0 °C
Funke Medien NRW
Halbfinale
08.07.2020 20:30
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
1:0
SCR Altach
SCR Altach
1:0
  • Patrick Wimmer
    Wimmer
    27.
    Kopfball
Stadion
Generali-Arena
Schiedsrichter
Sebastian Gishamer

Liveticker

90
22:32
Einen schönen Abend aus Wien, bis zum nächsten Mal!
90
22:32
Fazit:
Wie schon in Hälfte eins gehörte auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit den Gästen. Die Vorarlberger fanden allerdings über 90 Minuten kein Mittel, um den Wienern wirklich gefährlich zu werden. Zwar gab es zahlreiche Angriffe, doch insgesamt war das einfach zu harmlos. Die beste Chance hatte Sidney Sam in Minute 60 mit einem Knaller an die Querlatte. Dennoch blieb bis zum Schluss spannend, wobei es phasenweise richtig hin und her ging. Am Ende versiebten die Hausherren sogar einige gute Möglichkeiten, was letzten Endes aber ohne Konsequenzen blieb. Die Austria hat somit die erste Hürde genommen, um über das Hintertürchen doch nicht in den Europacup zu kommen. Nun stehen die beiden Entscheidungsspiele gegen Hartberg an.
90
22:31
Christoph Monschein: „Ich hätte mir erhofft, dass wir das Spiel früher entscheiden würden und wir es uns einfacher machen. Angefühlt hat sich der Druck heute nicht sehr gut und es war wirklich ein harter Kampf. Gegen Hartberg müssen wir jetzt spielerisch einen Zahn zulegen!“
90
22:30
Sidney Sam: „Das war eine bittere Niederlage heute. Es hätte auch 5:5 ausgehen können, weil es auf beiden Seiten viele Chancen gab. Für die Zuschauer zu Hause war es sicher ein interessantes Spiel. Wir hatten zwar viel mehr Spielanteile als der Gegner, doch er Ball wollte einfach nicht rein.“
90
22:24
Spielende
90
22:24
Sam und Ebner geraten im Mittelfeld aneinander, wofür beide Akteure gelb sehen.
90
22:23
Gelbe Karte für Sidney Sam (SCR Altach)
90
22:22
Gelbe Karte für Thomas Ebner (Austria Wien)
90
22:20
Einwechslung bei Austria Wien: Bright Edomwonyi
90
22:20
Auswechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
90
22:18
Die offizielle Nachspielzeit beträgt vier Minuten.
87
22:16
Die nächste Ecke für die Violetten, diesmal von rechts. Wieder findet Sarkarias Flanke keinen Mitspieler.
86
22:14
Eckball von links durch Sarkaria, doch auch dieser fällt nicht allzu gefährlich aus.
85
22:13
Auch Jeggo lässt eine Riesenmöglichkeit im Sfrafraum liegen... Rächt sich diese Fahrlässigkeit vorm gegnerischen Tor am Ende noch?
83
22:12
Einwechslung bei SCR Altach: Philipp Netzer
83
22:11
Auswechslung bei SCR Altach: Berkay Dabanlı
82
22:11
Sarkaria verdribbelt sich im Konter und sieht den im Zentrum freistehenden Monschein nicht.
80
22:08
Die nächste Ecke für die Wiener. Sarkaria tritt sie von rechts, findet im Strafraum aber keinen Abnehmer.
79
22:07
Pichler trifft das leere Tor nicht, nachdem er mit Kobras im Strafraum zusammenstößt!
78
22:06
Jetzt kommt wieder einmal die Austria vors Tor der Gäste, kann dort aber keine entscheidenen Akzente setzen.
76
22:04
Altach hat sich wieder im Strafraum der Ilzer-Elf festgesetzt.
74
22:01
Sarkaria flankt die Kügel ins Zentrum, wo sie über Umwege zu Monschein kommt, der die nächste Großchance vergibt.
73
22:00
Eckball für die Austria!
71
21:59
Auf der anderen Seite kommt Sam in Schussposition, sein Abschluss fällt allerdings zu schwach aus.
70
21:59
Pichler bedient bei seiner ersten Aktion Monschein am Fünfer, wo dieser den Ball nicht trifft und den Matchball liegen lässt!
70
21:58
Einwechslung bei Austria Wien: Benedikt Pichler
70
21:57
Auswechslung bei Austria Wien: Patrick Wimmer
69
21:57
Die Gäste kommen immer wieder mit Karic über links.
68
21:56
Sam schickt Nussbaumer in den Strafraum, doch der Ball kommt ein bisschen zu steil.
67
21:55
Die Altacher finden derzeit kein Mittel, um der Austria wirklich gefährlich zu werden.
65
21:53
Einwechslung bei Austria Wien: James Jeggo
65
21:53
Auswechslung bei Austria Wien: Maximilian Sax
65
21:53
Einwechslung bei Austria Wien: Vesel Demaku
65
21:53
Auswechslung bei Austria Wien: Alexander Grünwald
63
21:52
Altach hält jetzt bei 67 Prozent Ballbesitz.
61
21:50
Einwechslung bei SCR Altach: Marco Meilinger
61
21:50
Auswechslung bei SCR Altach: Emanuel Schreiner
60
21:49
Sidney Sam mit einem Lattenkracher, ein wahnsinns Schuss!
58
21:46
Die Gäste agieren jetzt wieder deutlich sicherer im Passspiel.
56
21:44
Gelbe Karte für Daniel Nussbaumer (SCR Altach)
Der Stürmer foult Madl und bekommt dafür gelb.
55
21:44
Schmiedl klärt nach einem Gewurl im Strafraum, kurz darauf wird ein Handspiel im Strafraum der Gäste zurecht nicht geahndet.
54
21:42
Wieder Sam aus der Distanz, wieder geht der Ball nicht weit am Tor des Gegners vorbei!
53
21:41
Nussbaumer wird am linken Flügel auf die Reise geschickt, doch der Altacher Stürmer steht knapp im Abseits.
51
21:39
Die erste Ecke des Spiels gehört den Gastgebern, die allerdings nicht besonders gefährlich ausfällt.
50
21:38
Sidney Sam mit einem abgefälschten Schuss aus der Distanz, doch Patrick Pentz im Tor der Austria ist zur Stelle.
48
21:36
Die Gäste aus Altach versuchen gleich wieder, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen.
46
21:33
Beide Teams kommen vorerst unverändert aus ihren Kabinen.
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:18
Halbzeitfazit:
Die Gäste aus Altach sind besser ins Spiel gestartet und haben die Hausherren von Anfang an unter Druck gesetzt. Nach gut 15 Minuten ist die Austria dann aber aufgewacht und hat den Kampf angenommen. Danach haben die Vorarlberger irgendwie den Faden verloren, an das gute Passspiel nach dem Start konnte man nicht mehr anknüpfen. Bis Minute 27 plätscherte die Partie dann ein wenig dahin, ehe Austria Wien über Monschein und Wimmer das etwas überraschende 1:0 erzielte. Danach nahm Altach wieder das Zepter in die Hand, doch das Team von Alex Paastor konnte aus seinen zahlreichen Offensivaktionen einfach kein Kapital schlagen. Alles in allem eine flotte Partie, die Lust auf mehr macht in Hälfte zwei!
45
21:18
Ende 1. Halbzeit
45
21:18
Noch einmal eine Riesenmöglichkeit für Altach, doch Sam kann den Ball aus kürzester Distanz nicht per Kopf im gegnerischen Tor unterbringen.
45
21:17
Eine Minute wird nachgespielt.
45
21:17
Wieder liegt Sax am Boden, diesmal nach einem Foul von Dabanlı.
44
21:15
Rettet die Austria die Führung in die Halbzeitpause?
42
21:14
Auf der anderen Seite kommt Wimmer zum Schuss, verzieht letztlich aber komplett.
42
21:13
Sam und Thurnwald kombinieren sich über die rechte Flanke in den Strafraum der Hausherren, kommen dort allerdings nicht zum Abschluss.
39
21:11
Es wird ruppiger! Thurnwald foult Sax im Mittelfeld, woraufhin der Austrianer kurz liegenbleibt.
37
21:09
Nussbaumer ist fassunglos, nachdem er Grünwald im Strafraum gefoult haben soll. Da hatten die Violetten Glück!
36
21:07
Die Partie hat sich jetzt wieder in die Hälfte der Gastgeber verlagert.
35
21:06
Sam bedient Tartarotti am Sechzehner, doch der trifft das Leder nicht ideal.
33
21:04
Immer wieder stürmen die Altacher aufs Tor der Austria, doch noch schaut nichts Zählbares dabei heraus.
30
21:02
Das war knapp! Nussbaumer wird ideal per Stanglpass im Strafraum bedient, rutscht aber am Ball vorbei.
29
21:00
Gelbe Karte für Philipp Schmiedl (SCR Altach)
Für ein taktisches Foul an Sax sieht Schmiedl gelb.
27
20:59
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Patrick Wimmer
Da ist die Führung für die Austria!! Wimmer stürmt in den Strafraum, wo er das Leder zwar verliert, doch der Ball springt zu Monschein, der zurück auf Wimmer flankt und der macht per Kopf sein erstes Tor.
27
20:58
Endlich wieder eine Torchance! Gouet spielt einen schönen Seitenwechsel zu Sam, der mit einem Haken zum Schuss kommt, doch Pentz passt auf.
25
20:56
Im Moment plätschert das Spiel ein wenig dahin, weil keines der beiden Teams das Zepter in die Hand nehmen kann.
22
20:54
Freistoß für die Wiener Austria von links außen durch Sarkaria, der Palmer- Brown am Fünfer findet, doch der Verteidiger köpft völlig frei am Tor vorbei!
20
20:50
Das Spiel hat jetzt deutlich an Fahrt aufgenommen, weil die Hausherren nun munter mitspielen.
18
20:50
Jetzt auch die Austria mit ihrer ersten Großchance, doch Sarkaria scheitert aus kurzer Distanz an Altach-Goalie Kobras!
16
20:48
Monschein probiert es mal mit einem Volleyschuss aus der Distanz, der letztlich völlig daneben geht.
15
20:46
Gelbe Karte für Johannes Tartarotti (SCR Altach)
Tartarotti streckt Wimmer im Mittelfeld nieder und sieht dafür zurecht die gelbe Karte.
14
20:45
Die Austria fährt im Gegenzug einen Konter und wird erst im allerletzten Moment gestoppt. Das war eng!
13
20:44
Sidney Sam tritt an und zirkelt den Ball nur knapp über das Kreuzeck.
12
20:43
Es gibt Freistoß für Altach aus einer sehr guten Position!
11
20:43
Das Spiel findet vorwiegend in der Hälfte der Gastgeber statt. Kann sich die Austria aus dem Würgegriff der Altacher befreien oder fällt hier bald das erste Tor?
9
20:40
Die Vorarlberger kommen zu diesem Zeitpunkt immer wieder gefährlich über die Flanken, während sich die Wiener aufs Kontern verlegt haben.
7
20:38
Die Austria tut sich hingegen noch schwer, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken.
5
20:36
Die Gäste sind in den ersten Minuten spielbestimmend und halten das Leder gut in ihren Reihen.
3
20:35
Die erste Topchance des Spiels gehört Altach! Nussbaumer wird ideal im Strafraum bedient, scheitert aber an Austria-Schlussmann Pichler.
2
20:34
Die Austria kontert im Gegenzug, Wimmer kann den Ball vor dem Gästetor aber nicht unter Kontrolle bringen.
2
20:33
Die Altacher holen aus über 30 Metern einen Freistoß, doch der bringt nichts ein.
1
20:32
Spielbeginn
20:29
Schiri Gishamer pfeift an!
20:25
Austria Wien spielt wie gewohnt in ihren violetten Heimdressen.
20:24
Die Teams sind bereit und laufen in diesem Moment aufs Spielfeld.
20:03
In Wien hat es kurz vor Spielbeginn 24 Grad.
19:20
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Sebastian Gishamer, der von Roland Riedel und Jasmin Sabanovic an den Seitenlinien unterstützt wird. Vierter Offizieller ist Markus Hameter.
19:20
Auf Seiten der Austria fehlen lediglich Dominik Fitz und Christian Schoissengeyr verletzungsbedingt. Auch bei Altach sind bis auf Manfred Fischer, der nach seiner Muskelverletzung noch nicht fit ist, alle Spieler einsatzbereit.
19:20
Im letzten Aufeinandertreffen vor einer Woche setzte sich die Austria bei Altach knapp mit 2:1 durch. Nachdem Sidney Sam die Vorarlberger in Halbzeit eins in Führung gebracht hatte, drehten die Wiener in Halbzeit zwei mit Toren von Sax und Edomwonyi noch die Partie.
19:20
Bereits zum fünften Mal in dieser Saison treffen die beiden Teams aufeinander oder anders formuliert: Man kennt sich bestens. Während die Gästemannschaft nur einmal voll punkten konnte, siegten die Hausherren gleich zweimal, zudem gab es im Herbst noch ein 2:2-Unentschieden.
19:20
„Wir haben ein Ziel vor Augen und eine gute Chance, dieses zu erreichen. Daran werden wir alles setzen. In den letzten Tagen war richtig die Energie innerhalb der Mannschaft zu spüren. Jeder brennt auf dieses Spiel gegen die Austria... Wir haben im Qualifikationsdurchgang schon gezeigt, wie gut wir sein können. Super war es aber noch nicht. Der nächste Schritt in unserer Entwicklung wird sein, sich auch einmal das Glück zu erzwingen“, gab sich auch Altach-Trainer Alex Pastoor kämpferisch.
19:19
„Den Platz in diesen Playoffs haben wir uns redlich verdient, wir nehmen das nötige Selbstvertrauen mit, die mentale Komponente wird in diesem K.o.-Spiel wichtig sein... Wir wollen unser Spiel spielen und von Anfang an aktiv sein“, so Austria-Coach Christian Ilzer vor dem Match gegen Altach, der auch wusste: „Sie spielen in der Anfangsphase immer schnell, geradlinig und mit viel Wucht nach vorne. Altach hat eine spielstarke und physisch starke Mannschaft.“
Herzlich willkommen beim Playoff-Halbfinale der tipico Bundesliga zum Spiel Austria Wien gegen SCR Altach!

Für die Wiener Austria bietet sich im Saisonfinish nun die große Möglichkeit, die verkorkste Saison doch noch versöhnlich abzuschließen. Dem Sieger der heutigen Partie winkt nämlich ein Double-Header gegen den TSV Hartberg um das letzte Ticket für die Qualifikation zur Europa League. Die Violetten holten in der Quali-Gruppe 23 von 30 möglichen Punkten und gelten laut Buchmachern auch im Spiel gegen den SCR Altach als Favorit.

Auf der anderen Seite haben die Gäste aus dem Ländle nichts zu verlieren und können ihre heurige Leistung sogar mit dem Einzug in den Europacup krönen. Einfach wird das freilich nicht, vor allem in den letzten sechs Bundesligapartien stellte sich ein kleines Tief ein, als man bloß einen einzigen Sieg einfahren konnte. Nichtsdestotrotz dürfen sich die Fans beider Lager auf einen heißen Tanz einstellen, bei dem sich keiner auf dem Feld etwas schenken wird.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

SCR Altach

SCR Altach Herren
vollst. Name
Sportclub Rheindorf Altach
Stadt
Altach
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
26.12.1929
Stadion
Cashpoint Arena
Kapazität
8.500