0 °C
Funke Medien NRW
6. Spieltag
31.10.2020 17:00
Beendet
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
4:0
SV Ried
SV Ried
2:0
  • Dor Hugy
    Hugy
    2.
    Kopfball
  • Alexander Schmidt
    Schmidt
    45.
    Linksschuss
  • Alexander Schmidt
    Schmidt
    60.
    Rechtsschuss
  • Nicolas Meister
    Meister
    63.
    Elfmeter
Stadion
NV Arena
Zuschauer
620
Schiedsrichter
Felix Ouschan

Liveticker

90
18:58
Auf St. Pölten wartet das Duell mit WSG Tirol.
90
18:58
Die Rieder rutschten aufgrund der Niederlage auf den letzten Tabellenrang zurück. Für sie geht es nun am kommenden Wochenende gegen Hartberg weiter.
90
18:57
Nicolas Meister (St. Pölten) über den Elfmeter, den er schießen durfte: "Ich habe mit Alex (Schmidt, Anm.) kurz geredet, er hat mir dann das Vertrauen geschenkt. Ich bin ihm dankbar dafür. Ich denke, wir haben ein sehr gutes Teamgefüge."
90
18:55
Alexander Schmidt (St. Pölten): "Ich finde, dass das gar nicht unser bestes Spiel war. Es war ziemlich zerfahren. Wir hatten nicht die Spielkontrolle. Wir haben unsere Chancen genutzt, das war der Unterschied."
90
18:53
Es war bereits die fünfte Niederlage in Folge für die Rieder.
90
18:53
Stefan Nutz (Ried): "St. Pölten hat die Chancen gut genutzt. Wir hätten uns selbst einige Chancen herausgespielt, haben oft den letzten Pass nicht angebracht. Ich glaube, wir können auf einige Sachen heute aufbauen."
90
18:50
Fazit: Der SKN St. Pölten fährt einen deutlichen und verdienten 4:0-Sieg ein. Die Truppe von Robert Ibertsberger konnte durch einen Kopfball von Hugy bereits in der zweiten Minute in Führung gehen. Auch danach hatten die Niederösterreicher die Oberhand. Eine Vielzahl an Chancen ließ man jedoch ungenutzt. Erst kurz vor der Pause war es dann Schmidt, der schließlich einen Konter zum 2:0 nutzen konnte. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Niederösterreicher dann etwas zurück, ließen hinten aber nichts anbrennen. Ein Doppelschlag durch Schmidt (60. Minute) und Meister (63. Minuten) machte dann aber binnen dreier Minuten alles klar. Danach kamen die Rieder zwar nochmals besser in die Partie, der Ehrentreffer sollte ihnen aber nicht mehr vergönnt sein. Somit blieb es beim 4:0.
90
18:49
Und das war's!
90
18:49
Spielende
90
18:49
Reifeltshammer muss vom Feld gestützt werden. Das sieht nicht gut aus.
90
18:48
Gelbe Karte für Thomas Reifeltshammer (SV Ried)
Für das Vergehen sieht der Ried-Kapitän auch noch gelb.
90
18:47
Reifeltshammer mit dem taktischen Foulspiel, bei dem er sich jedoch selbst verletzt. Er muss behandelt werden.
90
18:47
Drei Minuten lässt der Schiedsrichter hier noch einmal nachspielen.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
18:45
Kerhe lupft das Leder in den Strafraum, Canadi kommt zum Kopfball, doch er bringt nicht genügend Druck hinter die Kugel. Somit hat Keeper Riegler keine Probleme mit dem Abschluss.
86
18:43
Die Rieder stecken hier trotz des 0:4-Rückstands nicht auf und wollen hier zumindest noch den Ehrentreffer erzielen. Bislang war ihnen dies jedoch noch nicht vergönnt.
84
18:40
Gelbe Karte für Peter Pokorný (SKN St. Pölten)
Pokorny kommt nach einer Behandlungspause ohne Bewilligung des Referees wieder aufs Feld und sieht dafür gelb.
83
18:39
Grüll ließt den Ehrentreffer liegen! Der Rieder Offensivmann wird von Paintsil gut freigespielt, läuft auf Riegler zu, lässt sich dann aber zu viel Zeit. So kommt Porkony angerauscht und grätscht den Abschluss von Grüll gerade noch weg.
81
18:38
Nächster Wechsel bei den Hausherren: Muhamedbegovic verlässt das Feld und wird von Drescher ersetzt.
81
18:37
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Drescher
81
18:37
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Ahmet Muhamedbegovic
80
18:37
Schulz will auf der linken Offensivseite einen Freistoß, doch er bekommt ihn nicht. Damit zeigen sich die Zuseher nicht zufrieden und reklamieren mit Pfiffen.
78
18:35
In den letzten Minuten spielen hier nur die Rieder. Die St. Pöltner ziehen sich zurück und ruhen sich auf ihrem deutlichen Vorsprung aus.
76
18:33
Stangenschuss Ried! Die angesprochene Ecke wird von Satin auf den ersten Pfosten gebracht und dort bugsiert Meisl die Kugel aufs Tor. Er hat aber Pech und scheitert an der Stange.
76
18:32
Der nächste Eckball für die Rieder...
74
18:31
Wieder ist einer dazwischen! Paintsil dreht sich im Strafraum und schließt ab, doch Maranda kann noch entscheidend abblocken.
72
18:28
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Lukas Grozurek
72
18:28
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Alexander Schmidt
72
18:28
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Canadi
72
18:28
Auswechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
72
18:28
Einwechslung bei SV Ried: Murat Satin
72
18:27
Auswechslung bei SV Ried: Daniel Offenbacher
71
18:27
Riegler ist zur Stelle! Die Rieder kombinieren sich schön in den Strafraum, wo am Ende Grüll aus spitzem Winkel abschließt. Goalie Riegler passt aber gut auf und kann parieren.
70
18:26
Der angesprochene Corner bringt in Folge jedoch nichts ein.
69
18:25
Offenbacher kommt knapp außerhalb des Strafraums zum Schuss. Die Kugel wird von einem St. Pöltner aber noch abgefälscht und somit gibt es Eckball.
68
18:25
Dopppeltausch beim SKN: Ljubicic und Schütz verlassen das Feld. Halper und Luxbacher kommen ins Spiel.
68
18:24
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Christoph Halper
68
18:24
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Robert Ljubicic
68
18:24
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
68
18:23
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Schütz
66
18:22
Aufseiten der Rieder gibt es den ersten Wechsel: Sulley verlässt den Rasen und wird von Kerhe ersetzt.
66
18:22
Einwechslung bei SV Ried: Manuel Kerhe
66
18:21
Auswechslung bei SV Ried: Sadam Sulley
64
18:21
Und das war nun die endgültige Entscheidung! Eigentlich in einer Phase, in der man - im Gegensatz zum ersten Durchgang - wenig dominant auftrat, kann man auf 3:0 bzw. 4:0 erhöhen...
63
18:19
Tooor für SKN St. Pölten, 4:0 durch Nicolas Meister
Meister tritt an, verlädt den Goalie ins linke Eck und schiebt rechts ein.
62
18:18
Elfmeter für St. Pölten! Keeper Daniliuc kommt bei einem hohen Ball etwas übermotiviert heraus, springt in die Höhe und räumt dabei Alexander Schmidt ab. Das gibt ohne Zweifel Elfmeter.
60
18:16
Tooor für SKN St. Pölten, 3:0 durch Alexander Schmidt
Hugy bringt eine Freistoßflanke in den Strafraum und Ljubicic legt volley wunderbar zurück auf Schmidt. Der Angreifer schließt flach ins lange Eck ab und lässt Daniliuc keine Chance.
59
18:15
Gelbe Karte für Luca Meisl (SV Ried)
Meisl mit einem taktischen Foul gegen Schütz, für das er völlig zurecht gelb bekommt. Die Attacke war aber in höchster Not, sonst hätte eine 3-zu-1-Überzahl der St. Pöltner gewinkt.
56
18:13
Die zweiten Hälfte ist bislang deutlich ruhiger als der erste Durchgang. Vor allem der SKN hat hier etwas zurückgeschaltet.
55
18:11
Da hat's gekracht! Schütz und Meisl krachen im Zuge eines Zweikampfs zusammen und bleiben liegen. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es aber bei beiden wieder weiter.
54
18:10
Mittlerweile ist die offizielle Zuschauerzahl bekannt: 685 Zuseher sind heute in der NV Arena.
52
18:08
...dieser bringt in Folge jedoch keine wirkliche Gefahr ein.
51
18:08
Nun aber wieder der SKN im Vorwärtsmarsch. Die Flanke von Blauensteiner klärt aber Reifeltshammer zum Eckball...
49
18:05
Guter Distanzschuss von Takougnadi, doch Riegler taucht gut ab und hält die Kugel.
48
18:05
Die Rieder versuchen sich hier nach der Pause gleich in der Offensive. Mal sehen, ob sie den Anfangsdruck hier aufrecht erhalten können.
46
18:02
Die Rieder hingegen blieben personell unverändert.
46
18:02
Aufseiten der Hausherren entschied man sich in der Pause zu einem Wechsel: Davies blieb in der Kabine und wird nun von Meister ersetzt.
46
18:02
Und weiter geht's!
46
18:02
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Nicolas Meister
46
18:01
Auswechslung bei SKN St. Pölten: George Davies
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:51
Halbzeitfazit: Der SKN St. Pölten führt zur Pause völlig verdient mit 2:0. Die Führung gelang den Hausherren bereits nach zwei Minuten: Blauensteiner brachte von rechts die Kugel gut vor das Gehäuse und Hugy köpfte aus wenigen Metern ein. In Folge fand die Truppe von Robert Ibertsberger weitere Großchancen vor, doch man scheiterte immer wieder in aussichtsreicher Position. Von den Rieder war in der Offensive lange Zeit nur wenig zu sehen, ehe sie etwa zehn Minuten vor der Pause dann auffälliger wurden. Kapital konnte man daraus aber keines schlagen - im Gegenteil: Nachdem man in der 45. Minute weit aufgerückt war, konterten die Niederösterreicher mustergültig und Schmidt schloss nach Davies Zuspiel zum 2:0 ab. Somit wird es nach der Pause schwer für die Innviertler, die hier auf alle Fälle ein anderes Gesicht zeigen müssen, wenn sie vielleicht doch noch was mitnehmen möchten.
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:45
Tooor für SKN St. Pölten, 2:0 durch Alexander Schmidt
Die St. Pöltner schalten nach einer Balleroberung am eigenen Strafraum ganz schnell um. Die Rieder sind weit aufgerückt, davon profitiert Davies, der schön in die Gasse auf Schmidt spielt. Der Angreifer läuft alleine auf den herauskommenden Goalie Daniliuc zu, umkurvt diesen erfolgreich und schiebt letztlich mit links ein.
43
17:44
Vor dem Tor zeigen sich die Innviertler bisher aber zu harmlos. So auch eben beim Abschluss von Paintsil, der das Gehäuse weit verfehlt.
41
17:42
Wenige Minuten verbleiben hier in Durchgang eins noch. Im Moment sind hier die Oberösterreicher etwas am Drücker und haben ihre stärkste Phase. Gelingt ihnen hier vielleicht vor der Pause doch noch der Ausgleich?
39
17:40
Wieder pariert Riegler! Ein hoher Ball wird vor die Füße von Grüll geklärt und der schließt ab. Sein Schuss wird nach abgefälscht und wird so für den Keeper gefährlich Riegler ist aber zur Stelle und wehrt per Fuß ab.
38
17:38
Vielleicht gibt diese erste gute Torchance den Riedern nun etwas Auftrieb...
37
17:38
Riegler muss zum ersten Mal richtig eingreifen! Nach einer Flanke steigt Reifeltshammer am höchsten und köpft aufs Gehäuse. Der SKN-Goalie taucht aber ab und kann parieren.
37
17:37
...der Freistoß wird kurz abgespielt und in Folge in den Strafraum geflankt. Es entsteht aber letztlich keine Gefahr.
36
17:37
Paintsil holt auf der rechten Offensivseite einen Freistoß heraus. Da könnte nun eine gefährliche Flanke folgen...
34
17:35
Takougnadi foult Hugy in der eigenen Hälfte. Der Freistoß im Halbfeld wird schnell ausgespielt, bringt am Ende aber nichts ein.
32
17:34
In den letzten Minuten kommen die Innviertler nun wieder mehr in den Offensive. Gefährlich werden sie dabei aber nicht.
30
17:31
Eine halbe Stunde ist in Niederösterreich gespielt und aus Sicht der Hausherren führt man hier "nur" mit 1:0. Denn der SKN fand neben dem frühen Führungstreffer von Hugy noch weitere Großchancen vor. Von Ried kam hier nur in der Anfangsphase in den Gefahrenbereich.
28
17:30
Und neuerlich Aufregung im Strafraum der Rieder! Binnen weniger Sekunden gehen zwei St. Pölten-Spieler nach Zweikämpfen zu Boden, doch beide Male deutet der Referee sofort weiterspielen an - und dies wohl auch zurecht.
27
17:27
Riesenchance St. Pölten! Abermals kommen die Hausherren gefährlich vor das Gehäuse der Gäste, doch zweimal kann Goalie Daniliuc in allerhöchster Not retten. Erst ist er beim Kopfball von Davies zur Stelle, ehe er auch den Schuss von Hugy aus ganz kurzer Distanz abwehren kann.
24
17:26
...die Kugel kommt gut in den Strafraum, doch Daniliuc ist zur Stelle und faustet die Kugel weg.
24
17:24
Nachdem ein Ljubicic-Schuss ins Toraus geblockt wurde, gibt es Eckball für den SKN...
23
17:24
Abseits! Schmidt bekommt am Strafraum die Kugel von Ljubicic durchgesteckt. Er umkurvt im Anschluss Goalie Daniliuc und schiebt ein. Doch da war bereits die Fahne oben und der Referee entschied auf Abseits - eine knappe, aber auf jeden Fall korrekte Entscheidung!
21
17:22
Lercher geht auf der linken Seite in der Offensive in den Zweikampf gegen Blauensteiner, doch der SKN-Akteur macht das geschickt und am Ende drängt er Lercher ins Toraus. Somit gibt es Abstoß für die Niederösterreicher.
20
17:21
Zwanzig Minuten sind in der NV Arena gespielt und die Hausherren führen verdient mit 1:0. Der SKN könnte dabei schon höher führen, doch weitere gute Gelegenheiten ließ man ungenützt.
19
17:19
Ziegl muss behandelt werden, da er aus der Nase blutet. Mal sehen, ob er weitermachen kann...
18
17:18
Die nächste Riesenchance für St. Pölten! Schulz bringt die Kugel brandgefährlich flach und scharf von links vor das Tor und am zweiten Pfosten steht Hugy bereit. Der Israeli verfehlt aber aus kurzer Distanz. Das hätte eigentlich das 2:0 sein müssen.
15
17:16
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Blauensteiner angeschlagen im eigenen Strafraum liegen bleibt.
13
17:14
Die Rieder sind hier eigentlich gut im Spiel, doch die deutlich besseren Gelegenheiten fanden bislang die St. Pöltner vor.
11
17:12
Gelbe Karte für Sadam Sulley (SV Ried)
Sulley sieht nach einem Foulspiel die gelbe Karte.
11
17:12
Die Stange rettet für Ried! Ein Schuss von Ljubicic wird abgefälscht und landet letztlich am Aluminium. Glück für die Gäste.
10
17:11
Lercher rettet! Der SKN kommt durch einen weiten Pass gefährlich in die Offensive und dabei Schmidt zum Abschluss. Der Angreifer umkurvt den Keeper, schießt aufs Tor, doch Lercher rettet gerade noch.
8
17:08
Die Anfangsphase gestaltet sich hier äußerst munter...
6
17:07
Paintsil versucht es mit einer Flanke von rechts, doch diese landet in den Händen von SKN-Keeper Riegler.
5
17:05
Geleitet wird die Partie heute im Übrigen von Referee Felix Ouschan. Er wird an den Seitenlinien von Santino Schreiner und Anel Beganovic unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Sebastian Gishamer.
4
17:05
Und die Rieder fast mit der Antwort. Erst wird Grülls Schuss im Strafraum geblockt, ehe selbiges mit Ziegls Abschluss geschieht.
3
17:04
Das ging hier ja mal ganz schnell los!
2
17:02
Tooor für SKN St. Pölten, 1:0 durch Dor Hugy
Schütz setzt den auf der rechten Seite mitgelaufenen Blauensteiner ein, dieser flankt in den Strafraum und im Fünfer köpft Dor Hugy ein. Da schlief die Rieder Defensive etwas.
2
17:01
Die Hausherren aus St. Pölten spielen heute ganz in gelb. Die Gäste aus Ried agieren in roten Shirts und schwarzen Hosen.
1
17:01
Und los geht's! Die Rieder mit dem Ankick.
1
17:01
Spielbeginn
16:59
Wenig später kommen auch die Rieder auf den Rasen.
16:57
Die Heimtruppe betritt soeben das Feld.
16:51
Das letzte Pflichtspiel-Duell der beiden Klubs ging in der letzten Cup-Saison vonstatten. Fast genau vor einem Jahr, nämlich am 29. Oktober, stand man sich im Achtelfinale gegenüber. Dabei hatte der SKN das bessere Ende für sch und konnte sich Danke eines Treffersvon Pak in der 84. Minute mit 1:0 durchsetzen.
16:45
Bisher trafen beide Klubs lediglich acht Mal aufeinander. Und dabei hatte zumeist der SKN die Oberhand. Sechs Mal verließen nämlich die Niederösterreicher den Rasen als Sieger. Daneben setzte es zudem ein Remis und lediglich ein Mal durften die Rieder jubeln. Mal sehen, was es heute gibt...
16:39
Im Vergleich zu diesem Spiel nimmt der SKN-Coach heute zwei personelle Veränderungen in seiner Anfangself vor. Steinwender und Grozurek werden von Schütz und Schmidt ersetzt.
16:38
Im Duell mit den Linzern bekrittelte Trainer Ibertsberger den fehlenden Zugriff seiner Mannschaft auf den Gegner und gestand ein, dass man mit dem 0:4 noch gut bedient gewesen sei. Gruber brachte die Linzer dabei in der 34. Minute in Führung, ehe Ranftl (46. Minute), Grgic (56. Minute) und Goiginger (87. Minute) im zweiten Durchgang alles klar machten.
16:35
Die bisherige Saison des SKN St. Pölten wiederum gestaltete sich großteils respektabel und nicht unzufriedenstellend. Nach einem torlosen Remis zum Auftakt gegen Sturm deklassierte man im Niederösterreich-Derby Admira Wacker mit 5:0. Danach folgte zwar eine knappe 1:2-Niederlage gegen Rapid, doch eine Woche später fand man gegen Europa-League-Teilnehmer WAC zurück in die Erfolgsspur. Am letzten Wochenende folgte dann jedoch eine herbe 0:4-Niederlage gegen den LASK.
16:32
Heute gestaltet sich die Aufstellung der Innviertler insgesamt auf vier Positionen verändert. Meisl, Offenbacher, Paintsil und Grüll rücken in die Startelf und ersetzten Reiner (gesperrt), Satin, Canadi und Grubeck.
16:28
Am vergangenen Wochenende setzte es für die Oberösterreicher eine 0:2-Niederlage gegen Sturm Graz. Der Aufsteiger musste dabei eine Vielzahl an Ausfällen hinnehmen und war letztlich mit dem Endergebnis noch gut bedient.
16:24
Für den Aufsteiger aus Ried geht es heute nach Niederösterreich zum SKN St. Pölten. Mit drei Zählern am Konto halten die Innviertler am vorletzten Tabellenrang und sind seit vier Spielen punktelos. Es wäre also höchste Zeit für ein Erfolgserlebnis.
16:19
Die 6. Runde der tipico Bundesliga steht an! In rund 40 Minuten geht’s los...
10:42
Herzlich willkommen zur 6. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SKN St. Pölten gegen SV Ried!

Nach dem gelungenen Auftakt beim Bundesliga-Comeback lief es ergebnistechnisch bei Aufsteiger Ried nicht mehr rund. Vier Niederlagen folgten auf den Auftaktsieg gegen WSG Tirol und so steht man nun mit drei Punkte am vorletzten Tabellenrang. Wobei die jeweiligen Gegner mit Salzburg, Austria Wien oder auch Sturm Graz unter anderem auch durchaus namhaft waren. Heute muss die Truppe von Coach Gerald Baumgartner gegen den SKN St. Pölten ran. Mal sehen, ob man da den zweiten Punktgewinn feiern darf.

Wesentlich leichter dürfte es aber wohl auch gegen die Niederösterreicher nicht werden. Die Mannschaft von Trainer Robert Ibertsberger musste zuletzt zwar eine 0:4-Niederlage gegen den LASK einstecken, doch spielte abseits dessen bisher eine starke Saison.

Anpfiff in St. Pölten ist um 17 Uhr.

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000

SV Ried

SV Ried Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Ried
Spitzname
Wikinger
Stadt
Ried
Land
Österreich
Farben
grün-schwarz
Gegründet
05.05.1912
Stadion
Josko Arena
Kapazität
7.680