0 °C
Funke Medien NRW
8. Spieltag
21.09.2019 17:00
Beendet
Admira Wacker
FC Admira Wacker
1:1
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
1:0
  • Kolja Pusch
    Pusch
    23.
    Linksschuss
  • Issiaka Ouédraogo
    Ouédraogo
    90.
    Linksschuss
Stadion
BSFZ-Arena
Zuschauer
2.098
Schiedsrichter
Markus Hameter

Liveticker

90
19:01
Michael Ambichl: "Wenn man so spät trifft, ist es natürlich glücklich. In der zweiten Hälfte haben wir mehr investiert. Wir haben zwar nicht viele Torchancen gehabt, es fühlt sich am Ende an wie ein Sieg. Wir waren am Ende nicht so schlecht drin. Wir haben gewusst, es wird ein hartes Stück Arbeit nach der Niederlage gegen Altach. Wir haben gewusst, das Verlieren verboten ist, jetzt haben wir wieder den gleichen Abstand zur Admira. Der Volli hat uns in der Partie gehalten, dafür steht er aber drinnen."
90
18:57
Kolja Pusch: "Wir haben heute einen Punkt geholt, das war zu wenig meiner Meinung nach. Es geht weiter, es tut weh in der letzten Minute so ein Tor zu bekommen. Ich denke, wenn wir die Konterchancen in der zweiten Hälfte besser nutzen, dann machen wir den Sack zu. Das müssen wir uns heute ankreiden lassen. Wichtig ist, dass wir die Chancen haben. Wir arbeiten weiter hart, die Saison ist lang. Wir geben uns nicht auf, man hat auch gesehen, dass wir gut Fußballspielen können."
90
18:55
Fazit
St. Pölten kommt am Ende also doch noch zurück und holt in der letzten Minute der Nachspielzeit einen Punkt! Dabei war auch in der zweiten Hälfte die Admira die bessere Mannschaft, obwohl St. Pölten deutlich aktiver war. Zwei Kontermöglichkeiten der Admira, wo die Stürmer alleine aufs Tor liefen, blieben aber ungenützt, weswegen es bis zuletzt spannend blieb. In der Nachspielzeit kamen die Gastgeber zu vielen Standards und konnten doch noch den Ausgleich erzielen. Für die Admira sind es heute natürlich zwei verlorene Punkte, St. Pölten ist über den einen Zähler sicherlich deutlich erfreuter.
90
18:51
Spielende
90
18:50
Tooor für SKN St. Pölten, 1:1 durch Issiaka Ouédraogo
Weiter Einwurf von Davies, Ouédraogo behauptet den Ball gut gegen Hjulmand und schießt den Ball aus der Drehung mit links genau ins lange Eck!
90
18:49
Noch einmal Freistoß für St. Pölten, Ambichl bringt den Ball in den Strafraum.
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
18:48
Zwei Eckbälle in Folge für St. Pölten, vielleicht geht da ja noch was.
90
18:46
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Pascal Petlach
90
18:46
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Roman Kerschbaum
89
18:46
Gelbe Karte für Morten Hjulmand (FC Admira Wacker)
Hjulmand sieht für Spielverzögerung noch Gelb.
88
18:45
Taktisches Foul von Luan Leite an Bakış vorm eigenen Strafraum. Mit Glück kommt er um Gelb-Rot herum.
87
18:44
Konter der Admira, Starkl läuft alleine aufs Tor zu, nimmt sich den Ball aber nicht gut mit. Vollnhofer kommt heraus und wirft sich auf die Kugel.
86
18:43
Nur mehr fünf Minuten zu spielen, St. Pölten läuft die Zeit davon.
85
18:42
Hoffer holt einen Freistoß vorm gegnerischen Strafraum heraus.
84
18:41
Gelbe Karte für Luan Leite (SKN St. Pölten)
Unnötiger Schubser im Mittelfeld.
83
18:40
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Issiaka Ouédraogo
83
18:40
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Martin Rasner
82
18:39
Gelbe Karte für George Davies (SKN St. Pölten)
81
18:39
Harter Einsatz von Davies gegen Menig, der laut schreiend zu Boden geht.
78
18:35
Lukačević muss auf dem Feld behandelt werden, das sieht nicht allzu gut aus.
76
18:33
Kopfball von Meisl nach einer Flanke, der Ball kommt aber zu unplatziert.
75
18:32
Balic übernimmt einen Stanglpass direkt mit viel Risiko, der wuchtige Schuss geht aber deutlich drüber.
75
18:31
Kopfballmöglichkeit für Schösswendter, er bringt aber zu wenig Druck auf den Ball.
74
18:31
Konter der Admira, Bakış bekommt den Ball in den Lauf gespielt, nimmt ihn sich aber nicht ideal mit. Der Abschluss aufs lange Eck kommt daher zu ungenau.
73
18:30
Ljubicic steigt Starkl voll auf den Fuß, es gibt Freistoß für die Admira.
71
18:27
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Dominik Starkl
71
18:27
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Seth Paintsil
70
18:27
St. Pölten bringt den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum, am Ende wird aber auf Abseits entschieden.
68
18:25
St. Pölten kommt zu mehreren Eckbällen und setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die vielleicht beste Phase bislang für die Wölfe.
67
18:24
Kerschbaum will klären, verschuldet aber einen Eckball für die St. Pöltner.
65
18:22
Rasner stößt unglücklich mit Paintsil zusammen und ist leicht angeschlagen.
64
18:21
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Erwin Hoffer
64
18:21
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Muhammed-Cham Saracevic
61
18:18
Gelbe Karte für Robert Ljubicic (SKN St. Pölten)
Hohes Bein gegen Menig.
61
18:18
Die Admira hat in den letzten 19 Spielen nicht zu null gespielt, heute könnte es gelingen.
59
18:16
Hjulmand kommt nach einem schlecht geklärten Einwurf zu einer guten Chance, setzt den Ball aber knapp am langen Eck vorbei.
58
18:15
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Robert Ljubicic
58
18:15
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Dominik Hofbauer
56
18:14
Harter Einsatz von Davies gegen Saracevic, er hat Glück, dass nicht auf Foul entschieden wird.
53
18:12
Alexander Schmidt versucht seine Mannschaft anzutreiben, es kommt nach wie vor zu wenig.
51
18:09
Freistoß für die Admira von rechts, Kerschbaums Flanke kommt aber ganz schwach.
49
18:06
Die Admira versucht gleich weiter Druck aufzubauen, ein zweiter Treffer könnte schon die Vorentscheidung bedeuten.
47
18:03
Keine Wechsel bei der Admira in der Pause.
46
18:03
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Roope Riski
46
18:03
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Schütz
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:50
Halbzeitfazit
Die Admira führt zur Pause verdient mit 1:0 und ist dem ersten Saisonsieg so nahe wie noch nie. St. Pölten sorgte gleich in der ersten Minute für eine Schrecksekunde, der Treffer von Meisl war aber klares Abseits. Die Admira fand danach gut ins Spiel und hatte Chancen durch Saracevic und Paintsil. Das 1:0 in der 23. Minute kam daher nicht wirklich überraschend, die Mannschaft von Klaus Schmidt hätte danach auch noch durch Bakış auf 2:0 erhöhen können. Von St. Pölten kommt bislang viel zu wenig, es gab erst einen Abschluss.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
44
17:46
Luxbacher hinkt etwas, offenbar hat er sich bei einem Zweikampf verletzt.
43
17:45
Ambichl will hinten klären und fährt völlig daneben, zum Glück ist kein Spieler der Admira in der Nähe...
42
17:43
St. Pölten macht vor der Pause wieder etwas mehr fürs Spiel, Chancen sind aber noch Mangelware.
40
17:41
Hofbauer holt einen Eckball für die St. Pöltner heraus.
38
17:39
Gefährlicher Stanglpass von Bakış, St. Pölten muss zur Ecke klären.
36
17:37
Bakış schlenzt einen Ball aufs lange Eck, Vollnhofer wäre da nicht mehr rangekommen. Am Ende fehlen nur Zentimeter.
34
17:36
Der Freistoß von Kerschbaum geht deutlich drüber.
33
17:36
Unnötiges Foul von Luan Leite vor dem eigenen Strafraum, es gibt wieder Freistoß für die Admira.
30
17:33
Pusch bringt den Freistoß direkt aufs kurze Eck, Vollnhofer reagiert aber gut.
29
17:31
Nächstes Foul von Davies, es gibt Freistoß für die Admira rechts vom Strafraum.
28
17:30
Viele Fouls bislang von St. Pölten, die sich oft nicht anders zu helfen wissen.
26
17:30
Nicht unverdiente Führung für die Admira, die bislang mehr fürs Spiel gemacht hat.
24
17:26
Gelbe Karte für Dominik Hofbauer (SKN St. Pölten)
Hofbauer sieht für ein Frustfoul Gelb.
23
17:24
Tooor für FC Admira Wacker, 1:0 durch Kolja Pusch
Hjulmand legt nach einem schnellen Angriff ideal für Pusch auf, der mit links flach zum 1:0 einschiebt.
22
17:24
Taktisches Foul von Meisl gegen Saracevic, es gibt Freistoß für die Admira.
20
17:21
Gelbe Karte für Martin Rasner (SKN St. Pölten)
Harter Einstieg gegen Lukačević, das war Dunkelgelb.
18
17:20
Scharf getretener Aufsitzer in den Strafraum, zwei Admiraner fahren vorbei. Vollnhofer kann daher erst spät reagieren, kann ihn aber noch über die Latte abwehren.
17
17:18
Foul an Bakış, es gibt Freistoß für die Admira aus günstiger Position.
15
17:17
Die Admira ist bislang die gefährlichere Mannschaft und hatte schon zwei gute Chancen. St. Pölten war bislang nur nach einer Abseitsposition gefährlich.
12
17:13
Pusch legt den Ball ideal für Paintsil auf, dessen Abschluss fällt aber sehr harmlos aus. Da wäre mehr drinnen gewesen.
11
17:12
Schütz wird an der Hand behandelt, St. Pölten momentan nur zu zehnt.
10
17:12
Gefährliches Spiel von Hofbauer gegen Lukačević, er kommt aber ohne Karte davon.
8
17:09
Saracevic zieht nach einem Pass von Hjulmand nach innen und schließt mit links ab. Der Schuss geht aber deutlich drüber.
6
17:08
Offensivfoul von Gartler im gegnerischen Strafraum gegen Schösswendter, klare Sache.
4
17:06
Saracevic bekommt den Ball zurückgelegt und schließt aufs kurze Eck ab. Nicht ungefährlich, Vollnhofer steht aber richtig.
2
17:03
St. Pölten hat aus dem Spiel heraus erst ein Tor erzielt, die Admira überhaupt erst drei insgesamt.
1
17:02
Abseitsstellung von Meisl, der nach einem Freistoß ins Tor getroffen hätte. Die Entscheidung war aber richtig.
1
17:01
Spielbeginn
17:00
Geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Markus Hameter.
16:58
Klaus Schmidt: "Muss-Siege sind im Fußball erst ganz zum Schluss. Es sind noch 24 oder 25 Runden, da kann noch viel passieren. Natürlich würde uns ein Sieg enorm weiterhelfen. Wir haben gegen Rapid eine Halbzeit sehr gut gegen den Ball agiert. Nach einem Gegentor sind wir in das alte Muster gefallen. Nach vorne haben wir zu wenig gebracht, es gab in der Woche also viele Lernfelder, die es abzuarbeiten galt. Wir wollen das erste Tor machen, das ist fix im Plan. Wir wollen Tugenden an den Tag legen, die dem Tabellenstand geschuldet notwendig sein werden. Es wird kleschn und krochn!"
16:51
St. Pölten stellt heute insgesamt auf fünf Positionen um: neu in der Startelf sind Luan Leite, Meisl, Ambichl, Balic und Luxbacher.
16:49
Alexander Schmidt: "Nach so einer Niederlage kann man nicht zur Tagesordnung übergehen. Jeder muss wissen, dass es so nicht geht. Wir werden heute eine entsprechende Reaktion sehen. Die Mannschaft hat sehr gut trainiert und hat eingesehen, dass man so nicht reagieren kann. Wir wollen eine gute Rolle spielen, wir wollen nicht am Tabellenende herumkrebsen. Wir müssen schauen, wer ist bereit und zerreißt sich für den Verein. Wer nicht bereit ist, für den reicht es halt nicht. Es ist natürlich ein Nachteil, wenn die Spieler verletzt ausfallen. Wir müssen schauen, dass wir eine gute Mannschaft auf den Platz bringen. Das haben wir heute auch geschafft. Die Admira hat mit einem Punkt eine schwierige Situation, ähnlich wie wir. Wir wollen kein Aufbaugegner für die Admira sein. Es wird mit Sicherheit ein umkämpftes Derby."
16:44
St. Pölten wird sich im Winter verstärken, laut Trainer Schmidt gibt es Bedarf in allen drei Mannschaftbereichen.
16:38
Die Admira würde heute gerne den ersten Saisonsieg einfahren, laut Klaus Schmidt ist der Vorletzte wahrscheinlich die beste Gelegenheit dafür.
16:36
In der vorigen Saison ist die Admira gegen St. Pölten ungeschlagen geblieben, es gab ein Unentschieden und einen Sieg.
16:30
Alexander Schmidt muss auf Haas (gesperrt), Pak (Haarriss im Wadenbein), Drescher (nach Seitenbandverletzung), Ingolitsch (Oberschenkelzerrung) und Riegler (Oberschenkelblessur) verzichten.
16:27
Bei der Admira fehlen Vorsager (Drüsenfieber), Bauer (nach Meniskus-OP), Scherzer, Thoelke, Aiwu (nach Verletzungen) und Strauss (Rücken).
10:42
Herzlich willkommen zur achten Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FC Admira Wacker gegen SKN St. Pölten!

Beim Duell der beiden Tabellenschlusslichter brennt schon jetzt der Hut: beide haben ein katastrophales Torverhältnis, die Admira hat in sieben Spielen sogar erst einen Punkt geholt. Ein Dreier ist daher für beide Mannschaften eigentlich Pflicht.

Klaus Schmidts Debüt für die Admira war mit einem 0:5 gegen Rapid jedenfalls nicht der erhoffte Start, in der Woche seither gab es einiges aufzuarbeiten. "Ich habe da viele Dinge gesehen, die ich noch nicht kannte. Jetzt versuchen wir, daran zu arbeiten", so der Steirer.

St. Pölten ging gegen den direkten Konkurrenten Altach mit 0:6 unter, weswegen in der Landeshauptstadt nun der Haussegen ziemlich schief hängt. Trainer Alexander Schmidt: "Wir haben intern die Sachen sehr hart angesprochen. So eine Vorstellung wird es nicht mehr geben, das kann man nicht akzeptieren."

Laut Schmidt sind sogar personelle Konsequenzen denkbar: "Wir werden bis Winter genau schauen, wer den Weg mitgeht und wer nicht", so der Deutsche. Einen fußballerischen Leckerbissen kann man sich laut dem Trainer heute nicht erwarten.

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000