfe.
68
15:55
Gelbe Karte für Peter Pokorný (SKN St. Pölten)
67
15:55
Tetteh verpasst knapp einen Hugy-Querpass im Strafraum. Schmidt kommt ebenfalls knapp zu spät.
66
15:53
Aus einer stabileren Abwehr heraus will Ibertsberger mehr Akzente nach vorne setzen. Die Einwechslungen von Tetteh und Steinwender zeigen dies deutlich.
64
15:50
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Michael Steinwender
64
15:50
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Michael Blauensteiner
64
15:50
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Samuel Tetteh
64
15:50
Auswechslung bei SKN St. Pölten: George Davies
62
15:49
Schuss ins Außennetz. Der Ball landet bei Grüll, der sofort aus spitzem Winkel abzieht. Riegler klärt zur Ecke und lässt dabei das Außennetz erzittern.
61
15:47
Eine Stunde ist gespielt. Die SV Ried führt in der Josko Arena knapp mit 1:0. Ob sich hier die St. Pöltner noch aufbäumen können?
59
15:46
Flanke von Blauensteiner in die Mitte. Davies steht da ganz alleine, Rieds Abwehr patzt aber der St. Pöltner Spieler köpft in die Arme des Torhüters.
57
15:45
Ried erspielt sich langsam wieder Vorteile. Die Betonung liegt auf langsam. Denn die Oberösterreicher bauen nicht mehr so energisch die Aktionen auf. Schließlich führt man bereits 1:0 und kann etwas abwarten.
55
15:42
Gute Tat von Riegler. Einen Schuss von Schmidt nach einem schönen Solo hält der Keeper. Die folgende Ecke ist ohne Gefahr.
54
15:40
Jetzt die St. Pöltner! Schöner Pass von Booth auf Hugy. Der Stürmer zieht nach kurzem Dribbling ab und lenkt den Ball knapp über die Latte.
52
15:39
Ein Kopfball von Reifeltshammer nach Flanke von Nutz geht klar über das Tor.
51
15:39
Schade, gegen Ende der Ersten Halbzeit zeigten vor allem die Rieder, was sie drauf haben. Bisher ist wieder Stagnation angesagt. Kaum Ideen und auch Schmidt und Grüll sind mehrfach abgemeldet.
49
15:37
Die Zweite Halbzeit beginnt ähnlich, wie die ersten 45 Minuten. Sehr zerfahren und wenige Aktionen nach vorne.
48
15:34
Gelbe Karte für Kofi Schulz (SKN St. Pölten)
Schulz kommt gegen Ante Bajic zu spät und legt diesen. Erste Gelbe im Spiel.
47
15:33
Es geht wieder weiter. St. Pölten hat zur Pause gewechselt. Ibertsberger will mit Drescher die Abwehr stabilisieren.
46
15:32
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Drescher
46
15:32
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Ahmet Muhamedbegovic
46
15:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:20
Halbzeitfazit:
Praktisch mit dem Pausenpfiff fixiert Ried doch noch die Führung. Als der Schiedsrichter bereits auf die Uhr blickte für den Halbzeitpfiff, scorte Patrick Schmidt das 1:0 für die Rieder Wikinger. Bis dahin hatten die Hausherren etwas mehr vom Spiel, vor allem weil Grüll und Schmidt alleine die SKN-Abwehr beschäftigen. Unterm Strich ist es eine verdiente Führung, die St. Pölten agierten bisher viel zu passiv und wirkten vorne einfach durchschaubar.
45
15:18
Ende 1. Halbzeit
45
15:15
Tooor für SV Ried, 1:0 durch Patrick Schmidt
Zuvor wird aber noch das 1:0 für die SV Ried notiert. Und der Aktivposten der Rieder macht das Führungstor: Patrick Schmidt. Ziegl enteilt der SKN-Abwehr. Kein Abseits. Er ist alleine am Weg zum Tor und steckt für Schmidt durch. Der kann noch irgendwie den Ball über die Linie drücken. Das wäre flüssiger auch gegangen. Dann ist Pause.
44
15:15
Nur noch wenige Minuten in Halbzeit 1 auf der Uhr. Unterbrechungen gab es bisher nur wenige. Schiedsrichter Julian Weinberger wird pünktlich abpfeiffen.
42
15:12
Kurz vor der Pause kommt wieder etwas mehr Bewegung in die Partie. Vielleicht gelingt noch vor dem Halbzeit-Pfiff ein Tor?
40
15:11
Auch nicht schlecht. Davies probiert es mit einem satten Weitschuss. Şahin-Radlinger packt aber sicher zu. Keine Gefahr.
39
15:09
Grüll ist immer anspielbar und macht mit seinen Läufen auf der Seite einige Meter. Er und Patrick Schmidt beschäftigen alleine die SKN-Defensive.
37
15:08
Die letzten Minuten gehörten klar den Gastgebern. Ried macht nun etwas mehr im Spiel nach vorne und es gelingt auch einiges. Vor allem Marco Grüll holt einige Räume heraus.
35
15:06
Wieder Riegler im Einsatz: Nach einer Ecke kommt Grüll aus der Distanz zum Schussversuch. Er jagt den Ball volley aufs Tor. Riegler lenkt diesen über die Latte.
34
15:04
Ein Freistoß von Stefan Nutz wird von Riegler zur Ecke geklärt. Die folgende Hereingabe bringt aber nichts ein.
32
15:03
Die Partie wird etwas schneller geführt als in der Anfangsphase. Das macht dieses Bundesliga-Duell etwas sehenswerter.
30
15:02
Patrick Schmidt zeigt sich wieder im Strafraum. Ein Zuspiel kommt aber zu spät. Der Stürmer steht knapp im Abseits, wäre da aber alleine vor dem Keeper gewesen.
29
15:00
Feine Aktion von Luxbacher. Nach knapp einer halben Stunde die erste starke Aktion der Wölfe im Strafraum. Technisch perfekt nimmt sich der SKN-Spieler eine Flanke mit, bleibt dann aber am Keeper hängen.
27
14:58
Gute Tat von Riegler. Der SKN-Keeper fängt einen Ball in Richtung Schmidt sicher ab. Da hat er gut aufgepasst.
25
14:57
Die Rieder spielen gut nach vorne, St. Pölten ist mehr im Ballbesitz. Ansonsten ist bisher noch nicht viel passiert.
23
14:55
Einziger Lichtblick bei den Niederösterreichern: Dor Hugy. Der Stürmer arbeitet gut nach vorne und fordert auch den Ball. Er könnte die Rieder Abwehr heute noch vor Problemen stellen.
22
14:54
Beide Seiten erfüllen die taktischen Vorgaben. Hinten dicht und vorne wartet man auf die eine Topchance. Somit ergibt sich kaum eine spannende Aktion bzw. Top-Torchancen.
20
14:52
Es wird etwas hektischer im Spiel. Die Rieder versuchen schnell nach vorne zu kommen, bleiben aber früh hängen. St. Pölten probiert es weiterhin mit hohen Bällen und Aktionen über die Flanken.
18
14:51
Wieder ist es Schmidt mit der möglichen Chance. Zweimal verpasst er eine Hereingabe knapp. Der Barnsley-Leihspieler ist der aktivposten bei den Riedern.
16
14:48
Wenn St. Pölten nach vorne kommt, dann meist über lange Bälle. Vor allem Schulz kommt dabei oft zum Zug. Aber bisher war das ungefährlich für die Rieder Defensive.
14
14:45
Da hätte Meisl fast gegen seinen ehemaligen Klub getroffen. Eine Ecke der Rieder von Nutz kommt genau zu Meisl. Der köpft dann doch recht klar am Tor vorbei.
13
14:44
Viele Strafraumszenen gibt es ja nicht, trotzdem kann man den beiden Teams keineswegs den Einsatz absprechen. Jedoch ist man nach vorne noch mutlos.
11
14:43
Erster Anflug einer Chance für die Rieder. Grüll löst sich an der Flanke gut und spielt scharf zur Mitte. Die Kugel wird von Wießmeier knapp nicht erreicht.
9
14:40
Wieder versuchen es die St. Pöltner, jetzt mit einem hohen Pass nach vorne. Aber erneut kommt nichts dabei heraus Ried klärt per Kopf.
8
14:39
Wie erwartet ist es das zu Beginn eher überschaubare "Kellerduell". Obwohl die St. Pöltner noch Chancen auf das Meisterplayoff haben, sieht man bisher nur wenig von einem möglichen Sturmlauf.
6
14:37
Stefan Nutz sucht auf der linken Seite Marco Grüll. Der zukünftige Rapid-Spieler startet etwas zu früh. Ried verliert den Ball.
5
14:36
Bei den Riedern überwiegt die Defensiv-Arbeit. Die Gastgeber ziehen sich mehr zurück als dass sie nach vorne spielen. Warten die Wikinger erst ab?
4
14:35
Wieder die Wölfe in Aktion. Schmidt behauptet im Mittelfeld den Ball, verliert diesen aber beim Pass nach vorne. St. Pölten beginnt etwas beherzter.
3
14:34
Erste angriffsversuche kommen von den Gästen. St. Pölten mit einem Pass auf Hugy. Der bleibt aber hängen.
2
14:31
Bei eisigen Temperaturen laufen die ersten zaghaften Aktionen. Bisher ist einmal erstes Abtasten angesagt.
1
14:30
Es geht los. Der Ball rollt und die Hausherren sind im Ballbesitz. Ried in Grün-Schwarz. St. Pölten in Gelb.
1
14:29
Spielbeginn
14:25
In knapp fünf Minuten geht es los in Oberösterreich. Freuen wir uns auf eine bestimmt hart umkämpfte Partie.
13:59
Drei Änderungen beim SKN: Luan statt Steinwender. Booth statt Drescher. Hugy statt Tetteh. Der junge US-Amerikaner Taylor Booth gibt heute sein Bundesliga-Debüt.
13:58
Bei den Riedern darf heute Barnsley-Leihspieler Patrick Schmidt debütieren (statt Gschweidl). Zudem ersetzt Wießmeier den zuletzt stürmenden Offenbacher.
13:56
Gespielt wird in der Rieder Josko Arena. Schiedsrichter ist Julian Weinberger.
13:55
Zuletzt verlor man knapp gegen Sturm Graz mit 1:2. Für den Trainer eine bittere Enttäuschung, wobei sein Team die Blackies in Halbzeit 2 mehr als nur forderte.
13:54
Bei den Riedern hat bekanntlich Miron Muslic das Sagen an der Seitenlinie. Der Neo-Trainer wartet seit fünf Partien auf den ersten vollen Erfolg.
13:53
SKN-Trainer Robert Ibertsberger hofft gegen die ebenfalls angeschlagenen Rieder auf eine Trendwende. Der Trainer will mehr Konstanz in der Defensive sehen, zu viele Fehler passierten zuletzt und brachten unnötige Gegentore.
13:52
Die beiden Teams trennen in der Tabelle nur zwei Zähler. Für St. Pölten ist es die letzte Chance auf eine Teilnahme im Meisterplayoff. St. Pölten ist seit sechs Runden ohne Sieg unterwegs.
13:50
In Ried treffen zwei gebeutelte Teams aufeinander. Bisher sind die beiden Kontrahenten im Jahr 2021 noch sieglos. Auf beiden Seiten herrscht Verunsicherung, deshalb erwarten die Experten einen Kampf auf biegen und Brechen.
08:53
Herzlich willkommen zur 17. Runde der Bundesliga beim Spiel SV Ried gegen SKN St. Pölten

Beim Duell Zehnter gegen Achter geht es für beide Seiten mehr gegen den Abstieg als um den Einzug in die Meistergruppe. Vor allem Aufsteiger Ried kämpft mit Altach und Admira um den Verbleib in der Liga. Nachdem die St. Pöltner lange Zeit oben mitspielten, brachte eine Negativ-Phase die Wende. Der SKN kämpft weiter um Punkte und will sich mit Fortdauer der Saison wieder nach oben orientieren.

Zur Erinnerung: Die Rieder verloren zuletzt gegen Sturm Graz mit 1:2. Der SKN St. Pölten unterlag dem LASK mit 1:3 und auch bei den Wölfen hofft man auf eine Trendwende in Oberösterreich.

SV Ried

SV Ried Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Ried
Spitzname
Wikinger
Stadt
Ried
Land
Österreich
Farben
grün-schwarz
Gegründet
05.05.1912
Stadion
Josko Arena
Kapazität
7.680

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000