0 °C
Funke Medien NRW
7. Spieltag
16.09.2018 17:00
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
0:1
Austria Wien
Austria Wien
0:0
  • Alexander Grünwald
    Grünwald
    57.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Stadion
Zuschauer
25.021
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
19:10
Alexander Grünwald (Kapitän Austria): "Es war ein sehr gutes Spiel von uns. Mit Fortdauer des Spiels sind wir besser hineingekommen, aufgrund der zweiten Halbzeit haben wir es verdient."
90
19:08
In der Bundesliga geht es für beide dann wieder am Sonntag weiter. Auf die Austria wartet zuhause das Spiel gegen den LASK. Für Rapid geht es gleich zum nächsten Topspiel. Denn die Truppe von Coach Goran Djuricin muss die Reise zu Meister Salzburg antreten.
90
19:08
Auf Rapid wartet nun am Donnerstag das Europa-League-Spiel gegen Spartak Moskau.
90
19:07
Vereinzelte Rapid-Fans sind hier auf den Rasen gestürmt und versuchen in den Austria-Sektor zu gelangen.
90
19:05
Rapid hingegen bleibt bei 9 Punkten stehen. Und somit bleibt man auch unter dem Strich, nämlich auf Rang 7.
90
19:04
Für die Austria bedeuten die drei Punkte nun den Sprung auf Rang vier. Dort hält man nun bei 13 Zählern.
90
19:04
Rapid hatte hier insgesamt 64% Ballbesitz. Man schaffte es aber nur vor der Pasue daraus auch Kapital zu schlagen und zu Chancen zu kommen...
90
19:03
Pentz (über die Aktion mit Knoflach): "Er kommt zu mir herangerannt. Er sagte zu mir nicht so schöne Sachen. Ich finde sowas einfach peinlich."
90
19:01
Patrick Pentz (Tormann Austria): "Ich glaube, wir haben das Spiel eigentlich immer im Griff gehabt. 1:0, ich spiele zu Null, ich glaube besser geht's nicht!"
90
18:59
Thomas Ebner (Spieler Austria): "Wenn man gewinnt, kann man nur zufrieden sein. Ich glaube, man hat gemerkt, dass wir das heute mehr wollten."
90
18:58
Fazit: Die Austria besiegt Rapid mit 1:0 und feiert seit langem wieder einmal einen Derby-Sieg. In intensiven und höchst unterhaltsamen 45 Minuten hatte Rapid ein Chancenplus und hätte am Ende dieser eigentlich führen müssen. Nach dem Seitenwechsel startete die Partie dann etwas ruhiger, dafür konnte die Austria dann aber in Führung gehen. Kapitän Grünwald bekam knapp außerhalb des Sechzehners die Kugel und schlenzte diese schön in den langen Winkel. Danach machte es die Austria geschickt, konnte Rapid gut vom Gefahrenbereich weghalten und ließ so die Zeit verrinnen. Vor allem in der Schlussphase konnten die Grün-Weißen dann nicht mehr nachsetzen und so war bis auf Scharmützel zwischen den Spielern nicht mehr viel drinnen.
90
18:57
Thomas Murg (Spieler Rapid): "Erste Halbzeit hätten wir die Partie entscheiden müssen. Zweite Hälfte war es dann ausgeglichen. Im Endeffekt ist es eine unverdiente Niederlage."
90
18:54
Die Schlussphase war hier wirklich stark aufgeheizt.
90
18:54
Nach dem Schlusspfiff krachen hier auch noch Austria-Goalie Pentz und Rapid-Ersatztormann Knoflach aneinander und stehen Kopf-an-Kopf...
90
18:53
Spielende
90
18:53
Monschein noch einmal mit dem Abschluss! Doch Strebinger pariert...
90
18:52
...und so wird das wohl auch nichts mehr mit dem Ausgleichstreffer!
90
18:52
Rapid komt einfach nicht gefährlich in den Strafraum...
90
18:50
Und so ist auch die Hälfte der Nachspielzeit ohne fußballerisches Highlight um.
90
18:49
Fußballerisch war hier in den letzten Minuten eigentlich nichts mehr los. Die Partie ist nun durch Mätzchen geprägt...
90
18:49
Gelbe Karte für Michael Madl (Austria Wien)
Und auch Madl sieht noch einmal gelb wegen Zeitverzögerung.
90
18:48
Sechs Minuten gibt es hier noch oben drauf!
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
18:48
Berisha und Monschein sehen daraufhin die gelbe Karte.
90
18:47
Gelbe Karte für Christoph Monschein (Austria Wien)
90
18:47
Gelbe Karte für Veton Berisha (Rapid Wien)
90
18:47
Daraufhin gibt es erneut eine Rudelbildung, dieses Mal aber eine etwas wildere!
90
18:47
Monschein geht bei einem Rapid-Freistoß nicht weg, Berisha kommt angerauscht und schupst ihn weg.
89
18:46
Gelbe Karte für Ewandro (Austria Wien)
88
18:45
Und Monschein holt auch gleich einen Freistoß gegen Sonnleitner heraus.
87
18:44
Die Austria nimmt noch einmal etwas Zeit von der Uhr und wechselt. Für Edomwonyi kommt Monschein neu ins Spiel.
87
18:43
Einwechslung bei Austria Wien: Christoph Monschein
87
18:43
Auswechslung bei Austria Wien: Bright Edomwonyi
85
18:43
Im Moment deutet hier alles auf den ersten Derby-Sieg der Austria seit fünf Partien hin. Die Violetten machen das hier nach der Führung gut. Rapid wirkt hektisch und es fehlen die Ideen...
82
18:39
Rapid läuft hier derzeit ein wenig an. Die Hütteldorfer versuchen zwar in den Gefahrenbereich zu kommen, doch meist ist bereits davor Endstation...
81
18:38
Und es gibt auch ein zweites Debüt! Denn auch Letsch bringt mit Ewandro einen Neuzugang ins Spiel. Er ersetzt in den Schlussminuten Venuto.
81
18:37
Einwechslung bei Austria Wien: Ewandro
81
18:37
Auswechslung bei Austria Wien: Lucas Venuto
80
18:37
Die Austria versucht es wieder einmal mit einem Konter! Edomwonyi entscheidet wenig überraschend das Laufduell gegen Sonnleitner für sich, doch sein versuchtes Zuspiel kann von der Verteidigung abgefangen werden.
78
18:35
Wieder geblockt! Alar steckt an der Strafraumgrenze gut auf Berisha durch, doch bei dessen Abschlussversucht ist ein Austria-Verteidiger zur Stelle und grätscht erfolgreich hinein.
77
18:34
Und auch die Austria tauscht das erste Mal! Demaku ersetzt Friesenbichler.
77
18:33
Einwechslung bei Austria Wien: Vesel Demaku
77
18:33
Auswechslung bei Austria Wien: Kevin Friesenbichler
76
18:33
Währenddessen wird nun auch die berühmt-berüchtigte Rapid-Viertelstunde lautstark eingeklatscht! Was bringt sie den Grün-Weißen heute?
75
18:32
Schwab setzt sich gut am Strafraum durch, schupft die Kugel auf links zu Potzmann, doch dessen Schuss wird nicht gefährlich.
74
18:31
Bei der Austria muss derzeit Friesenbichler behandelt werden. Mal sehen, ob er weitermachen kann...
73
18:30
Dritter und letzter Wechsel nun bei Rapid! Djuricin bringt mit Berisha noch einmal einen neuen Offensivmann. Er kommt für Ivan.
73
18:29
Einwechslung bei Rapid Wien: Veton Berisha
73
18:29
Auswechslung bei Rapid Wien: Andrei Ivan
72
18:29
Die große Chance auf die Entscheidung! Klein setzt sich auf rechts gut durch, spielt den Stanglpass zur Mitte, doch dort verpasst erst Verteidiger Sonnleitner und dann eben auch Angreifer Edomwonyi. Das hätte das 2:0 sein können.
71
18:27
Rapid tut sich nun schwer Chancen zu kreieren...
70
18:27
Ebner foult Schwab an der Mittellinie, aber er hat Glück und wird von Schiedsrichter Weinberger nur verwarnt.
68
18:25
Zweiter Wechsel bei Rapid! Vor den heute unauffälligen Knasmüllner kommt nun Pavlović in die Partie. Der Serbe feiert somit sein Debüt!
68
18:25
Einwechslung bei Rapid Wien: Andrija Pavlović
68
18:24
Auswechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
67
18:23
Gelbe Karte für Stefan Schwab (Rapid Wien)
Der Rapid-Kapitän sieht nach einem Foul am eigenen Sechzehner gegen Venuto die gelbe Karte.
66
18:23
Was kann hier Rapid noch ausrichten? Die Austria macht das nun geschickt und lässt nicht viel Raum.
64
18:21
Gelbe Karte für Tobias Knoflach (Rapid Wien)
Rapids Ersatztormann Knoflach reklamiert an der Seitenlinie zu lautstark und wird dementsprechend von Referee Weinberger auf der Wechselbank verwarnt.
62
18:20
...dieses Mal kann die Rapid-Abwehr allerdings besser klären als beim 0:1 und bringt die Kugel sofort aus dem Gefahrenbereich.
62
18:19
Neuerlich Eckball für die Austria. Matic wird ausführen...
60
18:18
Rapid will sofort auf den Rückstand antworten und findet sich sofort zweimal gefährlich vor dem gegnerischen Gehäuse wider. Einmal wird ein Schussversuch geblockt, das andere Mal ist der Abschluss von Murg zu schwach.
59
18:17
Goran Djuricin reagiert sofort auf den Treffer und bringt anstelle von Müldür Auer ins Spiel.
59
18:16
Einwechslung bei Rapid Wien: Stephan Auer
59
18:16
Auswechslung bei Rapid Wien: Mert Müldür
57
18:16
Nach 57 Minuten ist es nun also Geschehen! Und es ist die Austria, die jubeln darf. Wie reagiert nun Rapid?
57
18:14
Tooor für Austria Wien, 0:1 durch Alexander Grünwald
Nach einem Eckball blockt die Rapid-Defensive einen Schussversuch, die Kugel springt zum knapp außerhalb des Strafraums stehenden Grünwald. Der Austria-Kapitän legt sich einmal die Kugel zurecht und schlenzt sie dann sehenswert hoch ins lange Eck.
55
18:14
Und wieder Strebinger! Die Austria erobert von Müldür den Ball, in Folge flankt Matic von links zur Mitte zu Grünwald. Doch Strebinger hält aus kurzer Distanz.
54
18:11
Strebinger ist zur Stelle! Venuto lässt Müldür stehen, kommt dann von der linken Seite aus spitzem Winkel auf Strebinger zu und schließt ab. Doch der Rapid-Goalie streckt den Arm raus und wehrt ab.
53
18:10
Die zweite Hälfte fängt etwas verhaltener an als Durchgang eins...
51
18:08
Ganz starke Aktion von Murg! Der Offensivmann spaziert durch die halbe Austria-Hälfte, lässt einen Gegner nach dem anderen aussteigen, sein Schuss kann dann aber zum Eckball abgeblockt werden.
50
18:07
...diese bringt aber nichts ein!
50
18:06
Barac will klären, trifft die Kugel aber schlecht und so geht der Ball ins eigene Toraus. Es gibt Eckball für Austria...
47
18:04
Edomwonyi mit einem guten Vorstoß, will knapp innerhalb des Strafraums rüberlegen auf Venuto, doch da kommt Sonnleitner und grätscht die Kugel weg. Es wäre aber ohnehin Abseits gewesen...
46
18:03
Beide Teams sind im Übrigen unverändert aus der Kabine gekommen!
46
18:02
Und weiter geht's...
46
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:49
Fazit: Nach 45 Minuten steht es zwar noch 0:0, doch bislang ist es ein sehr unterhaltsames Derby. Rapid startete ganz stark in die Partie und fand in den ersten vier Minuten gleich zwei ganz große Möglichkeiten vor. Doch auch die Austria ließ sich nicht lange bitte und konnte ebenso im Anschluss daran gefährlich werden. Das einzige, das der Partie bislang noch fehlt, sind eigentlich die Tore. Denn abseits dieser ist es eine äußerst intensiv geführte Partie, in der beide Mannschaft offensiv auftreten und die Zuseher so auch mit Chancen verwöhnten. Man kann nur hoffen, dass es auch nach der Pause in dieser Tonart weitergeht. Dann darf man sich auf weitere 45 unterhaltsame Minuten freuen...
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:45
Eine Minute lässt Schiedsrichter Weinberger hier nachspielen.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
17:45
Und wieder nichts! Müldür bringt die Kugel von rechts in den Strafraum, Murg verlängert den Ball und Alar kommt zu Abschluss. Der Angreifer nimmt den Ball direkt, kann ihn aber nicht aufs Tor bringen. Da wäre auch mehr möglich gewesen!
43
17:42
Gelbe Karte für Igor (Austria Wien)
Igor sieht nach einem taktischen Foul gegen Murg die gelbe Karte.
40
17:41
Klein versucht es einmal aus der Distanz! Einen Freistoß aus dem Halbfeld klärt Rapid vor die Füße von Klein, der die Kugel volley nimmt. Die Kugel geht aber deutlich über das Tor.
38
17:39
Es ist bislang wirklich eine großartiges Derby! Die Stimmung ist hervorragend, beide Teams agieren offensiv und finden Großchancen vor und es ist auch eine Menge Feuer drin.
36
17:37
Pentz reagiert großartig! Murg düpiert den nächsten Austrianer mit einerm Gurkerl, flankt danach zu Ivan auf den zweiten Pfosten. Der Rumäne köpft aufs Tor, doch der Austria-Goalie fährt den Arm aus und wehrt die Kugel ab.
34
17:35
Der fällige Freistoß von der Strafraumgrenze bringt in Folge nichts ein. Madl scheitert an der Mauer...
33
17:34
Im Zuge dieser Rudelbildung sehen Barac und Schoissengeyr die gelbe Karte.
33
17:34
Gelbe Karte für Christian Schoissengeyr (Austria Wien)
33
17:34
Gelbe Karte für Mateo Barać (Rapid Wien)
33
17:33
Und gleich darauf entsteht eine Rudelbildung zwischen beiden Teams...
32
17:33
Gelbe Karte für Mert Müldür (Rapid Wien)
Müldür foult Grünwald an der Strafraumgrenze und sieht gelb.
31
17:31
Ivan mit der Großchance! Igor verliert gegen Alar den Ball, der steckt sofort auf Ivan durch. Der Rumäne läuft auf Pentz, will die Kugel an ihm vorbeischieben, doch der Austria-Goalie behält die Oberhand und kann per Fuß abwehren.
30
17:29
Gelbe Karte für Kevin Friesenbichler (Austria Wien)
Der Austrianer hält den Fuß im Zweikampf gegen Potzmann drauf und sieht zurecht die erst Verwarnung!
28
17:29
Barac mit dem starken Tackling gegen Edomwonyi! Es ist bisher das auffälligste Duell in diesem Spiel. Die Beiden schenken sich nichts...
26
17:27
Ljubicic foult Grünwald am Mittelkreis. Er kommt aber mit einer Verwarnung davon. Bisher hat Schiedsrichter Weinberger hier alles unter Kontrolle.
24
17:24
Es ist hier eine Menge Feuer drin!
23
17:23
Jetzt aber! Murg narrt Madl seitlich des Austria-Strafraums, flankt zur Mitte, doch dort verpasst Alar ganz knapp mit seinem Kopfball das Tor! Aber wieder einmal ein Ausrufezeichen der Grün-Weißen!
22
17:22
Rapid konnte hier nach dem anfänglichen Großchancen zuletzt keinen wirklich guten Angriff mehr vorbringen...
20
17:19
Nach der anfänglichen Rapid-Überlegenheit ist es jetzt die Austria, die das Kommando über hat. Rapid hält den Ball zwar vermehrt in den eigenen Reihen, doch das schnelle Umschaltspiel der Violetten funktioniert bisher hervorragend und so kommen die Veilchen zu guten Möglichkeiten.
18
17:18
Rapids Barac verliert leichtfertig gegen Edomwonyi denBall am eigenen 25er. Der Angreifer zeigt sich in Folge aber etwas zu eigensinnig und versucht selbst zum Schuss zu kommen. Sein Abschluss wird aber zum nächsten Eckball abgeblockt.
17
17:17
Eine überaus intensive und unterhaltsame Anfangsviertelstunde liegt hinter uns! Gleich zu Beginn fand Rapid besser ins Spiel und fand auch gleich zwei große Chancen auf die Führung vor. Danach kamen dann aber die Gäste besser ins Spiel und hätten gut und gerne ihrerseits den Führungstreffer erzielen können.
15
17:15
Und wieder die Austria! Diese Mal kommt Igor über die linke Seite und haut mit links drauf. Wieder geht der Ball aber knapp am langen Eck vorbei...
14
17:15
Strebinger pariert! Wieder geht es bei der Austria schnell. Friesenbichler bekommt von Grünwald den Ball, legt sich diesen zur Mitte und schließt zentral aus etwas mehr als 20 Meter ab. Strebinger kann die Kugel aber parieren!
13
17:12
In den letzten beiden Minuten hat sich die Partie nun ein wenig beruhigt. Aber man merkt auf jeden Fall, dass hier beide Mannschaften im Spiel angekommen sind.
11
17:11
Venuto zündet auf der linken Angriffsseite das erste Mal seinen Turbo, doch der Brasilianer legt sich die Kugel zu weit vor und so läuft der Ball ins Toraus. Abstoß Rapid.
9
17:09
Erster Eckball für die Austria! Kapitän Grünwald zirkelt die Kugel von der rechten Seite mit links in den Strafraum, Teamkollege Edomwonyi kommt an den Kopfball, kann den Ball aber nicht drücken und so geht die Kugel über das Tor.
7
17:08
Was für ein Auftakt hier! Beide Teams spielen hier ohne Kompromisse nach voren. Die Folge: zwei große Chancen Rapid, eine aufseiten der Austria! So kann es sehr, sehr gerne weitergehen...
6
17:07
Austria mit der Chance! Und jetzt wäre es auf der Gegenseite fast soweit gewesen! Nun sind es die Violetten, die einen schnellen Konter fahren. Am Ende kommt Friesenbichler zum Abschluss, doch sein Schuss geht ganz, ganz knapp am kurzen Pfosten vorbei.
5
17:06
Murg verstolpert, die nächste fast große Möglichkeit! Rapid schaltet wieder schnell um, Murg bekommt im Strafraum den Ball, will seinen Gegner ausspielen, doch letztlich verstolpert er die Möglichkeit.
4
17:04
Nächste große Chance für Rapid! Die Austria verliert tief in der eigenen Hälfte den Ball, Rapid schaltet sofort um, kombiniert über drei Stationen bis der Ball bei Ivan landet. Der Rumäne schließt aus spitzem Winkel aus kurzer Distanz ab, doch Pentz ist zur Stelle und klärt zum Eckball.
2
17:03
Die erste Riesenchance für Rapid! Ivan setzt Alar links im Strafraum hervorragend in Szene, seinen Stanglpass kann Goalie Pentz per Fuß aber gerade noch abwehren. Der Ball landet aber genau vor den Füßen von Knasmüllner. Der Offensivmann will knapp innerhalb des Strafraums abziehen, er trifft jedoch die Kugel nicht gut und so geht der Ball am Tor vorbei.
1
17:01
Für den 33-jährigen Polizisten ist es das erste Derby...
1
17:01
Geleitet wird die Partie heute im Übrigen von Julian Weinberger. Ihm stehen an der Seitenlinie Markus Gutschi und Sebastian Gruber unterstützend zur Seite. Als vierter Offizieller fungiert Christopher Jäger.
1
17:00
Und los geht's! Die Austria eröffnet das 327. Wiener Derby...
1
17:00
Spielbeginn
16:59
Rapid-Kapitän Schwab kann die Platzwahl für sich entscheiden. Somit wird die Austria den Anstoß haben.
16:58
Und die Spieler kommen bereits aufs Feld.
16:58
Die Stimmung im Allianz-Stadion ist wie gewohnt bereits hervorragend! Man merkt hier richtig die Vorfreude aller Beteiligten...
16:56
Nicht ganz so dicht und aufregend wird das Programm der Austria. Der gesamte Fokus von Trainer Thomas Letsch liegt nun einmal ohnehin nur auf der Partie heute. „Da brauchen wir nicht drum herum reden, das Derby ist etwas ganz besonders. Ich möchte ein mutige, offensiv ausgerichtet Austria sehen“, so Letsch.
16:53
Auf Rapid wartet nach dem Derby-Duell ein Monsterprogramm: Am Donnerstag geht es in der Europa League gegen Spartak Moskau, ehe am kommenden Wochenende Meister Salzburg wartet. Danach geht es gegen Mattersburg im ÖFB-Cup und anschließende gegen St. Pölten. "Wir wissen, dass es ein schwieriger Monat wird, gehen aber mit Zuversicht an die Spiele heran", so Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel.
16:52
Von den 327 Derbys konnten die Grün-Weißen 135 Duelle für sich entscheiden. Die Austria siegte insgesamt 117 Mal. 75 Duelle endeten unentschieden.
16:50
Eine andere Statistik spricht heute aber für die Veilchen: Denn die Siege konnte Rapid dabei alle auswärts feiern. Generell konnte in den letzten beiden Spielzeiten das Wiener Derby kein einziges Mal die Heim-Mannschaft als Sieger vom Platz gehen. Fünf Mal siegten die Gäste, drei Unentschieden gab es.
16:49
Rapid zeigte sich zuletzt als richtiger Derby-Spezialist. Denn in den letzten fünf Duellen musste man sich kein einziges Mal geschlagen geben. Drei der letzten vier sogar gewinnen. Im letzten Aufeinandertreffen konnte man gar ein 4:0 feiern. Torschützen damals waren Stefan Schwab, Thomas Murg, Philipp Schobesberger und Giorgi Kvilitaia.
16:45
Und auch aufseiten der Hütteldorfer darf man heute einen neuen Mann erstmals im Kader begrüßen. Sommer-Neuzugang und Stürmer Andrija Pavlovic, der sich gleich nach seinem Wechsel verletzt hatte, stieg nun wieder in das Mannschaftstraining ein und darf heute erstmals auf einen Einsatz hoffen.
16:43
„Ivan hat in der Europa League eine richtige gute Partie gemacht und auch gegen Sturm in den 30 Minuten das Spiel gedreht. Er kommt auch mit richtig viel Selbstvertrauen aus dem U21-Team", erklärt Coach Djuricin den vorgenommenen Wechsel.
16:40
Auch beim Konkurrenten aus Hütteldorf nimmt man Veränderungen im Vergleich zum 1:1 gegen Sturm vor. Barac ersetzt Hofmann in der Innenverteidigung und Ivan ersetzt Berisha auf offensiven Außenbahn.
16:38
Dafür ist heute aber erstmals ein Neuer mit dabei. Der brasilianische Neuzugang Ewandro steht erstmals im Kader der Veilchen.
16:37
Während Prokop vorläufig auf der Bank Platz nimmt, stehen Turgeman und Cuevas heute nicht im Kader. Beide Legionären müssen verletzt passen.
16:36
Im Vergleich zu eben jenem Sieg gibt es bei den Veilchen insgesamt drei Umstellungen in der Startelf. Igor, Friesenbichler und Venuto ersetzen heute Prokop, Cuevas und Turgeman.
16:33
Vor der Länderspielpause am vergangenen Wochenende reichte es für ihn und seine Hütteldorfer „nur“ zu einem Remis gegen Sturm Graz (1:1). Die Austria hingegen konnte einen 2:1-Sieg gegen Mattersburg einfahren.
16:31
Wichtig könnte die Partie heute wohl auch wieder einmal für Rapids Trainer Goran Djuricin werden. Bei den letzten Spielen hallte es ja bekanntlich immer wieder die mittlerweile berüchtigten „Gogo raus!“-Rufe von Teilen der Rapid-Fans. „Natürlich geht das nicht spürlos vorbei an mir, aber dabei will ich es heute belassen“, so Trainer Djuricin vor dem anstehenden Spiel. „Ich gehe mit sehr viel zuversicht ins Derby. Der ein oder andere Punkt fehlt uns, wird sind auch nicht zufreiden. Heute werden wir mutig sein und vorne attackieren.“
16:20
In der Tabelle sind beide Klubs durch einen Punkt getrennt. Während Rapid nach sechs Spielen bei neun Zählern hält, hat die Austria einem Punkt mehr am Konto.
16:18
"Das Spiel heute kann ein absolut positiver Verstärker sein. Heute geht es wirklich mal im direkten Duell darum, wer die Nummer 1 ein Wien ist", so Austrias Sportchef Ralph Muhr. Man merkt also bereits im Vorfeld, dass man auch bei den Vereinen heiß auf das Derby ist.
16:10
Es ist Zeit für das 327. Wiener Derby und das erste der Saison 2018/19! Und die Vorfreude darauf ist groß, wie auch der Zuschauerzuspruch zeigt. Es wird heute mit 26.000 Zuschauern ein ausverkauftes Haus in Wien Hütteldorf geben.
23:12
Herzlich willkommen zur 7. Runde der tipico Bundesliga zum Duell zwischen SK Rapid Wien und FK Austria Wien.

Das erste Wiener Derby der Saison steht an! Und was das heißt, bringt Rapid-Kapitän Stefan Schwab auf den Punkte: "Die Tabellensituation ist am Sonntag nicht so relevant, es ist ein Derby!“ Und in dieses wird seine Truppe wohl mit einiges an Selbstvertrauen gehen. Denn nicht nur die letzten Ergebnisse mit dem Einzug in die Europa-League-Gruppenphase, sondern auch die letzten Derby-Resultate ließen die Grün-Weiße-Brust wohl wachsen. Seit fünf Derbys ist man gegen den Lokalrivalen ohne Niederlage. Eine stolze Serie, die heute wohl nicht nur in den Köpfen verankert sein wird, sondern auch auf alle Fälle fortgesetzt werden soll.

Trotz der – aus Austria-Sicht - negativen Derby-Bilanz zeigt man sich aber auch bei den Violetten zuversichtlich. „Ich bin optimistisch, dass wir dort erfolgreich sein werden, weil wir eine richtige Mannschaft sind und alle im Klub von unserem Weg überzeugt sind“, erklärt Coach Thomas Letsch. Wobei ein Derby-Sieg heute dabei wohl noch eine ganze Schippe an Überzeugung bei jedermann drauflegen würde.

Wer behält im erste Wiener Derby der Saison die Oberhand? Kann Rapid den Derby-Erfolgslauf fortsetzen oder setzt es seit längerem wieder einmal einen Triumph für die Violetten? Anpfiff im Allianz-Stadion ist um 17 Uhr.

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000

Austria Wien

Austria Wien Herren
vollst. Name
Fussballklub Austria Wien
Spitzname
Veilchen; Die Violetten
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
15.03.1911
Stadion
Generali-Arena
Kapazität
17.500