0 °C
Funke Medien NRW
18. Spieltag
16.12.2018 17:00
Beendet
Austria Wien
Austria Wien
6:1
Rapid Wien
Rapid Wien
4:1
  • Christian Schoissengeyr
    Schoissengeyr
    22.
    Kopfball
  • Marvin Potzmann
    Potzmann
    29.
    Rechtsschuss
  • James Jeggo
    Jeggo
    35.
    Rechtsschuss
  • Christoph Monschein
    Monschein
    37.
    Rechtsschuss
  • Florian Klein
    Klein
    41.
    Linksschuss
  • Mateo Barać
    Barać
    57.
    Eigentor
  • Alon Turgeman
    Turgeman
    78.
    Kopfball
Stadion
Generali-Arena
Zuschauer
13.885
Schiedsrichter
Harald Lechner

Liveticker

90
18:55
Die Austria bekommt es am nächsten Spieltag mit LASK Linz zu tun.
90
18:55
Nun geht es für beide Mannschaften erst einmal in die wohlverdiente Winterpause. Rapid muss im Februar gegen RB Salzburg antreten.
90
18:55
Marvin Potzmann: "Mein Tor bringt mir nicht viel. Nach dem Ausgleich haben wir das Spiel aus der Hand gegeben. Einer der schlimmsten Abende die ich jemals erlebt habe. Die nächsten vier Spiele müssen wir gewinnen."
90
18:53
Christoph Monschein: "Man kann nicht viel dazu sagen. Es war überragend und ich freue mich sehr. Normalerweise muss ich heute drei Tore machen, aber nachdem wir 6:1 gewonnen haben ist es so schöner. Der Sieg hat einen riesigen Stellenwert."
90
18:50
Fazit:
Aus und vorbei. Das 328. Wiener Derby und das Fußball Kalenderjahr 2018 endet mit einem Debakel für Rapid Wien. Nachdem die erste halbe Stunde ausgeglichen war, sind die Hütteldorfer nach dem Platzverweis von Dejan Ljubicic (32’) komplett auseinandergebrochen. Die Austria hatte keinerlei Mühe innerhalb von neun Minuten drei Tore zu erzielen und die Partie frühzeitig zu entscheiden. Nach knapp einer Stunde hat dann noch Mateo Barać ins eigene Tor getroffen. Alon Turgeman war der Torschütze zum 6:1. Am Ende geht das Ergebnis, auch in dieser Höhe, in Ordnung. Für Rapid dürfte es nun eine Herkules-Aufgabe werden noch die Meistergruppe zu erreichen. Die Austria ist nun hingegen auf Tabellenplatz fünf.
90
18:50
Spielende
90
18:49
Schiedsrichter Lechner blickt schon auf die Uhr. Gleich ist es vorbei.
90
18:48
Zwei Minuten geht es noch.
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
18:46
Die Austria-Fans sind absolut begeistert. Lautstark feiern sie ihre Mannschaft weiter an.
88
18:46
...Uroš Matić übernimmt, gefährlich wird es aber nicht.
88
18:45
Nächste Ecke für die Austria...
87
18:45
Thomas Murg bekommt einen Ball von Mert Müldür serviert, schießt aber Patrick Pentz direkt in die Hände.
86
18:43
Insgesamt geht es hier noch vier Minuten. Ein paar Minuten Nachspielzeit wird es wohl auch geben.
84
18:42
Bleibt es bei diesem Ergebnis, dann wäre es der höchste Derby-Sieg in der Bundesliga-Geschichte für die Austria.
84
18:41
Rapid muss dieses Spiel sehr schnell abhaken. Ein ist ein historisches Debakel für die Hütteldorfer.
83
18:40
Letzter Wechsel in diesem Kalenderjahr. Für Maximilian Sax ist nun Vesel Demaku neu dabei.
82
18:40
Einwechslung bei Austria Wien: Vesel Demaku
82
18:39
Auswechslung bei Austria Wien: Maximilian Sax
82
18:39
Gelbe Karte für Christopher Dibon (Rapid Wien)
Für meckern.
81
18:38
Gelbe Karte für Bright Edomwonyi (Austria Wien)
Für ein Foul an Richard Strebinger.
80
18:37
Letzter Wechsel von Rapid. Philipp Schobesberger macht Platz für Boli Bolingoli-Mbombo.
79
18:37
Einwechslung bei Rapid Wien: Boli Bolingoli-Mbombo
79
18:37
Auswechslung bei Rapid Wien: Philipp Schobesberger
78
18:36
Tooor für Austria Wien, 6:1 durch Alon Turgeman
Michael Madl schlägt eine perfekte Flanke auf Alon Turgeman. Der eben eingewechselte Angreifer steigt hoch und trifft per Kopf.
77
18:34
Alles wieder in Ordnung. Der ehemalige Sturm Graz-Profi kann weitermachen.
76
18:34
Die Partie ist aktuell unterbrochen. Marvin Potzmann hat sich ohne Fremdeinwirkung verletzt und muss behandelt werden.
75
18:33
Thomas Murg reißt der Geduldsfaden und versucht es auch aus knapp 25 Metern. Patrick Pentz braucht sich aber nicht bewegen da das Leder klar daneben geht.
73
18:31
Uroš Matić schießt ebenfalls aufs Tor, der Ball geht aber meterweit drüber.
72
18:29
Manuel Martic versucht es einmal aus der Distanz. Gefährlich wird es aber nicht.
70
18:27
Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 3:1, Christoph Monschein, hat es auch hinter sich. Er wird durch Alon Turgeman ersetzt.
70
18:27
Einwechslung bei Austria Wien: Alon Turgeman
70
18:27
Auswechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
68
18:25
Bei der Austria bahnt sich der nächste Wechsel an. Alon Turgeman steht schon bereit.
67
18:24
Die Austria hat noch nicht genug. Sie wollen offenbar einen historischen Derby-Erfolg.
64
18:21
Gelbe Karte für Dominik Fitz (Austria Wien)
Für ein Foul an Stefan Schwab.
64
18:21
Erster Wechsel bei der Austria. Für Dominik Prokop ist die Partie vorzeitig vorbei. Er wird durch Dominik Fitz ersetzt.
63
18:21
Einwechslung bei Austria Wien: Dominik Fitz
63
18:20
Auswechslung bei Austria Wien: Dominik Prokop
61
18:18
Gelbe Karte für Mert Müldür (Rapid Wien)
Für ein rustikales Foul an Thomas Ebner.
60
18:17
Thomas Letsch hat übrigens noch alle drei Wechseloptionen offen. Didi Kühbauer könnte noch einmal wechseln.
59
18:16
Nun kann man es mit Sicherheit sagen: Es ist ein Abend zum Vergessen für Rapid. Eine halbe Stunde geht es noch.
57
18:15
Tooor für Austria Wien, 5:1 durch Mateo Barać (Eigentor)
Und da ist der fünfte Treffer für die Austria! Dominik Prokop will das Leder querlegen. Mateo Barać bekommt den Ball vor die Füße und trifft mit hoher Geschwindigkeit ins eigene Tor.
57
18:14
16582. Das ist die offizielle Zuschauerzahl.
56
18:14
Klein vergibt! Max Sax beweist viel Übersicht und spielt das Leder zu Kapitän Klein. Der zieht sofort ab, scheitert aber am Außennetz.
56
18:13
Die Austria macht das nun sehr souverän. Sie lassen Ball und Gegner laufen.
54
18:12
Uroš Matić bringt einen Freistoß zur Mitte und findet Christian Schoissengeyr. Diesmal findet das Leder aber nicht den Weg ins Tor.
52
18:10
Monschein vergibt erneut! Der Torschütze zum 3:1 wird von Matić perfekt freigespielt und hat nur noch Richard Strebinger vor sich. Allerdings schiebt er den Ball rechts am Tor vorbei.
51
18:09
Marvin Potzmann tankt sich auf der linken Seite durch und spielt den Ball zur Mitte. Michael Madl entschärft allerdings die Situation.
49
18:06
Die Austria lässt sich nun weit zurückfallen und bietet Rapid Raum an.
48
18:05
Die Frage die sich natürlich stellt ist: Was kann Rapid hier noch erreichen? Gibt es kein Fußballwunder, dann wird die Austria gewinnen.
47
18:04
Didi Kühbauer nimmt also zwei Wechsel vor. Deni Alar und Christoph Knasmüllner haben ihren Arbeitstag vorzeitig beendet. Für sie übernehmen Veton Berisha und Manuel Martic.
46
18:03
Gelbe Karte für Christian Schoissengeyr (Austria Wien)
Für ein Foul an Veton Berisha.
46
18:03
Einwechslung bei Rapid Wien: Manuel Martic
46
18:03
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
46
18:03
Einwechslung bei Rapid Wien: Veton Berisha
46
18:03
Auswechslung bei Rapid Wien: Deni Alar
46
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:47
Halbzeitfazit:
Pause im 328. Wiener Derby. Nach 45 Minuten führt die Austria mit 4:1 gegen Rapid und diese Führung ist auch verdient. Bis zur 32. Minute war das Spiel relativ ausgeglichen, doch dann wurde Dejan Ljubicic nach einem Foul an Bright Edomwonyi vom Platz gestellt. Diese Karte hatte für die Hütteldorfer heftige Folgen: Rapid hat die Ordnung verloren und das hatte zur Folge, dass sie drei Tore in neun Minuten bekommen haben. Für die Veilchen läuft alles nach Plan, für Rapid alles schief. Gleich geht’s weiter.
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:47
...Christoph Knasmüllner bringt den Ball hinein, gefährlich wird es aber nicht.
45
17:46
Philipp Schobesberger holt die dritte Ecke für Rapid heraus...
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
17:45
Mateo Barać lässt Christoph Monschein über die Klinge springen. Karte gibt es diesmal aber keine.
43
17:42
Natürlich ist noch eine ganze Halbzeit zu spielen, doch wenn alles nach Plan läuft wird die Austria dieses Spiel gewinnen.
41
17:41
Tooor für Austria Wien, 4:1 durch Florian Klein
Deckel drauf. Nach einer Ecke kommt der Ball direkt zu Kapitän Florian Klein. Der nimmt sich das Leder an der Strafraumgrenze runter und haut sofort drauf. Strebinger steht zu weit rechts und kommt nicht mehr hin. Ein sehr schöner Treffer.
41
17:40
Rapid ist aktuell in völliger Schockstarre. Die Austria drängt auf den vierten Treffer.
39
17:39
Monschein vergibt die Vorentscheidung! Richard Strebinger kommt es aus seinem Tor, verliert aber den Ball. Im Anschluss steht Monschein vor dem leeren Tor und schiebt den Ball daneben.
38
17:37
Ist das jetzt schon eine Vorentscheidung? Nach dem Ausschluss von Ljubicic erzielt die Austria innerhalb von zwei Minuten zwei Tore.
37
17:36
Tooor für Austria Wien, 3:1 durch Christoph Monschein
Was ist denn hier los? Christoph Monschein hat auf der rechten Seite unglaublich viel Platz und geht mit dem Ball nach vorne. Im Anschluss lässt er Christopher Dibon aussteigen und überlupft Richard Strebinger.
35
17:35
Tooor für Austria Wien, 2:1 durch James Jeggo
Und jetzt kommt es knüppeldick für Rapid. Zunächst setzt Michael Madl einen Freistoß an die Stange. James Jeggo riecht den Braten am schnellsten und schiebt ein.
35
17:34
Verbannung auf die Tribüne, Rapid Wien: Manfred Nastl
Der Co-Trainer von Didi Kühbauer, Manfred Nastl, beschwert sich so heftig beim Schiedsrichter, dass er sich auf die Tribüne setzen muss.
33
17:33
Das ist für Rapid natürlich ein Schock. Sie müssen die restliche Spielzeit mit einem Mann weniger auskommen.
32
17:32
Rote Karte für Dejan Ljubicic (Rapid Wien)
Der Mann mit der Nummer 39 hindert Bright Edomwonyi aus taktischen Gründen am weiterkommen. Das Problem dabei: Er war der letzte Mann.
32
17:32
Christoph Knasmüllner übernimmt, aber Michael Madl klärt per Kopf.
31
17:31
Florian Klein klärt zur nächsten Ecke für Rapid...
30
17:30
Nun ist wieder alles offen. Bei dieser Aktion hat die Austria-Defensive nicht unbedingt gut ausgesehen.
29
17:28
Tooor für Rapid Wien, 1:1 durch Marvin Potzmann
Da ist der Ausgleich! Marvin Potzmann bekommt auf der linken Seite einen perfekten Ball serviert. Von den Austria-Spielern fühlt sich keiner für Potzmann zuständig weswegen er zur Mitte zieht und wunderbar ins lange Eck trifft.
28
17:28
Gelbe Karte für Maximilian Sax (Austria Wien)
Für ein Foul an Philipp Schobesberger.
28
17:27
Gelbe Karte für Philipp Schobesberger (Rapid Wien)
Für Schiedsrichterkritik.
28
17:27
...Der Ball kommt garnicht schlecht zur Mitte, findet aber keinen Mitspieler.
27
17:27
Christoph Monschein bekommt einen Schlag ab. Freistoß für die Austria von der rechten Seite...
26
17:26
...Murg bringt das Leder auch selbst zur Mitte, findet aber keinen Mitspieler.
25
17:25
Thomas Murg holt die erste Ecke für Rapid heraus...
23
17:23
Der erste Ball aufs Tor der Austria findet auch direkt den Weg über die Linie. Jetzt muss Rapid reagieren.
22
17:22
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Christian Schoissengeyr
Ein Standard bringt die Führung! Ein Freistoß von James Jeggo aus großer Distanz landet direkt bei Christian Schoissengeyr. Der platziert den Ball per Kopf perfekt im langen Eck.
21
17:20
Die Stimmung im Stadion ist übrigens wunderbar. Und das trotz der sehr kalten Temperaturen.
19
17:18
Inzwischen geht es fast im Minutentakt hin und her. Man merkt, dass beide Mannschaften unbedingt gewinnen wollen.
18
17:18
Christoph Monschein versucht sich an einer Direktabnahme aber Marvin Potzmann wirft sich dazwischen und verhindert einen Torschuss der Austria.
17
17:16
Maximilian Sax flankt von links in Richtung Bright Edomwonyi. Der Ball erreicht sein Ziel allerdings nicht.
15
17:15
Erster Schuss aufs Tor. Stefan Schwab versucht es per Aufsitzer aus der Distanz. Patrick Pentz hält im nachfassen.
15
17:14
Kaum zu glauben, aber wahr: Uroš Matić hat bisher noch kein einziges Mal den Ball berührt.
14
17:14
Christoph Monschein flankt einmal von der rechten Seite zur Mitte. Dieser Versuch ist aber kein Problem für Richard Strebinger im Rapid-Tor.
13
17:13
Was in diesem Spiel noch fehlt sind die klaren Torchancen. Das dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein.
12
17:11
Thomas Murg ist bisher einer der auffälligsten Hütteldorfer. Der Mann mit der Nummer 10 ist an jeder Aktion der Grün-Weißen beteiligt.
10
17:10
Ein Vorteil für eine der beiden Mannschaften ist bisher nicht zu erkennen.
8
17:08
Dominik Prokop will sich einmal durchtanken, scheitert aber an Stefan Schwab, der sich ihm in den Weg stellt.
7
17:07
Thomas Murg nützt ein Kommunikationsproblem von Ebner und Sax und geht auf der rechten Seite mit nach vorne. Seine Flanke landet aber sofort beim Gegner.
6
17:06
In den letzten Minuten hat Rapid etwas mehr vom Spiel. Schon jetzt ist die Begegnung sehr sehr intensiv.
4
17:04
Philipp Schobesberger will Deni Alar auf die Reise schicken aber Michael Madl geht dazwischen und fängt das Leder ab.
3
17:03
Murg musste kurz behandelt werden. Kann aber wohl weitermachen.
3
17:02
Gelbe Karte für James Jeggo (Austria Wien)
Und damit ist er gut bedient. Der Mittelfeldspieler geht mit vollem Risiko in die Beine von Thomas Murg. Dafür wird er völlig zurecht verwarnt.
1
17:00
Die Hausherren spielen hier gleich einmal munter nach vorne. Die Motivation ist deutlich zu spüren.
1
17:00
Los gehts am Verteilerkreis. Hinein in das letzte Spiel des Jahres 2018.
1
16:59
Spielbeginn
16:58
Die Austria hat Anstoß und somit den ersten Ballbesitz.
16:57
Für Schiedsrichter Lechner ist es übrigens auch das neunte Wiener Derby. Er führt beide Clubs soeben auf den Rasen in Wien-Favoriten.
16:53
Beide Mannschaften stehen schon bereit und werden gleich den Rasen betreten.
16:24
Die Spieler machen sich soeben bereit. Die Spannung steigt.
16:14
Natürlich liegt aber nun der volle Fokus auf dem Wiener Derby. Die Generali Arena ist heute übrigens nahezu ausverkauft.
16:13
Für die beiden Mannschaften geht es nach dem Spiel in die wohlverdiente Winterpause. Beide Teams haben danach jeweils ein sehr hartes Los. Am 19. Spieltag empfängt Rapid Meister Red Bull Salzburg. Die Austria muss zum Linzer ASK reisen.
16:01
Sollte sich die Austria heute durchsetzen, dann würde man Platz fünf erobern. Rapid könnte mit einem Sieg Rang sieben erreichen.
15:59
Für den Schiedsrichter der heutigen Partie, Harald Lechner, ist es übrigens Saisonspiel Nummer neun.
15:58
Es ist heute übrigens nicht nur das erste Derby im umgebauten Austria-Stadion, sondern auch das erste Derby für Trainer Didi Kühbauer. "Der Puls ist ein bisschen höher als normal, aber entscheidend ist, dass die Spieler die Leidenschaft auf den Platz bringen und ihre Nerven im Zaum halten. Für mich selbst ist es auch nicht anders", meinte der Ex-Teamspieler dazu.
15:56
Einen Derby-Erfolg konnte die Austria in diesem Jahr bereits feiern. Beim ersten direkten Duell gegen Rapid haben die Veilchen am 7. Spieltag mit 1:0 gewonnen. Der damalige Torschütze, Alexander Grünwald, fehlt verletzungsbedingt.
15:56
"Wir wollen einen nicht so gelungenen Herbst - das muss man schon sagen - mit einem Erfolgserlebnis im Derby abschließen", sagte Austria-Coach Thomas Letsch bei einer Pressekonferenz am Freitag.
15:55
Bei Rapid wirft Didi Kühbauer die Rotationsmaschine an. Gegen die Glasgow Rangers haben noch Boli Bolingoli-Mbombo, Maximilian Hofmann, Stephan Auer, Manuel Martic, Veton Berisha, Andrei Ivan in der ersten Elf gestanden. Für sie übernehmen heute Christopher Dibon, Marvin Potzmann, Philipp Schobesberger, Christoph Knasmüllner, Dejan Ljubicic und Deni Alar.
15:53
Autria-Trainer Thomas Letsch nimmt im Vergleich zum Spiel gegen Mattersburg eine Änderung vor. Für Igor rückt Dominik Prokop nach.
19:00
Herzlich willkommen zur 18. Runde der Tipico Bundesliga zum Spiel Austria Wien gegen Rapid Wien!

Das Kalenderjahr 2018 endet also mit dem 328. Wiener Derby und könnte von der Ausgangslage her kaum spannender sein. "Es liegt an uns, dass wir vielleicht Pfiffe herbeiführen, aber wir müssen auf unsere Leistungen schauen", betonte Didi Kühbauer.

Die Hütteldorfer konnten am Donnerstag den Einzug in die K.o.-Phase der Europa League fixieren und werden mit breiter Brust nach Wien-Favoriten kommen. Anders sieht es bei der Austria aus. Die Elf von Thomas Letsch hat in der letzten Runde in Mattersburg verloren und hat nun die Chance sich im Derby zu rehabilitieren.

Die Veilchen befinden sich aktuell auf Rang sechs und damit noch in der Meistergruppe. Rapid hat vier Zähler weniger auf dem Konto und verweilt auf Tabellenplatz acht. Man darf gespannt sein, was die beiden Clubs auf den Rasen zaubern werden.

Um 17:00 geht es los in der Generali Arena. Schiedsrichter der Partie ist Harald Lechner. Unterstützt wird er dabei von Andreas Heidenreich und Maximilian Kolbitsch.

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000