0 °C
Funke Medien NRW
31. Spieltag
19.05.2019 17:00
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
2:0
Wolfsberger AC
Wolfsberger AC
0:0
  • Bright Edomwonyi
    Edomwonyi
    55.
    Kopfball
  • Alexandar Borković
    Borković
    66.
    Linksschuss
Stadion
Generali-Arena
Zuschauer
12.308
Schiedsrichter
Oliver Drachta

Liveticker

90
18:59
Beide Teams kämpfen am letzten Spieltag somit um den so begehrten Rang drei und die damit verbundene fixe Qualifikation für die Europa League.
90
18:58
Auf den WAC wartet das Duell mit Sturm Graz.
90
18:58
Am kommenden Wochenende geht es für die Wiener dann gegen den LASK.
90
18:57
Die Austria schiebt sich dank des Erfolgs auf den vierten Rang und liegt nur noch einen Zähler hinter den Wolfsbergern. Auf Sturm hingegen konnte man den Vorsprung auf drei Punkte erhöhen.
90
18:56
Alexander Kofler (Tormann WAC): "Ich glaube, wir haben im Spiel mit dem Ball nie auf den Endzweck gespielt. Es war nicht unser bestes Spiel."
90
18:56
Fazit: Die Austria feiert einen wichtigen und nicht unverdienten 2:0-Erfolg und wahrt somit die Chance auf Europa. Nach eher langatmigen und ereignislosen 45 Minuten kamen die Wiener besser aus der Kabine und gingen in Minute 55 durch einen Kopfball von Edomwonyi in Führung. Als kurz darauf Jeggo aufgrund seiner zweiten gelben Karte vom Feld musste, dachte man, der WAC könnte nun zurückkommen. Doch stattdessen konnten die Austrianer durch Borkovic in Unterzahl mit dem 2:0 nachlegen. Die Wiener zeigten sich über die 90 Minuten als engagierteres Team. Vom WAC kam heute einfach zu wenig. Dementsprechend müssen die Kärntner nun weiterhin um die fixe Europa-League-Qualifikation zittern.
90
18:50
Und das war's! Der Schiedsrichter beendet die Partie.
90
18:50
Spielende
90
18:50
Auf der Tribüne erhebt sich das Publikum und beklatscht die Mannschaft...
90
18:49
Die letzte Minute ist angebrochen!
90
18:49
Der WAC läuft hier an, aber die Austrianer lassen nichts mehr anbrennen und halten den Strafraum dicht...
90
18:48
...Liendls Eckball kommt auch gut Richtung Fünfer, doch die Austria-Abwehr steht gut und klärt.
90
18:47
Es gibt noch einmal Eckball für den WAC...
90
18:46
Zwei Tore sind den Gästen hier aber wohl nicht mehr zuzutrauen...
90
18:46
Fünf Minuten lässt Referee Oliver Drachta hier nachspielen.
90
18:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
89
18:44
"Oh wie ist das schön", hallt es hier von den Zuschauertribünen durchs Stadion. Die Austria-Fans scheinen zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaft.
88
18:43
Matic holt in der WAC-Spielhälfte gegen Koita geschickt einen Freistoß heraus - das bringt wertvolle Zeit für die Veilchen.
86
18:41
Der WAC versucht zwar, schafft es aber nicht wirklich gefährlich in den Strafraum zu kommen. Und langsam aber doch läuft ihnen hier die Zeit davon.
85
18:40
Gelbe Karte für Vesel Demaku (Austria Wien)
Demaku foult Liendl und sieht dafür gelb.
85
18:40
Nun auch der letzte Wechsel bei den Gästen: Steiger ersetzt Novak.
85
18:39
Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Joshua Steiger
85
18:39
Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Michael Novak
84
18:39
Igor blockt einen Schuss zum Eckball ab. Dieser bringt in Folge jedoch nichts ein.
83
18:38
Die Kapitänsbinde der Violetten trägt nun im Übrigen Florian Klein.
82
18:37
Dritter und letzter Wechsel bei der Austria: Kapitän Grünwald wird mit lautstarkem Applaus verabschiedet. Für ihn kommt Demaku für die Schlussminuten aufs Feld.
82
18:37
Einwechslung bei Austria Wien -> Vesel Demaku
82
18:37
Auswechslung bei Austria Wien -> Alexander Grünwald
80
18:36
Klasse von Cuevas! Bei einer Flanke in den Fünfer agiert der Chilene trotz Druck ruhig und lässt das Leder locker per Brust zu Goalie Lucic zurückklatschen.
78
18:34
Auch Ilzer entscheidet sich noch einmal ins Spiel einzugreifen. Er nimmt Gollner vom Feld und bringt Gölles.
78
18:33
Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Stefan Gölles
78
18:33
Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Manfred Gollner
77
18:33
Der WAC kommt nun mehr auf und startet scheinbar noch einmal die Schlussoffensive. Man darf nicht vergessen, dass die Kärntner hier in Überzahl agieren.
76
18:32
Austria-Trainer Ibertsberger entscheidet sich für einen weiteren Wechsel: Er nimmt den Torschützen zum 1:0, Bright Edomwonyi, vom Feld und bringt Alon Turgeman.
76
18:31
Einwechslung bei Austria Wien -> Alon Turgeman
76
18:31
Auswechslung bei Austria Wien -> Bright Edomwonyi
75
18:31
Die große Chance auf das 1:2! Friesenbichler bringt das Leder aus kurzer Distanz aber nicht im Tor unter.
73
18:29
Aber noch geht die Partie etwas mehr als eine Viertelstunde. Auch wenn es im Moment nicht den Anschein macht, als könnten die Wolfsberger hier noch einmal zurückkommen. Die Austria hat derzeit alles unter Kontrolle.
72
18:28
Im Parallelspiel ist Sturm übrigens mit 1:2 gegen Salzburg im Nachteil. Somit könnte die Austria - falls es so bleibt - auf Rang vier springen und drei Zähler vor Sturm liegen. Hinter dem WAC würde man zudem auch nur noch einen Zähler liegen.
71
18:26
Mittlerweile ist auch die Zuschauerzahl bekannt - 11.250 Fans fanden heute den Weg ins Stadion. Und aufgrund des Spielstandes wird es der Großteil von ihnen auch nicht bereuen.
70
18:25
Im Moment ist die Partie unterbrochen, da Edomwonyi angeschlagen am Boden liegen bleibt.
68
18:24
War das nun die Vorentscheidung? Der WAC reagiert aber sofort und versucht es gleich mal mit keinem schlechten Versuch aus der Distanz.
67
18:22
Tooor für Austria Wien, 2:0 durch Alexandar Borković
Zum ersten Mal kommt ein Eckball Richtung gut zur Mitte und Borkovic zieht aus kurzer Distanz ab. Den ersten Versuch kann Goalie Kofler noch abwehren, doch der Austria-Verteidiger setzt nach und bringt den Ball im zweiten Versuch über die Linie.
66
18:22
Kofler reagiert hervorragend! Torschütze Edomwonyi setzt sich stark an der Strafraumgrenze durch und zieht dann aus spitzem Winkel ab. Doch Kofler reagiert hervorragend und wehrt zur Ecke ab.
66
18:21
Robert Ibertsberger reagiert nach dem Ausschluss und bringt Ebner anstelle von Prokop in die Partie.
66
18:20
Einwechslung bei Austria Wien -> Thomas Ebner
66
18:20
Auswechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
64
18:20
Und der WAC kommt! Nach einer Flanke von der linken Seite steigt Friesenbichler am Fünfer am höchsten und köpft das Leder an die Latte. Doch der Referee entscheidet ohnehin auf Angreiferfoul. Friesenbichler dürfte sich etwas bei Cuevas aufgestützt haben...
63
18:19
Kann der WAC in der verbleibenden halben Stunde aus der Überzahl Kapital schlagen?
61
18:17
Christian Ilzer nimmt den ersten Wechsel in dieser Partie vor. Ritzmaier verlässt das Feld und für ihn kommt Schmid neu ins Spiel.
61
18:17
Einwechslung bei Wolfsberger AC -> Romano Schmid
61
18:16
Auswechslung bei Wolfsberger AC -> Marcel Ritzmaier
61
18:16
Wieder einmal schwächt sich die Austria durch einen Ausschluss selbst. Und das just in einer Phase, in der man das Heft endgültig in die Hand nahm...
60
18:15
Gelb-Rote Karte für James Jeggo (Austria Wien)
Eine überflüssige Aktion! Der schon verwarnte Jeggo kommt gegen Ritzmaier zu spät und sieht dafür zurecht seine zweite gelbe Karte.
58
18:14
Wie Wiener gehen nun auf den zweiten Treffer und wollen hier die Entscheidung! Der WAC muss aufpassen...
56
18:12
Zehn Minuten sind in Durchgang zwei gespielt und die Hausherren gehen in Führung! Jetzt muss vom WAC mehr kommen. Bislang hatte man etwas das Gefühl, als würden sie mit dem Punkt zufrieden sein...
55
18:10
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Bright Edomwonyi
Grünwald verlagert das Spiel auf links zu Cuevas, der bringt von der Grundlinie das Leder an die Fünfer-Grenze und dort nickt Edomwonyi ein.
54
18:09
Die Austria fordert Elfmeter! Prokop kommt nach einem Zweikampf gegen Schmitz zu Fall, doch der Referee lässt weiterspielen - wohl auch zurecht, da war nicht viel.
53
18:08
Beide Akteure kehren aber wieder zurück und es geht weiter...
51
18:07
In selbiger Szene hat sich jedoch Austrias Mald sowie WACs Novak etwas verletzt. Beide dürfte es am Kopf erwischt haben.
51
18:07
Und zum ersten Mal kann die Austria bei einem Eckball gefährlich werden. Grünwald bringt den Ball gut zur Mitte und Borkovic kommt zum Kopfball. Er setzt das Leder aber neben das Tor.
50
18:06
Ritzmaier gibt Jeggo einen kleinen Rempler an der eigenen Cornerfahne mit, doch der Referee deutet weiterspielen an. Das gefällt dem Austria-Publikum gar nicht.
48
18:04
Auch die Gäste aus Wolfsberg machen es bei ihren Standards nicht besser. Liendl spielt den Ball flach zur Mitte, wo Ritzmaier drübersteigt. Die Kugel landet aber bei einem Austrianer.
47
18:02
Gelbe Karte für Uroš Matić (Austria Wien)
Matic zieht Wernitznig am Shirt zurück und holt sich so eine gelbe Karte ab.
46
18:01
Beide Teams kamen im Übrigen personell unverändert aus der Kabine.
46
18:01
Und weiter geht's!
46
18:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:49
Halbzeitfazit: 45 torlose und nicht sonderlich aufregende Minuten liegen hinter uns. Dabei begann das Spiel vielversprechend. Vor allem die Wiener machten einen engagierten Eindruck und spielten nach vorne. Beide Teams fanden in Folge aber insgesamt nur Schussversuche vor und das Spiel plätscherte über weite Strecken vor sich hin. Nach der Pause treten die beiden Mannschaften hoffentlich etwas aktiver und inspirierter auf. Ansonsten wäre das vor allem von Seiten der Wiener Austria am Ende gerade ergebnistechnisch zu wenig.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Aber auch die verstreicht ohne ein Highlight und der Referee schickt beide Teams in die Kabine.
45
17:46
Eine Minute lässt Schiedsrichter Oliver Drachta vor der Pause nachspielen.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
17:44
Der WAC will nach einem Austria-Konter schnell umschalten und Koita spielt steil auf Friesenbichler. Doch der dreht nach nur wenigen Metern ab, weil er erkennt, dass das Zuspiel zu weit ausfiel.
42
17:43
Ganz wichtig von Jeggo! Koita sieht, dass sich an der Strafraumgrenze Ritzmaier in den freien Bereich im Sechzehner bewegt, und will ihn anspielen. Doch der Australier antizipiert die Szene hervorragend und fängt das Zuspiel ab.
41
17:41
Die Partie ist bisher wahrlich nicht von Highlights und großen Torraumszenen gesegnet. Seit rund einer Viertelstunde plätschert die Partie vor sich hin...
40
17:40
Zu ungefährlich! Seit längerem tut sich wieder eine Schusschance für die Austria auf. Matic bekommt am Strafraum den Ball, fackelt nicht lange und schießt. Doch er trifft den Ball nicht gut und so kullert dieser deutlich am Tor vorbei.
39
17:39
Madl bleibt nach einem Luftzweikampf mit Koita. Der Austrianer und der WAC-Kicker krachten dabei mit dem Kopf zusammen. Es dürfte aber gleich wieder weitergehen bei beiden.
36
17:36
...dieses Mal darf Matic ausführen, doch auch dessen Flanke findet keinen Mitspieler. Die Austrianer machen hier aus ihren Standardsituation einfach viel zu wenig.
35
17:35
...Grünwald flankt, Kofler faustet! Am Ende kommt jedoch wieder ein Corner heraus...
35
17:35
Und der nächste Eckball für die Violetten. Vielleicht klappt es ja nun besser...
33
17:34
So wirklich viel ist hier seit einigen Minuten nicht los. Die Austria befindet sich großteils im Ballbesitz, doch richtig erwähnenswertes ergibt sich daraus nicht.
31
17:31
Eine halbe Stunde ist gespielt und es ist bisher eine offene Partie, wobei die Austria das etwas aktivere Team ist. Die großen Chancen blieben bislang aber auf beiden Seiten aus.
29
17:29
Sollbauer bringt mit einem etwas misslungenen Rückpass seinen Goalie Kofler in Bedrängnis und es entsteht daraus der nächste Eckball. Doch abermals kommt Grünwalds Hereingabe bei keinem Mitspieler an.
27
17:27
...doch abermals wird es nicht gefährlich! Der Ball dürfte in der Luft bereits die Toroutlinie überschritten haben und der Referee entscheidet auf Abstoß. Die Kugel wäre ohnehin über Freund und Feind gegangen.
27
17:26
Der nächste Eckball für die Hausherren. Erneut steht Grünwald bereit...
25
17:25
...Grünwald bringt die Flanke in den Strafraum, wo jedoch WAC-Goalie Kofler zur Stelle ist und die Kugel wegfaustet.
25
17:24
Vielleicht wird es nun gefährlich. Die Austria bekommt einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen...
23
17:24
Der Elan der Anfangsminuten ist nun etwas verloren gegangen. Keines der Teams will hier noch nicht das letzte Risiko gehen.
21
17:23
Beide Teams tun sich bislang noch etwas schwer in den gegnerischen Strafraum zu kommen. Die Wolfsberger versuchen es in der Offensive immer wieder durch Schüsse von Koita, die Austrianer über Flanken vor das Tor.
19
17:20
Novak kann gegen Cuevas klären. Anstelle eines Eckballs entscheidet der Referee aber auf Abstoß. Die Austrianer zeigen sich mit dieser Entscheidung wenig zufrieden.
17
17:19
Koita lässt Jeggo stehen und spielt auf Liendl. Dieser leitet weiter auf Friesenbichler, der klatschen läast und Koita zieht sofort aus 20 Metern ab. Er verzieht jedoch. Aber dennoch eine gelungene Offensivaktion der Kärntner.
15
17:15
Nicht ungefährlich! Cuevas schlägt von der rechten Seite die Kugel gefährlich vor das Gehäuse und am ersten Pfosten verpasst Grünwald nur ganz knapp.
15
17:14
Eine Viertelstunde ist im 10. Wiener Gemeindebezirk gespielt und bislang konnte noch keines der beiden Teams so richtig gefährlich werden. Dennoch merkt man, dass beide Mannschaften bestrebt sich nach vorne zu agieren...
13
17:12
Der folgende Corner bringt allerdings keine wirkliche Gefahr für die Austria-Defensive.
12
17:12
Lucic pariert! Koita zieht aus der Distanz ab, Borkovic fälscht die Kugel noch entscheidend aufs Tor ab, doch der Austria-Goalie streckt sich und wehrt zur Ecke ab.
11
17:11
Prokop kommt gegen Leitgeb zu spät in den Zweikampf und steigt ihm auf den Fuß. Glück für den Austrianer, dass er hier ohne Verwarnung davon kommt.
10
17:10
Aber jetzt einmal die Kärntner! Der Ball kommt von der rechten Seite in den Austria-Strafraum, wo Friesenbichler sich zwar streckt, aber nicht mehr an den Ball kommt.
9
17:09
Die Austria ist hier von Beginn weg aggressiv im Spiel und sucht ihr Glück in der Offensive. Der WAC agiert im Vergleich bisher noch etwas ruhiger.
7
17:06
Gelbe Karte für James Jeggo (Austria Wien)
Jeggo foult Liendl und sieht dafür früh in diesem Spiel die erste gelbe Karte.
5
17:05
Erster Eckball für die Violetten. Grünwald flankt zur Mitte, doch er findet im Strafraum keinen Abnehmer.
3
17:04
Man merkt der Austria hier früh an, dass es für sie um einiges geht...
1
17:02
Und auch auf der Gegenseite passiert gleich was. Borkovic köpft zurück zu Goalie Lucic, der ein wenig Probleme mit der Rückgabe hat, letztlich den Ball aber unter Kontrolle bringen kann.
1
17:01
Cuevas versucht es gleich mit einem Schuss, der kann von der WAC-Defensive aber abgeblockt werden.
1
17:01
Die Hausherren treten in ihren traditionellen violetten Trikots an, die Gäste aus Wolfsberg in weiß.
1
17:01
Und los geht's!
1
17:00
Spielbeginn
16:59
Der WAC gewinnt die Seitenwahl, somit werden die Hausherren hier den Anstoß haben...
16:56
Wobei es - je nach Meisterschaftsausgang - für beide ja noch weitergehen könnte. Dann nämlich, wenn man ins PlayOff um den Europacup kommt...
16:54
Für beide Teams steht nach der heutigen Partie noch ein Spiel in der Meisterschaft an. Für die Austria geht es in der letzten Runde gegen den LASK, der WAC muss gegen Sturm Graz ran.
16:52
Geleitet wird die Partie heute von Oliver Drachta. Er wird an den Seitenlinien von Andreas Staudinger und Andreas Rothmann unterstützt. Als vierter Offizieller fungiert Lukas Gnam.
16:50
In 10 Minuten geht es in der Generali Arena los. Die Spieler erwarten mit 23 Grad ein schönen Fußballerwetter.
16:47
Auch für beide Trainer ist die Partie heute eine besondere. Denn auf der einen Seite geht es für Robert Ibertsberger heute gegen seinen Ex-Klub und auf der anderen Seite geht es für Christian Ilzer möglicherweise gegen seinen neuen Klub. Der derzeitige WAC-Coach soll ganz oben auf der Wunschliste der Austrianer stehen.
16:43
Ebenso erfolgreich absolvierte der WAC sein letztes Wochenende. Gegen St. Pölten konnte man sich glatt mit 4:0 durchsetzen. Im Vergleich dazu nimmt Trainer Christian Ilzer eine Veränderung vor. Ritzmaier ersetzt Gölles in der Anfangself.
16:42
Im Vergleich zu diesem Spiel nimmt Ibertsberger vier Veränderungen vor. Anstelle von Monschein, Schoissengeyr, Ebner und Martschinko agieren heute Igor, Edomwonyi, Cuevas und Borkovic.
16:39
Die Truppe von Trainer Robert Ibertsberger tritt heute wohl mit erheblich größerem Selbstvertrauen als noch vor ein paar Wochen an. Immerhin setzte es in den letzten drei Partien zwei Siege. Am letzten Wochenende besiegte man dabei den direkten Europacup-Konkurrenten Sturm Graz mit 3:1.
16:36
Ein Sieg wäre heute von großer Bedeutung für die Wiener. Nicht nur wegen eben besagter Bilanz, sondern vielmehr aufgrund des Kampfs um den Europacup. Die Violetten halten im Moment bei 24 Punkten und stehen auf Rang vier - punktegleich mit dem Vierten, Sturm Graz. Beide Vereine liegen vier Zähler hinter dem WAC und Rang drei, der fix zur Qualifikation zur Europa-League-Gruppenphase reicht.
16:30
Drei Saisonduelle und kein Sieg für die Austria - so lautet die aus Wiener Sicht desaströse Bilanz in dieser Saison gegen den Wolfsberger AC. Im ersten Duell setzte sich der WAC mit 1:0 durch, ehe man auch im zweiten Spiel mit 3:2 die Oberhand behielt. Beim letzten Aufeinandertreffer setzte es ein 1:1-Remis. Die Austrianer gingen dabei durch einen Elfmeter-Treffer von MOnschein in der achten Minute in Führung, ehe Liendl in der 21. Minute ebenso vom Punkt ausglich. Dabei sollte es dann auch bleiben.
00:07
Herzlich willkommen zur 31. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FK Austria Wien gegen Wolfsberger AC.

Ein letzter Schritt fehlt dem WAC noch zum großen Coup. Mit einem Sieg gegen die Wiener Austria hätte man nicht nur Rang drei, sondern auch das Ticket für die Europa-League-Gruppenphase endgültig fix in der Tasche. "Wir sind noch nicht im Ziel, sondern erst am Hausberg und dort Dritter bei der letzten Zwischenzeit“, beschreibt es WAC-Trainer Christian Ilzer mit einer ,Streif‘-Metapher und führt weiter aus: „Jetzt müssen wir brutal fokussieren, denn es steht uns noch die schwierige Schrägfahrt und der Zielsprung bevor. Erst wenn im Ziel der Dreier aufleuchtet, haben wir unser großes Ziel erreicht."

Diesen Dreier würde ihrerseits aber auch noch gerne der heutige Gegner, die Wiener Austria, aufleuchten sehen. Die Veilchen halten derzeit punktegleich mit Sturm Graz vier Zähler hinter dem WAC. Für Robert Ibertsberger und seine Truppe braucht es heute unbedingt einen Sieg, wenn man wirklich noch von der direkten Qualifikation träumen möchte. Doch die Vorzeichen stehen dafür alles andere als gut: Denn keines der bisherigen drei Saisonduelle mit dem WAC konnte man für sich entscheiden.

Anpfiff in Wien Favoriten ist um 17 Uhr.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

Wolfsberger AC

Wolfsberger AC Herren
vollst. Name
Wolfsberger Athletiksport Club
Stadt
Wolfsberg
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
1931
Stadion
Lavanttal Arena
Kapazität
7.300