0 °C
Funke Medien NRW
13. Spieltag
23.01.2021 17:00
Beendet
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
2:2
FC Admira Wacker
Admira Wacker
2:1
  • Maximilian Breunig
    Breunig
    8.
    Rechtsschuss
  • Alexander Schmidt
    Schmidt
    25.
    Rechtsschuss
  • Alexander Schmidt
    Schmidt
    45.
    Rechtsschuss
  • Roman Kerschbaum
    Kerschbaum
    59.
    Elfmeter
Stadion
NV Arena
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
19:02
Robert Ljubicic: "Wir sind sehr schlecht in die Partie reingekommen, kommen dann wieder zurück mit dem 2:1. Kriegen dann einen Elfer, ich weiß nicht ob es einer war - schade. Es war sehr schwer auf dem Platz, wir haben auch die Zweikämpfe nicht angenommen. Dann kriegt man so ein schnelles Tor. Mein voller Fokus liegt jetzt beim SKN, ich habe einen Vertrag bis zum Sommer. Ich konzentriere mich nur, dass wir ins obere Playoff kommen."
90
18:58
Matthias Ostrzolek: "War auf jeden Fall sehr intensiv, beide Mannschaften haben ein sehr gutes Spiel gemacht auf einem schwierigen Platz. Wir sind sehr gut ins Spiel reinkommen, gehen in Führung und können eigentlich das 2:0 oder 3:0 machen. Dann bekommen wir einen Nackenschlag und waren nicht mehr ganz da. In der zweiten Halbzeit haben wir dann wieder ein gutes Spiel gemacht. Natürlich bin ich froh, dass ich der Mannschaft mit einer Vorlage helfen kann, mir wäre es aber lieber gewesen, wenn wir mit drei Punkten gestartet hätten."
90
18:56
Fazit
St. Pölten und die Admira trennen sich also mit einem 2:2 Unentschieden, womit die Südstädter sicherlich besser leben können. St. Pölten startete recht gut in die zweite Halbzeit, konnte die Führung aber nicht ausbauen. Stattdessen kam die Admira etwas glücklich an einen Elfer und war damit zurück im Geschäft. In der Schlussphase war die Admira etwas gefährlicher, die Chancendichte hat im Vergleich zur ersten Halbzeit aber nachgelassen. St. Pölten verpasst somit mit einen Angriff auf die Top 6, am Dienstag folgt nun die schwierige Partie gegen den aktuellen Tabellenführer Rapid.
90
18:48
Spielende
90
18:48
Die Admira kommt noch einmal über Maier, Riegler fängt die Hereingabe aber sicher herunter.
90
18:46
Freistoß für die Admira, dieser bringt aber nichts ein.
90
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
18:44
In den Schlussminuten ist es noch einmal ruhiger geworden, bleibt es beim Unentschieden?
86
18:41
Heute könnte es für die Admira erstmals in der Saison einen Punkt nach einem Rückstand zur Pause geben. Noch sind aber knapp fünf Minuten zu spielen.
83
18:39
Riesenchance für St. Pölten nach dem Eckball, Kerschbaum stoppt den Kopfball von Luan auf der Linie mit dem Körper. Die St. Pöltner wollen ein Handspiel gesehen haben, dieses war aber nicht zu erkennen.
82
18:37
Fairer Zweikampf von Aiwu gegen Schmidt im eigenen Strafraum, es gibt Eckball für den SKN.
79
18:34
Gelbe Karte für Marcus Maier (FC Admira Wacker)
Nach einem taktischen Foul an Ljubicic.
79
18:34
Die Admira hat nun wieder deutliche Vorteile und ist dem dritten Treffer näher.
78
18:33
Vielversprechender Konter der Admira durch Petlach, lässt sich aber abdrängen anstatt zur Mitte zu spielen.
76
18:32
Kerschbaum stützt sich nach einem Eckball auf und trifft die Stange. Die Aktion war aber vermutlich schon abgepfiffen.
74
18:30
Gefährlicher Abschluss von Breunig nach einem Ballverlust der St. Pöltner, geht nur knapp am langen Eck vorbei.
73
18:28
Aiwu kommt nach einer Freistoßvariante von Kronberger zu Fall, für einen Elfer hat das aber nicht gereicht.
69
18:25
Pokorny leitet einen Angriff ein, Hugys Hereingabe auf Schmidt kommt aber zu ungenau.
68
18:24
Gefahr nach einem Eckball der Admira, nach einem Handspiel von Kerschbaum wird aber abgepfiffen.
67
18:22
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Hausjell
67
18:22
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
65
18:21
Wieder ein Konter der St. Pöltner über Schmidt, der Ljubicic im Strafraum anspielt. Der bekommt den Ball aber nicht unter Kontrolle.
62
18:17
Mit einem Unentschieden wird sich hier niemand zufriedengeben, es geht mit hohem Tempo weiter.
60
18:15
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Marcel Tanzmayr
60
18:15
Auswechslung bei SKN St. Pölten: George Davies
59
18:15
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Luca Kronberger
59
18:15
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Dominik Starkl
59
18:14
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Andrew Wooten
59
18:14
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Tomislav Tomić
59
18:14
Tooor für FC Admira Wacker, 2:2 durch Roman Kerschbaum
Kerschbaum verwertet sicher und verlädt Riegler.
58
18:13
Elfmeter für die Admira! Starkl kommt auf dem Weg in den Strafraum zu Fall, obwohl kein wirklicher Kontakt mit Pokorny zu erkennen war.
56
18:12
Davies ist angeschlagen und muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Das Spiel ist unterbrochen.
53
18:09
Erster Eckball für die Admira nach der Pause, Aiwu kommt am kurzen Eck zum Abschluss. Sein Kopfball geht aber knapp am kurzen Eck vorbei.
51
18:07
Gute Parade von Leitner nach einem Schuss von Hugy, der hoch aufs lange Eck gezielt hat.
47
18:03
Ljubicic kommt nach dem Eckball rechts außen an den Ball und liefert eine Vorlage für Luan. Dessen Kopfball geht links außen an die Stange und sorgt beinahe für das 3:1.
47
18:02
Die St. Pöltner reklamieren nach einem Eckball von Hugy ein Handspiel der Admira, dieses wird aber nicht gegeben.
46
18:01
Keine Veränderungen bei der Admira in der Pause.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
46
18:01
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Schütz
46
18:00
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
45
17:52
Halbzeitfazit
Die St. Pöltner führen zur Pause trotz eines holprigen Starts mit 2:1. Die Admira ging von Beginn an ein hohes Tempo und konnte auch den Führungstreffer erzielen. Chancen auf den zweiten Treffer waren vorhanden, blieben aber ungenutzt. So konnten die St. Pöltner nach Ballverlusten der Admira den Ausgleich und schließlich sogar den Führungstreffer erzielen. Sollte die Admira spielerisch an die erste Halbzeit anknüpfen können, wird es nochmal spannend werden, defensiv darf man sich gegen effiziente St. Pöltner aber nicht so anfällig präsentieren.
45
17:45
Ende 1. Halbzeit
45
17:45
Obwohl es spielerisch noch nicht so richtig läuft, haben die St. Pöltner das Spiel gedreht und gehen mit einem Vorsprung in die Pause.
44
17:44
Tooor für SKN St. Pölten, 2:1 durch Alexander Schmidt
Genialer Pass von Ljubicic auf Schmidt, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und den Ball eiskalt ins lange Eck schießt.
42
17:42
Offensivfoul von Schmidt im gegnerischen Strafraum, kann man geben, auch wenn es die St. Pöltner anders sehen.
40
17:40
Schulz setzt sich links außen gegen zwei Admiraner durch, sein Stanglpass findet aber keinen Abnehmer.
38
17:38
Starkl wird auf dem Weg in den Strafraum angespielt, aber von Luan abgedrängt. Es gibt Abstoß.
35
17:35
St. Pölten hat weiterhin große Probleme, die Admira kommt weiterhin zu vielen Chancen.
34
17:34
Wieder ein guter Schuss von Starkl, Riegler klärt zur Seite. Der Nachschuss von Ostrzolek geht ans Außennetz.
30
17:31
Guter Distanzschuss von Starkl genau aufs Kreuzeck, Riegler ist aber noch mit der rechten Hand dran. Es gibt Eckball für die Admira.
26
17:26
Die Admira hat aus den vorhandenen Chancen zu wenig gemacht und wurde nun bestraft. Wie reagieren die Südstädter auf diesen Rückschlag?
25
17:24
Tooor für SKN St. Pölten, 1:1 durch Alexander Schmidt
Konter der St. Pöltner, Schmidt spielt einen Doppelpass mit Davies und schließt selbst mit links ab. Der Ball passt genau.
22
17:22
Gefährliche Hereingabe von Ostrzolek, Riegler muss den Ball wegfausten. St. Pölten unter Druck.
21
17:21
Gute Hereingabe von Hoffer, Breunig übernimmt in der Mitte direkt, verfehlt das Tor aber knapp.
20
17:20
Ballverlust der St. Pöltner, Breunig läuft seitlich aufs Tor zu, scheitert aber an Riegler. Vermutlich hätte er in die Mitte spielen sollen.
19
17:19
Ostrzolek kommt gegen Davies zu spät, dieses Mal gibt es Freistoß für die St. Pöltner im Mittelfeld.
16
17:16
Schulz kommt gegen Maier zu spät, nächster Freistoß für die Admira.
14
17:15
Die Führung der Admira ist nicht unverdient, spielerisch hat man Vorteile. Die St. Pöltner hatten aber die hochkarätige Doppelchance von Schmidt und Hugy.
11
17:11
Nächster Freistoß für die Admira nach einem Foul an Starkl.
8
17:08
Tooor für FC Admira Wacker, 0:1 durch Maximilian Breunig
Ostrzolek setzt sich rechts außen durch, Breunig leitet den Ball mit dem Außenrist aus spitzem Winkel weiter und bezwingt Riegler.
5
17:05
Hohes Tempo auf beiden Seiten, beide Mannschaft drängen auf die frühe Führung.
4
17:04
Gute Freistoßdistanz für die Admira, die Hereingabe wird aber sofort geklärt.
3
17:03
Guter Ball in den Lauf von Schulz, der ganz alleine an Leitner scheitert. Der Nachschuss von Hugy bleibt an Aiwu hängen, der ein nicht strafbares Handspiel begeht.
1
17:01
Erster Ball in den St. Pöltner Strafraum, Starkl stand am Ende aber im Abseits.
1
17:00
Spielbeginn
16:53
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Julian Weinberger.
16:52
Damir Burić: "Wir sind mit den Transfers zufrieden, wir sind aber noch nicht am Ende angekommen. Wir haben genau geschaut, welches Profil wir brauchen. Wir haben gesagt, wir brauchen unbedingt einen linken Außenverteidiger. Wir brauchen auch einen kreativen Spieler, der 1:1 geht und Flanken bringt. Den haben wir mit Atanga bekommen. Mit Wooten haben wir einen Stürmer bekommen, der den Abstiegskampf mit Sandhausen erlebt. 11 oder 17 Tore musst du erst einmal machen. Wir haben sehr viele junge Spieler, die muss man reinführen und langsam aufbauen. Wir brauchen aber auch Ergebnisse. Wir sind gut aufgestellt und haben auch während des Spiels Möglichkeiten zu reagieren. Wir hoffen, dass Atanga bald spielberechtigt ist."
16:21
David Atanga hat für heute noch keine Spielgenehmigung bekommen, die anderen Neuzugänge Ostrzolek und Wooten sind aber im Kader.
16:20
Bei der Admira fehlen Babuscu (nach Knie-OP) und Ganda (persönliche Gründe), bei St. Pölten sind alle fit.
16:18
Das erste Saisonduell ging mit 5:0 klar an den SKN, was die heutige Favoritenrolle weiter unterstreicht.
09:30
Herzlich willkommen zur 13. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SKN St. Pölten gegen FC Admira Wacker!

Im ersten Spiel nach der Winterpause will der Tabellensiebente St. Pölten Anschluss an die Meistergruppe halten. Auf dem Papier ist man gegen den Letzten Admira Favorit, durch die Vertragsverlängerung von Trainer Robert Ibertsberger spürt man einen gewissen Rückenwind.

Ziel ist natürlich Platz sechs, den man im Vorjahr bereits erreichte, falls das nicht klappt, sei das aber kein Beinbruch, so Ibertsberger.

Die Admira hat in den letzten acht Runden bis auf den Sensationssieg gegen Salzburg stets verloren, was Ibertsberger aber als Warnung bezeichnet. Mit dem neuen Trainer sei eine gewissen Stabilität in die Mannschaft gekommen.

Die Admira hat sich in der Pause mit Matthias Ostrzolek, David Atanga und Andrew Wooten verstärkt und glaubt, dass diese Transfers im Frühjahr einen großen Unterschied machen könnten. Falls es möglich ist, will man 8. Februar noch weitere Spieler holen.

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000